Zielmobil > Wohnen im Alter > Wohnpflegezentrum am Jüdischen Krankenhaus Berlin

Schulstraße 97
13347 Berlin – Wedding

Tel.: +49 (0) 30 – 49 94 33 – 00
Fax: +49 (0) 30 – 49 94 33 – 33

E-Mail: michael.deimling@jkb-online.de
Internet: www.juedisches-krankenhaus.de/home.html

Träger:

Jüdisches Krankenhaus Berlin – Stiftung des bürgerlichen Rechts

Der Zugang zum Objekt führt durch eine zweiflügelige Automatikglastür und ist barrierefrei zugänglich. Parkplätze sind im Umfeld der Einrichtung nur bedingt vorhanden.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf,
U9 Rathaus Steglitz – Osloer Straße, Bahnhof Leopoldplatz

Für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

Symbolbild U-Bahn
U9
Rathaus Steglitz – Osloer Straße, Bahnhof Nauener Platz

Nicht barrierefrei

Symbolbild Metrobus
247 S-Bahnhof Nordbahnhof – U-Bahnhof Leopoldsplatz, Haltestelle U-Bahnhof Nauener Platz

Symbolbild Metrobus
327
S-Bahnhof Schönholz – U-Bahnhof Leopoldplatz, Haltestelle U-Bahnhof Nauener Platz

Fährt nicht am Sonntag

Das Wohnpflegezentrum

Das Jüdische Krankenhaus an der Heinz-Galinski-Straße ist das dritte Krankenhaus das die Jüdische Gemeinde in Berlin erbaute. Am 22. Juni 1914 wurde das neue Krankenhaus der Jüdischen Gemeinde im Bezirk Wedding seiner Bestimmung übergeben und steht heute in der Tradition einer über 250jährigen Geschichte jüdischer Gesundheitseinrichtungen in der Hauptstadt. Im Jahre 2003 übernahm es die Trägerschaft für das Seniorenwohnheim in der Schulstraße 97. Die Ansicht von der Schulstraße aus, an einem schönen Sommertag aufgenommen.

130 pflegebedürftige Menschen erhalten hier die für sie jeweils nötige medizinische Hilfe – aber auch liebevolle Zuwendung und umfassende Betreung. Die 54 Einzelzimmer und 38 Zweibettzimmer haben Terrasse oder Balkon und verfügen über eigene Bäder.

“Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen eine Atmosphäre der Toleranz, der Akzeptanz und der Geborgenheit und Würde erleben”. Und: Jeder Mensch wird mit Respekt und Rücksichtnahme unter Anerkennung seiner Würde und seiner persönlichen Biografie behandelt. Wir begegnen ihm mit menschlicher Wärme und Zuwendung”, heißt es unter anderem im Leitbild der Stiftung, nach zu lesen auf der Webseite des Hauses.

 

Im Juli 2011 bekam das Wohnpflegezentrum den “Grünen Haken” als Symbol für Lebensqualität im Altenheim verliehen. Vergeben wird diese Urkunde durch die Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung e.V., unter www.heimverzeichnis.de sind die Kriterien für die Vergabe dieser Auszeichnung nachvollziehbar aufgelistet.

Quelle: Jüdisches Krankenhaus/Webseite und Wohnpflegezentrum

Der Umgebungsplan

Der Festsaal

Der Festsaal im Haus wird für verschiedenste Anlässe genutzt: Weihnachtsfeiern, Frühlings- oder Herbstfeste. Die kleine Bühne ist Podium für kleine Aufführungen, Musik und Gesang.

 

Im grünen Innenhof

Zwei, die sich darum kümmern, dass sich Bewohner aber auch Mitarbeiter des Hauses im Pflegezentrum wohlfühlen: Pflegedienstleiter Michael Deimling und seine Mitarbeiterin Katja Jandke im grünen Innenhof.

Der Garten

Noch einmal der schöne Garten aus einem anderen Blickwinkel. Schließlich ist dieser für viele Bewohner das wichtigste und manchmal einzige noch erreichbare “Naherholungsgebiet”, wo zum Beispiel die monatlich erscheinende Bewohnerzeitung studiert werden kann und wohin zu den regelmäßig stattfindenden Gartenfesten eingeladen wird.

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Bahnhof Nauener Platz

Für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Nach dem Ausstieg bis zum Blindenleitstreifen vorgehen. Nun links 90 Grad und bis zum Aufmerksamkeitsfeld gehen. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Wand. Hier 90 Grad links und 2 Meter bis zum linken Treppenlauf vorgehen. Vor der Treppe liegen Rillenplatten und der Handlauf ist links. Auf jeder Stufe befinden sich Kontraststreifen. Die ersten 11 Stufen aufwärts. Es folgt ein Absatz von etwa einem Meter Breite und weitere 11 Stufen. Oben angekommen gehen Sie 2 Meter geradeaus. Dann 90 Grad links und etwa 20 Meter weiter, mit Orientierung an der linken Wand. Sie kommen nun zur nächsten Treppe, davor befinden sich ebenfalls Rillenplatten und Kontraststreifen. Nun die ersten 9 Stufen nach oben gehen. Es folgt ein Absatz von einem Meter Breite und weitere 18 Stufen. 2 Meter vorgehen und dann zweimal 90 Grad nach links. An der Umrandung 8 Meter bis zum Ende gehen. Nun etwa 15 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Schulstraße vorgehen. Die Kreuzung hat eine akustische und taktile Ampelanlage, sowie abgesenkte Bordsteinkanten. Die Straßenbreite beträgt jeweils 15 Meter und der Mittelstreifen ein Meter. Nach dem Übergang 2 Meter vor gehen und danach rechts 90 Grad. An den links liegenden Mosaiksteinpflaster und Rasenkanten sich weiter orientieren. Nach etwa 290 Meter und einigen Unterbrechungen durch Einfahrten kommen Sie zur Schulstraße 97. Hier an dem erhöhtem Betonsockel links 90 Grad hinein gehen. An dem Betonsockel und an den Rasenkanten weiter orientieren. Nach etwa 90 Meter sind Sie vor der Eingangstür, davor liegt noch ein Gitterrost. Die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Bahnhof Nauener Platz

Für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Hinten aussteigen und bis zum Blindenleitstreifen vorgehen. Nun rechts 90 Grad. Am Aufmerksamkeitsfeld nach links 90 Grad und 2 Meter bis zur Wand. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter bis zum rechten Treppenlauf gehen. Hier links 90 Grad und 4 Meter zur anderen Treppenseite wechseln. Nun 2 Meter nach rechts, bis Treppenlauf vorgehen. Vor der Treppe liegen Rillenplatten und auf jeder Treppenstufe sind Kontraststreifen. Nun 11 Stufen nach oben, danach folgt ein Absatz von etwa einem Meter Breite und weitere 11 Stufen. Oben angekommen geht es 2 Meter geradeaus. Jetzt 90 Grad links und etwa 20 Meter weiter dem Wandverlauf folgen. An dem nächsten Treppenaufgang angekommen, gehen Sie die ersten 9 Stufen nach oben. Es folgt ein Absatz von einem Meter Breite und weitere 18 Stufen. Oben angekommen gehen Sie 2 Meter geradeaus. Jetzt zweimal 90 Grad nach links und an der Umrandung etwa 8 Meter bis zum Ende gehen. Nun etwa 15 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Schulstraße. Die Ampel hat eine taktile und akustische Signalgebung, sowie Rillenplatten. Die Fahrbahnen haben jeweils eine Breite von etwa 15 Metern und der Mittelstreifen ist 2 Meter breit. Nach dem überqueren der Straße 2 Meter geradeaus bis zu den Mosaiksteinen und dann 90 Grad nach rechts. Nach etwa 290 Meter und einigen Unterbrechungen durch Einfahrten und Poller kommen Sie zur Schulstraße 97. Hier stehen Sie vor einem erhöhten Betonsockel der nach links hinein geht. Sie folgen diesen Weg, vorbei an Rasenkanten kommen Sie nach etwa 90 Meter zur Eingangstür. Vor der Tür liegen noch ein Gitterrost und die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
247 Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Nauener Platz

Nach dem Ausstieg 6 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Nun 90 Grad nach links. Hier kommen noch einige kleinere Geschäfte und kurz vor der Ampel ist noch ein Restaurant mit Tischen davor. Nach etwa 110 Meter kommen Sie zur Kreuzung Reinickendorfer Straße. Die Ampelanlge hat eine taktile und akustische Signalgebung. Es sind abgesenkte Bordsteine, Rillenplatte und Kontraststreifen vorhanden. Nun die Straße, die jeweils eine Breite von 12 Meter hat und ein Mittelstreifen von 3 Meter Breite, überqueren. Nun 3 Meter geradeaus und dann links zur Ampel an der Schulstraße. Hier befindet sich ebenfalls eine taktile und akustische Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt und Rillenplatten mit Kontraststreifen. Die Fahrbahnen haben jeweils eine Breite von etwa 15 Meter und der Mittelstreifen eine Breite von 2 Meter, diese überqueren. Jetzt bis zu den Mosaiksteinen vorgehen und dann nach rechts 90 Grad. Weiter an den Mosaiksteinen und Rasensteinkanten. Nach etwa 290 Meter kommen Sie mit einigen Unterbrechungen, wie Einfahrten und Poller zur Schulstraße 97. Hier stehen Sie vor einem erhöhten Betonsockel der nach links hinein geht. Sie folgen diesen Weg, vorbei an Rasenkanten kommen Sie nach etwa 90 Meter zur Eingangstür. Vor der Tür liegen noch ein Gitterrost und die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
327 Richtung S-Bahnhof Schönholz, Haltestelle U-Bahnhof Nauener Platz

Nach dem Ausstieg, 2 Meter vorgehen bis zum BVG Wartehäuschen. Jetzt rechts am Wartehäuschen und einem Baum vorbei. Hier befinden sich Mosaiksteine, an denen Sie sich weiter orientieren können. Nach etwa 18 Meter gehen Sie dann nach links in die Schulstraße hinein. Hier etwa 290 Meter weiter entlang gehen. Weiter an den Mosaiksteinen und Rasensteinkanten. Sie kommen nun mit einigen Unterbrechungen durch Poller und Einfahrten zur Schulstraße 97. Hier stehen Sie vor einem erhöhten Betonsockel der nach links hinein geht. Sie folgen diesen Weg, vorbei an Rasenkanten kommen Sie nach etwa 90 Meter zur Eingangstür. Vor der Tür liegen noch ein Gitterrost und die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
247 Richtung U-Bahnhof Leopoldplatz,
327 Richtung U-Bahnhof Leopoldplatz, Haltestelle U-Bahnhof Nauener Platz

Am Nauener Platz aussteigen und 2 Meter geradeaus bis zur Hauswand gehen. Vorsicht, hier ist ein Radfahrweg und Ausstellungstische vor einem Geschäft. Nun 90 Grad rechts und etwa 35 Meter bis zu den Rillenplatten gehen. Hier befindet sich eine taktile und akustische Ampelanlage, sowie abgesenkte Bordsteine mit Kontraststreifen. Die Reinickendorfer Straße, die jeweils eine Breite von etwa 12 Meter und einen Mittelstreifen von 4 Meter Breite hat, überqueren. Nun weiter geradeaus. In der Schulstraße befinden sich links Mosaiksteine und Rasenkanten. Nach etwa 290 Meter und einigen Unterbrechungen durch Einfahrten und Poller kommen Sie zur Schulstraße 97. Hier stehen Sie vor einem erhöhten Betonsockel der nach links hinein geht. Sie folgen diesen Weg, vorbei an Rasenkanten kommen Sie nach etwa 90 Meter zur Eingangstür. Vor der Tür liegen noch ein Gitterrost und die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Leopoldplatz

Möglichst in der Zugmitte aussteigen und Richtung Ausgang nach links. Oben angekommen links und gleich noch einmal links bis zur Bushaltestelle. Hier in den Bus der Linie 327 (fährt nicht am Sonntag) oder 247 einsteigen und bis zum Nauener Platz vor fahren. Je nachdem in welchen Bus Sie eingestiegen sind, ist der Haltepunkt entweder vor der Kreuzung oder danach. Von der Reinickendorfer Straße / Schulstraße gehen Sie dann etwa 290 Meter bis Schulstraße 97. Nun nach links und nach etwa 90 Meter stehen Sie vor dem Eingang. Die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Leopoldplatz

Der Ausstieg erfolgt in der Mitte des Zuges. Nach dem Ausstieg an die gegenüberliegende Seite des Bahnhofes und dort geht es mit dem Fahrstuhl nach oben. Jetzt bis zur Ampel und dort nach links, die Luxemburger Straße überqueren. Nun die Müllerstraße überqueren und nach links, etwa 50 Meter bis zur Bushaltestelle der Linien 327 (fährt nicht am Sonntag) bzw. 247. Je nachdem in welchen Bus Sie eingestiegen sind, ist der Haltepunkt entweder vor der Kreuzung oder danach. Von der Reinickendorfer Straße / Schulstraße sind es etwa noch 290 Meter bis zur Schulstraße 97. Jetzt nach links in den Weg und nach etwa 90 Meter sind Sie vor dem Eingang. Die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Bahnhof Leopoldplatz

Hinten einsteigen und nach dem Ausstieg zum Fahrstuhl. Oben angekommen geht es zur Ampel und dort nach links. Nach der Überquerung der Straße, gleich rechts über die Müllerstraße. Hier nach links etwa 50 Meter bis zur Bushaltestelle der Linien 247 oder 327 (fährt nicht am Sonntag). Mit dem Bus bis zum Nauener Platz vor fahren. Je nachdem, in welchen Bus Sie eingestiegen sind, ist der Haltepunkt entweder vor der Kreuzung oder danach. Von der Reinickendorfer Straße / Schulstraße sind es etwa noch 290 Meter bis zur Schulstraße 97. Nun links und nach etwa 90 Meter sind Sie vor dem Eingang. Die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Bahnhof Leopoldplatz

Vorne in den Zug einsteigen und nach dem Ausstieg einige Meter entgegen der Fahrtrichtung. In den Fahrstuhl einsteigen und nach oben fahren. Nun zur Ampel und links über die Luxemburger Straße. Hier rechts die Müllerstraße überqueren. Nach der Überquerung der Straße links und etwa 50 Meter bis zur Bushaltestelle. In den Bus der Linien 247 bzw. 327 (fährt nicht am Sonntag) einsteigen und bis zum Nauener Platz vor fahren. Je nach- dem in welchen Bus Sie eingestiegen sind, ist der Haltepunkt entweder vor der Kreuzung oder danach. Von der Reinickendorfer Straße / Schulstraße sind es etwa noch 290 Meter bis zur Schulstraße 97. Nun nach links in den Weg hinein und nach etwa 90 Meter sind Sie vor dem Eingang. Die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
247 Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Nauener Platz

Nicht barrierefreier Zugang

Nach dem Ausstieg in Fahrtrichtung weiter bis zur nächsten Ampel. Hier links die Straße überqueren und gleich nach rechts über die Reinickendorfer Straße. Nun geradeaus und nach etwa 290 Meter kommen Sie dann zur Schulstraße 97. Nun links und etwa 90 Meter bis zum Eingang. Die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
327 Richtung S-Bahnhof Schönholz, Haltestelle U-Bahnhof Nauener Platz

Nicht barrierefreier Zugang

Nach dem Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung etwa 20 Meter bis zur Kreuzung Schulstraße / Reinickendorfer Straße. Nun links in die Straße hinein und nach etwa 290 Meter kommen Sie zur Hausnummer 97. Nun links und etwa 90 Meter bis zum Eingang. Die Tür öffnet sich automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
247 Richtung U-Bahnhof Leopoldplatz,
327 Richtung U-Bahnhof Leopoldplatz, Haltestelle U-Bahnhof Nauener Platz

Nicht barrierefreier Zugang

Nach dem Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung. An der Kreuzung Reinickendorfer Straße, diese überqueren. Nun weiter geradeaus und nach etwa 290 Meter kommen Sie zur Schulstraße 97. Nun links und etwa 90 Meter bis zum Eingang. Die Tür öffnet automatisch.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply