Zielmobil > Ärzte > HNO > Wilhelm, Jost Josef

Ahornstaße 20
12163 Berlin – Steglitz

Tel.: +49 (0) 30 – 79 74 66 33
Fax: +49 (0) 30 – 79 74 66 44

Internet: www.hno-wilhelm.de
E-Mail: info@hno-wilhelm.de

Der Zugang zum Gebäude ist stufenlos. Der Aufzug ist geräumig und gut beleuchtet mit visuellen Etagenanzeige für hörbehinderte Menschen. Die Bedienungselemente sind vertikal angeordnet und nicht taktil ertastbar für Blinde. Eine akustische Ansage ist ebenfalls nicht vorhanden. Der Zugang zu der Toilette ist für den Rollstuhlfahrer nur mit Hilfe zu erreichen, da keine behindertengerechte Toilette vorhanden ist. Die Praxis befindet sich in der 3. Etage.

Montag08:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Dienstag14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag08:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Freitag08:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Samstag09:00 Uhr bis 11:00 Uhr nach Vereinbahrung

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Bus
282 Mariendorf / Dardanellenweg – U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Lepsiusstraße

Die Praxis

Die Zur Praxis gelangen die Patienten über einen stufenlosen Eingang. Die Kunsstofftür hat eine optimale Breite und läßt sich nach innen öffnen. Nach Passieren der Tür circa 2 m der Wand rechts entlang bis zur Türöffnung gehen. 90 Grad rechts und nach circa 1 m steht man vom Anmeldetresen. Der Wartebereich ist hier nicht besonders abgesondert, sondern schließt sich dem Anmeldebereich an. Die Gangbreite und die Bewegungsfreiheit sind ausreichend gegeben. Im Wartebereich befindet sich die Garderobe mit Bügelhalterung in etwa 1,60 m Höhe. Die Praxis ist hell und blendfrei beleuchtet, komplett stufenlos bzw. schwellenlos ausgestattet sowie mit Laminat als Bodenbelag ausgerüstet. Eine Kinderecke ist ebenfalls vorhanden. Der Patient wird von einer Mitarbeiterin des Praxisteams begleitet. Die Behandlungsstühle sind passend dem Patienten verstellbar. Daneben ist auch ausreichende Bewegungsfläche für den Rollstuhl vorhanden. Die Praxis verfügt über keine barrierefreies WC. Hausbesuche sind nicht üblich. Begleithunde sind unter Umständen erlaubt aber ist dem Praxisteam im voraus mitzuteilen.

Für Patienten, die einen elektrischen Rollstuhl besitzen, könnte es problematisch sein, in einige Untersuchungsräume zu gelangen. Den Rollstuhlfahrern werden vom Praxisteam empfohlen, am gleichen Tag der Untersuchung bzw. Behandlung sich nochmals zu vergewissern, ob der Fahrstuhl auch im Betrieb ist.

Die Praxis von Herrn Jost Josef Wilhelm zeichnet sich nicht nur durch die Praxisschwerpunkte, sondern auch durch das zuvorkommende freundliche Praxisteam aus.

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Lepsiusstraße

Nach Ausstieg vornbeim Fahrer 3 m bis Mosaikpflaster, 90 Grad rechts, 51 m geradeaus, entlang der Hauswand in der Lepsiusstraße auf Gehwegplatten Orientierung Mosaikpflaster links, dazwischen könnten Tische einer Bäckerei und Motorräder stehen. Auf der 51 m langen Strecke befinden sich 7 Hauseingänge. Etwa 5 m an einer Hauswand orientieren, anschließend wieder Gehwegplatten mit Orientierung Mosaikpflaster links. Ab Mosaikpflasterende 4 m bis zur Ampel, die nicht taktil und akustisch ist, anschließend 90 Grad rechts, 2 m bis zum Ampelmast. Schildhornstraße mit Mittelinsel von 3 m etwa überqueren, die Fahrbahnbreite ist 6 m und 9 m breit. Bitte beachten Sie den fließenden Verkehr von links bis zur Mittelinsel, und danach von rechts. Die Bordsteine sind auf null abgesenkt. Auf Gehwegplatten 5 m geradeaus, 90 Grad links und leicht rechts halten und 5 m zur Ampelanlage vorlaufen, die nicht taktil und akustisch ist, die Lepsiusstraße überqueren, die eine Breite von 11 m hat, am fließenden Verkehr links orientieren, Bordsteine sind auf null abgesenkt. Nach Überquerung 4 m bis Mosaikpflaster 90 Grad rechts, 12 m geradeaus in der Lepsiusstraße auf Gehwegplatten, als Orientierung Mosaikpflaster links bis zum Treppenabsatz mit einer Länge von 2 m rechts umgehen, als Orientierung Mosaikpflaster links. Gehen Sie weitere 9 m bis zur Einfahrt ohne Belagwechsel, orientieren sich dabei am Mosaikpflaster links. Etwa 8 m bis zum Randstein gehen, 90 Grad rechts, dem Randstein links 1 m lang bis zur Ecke folgen. 90 Grad links, gehen Sie etwa 19 m geradeaus bis zur Einfahrt von etwa 3 m Breite auf Kopfsteinpflaster, als Orientierung Mosaikpflaster und Randstein links, dazwischen ein Hauseigang etwa 4 m Breite. Etwa 18 m bis zur nächsten Einfahrt von circa 3 m Breite mit Mosaikpflaster, unmitellbar danach folgt eine Einfahrt von etwa 6 m Breite auf Kopfsteinpflaster. Anschließend gehen Sie etwa 20 m geradeaus bis Ecke Lepsiusstraße / Ahornstaße, am Mosaikpflaster links orientieren mit Unterbrechung am Ende. Die Ahornstaße ohne Ampelanlage überqueren, Fahrbahnbreite circa 6 m, die Bordsteinkanten sind fast auf 0 abgsenkt. Auf der anderen Seite angekommen gehen Sie etwa 3 m geradeaus bis zum Mosaikpflaster, 90 Grad links. Gehen Sie etwa 31 m entlang der Ahornstaße auf Gehwegplatten bis zur Einfahrt von cica 3 m Breite auf Kopfsteinpflaster, als Orientierung Mosaikpflaster rechts und Sockelwand und anschließend Randsteine. Nach der Einfahrt gehen Sie weitere 22 m bis zur nächsten Einfahrt von etwa 5 m Breite auf Kopfsteinpflaster, als Orientierung Mosaikpflaster rechts und Randsteine. Danach etwa 10 m bis zur nächsten Einfahrt von etwa 3 m Breite auf Kopfsteinpflaster, Mosaikpflaster rechts und Randsteine als Orientierung. Weitere 36 m geradeaus bis zur nächsten Einfahrt von etwa 5 m Breite auf Kopfsteinpflaster, als Orientierung Mosaikpflaster rechts und Randsteine danach Sockelmauer rechts. Bis zur nächsten Einfahrt von 4 m Breite auf Kopfsteinpflaster sind es etwa 22 m, Orientierung Mosaikpflaster rechts. Anschließend 1 Schritt nach vorne 90 Grad rechts, unmittelbar 2 Poller auf beiden Seiten beachten. Es sind 6 m bis Bodengitter vor der Eingangstür, die aus Glas besteht und 2 Flügel hat. Rechts von der Tür befindet sich die Klingeltafel mit Türöffner unten links. Der rechte Flügel öffnet nach innen rechts, nur bei gleichzeitiger Betätigung des Türöffners und Drücken der Tür.

Nach Passieren der Tür gehen Sie circa 20 m die Wand rechts entlang. 90 Grad links und etwa 2,5 m bis zur Tür des Treppenhauses, die während der Sprechzeiten geöffnet ist. Vorsicht, Schwelle! Durch die Tür gehen. 90 Grad links und etwa 1,5 m bis zur ersten Stufe der hinaufgehenden Treppe und zum Anfang des linken Handlaufes. Folgen Sie nun dem linken Handlauf, 8 Stufen, ein Zwischenpodest, nach weiteren 8 Stufen erreicht man das Hauptpodest der ersten Etage; 8 Stufen, ein Zwischenpodest, nach weiteren 8 Stufen erreicht man das Hauptpodest der zweiten Etage; 8 Stufen, ein Zwischenpodest, nach weiteren 8 Stufen erreicht man das Hauptpodest der dritten Etage. Oben angekommen, gehen Sie circa 1,5 m geradeaus bis zur Tür zum Flur. Vorsicht, Schwelle! 90 Grad links und etwa 9 m die Wand rechts entlang gehen bis zur stufenlosen Praxistür. 90 Grad rechts, links von der Tür ist die Klingel in etwa 120 cm Höhe angebracht. Die Tür besteht aus Kunsstoff, Aufschlagrichtung innen rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg, Haltestelle Lepsiusstraße

Nach Ausstieg 3 m geradeaus bis Mosaikpflaster, 90 Grad rechts, etwa 58 m entlang der Schildhornstraße auf Gehwegplatten bis Mosaikpflasterende, am Mosaikpflaster links orientieren. Auf dem Weg sind 7 Hauseingänge, Warenauslagen und 3 Treppenabsätze. Danach entlang der Wand links 4 m bis zur Ecke, Orientierung Wand links. 90 Grad links, etwa 17 m geradeaus gehen auf Gehwegplatten in der Lepsiusstraße bis Treppenabsatz mit einer Länge von 2 m rechts umgehen, als Orientierung Mosaikpflaster links. Gehen Sie weitere 9 m bis zur Einfahrt ohne Belagwechsel, orientieren sich dabei am Mosaikpflaster links. Etwa 8 m bis zum Randstein gehen, 90 Grad rechts, dem Randstein links 1 m lang bis zur Ecke folgen. 90 Grad links, gehen Sie etwa 19 m geradeaus bis zur Einfahrt von etwa 3 m Breite auf Kopfsteinpflaster, als Orientierung Mosaikpflaster und Randstein links, dazwischen ein Hauseingang etwa 4 m. Etwa 18 m bis zur nächsten Einfahrt von circa 3 m Breite mit Mosaikpflaster, unmittellbar danach folgt eine Einfahrt von etwa 6 m Breite auf Kopfsteinpflaster. Anschließend gehen Sie etwa 20 m geradeaus bis Ecke Lepsiusstraße / Ahornstaße, am Mosaikpflaster links orientieren mit Unterbrechung am Ende. Die Ahornstaße ohne Ampelanlage überqueren, Fahrbahnbreite circa 6 m, die Bordsteinkanten sind fast auf 0 abgsenkt. Auf der anderen Seite angekommen gehen Sie etwa 3 m geradeaus bis zum Mosaikpflaster, 90 Grad links. Gehen Sie etwa 31 m entlang der Ahornstaße auf Gehwegplatten bis zur Einfahrt von cica 3 m Breite auf Kopfsteinpflaster, als Orientierung Mosaikpflaster rechts, Sockelwand und anschließend Randsteine. Nach der Einfahrt gehen Sie weitere 22 m bis zur nächsten Einfahrt von etwa 5 m Breite auf Kopfsteinpflaster, als Orientierung Mosaikpflaster rechts und Randsteine. Danach etwa 10 m bis zur nächsten Einfahrt von etwa 3 m Breite auf Kopfsteinpflaster, Mosaikpflaster rechts und Randsteine als Orientierung. Weitere 36 m geradeaus bis zur nächsten Einfahrt von etwa 5 m Breite auf Kopfsteinpflaster, als Orientierung Mosaikpflaster rechts und Randsteine danach Sockelmauer rechts. Bis zur nächsten Einfahrt von 4 m Breite auf Kopfsteinpflaster sind es etwa 22 m, Orientierung Mosaikpflaster rechts. Anschließend 1 Schritt nach vorne, 90 Grad rechts, unmittelbar 2 Poller auf beiden Seiten beachten. Es sind 6 m bis Bodengitter vor der Eingangstür, die aus Glas besteht und 2 Flügel hat. Rechts von der Tür befindet sich die Klingeltafel mit Türöffner unten links. Der rechte Flügel öffnet nach innen rechts, nur bei gleichzeitiger Betätigung des Türöffners und drücken der Tür.

Nach Passieren der Tür gehen Sie circa 20 m die Wand rechts entlang. 90 Grad links und etwa 2,5 m bis zur Tür des Treppenhauses, die während der Sprechzeiten geöffnet ist. Vorsicht, Schwelle! Durch die Tür gehen. 90 Grad links und etwa 1,5 m bis zur ersten Stufe der hinaufgehenden Treppe und zum Anfang des linken Handlaufes. Folgen Sie nun dem linken Handlauf, 8 Stufen, ein Zwischenpodest, nach weiteren 8 Stufen erreicht man das Hauptpodest der ersten Etage; 8 Stufen, ein Zwischenpodest, nach weiteren 8 Stufen erreicht man das Hauptpodest der zweiten Etage; 8 Stufen, ein Zwischenpodest, nach weiteren 8 Stufen erreicht man das Hauptpodest der dritten Etage. Oben angekommen, gehen Sie circa 1,5 m geradeaus bis zur Tür zum Flur. Vorsicht, Schwelle! 90 Grad links und etwa 9 m die Wand rechts entlang gehen bis zur stufenlosen Praxistür. 90 Grad rechts, links von der Tür ist die Klingel in etwa 120 cm Höhe angebracht. Die Tür besteht aus Kunsstoff, Aufschlagrichtung innen rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Lepsiusstraße

Nach dem Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung des Busses fahren bis zu der Lichtsignalanlage zu Ihrer rechten Seite zur Überquerung der Schildhornstraße. Die Bordsteinkanten sind fast auf Null abgesenkt. Auf der anderen Seite angekommen nach links abbiegen und fahren bis zu der Ampelanlage zur Überquerung der Lepsiusstraße. Die Bordsteinkanten sind fast auf Null abgesenkt worden. Nach der Überquerung wenden Sie sich dann nach rechts und circa 90 m entlang der Lepsiusstraße fahren bis zu der Ecke Ahornstraße. Die Ahornstraße ohne Lichtsignalanlage mit einer Fahrbahnbreite von etwa 6 m überqueren, die Bordsteinkanten sind fast auf Null abgesenkt worden. Auf der anderen Straßenseite angekommen nach links abbiegen und circa 140 m entlang der Ahornstraße fahren bis zum Grundstückeingang zu Ihrer rechten Seite. Hier wenden Sie sich dann nach rechts und bis zum stufenlosen Hauseingang fahren. Die Haustür besteht aus Glas und hat zwei Flügel. Rechts von der Tür befindet sich die Klingeltafel mit Türöffner unten links. Der rechte Flügel öffnet nach innen rechts, nur bei gleichzeitiger Betätigung des Türöffners und drücken der Tür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg, Haltestelle Lepsiusstraße

Nach dem Ausstieg wenden Sie sich nach rechts und entlang der Schildhornstraße fahren bis zu der Ecke Lepsiusstraße. Dort biegen Sie nach links ab und circa 100 m entlang der Lepsiusstraße fahren bis zu der Ecke Ahornstraße. Die Ahornstraße ohne Lichtsignalanlage mit einer Fahrbahnbreite von etwa 6 m überqueren, die Bordsteinkanten sind fast auf Null abgesenkt worden. Auf der anderen Straßenseite angekommen nach links abbiegen und circa 140 m entlang der Ahornstraße fahren bis zum Grundstückeingang zu Ihrer rechten Seite. Hier wenden Sie sich dann nach rechts und bis zum stufenlosen Hauseingang fahren. Die Haustür besteht aus Glas und hat zwei Flügel. Rechts von der Tür befindet sich die Klingeltafel mit Türöffner unten links. Der rechte Flügel öffnet nach innen rechts, nur bei gleichzeitiger Betätigung des Türöffners und drücken der Tür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply