Zielmobil > Fundgrube > Essen und Trinken > Wild & Geflügel Albrecht

Akazienstraße 4
10823 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 782 13 81
Fax: +49 (0) 30 – 722 96 555

Inhaber: Lutz Albrecht

E-Mail: lutz.albrecht@nexgo.de

Der S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke ist mit barrierefreien Aufzügen ausgestattet. Ein Blindenleitsystem ist vorhanden. Die Handläufe der Treppen sind mit Brailleschrift versehen.

Der Laden „Wild & Geflügel Albrecht” ist nicht barrierefrei zugänglich. Es muss eine acht Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Eine mobile Rampe ist vorhanden.

Montag10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Symbolbild Bus
104 Neu-Westend / Brixplatz – Stralau / Tunnelstraße,
106 U-Bahnhof Seestraße – Schöneberg / Lindenhof,
187 U-Bahnhof Turmstraße – Lankwitz / Halbauer Weg,
204 S-Bahnhof Südkreuz – S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Der Laden

Inmitten der lebhaften Schöneberger Akazienstraße, zwischen vielen interessanten und besonderen Geschäften jeglicher Branche, befindet sich “Wild & Geflügel Albrecht”, eine Metzgerei, die im Wesentlichen ein großes Angebot an Wild und Geflügel bietet. Das seit 1927 an derselben Stelle alteingesessene Geschäft wird schon in der dritten Generation von der Familie Albrecht als Familienbetrieb geführt.

In ihrem Laden verkaufen Lutz und Bernd Albrecht Lammfleisch aus dem Bioland Brandenburg, Gänse und Hühner aus der Freilandhaltung in Frankreich, Reh- und Wildschweinfleisch, das von Jägern in den Brandenburger Wäldern frisch erjagt wurde, aber auch Rinder- und Schweinefleisch von Bioland. Unterm Strich stammen von dieser Auswahl mehr als 80 Prozent der Artikel aus artgerechter Biolandtierhaltung.
Auch Wurst von Wild wie Wild-Salamis, Wild-Rouladen, eingemachte Leberwürste in Gläsern, Pasteten, Sülzen und ähnliches befinden sich im Angebot.
Darüber hinaus sind Eier von Freiland Hünen, verschiedene Sorten an Biokäse wie zum Beispiel Käse von Demeter, Wein, Öl und Oliven im ständigen Sortiment.

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zum “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne einen Meter vor bis zum Blindenleitsystem und 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus über ein Aufmerksamkeitsfeld den Leitstreifen entlang bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und geradeaus bis zum dritten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf links. Kontraststreifen auf allen Stufen. Die Treppe besteht aus dreimal zwölf Stufen und zwei Absätzen. Oben angekommen drei Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsfeld und 90 Grad links. Jetzt geradeaus den Leitstreifen entlang bis zur gegenüberliegenden Wand aus einem quadratischen Metallrahmen und Milchglas. Am Ende des Streifens Streusandbehälter. Davor 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zur Dehnungsfuge. Nun einen Meter vor und 90 Grad rechts. Standort: Julius-Leber-Brücke in der Kolonnenstraße

Jetzt etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Brückengeländer und anschließendem Geländer aus Stahl rechts. Angeschlossene Fahrräder an allen Geländern. Am Ende des Geländers etwa 20 Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster bis auf die Gehwegplatten. Hinweis: Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Ampelanlage der Kolonnenstraße links. Die Ampel ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt und mit Aufmerksamkeitsfeldern versehen. Es folgt die Überquerung der Kolonnenstraße in zwei Phasen. Auf neun Meter Fahrbahn und eine sieben Meter breite Mittelinsel folgen neun Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung drei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 120 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster auf beiden Seiten bis zur Herbertstraße. Der Weg bis zur Herbertstraße wird rechts von Metallpollern auf Mosaiksteinpflaster flankiert. Der Weg beschreibt auf den ersten 30 Metern einen leichten Linksbogen. Es folgt die Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn aus kleinem Kopfsteinpflaster. Metallpoller davor und dahinter. Nach der Überquerung etwa 60 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster auf beiden Seiten bis zu einer Ampelanlage mit akustischem Signalgeber rechts. Nach etwa 40 Metern Abfallbehälter an einem Mast rechts. Der gesamte Weg wird rechts von Metallpollern auf Mosaiksteinpflaster flankiert. Standort: Kolonnenstraße, Ecke Kaiser-Wilhelm-Platz

Dort 90 Grad links und etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster auf beiden Seiten bis zum Blindenleitstreifen der Bushaltestelle. Danach etwa 40 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage rechts. Die letzten etwa zwanzig Meter zahlreiche Fahrräder rechts. Vor dem Ampelmast 90 Grad rechts. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf neun Meter Fahrbahn und einer vier Meter breite Mittelinsel folgen neun Meter Fahrbahn. Nach Überquerung der Hauptstraße sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu dessen Ende. Dann 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster zu beiden Seiten die Akazienstraße entlang. Bestuhlungen rechts und Baumscheiben links. Nun 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum “Wild & Geflügel Albrecht”. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Beide Türflügel aus Metall und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zum “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 490 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne einen Meter vor bis zum Blindenleitsystem und 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus über ein Aufmerksamkeitsfeld den Leitstreifen entlang bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und geradeaus bis zum dritten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf links. Kontraststreifen auf allen Stufen. Die Treppe besteht aus dreimal zwölf Stufen und zwei Absätzen. Oben angekommen drei Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsfeld und 90 Grad links. Jetzt geradeaus den Leitstreifen entlang bis zur gegenüberliegenden Wand aus einem quadratischen Metallrahmen und Milchglas. Am Ende des Streifens Streusandbehälter. Davor 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zur Dehnungsfuge. Nun einen Meter vor und 90 Grad rechts. Standort: Julius-Leber-Brücke in der Kolonnenstraße

Jetzt etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Brückengeländer und anschließendem Geländer aus Stahl rechts. Angeschlossene Fahrräder an allen Geländern. Am Ende des Geländers etwa 20 Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster bis auf die Gehwegplatten. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Ampelanlage der Kolonnenstraße links. Die Ampel ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt und mit Aufmerksamkeitsfeldern versehen. Es folgt die Überquerung der Kolonnenstraße in zwei Phasen. Auf neun Meter Fahrbahn und eine sieben Meter breite Mittelinsel folgen neun Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung drei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 120 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster auf beiden Seiten bis zur Herbertstraße. Der Weg bis zur Herbertstraße wird rechts von Metallpollern auf Mosaiksteinpflaster flankiert. Der Weg beschreibt auf den ersten 30 Metern einen leichten Linksbogen. Es folgt die Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn aus kleinem Kopfsteinpflaster. Metallpoller davor und dahinter. Nach der Überquerung etwa 60 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster auf beiden Seiten bis zu einer Ampelanlage mit akustischem Signalgeber rechts. Nach etwa 40 Metern Abfallbehälter an einem Mast rechts. Der gesamte Weg wird rechts von Metallpollern auf Mosaiksteinpflaster flankiert. Standort: Kolonnenstraße, Ecke Kaiser-Wilhelm-Platz

Dort 90 Grad links und etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster auf beiden Seiten bis zum Blindenleitstreifen der Bushaltestelle. Danach etwa 40 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage rechts. Die letzten etwa zwanzig Meter zahlreiche Fahrräder rechts. Vor dem Ampelmast 90 Grad rechts. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf neun Meter Fahrbahn und einer vier Meter breite Mittelinsel folgen neun Meter Fahrbahn. Nach Überquerung der Hauptstraße sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu dessen Ende. Dann 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster zu beiden Seiten die Akazienstraße entlang. Bestuhlungen rechts und Baumscheiben links. Nun 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum “Wild & Geflügel Albrecht”. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Beide Türflügel aus Metall und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz,
187 Richtung Lankwitz, Halbauer Weg, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg geradeaus den Blindenleitstreifen entlang bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Aufsteller und Bestuhlung rechts. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Rillenplatte der Ampelanlage links. Aufsteller und Bestuhlung rechts. An der Rillenplatte drei Meter vor bis zum Ampelmast. Davor 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu dessen Ende. Dann 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster zu beiden Seiten die Akazienstraße entlang. Bestuhlungen rechts und Baumscheiben links. Nun 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum “Wild & Geflügel Albrecht”. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Beide Türflügel aus Metall und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof,
204 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 250 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster. BVG-Wartehäuschen links. Jetzt 90 Grad links und etwa 200 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zum Blindenleitstreifen einer Bushaltestelle. Diverse Aufsteller, Warenauslagen und Bestuhlungen rechts. Fahrräder links. Jetzt etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Rillenplatte der Ampelanlage links. Aufsteller und Bestuhlung rechts. An der Rillenplatte drei Meter vor bis zum Ampelmast. Davor 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu dessen Ende. Dann 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster zu beiden Seiten die Akazienstraße entlang. Bestuhlungen rechts und Baumscheiben links. Nun 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum “Wild & Geflügel Albrecht”. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Beide Türflügel aus Metall und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße,
204 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 270 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg vier Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Schachtdeckel. Dort 90 Grad rechts und vier Meter vor bis zur Ampelanlage der Hauptstraße. Die Ampel ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt und mit Aufmerksamkeitsfeldern versehen. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine vier Meter breite Mittelinsel folgen etwa dreizehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung drei Meter vor bis zu den Gehwegplatten und 90 Grad links. Jetzt etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster zu beiden Seiten bis zum Blindenleitstreifen einer Bushaltestelle. Diverse Hindernisse durch Aufsteller, Warenauslagen und Bestuhlungen rechts. Fahrräder links. Jetzt etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Rillenplatte der Ampelanlage links. Aufsteller und Bestuhlung rechts. An der Rillenplatte drei Meter vor bis zum Ampelmast. Davor 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu dessen Ende. Dann 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster zu beiden Seiten die Akazienstraße entlang. Bestuhlungen rechts und Baumscheiben links. Nun 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum “Wild & Geflügel Albrecht”. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Beide Türflügel aus Metall und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 160 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus den Blindenleitstreifen entlang bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad rechts und etwa 40 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage rechts. Die letzten etwa zwanzig Meter zahlreiche Fahrräder rechts. Vor dem Ampelmast 90 Grad rechts. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf neun Meter Fahrbahn und einer vier Meter breite Mittelinsel folgen neun Meter Fahrbahn. Nach Überquerung der Hauptstraße sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu dessen Ende. Dann 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster zu beiden Seiten die Akazienstraße entlang. Bestuhlungen rechts und Baumscheiben links. Nun 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum “Wild & Geflügel Albrecht”. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Beide Türflügel aus Metall und Glas öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zum “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 500 Meter.

Standort: Kolonnenstraße rechte Seite Richtung Kaiser-Wilhelm-Platz

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen entgegen der Fahrtrichtung geradeaus bis zum barrierefreien Aufzug auf der rechten Seite. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Auf der Straßenebene angekommen links um den Aufzug herum Richtung Kolonnenstraße. Standort: Julius-Leber-Brücke

Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Jetzt rechts und geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Herbertstraße aus kleinem Kopfsteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 50 Meter geradeaus bis zu einer Ampelanlage. Standort: Kolonnenstraße, Ecke Kaiser-Wilhelm-Platz

Dort links und etwa 100 Meter geradeaus die Hauptstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der rechten Seite. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der Hauptstraße geradeaus die Akazienstraße entlang bis zum Wild- und Geflügelgeschäft. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Eine mobile Rampe ist vorhanden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Die zweiflüglige Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zum “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 490 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen entgegen der Fahrtrichtung geradeaus bis zum barrierefreien Aufzug auf der linken Seite. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Auf der Straßenebene angekommen rechts um den Aufzug herum Richtung Kolonnenstraße. Standort: Julius-Leber-Brücke

Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Jetzt rechts und geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Herbertstraße aus kleinem Kopfsteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 50 Meter geradeaus bis zu einer Ampelanlage. Standort: Kolonnenstraße, Ecke Kaiser-Wilhelm-Platz

Dort links und etwa 100 Meter geradeaus die Hauptstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der rechten Seite. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der Hauptstraße geradeaus die Akazienstraße entlang bis zum Wild- und Geflügelgeschäft. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Eine mobile Rampe ist vorhanden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Die zweiflüglige Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 120 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und geradeaus die Hauptstraße entlang bis zur Akazienstraße. Dort rechts und etwa 90 Meter geradeaus die Akazienstraße entlang bis zum Wild- und Geflügelgeschäft. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Eine mobile Rampe ist vorhanden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Die zweiflüglige Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof,
204 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Wild & Geflügel Albrecht“ beträgt etwa 250 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und etwa 160 Meter geradeaus die Hauptstraße entlang bis zur Akazienstraße. Dort rechts und etwa 90 Meter geradeaus die Akazienstraße entlang bis zum Wild- und Geflügelgeschäft. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Eine mobile Rampe ist vorhanden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Die zweiflüglige Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße,
204 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 270 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus die Hauptstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der rechten Seite. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 110 Meter geradeaus die Hauptstraße entlang bis zur Akazienstraße. Dort rechts und etwa 90 Meter geradeaus die Akazienstraße entlang bis zum Wild- und Geflügelgeschäft. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Eine mobile Rampe ist vorhanden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Die zweiflüglige Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße, Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum “Wild & Geflügel Albrecht” beträgt etwa 160 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 40 Meter geradeaus die Hauptstraße entlang bis zur Ampelanlage auf der rechten Seite. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 90 Meter geradeaus die Akazienstraße entlang bis zum Wild- und Geflügelgeschäft. Es muss eine acht Zentimeter hohe Eingangsstufe bewältigt werden. Eine mobile Rampe ist vorhanden. Die Türgriffe befinden sich in 1,20 Metern Höhe in der Mitte. Die zweiflüglige Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Leave a Reply