Zielmobil > Ärzte > Zahnheilkunde > Wernz, Heike

Bahnstraße 6 b
12277 Berlin – Marienfelde

Fachärztin für kieferorthopädische Behandlung

Tel.: +49 (0) 30 – 75 51 30 80
Fax: +49 (0) 30 – 72 01 86 96

Internet: www.salto-orthodontale.de
E-Mail: E-Mail@salto-orthodontale.de

Eingang Bahnstraße 6b

Es besteht kein Zugang für Rollstuhlfahrer zur Praxis. Die Praxis befindet sich in der 1. Obergeschoss. Es sind 16 Treppenstufen bis dorthin.

Montag09:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Samstagnach Vereinbarung

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S2 Bernau – Blankenfelde, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt weder über einen Aufzug noch eine Rolltreppe

Symbolbild Metrobus
M77 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Bus
283 Marienfelde / Daimlerstraße – S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Die Praxis

Ein Praxisparkplatz steht nicht zur Verfügung. Die Praxis befindet sich im 1. Obergeschoss und ist über eine graumarmorierte Steintreppe mit 16 Stufen ohne Kontraststreifen erreichbar. Ein grauer Metallhandlauf ist auf der linken Seite der Treppe. Da es sich um eine Art Wendeltreppe handelt, haben die Stufen auf der linken Seite eine kleinere Trittfläche. Der Anmeldebereich ist gleich rechts am Eingang, es ist ein durch Tageslicht erhellter Raum. Es sind hier drei Sitzplätze für Patienten vorhanden. Der Anmeldetresen hat eine Höhe von 1,30 Metern und ist nicht abgesenkt. Das Wartezimmer ist links vom Anmeldebereich. Es handelt sich um einen durch Tageslicht erhellten Warteraum mit einer Kinderspielecke. Eine Stellfläche für einen Rollstuhl oder Rollator ist nicht vorhanden. Die Praxis ist schwellenlos und im Anmeldebreich und in den Gängen mit grauen Bodenbelag ausgelegt. Die Türbreiten zu den Behandlungszimmern, die mit gelben Bodenbelag ausgelegt sind, betragen 90 Zentimeter. Die Gangbreite in der Praxis ist mindestens 1,20 Meter. Das WC in der Praxis ist nicht behindertengerecht und nicht geschlechtergetrennt. Es ist ein großer WC-Raum mit Handwaschbecken. Ein Blindenführhund darf nicht in die Praxis mitgenommen werden.

Schwerpunkte:

• Kieferorthopädische Behandlung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene,
• Professionelle Zahnreinigung, Zahnästhetik, Bleaching,
• Sportmundschutz.

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt weder über einen Aufzug noch eine Rolltreppe.

Entfernung bis zur Praxis etwa 50 Meter.

Ausstieg möglichst in der Mitte des Zuges, dann 2,5 Meter vor bis zur Mosaikpflasterung. Nun 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus auf Mosaikpflastersteinen mit Orientierung links an kleinen Gehwegplatten. Jetzt 90 Grad rechts und 4 Meter vor, dann nochmal 90 Grad links. Sie sind jetzt am Treppenabgang. Rechts von Ihnen ist ein Stahlpfeiler. Nun 5 Meter geradeaus auf Mosaikpflasterstein mit Orientierung rechts an der Wand. Nach den 5 Metern beginnt die Treppe abwärts. An der rechten Seite befindet sich ein Handlauf aus Stahl. Die ersten und letzten Stufen der Treppe sind jeweils mit gelben Aufmerksamkeitsstreifen versehen. Jetzt 9 Stufen abwärts, dann kommt ein Absatz mit 1,50 Meter Breite. Danach weitere 10 Stufen abwärts, dann wieder ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Nun nochmal 11 Stufen abwärts, nach der letzten Stufe und dem Ende des Handlaufs gleich 90 Grad rechts mit Orientierung an der rechten Wand. Jetzt 8 Meter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Dann 90 Grad links mit Orientierung rechts an der Treppenstufe bis zur gegenüberliegenden Wand für 3 Meter. Danach 90 Grad rechts. Der Handlauf ist jetzt links. Auch hier sind die ersten und letzten Stufen der Treppe jeweils mit gelben Aufmerksamkeitsstreifen versehen. Jetzt 10 Stufen aufwärts, dann kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach nochmals 9 Stufen aufwärts, dann kommt wieder ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Nun letztmalig 9 Stufen aufwärts bis zum Ende des Handlaufs. Dann einen Meter vor und eine Stufe abwärts. Jetzt 3 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Bordstein. Es folgt die erste Phase der Überquerung der Bahnstraße für 8 Meter auf Beton. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientieren Sie sich bitte am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 14 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf leicht abschüssigem Weg bis zum Bordstein der Bahnstraße. Orientieren Sie sich links an der Seitenbegrünung. Vorsicht, rechts sind Hindernisse durch abgestellte Fahrräder. Die Wegbreite beträgt dadurch nur 1 Meter. Es folgt die zweite Phase der Überquerung der Bahnstraße für 6 Meter geradeaus auf Asphalt. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 1,50 Meter vor, 90 Grad links und etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus auf gepflasterten Weg mit Orientierung links an den Randsteinen bis zur erste Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein Schmutzabstreifgitter aus Metall. Jetzt 3 Stufen aufwärts ohne Handlauf. Sie stehen vor der Hauseingangstür. Es ist eine Glas- / Metalltür, die nach rechts innen geöffnet werden muss.

Die Klingelleiste ist links von der Tür in 1,20 Meter Höhe. Der Klingelknopf zur Praxis ist die rechte Klingelknopfleiste und der zweite Knopf von unten. Einmal klingeln, dann die Tür aufdrücken. Am Eingang befindet sich eine graue Fußmatte. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf graumarmorierten Steinfliesen mit Orientierung links an der Wand bis zum Ende der Wand. Jetzt 60 Zentimeter vor und 90 Grad links. Sie stehen vor der fast immer geöffneten Tür zum Treppenhaus. Vor der Tür ist eine Schwelle von 3 Zentimeter Höhe. Dann 70 Zentimeter vor und 90 Grad rechts. Wenn Sie weiter als 70 Zentimeter gehen, ist eine Treppe abwärts. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Orientieren Sie sich links am grauen Metallhandlauf und folgen Sie diesem bis zur ersten Etage. Die Treppe besteht aus 16 graumarmorierten Steinfliesen ohne Kontrasstreifen. Da es eine Art Wendeltreppe ist, haben die Stufen auf der linken Seite eine kleinere Trittfläche. Nach der letzten Stufe 90 Grad links und 2 Meter vor. Sie stehen vor der Praxistür. Es ist eine weiße Kunststofftür, die nach innen links geöffnet werden muss. Der Klingelknopf ist rechts an der Wand in 1,20 Meter Höhe. Vor der Tür liegt eine braune Fußmatte. Nach dem Eingang 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Sie stehen vor der Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt weder über einen Aufzug noch eine Rolltreppe.

Entfernung bis zur Praxis etwa 50 Meter.

Ausstieg möglichst in der Mitte des Zuges, dann 3 Meter vor bis zur Mosaikpflasterung. Nun 90 Grad rechts und 9 Meter geradeaus auf Mosaikpflastersteinen mit Orientierung rechts an kleinen Gehwegplatten. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor. Sie sind jetzt am Treppenabgang. Rechts von Ihnen ist ein Stahlpfeiler. Nun 5 Meter geradeaus auf Mosaikpflasterstein mit Orientierung rechts an der Wand. Nach den 5 Metern beginnt die Treppe abwärts. An der rechten Seite befindet sich ein Handlauf aus Stahl. Die ersten und letzten Stufen der Treppe sind jeweils mit gelben Aufmerksamkeitsstreifen versehen. Jetzt 9 Stufen abwärts, dann kommt ein Absatz mit 1,50 Meter Breite. Danach weitere 10 Stufen abwärts, dann wieder ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Nun nochmal 11 Stufen abwärts, nach der letzten Stufe und dem Ende des Handlaufs gleich 90 Grad rechts mit Orientierung an der rechten Wand. Jetzt 8 Meter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Dann 90 Grad links mit Orientierung rechts an der Treppenstufe bis zur gegenüberliegenden Wand für 3 Meter. Danach 90 Grad rechts. Der Handlauf ist jetzt links. Auch hier sind die ersten und letzten Stufen der Treppe jeweils mit gelben Aufmerksamkeitsstreifen versehen. Jetzt 10 Stufen aufwärts, dann kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach nochmals 9 Stufen aufwärts, dann kommt wieder ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Nun letztmalig 9 Stufen aufwärts bis zum Ende des Handlaufs. Dann einen Meter vor und eine Stufe abwärts. Jetzt 3 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Bordstein. Es folgt die erste Phase der Überquerung der Bahnstraße für 8 Meter auf Beton. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientieren Sie sich bitte am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 14 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf leicht abschüssigem Weg bis zum Bordstein der Bahnstraße. Orientieren Sie sich links an der Seitenbegrünung. Vorsicht, rechts sind Hindernisse durch abgestellte Fahrräder. Die Wegbreite beträgt dadurch nur 1 Meter. Es folgt die zweite Phase der Überquerung der Bahnstraße für 6 Meter geradeaus auf Asphalt. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 1,50 Meter vor, 90 Grad links und etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus auf gepflasterten Weg mit Orientierung links an den Randsteinen bis zur erste Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein Schmutzabstreifgitter aus Metall. Jetzt 3 Stufen aufwärts ohne Handlauf. Sie stehen vor der Hauseingangstür. Es ist eine Glas- / Metalltür, die nach rechts innen geöffnet werden muss.

Die Klingelleiste ist links von der Tür in 1,20 Meter Höhe. Der Klingelknopf zur Praxis ist die rechte Klingelknopfleiste und der zweite Knopf von unten. Einmal klingeln, dann die Tür aufdrücken. Am Eingang befindet sich eine graue Fußmatte. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf graumarmorierten Steinfliesen mit Orientierung links an der Wand bis zum Ende der Wand. Jetzt 60 Zentimeter vor und 90 Grad links. Sie stehen vor der fast immer geöffneten Tür zum Treppenhaus. Vor der Tür ist eine Schwelle von 3 Zentimeter Höhe. Dann 70 Zentimeter vor und 90 Grad rechts. Wenn Sie weiter als 70 Zentimeter gehen, ist eine Treppe abwärts. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Orientieren Sie sich links am grauen Metallhandlauf und folgen Sie diesen bis zur ersten Etage. Die Treppe besteht aus 16 graumarmorierten Steinfliesen ohne Kontrasstreifen. Da es eine Art Wendeltreppe ist, haben die Stufen auf der linken Seite eine kleinere Trittfläche. Nach der letzten Stufe 90 Grad links und 2 Meter vor. Sie stehen vor der Praxistür. Es ist eine weiße Kunststofftür, die nach innen links geöffnet werden muss. Der Klingelknopf ist rechts an der Wand in 1,20 Meter Höhe. Vor der Tür liegt eine braune Fußmatte. Nach dem Eingang 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Sie stehen vor der Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Bus
283 Richtung Marienfelde Daimlerstraße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Entfernung bis zur Praxis etwa 70 Meter.

Ausstieg möglichst vorne, dann einen Meter vor. Gegenüber des Ausstiegs befindet sich ein BVG- Wartehäuschen. Dann 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Bordsteinkante. Achtung, nach 5 Metern ist an der linken Seite ein Laternenpfahl mit einem BSR Abfallbehälter in einem Meter Höhe. Nach den 20 Metern 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zur Bordsteinkante.Links ist der Ein- / Ausgang zur S-Bahn.Es folgt die erste Phase der Überquerung der Bahnstraße für 8 Meter auf Beton. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientieren Sie sich bitte am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 14 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf leicht abschüssigem Weg bis zum Bordstein der Bahnstraße. Orientieren Sie sich links an der Seitenbegrünung. Vorsicht, rechts sind Hindernisse durch abgestellte Fahrräder. Die Wegbreite beträgt dadurch nur 1 Meter. Es folgt die zweite Phase der Überquerung der Bahnstraße für 6 Meter geradeaus auf Asphalt. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 1,50 Meter vor, 90 Grad links und etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus auf gepflasterten Weg mit Orientierung links an den Randsteinen bis zur erste Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein Schmutzabstreifgitter aus Metall. Jetzt 3 Stufen aufwärts ohne Handlauf. Sie stehen vor der Hauseingangstür. Es ist eine Glas- / Metalltür, die nach rechts innen geöffnet werden muss.

Die Klingelleiste ist links von der Tür in 1,20 Meter Höhe. Der Klingelknopf zur Praxis ist die rechte Klingelknopfleiste und der zweite Knopf von unten. Einmal klingeln, dann die Tür aufdrücken. Am Eingang befindet sich eine graue Fußmatte. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf graumarmorierten Steinfliesen mit Orientierung links an der Wand bis zum Ende der Wand. Jetzt 60 Zentimeter vor und 90 Grad links. Sie stehen vor der fast immer geöffneten Tür zum Treppenhaus. Vor der Tür ist eine Schwelle von 3 Zentimeter Höhe. Dann 70 Zentimeter vor und 90 Grad rechts. Vorsicht, wenn Sie weiter als 70 Zentimeter gehen, ist eine Treppe abwärts. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Orientieren Sie sich links am grauen Metallhandlauf und folgen Sie diesen bis zur ersten Etage. Die Treppe besteht aus 16 graumarmorierten Steinfliesen ohne Kontrasstreifen. Da es eine Art Wendeltreppe ist, haben die Stufen auf der linken Seite eine kleinere Trittfläche. Nach der letzten Stufe 90 Grad links und 2 Meter vor. Sie stehen vor der Praxistür. Es ist eine weiße Kunststofftür, die nach innen links geöffnet werden muss. Der Klingelknopf ist rechts an der Wand in 1,20 Meter Höhe. Vor der Tür liegt eine braune Fußmatte. Nach dem Eingang 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Sie stehen vor der Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Entfernung bis zur Praxis etwa 50 Meter.

Ausstieg möglichst vorne. Nun 1,50 Meter geradeaus. Achtung, einen Meter weiter ist eine Hauswand. Dann 90 Grad links und 3 Meter geradeaus. Achtung, links ist ein Haltestellemast. Jetzt nochmal 90 Grad links und 1,50 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die erste Phase der Überquerung der Bahnstraße für 8 Meter auf Beton. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientieren Sie sich bitte am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung etwa 14 Meter geradeaus auf Gehwegplatten auf leicht abschüssigem Weg bis zum Bordstein der Bahnstraße. Orientieren Sie sich links an der Seitenbegrünung. Vorsicht, rechts sind Hindernisse durch abgestellte Fahrräder. Die Wegbreite beträgt dadurch nur 1 Meter. Es folgt die zweite Phase der Überquerung der Bahnstraße für 6 Meter geradeaus auf Asphalt. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 1,50 Meter vor, 90 Grad links und etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus auf gepflasterten Weg mit Orientierung links an den Randsteinen bis zur erste Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein Schmutzabstreifgitter aus Metall. Jetzt 3 Stufen aufwärts ohne Handlauf. Sie stehen vor der Hauseingangstür. Es ist eine Glas- / Metalltür, die nach rechts innen geöffnet werden muss.

Die Klingelleiste ist links von der Tür in 1,20 Meter Höhe. Der Klingelknopf zur Praxis ist die rechte Klingelknopfleiste und der zweite Knopf von unten. Einmal klingeln, dann die Tür aufdrücken. Am Eingang befindet sich eine graue Fußmatte. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf graumarmorierten Steinfliesen mit Orientierung links an der Wand bis zum Ende der Wand. Jetzt 60 Zentimeter vor und 90 Grad links. Sie stehen vor der fast immer geöffneten Tür zum Treppenhaus. Vor der Tür ist eine Schwelle von 3 Zentimeter Höhe. Dann 70 Zentimeter vor und 90 Grad rechts. Vorsicht, wenn Sie weiter als 70 Zentimeter gehen, ist eine Treppe abwärts. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Orientieren Sie sich links am grauen Metallhandlauf und folgen Sie diesen bis zur ersten Etage. Die Treppe besteht aus 16 graumarmorierten Steinfliesen ohne Kontrasstreifen. Da es eine Art Wendeltreppe ist, haben die Stufen auf der linken Seite eine kleinere Trittfläche. Nach der letzten Stufe 90 Grad links und 2 Meter vor. Sie stehen vor der Praxistür. Es ist eine weiße Kunststofftür, die nach innen links geöffnet werden muss. Der Klingelknopf ist rechts an der Wand in 1,20 Meter Höhe. Vor der Tür liegt eine braune Fußmatte. Nach dem Eingang 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Sie stehen vor der Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau – Blankenfelde, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt weder über einen Aufzug noch eine Rolltreppe.

Entfernung bis zur Praxis etwa 50 Meter.

Nach dem Ausstieg bis zum Treppenabgang mit Handläufen rechts und links der Treppe. Jetzt 9 Stufen abwärts, dann kommt ein von Absatz. Danach weitere 10 Stufen abwärts, dann wieder ein Absatz. Nun nochmal 11 Stufen abwärts, am Ende des Treppe rechts bis zur Treppe aufwärts mit Handläufen rechts und links. Jetzt 10 Stufen aufwärts, dann kommt ein Absatz. Danach nochmals 9 Stufen aufwärts, dann kommt wieder ein Absatz. Nun letztmalig 9 Stufen aufwärts, nach 1 Meter ist nochmal eine Stufe abwärts. Hier jetzt die Bahnstraße in zwei Phasen überqueren.Die erste Phase der Überquerung erfolgt für 8 Meter auf Beton. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Nach der Überquerung etwa 14 Meter geradeaus bis zum Bordstein der Bahnstraße. Oder benutzen Sie den Weg daneben mit 2 Stufen abwärts. Es folgt die zweite Phase der Überquerung der Bahnstraße für 6 Meter auf Asphalt. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden.Nach der Überquerung links und etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Hausnummer 6b. Dann rechts und 6 Meter geradeaus auf gepflasterten Weg bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt 3 Stufen aufwärts ohne Handlauf. Sie stehen vor der Hauseingangstür. Es ist eine Glas- / Metalltür, die nach rechts innen geöffnet werden muss.

Die Klingelleiste ist links von der Tür in 1,20 Meter Höhe. Einmal klingeln, dann die Tür aufdrücken. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus. Jetzt links durch die fast immer geöffneten Tür zum Treppenhaus gehen. Vor der Tür ist eine Schwelle von 3 Zentimeter Höhe. Gleich rechts ist nun die Treppe. Die Treppe zur ersten Etage besteht aus 16 Stufen. Da es eine Art Wendeltreppe ist, haben die Stufen auf der linken Seite eine kleinere Trittfläche. Nach der letzten Stufe ist links die Praxis. Es ist eine weiße Kunststofftür, die nach innen links geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Bus
283 Richtung Marienfelde Daimlerstraße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Entfernung bis zur Praxis etwa 70 Meter. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Ein- / Ausgang der S-Bahn. Hier jetzt rechts die Bahnstraße in zwei Phasen überqueren.Die erste Phase der Überquerung erfolgt für 8 Meter auf Beton. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Nach der Überquerung etwa 14 Meter geradeaus bis zum Bordstein der Bahnstraße. Oder benutzen Sie den Weg daneben mit 2 Stufen abwärts. Es folgt die zweite Phase der Überquerung der Bahnstraße für 6 Meter auf Asphalt. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Nach der Überquerung links und etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Hausnummer 6b. Dann rechts und 6 Meter geradeaus auf gepflasterten Weg bis zur erste Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt 3 Stufen aufwärts ohne Handlauf. Sie stehen vor der Hauseingangstür. Es ist eine Glas- / Metalltür, die nach rechts innen geöffnet werden muss. Die Klingelleiste ist links von der Tür in 1,20 Meter Höhe. Einmal klingeln, dann die Tür aufdrücken. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus. Jetzt links durch die fast immer geöffneten Tür zum Treppenhaus gehen. Vor der Tür ist eine Schwelle von 3 Zentimeter Höhe. Gleich rechts ist nun die Treppe. Die Treppe zur ersten Etage besteht aus 16 Stufen. Da es eine Art Wendeltreppe ist, haben die Stufen auf der linken Seite eine kleinere Trittfläche. Nach der letzten Stufe ist links die Praxis. Es ist eine weiße Kunststofftür, die nach innen links geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Entfernung bis zur Praxis etwa 50 Meter. Nach dem Ausstieg folgt die erste Phase der Überquerung der Bahnstraße für 8 Meter auf Beton. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Nach der Überquerung etwa 14 Meter geradeaus bis zum Bordstein der Bahnstraße. Oder benutzen Sie den Weg daneben mit 2 Stufen abwärts. Es folgt die zweite Phase der Überquerung der Bahnstraße für 6 Meter auf Asphalt. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt, eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Nach der Überquerung links und etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Hausnummer 6b. Dann rechts und 6 Meter geradeaus auf gepflasterten Weg bis zur erste Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt 3 Stufen aufwärts ohne Handlauf. Sie stehen vor der Hauseingangstür. Es ist eine Glas- / Metalltür, die nach rechts innen geöffnet werden muss. Die Klingelleiste ist links von der Tür in 1,20 Meter Höhe. Einmal klingeln, dann die Tür aufdrücken. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus. Jetzt links durch die fast immer geöffneten Tür zum Treppenhaus gehen. Vor der Tür ist eine Schwelle von 3 Zentimeter Höhe. Gleich rechts ist nun die Treppe. Die Treppe zur ersten Etage besteht aus 16 Stufen. Da es eine Art Wendeltreppe ist, haben die Stufen auf der linken Seite eine kleinere Trittfläche. Nach der letzten Stufe ist links die Praxis. Es ist eine weiße Kunststofftür, die nach innen links geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply