Zielmobil > Ärzte > Zahnheilkunde > Wernecke, Dr. med. dent. Jana

Gustav-Müller-Straße 48
10829 Berlin – Schöneberg

Fachärztin für Zahnheilkunde

Tel.: +49 (0) 30 – 782 77 88
Fax: +49 (0) 30 – 782 77 88

E-Mail: praxisdrwernecke@aol.com

Eingang Gustav-Müller-Straße 48

Die Praxis befindet sich im 2. Obergeschoss und ist nur über eine Treppe zu erreichen.

Dienstag14:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag13:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Barrierefreier Bahnhof

Symbolbild Bus
104 Neu-Westend / Brixplatz – Stralau / Tunnelstraße,
106 U-Bahnhof Seestraße – Schöneberg / Lindenhof,
204 S-Bahnhof Südkreuz – S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Die Praxis

Die Praxis befindet sich in der 2. Etage. Die Praxiseingangstür ist 80 Zentimeter breit. Der gesamte Praxisbereich hat Parket mit Teppichen und Schwellen in den Übergängen. Etwa 8 Meter nach dem Eingang befindet sich die Anmeldung. Die Untersuchungsgeräte sind branchenüblich variabel gestaltet. Termine können direkt oder per Telefon vereinbart werden. Ein Faxgerät steht ebenfalls als Kommunikationsmittel zur Verfügung. Das Mitbringen von Blindenführhunden ist nach Absprache möglich.

Sezialgebiete:

• Implantologie
• Ästhetische Zahnheilkunde
• Prophylaxe
• Akupunktur
• Bleaching
• Kosmetische Zahnkorrektur
• Amalgamsanierung
• Parodontologie
• Laser
• Funktionstherapie, DIR-System

Die Behandlung erfolgt für Kassen- und Privatpatienten.

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung S-Bahnhof Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Nach Möglichkeit den vorderen Wagon benutzen. Nach dem Ausstieg etwa 1 Meter vor über den Blindenleitstreifen gehen. 90 Grad links und dem Leitstreifen folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts und etwa 2 Meter vor bis zum nächsten Aufmerksamkeitsfeld. 90 Grad links und etwa 2 Meter weiter bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung rechts am Geländer mit Brailleschrift. Dunkle Kontraststreifen sind auf jeder Stufe. Erst 11 Stufen, etwa 1,5 Meter Absatz, wieder 11 Stufen, ein weiterer etwa 1,5 Meter breiter Absatz und noch mal 11 Stufen. Oben angekommen noch etwa 3 Meter gerade vorgehen mit Orientierung rechts an der Metall-Glaswand. 90 Grad links, weitere etwa 5 Meter gerade vor, dann 90 Grad links und etwa 12 Meter weiter Richtung Ausgang. Standort: Kolonnenstraße. Hier 90 Grad nach rechts wenden und die Kolonnenstraße etwa 10 Meter geradeaus bis zum Ausgang S-Bahnhof Oranienburg. Danach 20 Meter vorgehen mit Orientierung rechts am Geländer. Achtung: oft sind hier Fahrräder angeschlossen. Am Ende des Geländers noch etwa 11 Meter geradeaus bis zu der Kante einer Grünfläche rechte Seite.Achtung: Rechts BVG-Wartehäuschen. Dann etwa 18 Meter weiter bis zum Ampelübergang Leberstraße. Die Kreuzung Leberstraße / Kolonnenstraße hat Rillenplatten und abgesenkte Bordsteinkanten. Die Ampelanlage hat kein taktiles oder akustisches Signal. Überquerung der Leberstraße etwa 14 Meter. Nach dem Übergang weiter etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Orientierung an der Hauswand und am Mosaikpflaster rechts. Achtung: Auslagen von Geschäften und Bestuhlung. Zur Orientierung: auf halber Strecke BVG-Wartehäuschen im Mosaiksteinpflaster.

Die Gustav-Müller-Straße ist eine Einbahnstraße von etwa 7 Meter Breite. Die Bordsteine sind auf 5 Zentimeter abgesenkt. Autoverkehr von links. Nach der Überquerung der Gustav-Müller-Straße etwa 1 Meter vor, 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus, Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Haustür Nr: 48. Fahrradständer und Baumscheiben. Vor der zweiten Baumscheibe 90 Grad links und etwa 4 Meter vor bis zum Hauseingang mit 2 Stufen. Keine Klingel. Die Tür öffnet nach innen. Im Hausflur etwa 3 Meter vor bis zu den zwei Steinstufen mit beidseitigem Handlauf aufwärts. Dann etwa 1 Meter vor bis zur Holztreppe mit Metallkanten. Handlauf rechts. Nun 14 Stufen aufwärts im Rechtsbogen. Dann etwa 1 Meter Absatz und 9 Stufen weiter bis zum 1. Obergeschoss. Danach 14 Stufen hinauf und am Absatz im Rechtsbogen, dem Handlauf weiter folgen. Nochmals 9 Stufen aufwärts bis zum 2. Obergeschoss. Hier 90 Grad rechts und etwa 2 Meter vor bis zur Holzeingangstür. Die Klingel befindet sich linksseitig neben dem Eingang in einer Höhe von etwa 1,2 Metern. Die Tür öffnet nach innen rechts. Drei Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung S-Bahnhof Oranienburg / Frohnau, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Nach Möglichkeit den hinteren Wagon benutzen. Nach dem Ausstieg etwa 1 Meter vor, über den Blindenleitstreifen gehen. 90 Grad rechts und dem Leitstreifen folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld.Hier 90 Grad rechts und etwa 2 Meter vor bis zum nächsten Aufmerksamkeitsfeld. 90 Grad links und etwa 2 Meter weiter bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung rechts am Geländer mit Brailleschrift. Dunkle Kontraststreifen sind auf jeder Stufe. Erst 11 Stufen, etwa 1,5 Meter Absatz, wieder 11 Stufen, ein weiterer etwa 1,5 Meter breiter Absatz und noch mal 11 Stufen. Oben angekommen noch etwa 3 Meter gerade vorgehen mit Orientierung rechts an der Metall-Glaswand. 90 Grad links, weitere etwa 5 Meter gerade vor, dann 90 Grad links und etwa 12 Meter weiter Richtung Ausgang. Standort: Kolonnenstraße. Hier 90 Grad nach rechts wenden und die Kolonnenstraße etwa 10 Meter geradeaus bis zum Ausgang S-Bahnhof Oranienburg. Danach 20 Meter vorgehen mit Orientierung rechts am Geländer. Achtung: oft sind hier Fahrräder angeschlossen. Am Ende des Geländers noch etwa 11 Meter geradeaus bis zu der Kante einer Grünfläche rechte Seite.Achtung: Rechts BVG-Wartehäuschen. Dann etwa 18 Meter weiter bis zum Ampelübergang Leberstraße. Die Kreuzung Leberstraße / Kolonnenstraße hat Rillenplatten und abgesenkte Bordsteinkanten. Die Ampelanlage hat kein taktiles oder akustisches Signal. Überquerung der Leberstraße etwa 14 Meter. Nach dem Übergang weiter etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Orientierung an der Hauswand und am Mosaikpflaster rechts. Achtung: Auslagen von Geschäften und Bestuhlung. Zur Orientierung: auf halber Strecke BVG-Wartehäuschen im Mosaiksteinpflaster.

Die Gustav-Müller-Straße ist eine Einbahnstraße von etwa 7 Meter Breite. Die Bordsteine sind auf 5 Zentimeter abgesenkt. Autoverkehr von links. Nach der Überquerung der Gustav-Müller-Straße etwa 1 Meter vor, 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus, Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Haustür Nr: 48. Achtung: Fahrradständer und Baumscheiben. Vor der zweiten Baumscheibe 90 Grad links und etwa 4 Meter vor bis zum Hauseingang mit 2 Stufen. Keine Klingel. Die Tür öffnet nach innen. Im Hausflur etwa 3 Meter vor bis zu den zwei Steinstufen mit beidseitigem Handlauf aufwärts. Dann etwa 1 Meter vor bis zur Holztreppe mit Metallkanten. Handlauf rechts. Nun 14 Stufen aufwärts im Rechtsbogen. Dann etwa 1 Meter Absatz und 9 Stufen weiter bis zum 1. Obergeschoss. Danach 14 Stufen hinauf und am Absatz im Rechtsbogen, dem Handlauf weiter folgen. Nochmals 9 Stufen aufwärts bis zum 2. Obergeschoss. Hier 90 Grad rechts und etwa 2 Meter vor bis zur Holzeingangstür. Die Klingel befindet sich linksseitig neben dem Eingang in einer Höhe von etwa 1,2 Metern. Die Tür öffnet nach innen rechts. Drei Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße,
204 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Nach dem Ausstieg etwa 3 Meter vor bis zur Hauswand. Hier 90 Grad links und etwa 20 Meter die Leberstraße entlang, mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts, bis zur Kreuzung Leberstraße / Kolonnenstraße. Dort 90 Grad rechts und weiter etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Orientierung an der Hauswand und am Mosaikpflaster rechts. Achtung: Auslagen von Geschäften und Bestuhlung. Zur Orientierung: auf halber Strecke BVG Wartehäuschen im Mosaiksteinpflaster.

Die Gustav-Müller-Straße ist eine Einbahnstraße von etwa 7 Meter Breite. Die Bordsteine sind auf 5 Zentimeter abgesenkt. Autoverkehr von links. Nach der Überquerung der Gustav-Müller-Straße etwa 1 Meter vor, 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus, Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Haustür Nr: 48. Achtung: Fahrradständer und Baumscheiben. Vor der zweiten Baumscheibe 90 Grad links und etwa 4 Meter vor bis zum Hauseingang mit 2 Stufen. Keine Klingel. Die Tür öffnet nach innen. Im Hausflur etwa 3 Meter vor bis zu den zwei Steinstufen mit beidseitigem Handlauf aufwärts. Dann etwa 1 Meter vor bis zur Holztreppe mit Metallkanten. Handlauf rechts. Nun 14 Stufen aufwärts im Rechtsbogen. Dann etwa 1 Meter Absatz und 9 Stufen weiter bis zum 1. Obergeschoss. Danach 14 Stufen hinauf und am Absatz im Rechtsbogen, dem Handlauf weiter folgen. Nochmals 9 Stufen aufwärts bis zum 2. Obergeschoss. Hier 90 Grad rechts und etwa 2 Meter vor bis zur Holzeingangstür. Die Klingel befindet sich linksseitig neben dem Eingang in einer Höhe von etwa 1,2 Metern. Die Tür öffnet nach innen rechts. Drei Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße,
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof,
204 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Nach dem Ausstieg etwa 3 Meter dem Blindenleitstreifen entlang. 90 Grad links etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Ampelübergang Leberstraße. Die Kreuzung Leberstraße / Kolonnenstraße mit Rillenplatten und abgesenkten Bordsteinkanten. Die Ampelanlage hat kein taktiles oder akustisches Signal. Überquerung der Leberstraße etwa 14 Meter. Nach dem Übergang weiter etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Orientierung an der Hauswand und am Mosaikpflaster rechts. Achtung: Auslagen von Geschäften und Bestuhlung. Zur Orientierung: auf halber Strecke BVG-Wartehäuschen im Bereich des Mosaiksteinpflasters.

Die Gustav-Müller-Straße ist eine Einbahnstraße von etwa 7 Meter Breite. Die Bordsteine sind auf 5 Zentimeter abgesenkt. Autoverkehr von links. Nach der Überquerung der Gustav-Müller-Straße etwa 1 Meter vor, 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus, Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Haustür Nr: 48. Achtung: Fahrradständer und Baumscheiben. Vor der zweiten Baumscheibe 90 Grad links und etwa 4 Meter vor bis zum Hauseingang mit 2 Stufen. Keine Klingel. Die Tür öffnet nach innen. Im Hausflur etwa 3 Meter vor bis zu den zwei Steinstufen mit beidseitigem Handlauf aufwärts. Dann etwa 1 Meter vor bis zur Holztreppe mit Metallkanten. Handlauf rechts. Nun 14 Stufen aufwärts im Rechtsbogen. Dann etwa 1 Meter Absatz und 9 Stufen weiter bis zum 1. Obergeschoss. Danach 14 Stufen hinauf und am Absatz im Rechtsbogen, dem Handlauf weiter folgen. Nochmals 9 Stufen aufwärts bis zum 2. Obergeschoss. Hier 90 Grad rechts und etwa 2 Meter vor bis zur Holzeingangstür. Die Klingel befindet sich linksseitig neben dem Eingang in einer Höhe von etwa 1,2 Metern. Die Tür öffnet nach innen rechts. Drei Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz, Haltestelle S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Nach dem Ausstieg etwa 3 Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster vorgehen. Dort 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Kreuzung Kolonnenstraße / Czeminskistraße. Orientierung am Mosaiksteinpflaster und an der Hauswand rechts. Achtung: Hindernisse durch Bestuhlung. 90 Grad links und etwa 4 Meter vor bis zum Übergang der Kolonnenstraße. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage ohne taktile Anzeige und ohne akustisches Signal. Überquerung der Kolonnenstraße in zwei Phasen, 9 Meter, dann etwa 4 Meter Mittelinsel und weitere etwa 8 Meter Straße. Nach dem Übergang etwa 1 Meter vor und 90 Grad links. Achtung: Auslagen von Geschäften. Hier 90 Grad links und etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Orientierung an der Hauswand und am Mosaikpflaster rechts. Achtung: Auslagen von Geschäften und Bestuhlung. Zur Orientierung: auf halber Strecke BVG-Wartehäuschen im Bereich des Mosaiksteinpflasters.

Die Gustav-Müller-Straße ist eine Einbahnstraße von etwa 7 Meter Breite. Die Bordsteine sind auf 5 Zentimeter abgesenkt. Autoverkehr von links. Nach der Überquerung der Gustav-Müller-Straße etwa 1 Meter vor, 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus, Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Haustür Nr: 48. Achtung: Fahrradständer und Baumscheiben. Vor der zweiten Baumscheibe 90 Grad links und etwa 4 Meter vor bis zum Hauseingang mit 2 Stufen. Keine Klingel. Die Tür öffnet nach innen. Im Hausflur etwa 3 Meter vor bis zu den zwei Steinstufen mit beidseitigem Handlauf aufwärts. Dann etwa 1 Meter vor bis zur Holztreppe mit Metallkanten. Handlauf rechts. Nun 14 Stufen aufwärts im Rechtsbogen. Dann etwa 1 Meter Absatz und 9 Stufen weiter bis zum 1. Obergeschoss. Danach 14 Stufen hinauf und am Absatz im Rechtsbogen, dem Handlauf weiter folgen. Nochmals 9 Stufen aufwärts bis zum 2. Obergeschoss. Hier 90 Grad rechts und etwa 2 Meter vor bis zur Holzeingangstür. Die Klingel befindet sich linksseitig neben dem Eingang in einer Höhe von etwa 1,2 Metern. Die Tür öffnet nach innen rechts. Drei Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung S-Bahnhof Oranienburg / Frohnau, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Vom hinteren Wagen sind es etwa 10 Meter bis zum barrierefreien Fahrstuhl. Oben angekommen ist der Standort Kolonnenstraße. Hier nach links wenden und die Kolonnenstraße entlang etwa 50 Meter bis zur Überquerung der Czeminskistraße, Bordsteine abgesenkt. Danach nach rechts wenden und die Kolonnenstraße in 2 Phasen überqueren, Bordsteine abgesenkt. Nach der Überquerung nach links wenden und etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Diese überqueren und nach rechts einbiegen. Nach etwa 10 Metern links befindet sich der Hauseingang mit zwei Stufen. Die Praxis liegt im zweiten Stock und ist nur über die Treppe zu erreichen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung S-Bahnhof Oranienburg / Frohnau, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Vom hinteren Wagen sind es etwa 10 Meter bis zum barrierefreien Fahrstuhl. Oben angekommen ist der Standort Kolonnenstraße. Hier nach links wenden und die Kolonnenstraße entlang etwa 50 Meter bis zur Überquerung der Czeminskistraße, Bordsteine abgesenkt. Danach nach rechts wenden und die Kolonnenstraße in 2 Phasen überqueren, Bordsteine abgesenkt. Nach der Überquerung nach links wenden und etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Diese überqueren und nach rechts einbiegen. Nach etwa 10 Metern links befindet sich der Hauseingang mit zwei Stufen. Die Praxis liegt im zweiten Stock und ist nur über die Treppe zu erreichen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße,
204 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Nach dem Ausstieg in Fahrtrichtung etwa 20 Meter geradeaus die Leberstraße entlang bis zur Kreuzung Leberstraße/Kolonnenstraße. Dort nach rechts wenden und etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Diese überqueren und nach rechts einbiegen. Nach etwa 10 Metern links befindet sich der Hauseingang mit zwei Stufen. Die Praxis liegt im zweiten Stock und ist nur über die Treppe zu erreichen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße,
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof,
204 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Nach dem Ausstieg in Fahrtrichtung etwa 20 Meter geradeaus bis zum Ampelübergang der Leberstraße, mit abgesenkten Bordsteinkanten. Nach dem Übergang weiter etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Diese überqueren und nach rechts einbiegen. Nach etwa 10 Metern links befindet sich der Hauseingang mit zwei Stufen. Die Praxis liegt im zweiten Stock und ist nur über die Treppe zu erreichen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz, Haltestelle S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Nach dem Ausstieg in Fahrtrichtung etwa 15 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Kolonnenstraße / Czeminskistraße mit abgesenkten Bordsteinkanten. Danach nach links wenden und die Kolonnenstraße in 2 Phasen überqueren, Bordsteine abgesenkt. Nach der Überquerung nach links wenden und etwa 60 Meter geradeaus die Kolonnenstraße entlang bis zur Gustav-Müller-Straße. Diese überqueren und nach rechts einbiegen. Nach etwa 10 Metern links befindet sich der Hauseingang mit zwei Stufen. Die Praxis liegt im zweiten Stock und ist nur über die Treppe zu erreichen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply