Zielmobil > Verkehr > BD-, S- und U-Bahnhöfe > U-Bahnhof Stadtmitte

Friedrichstraße
10117 Berlin – Mitte

Internet: de.wikipedia.org/wiki/U-Bahnhof_Stadtmitte

Der U-Bahnhof Stadtmitte gilt als barrierefrei. Der U-Bahnhof Stadtmitte ist eine Station der Berliner U-Bahnlinien U2 und U6 im Bezirk Mitte unter der Mohrenstraße und Friedrichstraße. Der Bahnhof verfügt über einen Aufzug, Treppe und hat ein Blindenleitsystem. Die Bahnsteige haben einen dunklen Bodenbelag, die Bahnsteigkante ist schwarz-weiß markiert. Vor den Treppen der beiden Ausgänge sind Fahrscheinautomaten, eine SOS-Notruf- und Informationssäule sowie Fahrscheinentwerter vorhanden.

Der Bahnsteig der Linie U6 hat folgende Ausgänge:

Zwei Ausgänge Richtung Friedrichstraße, Leipziger Straße, zur U-Bahnlinie U2, zu der Bushaltestelle der Buslinien 147 und M48, zum Gendarmenmarkt und zum Museum für Kommunikation Berlin.

Zwei Ausgänge Richtung Friedrichstraße, zur Krausenstraße und zur Bushaltestellen M265 und der Buslinie 147, zum Medienzentrum der Bundeszentrale für politische Bildung.

Der Bahnsteig der Linie U2 hat folgende Ausgänge mit Anschlussmöglichkeiten zu den Bussen M 48 Richtung Zehlendorf – S+U Bahnhof Alexanderplatz und zum Bus 147 Richtung S+U Bahnhof Hauptbahnhof – S+U Bahnhof Ostbahnhof.

Zwei Ausgänge Richtung Charlottenstraße, Markgrafenstraße, Gendarmenmarkt.

Zwei Ausgänge Richtung Mohrenstraße, Friedrichstraße.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U2 Pankow – Ruhleben,
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle U-Bahnhof Stadtmitte

Symbolbild Bus
265 U-Bahnhof Breitenbachplatz – S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle U-Bahnhof Stadtmitte

Bahnhofsbeschreibung U-Bahnhof Stadtmitte

Der Bahnhof der U2-Linie befindet sich unter der Kreuzung Mohrenstraße Ecke Friedrichstraße und ist im Jahre 1908 in Betrieb genommen worden.

Der Bahnhof der U6-Linie ist unter der Kreuzung Friedrichstraße Ecke Leipziger Straße und wurde erst 1923 eröffnet.

Um ein bequemes Umsteigen zu ermöglichen, wurden beide Bahnsteige durch einen Tunnel, auch „Mäusetunnel“ genannt, verbunden. Der Durchgang war zwischen 1961 und 1990 geschlossen.

Der Bahnsteig der Linie U6 gehörte zu DDR-Zeiten zu den sogenannten „Geisterbahnhöfen“.

Die beiden Bahnsteige besitzen einen Aufzug zur Oberfläche.

Der Bahnhof verfügt über einen Aufzug, Treppe und hat ein Blindenleitsystem. Die Bahnsteige haben einen dunklen Bodenbelag, die Bahnsteigkante ist schwarz-weiß markiert. Vor den Treppen der beiden Ausgänge sind Fahrscheinautomaten, eine SOS-Notruf- und Informationssäule sowie Fahrscheinentwerter vorhanden.

Der Bahnsteig der Linie U2 hat folgende Ausgänge mit Anschlussmöglichkeiten zu den Bussen M 48 Richtung Zehlendorf – S+U Bahnhof Alexanderplatz und zum Bus 147 Richtung S+U Bahnhof Hauptbahnhof – S+U Bahnhof Ostbahnhof.

Zwei Ausgänge Richtung Charlottenstraße, Markgrafenstraße, Gendarmenmarkt.
Zwei Ausgänge Richtung Mohrenstraße, Friedrichstraße.

Der Bahnhof verfügt über einen Aufzug, Treppe und hat ein Blindenleitsystem. Die Bahnsteige haben einen dunklen Bodenbelag, die Bahnsteigkante ist schwarz-weiß markiert. Vor den Treppen der beiden Ausgänge sind Fahrscheinautomaten, eine SOS-Notruf- und Informationssäule sowie Fahrscheinentwerter vorhanden.

Quelle: de.wikipedia.org/wiki/U-Bahnhof_Stadtmitte

Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte

U2 Richtung Pankow, Ausgang Charlottenstraße / Markgrafenstraße / Gendarmenmarkt

U2 Richtung Pankow, Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

U2 Richtung Ruhleben, Ausgang Charlottenstraße / Markgrafenstraße / Gendarmenmarkt

U2 Richtung Ruhleben, Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

U2 Richtung Pankow, Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

U2 Richtung Ruhleben, Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

U2 Richtung Pankow zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee durch den Übergangstunnel zu U6

U2 Richtung Pankow zur Bushaltestelle 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz durch den Übergangstunnel zu U6

U2 Richtung Ruhleben zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee durch den Übergangstunnel zu U6

U2 Richtung Ruhleben zur Bushaltestelle 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, zum Museum für Kommunikation Berlin

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße Aufzug

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt Aufzug

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Weg von U6 nach U2

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße Aufzug

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt Aufzug

U6 Richtung Alt-Tegel, Weg von U6 nach U2

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstraße Treppe

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Charlottenstraße / Markgrafenstraße / Gendarmenmarkt

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen und hinteren Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus auf dunklen Bodenbelag mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem bis es nach links abknickt beziehungsweise bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Ab dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf bis zum Ende. Danach etwa 20 Meter geradeaus auf dunklen Bodenbelag mit Orientierung rechts an der Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen auf der Ersten und der Letzten Stufe. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt 12 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 12 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und die hintere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 3 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Sie stehen vor der Aufzugtür Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 90 Zentimeter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der rechten Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Die Bedientafel ist mit Brailleschrift und Relief gekennzeichnet. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße Ecke Friedrichstraße. Nach dem Ausstieg vor bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 4 Meter vor und dem Blindenleitsystem folgen bis zu dessen Ende. Nach dem Blindenleitsystem 2 Meter vor auf Mosaikpflasterstreifen bis zum Ampelmast, rechts und links sind Riffelplatten. Der Ampelmast hat einen Anforderungsknopf in 90 Zentimeter Höhe. Dann 90 Grad links oder rechts. Es folgt die Überquerung der Mohrenstraße für 4 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Charlottenstraße / Markgrafenstraße / Gendarmenmarkt

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und vordere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad links. Jetzt geradeaus auf dunklen Bodenbelag mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis es nach rechts abknickt. Hier 90 Grad rechts und dem Blindenleitsystem 4 Meter folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf bis zum Ende. Danach etwa 20 Meter geradeaus auf dunklen Bodenbelag mit Orientierung rechts an der Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine dunkle Steintreppe. Die Ersten und Letzten Stufen haben weiße Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt 12 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 12 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen und vordere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad links und weiter geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Sie stehen vor der Aufzugtür Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 90 Zentimeter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der rechten Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Die Bedientafel ist mit Brailleschrifft und Relief gekennzeichnet. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Aufzug hat eine Spracheansage. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße Ecke Friedrichstraße. Nach dem Ausstieg vor bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 4 Meter vor und dem Blindenleitsystem bis zu dessen Ende folgen. Nach dem Blindenleitsystem 2 Meter vor auf Mosaikpflaster bis zum Ampelmast, rechts und links sind Riffelplatten. Der Ampelmast hat einen Anforderungsknopf in 90 Zentimeter Höhe. Dann 90 Grad links oder rechts. Es folgt die Überquerung der Mohrenstraße für 4 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und die hintere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis es nach rechts abknickt. Dann 90 Grad rechts und dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 7 Meter geradeaus auf dunklem Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Steinsockel des Geländers, bis er nach rechts abknickt. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel des Geländers. Jetzt 90 Grad links und 7 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts. Es ist eine dunkle Steintreppe. Die erste und die letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Dann 13 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Mohrenstraße. Hinter Ihnen ist die Friedrichstraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, U-Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen und die vordere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis es nach links abknickt beziehungsweise bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links und 3,50 Meter dem Blindenleitsystem folgen bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad rechts. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 7 Meter geradeaus auf dunklem Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Steinsockel des Geländers, bis er nach rechts abknickt. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel des Geländers. Jetzt 90 Grad links und 7 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts Der Handlauf ist rechts. Es ist eine dunkle Steintreppe. Die erste und die letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Dann 13 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Mohrenstraße. Hinter Ihnen ist die Friedrichstraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee durch den Übergangstunnel zu U6

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hintere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis es nach rechts abknickt. Dann 90 Grad rechts und 4 Meter dem Blindenleitsystem folgen bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf. Jetzt 5 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Steinsockel rechts. Nach dem Steinsockel stehen Sie in unmittelbarer Nähe zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 17 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf einem Absatz von 3 Meter Breite. Jetzt 3 Meter vor auf dunklen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe abwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 10 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe sind Sie am Durchgangstunnel zu U6. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Achtung: Etwa nach 140 Meter ist im Laufweg ein Geldautomat. Diesen bitte links umgehen und dann 10 Meter weiter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt stehen Sie vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Sie stehen jetzt auf dem Bahnsteig der U-Bahn-Linie U6. Nach der letzten Stufe 180 Grad rechts um das Geländer. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Die schwarzen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel bis zum Ende. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine graue Steintreppe. Die Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein breiter Gitterrost. Am Ende des Gitterrostes 180 Grad links um das Geländer. Jetzt 9 Meter auf Mosaikpflaster mit Orientierung links am Eingangsgeländer. Achtung, es können Hindernisse durch abgestellte Fahrräder sein. Dann weiter 25 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung rechts an 18 Metallpfählen. Dann 4 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugswand bis Ende des Mosaikpflasters. Danach 4 Meter vor mit Orientierung rechts an Riffelplatte bis zur Randsteinkante. Auf dem Weg hierhin ist rechts von Ihnen der Anforderungsknopf der Ampelanlage in 1,20 Meter Höhe. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur Riffelplatte. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 3 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Achten Sie auf das akustische Signal hinter Ihnen. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf großen Steinplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, die Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow zur Bushaltestelle 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz durch den Übergangstunnel zu U6

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hintere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis es nach rechts abknickt. Dann 90 Grad rechts und etwa 4 Meter dem Blindenleitsystem folgen bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf. Jetzt 5 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Steinsockel rechts. Nach dem Steinsockel stehen Sie in unmittelbarer Nähe zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 17 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf einem Absatz von 3 Meter Breite. Jetzt 3 Meter vor auf dunklen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe abwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 10 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe sind Sie am Durchgangstunnel zu U-Bahn-Linie 6. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Achtung: Etwa nach 140 Meter ist im Laufweg ein Geldautomat. Diesen bitte links umgehen und dann 10 Meter weiter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt stehen Sie vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Sie stehen jetzt auf dem Bahnsteig der U-Bahn-Linie U6. Nach der letzten Stufe 180 Grad rechts um das Geländer. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Die schwarzen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel bis zum Ende. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine graue Steintreppe. Die Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein breiter Gitterrost. Am Ende des Gitterrostes 180 Grad links um das Geländer. Jetzt 9 Meter auf Mosaikpflaster mit Orientierung links am Eingangsgeländer. Achtung, es können Hindernisse durch abgestellte Fahrräder sein. Dann weiter 25 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung rechts an 18 Metallpfählen. Dann 4 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugswand bis Ende des Mosaikpflasters. Jetzt 3 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an Riffelplatten. Achtung, rechts von Ihnen ist ein Ampelmast mit Anforderungsknopf. Dann 90 Grad rechts. Der Anforderungsknopf ist jetzt rechts von Ihnen in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 11 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur Riffelplatte. Der Anforderungsknopf der Ampelanlage ist links von Ihnen in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße von 15 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind 3 auf Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung und Ende der Riffelplatte 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa10 Meter geradeaus auf Verbundsteinen. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, die Buslinie 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee durch den Übergangstunnel zu U6

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen und vordere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis es nach links abknickt beziehungsweise bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf. Jetzt 5 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Steinsockel rechts. Nach dem Steinsockel stehen Sie in unmittelbarer Nähe zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 17 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf einem Absatz von 3 Meter Breite. Jetzt 3 Meter vor auf dunklen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe abwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 10 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe sind Sie am Durchgangstunnel zu U6. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Achtung: Etwa nach 140 Meter ist im Laufweg ein Geldautomat. Diesen bitte links umgehen und dann 10 Meter weiter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt stehen Sie vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Sie stehen jetzt auf dem Bahnsteig der U-Bahn-Linie U6. Nach der letzten Stufe 180 Grad rechts um das Geländer. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Die schwarzen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel bis zum Ende. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine graue Steintreppe. Die Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein breiter Gitterrost. Am Ende des Gitterrostes 180 Grad links um das Geländer. Jetzt 9 Meter auf Mosaikpflaster mit Orientierung links am Eingangsgeländer. Achtung, es können Hindernisse durch abgestellte Fahrräder sein. Dann weiter 25 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung rechts an 18 Metallpfählen. Dann 4 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugswand bis Ende des Mosaikpflasters. Danach 4 Meter vor mit Orientierung rechts an Riffelplatte bis zur Randsteinkante. Auf dem Weg hierhin ist rechts von Ihnen der Anforderungsknopf der Ampelanlage in 1,20 Meter Höhe. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur Riffelplatte. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 3 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Achten Sie auf das akustische Signal hinter Ihnen. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf großen Steinplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Stadtmitte/Leipziger Straße, die Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben zur Bushaltestelle 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, zum Museum für Kommunikation Berlin

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen und vordere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis es nach links abknickt beziehungsweise bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf. Jetzt 5 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Steinsockel rechts. Nach dem Steinsockel stehen Sie in unmittelbarer Nähe zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 17 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf einem Absatz von 3 Meter Breite. Jetzt 3 Meter vor auf dunklen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe abwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 10 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe sind Sie am Durchgangstunnel zu U6. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Achtung: Etwa nach 140 Meter ist im Laufweg ein Geldautomat. Diesen bitte links umgehen und dann 10 Meter weiter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt stehen Sie vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Sie stehen jetzt auf dem Bahnsteig der U-Bahn-Linie U6. Nach der letzten Stufe 180 Grad rechts um das Geländer. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Die schwarzen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel bis zum Ende. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine graue Steintreppe. Die Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein breiter Gitterrost. Am Ende des Gitterrostes 180 Grad links um das Geländer. Jetzt 9 Meter auf Mosaikpflaster mit Orientierung links am Eingangsgeländer. Achtung, es können Hindernisse durch abgestellte Fahrräder sein. Dann weiter 25 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung rechts an 18 Metallpfählen. Dann 4 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugswand bis Ende des Mosaikpflasters. Jetzt 3 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an Riffelplatten. Achtung, rechts von Ihnen ist ein Ampelmast mit Anforderungsknopf. Dann 90 Grad rechts. Der Anforderungsknopf ist jetzt rechts von Ihnen in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Metern Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 11 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur Riffelplatte. Der Anforderungsknopf der Ampelanlage ist links von Ihnen in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße von 15 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung und Ende der Riffelplatte 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa10 Meter geradeaus auf Verbundsteinen. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, die Buslinie 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße, zur Bushaltestelle M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee und 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof und zum Gendarmenmarkt

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 2,50 Meter vor und 90 Grad links. Sie stehen vor der Aufzugtür Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1 Meter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der linken Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Die Bedientafel ist mit Brailleschrifft und Reliefknöpfen versehen. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nun 1 Meter vor bis auf das Gitterrost. Dann 90 Grad links und 2 Meter vor. Vorsicht, 1 Meter weiter ist der Bordstein zur Straße. Danach 90 Grad links und 4 Meter vor auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugwand bis zum Ende des Mosaikpflaster. Nach dem Mosaikpflaster 4 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Riffelplatte bis zur Randsteinkante. Auf dem Weg steht rechts ein Ampelmast mit Anforderungsknopf in 1,20 Meter Höhe. Dann 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur Riffelplatte. Sie sind an der Ampelanlage der Friedrichstraße Ecke Leipziger Straße. Sie hat ein akustisches Signal. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße für 3 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt.
Achten Sie auf das akustische Signal hinter Ihnen. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf große Steinplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Rechts von Ihnen ist ein Haltestellenmast. Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt zur Bushaltestelle M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz und Bus 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 2,50 Meter vor und 90 Grad links. Sie sind vor der Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1 Meter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der linken Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Die Bedientafel ist mit Brailleschrifft und Relief gekennzeichnet. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg sind Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nun vor bis zum Gitterrost. Dann 90 Grad links und 2 Meter vor. Danach 90 Grad links und 4 Meter vor auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an der Aufzugswand bis zum Ende des Mosaikpflasters. Nach dem Mosaikpflaster 3 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an Riffelplatten. Auf diesem Weg steht rechts ein Ampelmast mit Anforderungsknopf in 1,20 Meter Höhe. Dann 90 Grad rechts. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße für 3 Meter. Der Ampelmast ist rechts von Ihnen. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Nach der Überquerung etwa 10 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 4 Meter vor auf Gehwegplatten bis zu den Riffelplatten. Sie sind in der Leipziger Straße Ecke Friedrichstraße Der Ampelmast ist links von Ihnen. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße für etwa 15 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Nach der Überquerung und nach der Riffelplatte 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 10 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Sie sind am vorderen Einstieg des Busses. Rechts von Ihnen ist der Haltestellenmast der Haltestelle U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Weg von U6 nach U2

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad links. Jetzt geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 2,50 Meter vor und dem Blindenleitsystem folgen bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor. Ab hier 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf bis zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Es ist eine schwarze Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Nun 10 Stufen abwärts. Sie sind am Durchgangstunnel zur U2. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine dunkle Steintreppe, die erste und die letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein Absatz. Hier 90 Grad rechts. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Es ist eine dunkle Steintreppe die erste und die letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt. 16 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf dem Bahnsteig der Linie U2.

Weg zur Linie U2 Richtung Pankow

Nach der letzten Stufe 9 Meter geradeaus auf dunklen Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem beziehungsweise Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts. Dem Blindenleitsystem folgen bis es nach links abknickt. Hier weiter bis zum nächsten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts von Ihnen ist die Bahnsteigkante. Sie stehen am letzten Waggon des Zuges Richtung Pankow.

Weg zur Linie U2 Richtung Ruhleben

Nach der letzten Stufe 9 Meter geradeaus auf dunklen Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem beziehungsweise Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad links. Dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad rechts und weiter vor mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum nächsten Aufmerksamkeitsfeld. Links von Ihnen ist die Bahnsteigkante Sie stehen am vorderen Waggon des Zuges Richtung Ruhleben.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße, zur Bushaltestelle vom Bus M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee und Bus 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof und zum Gendarmenmarkt

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad links. Jetzt geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt 2,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Sie stehen vor der Aufzugtür Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1 Meter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der linken Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Die Bedientafel ist mit Brailleschrifft und Reliefknöpfen versehen. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nun 1 Meter vor bis auf das Gitterrost. Dann 90 Grad links und 2 Meter vor. 1 Meter weiter ist der Bordstein zur Straße. Danach 90 Grad links und 4 Meter vor auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugwand bis zum Ende des Mosaikpflaster. Nach dem Mosaikpflaster 4 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Riffelplatte bis zur Randsteinkante. Achtung, auf dem Weg steht rechts ein Ampelmast mit Anforderungsknopf in 1,20 Meter Höhe. Dann 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur Riffelplatte. Sie sind an der Ampelanlage der Friedrichstraße Ecke Leipziger Straße. Sie hat ein akustisches Signal. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße für 3 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt.
Achten Sie auf das akustische Signal hinter Ihnen. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf große Steinplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Rechts von Ihnen ist ein Haltestellenmast. Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt zur Bushaltestelle M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad links. Jetzt geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt 2,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Sie sind vor der Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1 Meter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der linken Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Die Bedientafel ist mit Brailleschrifft und Relief gekennzeichnet. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg sind Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nun vor bis zum Gitterrost. Dann 90 Grad links und 2 Meter vor. Danach 90 Grad links und 4 Meter vor auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an der Aufzugswand bis zum Ende des Mosaikpflasters. Nach dem Mosaikpflaster 3 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an Riffelplatten. Auf diesem Weg steht rechts ein Ampelmast mit Anforderungsknopf in 1,20 Meter Höhe. Dann 90 Grad rechts. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße für 3 Meter. Der Ampelmast ist rechts von Ihnen. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Nach der Überquerung etwa 10 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 4 Meter vor auf Gehwegplatten bis zu den Riffelplatten. Sie sind in der Leipziger Straße Ecke Friedrichstraße Der Ampelmast ist links von Ihnen. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße für etwa 15 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Nach der Überquerung und nach der Riffelplatte 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 10 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Sie sind am vorderen Einstieg des Busses. Rechts von Ihnen ist der Haltestellenmast der Haltestelle U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Weg von U6 nach U2

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor. Ab hier 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf bis zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Es ist eine schwarze Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Nun 10 Stufen abwärts. Sie sind am Durchgangstunnel zur U2. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine dunkle Steintreppe, die erste und die letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein Absatz. Hier 90 Grad rechts. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Es ist eine dunkle Steintreppe die erste und die letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt. 16 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf dem Bahnsteig der Linie U2.

Weg zur Linie U2 Richtung Pankow

Nach der letzten Stufe 9 Meter geradeaus auf dunklen Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem beziehungsweise Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts. Dem Blindenleitsystem folgen bis es nach links abknickt. Hier weiter bis zum nächsten Aufmerksamkeitsfeld. Rechts von Ihnen ist die Bahnsteigkante. Sie stehen am letzten Waggon des Zuges Richtung Pankow.

Weg zur Linie U2 Richtung Ruhleben

Nach der letzten Stufe 9 Meter geradeaus auf dunklen Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem beziehungsweise Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad links. Dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad rechts und weiter vor mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum nächsten Aufmerksamkeitsfeld. Links von Ihnen ist die Bahnsteigkante Sie stehen am vorderen Waggon des Zuges Richtung Ruhleben.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, zum Museum für Kommunikation Berlin

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Die schwarzen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel bis zum Ende. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine graue Steintreppe. Die Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein breiter Gitterrost. Am Ende des Gitterrostes 180 Grad links um das Geländer. Jetzt 9 Meter auf Mosaikpflaster mit Orientierung links am Eingangsgeländer. Achtung, es können Hindernisse durch abgestellte Fahrräder sein. Dann weiter 25 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung rechts an 18 Metallpfählen. Dann 4 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugswand bis Ende des Mosaikpflasters. Jetzt 3 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an Riffelplatten. Rechts von Ihnen ist ein Ampelmast mit Anforderungsknopf. Dann 90 Grad rechts. Der Anforderungsknopf ist jetzt rechts von Ihnen in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 11 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur Riffelplatte. Der Anforderungsknopf der Ampelanlage ist links von Ihnen in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße von 15 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind 3 auf Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung und Ende der Riffelplatte 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 10 Meter geradeaus auf Verbundsteinen. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg der Busse. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, der Buslinien 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof und M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstraße zur Bushaltestelle 265 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, zum Medienzentrum der Bundeszentrale für politische Bildung

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor bis zum Blindenleitsystem und 90 Grad rechts. Dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Vor dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad links und 1,50 Meter vor. Jetzt 90 Grad rechts. Ein Handlauf ist rechts von Ihnen. Dann 1,50 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die dunklen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe 1,50 Meter vor bis zum Ende des breiten Gitterrostes. Nach dem Gitterrost senkt sich der Weg kurz ab. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 2 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu dessen Ende. Dann 3 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Riffelplatte bis zu einer weiteren Riffelplatte vorn. Dann 1 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Krausenstraße von etwa 10 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 3 Meter vor bis zum Mosaikpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 11 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Krausenstraße, die Buslinie 265 Richtung S-Bahnhof Schöneweide. Der Bus 265 verkehrt von 8:47 bis 18:27 Uhr.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstraße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Friedrichstraße

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor bis zum Blindenleitsystem und 90 Grad rechts. Dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Vor dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad links und 1,50 Meter vor. Jetzt 90 Grad rechts. Ein Handlauf ist rechts von Ihnen. Dann 1,50 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die dunklen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe 1,50 Meter vor bis zum Ende des breiten Gitterrostes. Nach dem Gitterrost senkt sich der Weg kurz ab. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 2 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu dessen Ende. Dann 3 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Riffelplatte bis zu einer weiteren Riffelplatte vorn. Dann 1 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Krausenstraße von etwa 10 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 3 Meter vor bis zum Mosaikpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu einer Ein- und Ausfahrt von 6 Meter Breite mit Kopfsteinpflaster. Vor und nach der Ein- und Ausfahrt stehen links und rechts Metallpfähle. Danach etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu dessen Ende mit einer Unterbrechung durch Ein- und Ausfahrt. Dann 3,50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an einer Metallriffelplatte. Dann 2,50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte/Krausenstraße, die Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof. Der Bus 147 verkehrt nur bis S + U-Bahnhof Friedrichstraße. Für diese Haltestelle gelten besondere Abfahrtzeiten. Bitte informieren Sie sich bei der BVG unter 030/19449.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, zum Museum für Kommunikation Berlin

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Die schwarzen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel bis zum Ende. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine graue Steintreppe. Die Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein breiter Gitterrost. Am Ende des Gitterrostes 180 Grad links um das Geländer. Jetzt 9 Meter auf Mosaikpflaster mit Orientierung links am Eingangsgeländer. Es können Hindernisse durch abgestellte Fahrräder sein. Dann weiter 25 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung rechts an 18 Metallpfählen. Dann 4 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugswand bis Ende des Mosaikpflasters. Danach 4 Meter vor mit Orientierung rechts an Riffelplatte bis zur Randsteinkante. Auf dem Weg hierhin ist rechts von Ihnen der Anforderungsknopf der Ampelanlage in 1,20 Meter Höhe. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur Riffelplatte. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 3 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Achten Sie auf das akustische Signal hinter Ihnen. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf großen Steinplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg der Busse. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, der Buslinien 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof und M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, zum Museum für Kommunikation Berlin

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann geradeaus mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dann weiter auf Blindenleitsystem bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Die schwarzen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel bis zum Ende. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine graue Steintreppe. Die Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein breiter Gitterrost. Am Ende des Gitterrostes 180 Grad links um das Geländer. Jetzt 9 Meter auf Mosaikpflaster mit Orientierung links am Eingangsgeländer. Es können Hindernisse durch abgestellte Fahrräder sein. Dann weiter 25 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung rechts an 18 Metallpfählen. Dann 4 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugswand bis Ende des Mosaikpflasters. Danach 4 Meter vor mit Orientierung rechts an Riffelplatten bis zur Randsteinkante. Auf dem Weg hierhin ist rechts von Ihnen der Anforderungsknopf der Ampelanlage in 1,20 Meter Höhe. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur Riffelplatte. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 3 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Achten Sie auf das akustische Signal hinter Ihnen. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf großen Steinplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg der Busse. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, der Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof und M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, zum Museum für Kommunikation Berlin

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann geradeaus mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dann weiter auf Blindenleitsystem bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Die schwarzen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor mit Orientierung rechts am Steinsockel bis zum Ende. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine graue Steintreppe. Die Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe ist ein breiter Gitterrost. Am Ende des Gitterrostes 180 Grad links um das Geländer. Jetzt 9 Meter auf Mosaikpflaster mit Orientierung links am Eingangsgeländer. Es können Hindernisse durch abgestellte Fahrräder sein. Dann weiter 25 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung rechts an 18 Metallpfählen. Dann 4 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung links an Aufzugswand bis Ende des Mosaikpflasters. Jetzt 3 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an Riffelplatten. Rechts von Ihnen ist ein Ampelmast mit Anforderungsknopf. Dann 90 Grad rechts. Der Anforderungsknopf ist jetzt rechts von Ihnen in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 11 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 4 Meter vor bis zur Riffelplatte. Der Anforderungsknopf der Ampelanlage ist links von Ihnen in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße von 15 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung und Ende der Riffelplatte 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 10 Meter geradeaus auf Verbundsteinen. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg der Busse. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, der Buslinien 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof und M48 Richtung S+U-Bahnhof Alexanderplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstraße zur Bushaltestelle 265 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, zum Medienzentrum der Bundeszentrale für politische Bildung

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Vor dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad rechts und 2,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad links. Ein Handlauf ist rechts von Ihnen. Dann 1,50 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die dunklen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe 1,50 Meter vor bis zum Ende des breiten Gitterrostes. Nach dem Gitterrost senkt sich der Weg kurz ab. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 2 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu dessen Ende. Dann 3 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Riffelplatte bis zu einer weiteren Riffelplatte vorn. Dann 1 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Krausenstraße von etwa 10 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 3 Meter vor bis zum Mosaikpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 11 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante der Bushaltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Krausenstraße, die Buslinie 265 Richtung S-Bahnhof Schöneweide. Der Bus 265 verkehrt von 8:47 bis 18:27 Uhr.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstraße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Friedrichstraße

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Vor dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad rechts und 2,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad links. Ein Handlauf ist rechts von Ihnen. Dann 1,50 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die dunklen Steinstufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe 1,50 Meter vor bis zum Ende des breiten Gitterrostes. Nach dem Gitterrost senkt sich der Weg kurz ab. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 2 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu dessen Ende. Dann 3 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an der Riffelplatte bis zu einer weiteren Riffelplatte vorn. Dann 1 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Krausenstraße von etwa 10 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 3 Meter vor bis zum Mosaikpflaster und 90 Grad links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu einer Ein- und Ausfahrt von 6 Meter Breite mit Kopfsteinpflaster. Vor und nach der Ein- und Ausfahrt stehen links und rechts Metallpfähle. Danach etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster bis zu dessen Ende mit einer Unterbrechung durch Ein- und Ausfahrt. Dann 3,50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts an einer Metallriffelplatte. Dann 2,50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster. Jetzt 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur Bordsteinkante. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses. Der Haltestellenmast ist rechts von Ihnen. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Krausenstraße, die Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof. Der Bus 147 verkehrt nur bis S + U-Bahnhof Friedrichstraße. Für diese Haltestelle gelten besondere Abfahrtzeiten. Bitte informieren Sie sich bei der BVG unter 030/19449.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Wegbeschreibung für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

U2 Richtung Pankow, Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße Treppe

U2 Richtung Ruhleben, Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße Treppe

U2 Richtung Pankow zur U6 Richtung Alt-Mariendorf Umsteigemöglichkeit

U2 Richtung Pankow zur U6 Richtung Alt-Tegel Umsteigemöglichkeit

U2 Richtung Ruhleben zur U6 Richtung Alt-Mariendorf Umsteigemöglichkeit

U2 Richtung Ruhleben zur U6 Richtung Alt-Tegel Umsteigemöglichkeit

U2 Richtung Pankow, Ausgang Charlottenstraße / Markgrafenstraße / Gendarmenmarkt Treppe

U2 Richtung Pankow Weg zur U6 Alt-Mariendorf – Alt-Tegel Umsteigemöglichkeit Aufzug

U2 Richtung Ruhleben, Ausgang Charlottenstraße / Markgrafenstraße / Gendarmenmarkt Treppe

U2 Richtung Ruhleben zur U6 Alt-Mariendorf – Alt-Tegel Umsteigemöglichkeit Aufzug

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Leipziger Straße / Friedrichstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstaße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstaße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Leipziger Straße / Friedrichstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Leipziger Straße / Friedrichstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Leipziger Straße / Friedrichstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstaße Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstaße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße Aufzug

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt Aufzug

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt Aufzug

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Weg zur U2 Pankow – Ruhleben Treppe

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße Aufzug

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt Aufzug

U6 Richtung Alt-Tegel, Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt Aufzug

U6 Richtung Alt-Tegel, Weg zur U2 Pankow – Ruhleben Treppe

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur erster Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Dann 13 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Mohrenstraße. Hinter Ihnen ist die Friedrichstraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Jetzt geradeaus bis zur ersten Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Dann 13 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Mohrenstraße. Hinter Ihnen ist die Friedrichstraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow zur U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Umsteigemöglichkeit

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hintere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis es nach rechts abknickt. Dann 90 Grad rechts und 4 Meter dem Blindenleitsystem folgen bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf. Jetzt 5 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Steinsockel rechts. Nach dem Steinsockel stehen Sie in unmittelbarer Nähe zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und die letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 17 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf einem Absatz von 3 Metern Breite. Jetzt 3 Meter vor auf dunklen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur gegenüber liegenden Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe abwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 10 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe sind Sie am Durchgangstunnel zur Linie U6. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Achtung: Nach etwa 140 Meter ist im Laufweg ein Geldautomat. Diesen bitte links umgehen und dann 10 Meter weiter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt stehen Sie vor der ersten Stufe der Treppe. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Sie stehen jetzt auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinie U6. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor auf dunklem Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad rechts. Jetzt dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links. Jetzt 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 6 Meter weiter geradeaus mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem. Jetzt 90 Grad rechts. Sie stehen am hinteren Wagen des Zuges in Richtung Alt-Mariendorf.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow zur U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Umsteigemöglichkeit

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hintere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis es nach rechts abknickt. Dann 90 Grad rechts und 4 Meter dem Blindenleitsystem folgen bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf. Jetzt 5 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Steinsockel rechts. Nach dem Steinsockel stehen Sie in unmittelbarer Nähe zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und die letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 17 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf einem Absatz von 3 Metern Breite. Jetzt 3 Meter vor auf dunklen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur gegenüber liegenden Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe abwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 10 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe sind Sie am Durchgangstunnel zu U6. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Achtung: Etwa nach 140 Meter ist im Laufweg ein Geldautomat. Diesen bitte links umgehen und dann 10 Meter weiter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt stehen Sie vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Sie stehen jetzt auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinie U6. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor auf dunklem Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links. Jetzt dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad rechts. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 4 Meter geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem. Jetzt 90 Grad links. Sie stehen am vorderen Wagen des Zuges in Richtung Alt-Tegel.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben zur U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Umsteigemöglichkeit

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen und vordere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis es nach links abknickt beziehungsweise bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf. Jetzt 5 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Steinsockel rechts. Nach dem Steinsockel stehen Sie in unmittelbarer Nähe zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf. Es ist eine dunkle Steintreppe. Die Erste und die letzte Stufe sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 17 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf einem Absatz von 3 Meter Breite. Jetzt 3 Meter vor auf dunklen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur gegenüber liegenden Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe abwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 10 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe sind Sie am Durchgangstunnel zur Linie U6. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Nach etwa 140 Meter ist im Laufweg ein Geldautomat. Diesen bitte links umgehen und dann 10 Meter weiter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt stehen Sie vor der ersten Stufe der Treppe. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Sie stehen jetzt auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinie U6. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor auf dunklem Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad rechts. Jetzt dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links. Jetzt 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 6 Meter weiter geradeaus mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem. Jetzt 90 Grad rechts. Sie stehen am hinteren Wagen des Zuges in Richtung Alt-Mariendorf.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben zur U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Umsteigemöglichkeit

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen und vordere Tür benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt geradeaus auf dunklem Bodenbelag mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis es nach links abknickt beziehungsweise bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 2 Meter vor mit Orientierung rechts am Handlauf. Jetzt 5 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Steinsockel rechts. Nach dem Steinsockel stehen Sie in unmittelbarer Nähe zur ersten Stufe der Treppe abwärts. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und die letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 17 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf einem Absatz von 3 Meter Breite. Jetzt 3 Meter vor auf dunklen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur gegenüber liegenden Wand. Dann 90 Grad links und 3 Meter vor mit Orientierung rechts an der Wand. Sie stehen vor der ersten Stufe der Treppe abwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe. Erste und letzte Stufen sind mit weißen Kontraststreifen markiert. Jetzt 10 Stufen abwärts. Nach der letzten Stufe sind Sie am Durchgangstunnel zur Linie U6. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf großen hellen Steinplatten mit Orientierung rechts an der Wand bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Etwa nach 140 Meter ist im Laufweg ein Geldautomat. Diesen bitte links umgehen und dann 10 Meter weiter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt stehen Sie vor der ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Sie stehen jetzt auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinie U6. Nach der letzten Stufe 3 Meter vor auf dunklem Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links. Jetzt dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad rechts. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 4 Meter geradeaus mit Orientierung links am Blindenleitsystem. Jetzt 90 Grad links. Sie stehen am vorderen Wagen des Zuges in Richtung Alt-Tegel.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Charlottenstraße / Markgrafenstraße / Gendarmenmarkt

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 26 Meter geradeaus auf dunklen Bodenbelag bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt 12 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 12 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow Weg zur U6 Alt-Mariendorf – Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 90 Zentimeter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der rechten Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße. Jetzt geradeaus bis zum Ampelmast mit Anforderungsknopf. Dann links. Es folgt die Überquerung der Mohrenstraße für 4 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 90 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Friedrichstraße entlang bis zur Kronenstraße. Jetzt folgt die Überquerung der Kronenstraße für etwa 10 Meter ohne Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 75 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Friedrichstraße entlang bis zur Leipziger Straße. Die Ampelanlage ist rechts. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße für 3 Meter bis zur Mittelinsel. Nach der Überquerung rechts bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich links von der Tür in 1 Meter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf dem Bahnsteig der Linie U6. Rechts von Ihnen ist Gleis 1 Richtung Alt-Mariendorf. Links von Ihnen ist Gleis 2 Richtung Alt-Tegel.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Charlottenstraße / Markgrafenstraße / Gendarmenmarkt

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links Dann etwa 26 Meter geradeaus auf dunklen Bodenbelag bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Jetzt 12 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 12 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe stehen Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben zur U6 Alt-Mariendorf – Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Mohrenstraße

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 90 Zentimeter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der rechten Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße. Jetzt geradeaus bis zum Ampelmast mit Anforderungsknopf. Dann links. Es folgt die Überquerung der Mohrenstraße für 4 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 90 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Friedrichstraße entlang bis zur Kronenstraße. Jetzt folgt die Überquerung der Kronenstraße für etwa 10 Meter ohne Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 75 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Friedrichstraße entlang bis zur Leipziger Straße. Die Ampelanlage ist rechts. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße für 3 Meter bis zur Mittelinsel. Nach der Überquerung rechts bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich links von der Tür in 1 Meter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf dem Bahnsteig der Linie U6. Rechts von Ihnen ist Gleis 1 Richtung Alt-Mariendorf. Links von Ihnen ist Gleis 2 Richtung Alt-Tegel.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Leipziger Straße / Friedrichstraße zur Bushaltestelle 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, zum Museum für Kommunikation Berlin

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe geradeaus bis zur ersten Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe 180 Grad links um das Geländer und etwa 40 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zum Ampelmast. Jetzt links. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 3 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 11 Meter geradeaus auf großen Steinplatten und links bis zur Ampelanlage. Der Anforderungsknopf der Ampelanlage ist in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße von 15 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung rechts. Dann etwa 10 Meter geradeaus auf Verbundsteinen bis zur Haltestelle. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, die Buslinie 147 Richtung S-Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstaße zur Bushaltestelle 265 Richtung S-Bahnhof Schöneweide

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe links auf Mosaikpflaster bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung rechts und etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Krausenstraße. Es folgt die Überquerung der Krausenstraße von etwa 10 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung links. Dann etwa 55 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Haltestelle. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Krausenstraße, die Buslinie 265 Richtung S-Bahnhof Schöneweide. Der Bus 265 verkehrt von 8:47 bis 18:27.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstaße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Friedrichstraße

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe links auf Mosaikpflaster bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung rechts und etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Krausenstraße. Es folgt die Überquerung der Krausenstraße von etwa 10 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung links. Dann etwa 55 Meter geradeaus auf wechselnden Belag mit Unterbrechung für Ein- und Ausfahrt bis zur Haltestelle. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Krausenstraße, die Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof. Der Bus 147 verkehrt nur bis S + U-Bahnhof Friedrichstraße. Für diese Haltestelle gelten besondere Abfahrtzeiten. Bitte informieren Sie sich bei der BVG unter 030/19449.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Leipziger Straße / Friedrichstraße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe geradeaus bis zur ersten Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe 180 Grad links um das Geländer und etwa 40 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zum Ampelmast. Jetzt links. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 3 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf großen Steinplatten bis zur Bushaltestelle. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, die Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Leipziger Straße / Friedrichstraße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, zum Museum für Kommunikation Berlin

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe geradeaus bis zur ersten Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe 180 Grad links um das Geländer und etwa 40 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zum Ampelmast. Jetzt links. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 3 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf großen Steinplatten bis zur Bushaltestelle. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, die Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Leipziger Straße / Friedrichstraße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, zum Museum für Kommunikation Berlin

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf befindet sich rechts. Dann 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe geradeaus bis zur ersten Treppe aufwärts. Der Handlauf ist links von Ihnen. Jetzt 8 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 17 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe 180 Grad links um das Geländer und etwa 40 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zum Ampelmast. Jetzt links. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 3 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 11 Meter geradeaus auf großen Steinplatten und links bis zur Ampelanlage. Der Anforderungsknopf der Ampelanlage ist in 1,20 Meter Höhe. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße von 15 Meter Breite. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung rechts. Dann etwa 10 Meter geradeaus auf Verbundsteinen bis zur Haltestelle. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Leipziger Straße, die Buslinie 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstaße zur Bushaltestelle 265 Richtung S-Bahnhof Schöneweide

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe links auf Mosaikpflaster bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung rechts und etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Krausenstraße. Es folgt die Überquerung der Krausenstraße von etwa 10 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung links. Dann etwa 55 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Haltestelle. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Krausenstraße, die Buslinie 265 Richtung S-Bahnhof Schöneweide. Der Bus 265 verkehrt von 8:47 bis 18:27.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Krausenstaße zur Bushaltestelle 147 Richtung S + U-Bahnhof Friedrichstraße

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Der Handlauf ist rechts von Ihnen. Jetzt 13 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz von 1,20 Meter Breite. Danach 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach der letzten Stufe links auf Mosaikpflaster bis zur Bordsteinkante. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße von 4 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung rechts und etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Krausenstraße. Es folgt die Überquerung der Krausenstraße von etwa 10 Meter Breite. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Bitte orientieren Sie sich am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung links. Dann etwa 55 Meter geradeaus auf wechselnden Belag mit Unterbrechung für Ein- und Ausfahrt bis zur Haltestelle. Die Haltestelle ist U-Bahnhof Stadtmitte / Krausenstraße, die Buslinie 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof. Der Bus 147 verkehrt nur bis S + U-Bahnhof Friedrichstraße. Für diese Haltestelle gelten besondere Abfahrtzeiten. Bitte informieren Sie sich bei der BVG unter 030/19449.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße zur Bushaltestelle vom Bus M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee und Bus 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof und zum Gendarmenmarkt

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur Aufzugtür Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedientafel an der linken Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach dem Ausstieg links. Dann 8 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster und Gehwegplatten bis zum Ampelmast mit Anforderungsknopf. Dann links Sie sind an der Friedrichstraße Ecke Leipziger Straße. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße für 3 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf große Steinplatten. Rechts ist dann die Haltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt zur Bushaltestelle M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür. Im Aufzug sind die Bedientafel an der linken Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Dann links bis zur Ampelanlage mit Anforderungsknopf. Jetzt rechts die Friedrichstraße für 3 Meter überqueren. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung links bis zur Ampelanlage. Sie sind in der Leipziger Straße. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße für etwa 15 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung rechts. Dann etwa 10 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis zum Haltestellemast.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1 Meter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der linken Wand in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Jetzt 180 Grad links bis zur Ampelanlage mit Anforderungsknopf. Dann links die Friedrichstraße für 3 Meter überqueren. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 75 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Kronenstraße. Sie stehen an der Friedrichstraße Ecke Kronenstraße. Es folgt die Überquerung der Kronenstraße für etwa 10 Meter. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 90 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Mohrenstraße. Sie stehen an der Friedrichstraße Ecke Mohrenstraße. Es folgt die Überquerung der Mohrenstraße für 4 Meter ohne Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung sind Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße. Jetzt rechts bis zur Aufzugtür der Linie U2. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 90 Zentimeter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der linken Wand in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf dem Bahnsteig der Linie U2. Rechts von Ihnen ist Gleis 2 Richtung Pankow. Links von Ihnen ist Gleis 1 Richtung Ruhleben.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte

Weg zur U2 Pankow – Ruhleben

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Treppe abwärts. Nun 10 Stufen abwärts. Sie sind am Durchgangstunnel zur U2. Dann etwa 150 Meter geradeaus auf große hellen Steinplatten bis zur Treppe aufwärts. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt 10 Stufen aufwärts. Dann ist ein Absatz. Jetzt nochmals 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf dem Bahnsteig der Linie U2. Rechts von Ihnen fährt der Zug in Richtung Pankow. Links von Ihnen in Richtung Ruhleben.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße zur Bushaltestelle M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, 147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof und zum Gendarmenmarkt

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedientafel an der linken Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach dem Ausstieg links. Dann 8 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster und Gehwegplatten bis zum Ampelmast mit Anforderungsknopf. Dann links Sie sind an der Friedrichstraße Ecke Leipziger Straße. Es folgt die Überquerung der Friedrichstraße für 3 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 20 Meter geradeaus auf große Steinplatten. Rechts ist dann die Haltestelle. Sie stehen am vorderen Einstieg des Busses.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt zur Bushaltestelle M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, 147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedientafel an der linken Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Nach dem Ausstieg links bis zum Ampelmast mit Anforderungsknopf. Jetzt rechts die Friedrichstraße für 3 Meter überqueren. Die Bordsteinkanten sind 3 Zentimeter abgesenkt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Nach der Überquerung links bis zur Ampelanlage. Sie sind in der Leipziger Straße Ecke Friedrichstraße. Es folgt die Überquerung der Leipziger Straße für etwa 15 Meter. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil. Nach der Überquerung rechts. Dann etwa 10 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster bis zum Haltestellenmast.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Ausgang Friedrichstraße / Leipziger Straße / Gendarmenmarkt

Weg zum Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1 Meter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der linken Wand in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Friedrichstraße. Jetzt 180 Grad links bis zur Ampelanlage mit Anforderungsknopf. Dann links die Friedrichstraße für 3 Meter überqueren. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 75 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Kronenstraße. Sie stehen an der Friedrichstraße Ecke Kronenstraße. Es folgt die Überquerung der Kronenstraße für etwa 10 Meter. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 90 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Mohrenstraße. Sie stehen an der Friedrichstraße Ecke Mohrenstraße. Es folgt die Überquerung der Mohrenstraße für 4 Meter ohne Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung sind Sie auf der Mittelinsel der Mohrenstraße. Jetzt rechts bis zur Aufzugtür der Linie U2. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach rechts öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 90 Zentimeter Höhe Im Aufzug ist die Bedientafel an der linken Wand in 80 Zentimeter Höhe. Der Aufzug hat eine Sprachansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Der Ausstieg ist auf der gegenüber liegenden Seite. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf dem Bahnsteig der Linie U2. Rechts von Ihnen ist Gleis 2 Richtung Pankow. Links von Ihnen ist Gleis 1 Richtung Ruhleben.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte

Weg zur U2 Pankow – Ruhleben

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur Treppe abwärts. Nun 10 Stufen abwärts. Sie sind am Durchgangstunnel zur Linie U2. Nun etwa 150 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zur Treppe aufwärts. Jetzt 10 Stufen aufwärts bis zum Absatz. Nun noch mal 16 Stufen aufwärts. Sie stehen auf dem Bahnsteig der LinieU2. Rechts von Ihnen ist die Richtung nach Pankow, links von Ihnen ist die Richtung nach Ruhleben.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply