Zielmobil > Verkehr > BD-, S- und U-Bahnhöfe > U-Bahnhof Naturkundemuseum

Naturkundemuseum
10115 Berlin – Mitte

Internet: de.wikipedia.org/wiki/U-Bahnhof_Naturkundemuseum

Der Bahnhof ist barrierefrei und hat ein Blindenleitsystem. Der Bahnhof verfügt über einen Mittelbahnsteig. Die Ausgänge über die Treppe sind an beiden Bahnsteigenden. Der Aufzug befindet sich am vorderen Ende des Bahnsteigs in Richtung Alt-Tegel. Die Bahnsteige haben einen dunklen Bodenbelag und ein Blindenleitsystem, die Bahnsteigkante ist schwarz-weiß markiert. Vor den Treppen, die weiße Kontraststreifen haben, sind ein Fahrscheinautomat, eine SOS-Notruf und Informationssäule und ein Fahrscheinentwerter vorhanden. Anbindung an andere Verkehrsmittel Bus 245 und Straßenbahn M6.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf, Bahnhof Naturkundemuseum

Bildsymbol Metrotram
M5 S + U-Bahnhof Berlin Hauptbahnhof – Zingster Straße,
M8 Ahrensfelde / Stadtgrenze – S + U-Bahnhof Berlin Hauptbahnhof,
M10 S + U-Bahnhof Warschauer Straße – Lüneburger Straße, Haltestelle U-Bahnhof Naturkundemuseum

Symbolbild Tram
12 Pasedagstraße – Mitte / Am Kupfergraben, Haltestelle U-Bahnhof Naturkundemuseum

Symbolbild Bus
N40 U-Bahnhof Turmstraße – Friedrichshain / Wühlischplatz, Haltestelle U-Bahnhof Naturkundemuseum

Bahnhofsbeschreibung U-Bahnhof Naturkundemuseum

Auf diesem U-Bahnhof im Bezirk Mitte fahren Züge der U-Bahnlinie 6 zwischen Alt-Mariendorf und Alt-Tegel. Er liegt 4,60 Meter unter der Chausseestraße zwischen der Invalidenstraße und der Zinnowitzer Straße.

Er wurde zwischen 1913 und 1923 gebaut. Nach einer Unterbrechung durch den ersten Weltkrieg wurde die Station am 30. Januar 1923 als Stettiner Bahnhof eröffnet.

Im April 1945 wurde der U-Bahnhof aufgrund von Kriegsschäden geschlossen, im Juli 1945 aber wieder in Betrieb genommen. 1951 wurde er in Nordbahnhof umbenannt. Vom 13. August 1961 bis zum 1. Juli 1990 war der Nordbahnhof für die U-Bahnlinie 6 ein Geisterbahnhof; durch dem die Züge ohne Halt durchfuhren. Der einzige Halt in der damals geteilten Stadt war der Bahnhof Friedrichstraße. In den 90er-Jahren wurde der Bahnhof komplett saniert und steht seitdem unter Denkmalschutz.

Im Rahmen dieser Sanierung wurde ein Aufzug zur Invalidenstraße eingebaut und der Bahnsteig auf 110 Meter verlängert. Von 1991 an hieß der Bahnhof Zinnowitzer Straße. Am 13. Dezember 2009 erfolgte dann die vorerst letzte Umbenennung in Naturkundemuseum.

Quelle: de.wikipedia.org/wiki/U-Bahnhof_Naturkundemuseum

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Naturkundemuseum

Ausgang Chausseestraße / Habersaathstraße zur Haltestelle der Straßenbahn M6 Richtung Hellersdorf / Riesaer Straße.

Wegen zurzeit stattfindenden umfangreichen Baumaßnahmen um diesen Bahnhof, wird auf weitere Wegbeschreibungen zur Straßenbahn M6, sowie der Buslinie 245 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten und Richtung S Bahnhof Nordbahnhof verzichtet.

Weg über die Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und dann 90 Grad rechts. Bitte am Blindenleitsystem rechts orientieren und diesem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor und 90 Grad links. Nun 3 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und dann 90 Grad links. Jetzt 1,50 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Nun 13 Stufen aufwärts, dann Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach 15 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Chausseestraße

Weg mit dem Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und dann 90 Grad links. Bitte am Blindenleitsystem links orientieren und diesem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 1 Meter zurück und 90 Grad rechts. Jetzt 2,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 1,50 Meter vor. Sie stehen vor der Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1,10 Meter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der rechten Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Die Bedientafel ist mit Brailleschrift und Relief gekennzeichnet. Es gibt eine akustische Ansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Nach dem Ausstieg aus dem Aufzug stehen Sie auf der Mittelinsel des Chausseestraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Naturkundemuseum

Ausgang Invalidenstraße zur Haltestelle der Straßenbahn M6 Richtung Hellersdorf / Riesaer Straße.

Wegen zurzeit stattfindenden umfangreichen Baumaßnahmen um diesen Bahnhof, wird auf weitere Wegbeschreibungen zur Straßenbahn M6, sowie der Buslinie 245 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten und Richtung S Bahnhof Nordbahnhof verzichtet.

Weg über die Treppe

Nach Möglichkeit den ersten Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad rechts. Dem rechten Blindenleitsystem folgen bis es nach links abknickt. Hier 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Auf dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad rechts. Dann 7 Meter geradeaus auf dunklem Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Metallgitterrost. Ab hier Orientierung rechts am Handlauf. Nach dem Gitterrost 50 Zentimeter vor. Hier ist die erste Stufe der Treppe aufwärts. Es ist eine dunkle Steintreppe. Die erste und die letzte Treppenstufe haben weiße Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt 12 Stufen aufwärts. Dann Absatz von 1,30 Meter Breite. Danach 15 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Naturkundemuseum

Ausgang Chausseestraße / Habersaathstraße zur Haltestelle der Straßenbahn M6 Richtung Hellersdorf / Riesaer Straße.

Wegen zurzeit stattfindenden umfangreichen Baumaßnahmen um diesen Bahnhof, wird auf weitere Wegbeschreibungen zur Straßenbahn M6 Richtung Pflugstraße, sowie der Buslinie 245 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten und Richtung S Bahnhof Nordbahnhof verzichtet.

Weg über die Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und dann 90 Grad links. Dem Blindenleitsystem folgen bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Nun 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und dann 90 Grad rechts. Jetzt 1,50 Meter vor bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Vor der Treppe ist ein schmaler Gitterrost. Es ist eine dunkle Steintreppe mit weißen Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Nun 13 Stufen aufwärts, dann Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach 15 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Weg mit dem Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und dann 90 Grad rechts. Dem Blindenleitsystem folgen bis 1 Meter vor das Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links, dann 2,50 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad rechts und 1,50 Meter vor. Sie stehen vor der Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür in 1,10 Meter Höhe. Im Aufzug ist die Bedientafel an der rechten Wand in der Mitte des Aufzuges in 80 Zentimeter Höhe. Die Bedientafel ist mit Brailleschrift und Relief gekennzeichnet. Es gibt eine akustische Ansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Naturkundemuseum

Ausgang Invalidenstraße zur Haltestelle der Straßenbahn M6 Richtung Hellersdorf / Riesaer Straße.

Wegen zurzeit stattfindenden umfangreichen Baumaßnahmen um diesen Bahnhof, wird auf weitere Wegbeschreibungen zur Straßenbahn, sowie der Buslinie 245 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten und Richtung S Bahnhof Nordbahnhof verzichtet.

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor. Dann 90 Grad links. Dem linken Blindenleitsystem folgen bis es nach rechts abknickt. Hier 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Auf dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad links. Dann 7 Meter geradeaus auf dunklem Bodenbelag ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Metallgitterrost. Ab hier Orientierung rechts am Handlauf. Nach dem Gitterrost 50 Zentimeter vor. Hier ist die erste Stufe der Treppe aufwärts. Es ist eine dunkle Steintreppe. Die erste und die letzte Treppenstufe haben weiße Kontraststreifen. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt 12 Stufen aufwärts. Dann Absatz von 1,30 Meter Breite. Danach 15 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Naturkundemuseum

Ausgang Chausseestraße / Habersaathstraße zur Haltestelle der Straßenbahn M6 Richtung Hellersdorf / Riesaer Straße

Wegen zurzeit stattfindenden umfangreichen Baumaßnahmen um diesen Bahnhof, wird auf weitere Wegbeschreibungen zur Straßenbahn M6 Richtung Pflugstraße, sowie der Buslinie 245 Richtung S+U Bahnhof Zoologischer Garten und Richtung S Bahnhof Nordbahnhof verzichtet.

Weg über die Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur Treppe aufwärts. Rechts ist ein Handlauf. Nun 13 Stufen aufwärts, dann Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach 15 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Weg mit dem Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür. Es gibt eine akustische Ansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Naturkundemuseum

Ausgang Invalidenstraße

Wegen zurzeit stattfindenden umfangreichen Baumaßnahmen um diesen Bahnhof, wird auf weitere Wegbeschreibungen zur Straßenbahn M6 Richtung Pflugstraße, sowie der Buslinie 245 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten und Richtung S Bahnhof Nordbahnhof verzichtet.

Weg über die Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts und bis zur Treppe aufwärts. Rechts ist ein Handlauf. Nun 12 Stufen aufwärts, dann Absatz von 1,30 Meter Breite. Danach 15 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Weg mit dem Aufzug

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür. Es gibt eine akustische Ansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Naturkundemuseum

Ausgang Chausseestraße / Habersaathstraße zur Haltestelle der Straßenbahn M6 Richtung Hellersdorf / Riesaer Straße

Wegen zurzeit stattfindenden umfangreichen Baumaßnahmen um diesem Bahnhof, wird auf weitere Wegbeschreibungen zur Straßenbahn M6 Richtung Pflugstraße, sowie der Buslinie 245 Richtung S+ U Bahnhof Zoologischer Garten und Richtung S Bahnhof Nordbahnhof verzichtet.

Weg über die Treppe

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Treppe aufwärts. Rechts ist ein Handlauf. Nun 13 Stufen aufwärts, dann Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach 15 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Weg mit dem Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts bis zur Aufzugstür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür. Es gibt eine akustische Ansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Naturkundemuseum

Ausgang Invalidenstraße zur Haltestelle der Straßenbahn M6 Richtung Hellersdorf / Riesaer Straße

Wegen zurzeit stattfindenden umfangreichen Baumaßnahmen um diesen Bahnhof, wird auf weitere Wegbeschreibungen zur Straßenbahn M6 Richtung Pflugstraße, sowie der Buslinie 245 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten und Richtung S Bahnhof Nordbahnhof verzichtet.

Weg zur Treppe

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links und bis zur Treppe aufwärts. Rechts ist ein Handlauf. Jetzt 12 Stufen aufwärts, dann Absatz von 1,30 Meter Breite. Danach 15 Stufen aufwärts. Sie stehen auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Weg mit dem Aufzug

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links bis zur Aufzugtür. Die Aufzugtür ist eine Schiebetür aus Metall und Glas von 1 Meter Breite, die nach links öffnet. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts von der Tür. Es gibt eine akustische Ansage. Rechts und links sind doppelte Handläufe. Nach dem Ausstieg stehen Sie auf der Mittelinsel der Chausseestraße.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply