Zielmobil > Verkehr > BD-, S- und U-Bahnhöfe > U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Mariendorfer Damm 137
12107 Berlin – Mariendorf

Internet: http://de.wikipedia.org/wiki/Alt-Mariendorf

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist barrierefrei mit Fahrstühlen ausgestattet, allerdings muß man zwei verschiedene benutzen, um auf die Straßenebene zu kommen; Umsteigen zwischen den beiden Fahrstühlen muß man auf der Zwischenebene. Außerdem ist der Bahnhof über Treppen, zum Teil Rolltreppen zugänglich. Es gibt kein Blindenleitsystem, nur (ehemals) weiß markierte Bahnsteigkanten. Allgemein kann festgestellt werden, dass der Bahnhof äußerst kompliziert aufgebaut ist, mit langen Wegen, Treppen und Tunnels.

Nicht vergessen werden soll zu erwähnen, dass es eine behindertengerechte City-Toilette der Firma Wall auf dem Platz gibt. Am süd-westlichen Augang befindet sich außerdem ein auch als ‘Café Achteck’ benanntes renoviertes historisches Pissoir, welches kostenlos zu benutzen ist.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Mariendorf – Alt-Tegel, Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Expressbus
X76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – S-Bahnhof Lichtenrade,
M77 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Buckow / Gerlinger Straße,
181 Friedrich-Wilhelm-Platz – Britz / Kielingerstraße,
277 Plänterwald – Mariendorf / Stadtrandsiedlung, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Bahnhofsbeschreibung U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Der Bahnhof wurde im Jahre 1966 eröffnet und stellt den südlichsten U-Bahnhof der Linie 6 dar. Er bildet einen Umsteigeknotenpunkt für Fahrten im Süden Berlins und ins Umland.

Quelle: www.berliner-untergrundbahn.de/ 

Informationen zur Umgebung des Bahnhof U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Der U-Bahnhof liegt am alten Dorfkern Alt-Mariendorf.
In der Nähe befinden sich die folgenden Lokalitäten mit Links in diesem Wegweiser: DieDorfkirche Mariendorf, derVolkspark Mariendorf, der Heidefriedhof und dasHeimatmuseum Tempelhof.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Alt-Mariendorf

Bahnhofsausgänge

Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – westlicher Ausgang Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – westlicher Ausgang Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – östlicher Ausgang Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – östlicher Ausgang Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Reißeckstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Reißeckstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedenstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Friedenstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Friedenstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Friedenstraße Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Reißeckstraße / Heidefriedhof Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Reißeckstraße / Heidefriedhof Treppe

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Aufzug

U6 Richtung Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Aufzug

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – östlicher Ausgang Bus M77, 181, 277

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Bus X76, M76

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Reißeckstraße Bus 181, 277

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Friedenstraße Bus X76, M76, 179

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm / Reißeckstraße / Heidefriedhof Bus 181, 277

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Aufzug Bus M77, 181, 277

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Aufzug Bus X76, M76, 179

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Aufzug Bus X76, M76

U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm Aufzug Bus 181, 277

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – westlicher Ausgang

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg rechts. Bei Ankunft des Zuges auf der linken Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem letzten Wagen rechts. Jetzt drei Meter vor, 90 Grad links und geradeaus bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld fünf Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung zum Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Mit Orientierung am Handlauf links folgen nach elf Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere zehn Stufen.
Oben angekommen zwei Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung an der Treppenwandseite links. Anschließend fünf Meter geradeaus bis zu der gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts. Dann 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts bis zu einer Versorgungstür. Hier 90 Grad links und sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ecke der gegenüberliegenden Wand. An der Ecke links vorbei und weiter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts und dem Verlauf bis zum Ende des Ganges folgen. An der Ecke 90 Grad links, einen Meter vor und 90 Grad rechts zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf rechts. Nach fünf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 17 Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Der Handlauf ist am Absatz auf der Länge von einigen Zentimetern unterbrochen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – westlicher Ausgang

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg links. Bei Ankunft des Zuges auf der rechten Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem letzten Wagen links. Jetzt zwei Meter vor, 90 Grad rechts und geradeaus bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Auf dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einem zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung zum Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Mit Orientierung am Handlauf links folgen nach elf Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere zehn Stufen.
Oben angekommen zwei Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung an der Treppenwandseite links. Anschließend fünf Meter geradeaus bis zu der gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts. Dann 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts bis zu einer Versorgungstür. Hier 90 Grad links und sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ecke der gegenüberliegenden Wand. An der Ecke links vorbei und weiter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts und dem Verlauf bis zum Ende des Ganges folgen. An der Ecke 90 Grad links, einen Meter vor und 90 Grad rechts zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf rechts. Nach fünf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 17 Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Der Handlauf ist am Absatz auf der Länge von einigen Zentimetern unterbrochen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – östlicher Ausgang

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg rechts. Bei Ankunft des Zuges auf der linken Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem letzten Wagen rechts. Jetzt drei Meter vor, 90 Grad links und geradeaus bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem Aufmerksamkeitsfeld fünf Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung zum Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Mit Orientierung am Handlauf links folgen nach elf Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere zehn Stufen.
Oben angekommen zwei Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung an der Treppenwandseite links. Anschließend fünf Meter geradeaus bis zu der gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und weitere sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts. Dann 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts bis zu einer Versorgungstür. Hier 90 Grad links, einen Meter vor und 90 Grad rechts an der Wandecke vorbei. Anschließend etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts. Am Ende der rechten Wandseite drei Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wandseite. Dort 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite links bis zur aufwärts führenden Treppe. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Mit Orientierung am Handlauf links folgen nach sechs Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 17 Stufen. Der Handlauf ist am Absatz auf der Länge von einigen Zentimetern unterbrochen. Oben angekommen einen Meter über einen Gitterrost und weiter vor bis zu dem Blindenleitstreifen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – östlicher Ausgang

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg links. Bei Ankunft des Zuges auf der rechten Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem letzten Wagen links. Jetzt zwei Meter vor, 90 Grad rechts und geradeaus bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Auf dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einem zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung zum Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Mit Orientierung am Handlauf links folgen nach elf Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere zehn Stufen.
Oben angekommen zwei Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung an der Treppenwandseite links. Anschließend fünf Meter geradeaus bis zu der gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und weitere sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts. Dann 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts bis zu einer Versorgungstür. Hier 90 Grad links, einen Meter vor und 90 Grad rechts an der Wandecke vorbei. Anschließend etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite rechts. Am Ende der rechten Wandseite drei Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wandseite. Dort 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wandseite links bis zur aufwärts führenden Treppe. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Mit Orientierung am Handlauf links folgen nach sechs Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 17 Stufen. Der Handlauf ist am Absatz auf der Länge von einigen Zentimetern unterbrochen. Oben angekommen einen Meter über einen Gitterrost und weiter vor bis zu dem Blindenleitstreifen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg rechts. Bei Ankunft des Zuges auf der linken Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad links und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts rechts. Dann 90 Grad rechts und einen Meter vor. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Nach der Ecke 90 Grad links und etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Jetzt eineinhalb Meter vorbei am Aufzug links und vier Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Hier 90 Grad links und einen Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf links. Nach fünf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 17 Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen, die jedoch teilweise schlecht erkennbar sind. Oben angekommen zwei Meter über einen Gitterrost.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg links. Bei Ankunft des Zuges auf der rechten Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen links. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts links. Dann 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor. Jetzt 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Nach der Ecke 90 Grad links und etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Jetzt eineinhalb Meter vorbei am Aufzug links und vier Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Hier 90 Grad links und einen Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf links. Nach fünf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 17 Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen, die jedoch teilweise schlecht erkennbar sind. Oben angekommen zwei Meter über einen Gitterrost.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Reißeckstraße

Alternativroute solange der Ausgang Mariendorfer Damm, Reißeckstraße, Heidefriedhof wegen wegen Bauarbeiten gesperrt ist!

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg rechts. Bei Ankunft des Zuges auf der linken Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad links und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts rechts. Dann 90 Grad rechts und einen Meter vor. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Nach der Ecke 90 Grad links und etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Jetzt eineinhalb Meter vorbei am Aufzug links und vier Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Von dort aus fünf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad rechts und vor bis zur Wandecke mit Orientierung an der Wand links. An der Wandecke 90 Grad links und einen Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf links. Nach fünf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 17 Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen, die jedoch teilweise schlecht erkennbar sind. Oben angekommen zwei Meter über einen Gitterrost mit Orientierung am Betonsockel des Metallgitters links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Reißeckstraße

Alternativroute solange der Ausgang Mariendorfer Damm, Reißeckstraße, Heidefriedhof wegen Bauarbeiten gesperrt ist!

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg links. Bei Ankunft des Zuges auf der rechten Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen links. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts links. Dann 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor. Jetzt 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Nach der Ecke 90 Grad links und etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Jetzt eineinhalb Meter vorbei am Aufzug links und vier Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Von dort aus fünf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad rechts und vor bis zur Wandecke mit Orientierung an der Wand links. An der Wandecke 90 Grad links und einen Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf links. Nach fünf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 17 Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen, die jedoch teilweise schlecht erkennbar sind. Oben angekommen zwei Meter über einen Gitterrost mit Orientierung am Betonsockel des Metallgitters links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Friedenstraße

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg rechts. Bei Ankunft des Zuges auf der linken Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad links und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts rechts. Dann 90 Grad rechts und einen Meter vor. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Nach der Ecke zwei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad rechts und etwa 13 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad links und vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Wandecke. An der Wandecke 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf links. Nach fünf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 18 Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Oben angekommen drei Meter vor und über einen einen Meter breiten Gitterrost.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Friedenstraße

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg links. Bei Ankunft des Zuges auf der rechten Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen links. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts links. Dann 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor. Jetzt 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Nach der Ecke zwei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad rechts und etwa 13 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad links und vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Wandecke. An der Wandecke 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf links. Nach fünf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 18 Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Oben angekommen drei Meter vor und über einen einen Meter breiten Gitterrost.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Friedenstraße

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg rechts. Bei Ankunft des Zuges auf der linken Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad links und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts rechts. Dann 90 Grad rechts und einen Meter vor. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Nach der Ecke zwei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad rechts und etwa etwa 13 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad links und vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Wandecke. An der Wandecke links vorbei und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts und dem Rechtsknick der Wand folgen. Jetzt etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts und dem Linksknick der Wand folgen. Anschließend etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu einer Rolltreppe. Dort 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Es folgt rechts eine Trennwand zur aufwärts führenden Rolltreppe rechts. Nun zwei Meter geradeaus mit Orientierung an der Trennwand rechts bis zur aufwärts führenden Treppe. Mit Orientierung am Handlauf ist rechts folgen nach zwölf Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere zwölf Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Nach dem Ende des Handlaufs eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Friedenstraße

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg links. Bei Ankunft des Zuges auf der rechten Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen links. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts links. Dann 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor. Jetzt 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Nach der Ecke zwei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad rechts und etwa etwa 13 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad links und vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Wandecke. An der Wandecke links vorbei und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts und dem Rechtsknick der Wand folgen. Jetzt etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts und dem Linksknick der Wand folgen. Anschließend etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu einer Rolltreppe. Dort 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Es folgt rechts eine Trennwand zur aufwärts führenden Rolltreppe rechts. Nun zwei Meter geradeaus mit Orientierung an der Trennwand rechts bis zur aufwärts führenden Treppe. Mit Orientierung am Handlauf rechts folgen nach zwölf Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere zwölf Stufen. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Nach dem Ende des Handlaufs eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Reißeckstraße / Heidefriedhof

Der Ausgang ist zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt.

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg rechts. Bei Ankunft des Zuges auf der linken Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad links und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts rechts. Dann 90 Grad rechts und einen Meter vor. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Nach der Ecke fünf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und weitere vier Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dem Linksknick der Wand folgen und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zur aufwärts führenden Treppe. Mit Orientierung am Handlauf links folgen nach fünf Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 18 Stufen. Die jeweils erste und letzte Stufe ist mit weißen Kontraststreifen versehen. Oben angekommen zwei Meter vor mit Orientierung am Gitterfundament links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Reißeckstraße / Heidefriedhof

Der Ausgang ist zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt.

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg über die Treppe

Ausstieg links. Bei Ankunft des Zuges auf der rechten Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen links. Jetzt vier Meter vor, 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter geradeaus bis zur Wandecke des Aufzugschachts. Anschließend dreieinhalb Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand des Aufzugschachts links. Dann 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor. Jetzt 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann eineinhalb Meter vor bis zur ersten Stufe mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe links. Nach elf Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere elf Stufen mit Orientierung am Handlauf links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen.
Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung an der Trennwand zur Rolltreppe links. Anschließend zweieinhalb Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer etwa 30 Zentimeter breiten Wandecke links. Von dort aus vier Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Nach der Ecke fünf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und weitere vier Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dem Linksknick der Wand folgen und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zur aufwärts führenden Treppe. Mit Orientierung am Handlauf links folgen nach fünf Stufen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 18 Stufen. Die jeweils erste und letzte Stufe ist mit weißen Kontraststreifen versehen. Oben angekommen zwei Meter vor mit Orientierung am Gitterfundament links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm mit dem Aufzug

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg mit dem Aufzug

Ausstieg rechts. Bei Ankunft des Zuges auf der linken Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts. Jetzt zwei Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor. Nun 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend 90 Grad links und eineinhalb Meter vor zum Aufzug, der bis zur Zwischenebene fährt. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts neben der Tür in 1,10 Metern Höhe. Die zweiteilige Schiebetür des Aufzugs öffnet automatisch nach beiden Seiten. Die Kabine ist 1,40 Meter breit und 2,10 Meter tief. Links und rechts sind Handläufe in 60 Zentimetern und 90 Zentimetern Höhe angebracht. Das Bedienfeld für den Aufzug ist links mittig. Der Handlauf ist durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Im Aufzug erfolgt die Ansage zur Schalterhalle. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.
Nach dem Ausstieg eineinhalb Meter vor und 90 Grad links.
Hinweis: Gegenüber der Aufzugtür befindet sich auf dem Fußboden in zwei Metern Entfernung die Auslage eines Blumengeschäfts. Anschließend vier Meter vor, 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Ende der Wand 90 Grad links und dreieinhalb Meter vor bis zur gegenüber liegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Nach der Ecke 90 Grad links und etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Jetzt 90 Grad links. Sie stehen nun vor dem Aufzug, der zur Straßenebene fährt. Die zweiteilige Schiebetür des Aufzugs öffnet automatisch nach beiden Seite. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts neben der Tür in 1,10 Metern Höhe. Die Kabine ist 1,40 Meter breit und 2,10 Meter tief. Links und rechts sind Handläufe in 60 Zentimetern und 90 Zentimetern Höhe angebracht. Das Bedienfeld für den Aufzug ist rechts mittig. Der Handlauf ist durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm mit dem Aufzug

Der U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Endbahnhof. Deshalb können die Züge auf beiden Seiten des Bahnsteigs ankommen.

Weg mit dem Aufzug

Ausstieg links. Bei Ankunft des Zuges auf der rechten Bahnsteigseite mit Ausstieg aus dem ersten Wagen links. Jetzt zwei Meter vor, 90 Grad rechts und zwei Meter vor. Nun 90 Grad links und drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor zum Aufzug, der bis zur Zwischenebene fährt. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts neben der Tür in 1,10 Metern Höhe. Die zweiteilige Schiebetür des Aufzugs öffnet automatisch nach beiden Seiten. Die Kabine ist 1,40 Meter breit und 2,10 Meter tief. Links und rechts sind Handläufe in 60 Zentimetern und 90 Zentimetern Höhe angebracht. Das Bedienfeld für den Aufzug ist links mittig. Der Handlauf ist durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Im Aufzug erfolgt die Ansage zur Schalterhalle. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.
Nach dem Ausstieg eineinhalb Meter vor und 90 Grad links. Hinweis: Gegenüber der Aufzugtür befindet sich auf dem Fußboden in zwei Metern Entfernung die Auslage eines Blumengeschäfts. Anschließend vier Meter vor, 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Ende der Wand 90 Grad links und dreieinhalb Meter vor bis zur gegenüber liegenden Wand. Dort 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Fahrscheinautomaten. Der Automat ist einen Meter breit und einen halben Meter tief. Nach Umgehung des Fahrscheinautomaten sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Ecke. Nach der Ecke 90 Grad links und etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Jetzt 90 Grad links. Sie stehen nun vor dem Aufzug, der zur Straßenebene fährt. Die zweiteilige Schiebetür des Aufzugs öffnet automatisch nach beiden Seite. Der Anforderungsknopf befindet sich rechts neben der Tür in 1,10 Metern Höhe. Die Kabine ist 1,40 Meter breit und 2,10 Meter tief. Links und rechts sind Handläufe in 60 Zentimetern und 90 Zentimetern Höhe angebracht. Das Bedienfeld für den Aufzug ist rechts mittig. Der Handlauf ist durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – östlicher Ausgang

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße

181 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz,
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung / Einsetzer bis Motzenerstraße

Hier 90 Grad rechts, vor und dann dem nach links abzweigenden Leitstreifen folgen bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld vor einem kreuzenden Fahrradweg. Nach der Überquerung des einen Meter breiten Fahrradweges folgt ein weiteres Aufmerksamkeitsfeld vor einer drei Meter breiten Taxiausfahrt aus Verbundsteinpflaster. Nach der Überquerung der Ausfahrt dem Rechtsknick des Leitstreifens zwei Meter folgen bis zu einer Glassäule der Bushaltestelle rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Anschließend sechs Meter vor über Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hecke, die unten mit fünf Zentimeter hohen Kantensteinen abschließt. Dann dem Verlauf der Kantensteinen zunächst nach schräg links und dann nach zwei Metern nach schräg rechts folgen. Nach dem Rechtsknick 15 Meter geradeaus mit Orientierung an den Kantensteinen rechts bis diese 90 Grad nach rechts weiter verlaufen. Hier zwei Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hausecke. Dort 90 Grad links und acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitstreifen. Dort 90 Grad links und zwei Meter vor bis zur Bordsteinkante des Mariendorfer Damm mit einem Bushaltestellenmast rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Reißeckstraße

Alternativroute zum Ausgang Mariendorfer Damm, Reißeckstraße, Heidefriedhof, der zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt ist!

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

181 Richtung Britz / Kielinger Straße,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nun 90 Grad rechts, acht Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 20 Meter geradeaus bis zu einer Litfaßsäule. An dieser links vorbei, dann 90 Grad links und vier Meter vor bis zum Aufmerksamkeitsfeld der Ampelanlage an der Reißeckstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Ampelanlage verfügt über taktile und akustische Signalgeber. Die Fahrbahnbreite beträgt etwa 13 Meter. Nach der Straßenüberquerung über ein Aufmerksamkeitsfeld und dann 90 Grad links. Anschließend sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit auf Mosaiksteinpflaster. Hinweis: Radweg links. Jetzt etwa 13 Meter Meter geradeaus über Gehwegplatten mit Orientierung am Radweg aus Beton links bis zu einem Mast der Bushaltestelle im Bereich des Gehwegs rechts. Hier 90 Grad links und zwei Meter über einen kreuzenden Fahrradweg und über Gehwegplatten vor bis zur Bordsteinkante der Reißeckstraße. Rechts befindet sich die Glassäule der Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Friedenstraße

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße

M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade

179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße

Nun eineinhalb Meter vor bis zum Blindenleitsystem. Hier 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Auf dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad rechts und zehn Meter vor mit Orientierung am Leitstreifen bis zum nächsten Aufmerksamkeitsfeld. Nun dem Leitsystem vier Meter folgen bis zur Bordsteinkante der Friedenstraße mit dem Bushaltestellenmast rechts. Die Busse der verschiedenen Linien halten hintereinander.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Reißeckstraße / Heidefriedhof

Der Ausgang ist zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt.

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

181 Richtung Britz / Kielinger Straße,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nun einen Schritt vor und 90 Grad links. Danach etwa 15 Meter geradeaus über Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenmast. Hier 45 Grad rechts und dann weiter etwa 25 Meter geradeaus über Gehwegplatten mit Orientierung am Radweg aus Beton links bis zu einem Mast der Bushaltestelle im Bereich des Gehwegs rechts. Hier 90 Grad links und zwei Meter über einen kreuzenden Fahrradweg und über Gehwegplatten vor bis zur Bordsteinkante der Reißeckstraße. Rechts befindet sich die Glassäule der Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm – mit dem Aufzug

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße

181 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz,
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung / Einsetzer bis Motzenerstraße

Nach dem Ausstieg 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgitter mit Betonsockel. Hier 90 Grad links und sechs Meter vor mit Orientierung am Betonsockel des Gitters rechts bis zu dessen Ende. An dem Gitter können Fahrräder abgestellt sein. Anschließend sechs Meter vor über Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hecke, die unten mit fünf Zentimeter hohen Kantensteinen abschließt. Dann dem Verlauf der Kantensteinen zunächst nach schräg links und dann nach zwei Metern nach schräg rechts folgen. Nach dem Rechtsknick etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an den Kantensteinen rechts bis diese 90 Grad nach rechts weiter verlaufen. Hier zwei Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hausecke. Ab der Hausecke etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts, das von einem zwei Meter breiten Lichtschacht unterbrochen wird. Am Ende der Gehwegplatten 90 Grad links. Nun eineinhalb Meter auf Mosaiksteinpflaster vor bis zur einen halben Meter hohen Kante eines Hochbeets rechts. Jetzt vier Meter geradeaus mit Orientierung am Hochbeet rechts. Dann einen Meter vor über Mosaiksteinpflaster bis zu Gehwegplatten. Hier 90 Grad rechts und neun Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer drei Meter breiten Zufahrt mit Kleinsteinpflaster. Nach der Überquerung der Ausfahrt folgt nach einem Meter das nächste Hochbeet rechts. Jetzt neun Meter geradeaus mit Orientierung am Hochbeet rechts, vier Meter mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und dreieinhalb Meter mit Orientierung an einem drittes Hochbeet rechts. Nach dem Hochbeet zwei Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts, dann einen Schritt nach rechts und etwa 15 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Nach dem Ende des Mosaiksteinpflasters weitere vier Meter geradeaus bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen vor einem Radweg. Nach der Überquerung des zwei Meter breiten Radweges acht Meter vor bis zum Aufmerksamkeitsstreifen des Übergangs Alt-Mariendorf. Alle Übergänge im Kreuzungsbereich von Alt-Mariendorf und Mariendorfer Damm verfügen über Ampelanlagen mit akustischen und taktilen Signalgebern, Aufmerksamkeitsfelder und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor über Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit, 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend elf Meter geradeaus über Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts.
Auf der linken Seite befinden sich ein Fahrradständer. Dann dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem etwa 30 Zentimeter breiten Streifen mit Mosaiksteinpflaster vor einem Radweg. Nach der Überquerung des zwei Meter breiten Radweges weiter über eine drei Meter breite Taxiausfahrt mit Verbundsteinpflaster und vor bis zum Blindenleitstreifen. Dem Rechtsknick des Leitstreifens folgen und zwei Meter vor bis zu einer Glassäule der Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm – mit dem Aufzug

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße

M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade

179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße

Nach dem Ausstieg einen Meter vor über einen Gitterrost, 90 Grad links und zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung an der Aufzugwand links. Danach etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit über Gehwegplatten dem Mariendorfer Damm entlang bis zum Aufmerksamkeitsfeld der Ampelanlage an der Reißeckstraße Ecke Mariendorfer Damm. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Ampelanlage verfügt über taktile und akustische Signalgeber. Nach der Überquerung der etwa 13 Meter breiten Fahrbahn vier Meter vor, 90 Grad rechts und vier Meter vor über Gehwegplatten bis bis zum Aufmerksamkeitsfeld der Ampelanlage Mariendorfer Damm. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Ampelanlage verfügt über taktile und akustische Signalgeber. Die Überquerung des Mariendorfer Damm erfolgt in zwei Phasen. Nach der elf Meter breiten, ersten Fahrbahn folgen eine vier Meter breite Mittelinsel und die sieben Meter breite, zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung sieben Meter vor, 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung an den zwei Zentimeter hohen Rasenkantensteinen rechts bis zum Aufmerksamkeitsfeld der Ampelanlage des Übergangs Friedenstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Ampelanlage verfügt über taktile und akustische Signalgeber. Nach der Überquerung der elf Meter breiten Friedenstraße einen Meter vor bis zu einer Hausecke. Hier 90 Grad rechts mit Orientierung an der Hauswand links und eineinhalb Meter vor bis zum Blindenleitstreifen. Dort 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zur Bordsteinkante der Friedenstraße mit einem Bushaltestellenmast rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm mit dem Aufzug

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Nach dem Ausstieg 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgitter mit Betonsockel. Hier 90 Grad links und sechs Meter vor mit Orientierung am Betonsockel des Gitters rechts bis zu dessen Ende. An dem Gitter können Fahrräder abgestellt sein. Anschließend sechs Meter vor über Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hecke, die unten mit fünf Zentimeter hohen Kantensteinen abschließt. Dann dem Verlauf der Kantensteinen zunächst nach schräg links und dann nach zwei Metern nach schräg rechts folgen. Nach dem Rechtsknick etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an den Kantensteinen rechts bis diese 90 Grad nach rechts weiter verlaufen. Hier zwei Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hausecke. Dort 90 Grad links und acht Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend 90 Grad rechts und sieben Meter vor bis zum Blindenleitstreifen. Dann 90 Grad links und zwei Meter vor bis zur Bordsteinkante des Mariendorfer Damm mit Bushaltestellenmast rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm mit dem Aufzug

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

181 Richtung Britz / Kielinger Straße,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach dem Ausstieg einen Meter vor über einen Gitterrost, 90 Grad links und zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung an der Aufzugwand links. Danach etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit über Gehwegplatten dem Mariendorfer Damm entlang bis zum Aufmerksamkeitsfeld der Ampelanlage an der Reißeckstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Ampelanlage verfügt über taktile und akustische Signalgeber. Nach der Überquerung der etwa 13 Meter breiten Fahrbahn über ein Aufmerksamkeitsfeld und dann 90 Grad links. Anschließend sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit auf Mosaiksteinpflaster.
Hinweis: Radweg links. Jetzt etwa 13 Meter geradeaus über Gehwegplatten mit Orientierung am Radweg aus Beton links bis zu einem Laternenmast rechts. Dann weiter etwa 25 Meter geradeaus über Gehwegplatten mit Orientierung am Radweg aus Beton links bis zu einem Anzeigemast der Bushaltestelle im Bereich des Gehwegs rechts. Hier 90 Grad links und zwei Meter über einen kreuzenden Fahrradweg und über Gehwegplatten vor bis zur Bordsteinkante der Reißeckstraße. Rechts befindet sich die Glassäule der Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – westlicher Ausgang

Weg über die Treppe

Der Bahnhof ist ein Endbahnhof. Zur Ein- und Ausfahrt werden beide Gleise genutzt. Die Treppe zum Ausgang Mariendorfer Damm, Alt-Mariendorf befindet sich auf Höhe des Zugendes. Bis zur Zwischenebene sind es 21 Stufen. Dort angekommen geradeaus bis zur Abzweigung des Gangs nach links. Hier links bis zur Treppe des Ausgangs. 21 Stufen führen bis zur Straßenebene.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – östlicher Ausgang

Weg über die Treppe

Der Bahnhof ist ein Endbahnhof. Beide Gleise werden zur Ein- und Ausfahrt genutzt. Die Treppe zum Ausgang Mariendorfer Damm, Alt-Mariendorf befindet sich auf Höhe des Zugendes. Bis zur Zwischenebene sind es 21 Stufen. Oben angekommen in der Zwischenebene geradeaus bis zum Ende des Gangs und dann rechts zur Treppe des Ausgangs. 23 Stufen führen bis zur Straßenebene.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm

Weg über die Treppe

Der Bahnhof ist ein Endbahnhof. Beide Gleise werden zur Ein- und Ausfahrt genutzt. Die Treppe zum Ausgang Mariendorfer Damm befindet sich auf Höhe des Zuganfangs neben der abwärts laufenden Rolltreppe. Es führen 22 Stufen bis zur Zwischenebene. Oben angekommen links vorbei am Fahrscheinautomaten und geradeaus bis zur nächsten Ecke links. Hier links dem Gang entlang und am Aufzug vorbei. Nach dem Aufzug folgt links die zur Straßenebene führende Treppe mit 22 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Reißeckstraße

Weg über die Treppe

Ausgang über die Treppe zur Straßenebene Reißeckstraße
Alternativroute zum Ausgang Mariendorfer Damm, Reißeckstraße, Heidefriedhof, der zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt ist!
Der Bahnhof ist ein Endbahnhof. Beide Gleise werden zur Ein- und Ausfahrt genutzt. Die Treppe zum Ausgang Reißeckstraße befindet sich auf Höhe des Zuganfangs neben der abwärts laufenden Rolltreppe. Es führen 22 Stufen bis zur Zwischenebene. Oben angekommen links vorbei am Fahrscheinautomaten und geradeaus bis zur nächsten Ecke links. Hier links dem Gang entlang am Aufzug vorbei und weiter geradeaus zur aufwärts führenden Treppe mit 22 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Friedenstraße

Weg über die Treppe

Der Bahnhof ist ein Endbahnhof. Beide Gleise werden zur Ein- und Ausfahrt genutzt. Die Treppe zum Ausgang Friedenstraße befindet sich auf Höhe des Zuganfangs neben der abwärts laufenden Rolltreppe. Es führen 22 Stufen bis zur Zwischenebene. Oben angekommen links vorbei am Fahrscheinautomaten und geradeaus bis zur nächsten Ecke links. Hier rechts und geradeaus zum ausgeschilderten Ausgang Friedenstraße. Am Ende des Gangs führt eine Treppe mit 23 Stufen zur Straßenebene.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Friedenstraße

Weg über die Treppe

Der Bahnhof ist ein Endbahnhof. Beide Gleise werden zur Ein- und Ausfahrt genutzt. Die Treppe zum Ausgang Mariendorfer Damm Friedenstraße befindet sich auf Höhe des Zuganfangs neben der abwärts laufenden Rolltreppe. Es führen 22 Stufen bis zur Zwischenebene. Oben angekommen links vorbei am Fahrscheinautomaten und geradeaus bis zur nächsten Ecke links. Hier rechts und geradeaus an einem kleinen Imbiss vorbei. Danach links vorbei am Ausgang zur Friedenstraße rechts und geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe des Ausgangs Mariendorfer Damm Friedenstraße. Es führen 24 Stufen bis zur Straßenebene. Rechts neben der Treppe befindet sich eine aufwärts führende Rolltreppe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Reißeckstraße / Heidefriedhof

Der Ausgang ist zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt.

Weg über die Treppe

Der Bahnhof ist ein Endbahnhof. Beide Gleise werden zur Ein- und Ausfahrt genutzt. Die Treppe zum Ausgang Mariendorfer Damm Reißeckstraße Heidefriedhof befindet sich auf Höhe des Zuganfangs neben der abwärts laufenden Rolltreppe. Es führen 22 Stufen bis zur Zwischenebene. Oben angekommen links vorbei am Fahrscheinautomaten und weiter geradeaus am Imbiss auf der rechten Seite vorbei dem Gang entlang bis zur aufwärts führenden Treppe mit 23 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf – östlicher Ausgang

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße

181 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung – Einsetzer bis Motzenerstraße

Oben angekommen geradeaus zur Bushaltestelle auf der rechten Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Oben angekommen links zum Mariendorfer Damm und dort rechts bis zur Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Reißeckstraße

Alternativroute zum Ausgang Mariendorfer Damm, Reißeckstraße, Heidefriedhof, der zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt ist!

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

181 Richtung Britz / Kielinger Straße
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Oben angekommen rechts um den Ausgang herum und der Reißeckstraße entlang bis zum Übergang Reißeckstraße auf der linken Seite. Er verfügt über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung links bis zur Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Friedenstraße

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße

M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade

179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße

Oben abgekommen nach rechts zur Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm / Reißeckstraße / Heidefriedhof

Der Ausgang ist zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt.

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

181 Richtung Britz / Kielinger Straße
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Oben angekommen um den Ausgang links herum und vor bis zur Reißeckstraße. Hier rechts zur Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm – mit dem Aufzug

Der Bahnhof ist barrierefrei. Es gibt einen Aufzug von der unteren Bahnsteigebene zur Schalterhalle sowie Rolltreppen vom Bahnsteig zur Schalterhalle und zu einigen Ausgängen.
Der Bahnhof ist ein Endbahnhof. Beide Gleise werden zur Ein- und Ausfahrt genutzt. Der Aufzug befindet sich auf Höhe des Zuganfangs. Vor dem Aufzug befindet sich eine Anforderungssäule. Der Anforderungsknopf ist in 80 Zentimetern Höhe angebracht. Die Eingangstür öffnet automatisch nach beiden Seiten. Sie hat eine lichte Weite von einem Meter. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der linken Wand in der Mitte des Aufzugs in einem Meter Höhe angebracht. Ein doppelter Handlauf in 80 Zentimetern und in einem Meter Höhe aus Metall befindet auf beiden Seiten im Aufzug. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg befinden Sie sich in der Schalterhalle vor einem Blumenladen. Am Blumenladen links vorbei und etwa 30 Meter geradeaus. Dem ersten Ausgang nach links folgen und etwa 15 Metern geradeaus bis zum Aufzug zur Straßenebene auf der linken Seite. Die Tür öffnet automatisch nach beiden Seiten. Sie hat eine lichte Weite von einem Meter. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in einem Meter Höhe angebracht. Ein doppelter Handlauf in 80 Zentimetern und einem Meter Höhe aus Metall befindet sich auf beiden Seiten im Aufzug. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm – mit dem Aufzug

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße

181 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung – Einsetzer bis Motzenerstraße

Nach dem Ausstieg links zum Mariendorfer Damm und dort rechts dem Mariendorfer Damm entlang bis zum Übergang Alt-Mariendorf. Er verfügt über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der Straße Alt-Mariendorf rechts zur Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm – mit dem Aufzug

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße

M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade

179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße

Nach dem Ausstieg links zum Mariendorfer Damm und dort links dem Mariendorfer Damm entlang bis zum Übergang Reißeckstraße. Alle Übergänge im Kreuzungsbereich von Reißeckstraße und Mariendorfer Damm verfügen über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der Reißeckstraße rechts zum Übergang Mariendorfer Damm. Nach der Überquerung links zum Übergang Friedenstraße. Nach deren Überquerung rechts zur Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf

Ausgang Mariendorfer Damm – mit dem Aufzug

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Nach dem Ausstieg links zum Mariendorfer Damm und dort rechts etwa 30 Meter dem Mariendorfer Damm entlang bis zur Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Mariendorfer Damm – mit dem Aufzug

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

181 Richtung Britz / Kielinger Straße
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach dem Ausstieg links zum Mariendorfer Damm und dort links dem Mariendorfer Damm entlang bis zum Übergang Reißeckstraße. Er verfügt über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung links der Reißeckstraße entlang bis zur Bushaltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply