Zielmobil > Freizeit und Sport > Teppich-Curling – Marienfelde

Sporthalle Baußnernweg

Baußnerweg 8
12279 Berlin – Marienfelde

Tel.: +49 (0) 30 – 722 45 46

internet: www.tsv-marienfelde.de
E-mail: sport@tsv-marienfelde.de

Träger:
TSV Marienfelde 1890 e.V.
Alt-Marienfelde 36
12277 Berlin – Marienfelde
Tel.: +49 (0) 30 –  722 45 46
Fax: +49 (0) 30 – 74 30 59 65

 

Die Sporthalle ist barrierefrei zugänglich.

Trainingszeiten und Voraussetzungen bitte direkt beim Verein erfragen.

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Bus
277 S + U-Bahnhof Hermannstraße – Marienfelde / Stadtrandsiedlung, Haltestelle Baußnerweg

Teppich-Curling

Teppich-Curling kommt aus Skandinavien. Es ist leicht zu erlernen, da das Regelwerk sehr überschaubar ist. Wie beim Curling ist das Ziel des Spiels, die eigenen Curls möglichst nah am Zentrum des Zielkreises zu platzieren. Dass sich Teppich-Curling so überaus erfolgreich verbreitet, hat unter anderem folgende Gründe:

Der Sport ist vom Wetter unabhängig und kann ganzjährig betrieben werden
Er ist leicht zu erlernen
Es lässt sich auch mit körperlichen Einschränkungen spielen
Das Spiel fördert die Kommunikation

Ein weiterer Vorteil: Durch den schnellen Auf- und Abbau ist Teppichcurling ganz flexibel einsetzbar.
Das Einzige was man braucht, ist ein großer Raum und mindestens vier Spieler. Dank eines Spezialteppichs und den dazu passenden Curls kann dann drauflos geschoben werden. Der Teppich ist bis zu 14 Meter lang und 2,8 Meter breit und wird auf einer planen Fläche ausgerollt. Der Curl wiegt bis zu 4,2 Kilogramm.

Symbolbild Bus
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung, Haltestelle Baußnerweg

Die Entfernung zur Sporthalle beträgt etwa 80 Meter.

Nach dem Ausstieg einen Meter vor und 90 Grad links. Wenn nicht anders beschrieben, führt der Weg über Verbundsteinpflaster. Dann etwa 18 Meter geradeaus mit Orientierung an Rasenkantenstein rechts die Marienfelder Allee entlang bis zur Bordsteinkante.
Standort: Marienfelder Allee, Ecke Baußnerweg
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr von links oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Richtungsfelder auf allen Seiten. Nach der Überquerung den zehn Meter breiten Baußnerweg 90 Grad rechts. Dann etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Rasenkantenstein links den Baußnerweg entlang. Die Straße führt leicht bergab. Es werden zwei Straßenlaternen passiert. Hinter der zweiten Laterne zehn Meter vor und 90 Grad rechts bis zur Bordsteinkante. und Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr von links oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung den fünf Meter breiter Baußnerweg drei Meter vor bis zum zweiflügeligen Eingangstor aus Metall. Der linke Flügel öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße, Haltestelle Baußnerweg

Die Entfernung zur Sporthalle beträgt etwa 110 Meter

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und über der Gehwegplatten bis zum Verbundsteinpflaster und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders beschrieben, führt der Weg über Verbundsteinpflaster. Dann etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an Rasenkantenstein rechts die Marienfelder Allee entlang bis zum Kanaldeckel aus Beton. Hinter den Kanaldeckel zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Nun zwei Meter bis zum Ampelmast.
Die Ampelanlage ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Richtungsfelder auf allen Seiten. Die Überquerung der Werbellinstraße erfolgt in zwei Phasen. Auf sechs Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen neun Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 90 Grad links und sieben meter vor bis zur Bordsteinkante.
Standort: Marienfelder Allee, Ecke Baußnerweg
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr von links oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Richtungsfelder auf allen Seiten. Nach der Überquerung den zehn Meter breiten Baußnerweg 90 Grad rechts. Dann etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Rasenkantenstein links den Baußnerweg entlang. Die Straße führt leicht bergab. Es werden zwei Straßenlaternen passiert. Hinter der zweiten Laterne zehn Meter vor und 90 Grad rechts bis zur Bordsteinkante. und Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr von links oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung den fünf Meter breiter Baußnerweg drei Meter vor bis zum zweiflügeligen Eingangstor aus Metall. Der linke Flügel öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
277 Richtung Marienfelde  / Stadtrandsiedlung, Haltestelle Baußnerweg

Die Entfernung zur Sporthalle beträgt etwa 80 Meter.

Nach dem Ausstieg links, vor zum Baußnerweg und diesen überqueren. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Anschließend rechts einbiegen und etwa 50 Meter geradeaus bis zur Sporthalle. Die Sporthalle befindet sich auf der rechten Seite. Der Baußnerweg muss hier erneut überquert werden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße, Haltestelle Baußnerweg

Die Entfernung zur Sporthalle beträgt etwa 110 Meter.

Nach dem Ausstieg nach rechts und vor bis zur Ampelanlage. Hier die Marienfelder Allee überqueren. Anschließend links und vor zum Baußnerweg und diesen überqueren. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Anschließend rechts einbiegen und etwa 50 Meter geradeaus bis zur Sporthalle. Die Sporthalle befindet sich auf der rechten Seite. Der Baußnerweg muss hier erneut überquert werden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply