Chinesische Küche

Hildburghauser Straße 29
12279 Berlin – Marienfelde

Tel.: +49 (0) 30 – 721 65 52
Tel.: +49 (0) 30 – 75 51 31 38

Internet: www.restaurant-tai-lee.de

Der Zugang zum Restaurant ist nicht barrierefrei weil der Platz im Durchgang zum Restaurant für einen Rollstuhl zu eng ist. Der Parkplatz befindet sich vor dem Restaurant in der Hildburghauser Straße 29. Zufahrt nur rechts über die Hildburghauser Straße möglich. Es gibt 4 Parkplätze.

Montag11:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Dienstag11:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Mittwoch11:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Donnerstag11:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Freitag11:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Samstag11:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Sonntag11:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Metrobus
M11
U-Bahnhof Dahlem-Dorf – S-Bahnhof Schöneweide,
M77
U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Symbolbild Bus
112 S-Bahnhof Nikolassee – Marienfelde / Nahmitzer Damm, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Das Restaurant

Der Zugang zum Restaurant ist nicht barrierefrei weil der Platz im Zugang zum Restaurant für einen Rollstuhl zu eng ist. Der Parkplatz befindet sich in der Hildburghauser Straße 29. Die Zufahrt zum Parkplatz ist nur von rechts möglich. Es gibt 4 Parkplätze.

Der Eingang zum Restaurant befindet sich in einem Hausdurchgang. Es ist eine rote Metalltür von 1,10 Meter Breite. Der Boden ist mit weinroten, textilem Bodenbelag ausgelegt.

Die Lichtverhältnisse im gesamten Restaurant sind dezent und angenehm. Die Speisekarte ist gut lesbar mit schwarzer Schrift auf hellgelben Grund.

Die Tische haben eine lichte Höhe von 70 Zentimeter.

Die Tür zu den Toiletten ist 90 Zentimeter breit und aus Holz und öffnet nach innen links. Die Türen zu den WC’s sind je 60 Zentimeter breit.

Symbolbild Metrobus
M11
Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf,
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Entfernung bis zum Restaurant etwa 250 Meter.

Nach dem Ausstieg 3 Meter geradeaus. Kreuzender Fahrradweg. Dann 90 Grad rechts und etwa 25 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflasterstreifen. Jetzt kommt eine Ein- und Ausfahrt von 6 Meter Breite auf kleinem Kopfsteinpflaster. Danach 9 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage. Nun 90 Grad rechts. Es erfolgt die Überquerung der Hildburghauser Straße. Ampelanlage ohne akustisch- und taktilem Signalgeber. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Erst etwa 10 Meter auf Asphalt dann kommt eine Mittelinsel von 1,5 Meter breite und weitere 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung, kreuzender Fahrradweg, 90 Grad rechts und auf Gehwegplatten mit Orientierung am linken Mosaikpflaster geradeaus. Nach 6 Meter ist eine Tankstellenein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite mit kleinen Kopfsteinpflaster. Nach der Ein- und Ausfahrt etwa 130 Meter auf Gehwegplatten, unterbrochen durch mehrere Ein- und Ausfahrten, mit Orientierung am linken Mosaikpflasterstreifen. Jetzt 90 Grad links. Nach einem Meter ist in der Mitte des Weges ein Absperrpfahl, der oberhalb von 50 Zentimeter in den Weg ragt. Diesen rechts oder links umgehen. Dann etwa 45 Meter geradeaus auf wechselndem Untergrund mit Orientierung rechts am Gitterzaun bis zum Ende. Nun 5 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Hauswandecke. Dann 6 Meter weiter mit Orientierung rechts an der Hauswand bis zum Ende. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor, dann 90 Grad links. Sie stehen vor der Eingangstür. Es ist eine rote Metalltür mit Glaseinsatz, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Die Tür hat eine Breite von 1,10 Meter. Die Türgriffleiste ist in 1 Meter Höhe. Hinter der Eingangstür ist in der kalten Jahreszeit ein Wärmeschutzvorhang. Jetzt gleich 90 Grad rechts, dann folgt eine weitere Tür von 95 Zentimeter Breite, die nach außen links geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1 Meter Höhe. Nach dem Eingang 4 Meter geradeaus und rechts von Ihnen befindet sich jetzt der Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11
Richtung S-Bahnhof Schöneweide,
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Symbolbild Bus
112 Richtung Marienfelde / Nahmitzer Damm, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Entfernung bis zum Restaurant etwa 150 Meter.

Nach Ausstieg 3 Meter geradeaus. Kreuzender Fahrradweg. Dann 90 Grad rechts und etwa 110 Meter auf Gehwegplatten, unterbrochen durch mehrere Ein- und Ausfahrten, mit Orientierung am linken Mosaikpflasterstreifen. Jetzt 90 Grad links. Nach einem Meter ist in der Mitte des Weges ein Absperrpfahl, der oberhalb von 50 Zentimeter in den Weg ragt. Diesen rechts oder links umgehen. Dann etwa 45 Meter geradeaus auf wechselndem Untergrund mit Orientierung rechts am Gitterzaun bis zum Ende. Nun 5 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Hauswandecke. Dann 6 Meter weiter mit Orientierung rechts an der Hauswand bis zum Ende. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor, dann 90 Grad links. Sie stehen vor der Eingangstür. Es ist eine rote Metalltür mit Glaseinsatz, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Die Tür hat eine Breite von 1,10 Meter. Die Türgriffleiste ist in 1 Meter Höhe. Hinter der Eingangstür ist in der kalten Jahreszeit ein Wärmeschutzvorhang. Jetzt gleich 90 Grad rechts, dann folgt eine weitere Tür von 95 Zentimeter Breite, die nach außen links geöffnet werden muss. Der Türgriff ist in 1 Meter Höhe. Nach dem Eingang 4 Meter geradeaus und rechts von Ihnen befindet sich jetzt der Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11
Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf,
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Entfernung bis zum Restaurant etwa 250 Meter.

Nach Ausstieg rechts. Kreuzender Fahrradweg. Nun etwa 40 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ampelanlage. Es erfolgt die Überquerung der Hildburghauser Straße. In zwei Phasen. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt dann kommt eine Mittelinsel von 1,5 Meter Breite, dann zweite Phase 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung rechts und auf Gehwegplatten etwa 145 Meter geradeaus. Dann links und etwa 45 Meter geradeaus auf wechselndem Untergrund bis in den Hausdurchgang. Jetzt rechts, Sie stehen vor der Eingangstür zum Restaurant. Es ist eine rote Metalltür mit Glaseinsatz, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Die Tür hat eine Breite von 1,10 Meter. Hinter der Eingangstür ist in der kalten Jahreszeit ein Wärmeschutzvorhang. Dahinter gleich rechts, dann folgt eine weitere Tür, die nach außen links geöffnet werden muss. Sie hat eine Breite von 95 Zentimeter. Nach dem Eingang 4 Meter geradeaus, rechts von Ihnen befindet sich dann der Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11
Richtung S-Bahnhof Schöneweide,
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Symbolbild Bus
112 Richtung Marienfelde / Nahmitzer Damm, Haltestelle Tirschenreuther Ring

Entfernung bis zum Restaurant etwa 150 Meter.

Nach Ausstieg rechts. Achtung kreuzender Fahrradweg. Auf Gehwegplatten etwa 110 Meter geradeaus. Dann links und etwa 45 Meter geradeaus auf wechselndem Untergrund bis in den Hausdurchgang. Jetzt rechts, Sie stehen vor der Eingangstür zum Restaurant. Es ist eine rote Metalltür mit Glaseinsatz, die nach außen rechts geöffnet werden muss. Die Tür hat eine Breite von 1,10 Meter. Hinter der Eingangstür ist in der kalten Jahreszeit ein Wärmeschutzvorhang. Dahinter gleich rechts, dann folgt eine weitere Tür, die nach außen links geöffnet werden muss. Sie hat eine Breite von 95 Zentimeter. Nach dem Eingang 4 Meter geradeaus, rechts von Ihnen befindet sich dann der Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply