Zielmobil > Ärzte > Allgemeinmediziner und Internisten > Strunz, Dr. med. Gabriele

Boelckestraße 77
12101 Berlin – Tempelhof

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Tel.: +49 (0) 30 – 786 50 45
Fax: +49 (0) 30 – 78 90 83 20

Internet: www.hausarzt-moore.de

Eingang Boelckestraße 77

Gemeinschaftspraxis mit:

Moore, Stephanie – Allgemeinmedizin

Die Praxis ist nur über eine Treppe mit 3 Stufen zu erreichen. Ein Handlauf befindet sich auf der linken Seite.
Montag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Bus
140 S + U-Bahnhof Tempelhof – S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Rumeyplan

Symbolbild Bus
248 U-Bahnhof Breitenbachplatz – S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Bäumerplan

Die Praxis

Das geräumige Patienten-WC befindet sich im Eingangsbereich der Praxis. Die Türbreite beträgt 60 Zentimeter. Im Wartebereich gibt es nur wenig Platz.

Leistungen:

• Impfberatung
• Gesundheitscheck
• Palliativversorgung
• Hausbesuche
• Hautkrebsscreening
• EKG
• Disease Monitoring Programm DMP für Asthma
• COPD
• Diabetes mellitus
• Koronare Herzkrankheit
• Individuelle Gesundheitsleistungen im Laborbereich

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle Rumeyplan

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 66 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links entlang der Boelckestraße. Auf dieser Strecke werden die Gehwegplatten und das Mosaiksteinpflaster links von 4 Hauszufahrten mit Breiten von 3 bis 4 Metern und unterschiedlichen Pflastersteinen unterbrochen. Nach der vierten Zufahrt weitere 40 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links geradeaus bis zu einem Ampelmast auf der rechten Seite der Gehwegplatten. Die Ampelanlage verfügt über keine taktilen und akustischen Signalgebern. Hier 90 Grad rechts bis zur abgesenkten Bordsteinkante des Übergangs Boelckestraße. Die Überquerung der Boelckestraße erfolgt in 2 Phasen mit Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der 9 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen eine 2 Meter breite Mittelinsel und die 9 Meter breite zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend 8 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster mit Orientierung an dem angrenzenden Grasstreifen links bis zu einer Hauszufahrt mit Kopfsteinpflaster. Hier 90 Grad links und 6 Meter geradeaus bis zu 3 aufwärts führenden Stufen mit einer Höhe von jeweils 17 Zentimetern. Der Handlauf befindet sich links in einem Meter Höhe an der Hauswand. Nach den Stufen einen Meter vor bis zur 90 Zentimeter breiten Haustür aus Holz. Sie öffnet nach innen rechts. Die Klinke befindet sich links in einem Meter Höhe. Es gibt nur eine Klingel an der Hauswand links in 1,30 Meter Höhe. Nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum einen Meter vor und 90 Grad links zur 80 Zentimeter breiten Praxistür. Die Klinke ist rechts in einem Meter Höhe. Hinter der Tür folgt ein sehr kleiner Warteraum. Hier einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend einen Meter vor und 90 Grad rechts bis zum Anmeldetresen. Die Toilette befindet sich nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum geradezu. Die Toilettentür ist 60 Zentimeter breit. Die Klinke befindet sich rechts in einem Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Rumeyplan

Die Entfernung von der Haltestelle zur Praxis beträgt etwa 160 Meter.

Nach dem Ausstieg einen Meter vor, 90 Grad links und 4 Meter die Boelckestraße auf Verbundsteinpflaster bis zum Übergang Rumeyplan. Die Bordsteinkanten des Übergangs sind nicht abgesenkt. Die Fahrbahn ist 6 Meter breit. Nach der Überquerung zunächst 4 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend etwa 130 Meter geradeaus entlang der Boelckestraße auf einem einen Meter breiten Weg aus Mosaiksteinpflaster mit Orientierung an den Grasstreifen links und rechts. Der Weg ist uneben, durch hineinragende Baumscheiben verengt und durch 3 Hauszufahrten unterbrochen. Bei der vierten Hauszufahrt mit Kopfsteinpflaster 90 Grad rechts und 8 Meter vor mit Orientierung am Grasbewuchs rechts. Anschließend 90 Grad links und 6 Meter geradeaus bis zu einer Hauswand. Hier 90 Grad rechts bis zu 3 aufwärts führenden Stufen mit einer Höhe von jeweils 17 Zentimetern. Der Handlauf befindet sich links in einem Meter Höhe an der Hauswand. Nach den Stufen einen Meter vor bis zur 90 Zentimeter breiten Haustür aus Holz. Sie öffnet nach innen rechts. Die Klinke befindet sich links in einem Meter Höhe. Es gibt nur eine Klingel an der Hauswand links in 1,30 Meter Höhe. Nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum einen Meter vor und 90 Grad links zur 80 Zentimeter breiten Praxistür. Die Klinke ist rechts in einem Meter Höhe. Hinter der Tür folgt ein sehr kleiner Warteraum. Hier einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend einen Meter vor und 90 Grad rechts bis zum Anmeldetresen. Die Toilette befindet sich nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum geradezu. Die Toilettentür ist 60 Zentimeter breit. Die Klinke befindet sich rechts in einem Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Bäumlerplan

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg 2 Meter vor, 90 Grad links und etwa 12 Meter den Werner-Voß-Damm geradeaus entlang auf Gehwegplatten, mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster, bis zum Übergang Rumeyplan. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkante ist 7 Zentimeter hoch. Nach der Überquerung der 9 Meter breiten Fahrbahn mit einer abgesenkten Bordsteinkante auf der gegenüberliegenden Straßenseite zunächst 10 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Schild: “Gehwegschäden”. Anschließend etwa 75 Meter auf einem unebenen und einen Meter breiten Weg auf Mosaiksteinpflaster mit Orientierung an dem angrenzenden Grasstreifen auf der rechten Seite. Vor dem Übergang Boelckestraße dem Rechtsknick von Mosaiksteinpflaster und angrenzenden Grasstreifen rechts bis zu einem Kanaldeckel folgen. Hier 45 Grad links und über Mosaiksteinpflaster und Gehwegplatten vor bis zur abgesenkten Bordsteinkante der Boelckestraße. Der Kreuzungsbereich von Werner-Voß-Damm und Boelckestraße verfügt über Ampelanlagen ohne taktile und akustische Signalgeber. Die Überquerung der Boelckestraße erfolgt in 2 Phasen mit Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der 9 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen eine 2 Meter breite Mittelinsel und die 9 Meter breite zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend 8 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster mit Orientierung an dem angrenzenden Grasstreifen links bis zu einer Hauszufahrt mit Kopfsteinpflaster. Hier 90 Grad links und 6 Meter geradeaus bis zu 3 aufwärts führenden Stufen mit einer Höhe von jeweils 17 Zentimetern. Der Handlauf befindet sich links in einem Meter Höhe an der Hauswand. Nach den Stufen einen Meter vor bis zur 90 Zentimeter breiten Haustür aus Holz. Sie öffnet nach innen rechts. Die Klinke befindet sich links in einem Meter Höhe. Es gibt nur eine Klingel an der Hauswand links in 1,30 Meter Höhe. Nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum einen Meter vor und 90 Grad links zur 80 Zentimeter breiten Praxistür. Die Klinke ist rechts in einem Meter Höhe. Hinter der Tür folgt ein sehr kleiner Warteraum. Hier einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend einen Meter vor und 90 Grad rechts bis zum Anmeldetresen. Die Toilette befindet sich nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum geradezu. Die Toilettentür ist 60 Zentimeter breit. Die Klinke befindet sich rechts in einem Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Bäumlerplan

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 170 Meter.

Nach dem Ausstieg 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 25 Meter den Werner-Voß-Damm geradeaus entlang auf Gehwegplatten mit Orientierung am linksseitigen Mosaiksteinpflaster, bis zum Übergang Bäumlerplan. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind auf beiden Straßenseiten 7 Zentimeter hoch. Nach der Überquerung der 10 Meter breiten Fahrbahn zunächst 5 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Schild: “Gehwegschäden”. Anschließend etwa 90 Meter auf einem unebenen und einen Meter breiten Weg auf Mosaiksteinpflaster mit Orientierung an den angrenzenden Grasstreifen auf der linken und rechten Seite bis zum Ampelmast rechts an der Kreuzung von Werner-Voß-Damm und Boelckestraße. Im gesamten Kreuzungsbereich sind Ampelanlagen ohne taktile und akustische Signalgeber vorhanden. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor bis zum Übergang Werner-Voß-Damm. Die Überquerung des Werner-Voß-Damms erfolgt in 2 Phasen mit Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der 6 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen eine 10 Meter breite Mittelinsel auf Gehwegplatten und die 5 Meter breite zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung 5 Meter vor, 90 Grad links und 6 Meter vor bis zum Übergang Boelckestraße. Die Überquerung der Boelckestraße erfolgt in 2 Phasen mit Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der 9 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen eine 2 Meter breite Mittelinsel und die 9 Meter breite zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend 8 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster mit Orientierung an dem angrenzenden Grasstreifen links bis zu einer Hauszufahrt mit Kopfsteinpflaster. Hier 90 Grad links und 6 Meter geradeaus bis zu 3 aufwärts führenden Stufen mit einer Höhe von jeweils 17 Zentimetern. Der Handlauf befindet sich links in einem Meter Höhe an der Hauswand. Nach den Stufen einen Meter vor bis zur 90 Zentimeter breiten Haustür aus Holz. Sie öffnet nach innen rechts. Die Klinke befindet sich links in einem Meter Höhe. Es gibt nur eine Klingel an der Hauswand links in 1,30 Meter Höhe. Nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum einen Meter vor und 90 Grad links zur 80 Zentimeter breiten Praxistür. Die Klinke ist rechts in einem Meter Höhe. Hinter der Tür folgt ein sehr kleiner Warteraum. Hier einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend einen Meter vor und 90 Grad rechts bis zum Anmeldetresen. Die Toilette befindet sich nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum geradezu. Die Toilettentür ist 60 Zentimeter breit. Die Klinke befindet sich rechts in einem Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle Rumeyplan

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts die Boelckestraße entlang bis zur Kreuzung von Werner-Voß-Damm und Boelckestraße. Nach der Überquerung der Boelckestraße rechts bis zur Hausnummer 77. Vor der Hauseingangstür befinden sich 3 aufwärts führende Stufen mit einem Handlauf links in einem Meter Höhe. Die 90 Zentimeter breite Haustür ist aus Holz und öffnet nach innen. Die Klinke befindet sich links in einem Meter Höhe. Die Klingel befindet sich an der linken Wand in 1,30 Meter Höhe. Nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum ist auf der linken Seite die 80 Zentimeter breite Praxistür. Die Klinke ist rechts in einem Meter Höhe. Hinter der Tür folgt ein sehr kleiner Warteraum mit dem Anmeldetresen auf der rechten Seite. Die Toilette befindet sich nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum geradezu. Die Toilettentür ist 60 Zentimeter breit. Die Klinke befindet sich rechts in einem Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Rumeyplan

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 160 Meter.

Nach dem Ausstieg links die Boelckestraße entlang bis zum Übergang Rumeyplan. Der 6 Meter breite Übergang verfügt über keine abgesenkten Bordsteinkanten. Anschließend etwa 130 Meter geradeaus entlang der Boelckestraße auf einem einen Meter breiten Weg aus Mosaiksteinpflaster bis zur Hausnummer 77. Der Weg ist uneben und durch hineinragende Baumscheiben verengt. Vor der Hauseingangstür befinden sich 3 aufwärts führende Stufen mit einem Handlauf links in einem Meter Höhe. Die 90 Zentimeter breite Haustür ist aus Holz und öffnet nach innen. Die Klinke befindet sich links in einem Meter Höhe. Die Klingel befindet sich an der linken Wand in 1,30 Meter Höhe. Nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum ist auf der linken Seite die 80 Zentimeter breite Praxistür. Die Klinke ist rechts in einem Meter Höhe. Hinter der Tür folgt ein sehr kleiner Warteraum mit dem Anmeldetresen auf der rechten Seite. Die Toilette befindet sich nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum geradezu. Die Toilettentür ist 60 Zentimeter breit. Die Klinke befindet sich rechts in einem Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Bäumlerplan

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg links dem Werner-Voß-Damm entlang bis zum Übergang Rumeyplan. Die Bordsteinkante ist 7 Zentimeter hoch. Nach der Überquerung weiter dem Werner-Voß-Damm entlang bis zum Übergang Boelckestraße. Es ist ein unebener und einen Meter breiter Weg auf Mosaiksteinpflaster. Der Kreuzungsbereich von Werner-Voß-Damm und Boelckestraße verfügt über Ampelanlagen. Nach der Überquerung rechts bis zur Hausnummer 77. Vor der Hauseingangstür befinden sich 3 aufwärts führende Stufen mit einem Handlauf links in einem Meter Höhe. Die 90 Zentimeter breite Haustür ist aus Holz und öffnet nach innen. Die Klinke befindet sich links in einem Meter Höhe. Die Klingel befindet sich an der linken Wand in 1,30 Meter Höhe. Nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum ist auf der linken Seite die 80 Zentimeter breite Praxistür. Die Klinke ist rechts in einem Meter Höhe. Hinter der Tür folgt ein sehr kleiner Warteraum mit dem Anmeldetresen auf der rechten Seite. Die Toilette befindet sich nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum geradezu. Die Toilettentür ist 60 Zentimeter breit. Die Klinke befindet sich rechts in einem Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Bäumlerplan

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 170 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts dem Werner-Voß-Damm entlang bis zum Übergang Bäumlerplan. Die Bordsteinkanten sind 7 Zentimeter hoch. Nach der Überquerung weiter dem Werner-Voß-Damm entlang bis zur Kreuzung von Werner-Voß-Damm und Boelckestraße. Es ist ein unebener und einen Meter breiter Weg auf Mosaiksteinpflaster. An der Kreuzung rechts zum Übergang Werner-Voß-Damm. Der Kreuzungsbereich von Werner-Voß-Damm und Boelckestraße verfügt über Ampelanlagen. Nach der Überquerung des Werner-Voß-Damms links zum Übergang Boelckestraße. Nach der Überquerung der Boelckestraße rechts bis zur Hausnummer 77. Vor der Hauseingangstür befinden sich 3 aufwärts führende Stufen mit einem Handlauf links in einem Meter Höhe. Die 90 Zentimeter breite Haustür ist aus Holz und öffnet nach innen. Die Klinke befindet sich links in einem Meter Höhe. Die Klingel befindet sich an der linken Wand in 1,30 Meter Höhe. Nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum ist auf der linken Seite die 80 Zentimeter breite Praxistür. Die Klinke ist rechts in einem Meter Höhe. Hinter der Tür folgt ein sehr kleiner Warteraum mit dem Anmeldetresen auf der rechten Seite. Die Toilette befindet sich nach dem Eintritt in den kleinen Vorraum geradezu. Die Toilettentür ist 60 Zentimeter breit. Die Klinke befindet sich rechts in einem Meter Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply