Zielmobil > Kultur, Bildung, Freizeit, Religion > Bibliotheken > Staatsbibliothek zu Berlin im Kulturforum

Haus Potsdamer Straße

Potsdamer Straße 33
10785 Berlin – Tiergarten

Tel: +49 (0) 30 – 266 43 23 33

Internet: www.staatsbibliothek-berlin.de

Träger: 

Staatsbibliothek zu Berlin gehört zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Barrierefreie Toiletten sind in vielen Einrichtungen vorhanden. Die Aufzüge sind voll zugänglich (Personal ansprechen). Ein separater Eingang mit Rampe für Rollstuhlfahrer ist vorhanden. Parkmöglichkeiten mit Behindertenparkplätze sind vorhanden. Auf dem Gelände der Philharmonie und der St. Matthäus Kirche stehen begrenzt Parkplätze zur Verfügung. Am Potsdamer Platz stehen mehrere Tausend Parkplätze den Autofahrern zur Verfügung in Untergeschossen und verschiedenen Parkhäusern. Die Parkhäuser sind vom ADAC empfohlen und verfügen über Behindertenparkplätze und Frauenparkplätze. Die Parkhäuser sind durchgehend geöffnet.

Öffnungszeiten – Allgemeiner Lesesaal / Information

Montag09:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Öffnungszeiten – Leihstelle

Montag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Kulturforum

Das Haus Potsdamer Straße

Geschichte

Die Neue Staatsbibliothek wurde nach Plänen des Architekten Hans Scharoun, vom Architekten Edgar Wisniewski erbaut und nach einer elfjährigen Bauzeit 1978 eingeweiht.
Die Ostfassade ist vollkommen geschlossen, da damals direkt daneben die Westtangente der Stadtautobahn geplant war.

Neben den, im Zweiten Weltkrieg ausgelagerten Buchbeständen, beherbergt das Gebäude von Anfang an, auch das Ibero-Amerikanische-Institut und wurde zur Forschungsbibliothek der Moderne Literatur.

Die Bibliothek befindet sich auf einem Teil der „Alte Potsdamer Straße“ und bildet den östlichen Abschluss des Kulturforums.

Architektur

Die bebaute Fläche des keilförmigen Objekts beträgt 19.400 Quadratmetern bei einer Länge von 229 Meter und einer Breite von 152 Metern. Der Form der Gebäude erinnert an einen Schiffsbug.
Die Ostfassade ist vollkommen geschlossen, da damals direkt daneben die Westtangente der Stadtautobahn geplant war.

Gegenüber öffnet sich der 42 Meter hohe Magazinbereich mit horizontaler Staffelung nach Westen, Richtung Kulturforum.

Die Fassade des Magazins ist mit goldeloxierten Aluminiumplatten mit Pyramidenstruktur verkleidet, und bildet ein Pendant zur Fassadenverkleidung der Philharmonie.

Über den Lesebereich erstreckt sich das, in Sheddach-Struktur (das heißt Sägezahndach) aufgebaute Dach, in dem die zuvor genannten Lichtkuppeln eingebaut sind.

Auf die westliche Fassade des Lesesaal sind drehbare, vertikale große Lamellen als Sonnenschutz angebracht.

Einige Details der Innen-sowie Außenarchitektur wie Bullaugen und Relings, erinnern stilistisch an einen Schiffbau.
Das Eingangsfoyer und der Lesebereich sind über zwei seitlich gelegene Treppenläufe verbunden.

Im Foyer gibt es in einigen Details Ähnlichkeiten zur Philharmonie. Es wurden die farbigen Glasbaustein-Elemente der Innenwände und die Terrassen im Außenbereich aufgenommen. Außerdem wiederholen sich Details wie das Treppengeländer und der Fußboden im Foyer.

Für Besucher stehen vier Aufzüge zur Verfügung. Der Leselandschaft ist mit terrassenartigen Emporen gegliedert. Dort stehen neben den allgemeinen Lesebereichen auch sogenannte Carrels, Kabinen mit Einzelarbeitsplätzen, zur Verfügung.

Serviceangebote

• Auskunftsstellen – Die Auskunftsstellen im Allgemeinen Lesesaal sind während der gesamten Öffnungszeit besetzt.
• Kopieren – Kopierstelle befindet sich im 1. Obergeschoss gegenüber der Cafeteria
• Internetzugang
• Computerarbeitsplätze
• Gruppenarbeitsplätze – Gruppenarbeitsplätze befinden sich im 2. Obergeschoss(Hauptlesesaalebene)
• Mikroformen – Lesegeräte für Mikroformen stehen in den Lesesälen zur Verfügung.
• Forschungsarbeitsplätze
• Arbeitskabinen
• Garderoben und Schließfächer
• Cafeteria

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Kulturforum

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur “Staatsbibliothek“ beträgt etwa 180 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne fünf Meter vor, 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaikpflaster links die Potsdamer Straße entlang. Dann 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zur Bordsteinkante. Die Überquerung der Potsdamer Straße erfolgt in zwei Phasen. Die Ampelanlage ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Auf zwölf Meter Fahrbahn und eine zwölf Meter breite Mittelinsel folgen etwa zwölf Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung sieben Meter geradeaus über Gehwegplatten und Mosaikpflaster bis zu einer Kante aus Beton, die Pflanzenbeete begrenzt. Dann 90 Grad rechts und zehn Meter geradeaus auf Mosaikpflaster mit Orientierung an vier Pollern aus Beton links. Hinter dem vierten Poller 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus über Mosaikpflaster mit Orientierung an Plattenstreifen aus Beton rechts bis zu einer Regenrinne. Ab hier etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Zufahrt aus Kopfsteinpflaster.  Die Zufahrt ist durch Poller aus Beton markiert. Nach etwa zehn Metern quert eine Regenrinne den Weg. Nach Überquerung der fünf Meter breiten Zufahrt fünf Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Der rechte Flügel der insgesamt 250 Zentimeter breiten Tür aus Metall und Glas öffnet nach außen rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Kulturforum

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur “Staatsbibliothek“ beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne fünf Meter geradeaus über Gehwegplatten und Mosaikpflaster bis zur einer Kante aus Beton. Die Kante grenzt Pflanzenbeete ein. Hier 90 Grad links und etwa 40 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Betonkante rechts die Potsdamer Straße entlang. Am Ende der Kante etwa 15 Meter geradeaus über Mosaikpflaster mit Orientierung an fünf Pollern aus Beton rechts. Hinter dem vierten Poller 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus über Mosaikpflaster mit Orientierung an Plattenstreifen aus Beton rechts bis zu einer Regenrinne. Ab hier etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Zufahrt aus Kopfsteinpflaster. Die Zufahrt ist durch Poller aus Beton markiert. Nach zehn Metern quert eine Regenrinne den Weg. Nach Überquerung der fünf Meter breiten Zufahrt fünf Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Der rechte Flügel der insgesamt 250 Zentimeter breiten Tür aus Metall und Glas öffnet nach außen rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Kulturforum

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur “Staatsbibliothek“ beträgt etwa180 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und etwa 80 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage auf der rechten Seite. Nach Überquerung der Potsdamer Straße mit Mittelinsel rechts, sieben Meter geradeaus und links. Ab hier etwa 60 Meter geradeaus bis zum Eingangsbereich der Bibliothek.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Kulturforum

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur “Staatsbibliothek“ beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg links und etwa 40 Meter geradeaus. Am Ende der Strecke rechts und etwa 60 Meter geradeaus bis zum Eingangsbereich der Bibliothek.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply