Zielmobil > Tourismus > Sehenswürdigkeiten > Spiegelwand – Mahnmal

Albrechtstraße / Hermann-Ehrlers-Platz
12163 Berlin – Steglitz

Tel.: +49 (0) 30 – 25 00 25
Fax: +49 (0) 30 – 25 00 24 24

Telefon- und Faxanschluss nur zur Klärung beziehungsweise Abfragen von Detailinformationen.

Mahnmal frei zugänglich, da ebenerdig. Für blinde Menschen ohne Begleitperson kann es jeweils an den Markttagen dienstags, donnerstags und samstags Schwierigkeiten geben, sich zu orientieren. Den Besuch lieber auf die verbleibenden Tage beschränken.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Haltestelle Rathaus Steglitz

Symbolbild Expressbus
X83 Königin-Luise-Straße / Clayallee – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S-Bahnhof Grunewald,
282 U-Bahnhof Breitenbachplatz – Mariendorf / Dardanellenweg,
284 S-Bahnhof Lankwitz – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
380 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Lichterfelde / Saaleckplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Das Mahnmal

1994 wurde das Mahnmal zum Gedenken an die Deportationen der Steglitzer Juden errichtet, die 1942-1945 in sogenannten Alten- und Osttransporten in Konzentrationslager “überführt” wurden.

Die mehrere Meter hohe und fast 10 Meter lange Spiegelwand birgt 1723 Geburtsdaten und Anschriften der Berliner Juden, die sich den erwähnten Transporten nicht erwehren konnten.

Beim Lesen der weißen Schriftzüge auf der Spiegelwand sorgt das sich widerspiegelnde Treiben an den Steglitzer Markttagen für einige Irritationen, die dem Gedenken der Menschen gewidmet werden sollten.

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Endbahnhof Rathaus Steglitz

Nach Möglichkeit letzten Waggon benutzen. Nach Ausstieg 90 Grad links, dem Blindenleitstreifen folgen bis zur Ecke, 90 Grad rechts, etwa 7 m geradeaus auf Blindenleiststreifen bis zur Metallriffelplatte, dann 90 Grad links, etwa 9 m geradeaus bis zur Treppe aufwärts, 14 und 13 Stufen und ein Absatz etwa 1,5 m. Stufen mit Kontraststreifen. Orientierung linker Handlauf, Achtung Rolltreppe an beiden Seiten. Nach Ende Handlauf 1,5 m der Treppenwand folgen und etwa 5 m geradeaus, 90 Grad links, etwa 2 m bis zur einer 6 m langen Stein – und Kunststoffsäule. Nach 4,5 m folgen noch zwei fast runde Säulen in einem Abstand von 3,5 m – vor der zweiten Rundsäule befindet sich ein Fahrkartenautomat. Nach zweiter Säule 4 m geradeaus bis zur Wand, 90 Grad rechts und 3 m der Wand folgen ebenso dem Verlauf nach links. Nach 5 m ist Bodenmetallgitter und der Handlauf links vor Treppe erreicht. Treppe aufwärts 16, 15 und 14 Stufen mit zwei Absätzen, erste und letzte Stufe jeweils mit weißen Kontraststreifen. Oben nach Ende Handlauf 1 m bis Bodenmetallgitter, 90 Grad links und dem U-Bahn-Mauerwerk etwa 10 m bis zum Ende folgen. Es schließt ein Fahrradständer im Abstand von etwa 3 m an. Danach weiter 7 m geradeaus bis zur ersten von insgesamt 4 Baumabgrenzungen, markiert durch Mosaikbelag und Metall, in einem Abstand von 3,5 m. Bei der ersten Baumabgrenzug 90 Grad links. Nach der vierten Mosaikbegrenzung leicht links halten, 6 m gerdeaus bis zum schmalen Bodenmetallgitter und nochmal 6 m bis geradeaus zum nächsten Gitter. 90 Grad links und etwa 6 m bis zur Steinmauer. Dann 90 Grad rechts – Achtung je nach Haltepunkt folgen BVG-Wartehäuschen und Telefonsäule. Weiter der Steinmauer bis zum Ende folgen inclusiv Rundung nach links. Dann 90 Grad rechts, 2,5 m geradeaus bis Metallabflußrillen, 90 Grad links und dem Rilleneinlass etwa 7 m zum Laternenpfahl folgen 90 Grad rechts und etwa 2 m geradeaus bis zur ersten von insgesamt fünf Baumumrandungen, jeweils inclusiv Mosaik-Metalleinfassung in einem Abstand von knapp 3 m. Die fünfte Baumumrandung besteht aus Naturboden, hier nun 90 Grad links, 7 m geradeaus bis zu einer weiteren Baumumrandung von insgesamt dreien mit identischen Abständen. Nach der dritten Einfassung nun wieder 90 Grad links, 3,5 m geradeaus zur nächsten Baummarkierung, von dieser sind es dann nur noch 16 m auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg 7 m geradeaus bis zur Steinmauer, 90 Grad rechts – Achtung je nach Haltepunkt folgen BVG-Wartehäuschen und Telefonsäule. Weiter der Steinmauer bis zum Ende folgen inclusiv Rundung nach links. Dann 90 Grad rechts 2,5 m geradeaus bis Metallabflußrillen, 90 Grad links und dem Rilleneinlass etwa 7 m zum Laternenpfahl folgen 90 Grad rechts und etwa zwei m geradeaus bis zur ersten von insgesamt fünf Baumumrandungen jeweils mit Mosaik-Metalleinfassung in einem Abstand von knapp 3 m. Die fünfte Baumumrandung besteht aus Naturboden, hier nun 90 Grad links 7 m geradeaus bis zu einer weiteren Baumumrandung von insgesamt drei mit identischen Abständen. Nach der dritten Einfassung nun wieder 90 Grad links 3,5 m geradeaus zur nächsten Baummarkierung von dieser sind es dann nur noch 16 m auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf Dardanellenweg, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg je nach Haltepunkt, etwa 7 m geradeaus bis zur Stufenabgrenzung 90 Grad links und der Abgrenzung etwe 12 m bis zum Ende folgen. Der anschließenden Mauerbegrenzung mit leichtem Winkel ebenfalls folgen bis zum Ende. 90 Grad links und etwa 8 m leicht links halten bis zur Ampelanlage ohne akustisches Signal und ohne Rillenplatten zur Überquerung der Albrechtstraße mit Mittelinsel 3 m und 2 Fahrbahnen jeweils 7 m breit. Bordsteinkanten 3 cm und 5 cm hoch und zweimal auf 0 abgesenkt. Nach Überquerung 6 m geradeaus bis zur ersten von zwei Baumumrandungen aus Mosaik und Metall in einem Abstand von 3,5 m. Nun nach der zweiten Umrandung noch etwa 16 m leicht links halten und man befindet sich direkt vor der Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg 3 m geradeaus, dann 90 Grad rechts, etwa 30 m geradeaus, Entfernung kann je nach Haltepunkt schwanken. Links befindet sich ein Wartehäuschen. Nach dem Wartehäuschen etwa 7 m geradeaus bis zur Bahnhofs-Randmauer mit einer Länge von 11 m. Achtung: unmittelbar danach schließt ein Fahrradständer an, etwa 3 m. Dann 90 Grad rechts und 3 m geradeaus bis zu den Rillenplatten vor taktil-akustischer Ampelanlage. Überquerung der Schloßstraße mit Mittelinsel, Fahrbahnen jeweils 7 m breit, die Bordsteine unterschiedlich auf 3 cm bzw. auf 0 abgesenkt. Unmittelbar nach Überquerung kreuzt ein Fahrradweg, etwa 3 m geradeaus, 90 Grad links 2 m geradeaus bis Rillenplatten vor taktil-akustischer Ampelanlage zur Überquerung der Albrechtsstraße mit zwei Fahrbahnen jeweils 7 m breit, Mittelinsel etwa 3 m, Bordsteine fast auf 0 abgesenkt. Nach Überquerung 4 m geradeaus 90 Grad rechts und der erste Mosaikbelag als Baumumrandung setzt rechts ein. Ingesamt viermal mit jeweils einer Unterbrechung von 3 m. Nach der vierten Mosaikbegrenzung leicht links halten, 6 m gerdeaus bis zum schmalen Bodenmetallgitter und nochmal 6 m bis geradeaus zum nächsten Gitter. 90 Grad links und etwa 6 m bis zur Steinmauer. 90 Grad rechts – Achtung je nach Haltepunkt folgen BVG-Wartehäuschen und Telefonsäule. Weiter der Steinmauer bis zum Ende folgen inclusiv Rundung nach links. Dann 90 Grad rechts, 2,5 m geradeaus bis Metallabflußrillen, 90 Grad links und dem Rilleneinlass etwa 7 m bis zum Laternenpfahl folgen, 90 Grad rechts und etwa 2 m geradeaus bis zur ersten von insgesamt fünf Baumumrandungen jeweils mit Mosaik-Metalleinfassung in einem Abstand von knapp 3 m. Die fünfte Baumumrandung besteht aus Naturboden, hier nun 90 Grad links, 7 m geradeaus bis zu einer weiteren Baumumrandung von insgesamt dreien mit identischenen Abständen. Nach der dritten Einfassung nun wieder 90 Grad links 3,5 m geradeaus zur nächsten Baummarkierung von dieser sind es dann nur noch 16 m auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg 4 m geradeaus, 90 Grad rechts und je nach Haltepunkt etwa 34 m geradeaus, Orientierung rechts Mosaikbelag als Baumumrandung, insgesamt sechsmal mit jeweils 3,5 m Unterbrechung, und einmal 7 m. An der letzten Baumumrandung 90 Grad links 4 m geradeaus und der erste Mosaikbelag als Baumumrandung setzt rechts ein. Ingesamt viermal mit jeweils einer Unterbrechung von 3 m. Nach der vierten Mosaikbegrenzung leicht links halten 6 m gerdeaus bis zum schmalen Bodenmetallgitter und nochmal 6 m geradeaus bis zum nächsten Gitter. Dann 90 Grad links und etwa 6 m bis zur Steinmauer, hier 90 Grad rechts – Achtung, je nach Haltepunkt folgen BVG-Wartehäuschen und Telefonsäule. Weiter der Steinmauer bis zum Ende folgen inclusiv Rundung nach links. Dann 90 Grad rechts 2,5 m geradeaus bis Metallabflußrillen, 90 Grad links und dem Rilleneinlass etwa 7 m zum Laternenpfahl folgen 90 Grad rechts und etwa 2 m geradeaus bis zur ersten von insgesamt fünf Baumumrandungen jeweils mit Mosaik-Metalleinfassung in einem Abstand von knapp 3 m. Die fünfte Baumumrandung besteht aus Naturboden, hier nun 90 Grad links 7 m geradeaus bis zu einer weiteren Baumumrandung von insgesamt dreien mit identischen Abständen. Nach der dritten Einfassung nun wieder 90 Grad links 3,5 m geradeaus zur nächsten Baummarkierung, von dieser sind es dann nur noch 16 m auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße,
285 Richtung Dahlem / Am Waldfriedhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg 3 m geradeaus, 90 Grad rechts, etwa 62 m geradeaus, Entfernung kann je nach Haltepunkt schwanken. Dazwischen befinden sich ein Einfahrt mit Kopfsteinpflaster und links ein Wartehäuschen. Nach dem Wartehäuschen etwa 7 m geradeaus bis zur Bahnhofs-Randmauer mit einer Länge von 11 m. Achtung unmittelbar danach schließt Fahrradständer an etwa 3 m. Dann 90 Grad rechts und 3 m geradeaus bis zu den Rillenplatten vor taktil-akustischer Ampelanlage zur Überquerung der Schloßstraße mit Mittelinsel, Fahrbahnen jeweils 7 m breit, die Bordsteine unterschiedlich auf 3 cm bzw. auf 0 abgesenkt. Unmittelbar nach Überquerung kreuzt Fahrradweg, etwa 3 m geradeaus, 90 Grad links 2 m geradeaus bis Rillenplatten vor taktil-akustischer Ampelanlage. Überquerung der Albrechtsstraße, zwei Fahrbahnen jeweils 7 m breit, Mittelinsel etwa 3 m, Bordsteine fast auf 0 abgesenkt. Nach Überquerung 4 m geradeaus, 90 Grad rechts und der erste Mosaikbelag als Baumumrandung setzt rechts ein. Ingesamt viermal mit jeweils einer Unterbrechung von 3 m. Nach der vierten Mosaikbegrenzung leicht links halten, 6 m gerdeaus bis zum schmalen Bodenmetallgitter und nochmal 6 m bis geradeaus zum nächsten Gitter. Dann 90 Grad links und etwa 6 m bis zur Steinmauer. Dort 90 Grad rechts – Achtung je nach Haltepunkt folgen BVG-Wartehäuschen und Telefonsäule. Weiter der Steinmauer bis zum Ende folgen inclusiv Rundung nach links. Dann 90 Grad rechts, 2,5 m geradeaus bis Metallabflußrillen, 90 Grad links und dem Rilleneinlass etwa 7 m zum Laternenpfahl folgen, 90 Grad rechts und etwa 2 m geradeaus bis zur ersten von insgesamt fünf Baumumrandungen, jeweils inchlusive Mosaik Metalleinfassung ineinem Abstand von knapp 3 m. Die fünfte Baumumrandung besteht aus Naturboden, hier nun 90 Grad links, 7 m geradeaus bis zu einer weiteren Baumumrandung von insgesamt dreien mit identischen Abständen. Nach der dritten Einfassung nun wieder 90 Grad links, 3,5 m geradeaus zur nächsten Baummarkierung, von dieser sind es dann nur noch 16 m auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Rathaus Steglitz / Busbahnhof

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Rathaus Steglitz / Busbahnhof

Nach Ausstieg 4 m geradeaus, 90 Grad nach rechts, bis zur Säule gehen, dann um die Säule herum und nach links an Fahrscheinautomat vorbei, etwa 4 m bis zu den Rillenplatten als Orientierung. Überquerung der Buseinfahrtspur, circa 7 m breit, Vorsicht Verkehr von rechts. Danach Orientierung an den Rillenplatten, etwa 2 m geradeaus, 90 Grad nach rechts abbiegen, etwa 4 m bis zum Geländer. Hier 90 Grad nach links und circa 5 m geradeaus bis zur Wand. Danach 90 Grad nach rechts circa 10 m geradeaus an der Wand links orientieren bis zur Ecke. Von hier circa 10 m geradeaus bis zur angrenzenden Wand, dann 90 Grad nach links wenden und geradeaus bis zum Eingang des Durchgangs zur Schloßstrasse. Flügelglastür meistens geöffnet. Ab hier circa 27 m entlang der Glaswand rechts mit leichtem Anstieg bis zur Automatikglastür. Danach weiter rechts an der Glaswand orientieren, etwa 12 m bis zum Ausgang Schloßstrasse. Hier rechts abbiegen und circa 40 m der Wand rechts folgen. Hindernisse am Eingang der Geschäfte. Zusätzliche Orientierungshilfe ist unmittelbar links eine Reihe von 5 Säulen mit je 7 m Abstand. Am Ende der Wand 90 Grad links circa 7 m geradeaus, 90 Grad rechts circa 3 m geradeaus bis Rillenplatten vor taktil-akustischer Ampelanlage zur Überquerung der Albrechtsstraße mit zwei Fahrbahnen jeweils 7 m breit, Mittelinsel etwa 3 m, Bordsteine fast auf 0 abgesenkt. Nach Überquerung 4 m geradeaus 90 Grad rechts und der erste Mosaikbelag als Baumumrandung setzt rechts ein. Ingesamt viermal mit jeweils einer Unterbrechung von 3 m. Nach der vierten Mosaikbegrenzung leicht links halten 6 m gerdeaus bis zum schmalen Bodenmetallgitter und nochmal 6 m bis geradeaus zum nächsten Gitter. 90 Grad links und etwa 6 m bis zur Steinmauer. 90 Grad rechts – Achtung je nach Haltepunkt folgen BVG-Wartehäuschen und Telefonsäule. Weiter der Steinmauer bis zum Ende folgen inclusiv Rundung nach links. Dann 90 Grad rechts 2,5 m geradeaus bis Metallabflußrillen, 90 Grad links und dem Rilleneinlass etwa 7 m bis zum Laternenpfahl folgen, 90 Grad rechts und etwa 2 m geradeaus bis zur ersten von insgesamt fünf Baumumrandungen jeweils mit Mosaik-Metalleinfassung in einem Abstand von knapp 3 m. Die fünfte Baumumrandung besteht aus Naturboden, hier nun 90 Grad links 7 m geradeaus bis zu einer weiteren Baumumrandung von insgesamt drei mit identischenen Abständen. Nach der dritten Einfassung nun wieder 90 Grad links 3,5 m geradeaus zur nächsten Baummarkierung von dieser sind es dann nur noch 16 m auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Rathaus Steglitz / Busbahnhof

Nach Ausstieg etwa 4 m geradeaus bis zur Wand, dann 90 Grad nach rechts abbiegen circa 5 m bis 20 m geradeaus je nach Haltepunkt, Orientierung an Wand links bis zur Ecke. Danach etwa 5 m geradeaus und nach links wenden zur Wand, dann rechts abbiegen und circa 10 m geradeaus an der Wand links orientieren bis zur Ecke. Von hier circa 10 m geradeaus bis zur angrenzenden Wand, dann 90 Grad nach links wenden und geradeaus bis zum Eingang des Durchgangs zur Schloßstrasse. Flügelglastür meistens geöffnet. Ab hier circa 27 m entlang der Glaswand rechts mit leichtem Anstieg bis zur Automatikglastür. Danach weiter rechts an der Glaswand orientieren, etwa 12 m bis zum Ausgang Schloßstrasse. Hier rechts abbiegen und circa 40 m der Wand rechts folgen. Hindernisse am Eingang der Geschäfte. Zusätzliche Orientierungshilfe ist unmittelbar links eine Reihe von 5 Säulen mit je 7 m Abstand. Am Ende der Wand 90 Grad links circa 7 m geradeaus, 90 Grad rechts circa 3 m geradeaus bis Rillenplatten vor taktil-akustischer Ampelanlage zur Überquerung der Albrechtsstraße mit zwei Fahrbahnen jeweils 7 m breit, Mittelinsel etwa 3 m, Bordsteine fast auf 0 abgesenkt. Nach Überquerung 4 m geradeaus 90 Grad rechts und der erste Mosaikbelag als Baumumrandung setzt rechts ein. Ingesamt viermal mit jeweils einer Unterbrechung von 3 m. Nach der vierten Mosaikbegrenzung leicht links halten 6 m gerdeaus bis zum schmalen Bodenmetallgitter und nochmal 6 m bis geradeaus zum nächsten Gitter. 90 Grad links und etwa 6 m bis zur Steinmauer. 90 Grad rechts – Achtung je nach Haltepunkt folgen BVG-Wartehäuschen und Telefonsäule. Weiter der Steinmauer bis zum Ende folgen inclusiv Rundung nach links. Dann 90 Grad rechts 2,5 m geradeaus bis Metallabflußrillen, 90 Grad links und dem Rilleneinlass etwa 7 m bis zum Laternenpfahl folgen, 90 Grad rechts und etwa 2 m geradeaus bis zur ersten von insgesamt fünf Baumumrandungen jeweils mit Mosaik-Metalleinfassung in einem Abstand von knapp 3 m. Die fünfte Baumumrandung besteht aus Naturboden, hier nun 90 Grad links 7 m geradeaus bis zu einer weiteren Baumumrandung von insgesamt drei mit identischenen Abständen. Nach der dritten Einfassung nun wieder 90 Grad links 3,5 m geradeaus zur nächsten Baummarkierung von dieser sind es dann nur noch 16 m auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Busse halten an der Schloßstrasse, Ecke Albrechtstrasse. Nach Ausstieg etwa 15 m geradeaus über den Radweg bis zur Glaswand, Achtung hier Eingang der Passage die zum Busbahnhof führt mit Glasautomatiktür manchmal im geöffneten Zustand. Hier 90 Grad nach links wenden dann circa 45 m geradeaus der Wand rechts folgen. Hindernisse am Eingang der Geschäfte. Zusätzliche Orientierungshilfe ist unmittelbar links eine Reihe von 5 Säulen mit je 7 m Abstand. Am Ende der Wand, 90 Grad links circa 7 m geradeaus, 90 Grad rechts circa 3 m geradeaus bis Rillenplatten vor taktil-akustischer Ampelanlage zur Überquerung der Albrechtsstraße mit zwei Fahrbahnen jeweils 7 m breit, Mittelinsel etwa 3 m, Bordsteine fast auf 0 abgesenkt. Nach Überquerung 4 m geradeaus 90 Grad rechts und der erste Mosaikbelag als Baumumrandung setzt rechts ein. Ingesamt viermal mit jeweils einer Unterbrechung von 3 m. Nach der vierten Mosaikbegrenzung leicht links halten 6 m gerdeaus bis zum schmalen Bodenmetallgitter und nochmal 6 m bis geradeaus zum nächsten Gitter. 90 Grad links und etwa 6 m bis zur Steinmauer. 90 Grad rechts – Achtung je nach Haltepunkt folgen BVG-Wartehäuschen und Telefonsäule. Weiter der Steinmauer bis zum Ende folgen inclusiv Rundung nach links. Dann 90 Grad rechts 2,5 m geradeaus bis Metallabflußrillen, 90 Grad links und dem Rilleneinlass etwa 7 m bis zum Laternenpfahl folgen, 90 Grad rechts und etwa 2 m geradeaus bis zur ersten von insgesamt fünf Baumumrandungen jeweils mit Mosaik-Metalleinfassung in einem Abstand von knapp 3 m. Die fünfte Baumumrandung besteht aus Naturboden, hier nun 90 Grad links 7 m geradeaus bis zu einer weiteren Baumumrandung von insgesamt drei mit identischenen Abständen. Nach der dritten Einfassung nun wieder 90 Grad links 3,5 m geradeaus zur nächsten Baummarkierung von dieser sind es dann nur noch 16 m auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Bahnhof Rathaus Steglitz

Wenn drittletzter Waggon benutzt wird, erfolgt Ausstieg unmittelbar am Fahrstuhlstandort. Bedienelemente behindertengerecht mit akustischer Ergänzung. Nach Ausstieg befindet man sich auf der ersten Ebene. Dann rechts orientieren und nach ungefähr 20 m geradeaus am Standort Pressegeschäft links abbiegen und der Wegführung geradeaus folgen ebenso der Wegbiegung nach links und dann auch rechts. Zwischen Ende Metallwand und sandfarbener Rundsäule links abbiegen, am Treppen- und Rolltreppenbereich vorbei, geradeaus bis zur Wandbegrenzung, dann wieder links drehen und geradeaus etwa 25 m und man befindet sich vor dem Fahrstuhl mit identischer Ausstattung, der eine Ebene höher aus dem Bahnhof führt. Ankunft dann Schloßstraße Ecke Albrechtstraße. Nach Ausstieg links und etwa 6 m geradeaus, dann nach rechts wenden in die Albrechtstraße und etwa 70 m geradeaus, dann nach links wenden bis zur Ampelanlage ohne akustisches Signal und ohne Rillenplatten zur Überquerung der Albrechtstraße mit Mittelinsel 3 m breit und 2 Fahrbahnen jeweils 7 m breit. Bordsteinkanten unterschiedlich 3 cm und 5 cm hoch, und zweimal auf 0 abgesenkt. Nach Passieren der Albrechtstraße 25 m geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg nach rechts wenden und etwa 60 m geradeaus, dann nach links drehen und dann nur noch etwa 25 m geradeaus und man befindet sich direkt vor dem Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg links und etwa16 m geradeaus und wieder links bis zur Ampelanlage zur Überquerung der Albrechtstraße mit Mittelinsel 3 m breit und 2 Fahrbahnen je 7 m breit. Die Bordsteine unterschiedlich 3 cm und 5 cm hoch, und zweimal auf 0 abgesenkt. Nach Passieren der Albrechtstraße 25 m fast geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße,
285 Richtung Dahlem / Am Waldfriedhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg nach rechts wenden und etwa 60 m geradeaus und wieder rechts halten und 3 m geradeaus bis zu den Rillenplatten vor taktil-akustischer Ampelanlage. Überquerung der Schloßstraße mit Mittelinsel, Fahrbahnen jeweils 7 m breit, die Bordsteine unterschiedlich auf 3 cm bzw. auf 0 abgesenkt. Nach Überquerung weiter geradeaus etwa 70 m entlang der Albrechtstraße, dann nach links wenden bis zur Ampelanlage zur Überquerung der Albrechtstraße mit Mittelinsel 3 m breit und 2 Fahrbahnen je 7 m breit. Die Bordsteinkanten unterschiedlich 3 cm und 5 cm hoch, und zweimal auf 0 abgesenkt. Nach Passieren der Albrechtstraße 25 m geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach Ausstieg etwa 70 m fast geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Rathaus Steglitz / Busbahnhof

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Rathaus Steglitz / Busbahnhof

Nach Ausstieg begeben Sie sich zum Eingang der Passage zur Schloßstraße, entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Seite. Vorsicht beim Überqueren der Buseinfahrt. Dann circa 39 m geradeaus durch die Passage, mit leichtem Anstieg bis zum Ausgang Schloßstraße. Hier nach rechts wenden und circa 40 m geradeaus, an den Säulen entlang bis Ende. Dann nach rechts abbiegen, etwa 70 m entlang der Albrechtstraße, dann nach links wenden bis zur Ampelanlage zur Überquerung der Albrechtstraße mit Mittelinsel 3 m breit und 2 Fahrbahnen je 7 m breit. Die Bordsteinkanten unterschiedlich 3 cm und 5 cm hoch, und zweimal auf 0 abgesenkt. Nach Passieren der Albrechtstraße 25 m geradeaus bis zur Spiegelwand.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply