Zielmobil > Tourismus > Ausflugsziele > Sony Center Ensemble

Bellevuestraße 3
10785 Berlin – Tiergarten

Kontakt:
Forum Event Management GmbH,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0) 30 – 25 75 16 03
Fax: +49 (0) 30 – 16 40

Barrierefrei, Behinderten-WC’s in einigen Geschäften, Parkmöglichkeiten mit Behindertenparkplätze sind vorhanden

Im Allgemeinen muss man das Sony Center als bedingt barrierefrei einstufen – allein durch das hohe Verkehrsaufkommen mit 35 000 Besuchern täglich. Wir empfehlen einen Rundgang oder Besuch einzelner Sehenswürdigkeiten nur mit Begleitperson.

Hinweis: Im Sony Center sind die Kabelschächte mit Riffelplatten bedeckt, Sie dienen nicht zu Orientierung!

Die Hauptstraßen verfügen über taktile und akustische Ampelanlagen. Die Bordsteine sind an allen Hauptstraßen sowie auch an den Nebenstraßen abgesenkt, so dass es kein Problem darstellt alle Ziele zu erreichen.

Alle Bahnhöfe am Potsdamer Platz sind barrierefrei. Ein direkter Übergang zwischen S- und U-Bahn ist nicht geplant. Die Busse fahren im 10-Minuten-Takt und sind barrierefrei. Achtung: Hinter den Bushaltestellen befindet sich ein Fahrradweg! Beim Ausstieg aus dem Bus ist die Bushaltestelle sowie die Säulen der BVG und das Halteschild zu beachten.

Öffentliche Toiletten:
In einigen der Geschäfte und Einrichtungen vor Ort sind behindertengerechte Toiletten vorhanden.

Verkehrsverbindungen:


RE3 Lutherstadt Wittenberg / Hauptbahnhof – Stralsund / Hauptbahnhof,
RE4 Ludwigsfelde – Rathenow,
RE5 Stralsund,/ Hauptbahnhof – Wünsdorf-Waldstadt,
RB10 S-Bahnhof Südkreuz – Nauen, Bahnhof Potsdamer Platz

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg,
S2 Blankenfelde – Bernau,
S25 Teltow Stadt – Hennigsdorf, Bahnhof Potsdamer Platz

Symbolbild U-Bahn
U2 Pankow – Ruhleben, Bahnhof Potsdamer Platz

Symbolbild Metrobus
M41 Sonnenallee / Baumschulenstraße – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof,
M48 S + U-Bahnhof Alexanderplatz – Zehlendorf / Busseallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Potsdamer Platz

M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S-Bahnhof Potsdamer Platz / Voßstraße

Symbolbild Bus
200 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – Prenzlauer Berg / Michelangelostraße,
347 S + U-Bahnhof Warschauer Straße – Stralau / Tunnelstraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Potsdamer Platz

Mehrere Tausend Parkplätze stehen den Autofahrern zur Verfügung in Untergeschossen und verschiedenen Parkhäusern. Die Parkhäuser sind vom ADAC empfohlen und verfügen über Behindertenparkplätze sowie Frauenparkplätze. Das Parkhaus ist 24 Stunden für Besucher geöffnet.

Das Parken im Parkhaus kostet von Montag bis Samstag zwischen 5:00 und 20:00 Uhr 1,00 € für die erste, 1,50 € für die zweite und dritte und 2,00 € für jede weitere angefangene Stunde. Montags bis Samstags zwischen 20:00 Uhr und 5:00 Uhr sowie Sonn- und Feiertags gilt der Kulturtarif zu 1,00 € pro angefangene Stunde.

Das Sony Center

Das Sony Center hat sieben Gebäude aus Glas und Stahl und einen lichtdurchflutetern Platz mit einem spektakulärem Dach. Hier befinden sich Filmmuseum, Cine Star IMAX, Legoland und Sony Style Store sowie der Bahn Tower, der berühmte Kaisersaal und andere Prächtsäle.

Den Mittelpunkt des Sony Center am Potsdamer Platz bildet ein 4.000 qm großer überdachter öffentlicher Platz, der sich als internationale Drehscheibe für Wirtschaft, Kommunikation und Kultur etabliert hat. Umgeben von Restaurants, Cafés, Geschäften und Entertainment-Angeboten schafft das lichtdurchflutete Forum Raum für kulturelle Veranstaltungen und Begegnungen. Mit seinen vielen kulturellen Highlights zieht das Sony Center an Spitzentagen bis zu 35.000 Besucher an.

Der Kaisersaal im Sony Center

Bellevuestraße 1
10785 Berlin-Tiergarten

Tel.: +49(0)30 25 75 14 54
Fax: +49(0)30 25 75 14 56

E-Mail: info@kaisersaal-berlin.de
Internet: www.kaisersaal-berlin.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: ab 9:00 Uhr

Bedingt barrierefrei, Aufzug vorhanden, Parkmöglichkeiten mit Behindertenparkplätze sind vorhanden, Eingang über das Restaurant, Hilfe und Schlüssel für den Aufzug bekommen Sie beim Personal, Parkhaus

Hier begegnen sich auf einzigartige Weise Historie und Moderne. Der berühmte Kaisersaal und andere Prächtsäle des ehemaligen Grandhotel Esplanade sind in das moderne Ensemble integriert.

Kultur und Entertainment

Das überdachte Forum im Zentrum des Sony Centers hat sich zu einem der spannendsten Orte für Events in Berlin entwickelt. Die spektakuläre Dachkonstruktion aus Glas- und Gewebebahnen bietet eine einmalige Kulisse für internationale Veranstaltungen. Sport-, Kunst- und Musik-Ereignisse und vielfältige Produktpräsentationen sorgen dafür, dass es im Sony Center immer etwas zu erleben gibt.

Bei den zahlreichen Filmpremieren wird vor dem CineStar Original der längste rote Teppich Europas ausgerollt und im Forum drängen sich die Fans von Stars wie z. B. Susan Sarandon, John Goodman, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Will Smith, Charlize Theron und Dustin Hoffmann.

Für Aufsehen sorgen aber auch herausragende Einzelveranstaltungen: Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 und 2006 wurde das Sony Center zum „heimlichen WM-Stadion Deutschlands“ – Tausende Fußball-Fans aus aller Welt verfolgten die Spiele auf einer LED-Wand und feierten ein Fest der Nationen.

Faszinierende Dachkonstruktion

Das architektonisch herausragendste Element des Sony Center am Potsdamer Platz ist das große Dach über dem Forum. Die von Architekt Helmut Jahn und von den Ingenieuren von Ove Arup & Partner entwickelte Dachkonstruktion besteht aus Glas, Stahl und Gewebebahnen. Sie überspannt mit einer Weite von ca. 100 Metern in der Hauptachse und ca. 80 Metern in der Nebenachse den Mittelpunkt des Sony Centers. Das einzigartige ovale Dach wiegt rund 920 Tonnen, besticht aber durch seine Leichtigkeit, mit der es über dem zentralen Forum schwebt. Bei Eintritt der Dunkelheit wird das Dach illuminiert und erstrahlt in wechselnden Farben. Die transparente Dachkonstruktion dient als Lichthimmel und Projektionsfläche für 48 Strahler und 24 Spotlights. Jeden Abend wechseln die Farben zwischen Cyanblau und Magentarot, um einen “Sonnenuntergang” nachzuzeichnen. Das Konzept stammt von dem Pariser Lichtkünstler Yann Kersalé.

Filmhaus präsentiert Highlights wie die Marlene Dietrich Collection

Potsdamer Str. 2
10785 Berlin-Tiergarten

Telefon: +49(0)30 30 09 03 0

Internet: http://www.filmmuseum-berlin.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 bis 20.00 Uhr

Bedingt barrierefrei, Aufzug vorhanden, Parkmöglichkeiten mit Behindertenparkplätze sind vorhanden

Wenige Schritte vom Forum entfernt hat das von der Stiftung Deutsche Kinemathek, den Freunden der Deutschen Kinemathek e. V. und der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin genutzte Filmhaus sein Domizil. Dazu gehören zum Beispiel das Themenkino Arsenal und die größte europäische Filmbücherei. Ein besonderer Anziehungspunkt ist das Filmmuseum mit der Marlene Dietrich Collection. Hier wird das Leben der legendären Ufa-Diva und gebürtigen Berlinerin umfassend dokumentiert.

CineStar Original und IMAX 3D:

Potsdamer Straße 4
10785 Berlin-Tiergarten

Tel.: +49(0)30 – 26 06 64 00
Tickethotline: 01805 11 88 11 Kosten: (24h, 14 Ct / Min.) (Mobilfunk ggf. teurer)

E-Mail: berlinpotsdamerplatz@cinestar.de
Internet: http://www.cinestar.de

Barrierefrei, behindertengerechte WC’s vorhanden, Aufzug, Parkmöglichkeiten mit Behindertenparkplätze sind vorhanden

Exklusive Standards bei Technik und Ausstattung Unterhaltung auf höchstem technischen Niveau gepaart mit großzügiger Eleganz zeichnet die Kinowelt im Sony Center aus. Das CineStar Original mit acht Leinwänden (2.276 Plätze) und ein Large Format Cinema – das IMAX mit 2D und 3D Filmen – bieten als aufwändig gestaltetes Filmtheater der technischen Extraklasse alljährlich auch den Internationalen Filmfestspielen Berlin einen glanzvollen Rahmen. Im CineStar Original werden ausschließlich Filme in Originalversion gezeigt. Das CineStar Original und das IMAX 3D werden von der Kieft und Kieft Filmtheater GmbH betrieben.

LEGOLAND® Discovery Centre

Sony Center, Potsdamer Straße 4
10785 Berlin-Tiergarten

Tel.: +49(0)30 30 10 40 10

Internet: http://www.legolanddiscoverycentre.com

Eintrittspreise an der Kasse zwischen 18,50 € und 14,00 € pro Person (je früher man kommt, desto länger kann man bleiben, desto teurer ist der Eintritt), bei Online-Kartenkauf zwischen 11,50 € und 8,95 €
Kinder unter 3 Jahre frei

Öffnungszeiten:
Täglich von 10 bis 19 Uhr (letzter Einlass 17:00 Uhr)

Barrierefrei, behindertengerechter – Aufzug, Parkmöglichkeiten mit Behindertenparkplätze sind vorhanden, die Drachenbahn ist nicht nutzbar

Auf zwei Etagen im Untergeschoss des Sony Center am Potsdamer Platz auf ca. 3.500 qm eröffnete am 31.03.2007 das weltweit erste LEGOLAND indoor. Große und kleine Besucher erwartet eine farbenfrohe LEGO® Welt voller Kreativität, Spiel und Spaß.

Zuerst wird ihnen ein Blick hinter die Kulissen gewährt. In der LEGO Fabrik bekommen sie einen Einblick, wie die kleinen Steine hergestellt werden. Die zweite Station ist das Bau- und Testcenter. Dort können die kleinen Modellbauer ihren Ideen freien Lauf lassen – hier sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nun führt die Reise in den dritten Abschnitt, den tiefen Dschungel. Auf dieser Expedition wird jeder zum Entdecker während er auf dem Quizpfad wandelt und dort knifflige Fragen beantwortet. Die vierte Station ist das 4-D-Kino, das die Besucher in eine andere Realität versetzt. Als nächstes erwartet die LEGO-Entdecker ein ganz besonderes Highlight “Berlin en miniature”. Im Miniland können etwa der Berliner Dom, das Brandenburger Tor und der Reichstag bewundert werden. Zum Schluss wird es noch einmal spannend. Eine Fahrattraktion befördert die Besucher in die Zeit der Ritter und Burgfräulein. In einem Drachen fahren die Besucher durch eine Burg und erleben dort eine mittelalterliche Welt aus LEGO-Steinen.

Sony Style Store: Technik und Entertainment von Morgen erleben

Potsdamer Str. 4
10785 Berlin-Tiergarten

Tel.: +49(0)30 25 75 11 88

Webseite: www.sony.de 

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 11.00 bis 19.00 Uh

barrierefrei, behindertengerechter – Aufzug, Parkmöglichkeiten mit Behindertenparkplätze sind vorhanden, die Gänge sind allerdings sehr eng

Der Sony Style Store ist ein einzigartiger Erlebnisraum, der die Marke Sony lebendig kommuniziert: Hier präsentiert der Medienkonzern auf vier Etagen und 1.300 qm die faszinierende Welt des Home Entertainment. Zukunftsweisende Technologien und hochwertige Produkte, Filme, Musik und PlayStation gehören zum Angebot.

Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte

• Zur Zeit nicht vorhanden

Wegbeschreibung für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

• Zur Zeit nicht vorhanden

Related Posts

Leave a Reply