Zielmobil > Ärzte > Chirurgie > Siegel, Dr. Thomas

Alt-Marienfelde 55 – 57
12277 Berlin – Marienfelde

Orthopädie und Unfallchirurgie

Tel.: +49 (0) 30 – 721 70 55
Fax: +49 (0) 30 – 721 70 56

Internet: www.ortho-sgr.de
E-Mail: praxis@ortho-sgr.de

Eingang Alt-Marienfelde 55 - 57

Gemeinschaftspraxis mit:

Dr. med. Robert Greim
Dr. med. Albert Reisen

Es sind Parkplätze auf dem Hof vorhanden, darunter zwei Behindertenparkplätze. Der Zugang zur Praxis im ersten Obergeschoss ist nicht barrierefrei.

Montag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Eine vorherige Terminvereinbarung wird erwünscht.

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Expressbus
X11 U-Bahnhof Krumme Lanke – S-Bahnhof Schöneweide,
X83 Lichtenrade / Nahariyastraße – Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 U-Bahnhof Dahlem-Dorf – S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M77 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Symbolbild Bus
112 Marienfelde / Nahmitzer Damm – S-Bahnhof Nikolassee,
277 S + U-Bahnhof Hermannstraße – Marienfelde / Stadtrandsiedlung,
710 S-Bahnhof Buckower Chaussee – Ludwigsfelde / Struveshof Bahnhof,
711 S-Bahnhof Buckower Chaussee – Großbeeren / Heidering, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Praxis

Der Anmeldebereich ist auf der rechten Seite, der Empfangstresen ist 1,20 Meter hoch und nicht abgesenkt. Der Wartebereich befindet sich links vom Empfangstresen. Es ist ein großer, heller Raum mit 19 Sitzplätzen. Der Patientenaufruf erfolgt über Lautsprecher oder persönlich. Die Praxis ist schwellenlos und mit ockerfarbigem Kunststoffboden ausgelegt. Die Türen zu den Behandlungszimmern sind 90 Zentimeter breit. Die Gangbreite in der Praxis ist mindestens 1,20 Meter. Die Toiletten in der Praxis sind nicht behindertengerecht. Sie sind nach Geschlechtern getrennt. Die Ausstattung besteht aus einem kleinen Vorraum mit Handwaschbecken. Es schließt sich ein beengter Raum mit Toilette an. Neben der Toilette befindet sich ein Haltegriff. Blindenführhunde dürfen nicht in die Praxis mitgenommen werden.

Leistungen:

• Akupunktur
• Führerscheingutachten
• Magnetfeldtherapie
• Osteopathie
• Osteologie
• Osteodensitometrie (Knochendichte-Messung)
• Röntgen
• Stoßwellentherapie

Ambulante Operationen:

• Arthroskopie
• Handchirurgie

Stationäre Operationen:

• Hüft- und Knie Gelenkersatz

Spezialgebiete von Dr. med. Reisen:

• Kinesiotaping
• Triggerpunkt Osteopraktik
• Chirotherapie
• Extrakorporalle Stoßwellentherapie
• Spezielle Unfall- und Sporttraumatologie

Symbolbild Expressbus
X11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide,
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Bus
112 Richtung Marienfelde / Nahmitzer Damm,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 225 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne 4 Meter auf Gehwegplatten. Die ersten zweieinhalb Meter davon werden als Fahrradweg genutzt und sind vom Gehweg durch 3 Zentimeter hohe Kantensteine begrenzt. Dann 90 Grad rechts und etwa 40 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links, bis dieses nach links abbiegt. Im Bereich des Mosaiksteinpflasters befinden sich auf dieser Wegstrecke ein BVG-Wartehäuschen und nach weiteren etwa 15 Metern zwei Trafokästen mit einer Breite von insgesamt 4 Metern. Jetzt 4 Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit auf Gehwegplatten bis zu den Blindenleitstreifen der Ampelanlage. Dann 90 Grad rechts. Der Ampelmast steht mittig und ist mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie mit einem Anforderungsknopf ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Es befinden sich kreuzende Fahrradwege zwischen der Bordsteinkante und der Fahrbahn auf beiden Seiten. Es folgt die Überquerung der Fahrbahn in zwei Phasen. Nach 10 Meter Fahrbahn und einer dreieinhalb Meter breiten Mittelinsel folgen etwa 15 Meter Fahrbahn bis zur Bordsteinkante. Nun bis zum Ende des Blindenleitstreifens und 3 Meter vor Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und anschließend 90 Grad rechts. 2 Meter vor bis zu den abgrenzenden Kantensteinen. Nach 90 Grad links folgen zunächst 8 Meter geradeaus mit Orientierung an den Kantensteinen rechts und dann weitere 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaiksteinpflaster. Auf der rechten Seite befinden sich 3 Sperrpfosten und ein Steinpoller. Anschließend folgen zunächst etwa 60 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Hauswand rechts. An deren Ende schließt sich eine 5 Meter breite Ein- und Ausfahrt aus Verbundsteinpflaster an. Nach deren Überquerung führt der Weg etwa 30 Meter geradeaus entlang einer weiteren Hauswand rechts mit 4 Gitterrosten und ein Gullideckel nach etwa 14 Metern. Am Ende der Hauswand 9 Meter dem rechten Terrassenbogen folgen mit Orientierung an der Terrassenkante bis zu einer kleinen Holzrampe rechts. Hier 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor bis zu einer Terrasse aus Holz. Jetzt 90 Grad rechts und 10 Meter geradeaus mit Orientierung am Zaun rechts bis zum Ende des Zauns. Nach der Zaunecke 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Nun 90 Grad links und 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an zwei Steinblumenkästen und über einen Gitterrost bis zum Absatz des Hauseinganges. Der Absatz ist 10 Zentimeter hoch und 70 Zentimeter tief. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor über den Gitterrost zur Hauseingangstür. Die weiße Eingangstür ist aus Holz mit Glasflächen oben und unten und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist einen Meter breit. Der Türgriff ist aus Metall in 1,20 Meter Höhe rechts. Ein Klingelknopf ist nicht vorhanden. Während der Sprechzeiten ist die Tür geöffnet. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf marmoriertem Steinboden mit Orientierung links an der Wand und an einer geschlossenen Tür vorbei bis zu der Treppe. Vor der ersten Stufe liegt eine Fußmatte. Die Stufen haben keine Kontraststreifen und der Handlauf befindet sich rechts. Nach 14 Stufen aufwärts ein Absatz. Anschließend 180 Grad rechts und die restlichen 4 Stufen aufwärts bis zum ersten Obergeschoss. Nach 2 Metern geradeaus stehen Sie vor der Praxistür. Die Türklinke ist in 1,20 Meter Höhe rechts. Die weiße Tür ist aus Kunststoff und oben und unten aus Glas und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist 90 Zentimeter breit. Nach dem Eingang 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus über Teppichboden mit Orientierung an der Wand rechts. Dann 90 Grad rechts und Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
710 Richtung S-Bahnhof Buckower Chaussee,
711 Richtung S-Bahnhof Buckower Chaussee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 235 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne 4 Meter auf Gehwegplatten. Die ersten zweieinhalb Meter davon werden als Fahrradweg genutzt und sind vom Gehweg durch 3 Zentimeter hohe Kantensteine begrenzt. Dann 90 Grad rechts und etwa 50 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links, bis dieses nach links abbiegt. Im Bereich des Mosaiksteinpflasters befinden sich auf dieser Wegstrecke ein BVG-Wartehäuschen nach 10 Metern und nach weiteren etwa 15 Metern zwei Trafokästen mit einer Breite von insgesamt 4 Metern. Jetzt 4 Meter weiter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit auf Gehwegplatten bis zu den Blindenleitstreifen der Ampelanlage. Dann 90 Grad rechts. Der Ampelmast steht mittig und ist mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie mit einem Anforderungsknopf ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Es befinden sich kreuzende Fahrradwege zwischen der Bordsteinkante und der Fahrbahn auf beiden Seiten. Es folgt die Überquerung der Fahrbahn in zwei Phasen. Nach 10 Meter Fahrbahn und einer dreieinhalb Meter breiten Mittelinsel folgen etwa 15 Meter Fahrbahn bis zur Bordsteinkante. Nun bis zum Ende des Blindenleitstreifens und 3 Meter vor Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und anschließend 90 Grad rechts. 2 Meter vor bis zu den abgrenzenden Kantensteinen. Nach 90 Grad links folgen zunächst 8 Meter geradeaus mit Orientierung an den Kantensteinen rechts und dann weitere 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaiksteinpflaster. Auf der rechten Seite befinden sich 3 Sperrpfosten und ein Steinpoller. Anschließend folgen zunächst etwa 60 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Hauswand rechts. An deren Ende schließt sich eine 5 Meter breite Ein- und Ausfahrt aus Verbundsteinpflaster an. Nach deren Überquerung führt der Weg etwa 30 Meter geradeaus entlang einer weiteren Hauswand rechts mit 4 Gitterrosten und ein Gullideckel nach etwa 14 Metern. Am Ende der Hauswand 9 Meter dem rechten Terrassenbogen folgen mit Orientierung an der Terrassenkante bis zu einer kleinen Holzrampe rechts. Hier 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor bis zu einer Terrasse aus Holz. Jetzt 90 Grad rechts und 10 Meter geradeaus mit Orientierung am Zaun rechts bis zum Ende des Zauns. Nach der Zaunecke 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Nun 90 Grad links und 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an zwei Steinblumenkästen und über einen Gitterrost bis zum Absatz des Hauseinganges. Der Absatz ist 10 Zentimeter hoch und 70 Zentimeter tief. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor über den Gitterrost zur Hauseingangstür. Die weiße Eingangstür ist aus Holz mit Glasflächen oben und unten und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist einen Meter breit. Der Türgriff ist aus Metall in 1,20 Meter Höhe rechts. Ein Klingelknopf ist nicht vorhanden. Während der Sprechzeiten ist die Tür geöffnet. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf marmoriertem Steinboden mit Orientierung links an der Wand und an einer geschlossenen Tür vorbei bis zu der Treppe. Vor der ersten Stufe liegt eine Fußmatte. Die Stufen haben keine Kontraststreifen und der Handlauf befindet sich rechts. Nach 14 Stufen aufwärts ein Absatz. Anschließend 180 Grad rechts und die restlichen 4 Stufen aufwärts bis zum ersten Obergeschoss. Nach 2 Metern geradeaus stehen Sie vor der Praxistür. Die Türklinke ist in 1,20 Meter Höhe rechts. Die weiße Tür ist aus Kunststoff und oben und unten aus Glas und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist 90 Zentimeter breit. Nach dem Eingang 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus über Teppichboden mit Orientierung an der Wand rechts. Dann 90 Grad rechts und Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11 Richtung U-Bahnhof Krumme Lanke,
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem Dorf, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee,
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 165 Meter.

Nach dem Ausstieg 4 Meter über Gehwegplatten und einem kreuzenden Fahrradweg dem Blindenleitsystem folgen. Rechts steht ein BVG-Wartehäuschen. Dann 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit, dann für 2 Meter mit Orientierung links am Blindenleitstreifen der Ampelanlage. Anschließend 90 Grad rechts, 3 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und anschließend 90 Grad rechts. 2 Meter vor bis zu den abgrenzenden Kantensteinen. Nach 90 Grad links folgen zunächst 8 Meter geradeaus mit Orientierung an den Kantensteinen rechts und dann weitere 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaiksteinpflaster. Auf der rechten Seite befinden sich 3 Sperrpfosten und ein Steinpoller. Anschließend folgen zunächst etwa 60 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Hauswand rechts. An deren Ende schließt sich eine 5 Meter breite Ein- und Ausfahrt aus Verbundsteinpflaster an. Nach deren Überquerung führt der Weg etwa 30 Meter geradeaus entlang einer weiteren Hauswand rechts mit 4 Gitterrosten und ein Gullideckel nach etwa 14 Metern. Am Ende der Hauswand 9 Meter dem rechten Terrassenbogen folgen mit Orientierung an der Terrassenkante bis zu einer kleinen Holzrampe rechts. Hier 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor bis zu einer Terrasse aus Holz. Jetzt 90 Grad rechts und 10 Meter geradeaus mit Orientierung am Zaun rechts bis zum Ende des Zauns. Nach der Zaunecke 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Nun 90 Grad links und 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an zwei Steinblumenkästen und über einen Gitterrost bis zum Absatz des Hauseinganges. Der Absatz ist 10 Zentimeter hoch und 70 Zentimeter tief. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor über den Gitterrost zur Hauseingangstür. Die weiße Eingangstür ist aus Holz mit Glasflächen oben und unten und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist einen Meter breit. Der Türgriff ist aus Metall in 1,20 Meter Höhe rechts. Ein Klingelknopf ist nicht vorhanden. Während der Sprechzeiten ist die Tür geöffnet. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf marmoriertem Steinboden mit Orientierung links an der Wand und an einer geschlossenen Tür vorbei bis zu der Treppe. Vor der ersten Stufe liegt eine Fußmatte. Die Stufen haben keine Kontraststreifen und der Handlauf befindet sich rechts. Nach 14 Stufen aufwärts folgt ein Absatz. Anschließend 180 Grad rechts und die restlichen 4 Stufen aufwärts bis zum ersten Obergeschoss. Nach 2 Metern geradeaus stehen Sie vor der Praxistür. Die Türklinke ist in 1,20 Meter Höhe rechts. Die weiße Tür ist aus Kunststoff und oben und unten aus Glas und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist 90 Zentimeter breit. Nach dem Eingang 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus über Teppichboden mit Orientierung an der Wand rechts. Dann 90 Grad rechts und Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
710 Richtung Ludwigsfelde / Struveshof Bahnhof,
711 Richtung Großbeeren / Heidering, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 175 Meter.

Nach dem Ausstieg 4 Meter über Gehwegplatten und einem kreuzenden Fahrradweg dem Blindenleitsystem folgen. Rechts steht ein BVG-Wartehäuschen. Dann 90 Grad links und etwa 11 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und danach 10 Meter ohne Orientierungsmöglichkeitsmöglichkeit. Es folgen 2 Meter mit Orientierung links am Blindenleitstreifen der Ampelanlage. Anschließend 90 Grad rechts, 3 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und anschließend 90 Grad rechts. 2 Meter vor bis zu den abgrenzenden Kantensteinen. Nach 90 Grad links folgen zunächst 8 Meter geradeaus mit Orientierung an den Kantensteinen rechts und dann weitere 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaiksteinpflaster. Auf der rechten Seite befinden sich 3 Sperrpfosten und ein Steinpoller. Anschließend folgen zunächst etwa 60 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Hauswand rechts. An deren Ende schließt sich eine 5 Meter breite Ein- und Ausfahrt aus Verbundsteinpflaster an. Nach deren Überquerung führt der Weg etwa 30 Meter geradeaus entlang einer weiteren Hauswand rechts mit 4 Gitterrosten und ein Gullideckel nach etwa 14 Metern. Am Ende der Hauswand 9 Meter dem rechten Terrassenbogen folgen mit Orientierung an der Terrassenkante bis zu einer kleinen Holzrampe rechts. Hier 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor bis zu einer Terrasse aus Holz. Jetzt 90 Grad rechts und 10 Meter geradeaus mit Orientierung am Zaun rechts bis zum Ende des Zauns. Nach der Zaunecke 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Nun 90 Grad links und 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an zwei Steinblumenkästen und über einen Gitterrost bis zum Absatz des Hauseinganges. Der Absatz ist 10 Zentimeter hoch und 70 Zentimeter tief. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor über den Gitterrost zur Hauseingangstür. Die weiße Eingangstür ist aus Holz mit Glasflächen oben und unten und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist einen Meter breit. Der Türgriff ist aus Metall in 1,20 Meter Höhe rechts. Ein Klingelknopf ist nicht vorhanden. Während der Sprechzeiten ist die Tür geöffnet. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf marmoriertem Steinboden mit Orientierung links an der Wand und an einer geschlossenen Tür vorbei bis zu der Treppe. Vor der ersten Stufe liegt eine Fußmatte. Die Stufen haben keine Kontraststreifen und der Handlauf befindet sich rechts. Nach 14 Stufen aufwärts folgt ein Absatz. Anschließend 180 Grad rechts und die restlichen 4 Stufen aufwärts bis zum ersten Obergeschoss. Nach 2 Metern geradeaus stehen Sie vor der Praxistür. Die Türklinke ist in 1,20 Meter Höhe rechts. Die weiße Tür ist aus Kunststoff und oben und unten aus Glas und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist 90 Zentimeter breit. Nach dem Eingang 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus über Teppichboden mit Orientierung an der Wand rechts. Dann 90 Grad rechts und Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne über einen kreuzenden Fahrradweg und Mosaiksteinpflaster 3 Meter geradeaus. 2 Meter weiter befindet sich ein BVG-Wartehäuschen. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis einer Ein- und Ausfahrt. Vor der Ein- und Ausfahrt auf der linken Seite des Gehwegs ist eine Baumscheibe mit einer Baumeinfassung von 30 Zentimeter Höhe und 6 Metern Länge. Jetzt die 4 Meter breite Ein- und Ausfahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster überqueren. Danach etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaiksteinpflaster, bis die Gehwegplatten einen linken Bogen machen. Hier über einen kreuzenden Fahrradweg und etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaiksteinpflaster bis zu einem Kanaldeckel. Danach 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster. Anschließend 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Straße Alt-Marienfelde Ecke Marienfelder Allee. Vor der Fahrbahn kreuzt ein Fahrradweg mit einem eingelassenen Kanaldeckel. Es folgt ein Straßenpfahl links und ein Sperrpfosten rechts. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Anschließend die 7 Meter breite Straße Alt Marienfelde überqueren. Auf der anderen Seite befinden sich ebenfalls Sperrpfosten links und rechts. Dann 10 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Danach 6 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu der Ecke des Holzzaunes einer Restaurantterrasse. Diese Links umgehen und 10 Meter geradeaus mit Orientierung am Zaun rechts bis zum Ende des Zauns. Nach der Zaunecke 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Nun 90 Grad links und 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an zwei Steinblumenkästen und über einen Gitterrost bis zum Absatz des Hauseinganges. Der Absatz ist 10 Zentimeter hoch und 70 Zentimeter tief. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor über den Gitterrost zur Hauseingangstür. Die weiße Eingangstür ist aus Holz mit Glasflächen oben und unten und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist einen Meter breit. Der Türgriff ist aus Metall in 1,20 Meter Höhe rechts. Ein Klingelknopf ist nicht vorhanden. Während der Sprechzeiten ist die Tür geöffnet. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf marmoriertem Steinboden mit Orientierung links an der Wand und an einer geschlossenen Tür vorbei bis zu der Treppe. Vor der ersten Stufe liegt eine Fußmatte. Die Stufen haben keine Kontraststreifen und der Handlauf befindet sich rechts. Nach 14 Stufen aufwärts folgt ein Absatz. Anschließend 180 Grad rechts und die restlichen 4 Stufen aufwärts bis zum ersten Obergeschoss. Nach 2 Metern geradeaus stehen Sie vor der Praxistür. Die Türklinke ist in 1,20 Meter Höhe rechts. Die weiße Tür ist aus Kunststoff und oben und unten aus Glas und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist 90 Zentimeter breit. Nach dem Eingang 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus über Teppichboden mit Orientierung an der Wand rechts. Dann 90 Grad rechts und Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne über einen kreuzenden Fahrradweg und 4 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster bis zur linken Ecke des BVG-Wartehäuschens. Links davon befindet sich ein Steinpoller. Nun 3,50 Meter vor auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Seitenwand des BVG-Wartehäuschens rechts und weiter ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Hauswand. Dort 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Steinpoller rechts. Dann 4 Meter vor über eine Zufahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Nach Überquerung der Zufahrt 90 Grad links und 2,50 Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Anschließend 90 Grad rechts und 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende Mosaiksteinpflasters kreuzt ein Fahrradweg. Über den Fahrradweg 2 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Ampelanlage der Marienfelder Allee. Der Ampelmast steht rechts und besitzt einen Anforderungsknopf jedoch keinen akustischen Signalgeber. Der taktile Signalgeber vibriert nicht. Die Bordsteinkanten sind auf abgesenkt. Auf beiden Seiten befinden sich kreuzende Fahrradwege zwischen den Bordsteinkanten und den Fahrbahnen. Die Straßenüberquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf 10 Meter Fahrbahn und einer 5 Meter breiten Mittelinsel folgen 10 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung befindet sich links ein Sperrpfosten links. Anschließend etwa 18 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Jetzt 90 Grad links über einen kreuzenden Fahrradweg. Nach dem Fahrradweg 6 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Mosaiksteinpflaster bis zu einem Kanaldeckel links. Dort 2 Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus bis zur Straße Alt-Marienfelde. Vor der Fahrbahn kreuzt ein Fahrradweg mit einem eingelassenen Kanaldeckel. Es folgt ein Straßenpfahl links und ein Sperrpfosten rechts. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Anschließend die 7 Meter breite Straße Alt Marienfelde überqueren. Auf der anderen Seite befinden sich ebenfalls Sperrpfosten links und rechts. Dann 10 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad links. Danach 6 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu der Ecke des Holzzaunes einer Restaurantterrasse. Diese Links umgehen und 10 Meter geradeaus mit Orientierung am Zaun rechts bis zum Ende des Zauns. Nach der Zaunecke 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus bis zur Hauswand. Nun 90 Grad links und 10 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an zwei Steinblumenkästen und über einen Gitterrost bis zum Absatz des Hauseinganges. Der Absatz ist 10 Zentimeter hoch und 70 Zentimeter tief. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor über den Gitterrost zur Hauseingangstür. Die weiße Eingangstür ist aus Holz mit Glasflächen oben und unten und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist einen Meter breit. Der Türgriff ist aus Metall in 1,20 Meter Höhe rechts. Ein Klingelknopf ist nicht vorhanden. Während der Sprechzeiten ist die Tür geöffnet. Nach dem Eingang 6 Meter geradeaus auf marmoriertem Steinboden mit Orientierung links an der Wand und an einer geschlossenen Tür vorbei bis zu der Treppe. Vor der ersten Stufe liegt eine Fußmatte. Die Stufen haben keine Kontraststreifen und der Handlauf befindet sich rechts. Nach 14 Stufen aufwärts folgt ein Absatz. Anschließend 180 Grad rechts und die restlichen 4 Stufen aufwärts bis zum ersten Obergeschoss. Nach 2 Metern geradeaus stehen Sie vor der Praxistür. Die Türklinke ist in 1,20 Meter Höhe rechts. Die weiße Tür ist aus Kunststoff und oben und unten aus Glas und öffnet nach innen mit Anschlag links. Die Tür ist 90 Zentimeter breit. Nach dem Eingang 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus über Teppichboden mit Orientierung an der Wand rechts. Dann 90 Grad rechts und Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide,
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 250 Meter.

Die Gemeinschaftspraxis ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Nach dem Ausstieg rechts und etwa 60 Meter auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Ampelanlage Nahmitzer Damm. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung des Nahmitzer Damm etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ecke Alt-Marienfelde. Nach einem Restaurant rechts abbiegen und etwa 20 Meter bis zur Hausnummer 55 – 57 gehen. Links daneben befindet sich eine Apotheke. Sie sind am Hauseingang. Treten Sie durch die Tür, welche nur aufgedrückt werden muss. Es ist kein Klingelknopf vorhanden. Nach dem Eingang führt der Flur bis zur Treppe. Es sind 18 Stufen bis zur Praxistür im ersten Obergeschoss. Die Tür ist 90 Zentimeter breit.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung Marienfelde / Nahmitzer Damm,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße,
710 Richtung S-Bahnhof Buckower Chaussee,
711 Richtung S-Bahnhof Buckower Chaussee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 250 Meter.

Die Gemeinschaftspraxis ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Nach dem Ausstieg rechts und etwa 60 Meter auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Ampelanlage Nahmitzer Damm. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung des Nahmitzer Damm etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ecke Alt-Marienfelde. Nach einem Restaurant rechts abbiegen und etwa 20 Meter bis zur Hausnummer 55 – 57 gehen. Links daneben befindet sich eine Apotheke. Sie sind am Hauseingang. Treten Sie durch die Tür, welche nur aufgedrückt werden muss. Es ist kein Klingelknopf vorhanden. Nach dem Eingang führt der Flur bis zur Treppe. Es sind 18 Stufen bis zur Praxistür im ersten Obergeschoss. Die Tür ist 90 Zentimeter breit.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X11 Richtung U-Bahnhof Krumme Lanke,
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem Dorf, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 170 Meter.

Die Gemeinschaftspraxis ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Nach dem Ausstieg links bis zur Ampelanlage. Hier rechts etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ecke Alt-Marienfelde. Nach einem Restaurant rechts abbiegen und etwa 20 Meter bis zur Hausnummer 55 – 57 gehen. Links daneben befindet sich eine Apotheke. Sie sind am Hauseingang. Treten Sie durch die Tür, welche nur aufgedrückt werden muss. Es ist kein Klingelknopf vorhanden. Nach dem Eingang führt der Flur bis zur Treppe. Es sind 18 Stufen bis zur Praxistür im ersten Obergeschoss. Die Tür ist 90 Zentimeter breit.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee,
277 Richtung Marienfelde, Stadtrandsiedlung,
710 Richtung Ludwigsfelde / Struveshof Bahnhof,
711 Richtung Großbeeren / Heidering, Haltestelle Nahmitzer Damm / Marienfelder Allee

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 170 Meter.

Die Gemeinschaftspraxis ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Nach dem Ausstieg links bis zur Ampelanlage. Hier rechts etwa 120 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ecke Alt-Marienfelde. Nach einem Restaurant rechts abbiegen und etwa 20 Meter bis zur Hausnummer 55 – 57 gehen. Links daneben befindet sich eine Apotheke. Sie sind am Hauseingang. Treten Sie durch die Tür, welche nur aufgedrückt werden muss. Es ist kein Klingelknopf vorhanden. Nach dem Eingang führt der Flur bis zur Treppe. Es sind 18 Stufen bis zur Praxistür im ersten Obergeschoss. Die Tür ist 90 Zentimeter breit.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 110 Meter.

Die Gemeinschaftspraxis ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Nach dem Ausstieg rechts etwa 70 Meter geradeaus bis zur Straße Alt-Marienfelde / Ecke Marienfelder Allee. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 30 Meter bis zur Hausnummer 55 – 57 gehen. Links daneben befindet sich eine Apotheke. Sie sind am Hauseingang. Treten Sie durch die Tür, welche nur aufgedrückt werden muss. Es ist kein Klingelknopf vorhanden. Nach dem Eingang führt der Flur bis zur Treppe. Es sind 18 Stufen bis zur Praxistür im ersten Obergeschoss. Die Tür ist 90 Zentimeter breit.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Friedhof Marienfelde

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 130 Meter.

Die Gemeinschaftspraxis ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Nach dem Ausstieg links etwa 40 Meter bis zum Ampelübergang der Marienfelder Allee auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 25 Meter geradeaus bis zur Straße Alt-Marienfelde Ecke Marienfelder Allee. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links sind es etwa 30 Meter bis zur Hausnummer 55 – 57. Links daneben befindet sich eine Apotheke. Sie sind am Hauseingang. Treten Sie durch die Tür, welche nur aufgedrückt werden muss. Es ist kein Klingelknopf vorhanden. Nach dem Eingang führt der Flur bis zur Treppe. Es sind 18 Stufen bis zur Praxistür im ersten Obergeschoss. Die Tür ist 90 Zentimeter breit.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply