Hauptstraße 121
10827 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 780 04 – 0
Fax: +49 (0) 30 – 780 04 – 150

Internet: www.immanuel.de
E-Mail: mail@immanuel.de
E-Mail: seniorencentrum@immanuel.de

Träger:
Immanuel – Miteinander Leben GmbH

Am kleinen Wannsee 5
14109 Berlin – Zehlendorf

Tel.: +49 (0) 30 – 805 05-272 / 229

Der Zugang ist barrierefrei.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1
Wannsee – Oranienburg,
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S46 Königs Wusterhausen – Westend,

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof,
M46 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Symbolbild Bus
104 Neu-Westend / Brixplatz – Stralau / Tunnelstraße,
187 U-Bahnhof Turmstraße – Lankwitz / Halbauer Weg,
248 U-Bahnhof Breitenbachplatz – S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Das Seniorenzentrum

Das Seniorenzentrum Schöneberg ist eine Einrichtung der Immanuel Diakonie Group; die Gesellschafterin ist die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg. Mit einer Erfahrung von 60 Jahren sollen auch in diesem neu erbauten Haus “Lebenswerte Lebenswelten” geschaffen werden.

Es wird in der 5. und 6. Etage betreutes Wohnen angeboten, mit 20 Wohnungen, von denen 15 behindertenfreundlich und 3 behindertengerecht ausgestattet sind und über einen Hausnotruf verfügen.

In der Pflegeeinrichtung vom 2. bis 4. Obergeschoss gibt es 63 Plätze; 39 Einzelzimmer und 24 Doppelzimmer mit eigenem Bad. Alle Zimmer sind behindertenfreundlich, 6 Einzelzimmer sogar behindertengerecht ausgestattet. Die Zimmer können individuell gestaltet werden. Terrassen und auch ein Saunabereich sind vorhanden. Im Gemeinderestaurant können Feierlichkeiten für bis zu 500 Gäste ausgerichtet werden. Freunde und Verwandte haben die Möglichkeit im “Bed + Breakfast” kostengünstig auf dem Gelände zu übernachten. Zentral gelegen bietet dieses Haus gute Einkaufsmöglichkeiten, ein modernes städtisches Schwimmbad gleich auf der anderen Straßenseite und gute Verkehrsverbindungen, fast vor der Tür.

Quelle: Broschüre der Immanuel Diakonie Group (2008)

Symbolbild S-Bahn
S41
Ring im Uhrzeigersinn,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Schöneberg

Es ist günstig jeweils in den hinteren Wagon einzusteigen. Nach Ausstieg nach etwa 70 cm ein Leitstreifen, diesem nach rechts folgen bis Aufmerksamskeitsfeld, 90 Grad links, etwa 5 m gerade die Treppe abwärts mit Handlauf rechts 10 Stufen, Absatz etwa 1 m, 10 Stufen, dem Handlauf folgen zur nächsten Treppe abwärts, mit 9 Stufen, 1 m Absatz und 10 Stufen. Am Anfang und Ende der Treppen eine Stufenkantenmarkierung. Jetzt für etwa 1 m rechts halten, weil geradezu nach etwa 4 m ein Hindernis in Form von einem Ditsch-Imbiss folgt; geradeaus für etwa 14 m (nach 12 m Metallriffelplatte) etwa 4 m weiter geradeaus die Treppe abwärts, Handlauf rechts, 13 Stufen, Absatz etwa 1, 5 m, 13 Stufen, Absatz etwa 1,5 m, 13 Stufen, Stufenkantenmarkierungen. Ein Gitter am Ende der Treppe, jetzt etwas versetzt nach rechts 14 m gerade mit Orientierung rechts an der Wand. Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, etwa 2 m gerade und 90 Grad links, für etwa 25 m gerade mit Orientierung links an den Häuserwänden bzw. Mosaikpflaster. 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade zur Überquerung der Dominicusstraße, etwa 7 m, Mittelinsel etwa 2 m mit fast 0-Absenkung, etwa 7 m, Vibrationsampelanlage. Fahrradweg kreuzt hier und nach Überquerung, jetzt etwa 3 m gerade (Achtung, Auslagen von Blumengeschäft zu Ladenöffnungszeiten). 90 Grad links und etwa 8 m gerade, die Überquerung der Ebersstraße, etwa 7 m, Blindenampel, abgesenkte Bordsteine, Ecke Ebersstraße für etwa 8 m nur Pflasterung, etwa 155 m geradeaus (nach etwa 7 m Hindernis in Form einer Rufsäule) mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster, etwa 13 m nur Pflaster (nach etwa 7 m Hindernis Säule) jetzt die Überquerung der Feurigstraße etwa 5 m fast 0-Absenkung. Nach Überquerung für etwa 5 m nur Pflaster, für etwa 100 m gerade mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts (nach etwa 33 m bei Ladenöffnungszeiten Auslagen eines Geschäftes für etwa 12 m). Jetzt die Ecke Dominicus-/Hauptstraße, 90 Grad rechts Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts, Tür öffnet nach außen, etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug. Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links, Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42
Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Schöneberg

Es ist günstig jeweils in den vorderen Wagon einzusteigen. Nach Ausstieg etwa 1 m ein Leitstreifen, diesem nach links folgen bis Aufmerksamkeitsfeld. 90 Grad rechts etwa 10 m gerade bis zur Treppe abwärts mit Handlauf rechts 10 Stufen, Absatz etwa 1 m, 10 Stufen, dem Handlauf folgen zur nächsten Treppe, mit 9 Stufen, 1 m Absatz und 10 Stufen. Am Anfang und Ende der Treppen eine Stufenkantenmarkierung. Jetzt für etwa 1 m rechts halten, weil geradezu nach etwa 4 m ein Hindernis in Form von einem Ditsch-Imbiss folgt; geradeaus für etwa 14 m (nach 12 m Metallriffelplatte) etwa 4 m weiter geradeaus die Treppe abwärts, Handlauf rechts, 13 Stufen, Absatz etwa 1, 5 m, 13 Stufen, Absatz etwa 1,5 m, 13 Stufen, Stufenkantenmarkierungen. Ein Gitter am Ende der Treppe, jetzt etwas versetzt nach rechts 14 m gerade mit Orientierung rechts an der Wand. Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, etwa 2 m gerade und 90 Grad links, für etwa 25 m gerade mit Orientierung links an den Häuserwänden bzw. Mosaikpflaster. 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade zur Überquerung der Dominicusstraße, etwa 7 m, Mittelinsel etwa 2 m mit fast 0-Absenkung, etwa 7 m, Vibrationsampelanlage. Fahrradweg kreuzt hier und nach Überquerung, jetzt etwa 3 m gerade (Achtung, Auslagen von Blumengeschäft zu Ladenöffnungszeiten). 90 Grad links und etwa 8 m gerade, die Überquerung der Ebersstraße, etwa 7 m, Blindenampel, abgesenkte Bordsteine, Ecke Ebersstraße für etwa 8 m nur Pflasterung, etwa 155 m geradeaus (nach etwa 7 m Hindernis in Form einer Rufsäule) mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster, etwa 13 m nur Pflaster (nach etwa 7 m Hindernis Säule) jetzt die Überquerung der Feurigstraße etwa 5 m fast 0-Absenkung. Nach Überquerung für etwa 5 m nur Pflaster, für etwa 100 m gerade mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts (nach etwa 33 m bei Ladenöffnungszeiten Auslagen eines Geschäftes für etwa 12 m). Jetzt die Ecke Dominicus-/Hauptstraße, 90 Grad rechts Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts, Tür öffnet nach außen, etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug. Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links, Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1
Richtung Wannsee, Bahnhof Schöneberg

Richtung Wannsee ist es günstig in einen hinteren Wagon einzusteigen. Nach Ausstieg schwarz / weiße Streifen am Bordsteinrand. Nach etwa 1 m ein heller Leitstreifen, diesen folgen für etwa 5 m bis Aufmerksamskeitsfeld in Form einer Metallriffelplatte, 90 Grad links etwa 3 m gerade Handlauf rechts, Treppe abwärts mit 13 Stufen, Absatz etwa 1, 5 m, 13 Stufen, Absatz etwa 1,5 m, 13 Stufen, Stufenkantenmarkierungen. Ein Gitter auf dem Boden am Ende der Treppe, jetzt etwas versetzt nach rechts 14 m gerade mit Orientierung rechts an der Wand. Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, etwa 2 m gerade und 90 Grad links, für etwa 25 m gerade mit Orientierung links an den Häuserwänden bzw. Mosaikpflaster. 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade zur Überquerung der Dominicusstraße, etwa 7 m, Mittelinsel etwa 2 m mit fast 0-Absenkung, etwa 7 m, Vibrationsampelanlage. Fahrradweg kreuzt hier und nach Überquerung, jetzt etwa 3 m gerade (Achtung, Auslagen von Blumengeschäft zu Ladenöffnungszeiten). 90 Grad links und etwa 8 m gerade, die Überquerung der Ebersstraße, etwa 7 m, Blindenampel, abgesenkte Bordsteine, Ecke Ebersstraße für etwa 8 m nur Pflasterung, etwa 155 m geradeaus (nach etwa 7 m Hindernis in Form einer Rufsäule) mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster, etwa 13 m nur Pflaster (nach etwa 7 m Hindernis Säule) jetzt die Überquerung der Feurigstraße etwa 5 m fast 0-Absenkung. Nach Überquerung für etwa 5 m nur Pflaster, für etwa 100 m gerade mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts (nach etwa 33 m bei Ladenöffnungszeiten Auslagen eines Geschäftes für etwa 12 m). Jetzt die Ecke Dominicus- / Hauptstraße, 90 Grad rechts. Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts, Tür öffnet nach außen, etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug. Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links, Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1
Richtung Oranienburg, Bahnhof Schöneberg

Richtung Oranienburg ist es günstig in einen vorderen Wagon einzusteigen. Nach Ausstieg schwarz / weiße Streifen am Bordsteinrand. Nach etwa 3 m gerade Aufmerksamskeitsfeld in Form eine Metallriffelplatte. 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade Handlauf rechts , Treppe abwärts mit 13 Stufen, Absatz etwa 1, 5 m, 13 Stufen, Absatz etwa 1,5 m, 13 Stufen, Stufenkantenmarkierungen. Ein Gitter am Ende der Treppe, jetzt etwas versetzt nach rechts 14 m gerade mit Orientierung rechts an der Wand. Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, etwa 2 m gerade und 90 Grad links, für etwa 25 m gerade mit Orientierung links an den Häuserwänden bzw. Mosaikpflaster. 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade zur Überquerung der Dominicusstraße, etwa 7 m, Mittelinsel etwa 2 m mit fast 0-Absenkung, etwa 7 m, Vibrationsampelanlage. Fahrradweg kreuzt hier und nach Überquerung, jetzt etwa 3 m gerade (Achtung, Auslagen von Blumengeschäft zu Ladenöffnungszeiten). 90 Grad links und etwa 8 m gerade, die Überquerung der Ebersstraße, etwa 7 m, Blindenampel, abgesenkte Bordsteine, Ecke Ebersstraße für etwa 8 m nur Pflasterung, etwa 155 m geradeaus (nach etwa 7 m Hindernis in Form einer Rufsäule) mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster, etwa 13 m nur Pflaster (nach etwa 7 m Hindernis Säule) jetzt die Überquerung der Feurigstraße etwa 5 m fast 0-Absenkung. Nach Überquerung für etwa 5 m nur Pflaster, für etwa 100 m gerade mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts (nach etwa 33 m bei Ladenöffnungszeiten Auslagen eines Geschäftes für etwa 12 m). Jetzt die Ecke Dominicus- / Hauptstraße, 90 Grad rechts Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts, Tür öffnet nach außen, etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug. Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links, Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48
Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Etwa 4 m gerade 90 Grad links, 12 gerade mit Orientierung links an Mosaikpflasterung, etwa 4 m gerade, 90 Grad links zur Überquerung der Hauptstraße mit Mittelinsel, etwa 10 m, 3 m, 10 m, abgesenkte Bordsteine, Blindenampel. Nach Überquerung etwa 4 m gerade und 90 Grad links. Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts, Tür öffnet nach außen, etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.
Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links,Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48
Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Nach Ausstieg etwa 4 m gerade und 90 Grad links, Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts Tür öffnet nach außen, rechts neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.
Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links, Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248
Richtung (U-Bahnhof Breitenbachplatz) S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Nach Ausstieg kreuzt Fahrradweg, etwa 4 m gerade 90 Grad rechts, etwa 7 m gerade mit Orientierung links an Mosaikpflasterung, für etwa 14 m nur Pflaster. 90 Grad rechts etwa 2 gerade, die Überquerung der Hauptstraße, etwa 10 m, etwa 3 m Mittelinsel, etwa 9 m. Nach Überquerung etwa 1 m gerade und 90 Grad links zur Überquerung der Dominicusstraße etwa 7 m, etwa 2 m Mittelinsel (fast Nullabsenkung) etwa 7 m, Blindenampelanlage. Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts Tür öffnet nach außen, rechts neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug. Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links, Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Symbolbild Bus
248 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Nach Ausstieg Fahrradweg kreuzt, etwa 4 m gerade, 90 Grad rechts.
Etwa 42 m gerade mit Orientierung links an Mosaikpflasterung (im Sommer mit Unterbrechungen). 90 Grad rechts, es kreuzt wieder der Fahrradweg, Überquerung der Dominicusstraße etwa 9 m, etwa 2 m Mittelinsel etwa 10 m.
Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts, Tür öffnet nach außen, etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug. Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links, Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46
Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Nach Ausstieg kreuzt Fahrradweg, für etwa 2 m gerade und 90 Grad links. Für etwa 64 m gerade mit Orientierung rechts an Mosaikpflasterung, 90 Grad rechts Für etwa 23 m gerade mit Orientierung links am Mosaikpflaster dann für etwa 130 m gerade mit Orientierung rechts am Mosaikpflaster mit Unterbrechungen, 90 Grad rechts und etwa 2 m gerade der Eingang 2 (Betreutes Wohnen), eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange rechts, Tür öffnet nach außen, etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug. Zum Eingang 1 (Rezeption, Altenwohn- und Pflegeheim) weiter für etwa 24 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 3 m gerade, eine Tür mit Glaseinsatz, vertikale Stange links, Tür öffnet nach außen, links neben der Tür eine Klingelanlage. Etwa 7 m geradezu ein behindertengerechter Aufzug.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1
Wannsee – Oranienburg,
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S46 Königs Wusterhausen – Westend, Bahnhof Schöneberg

Gesamtweg etwa 450 m.

Nach Ausstieg aus der S41, S42, S46 oder S47 zum barrierefreien Zugang (Aufzug) dieser führt abwärts zur Ebene der S1, der Ausstieg ist seitenverkehrt. Jetzt zum nächsten Aufzug der noch 1 Etage abwärts zum Ausgang führt. Am Ausgang links, dann rechts die Dominicusstraße überqueren, abgesenkte Bordsteine, nach links, zur Überquerung der Ebersstraße, geradeaus bis zur Überquerung der Feurigstraße, weiter geradeaus bis zur Ecke Hauptstraße, jetzt rechts, bis zum Seniorenzentrum sind es noch etwa 170 m.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48
Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

In Richtung Zehlendorf, Lichterfelde, Neu-Westend, Lankwitz, nach Ausstieg links bis zur Ecke Dominicusstraße/Hauptstraße. Die Hauptstraße überqueren und nach links. Für etwa 170 m geradeaus.

Richtung Alexanderplatz, Lichterfelde, Stralau und Turmstraße, nach Ausstieg nach links und für etwa 150 m geradeaus.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Neu-Westend / Brixplatz – Stralau / Tunnelstraße,
187 Lankwitz / Halbauer Weg – U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

In Richtung Zehlendorf, Lichterfelde, Neu-Westend, Lankwitz, nach Ausstieg links bis zur Ecke Dominicusstraße/Hauptstraße. Die Hauptstraße überqueren und nach links. Für etwa 170 m geradeaus.

Richtung Alexanderplatz, Lichterfelde, Stralau und Turmstraße, nach Ausstieg nach links und für etwa 150 m geradeaus.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46
S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

Symbolbild Bus
248 (U-Bahnhof Breitenbachplatz) S-Bahnhof Südkreuz – S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Dominicusstraße / Hauptstraße

M46 Richtung Britz, 248 Richtung Ostbahnhof, nach Verlassen des Busses nach rechts bis zur Ecke Dominicusstraße/Hauptstraße. Die Dominicusstraße überqueren, jetzt noch für etwa 170 m geradeaus.

M46 Richtung Zoologischer Garten, nach Verlassen des Busses nach links bis zur Ecke und jetzt rechts die Dominicusstraße/Hauptstraße für etwa 170 m geradeaus.

248 Richtung Südkreuz nach Ausstieg rechts bis zur Ecke, die Dominicusstraße überqueren und gleich nach rechts zur Überquerung der Hauptstraße. Jetzt nach links und etwa 170 m geradeaus bis zum Objekt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply