Zielmobil > Wohnen im Alter > Seniorenwohnhaus Belßstraße

Seniorenwohnhaus Belßstraße

Belßstraße 2 – 4
12277 Berlin – Marienfelde

Internet: www.gewobag.de

Träger

GEWOBAG Geschäftsstelle Kreuzberg

Prinzenstraße 103
10969 Berlin – Marienffelde

Ansprechpartnerin: Frau Feist

Tel.: +49 (0) 30 – 47 08 46 25
Fax: +49 (0) 30 – 47 08 61 35

Barrierefreier Zugang durch eine nach innen öffnende Glastür, der Aufzug ist rollstuhlgeeignet, WC mit barrierefreiem Zugang. Zur Anlage gehört ein Mieterparkplatz.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S2 Blankenfelde – Bernau, Bahnhof Marienfelde

kein barrierefreier Zugang

Symbolbild Metrobus
M77 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Bus
283 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – S-Bahnhof Marienfelde, Haltestelle Belßstraße

Über das Seniorenwohnhaus Belßstraße

Das Seniorenwohnhaus Belßstraße wurde 1968 gebaut und ist als reines Wohnhaus überwiegend mit Einzimmerappartements, die zwischen 28 und 38 Quadratmetern groß sind, konzipiert. Zur Anlage gehören ein kleiner Garten, der an eine kleinen Grünanlage mit Sitzgelegenheiten angrenzt sowie ein Mieterparkplatz.

Die Appartements sind mit Balkon, Kochküche und Wannen- bzw. Duschbad ausgestattet und verfügen über Kabelfernsehanschluss. Haustierhaltung ist erlaubt. Im Haus gibt es einen Aufzug sowie eine Waschküche.

Wer hier einziehen möchte, sollte in der Lage sein, seinen Haushalt selbstständig zu führen. Zur Unterstützung wird von der Gewobag aber auch ein extra Wohnservice angeboten. Der bietet regelmäßige Sprechstunden zur Beratung von Pflegebedürftigen, Vermittlung von Pflegeleistungen sowie Hilfe bei Behördenbriefen und Formularen.

Umgebungsplan

Das Umfeld

In der näheren Umgebung des Objektes befinden sich zwei Restaurants (Hong-Kong-Garten, Marienfelder Allee 11 und Nuova Masseria, Marienfelder Allee 20), eine Sparkasse (Marienfelder Allee 23), eine Commerzbank (Kiepertstraße 7), ein Optiker (Marienfelder Allee 23), sowie ein Kaiser’s Markt (Marienfelder Allee 27). Eine Bäckerei mit kleinem Café finden Sie an der Mariendorfer Allee 20 und an der Marienfelder Allee 30 befinden sich ein Friseur, ein Blumenladen und eine Bäckerei. In der Beyrodtstraße ist die katholische Kirchengemeinde mit der Sankt Alfons Kirche angesiedelt.

Hong-Kong-Garten

Entfernung etwa 150 Meter.

Nach Verlassen des Hauses an der Belßstraße links und etwa 50 Meter zur Kreuzung Belßstraße / Mariendorfer Allee. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktilem und akustischem Signal.

Hier rechts zur Überquerung der Belßstraße, anschließend links Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen. Nach Überquerung rechts und etwa 25 Meter die Marienfelder Allee entlang bis links etwa 5 Meter rein der Eingang zum chinesischen Restaurant Hong-Kong-Garten kommt.

Marienfelder Allee 20

Entfernung etwa 230 Meter.

Nach Verlassen des Hauses an der Belßstraße links und etwa 50 Meter zur Kreuzung Belßstraße / Mariendorfer Allee. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktilem und akustischem Signal.

Hier rechts die Belßstraße überqueren und anschließend etwa 130 Meter die Marienfelder Allee entlang bis zum italienischen Restaurant Nuova Masseria. 10 Meter dahinter finden Sie eine Bäckerei mit kleinem Café.

Marienfelder Allee 23

Entfernung etwa 320 Meter.

Nach Verlassen des Hauses an der Belßstraße links und etwa 50 Meter zur Kreuzung Belßstraße / Mariendorfer Allee. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktilem und akustischem Signal.

Hier rechts zur Überquerung der Belßstraße, anschließend links die Marienfelder Allee in zwei Phasen überqueren. Nach Überquerung rechts und etwa 190 Meter die Marienfelder Allee entlang bis zur Marienfelder Allee 23. Hier finden Sie eine Filiale der Sparkasse und den Optiker Donner & Brück.

Commerzbank

Entfernung etwa 390 Meter.

Nach Verlassen des Hauses an der Belßstraße links und etwa 50 Meter zur Kreuzung Belßstraße / Mariendorfer Allee. Die Kreuzung hat Rillenplatten, abgesenkte Bordsteinkanten und eine Ampelanlage mit taktilem und akustischem Signal.

Hier rechts zur Überquerung der Belßstraße, anschließend links die Marienfelder Allee in zwei Phasen überqueren. Nach Überquerung rechts und etwa 290 Meter die Marienfelder Allee entlang bis zur Kreuzung Marienfelder Allee / Hranitzkystraße. Hier links in die Hranitzkystraße einbiegen, dann sind es noch etwa 25 Meter zum Eingang der Commerzbank.

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt über kein Blindenleitsystem.

Entfernung etwa 330 Meter.

Nach Möglichkeit vorne einsteigen. Nach Ausstieg etwa 2 Meter bis auf das Kopfsteinpflaster vorgehen, dann 90 Grad rechts und bis zum Eisenträger vorgehen. Hier 90 Grad links, etwa 2 Meter gerade, 90 Grad rechts und etwa 5 Meter zum Treppenabgang.

Die Treppe hat Kontraststreifen auf der oberen und unteren Stufe. Es sind 8 Stufen, 1,5 Meter Podest, 10 Stufen, 1,5 Meter Podest und weitere 11 Stufen abwärts, Orientierung am Handlauf rechts. Unten angekommen 90 Grad rechts und etwa 10 Meter bis zum Treppenaufgang mit Orientierung an der Wand rechts. Die Treppe hat Kontraststreifen auf der oberen und unteren Stufe. Es sind 10 Stufen, 1,5 Meter Podest, 9 Stufen, 1,5 Meter Podest und weitere 9 Stufen aufwärts. Orientierung am Handlauf rechts. Oben angekommen etwa 2 Meter bis auf die Gehwegplatten vorgehen, dann 90 Grad rechts und etwa 185 Meter bis zur Kreuzung Bahnstraße / Marienfelder Allee dem Verlauf der Gehwegplatten folgen, mit Orientierung an der Bordsteinkante links. Diverse Hindernisse durch Haltestellen- und Straßenschilder. Die Kreuzung ist mit Rillenplatten, abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage mit taktilem und akustischen Signal ausgestattet. Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen, etwa 10 Meter Straße, 2 Meter Mittelinsel und weitere 12 Meter Straße. Nach der Überquerung etwa 3 Meter bis zur Rasenkante vorgehen, dann 90 Grad links und etwa 30 Meter auf Gehwegplatten bis zum Buswartehäuschen, mit Orientierung an der Rasenkante rechts. Hier 90 Grad links, etwa 2 Meter vor, dann 90 Grad rechts und etwa 5 Meter am Wartehäuschen vorbei. Dann 90 Grad rechts und etwa 2 Meter bis zur Rasenkante. Hier 90 Grad links und etwa 13 Meter weiter bis 90 Grad rechts ein Fußweg mit Verbundsteinpflaster einbiegt. Hier rechts und etwa 30 Meter auf dem Verbundsteinpflaster bis rechts der ebenerdige Eingang Belßstraße 2 kommt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt über kein Blindenleitsystem.

Entfernung etwa 330 Meter.

Nach Möglichkeit hinten einsteigen. Nach Ausstieg etwa 2 Meter bis auf das Kopfsteinpflaster vorgehen, dann 90 Grad links und bis zum Eisenträger vorgehen. Hier 90 Grad rechts, etwa 2 Meter gerade, 90 Grad links und etwa 5 Meter zum Treppenabgang.

Die Treppe hat Kontraststreifen auf der oberen und unteren Stufe. Es sind 8 Stufen, 1,5 Meter Podest, 10 Stufen, 1,5 Meter Podest und weitere 11 Stufen abwärts, Orientierung am Handlauf rechts. Unten angekommen 90 Grad rechts und etwa 10 Meter bis zum Treppenaufgang mit Orientierung an der Wand rechts. Die Treppe hat Kontraststreifen auf der oberen und unteren Stufe. Es sind 10 Stufen, 1,5 Meter Podest, 9 Stufen, 1,5 Meter Podest und weitere 9 Stufen aufwärts. Orientierung am Handlauf rechts. Oben angekommen etwa 2 Meter bis auf die Gehwegplatten vorgehen, dann 90 Grad rechts und etwa 185 Meter bis zur Kreuzung Bahnstraße / Marienfelder Allee dem Verlauf der Gehwegplatten folgen, mit Orientierung an der Bordsteinkante links. Diverse Hindernisse durch Haltestellen- und Straßenschilder. Die Kreuzung ist mit Rillenplatten, abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage mit taktilem und akustischem Signal ausgestattet. Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen, etwa 10 Meter Straße, 2 Meter Mittelinsel und weitere 12 Meter Straße. Nach der Überquerung etwa 3 Meter bis zur Rasenkante vorgehen, dann 90 Grad links und etwa 30 Meter auf Gehwegplatten bis zum Buswartehäuschen, mit Orientierung an der Rasenkante rechts. Hier 90 Grad links, etwa 2 Meter vor, dann 90 Grad rechts und etwa 5 Meter am Wartehäuschen vorbei. Dann 90 Grad rechts und etwa 2 Meter bis zur Rasenkante. Hier 90 Grad links und etwa 13 Meter weiter bis 90 Grad rechts ein Fußweg mit Verbundsteinpflaster einbiegt. Hier rechts und etwa 30 Meter auf dem Verbundsteinpflaster bis rechts der ebenerdige Eingang Belßstraße 2 kommt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Belßstraße

Entfernung etwa 45 Meter.

Nach Ausstieg etwa 1 Meter vor, Vorsicht: Buswartehäuschen. 90 Grad links und am Wartehäuschen vorbei. Dann 90 Grad rechts und etwa 2 Meter bis zur Rasenkante. Hier 90 Grad links und etwa 13 Meter weiter bis 90 Grad rechts ein Fußweg mit Verbundsteinpflaster einbiegt. Hier rechts und etwa 30 Meter auf dem Verbundsteinpflaster bis rechts der ebenerdige Eingang Belßstraße 2 kommt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle Belßstraße

Entfernung etwa 110 Meter.

Nach Ausstieg etwa 2 Meter vor, dann 90 Grad links und etwa 9 Meter zur Kreuzung Belßstraße / Marienfelder Allee. Die Kreuzung ist mit Rillenplatten, abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage mit taktilem und akustischem Signal ausgestattet. Hier 90 Grad links und die Belßstraße überqueren, anschließend etwa 4 Meter bis zur Rasenkante vorgehen. Hier 90 Grad links und etwa 30 Meter auf Gehwegplatten bis zum Buswartehäuschen, mit Orientierung an der Rasenkante rechts. Hier 90 Grad links, etwa 2 Meter vor, dann 90 Grad rechts und etwa 5 Meter am Wartehäuschen vorbei. Dann 90 Grad rechts und etwa 2 Meter bis zur Rasenkante. Hier 90 Grad links und etwa 13 Meter weiter bis 90 Grad rechts ein Fußweg mit Verbundsteinpflaster einbiegt. Hier rechts und etwa 30 Meter auf dem Verbundsteinpflaster bis rechts der ebenerdige Eingang Belßstraße 2 kommt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Entfernung etwa 240 Meter.

Nach Ausstieg etwa 1 Meter vorgehen, dann 90 Grad links und etwa 150 Meter bis zur Kreuzung Bahnstraße / Marienfelder Allee dem Verlauf der Gehwegplatten folgen, mit Orientierung an der Bordsteinkante links. Diverse Hindernisse durch Haltestellen- und Straßenschilder. Die Kreuzung ist mit Rillenplatten, abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage mit taktilem und akustischem Signal ausgestattet. Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen, etwa 10 Meter Straße, 2 Meter Mittelinsel und weitere 12 Meter Straße. Nach der Überquerung etwa 3 Meter bis zur Rasenkante vorgehen, dann 90 Grad links und etwa 30 Meter auf Gehwegplatten bis zum Buswartehäuschen, mit Orientierung an der Rasenkante rechts. Hier 90 Grad links, etwa 2 Meter vor, dann 90 Grad rechts und etwa 5 Meter am Wartehäuschen vorbei. Dann 90 Grad rechts und etwa 2 Meter bis zur Rasenkante. Hier 90 Grad links und etwa 13 Meter weiter bis 90 Grad rechts ein Fußweg mit Verbundsteinpflaster einbiegt. Hier rechts und etwa 30 Meter auf dem Verbundsteinpflaster bis rechts der ebenerdige Eingang Belßstraße 2 kommt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Entfernung etwa 290 Meter.

Nach Ausstieg etwa 1 Meter vorgehen, dann 90 Grad links und etwa 190 Meter bis zur Kreuzung Bahnstraße / Marienfelder Allee dem Verlauf der Gehwegplatten folgen, mit Orientierung an der Bordsteinkante links. Diverse Hindernisse durch Haltestellen- und Straßenschilder. Die Kreuzung ist mit Rillenplatten, abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage mit taktilem und akustischem Signal ausgestattet. Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen, etwa 10 Meter Straße, 2 Meter Mittelinsel und weitere 12 Meter Straße. Nach der Überquerung etwa 3 Meter bis zur Rasenkante vorgehen, dann 90 Grad links und etwa 30 Meter auf Gehwegplatten bis zum Buswartehäuschen, mit Orientierung an der Rasenkante rechts. Hier 90 Grad links, etwa 2 Meter vor, dann 90 Grad rechts und etwa 5 Meter am Wartehäuschen vorbei. Dann 90 Grad rechts und etwa 2 Meter bis zur Rasenkante. Hier 90 Grad links und etwa 13 Meter weiter bis 90 Grad rechts ein Fußweg mit Verbundsteinpflaster einbiegt. Hier rechts und etwa 30 Meter auf dem Verbundsteinpflaster bis rechts der ebenerdige Eingang Belßstraße 2 kommt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof ist nicht barrierefrei und für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Entfernung etwa 330 Meter.

Nach Möglichkeit vorne einsteigen. Nach Ausstieg in Fahrtrichtung zum Treppenabgang.

Die Treppe hat 8 Stufen, 1,5 Meter Podest, 10 Stufen, 1,5 Meter Podest und weitere 11 Stufen abwärts. Unten angekommen rechts und etwa 10 Meter bis zum Treppenaufgang. Die Treppe hat 10 Stufen, 1,5 Meter Podest, 9 Stufen, 1,5 Meter Podest und weitere 9 Stufen aufwärts. Oben angekommen rechts und etwa 190 Meter bis zur Kreuzung Bahnstraße / Marienfelder Allee. Die Kreuzung ist mit abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage ausgestattet. Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen. Nach der Überquerung gerade weiter und etwa 50 Meter die Belßstraße entlang, dann kommt rechts ein Fußweg. Hier entlang sind es noch etwa 30 Meter auf Verbundsteinpflaster zum ebenerdigen Eingang Belßstraße 2.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof ist nicht barrierefrei und für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Entfernung etwa 330 Meter.

Nach Möglichkeit hinten einsteigen. Nach Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung zum Treppenabgang.

Die Treppe hat 8 Stufen, 1,5 Meter Podest, 10 Stufen, 1,5 Meter Podest und weitere 11 Stufen abwärts. Unten angekommen rechts und etwa 10 Meter bis zum Treppenaufgang. Die Treppe hat 10 Stufen, 1,5 Meter Podest, 9 Stufen, 1,5 Meter Podest und weitere 9 Stufen aufwärts. Oben angekommen rechts und etwa 190 Meter bis zur Kreuzung Bahnstraße / Marienfelder Allee. Die Kreuzung ist mit abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage ausgestattet. Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen. Nach der Überquerung gerade weiter und etwa 50 Meter die Belßstraße entlang, dann kommt rechts ein Fußweg. Hier entlang sind es noch etwa 30 Meter auf Verbundsteinpflaster zum ebenerdigen Eingang Belßstraße 2.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Belßstraße

Entfernung etwa 45 Meter.

Nach Ausstieg in Fahrtrichtung etwa 13 Meter die Belßstraße entlang, dann kommt rechts ein Fußweg. Hier entlang sind es noch etwa 30 Meter auf Verbundsteinpflaster zum ebenerdigen Eingang Belßstraße 2.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle Belßstraße

Entfernung etwa 110 Meter.

Nach Ausstieg in Fahrtrichtung etwa 9 Meter bis zur Kreuzung Belßstraße / Marienfelder Allee. Die Kreuzung ist mit Ampelanlage und abgesenkten Bordsteinkanten ausgestattet. Hier die Belßstraße überqueren, anschließend links und etwa 50 Meter die Belßstraße entlang, dann kommt rechts ein Fußweg. Hier entlang sind es noch etwa 30 Meter auf Verbundsteinpflaster zum ebenerdigen Eingang Belßstraße 2.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Entfernung etwa 240 Meter.

Nach Ausstieg in Fahrtrichtung etwa 150 Meter bis zur Kreuzung Bahnstraße / Marienfelder Allee. Die Kreuzung ist mit abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage ausgestattet. Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen. Nach der Überquerung gerade weiter und etwa 50 Meter die Belßstraße entlang, dann kommt rechts ein Fußweg. Hier entlang sind es noch etwa 30 Meter auf Verbundsteinpflaster zum ebenerdigen Eingang Belßstraße 2.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Entfernung etwa 290 Meter.

Nach Ausstieg in Fahrtrichtung etwa 190 Meter bis zur Kreuzung Bahnstraße / Marienfelder Allee. Die Kreuzung ist mit abgesenkten Bordsteinkanten und einer Ampelanlage ausgestattet. Überquerung der Marienfelder Allee in zwei Phasen. Nach der Überquerung gerade weiter und etwa 50 Meter die Belßstraße entlang, dann kommt rechts ein Fußweg. Hier entlang sind es noch etwa 30 Meter auf Verbundsteinpflaster zum ebenerdigen Eingang Belßstraße 2.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply