Zielmobil > Wohnen im Alter > Seniorenheim Osloer Straße 78

Osloer Straße 78
13359 Berlin – Wedding

Tel.: +49 (0) 30 – 81 60 03 65
Fax: +49 (0) 30 – 81 60 03 10

E-Mail: arendt@hws-berlin.de
Internet: www.hospi-berlin.de

Träger:

Stiftung Hospitäler zum Heiligen Geist und St. Georg

 

Das Haus ist komplett barrierefrei und behindertengerecht eingerichtet.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U8 Wittenau – Hermannstraße,
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Bahnhof Osloer Straße

Bildsymbol Metrotram
M13 Virchow Klinikum – S-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Louise-Schröder-Platz

Symbolbild Tram
50 Guyotstraße – Virchow Klinikum, Haltestelle Louise-Schröder-Platz

Symbolbild Bus
327 U-Bahnhof Leopoldplatz – S-Bahnhof Schönholz, Haltestelle Louise-Schröder-Platz

Das Seniorenheim

Die Stiftung der Hospitäler zum Heiligen Geist und St. Georg besteht aus mehreren Häusern und ist eine Einrichtung der Diakonie-Wedding-West, voll barrierefrei und eingebunden in die Nazareth-Kirch-Gemeinde. Im schön gelegenen Innenhof ist ein Glockenturm und Andachtsraum mit Altar vorhanden, der von einer Pastorin betreut wird. Durch die Größe mit 486 Wohneinheiten ist auch das Betreuungsangebot entsprechend vielfältig. Es gibt dort alles was der Mensch im Alter braucht.

Neben einem kleinen Tante Emma-Laden mit einer Caféteria sind speziell die Angebote der Gesundheitspflege sehr vielseitig.

Es gibt einen Sportraum, es wird intern Fußpflege und Qi-Gong angeboten. Weiter erwähnenswert ist eine eigene Bibliothek, ein Frisör, Gästezimmer für eventuellen Besuch, sowie ein eigener Raum zur Freizeitgestaltung. Es hängt ein aktueller Veranstaltungskalender aus, in dem immer aktuelle Veranstaltungshinweise und die regelmäßig stattfindenen Termine aushängen.

Der Umgebungsplan

Das Umfeld

Der erste Schritt in die Umgebung des Wohnheims führt in den kleinen “Tante-Emma-Laden”, welcher im gleichen Häuserblock ist. Dort kann man den kleinen Einkauf erledigen, oder bei Kaffee und Kuchen verweilen.

Den nächsten größeren Supermarkt findet man in der Markstraße Ecke Häßlinger Weg. Um dort hin zu gelangen, muss man zunächst die Osloer Straße überqueren. Taktile Ampel und abgesenkte Bordsteine sind vorhanden. Der Markstraße folgend erreicht man nach 200 Meter den Supermarkt.

Weitere 250 Meter die Markstraße folgend gelangt man an eine weitere Sehenswürdigkeit, den von Karol Bromiatokowski am Franz-Neumann-Platz sehr originell gestalteten Brunnen der auch Platz zum Ausruhen bietet. Neben einer Eisdiele, ein Dönerladen und ein Bistro mit internationaler Speisekarte.

Von dort aus sind es nur wenige Meter bis zum idyllisch gelegenen Schäfersee, die umgebenden Sraßen haben alle abgesenkte Bordsteine und sind alle gut begeh/befahrbar. Wenn kein Einkauf, sondern nur ein Spaziergang geplant ist fährt man mit der BVG direkt bis hierher. In der Reinickendorfer Straße, direkt am Haupteingang hält der 327er Bus mit dem sich der Brunnen und Schäfersee am Franz Neumann Platz bequem erreichen läßt. Oder man fährt mit der Tram eine Station bis U-Bahnhof Osloer Straße und mit der Linie U8 eine Station zum Franz-Neuman-Platz (barrierefreier Bahnhof). Genauso kann man auch zurück fahren.

An dem etwa 500 Meter langen Rundweg sind zahlreiche Bänke und kleine Rondells mit Bänken und kleinen Tischen zum Vespern und Pausieren. Der Weg am See ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Der Minigolfplatz

Als eine weitere Freizeitmöglichkeit ist der Minigolfplatz geeignet, ebenso der Verleih von Tret- oder Ruderbooten ist dort möglich. Geöffnet ist der Platz in der Regel von April bis Ende Oktober, bei schönem Wetter aber auch noch später im Jahr. Das direkt nebenan gelegene Restaurant gehört jedoch nicht dazu und ist ganzjährig geöffnet.

Dieser liebevoll dekorierte Garten vom Restaurant kann durch das Aufstellen eines Pavillions so vergrößert werden, das die Gästezahl für Feierlichkeiten nocheinmal erhöht wird. Von ein paar Metern Entfernung aus sieht man wirklich ein Reh mit seinem Kitz im Garten.

Das Restauarant Seeterassen

Direkt neben der Minigolfanlage ist das Restauarant Seeterassen. Es ist sehr liebevoll angelegt und bietet im schönen Garten oder eben auch im voll verglasten Innenraum eine schöne Sicht auf den See. Eine gut sortierte Speisekarte wird zu moderaten Preisen angeboten. Es ist auch möglich größere Feiern zwischen 30 und 150 Personen, draussen mit einem zusätzlichen Pavillon abzuhalten und dort einzukehren.

Der Schäfersee ist auch mit dem 327er Bus direkt von der Haltestelle Louise Schroeder Platz über 2 Stationen zum Franz-Neumann-Platz zu erreichen, welches natürlich auch als Rückweg möglich ist.

Das Kombi-Schwimm-Bad

Sehr gut vom Wohnheim aus über den Louise-Schroeder-Platz mit taktiler Ampel und abgesenkten Bordsteinen zu erreichen ist das Kombi-Schwimm-Bad. Benannt ist der Platz und das Schwimmbad nach Louise Schroeder, die von 1947 bis 1949 Bürgermeisterin von Berlin war. Eine Dankeserinnerung an ihre Leistung während der Blockade.

Das besondere am Schwimmbad ist, dass es ein Becken speziell für Rollstuhlfahrer gibt. Die Rollstuhlfahrer können mit Hilfe eines Krans oder durch die Rampe in das Becken gelangen. Donnerstags zwischen 10:00 und 14:00 Uhr ist das Bad nur für Senioren geöffnet, so dass die Senioren mal unter sich sein können.

Das Kundencentrum der AOK

Direkt gegenüber von C&A ist ein Kundencentrum der AOK. Es ist dort eine taktile Ampel mit abgesenkten Bordsteinen. Dort gibt es nicht nur diverse Ärzte sondern es werden auch noch andere Dienstleistungen angeboten.

Als Ärzte dort niedergelassen sind ein Hals-Nasen-Ohrenarzt (Dr. Berghaus), ein Augenarzt (Dr. Gorstein), ein Urologe (Dr. Landmann, ein Hautarzt (Dr. Kammerau), ein Diabätologe (Dr. Kessler), ein Internist (Dr. Pricelius) , ein Neurologe (Dr. Harisch), ein Orthopäde (Dr. Veit) und zwei Allgemein Mediziner (Dr. Ramhorst und Dr. Ennenbach). Ebenfalls gibt es dort eine Beratungsstelle für medizinische Hilfsmittel, ein Institut für psychogene Erkrankungen und ein Institut für Physikalische Therapie. Abgerundet wird das Angebot mit einem sozialen Dienst, einer Ernährungsberatung sowie ein Röntgeninstitut für Radiologie, Röntgendiagnostik, Tomographie, Mammographie und Sonographie.

Das Einkaufszentrum “Cittipoint”

Etwa 30 Meter Richtung Seestraße bei Überquerung der Genter Straße mit abgesenkten Bordsteinen liegt auf der gleichen Seite das “Cittipoint” Einkaufszentrum mit zwei Supermärkten und diversen Einzelhandelsgeschäften.

Des weiteren gibt es in der Müllerstraße ein Ärztehaus mit Anästhesist, Internist, Kardiologe, Allergologe, Frauenarzt, Hals-Nasen-Ohrenarzt, Facharzt für Lungen- und Bronchialheilkunde und einen Hausarzt, die zum Teil auch Hausbesuche machen. In diesem Haus findet man auch eine Apotheke. Vom Cittipoint kommend überqueren Sie die Brüsseler Straße mit abgesenkte Bordsteine.

Die Nazarethkirche

Eine Sehenswürdigkeit am Leopoldplatz ist die Nazarethkirche. Sie wurde von 1832 bis 1835 von Karl-Friedrich-Schinkel erbaut. Sie gehört zu den vier schinkelschen Vorstadtkirchen. Benannt nach der Heimatstadt Jesu. Vor der Kirche findet der Wochenmarkt am Dienstag und Freitag statt und bietet neben frisch geräucherten Fisch vor allem Produkte aus der Umgebung an.

Weiter bietet sich die Müllerstraße auch zum Bummeln an.Neben diversen Einzelhandelsgeschäften und Supermärkten gibt es dort auch gastronomische Angebote, von einer Eisdiele bis zur Pizzeria, vom Chinesen bis zur altdeutschen Küche wird alles geboten was das Herz begehrt. Am Leopoldplatz hat zudem Karstadt eine große Kaufhausfiliale. Die Ampeln vom Leopoldplatz um Karstadt zu erreichen sind nicht taktil, ebenso die über die Müllerstraße wenn man die Seiten wechseln will. Will man direkt vom Leopoldplatz zurück, kann man mit dem 327 Bus wieder direkt zur Haltestelle Louise Schröder Platz fahren, also fast bis vor die Haustür.

Symbolbild U-Bahn
U8 Richtung Herrmannstraße, Bahnhof Osloer Straße

Weg über die Treppe

Ausstieg hinten, 1 Meter vor, 90 Grad rechts, dem Blindenleitsystem 24 Meter bis zur Riffelplatte folgen. 1 Meter vor, 90 Grad links, 4 Meter vor, 90 Grad links, 4 Meter bis Treppe mit Kontraststreifen, am linken Geländer orientieren. 13 Stufen, Absatz 2 Meter, nochmal 13 Stufen, 4 Meter vor, 90 Grad links, 4 Meter vor, 90 Grad links, 5 Meter bis zur Treppe mit Kontraststreifen, am rechten Geländer orientieren, 13 Stufen, 2 Meter Absatz, nochmal 13 Stufen. Jetzt 13 Meter der rechten Wand folgen, 90 Grad rechts, 7 Meter an rechter Wand lang, weiter 8 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit geradeaus bis Ecke der Wand und nochmal 15 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ecke Tunnelwand. 65 Meter weiter geradeaus mit Orientierung Wand rechts bis Treppe, 90 Grad links, 5 Meter vor, Orientierung Handlauf links, 6 Stufen mit weißen Kontraststreifen bis Absatz, 2 Meter vor,18 Stufen mit weißen Kontraststreifen, 2 Meter vor, 90 Grad links, Orientierung an linker Wand und Mosaiksteine, 10 Meter vor, dann 8 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit weiter geradeaus. Achtung: Radfahrer von links, 3 Meter vor, Überquerung Heinz-Galinski-Straße mit abgesenkten Bordsteinen. Verkehr von rechts und links, 7 Meter vorwärts. Achtung: Radfahrer und Belagwechsel: Gehwegplatten 15 Meter vorwärts bis Zaun auf linker Seite, Orientierung an Mosaiksteine und Zaun links, dann weiter geradeaus 110 Meter an Mosaiksteinen links orientieren. 5 Meter Zufahrt passieren, 225 Meter weiter geradeaus, an Mosaiksteinen links orientieren, Einfahrt Osloer Straße 78 erreicht. 90 Grad links, 15 Meter auf Fussweg, 45 Grad links weiter Fussweg folgen, am rechten Bordstein 20 Meter vorwärts folgen, dann 45 Grad links, orientieren Mosaikpflaster rechts, 35 Meter geradeaus bis Mosaiksteinende, 2 Meter vor. Türöffner rechts, 90 Grad rechts, 3 Meter weiter bis Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U8 Richtung Wittenau, Bahnhof Osloer Straße

Weg über die Treppe

Ausstieg vorn, 1 Meter vor, 90 Grad links, 28 Meter dem Blindenleitsystem bis zur Riffelplatte folgen. 1 Meter vor, 90 Grad rechts, 8 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit, 90 Grad rechts, 3 Meter bis zur Treppe mit Kontraststreifen, am linken Geländer orientieren. 13 Stufen, 1,5 Meter Absatz, nochmal 13 Stufen, 4 Meter vor, 90 Grad links, 4 Meter vor, 90 Grad links, 5 Meter bis Treppe mit Kontraststeifen, am rechten Geländer orientieren. 13 Stufen, 2 Meter Absatz, nochmal 13 Stufen, 13 Meter der rechten Wand folgen, 90 Grad rechts, 7 Meter an rechter Wand lang, weiter 8 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit geradeaus bis Ecke der Wand und nochmal 15 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ecke Tunnelwand. 65 Meter weiter geradeaus mit Orientierung. Tunnelwand rechts bis Treppe, 90 Grad links, 5 Meter vor, Orientierung Handlauf links, 6 Stufen mit weißen Kontraststreifen bis Absatz, 2 Meter vor, 18 Stufen mit weißen Kontraststreifen. 2 Meter vor, 90 Grad links, Orientierung an linker Wand und Mosaiksteine. 10 Meter vor, dann 8 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit weiter geradeaus. Achtung: Radfahrer von links, 3 Meter vor, Überquerung Heinz-Galinski-Straße mit abgesenkten Bordsteinen. Verkehr von rechts und links, 7 Meter vorwärts. Achtung: Radfahrer und Belagwechsel: Gehwegplatten 15 Meter vorwärts bis Zaun auf linker Seite, Orientierung an Mosaiksteine und Zaun links, dann weiter geradeaus 110 Meter an Mosaiksteinen links orientieren. 5 Meter Zufahrt passieren, 225 Meter geradeaus vor an Mosaiksteinen links orientieren. Einfahrt Osloer Straße 78 erreicht, 90 Grad links, 15 Meter auf Fussweg, 45 Grad links weiter Fussweg folgen, am rechten Bordstein 20 Meter vorwärts folgen, dann 45 Grad links, orientieren Mosaikpflaster rechts. 35 Meter geradeaus bis Mosaiksteinende, 2 Meter vor, Türöffner rechts, 90 Grad rechts, 3 Meter vor bis Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Endstation

Weg über die Treppe

Bitte hinten in Fahrtrichtung aussteigen. 1 Meter vor bis Aufmerksamkeitsfeld, 90 Grad rechts, 20 Meter auf Blindenleitsystem bis nächstes Aufmerksamkeitsfeld. 90 Grad links, 7 Meter vor, 90 Grad rechts, 5 Meter vor bis Treppe, Orientierung Handlauf links. Treppe mit weißen Kontraststreifen auf allen Stufen, 11 Stufen bis Absatz, 1,50 Meter vor, 18 Stufen, 2 Meter vor, 90 Grad links, 5 Meter vor, 90 Grad rechts, 7 Meter vor bis Tunnelwand, 90 Grad links. 65 Meter weiter geradeaus mit Orientierung an der Tunnelwand bis Treppe, 90 Grad links, 5 Meter vor. Orientierung Handlauf links, 6 Stufen mit weißen Kontraststreifen bis Absatz, 2 Meter vor, 18 Stufen mit weißen Kontraststreifen, 2 Meter vor, 90 Grad links, 10 Meter vor an linker Wand und Mosaiksteine, dann 8 Meter ohne Orientierungsmöglichkeit weiter geradeaus. Achtung: Radfahrer von links, 3 Meter vor, Überquerung Heinz-Galinski-Straße mit abgesenkten Bordsteinen, Verkehr von rechts und links, 7 Meter vorwärts, Achtung: Radfahrer und Belagwechsel: Gehwegplatten, 15 Meter vorwärts bis Zaunecke, Orientierung an Mosaiksteine und Zaun links, dann weiter geradeaus 110 Meter an Mosaiksteinen links orientieren. 5 Meter Zufahrt passieren, 225 Meter geradeaus vor an Mosaiksteinen links orientieren. Einfahrt Osloer Straße 78 erreicht, 90 Grad links, 15 Meter auf Fussweg, 45 Grad links weiter Fussweg folgen, am rechten Bordstein 20 Meter vorwärts folgen, dann 45 Grad links, orientieren Mosaikpflaster rechts, 35 Meter geradeaus bis Mosaiksteinende. 2 Meter vor, Türöffner rechts, 90 Grad rechts, 3 Meter vor bis Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M13 Richtung S-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Louise-Schroeder-Platz

Bitte in Fahrtrichtung hinten aussteigen, 90 Grad nach rechts, 10 Meter dem Blindenleitsystem folgen, weiter 5 Meter Geländer an rechter Seite, 90 Grad nach links, orientieren an Mosaiksteinen 8 Meter bis Riffelplatte mit taktiler Ampel und abgesenkten Bordsteinen; Überquerung der Osloer Straße, Verkehr von rechts, 10 Meter bis Riffelplatte, 3 Meter vor bis Telefonzelle, 90 Grad nach links, 5 Meter vor bis Mosaikpflaster rechts, 70 Meter geradeaus vorwärts und eine Zufahrt 5 Meter passieren, 90 Grad rechts, 15 Meter auf Fussweg vorwärts, 45 Grad links weiter Fussweg folgen, am rechten Bordstein 20 Meter vorwärts orientieren, dann 45 Grad links, orientieren Mosaikpflaster rechts, 35 Meter geradeaus bis Mosaiksteinende, 2 Meter vor, Türöffner rechts, 90 Grad rechts, 3 Meter vor bis Eingangstür des Objektes.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M13 Richtung Virchow-Klinikum, Haltestelle Louise-Schroeder-Platz

Bitte in Fahrtrichtung hinten aussteigen, 90 Grad nach rechts, 10 Meter dem Blindenleitsystem folgen, weiter 5 Meter Geländer an rechter Seite, 90 Grad nach links, orientieren an Mosaiksteinen 8 Meter bis Riffelplatte mit taktiler Ampel und abgesenkten Bordsteinen; Überquerung der Osloer Straße, Verkehr von rechts, 10 Meter bis Riffelplatte, 3 Meter vor bis Telefonzelle, 90 Grad nach links, 5 Meter vor bis Mosaikpflaster rechts, 70 Meter geradeaus vorwärts und eine Zufahrt 5 Meter passieren, 90 Grad rechts, 15 Meter auf Fussweg vorwärts, 45 Grad links weiter Fussweg folgen, am rechten Bordstein 20 Meter vorwärts orientieren, dann 45 Grad links, orientieren Mosaikpflaster rechts, 35 Meter geradeaus bis Mosaiksteinende, 2 Meter vor, Türöffner rechts, 90 Grad rechts, 3 Meter vor bis Eingangstür des Objektes.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Tram
50 Richtung Guyotstraße, Haltestelle Louise-Schroeder-Platz

Bitte in Fahrtrichtung hinten aussteigen, 90 Grad nach rechts. 10 Meter dem Blindenleitsystem folgen, weiter 5 Meter Geländer an rechter Seite, 90 Grad nach links, orientieren an Mosaiksteinen. 8 Meter bis Riffelplatte mit taktiler Ampel und abgesenkten Bordsteinen; Überquerung der Osloer Straße, Verkehr von rechts, 10 Meter bis Riffelplatte. 3 Meter vor bis Telefonzelle, 90 Grad nach links, 5 Meter vor bis Mosaikpflaster rechts. 70 Meter geradeaus vorwärts und eine Zufahrt 5 Meter passieren, 90 Grad rechts, 15 Meter auf Fussweg vorwärts, 45 Grad links weiter Fussweg folgen, am rechten Bordstein 20 Meter vorwärts orientieren, dann 45 Grad links, orientieren Mosaikpflaster rechts. 35 Meter geradeaus bis Mosaiksteinende, 2 Meter vor, Türöffner rechts, 90 Grad rechts, 3 Meter vor bis Eingangstür des Objektes.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Tram
50 Richtung Virchow-Klinikum, Haltestelle Louise-Schroeder-Platz

Bitte in Fahrtrichtung vorne aussteigen, 90 Grad nach links, 5 Meter dem Blindenleitsystem folgen bis Riffelplatte, orientieren an Geländer 5 Meter auf linker Seite, 90 Grad links, weiter bis Riffelplatte mit taktiler Ampel und abgesenkten Bordstein, 8 Meter Überquerung Gleistrasse mit Verkehr von links und rechts, dann 10 Meter weiter geradeaus bis Riffelplatte und abgesenkten Bordstein, Überquerung der Osloer Straße 10 Meter, Achtung: Verkehr von rechts bis abgesenkten Bordstein mit Riffelplatte, 3 Meter vor bis Telefonzelle, 90 Grad nach links, 5 Meter vor bis Mosaikpflaster rechts, 70 Meter geradeaus vorwärts und eine Zufahrt 5 Meter passieren, 90 Grad rechts,15 Meter auf Fussweg vorwärts, 45 Grad links weiter Fussweg folgen, am rechten Bordstein 20 Meter vorwärts orientieren, dann 45 Grad links, orientieren Mosaikpflaster rechts, 35 Meter geradeaus bis Mosaiksteinende, 2 Meter vor, Türöffner rechts, 90 Grad rechts, 3 Meter vor bis Eingangstür des Objektes.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
327 Richtung Schönholz, Haltestelle Louise-Schroeder-Platz

Nach dem Ausstieg 5 Meter vor bis Hauswand, 90 Grad links, 8 Meter Mosaikpflaster folgen bis Hausecke, 45 Grad rechts, 12 Meter ohne Orientierung bis Belagwechsel auf Gehwegplatten, dann 45 Grad rechts, weiter den Mosaiksteinen folgen, 70 Meter geradeaus vorwärts und eine Zufahrt 5 Meter passieren, 90 Grad rechts, 15 Meter auf Fussweg vorwärts, 45 Grad links weiter Fussweg folgen, am rechten Bordstein 20 Meter vorwärts orientieren, dann 45 Grad links, orientieren Mosaikpflaster rechts, 35 Meter geradeaus bis Mosaiksteinende, 2 Meter vor, Türöffner rechts, 90 Grad rechts, 3 Meter vor bis Eingangstür des Objektes.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U8 Richtung Hermannstraße, Bahnhof Osloer Straße

Der Fahrstuhl befindet sich auf dem U8 Gleis in Fahrtrichtung Hermannstraße vorne, beziehungsweise bei der Fahrrichtung Wittenau hinten auf dem Gleis. Dieser Aufzug fährt allerdings nur in die Schalterhalle (Ebene 1), von dort muss ein anderer Fahrstuhl benutzt werden. Zu diesem gelangt man, in dem man am grossen Pressekiosk vorbei geht und danach links abbiegt und an den dortigen Geschäften vorbei geht. Am Ende der Ladenzeile befindet sich der Fahrstuhl zum Ausgang. Dort angelangt befindet man sich auf dem Tramgleis. Etwa 10 Meter zurück Richtung U-Bahn Haupteingang wendet man sich nach rechts und überquert die Osloerstraße mit abgesenkten Bordsteinen und einer taktilen Ampel. Dort wendet man sich wieder nach rechts und geht etwa 20 Meter um dann die Heinz-Galinski-Straße über abgesenkte Bordsteine zu überqueren. Nun sind es noch etwa 300 Meter die Osloerstraße entlang bis zum Eingang der Wohnanlage und man orientiert sich links über den Parkplatz zur Nummer 78.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Endbahnhof Osloer Straße

In Fahrtrichtung hinten aussteigen und zum Aufzug. Beim Ausstieg befindet man sich auf dem Tramgleis. Etwa 10 Meter zurück Richtung U-Bahn Haupteingang wendet man sich nach rechts und überquert die Osloerstraße mit abgesenkten Bordsteinen und einer taktilen Ampel. Dort wendet man sich wieder nach rechts und geht etwa 20 Meter um dann die Heinz-Galinski-Straße über abgesenkte Bordsteine zu überqueren. Nun sind es noch etwa 300 Meter die Osloerstrasse entlang bis zum Eingang der Wohnanlage und man orientiert sich links über den Parkplatz zur Nummer 78.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M13 Richtung Warschauer Straße, Haltestelle Louise-Schröder-Platz

Richtung Virchow Klinikum

Von der Haltestelle ist das Seniorenheim Stiftung des Heiligen Geistes und St.Georg direkt schon sichtbar. Man überquert die Osloer Straße an einer taktilen Ampel mit abgesenkten Bordsteinen. Der Eingang zum Haus 78 liegt dann etwa 25 Meter nach links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Tram
50 Richtung Guyotstraße, Haltestelle Louise-Schröder-Platz

Richtung Virchow-Klinium

Von der Haltestelle ist das Seniorenheim Stiftung des Heiligen Geistes und St. Georg direkt schon sichtbar. Man überquert die Osloer Straße an einer taktilen Ampel mit abgesenkten Bordsteinen. Der Eingang zum Haus 78 liegt dann etwa 25 Meter weiter nach links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
327 Richtung Schönholz, Haltestelle Louise-Schröder-Platz

Aus dem Bus heraus nach links orientieren und bis zur Kreuzungsecke, 90 Meter nach rechts, weiter die Osloer Straße entlang bis zum Seniorenheim. In die Einfahrt rein und nach links bis das Objekt Hausnummer 78 erreicht ist.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
327 Richtung Leopoldplatz, Haltestelle Louise-Schröder-Platz

Aus dem Bus heraus nach rechts wenden und bis zur Kreuzung, hier die Reinickendorfer Straße überqueren, 90 Meter geradeaus bis zur Einfahrt, hier nach links. Objekt Hausnummer 78 ist erreicht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply