Zielmobil > Wohnen im Alter > Seniorenheim Bessemerstraße

Seniorenheim Bessemerstraße

Bessemerstraße 78
12103 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 754 49 33
Fax: +49 (0) 30 – 754 49 359

E-Mail: SHBessemerstrasse@HRSeniorenheime.de
Internet: www.seniorenheim-bessemerstrasse-berlin.htm

Träger:

H&R Senioren Heimbetriebsgesellschaft mbH

Zugang zum Objekt ist barrierefrei. Die Türen öffnen halbautomatisch nach außen.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Bus
106 U-Bahnhof Seestraße – Schöneberg / Lindenhof, Haltestelle Bessemerstraße

Über das Haus

Das Seniorenheim Bessemerstraße bietet 199 Heimplätze in Ein- und Zweibettzimmern. Die Ausstattung der Zimmer beinhaltet ein Bett, ein Nachttisch und einen Kleiderschrank. Des Weiteren sind alle Zimmer mit einem TV- und Telefonanschluss sowie ein Schwesternotruf ausgestattet. Zur individuellen Gestaltung des Wohnraumes dürfen auch eigene Möbel, Bilder und Accessoires mitgebracht werden.

Weiterhin verfügt das Seniorenheim über eine große bepflanzte Dachterrasse, Therapieküche, Therapiewohnzimmer und einen Snoezelen-Raum zur Entspannung. Weiterhin verfügen alle Wohnbereiche über große Aufenthalts- und Gemeinschaftsräume. Auch ein Friseursalon ist im Haus ansässig.

Das Haus wurde am 01.06.2010 einer MDK-Prüfung unterzogen und erhielt die Gesamtbewertungsnote 1,0.

Pflegekosten

Bei Übernahme der Pflegekosten durch die Pflegekasse beträgt der Bewohneranteil je nach Pflegestufe monatlich zwischen etwa 880 € der Pflegestufe 1 bis etwa 1100 € der Pflegestufe 3.

Folgende Leistungen sind in den Heimkosten enthalten:

• Individuelle Grund- und Behandlungspflege nach neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen
• Ergotherapie in Gruppen- und Einzelangeboten
• Bewohnerorientierte Kultur- und Freizeitangebote, Ausflüge
• Soziale Betreuung, Förderung und Unterstützung von Kontaktangeboten (z.B. zum Örtlichen Gemeindewesen, Besuchs- und Begleitdienste)
• Abwechslungsreiche, seniorengerechte Vollverpflegung einschließlich Getränken und Sonderkostformen
• Bereitstellung und Reinigung von Bettwäsche, Handtüchern und Waschlappen
• Reinigung der Wäsche der Bewohner
• Zimmerreinigung
• Sozialberatung und Verwaltung (z.B. kostenfreie Taschengeldverwaltung, Postweiterleitung)
• Organisation und Begleitung von Haus- und Facharztbesuchen, Physiotherapie, Logopädie, Ernährungs- und Wundmanagement
• Kooperationen mit Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen, Apotheken, Sanitätshäusern
• Organisation von individuellen Hilfsmitteln
• Kleinere Reparaturen durch den Hausmeisterservice
• Organisation von Friseur und Fußpflege im Hause
• Direkte Abrechnung mit den Kosten- und Sozialhilfeträgern

Auf der Internetseite des Heims gibt es die Anmeldeformulare und ein ärztlicher Fragebogen zur Heimaufnahme oder Kurzzeitpflege im PDF-Format.

Umgebungsplan

Das Umfeld

In unmittelbarer Nachbarschaft in der Bessemerstraße befinden sich das Einkaufscenter mit Kaufland, Bäckerei, Fleischerei und Zeitschriftenkiosk.Weiterhin befindet sich hier die Michaelskirche der evangelischen Gemeinde Michaels.

Im näheren Umfeld befinden sich neben einem kleinen Lebensmittelladen ein Zeitschriftenkiosk, eine Bäckerei sowie eine Zahnarztpraxis. Außerdem gibt es ein Restaurant mit italienischer Küche und großem Sommergarten.

Im weiteren Umfeld befindet sich die Einkaufsmeile des Tempelhofer Damm sowie das Einkaufscenter des Tempelhofer Hafen mit seinem Ärztezentrum. Hierzu mit dem Bus 106 in Richtung Seestraße bis Haltestelle Reichartstraße und hier in die U-Bahn der Linie 6 in Richtung Alt-Mariendorf bis Bahnhof Ullsteinstraße.

Das Kaufland

Das Kaufland mit seinen vielseitigen Einkausmöglichkeiten befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite. Zum Eingang gelangt man, wenn man die Straße etwa 150 m nach links geht, auf der rechten Seite.

Lebensmittelgeschäft, Bäckerei und Zeitungskiosk

Die Bessemerstraße nach rechts etwa 150 m bis zur Eithstraße und dann um 90 Grad rechts etwa 130 m kommt ein kleiner ruhiger Einkaufskomplex, bestehend aus einer Bäckerei, einem Lebensmittelgeschäft sowie einem Zeitungskiosk.

Zahnarzt und Tanzclub Carat

Nach dem Verlassen des Seniorenheims in der Bessemerstraße rechts in Diese etwa 150 m geradeaus bis zur Kreuzung Eithstraße. Hier die Straße überqueren. Amplanlage nicht vorhanden. Das Verkehrsaufkommen isr relativ ruhig. Nach dem Überqueren der Straße 90 Grad nach Rechts und etwa 200 m geradeaus. Auf der linken Seite befindet sich die Zahnarztpraxis Marion Struß.

Im gleichen Gebäude ist der Tanzclub Carat mit seinem Sommergarten. Diesen erreichen Sie, wenn Sie am Ende des Gebäudes den kleinen Weg links hinein gehen.

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße, Haltestelle Bessemerstraße

Nach Ausstieg 5 Meter geradeaus, dann 90 Grad links und etwa 60 Meter geradeaus, Orientierung am rechtsseitigen Mosaikpflaster. Dann 90 Grad links und 6 Meter geradeaus. Standort ist dann die Straßenüberquerung Eythstraße. Keine Ampel vorhanden, die Bordsteine sind abgesenkt, Orientierung am Verkehr Eythstraße. Die Straßenbreite beträgt 9 Meter. Nach der Straßenüberquerung weiter 6 Meter geradeaus, Fahrradweg kreuzt. Dann etwa 165 Meter geradeaus, Orientierung am linksseitigen Mosaikpflaster, nun 90 Grad links und 6 Meter bis zum Eingang. Hier Glastür, Anschlag links, öffnet halbautomatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof, Haltestelle Bessemerstraße

Nach Ausstieg 2,5 Meter gerade, Fahrradweg kreuzt, dann 90 Grad links und 15 Meter geradeaus ohne Orientierung bis Poller, hier Straßenüberquerung im Kreuzungsbereich Bessemerstraße, Straßenbreite 12 Meter, abgesenkte Bordsteine, dann 3 Meter gerade, hier 90 Grad rechts und etwa 165 Meter geradeaus, Orientierung am linksseitigen Mosaikpflaster, nun 90 Grad links und 6 Meter bis zum Eingang. Hier Glastür, Anschlag links, öffnet halbautomatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße, Haltestelle Bessemerstraße

Nach Ausstieg links und etwa 60 Meter geradeaus. Dann links die Eythstraße überqueren, die Bordsteine sind abgesenkt, keine Ampel, dann weiter geradeaus etwa 165 Meter die Bessemerstraße entlang bis zum Seniorenheim.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof, Haltestelle Bessemerstraße

Nach Ausstieg rechts und 15 Meter geradeaus bis Kreuzungsbereich Eythstraße / Bessemerstraße, die Bordsteine sind abgesenkt, keine Ampel, die Bessemerstraße überqueren und in diese rechts einbiegend etwa 165 Meter bis zum Seniorenheim.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply