Zielmobil > Ärzte > Frauenheilkunde > Schwertner, Dr. med. Eva-Maria

Normannenstraße 1
14129 Berlin – Nikolassee

Tel.: +49 (0) 30 – 80 58 89 82
Fax: +49 (0) 30 – 80 58 89 83

Internet: www.praxis-schwertner.de

Der Zugang für Rollstuhlfahrer ist nicht möglich, da eine 7stufige Treppe zum Hauseingang führt. Die Praxis befindet sich in der 1. Etage. Der Parkplatz befindet sich in der Prinz-Friedrich-Leopold-Straße und ist mit einem Parkautomat zu nutzen.

Montag09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 14:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 14:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Oranienburg – Wannsee,
S7 Ahrensfelde – Potsdam Hauptbahnhof, Bahnhof Nikolassee

Symbolbild Bus
112 Marienfelde / Nahmitzer Damm – S-Bahnhof Nikolassee, Haltestelle S-Bahnhof Nikolassee

Die Praxis

Über eine Schwelle tretend erreichen Sie eine ausreichend und blendfrei beleuchtete Praxis, die im Flur und Anmeldebereich mit Teppichboden ausgestattet ist. Hinter dem nicht abgesenkten Anmeldetresen sitzen freundliche und hilfsbereite Mitarbeiterinnen, die Sie akustisch aufrufen und auch, wenn notwendig, personell unterstützen. Terminvereinbarungen sind per Telefon und in Ausnahmefällen auch per Fax möglich. Das Wartezimmer, mit einem Teppichboden ausgestattet, ist über eine kleine Stufe zu erreichen und bietet genügend Bewegungsfreiheit. Das Sprechzimmer, ebenfalls über eine circa 5 cm hohen Schwelle zu erreichen, ist mit einem PVCboden ausgelegt. Umkleidemöglichkeiten finden Sie hinter einem Sichtschutz und die Untersuchungmöbel sind höhenverstellbar. Über eine kleine Schwelle nach unten betreten Sie das nicht allzu groß bemessene WC. Begleithunde sind nicht erwünscht.

Spezialsprechstunden:

• Naturheilverfahren / Akupunktur und Sexualtherapie nach Terminvereinbarung.

Besondere Untersuchungs- und Behandlungsverfahren:

• Akupunktur
• psychosomatische Grundversorgung und Sexualmedizin

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Nikolassee

Hinteren Wagen benutzen. Nach Ausstieg 1,5 m geradeaus, 90 Grad links und den Leitrillen bis zum Ende folgen, 90 Grad rechts und den Leitrillen 4 m folgen bis zur Metallriffelplatte, 90 Grad links und weitere 4 m den Leitrillen folgen bis zur Pendeltür aus Holz mit Glaseinsatz, weitere 4 m den Leitrillen folgen bis zur Metallriffelplatte. Hier beginnt die Treppe abwärts mit Handlauf rechts, 14 Stufen abwärts, 1 m Absatz und weitere 13 Stufen, die erste und letzte Stufe ist jeweils markiert, glatter Bodenbelag. Unten angekommen 5 m geradeaus bis zur Kachelwand gegenüber, 90 Grad links und 20 m mit Orientierung rechts an der Kachelwand geradeaus bis zum Beginn der Treppe aufwärts. Handlauf rechts nehmen und 12 Stufen aufwärts, 2 m Absatz, jetzt schräg nach links dem Handlauf folgen und weitere 11 Stufen aufwärts, die erste und letzte Stufe ist jeweils markiert. Oben angekommen 1 m geradeaus, 90 Grad links, 2 m geradeaus, 90 Grad rechts, 16 m ohne Orientierung geradeaus bis zur Ausgangstür. Auf diesem Weg befinden sich rechts Aufsteller und links Obst – und Blumenkisten, 0,5 m hinter der Türe befindet sich eine etwa 8 cm hohe Stufe abwärts. Jetzt Belagwechsel in Mosaiksteinpfaster. Hinter der Stufe 90 Grad links, 2 m geradeaus, ab hier linksseitig Mauerwand, etwa 3 m geradeaus bis zum Ende der Wand, 90 Grad rechts und 3 m geradeaus bis zur etwa 15 cm hohen Bordsteinkante. Jetzt die Alemannenstraße ohne Ampel mit 9 m überqueren, Belag Kopfsteinpflaster. Nach Überquerung 4 m ohne Orientierung geradeaus bis zum Rasenkantenstein, 90 Grad links, 44 m geradeaus, auf Mosaiksteinen, mit Orientierung rechts am Rasenkantenstein, der Rechtskurve folgend, 3 m Unterbrechung, 8 m weiter, 3 m Unterbrechung, jetzt beginnt eine Sockelmauer, 19 m dieser folgen bis zum Gittertörchen. Hier hinein gehen und 17 m geradeaus mit Orientierung links am Maschendrahtzaun, der Weg hat eine leichte Steigung und ist holprig, weiter 7 m ohne Orientierung geradeaus, 90 Grad rechts. Hier beginnt die Treppe aufwärts mit 7 Stufen, rechts und links ist ein Eisengeländer. Oben ist nun die Haustüre, welche aus Metall mit Glaseinsatz besteht, öffnet rechtsseitg schwer nach innen. Die Klingelanlage ist linksseitig, dritte Klingel von unten. Beim Eintritt in den Hausflur, kleine Metallkante. Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 2 m geradeaus. Erreichen der Treppe aus Holz mit Teppich. Handlauf links aus Metall. 8 Stufen. Sie befinden sich im Hochparterre. Gehen Sie circa 1 m geradeaus und 90 Grad links. Erreichen des Handlaufs links aus Holz dieser folgen Sie bitte. 13 Stufen, ein Absatz, 9 Stufen ein Absatz. Sie befinden sich in der 1. Etage. Vorsicht Schmutzfang. Gehen Sie circa 1 m geradeaus. Erreichen der Praxisflügeltür aus Holz, öffnet rechtsseitig leicht nach innen. Der Türöffner ist rechts. Vorsicht eine Schwelle von circa 4 cm höhe. In der Praxis, Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 1 m geradeaus 90 Grad rechts. Gehen Sie circa 5 m geradeaus 90 Grad links und circa 1 m geradeaus. Erreichen des Anmeldetresens.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Nikolassee

Vorderen Wagen benutzen. Nach Ausstieg 1,5 m geradeaus, 90 Grad rechts und den Leitrillen bis zum Ende folgen, 90 Grad links und den Leitrillen 2 m folgen bis zur Metallriffelplatte, 90 Grad rechts und weitere 4 m den Leitrillen folgen bis zur Pendeltür aus Holz mit Glaseinsatz, weitere 4 m den Leitrillen folgen bis zur Metallriffelplatte. Hier beginnt die Treppe abwärts mit Handlauf rechts, 14 Stufen abwärts, 1 m Absatz und weitere 13 Stufen, die erste und letzte Stufe ist jeweils markiert, glatter Bodenbelag. Unten angekommen 5 m bis zur Kachelwand gegenüber, 90 Grad links und 20 m mit Orientierung rechts an der Kachelwand geradeaus bis zum Beginn der Treppe aufwärts. Handlauf rechts nehmen und 12 Stufen aufwärts, 2 m Absatz, jetzt schräg nach links dem Handlauf folgen und weitere 11 Stufen aufwärts, die erste und letzte Stufe ist jeweils markiert. Oben angekommen 1 m geradeaus, 90 Grad links, 2 m geradeaus, 90 Grad rechts, 16 m ohne Orientierung geradeaus bis zur Ausgangstür. Auf diesem Weg befinden sich rechts Aufsteller und links Obst – und Blumenkisten, 0,5 m hinter der Tür befindet sich eine etwa 8 cm hohe Stufe abwärts. Jetzt Belagwechsel in Mosaiksteinpfaster. Hinter der Stufe 90 Grad links, 2 m geradeaus, ab hier linksseitig Mauerwand, etwa 3 m geradeaus bis zum Ende der Wand, 90 Grad rechts und 3 m geradeaus bis zur etwa 15 cm hohen Bordsteinkante. Jetzt die Alemannenstraße ohne Ampel mit 9 m überqueren, Belag Kopfsteinpflaster. Nach Überquerung 4 m ohne Orientierung geradeaus bis zum Rasenkantenstein, 90 Grad links, 44 m geradeaus, auf Mosaiksteinen, mit Orientierung rechts am Rasenkantenstein, der Rechtskurve folgend, 3 m Unterbrechung, 8 m weiter, 3 m Unterbrechung, jetzt beginnt eine Sockelmauer, 19 m dieser folgen bis zum Gittertörchen. Hier hinein gehen und 17 m geradeaus mit Orientierung links am Maschendrahtzaun, der Weg hat eine leichte Steigung und ist holprig, weiter 7 m ohne Orientierung geradeaus, 90 Grad rechts. Hier beginnt die Treppe aufwärts mit 7 Stufen, rechts und links ist ein Eisengeländer. Oben ist nun die Haustüre, welche aus Metall mit Glaseinsatz besteht, öffnet rechtsseitg schwer nach innen. Die Klingelanlage ist linksseitig, dritte Klingel von unten.
Beim Eintritt in den Hausflur, kleine Metallkante. Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 2 m geradeaus. Erreichen der Treppe aus Holz mit Teppich. Handlauf links aus Metall. 8 Stufen. Sie befinden sich im Hochparterre. Gehen Sie circa 1 m geradeaus und 90 Grad links. Erreichen des Handlaufs links aus Holz dieser folgen Sie bitte. 13 Stufen, ein Absatz, 9 Stufen ein Absatz. Sie befinden sich in der 1. Etage. Vorsicht Schmutzfang. Gehen Sie circa 1 m geradeaus. Erreichen der Praxisflügeltür aus Holz, öffnet rechtsseitig leicht nach innen. Der Türöffner ist rechts. Vorsicht eine Schwelle von circa 4 cm höhe. In der Praxis, Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 1 m geradeaus 90 Grad rechts. Gehen Sie circa 5 m geradeaus 90 Grad links und circa 1 m geradeaus. Erreichen des Anmeldetresens.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S7 Richtung Ahrensfelde, Bahnhof Nikolassee

Bahnsteig ohne Blindenleitsystem. Nach Ausstieg hinten 5 m geradeaus, 90 Grad links, 17 m ohne Orientierung geradeaus bis zur Pendeltür aus Holz. Auf diesem Weg befinden sich einige Pfeiler und ein Entwerter. Durch die Tür und 3,5 m geradeaus mit Orientierung links an der Glaswand bis zum Treppenanfang abwärts, 90 Grad rechts, 3 m geradeaus, 90 Grad links. Hier den rechtsseitigen Handlauf nehmen und 14 Stufen abwärts, 1 m Absatz, 13 Stufen, 1 m Absatz und weitere 13 Stufen, jeweils die erste und letzte Stufe ist markiert. Jetzt befindet man sich im Tunnel. Nun 5 m ohne Orientierung geradeaus, bis zur gekachelten Wand, 90 Grad links, 17 m geradeaus mit Orientierung rechts an der Kachelwand, 1 m schräg rechts, hier beginnt die Treppe abwärts und der rechtsseitige Handlauf. Jetzt 10 Stufen abwärts, 1,5 m Absatz und weitere 11 Stufen, die erste und letzte Stufe ist jeweils markiert. Weiter 27 m geradeaus mit Orientierung rechts bis zum Treppenbeginn aufwärts und rechsseitigem Handlauf. Jetzt 12 Stufen, 2 m Absatz, hier schräg links und weitere 11 Stufen, jeweils die erste und letzte Stufe ist markiert. Oben angekommen 1 m geradeaus, 90 Grad links, 2 m geradeaus, 90 Grad rechts, 16 m ohne Orientierung geradeaus bis zur Ausgangstür, auf diesem Weg befinden sich rechts Aufsteller und links Obst – und Blumenkästen. Hinter der Ausgangstür befindet sich eine Stufe von etwa 8 cm. Belagwechsel zu Mosaiksteinpflaster; nach der Stufe 90 Grad links, 2 m geradeaus, hier beginnt links die Mauerwand, 3 m geradeaus bis zum Wandende. Nun 90 Grad rechts und 3 m geradeaus bis zur etwa 15 cm hohen Bordsteinkante. Jetzt die Alemannenstraße ohne Ampel, mit Kopfsteinpfasterbelag, Breite 9 m überqueren. Nach Überquerung 4 m ohne Orientierung geradeaus bis zum Rasenkantenstein, hier 90 Grad links und 44 m auf Mosaiksteinen, mit Orientierung rechts am Randstein und diesem mit der Rechtskurve folgen, 3 m Unterbrechung, weiter 8 m , 3 m Unterbrechung. Hier beginnt jetzt rechtsseitig eine Sockelmauer, 19 m mit Orientierung an der Mauer geradeaus bis zum Gittertörchen, 90 Grad rechts, 17 m mit Orientierung links am Maschendrahtzaun, dieser Weg ist sehr holprig und hat eine leichte Steigung. Weiter 7 m ohne Orientierung geradeaus, 90 Grad rechts, 1 m geradeaus bis vor die Stufen, 7 Stufen aufwärts, rechts und links befindet sich jeweils ein Eisengeländer. Oben angekommen ist direkt Haustüre aus Metall mit Glaseinsatz,öffnet rechtsseitg schwer nach innen. Die Klingelanlage ist linksseitig, dritte Klingel von unten.
Beim Eintritt in den Hausflur, kleine Metallkante. Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 2 m geradeaus. Erreichen der Treppe aus Holz mit Teppich. Handlauf links aus Metall. 8 Stufen. Sie befinden sich im Hochparterre. Gehen Sie circa 1 m geradeaus und 90 Grad links. Erreichen des Handlaufs links aus Holz dieser folgen Sie bitte. 13 Stufen, ein Absatz, 9 Stufen ein Absatz. Sie befinden sich in der 1. Etage. Schmutzfang. Gehen Sie circa 1 m geradeaus. Erreichen der Praxisflügeltür aus Holz, öffnet rechtsseitig leicht nach innen. Der Türöffner ist rechts. Eine Schwelle von circa 4 cm höhe. In der Praxis, Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 1 m geradeaus 90 Grad rechts. Gehen Sie circa 5 m geradeaus 90 Grad links und circa 1 m geradeaus. Erreichen des Anmeldetresens.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S7 Richtung Potsdam Hauptbahnhof, Bahnhof Nikolassee

Bahnsteig ohne Blindenleitsystem. Nach Ausstieg vorne 5 m geradeaus, 90 Grad rechts, etwa 17 m ohne Orientierung geradeaus bis zur Pendeltür aus Holz. Auf diesem Weg befinden sich einige Pfeiler und ein Entwerter. Durch die Tür und 3 m geradeaus. Hier den rechtsseitigen Handlauf nehmen und 14 Stufen abwärts, 1 m Absatz, 13 Stufen, 1 m Absatz und weitere 13 Stufen, jeweils die erste und letzte Stufe ist markiert. Jetzt befindet man sich im Tunnel. Nun 5 m ohne Orientierung geradeaus, bis zur gekachelten Wand, 90 Grad links, 17 m geradeaus mit Orientierung rechts an der Kachelwand, 1 m schräg rechts, hier beginnt die Treppe abwärts und der rechtsseitige Handlauf. Jetzt 10 Stufen abwärts, 1,5 m Absatz und weitere 11 Stufen, die erste und letzte Stufe ist jeweils markiert. Weiter 27 m geradeaus mit Orientierung rechts bis zum Treppenbeginn aufwärts und rechsseitigeM Handlauf. Jetzt 12 Stufen, 2 m Absatz, hier schräg links und weitere 11 Stufen, jeweils die erste und letzte Stufe ist markiert. Oben angekommen 1 m geradeaus, 90 Grad links 2 m geradeaus, 90 Grad rechts, 16 m ohne Orientierung geradeaus bis zur Ausgangstür, auf diesem Weg befinden sich rechts Aufsteller und links Obst – und Blumenkästen. Hinter der Ausgangstür befindet sich eine Stufe von etwa 8 cm. Belagwechsel zu Mosaiksteinpflaster. Nach der Stufe 90 Grad links, 2 m geradeaus, hier beginnt links die Mauerwand, 3 m geradeaus bis zum Wandende. Nun 90 Grad rechts und 3 m geradeaus bis zur etwa 15 cm hohen Bordsteinkante. Jetzt die Alemannenstraße ohne Ampel, mit Kopfsteinpfasterbelag, Breite 9 m überqueren. Nach Überquerung 4 m ohne Orientierung geradeaus bis zum Rasenkantenstein, hier 90 Grad links und 44 m auf Mosaikpflaster, mit Orientierung rechts am Randstein und diesem mit der Rechtskurve folgen, 3 m Unterbrechung, weiter 8 m , 3 m Unterbrechung. Hier beginnt jetzt rechtsseitig eine Sockelmauer, 19 m mit Orientierung an der Mauer geradeaus bis zum Gittertörchen, 90 Grad rechts, 17 m mit Orientierung links am Maschendrahtzaun, dieser Weg ist sehr holprig und hat eine leichte Steigung. Weiter 7 m ohne Orientierung geradeaus, 90 Grad rechts, 1 m geradeaus bis vor die Stufen, 7 Stufen aufwärts, rechts und links befindet sich jeweils ein Eisengeländer. Oben angekommen ist direkt Haustür aus Metall mit Glaseinsatz,, öffnet rechtsseitg schwer nach innen. Die Klingelanlage ist linksseitig, dritte Klingel von unten.
Beim Eintritt in den Hausflur, kleine Metallkante. Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 2 m geradeaus. Erreichen der Treppe aus Holz mit Teppich. Handlauf links aus Metall. 8 Stufen. Sie befinden sich im Hochparterre. Gehen Sie circa 1 m geradeaus und 90 Grad links. Erreichen des Handlaufs links aus Holz dieser folgen Sie bitte. 13 Stufen, ein Absatz, 9 Stufen ein Absatz. Sie befinden sich in der 1. Etage. Schmutzfang. Gehen Sie circa 1 m geradeaus. Erreichen der Praxisflügeltür aus Holz, öffnet rechtsseitig leicht nach innen. Der Türöffner ist rechts. Vorsicht eine Schwelle von circa 4 cm höhe. In der Praxis, Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 1 m geradeaus 90 Grad rechts. Gehen Sie circa 5 m geradeaus 90 Grad links und circa 1 m geradeaus. Erreichen des Anmeldetresens.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee, Endhaltestelle S-Bahnhof Nikolassee

Nach Ausstieg vorne (Prinz – Friedrich – Leopold – Straße) 3 m geradeaus bis vor das Wartehäuschen, kein Radweg, 90 Grad rechts, 4 m ohne Orientierung geradeaus bis zum linksseitigen Randstein, 5 m geradeaus mit Orientierung am Randstein, 6 m weiter bis zur Sockelmauer gegenüber, 90 Grad links, 21 m geradeaus auf Mosaiksteinen, mit Orientierung rechts an der Sockelmauer, 2 m Unterbrechung, 11 m weiter, 4 m Unterbrechung, 12 m weiter bis zur Ecke der Mauer, 90 Grad rechts. Jetzt befindet man sich in der Normannenstraße. 19 m mit Orientierung an der Sockelmauer geradeaus bis zum Gittertörchen, 90 Grad rechts, 17 m mit Orientierung links am Maschendrahtzaun, dieser Weg ist sehr holprig und hat eine leichte Steigung. Weiter 7 m ohne Orientierung geradeaus, 90 Grad rechts, 1 m geradeaus bis vor die Stufen, 7 Stufen aufwärts, rechts und links befindet sich jeweils ein Eisengeländer. Oben angekommen ist direkt Haustür aus Metall mit Glaseinsatz, öffnet rechtsseitg schwer nach innen. Die Klingelanlage ist linksseitig, dritte Klingel von unten.
Beim Eintritt in den Hausflur, Vorsicht kleine Metallkante. Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 2 m geradeaus. Erreichen der Treppe aus Holz mit Teppich. Handlauf links aus Metall. 8 Stufen. Sie befinden sich im Hochparterre. Gehen Sie circa 1 m geradeaus und 90 Grad links. Erreichen des Handlaufs links aus Holz dieser folgen Sie bitte. 13 Stufen, ein Absatz, 9 Stufen ein Absatz. Sie befinden sich in der 1. Etage. Vorsicht Schmutzfang. Gehen Sie circa 1 m geradeaus. Erreichen der Praxisflügeltür aus Holz, öffnet rechtsseitig leicht nach innen. Der Türöffner ist rechts. Vorsicht eine Schwelle von circa 4 cm höhe. In der Praxis, Bodenbelag Teppich. Gehen Sie circa 1 m geradeaus 90 Grad rechts. Gehen Sie circa 5 m geradeaus 90 Grad links und circa 1 m geradeaus. Erreichen des Anmeldetresens.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee, Haltestelle S-Bahnhof Nikolassee

Nach Ausstieg vorne 90 Grad nach rechts, etwa 15 m mit Orientierung an den rechtseitigen Pollern. Nach dem siebten Poller 90 Grad rechts und 1 m geradeaus bis zur etwa 15 cm hohen Bordsteinkante. Jetzt die Alemannenstraße ohne Ampel, mit Kopfsteinpfasterbelag, Breite 9 m überqueren. Nach Überquerung 4 m ohne Orientierung geradeaus bis zum Rasenkantenstein, hier 90 Grad links und 44 m auf Mosaikpflaster, mit Orientierung rechts am Randstein und diesem mit der Rechtskurve folgen, 3 m Unterbrechung, weiter 8 m , 3 m Unterbrechung. Hier beginnt jetzt rechtsseitig eine Mauer, 19 m mit Orientierung an der Sockelmauer geradeaus bis zum Gittertörchen, 90 Grad rechts, 17 m mit Orientierung links am Maschendrahtzaun, dieser Weg ist sehr holprig und hat eine leichte Steigung. Weiter 7 m ohne Orientierung geradeaus, 90 Grad rechts, 1 m geradeaus bis vor die Stufen, 7 Stufen aufwärts, rechts und links befindet sich jeweils ein Eisengeländer. Oben angekommen ist direkt Haustür aus Metall mit Glaseinsatz, öffnet rechtsseitg schwer nach innen. Die Klingelanlage ist linksseitig, dritte Klingel von unten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg,
S1 Richtung Wannsee,
S7 Richtung Ahrensfelde,
S7 Richtung Potsdam Hauptbahnhof, Bahnhof Nikolassee

Der vorhandene Aufzug führt nur zum Ausgang Borussenstraße. Rollstuhlfahrer haben vom Bahnsteig aus keinen Zugang zur Alemannenstraße. Möglichst mit dem Bus 112 anreisen und an der Endhaltestelle aussteigen, da von dort aus der Weg zur Praxis kürzer und unkomplizierter ist.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee, Endhaltestelle S-Bahnhof Nikolassee

Nach Ausstieg in der Prinz – Leopold – Straße nach rechts wenden und 15 m geradeaus, dann nach links und in den kleinen Weg einbiegen, 50 m geradeaus bis zur Normannenstraße, hier nach rechts und etwa 20 m geradeaus bis zum rechtsseitigen Gittertörchen. Hier einbiegen und etwa 24 m geradeaus, dieser Weg ist sehr holprig und hat eine mittlere Steigung. Jetzt befindet sich rechtsseitig eine steile Treppe mit 17 Stufen, beidseitig ist ein Eisengeländer. Die Eingangstüre ist aus Metall mit Glaseinsatz und lässt sich nach rechts innen öffnen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
112 Richtung S-Bahnhof Nikolassee, Haltestelle S-Bahnhof Nikolassee

Nach Ausstieg nach rechts wenden und etwa 35 m geradeaus, dann die Alemannenstraßeohne Ampel in Höhe der auf etwa 3 cm abgesenkten Bordsteinkanten überqueren. Nach Überquerung rechts wenden und direkt die Normannenstraße ohne Ampel überqueren. Nach Überquerung nach links und etwa 87m geradeaus bis zum rechtsseitigen Gittertörchen. Hier einbiegen und etwa 24 m geradeaus, dieser Weg ist sehr holprig und hat eine mittlere Steigung. Jetzt befindet sich rechtsseitig eine steile Treppe mit 17 Stufen, beidseitig ist ein Eisengeländer. Die Eingangstüre ist aus Metall mit Glaseinsatz und lässt sich nach rechts innen öffnen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply