Zielmobil > Ärzte > Radiologie > Schweiger, Dr. med. Ulrich

Mariendorfer Damm 1 – 3
12099 Berlin – Tempelhof

Fachärzte für Radiologie

Tel.: +49 (0) 30 – 70 60 48 72
Fax: +49 (0) 30 – 70 60 48 71

Gemeinschaftspraxis mit:

Dr. med. Burkhard Liebler-Krisch

Der Zugang zum Gebäude ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet, beziehungsweise nur mit Hilfe zu erreichen, da 4 Stufen überwunden werden müssen. Im Gebäude befinden sich barrierefreie Aufzüge. Die Radiologische Gemeinschaftspraxis befindet sich im 2. Obergeschoss.

Montag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Mariendorf – Alt-Tegel, Bahnhof Ullsteinstraße

Symbolbild Bus
170 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Baumschulenstraße / Fähre, Haltestelle Tempelhofer Damm / U-Bahnhof Ullsteinstraße

Die Praxis

Der Eingang zur Praxis befindet sich auf der rechten Seite neben der Ullsteinklinik. Die Eingangstür öffnet nach innen und ist etwa 1,20 m breit. Durch einen langen Gang mit 3m Breite kommt man zum Eingangs- und Wartebereich. Der Empfangstresen ist 1,20 m hoch und auch für Rollstuhlfahrer geeignet, da er zum Teil auf 85 cm Höhe abgesenkt ist.

Schwerpunkte:

• Radiologische Diagnostik
• Magnetresonanztomographie (MRT)

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Ullsteinstraße, Ausgang Mariendorfer Damm / Ullsteinstraße

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 30 Meter.

Möglichst den ersten Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus bis zur Mitte des Bahnsteiges und 90 Grad rechts. Nun geradeaus weiter mit Orientierung an Werbetafel mit Glasfront und Säulen links. Die Säulen stehen in einem Abstand von 6 Metern. An der letzten Säule befindet sich ein Fahrscheinentwerter links. Ab hier noch 3 Meter geradeaus, 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur gegenüber liegenden Wand. Nun 90 Grad rechts mit Orientierung an der Wand aus Kacheln links. Dann etwa 11 Meter geradeaus bis zum Gitterrost vor der aufwärts führenden Treppe. Der Handlauf befindet sich links. Kontraststreifen auf den ersten und letzten Stufen. Jetzt 4 Stufen aufwärts bis zum 1,3 Meter breiten Absatz und weitere 17 Stufen. Oben angekommen befindet sich ein 1,3 Meter breiter Gitterrost. Auf diesem 90 Grad links und 3 Meter geradeaus bis zum Mosaikpflaster. Danach 90 Grad rechts und 12 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Am Ende des Pflasters 90 Grad links, 3 Meter vor, 90 Grad rechts und 7 Meter geradeaus bis zum Sockel aus Stein links. Nach 2 Metern befindet sich am Ende des Sockels eine aufwärts führende Treppe mit 4 Stufen. Die Stufen sind etwa 48 Zentimeter tief. Jetzt 3 Meter geradeaus mit Orientierung an den Stufen links. Dann die Stufen hinauf und 1 Meter vor bis zum Gitterrost vor dem Eingang. Die Eingangstüre ist die erste links von zwei weiteren. Die Doppeltür aus Stahl und Glas mit Metallgriffen öffnet schwer nach außen. Nach dem Eintreten 2 Meter vor bis zu einem Schmutzfänger, 90 Grad rechts und 7 Meter geradeaus mit Orientierung an der Fußmatte links bis zum zweiten Schmutzfänger. Hier 90 Grad links und 3 Meter vor bis zu einer Pendeltür mit zwei Flügeln. Nach dem Durchgang 5 Meter geradeaus und 90 Grad links ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 9 Meter geradeaus bis zur Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach innen. Die Türen stehen manchmal offen. Danach 3 Meter vor bis zu einer Fensterfront. Hier 90 Grad rechts und etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach außen. Die Tür links steht meistens offen. Nun 2 Meter vor, 90 Grad links und 1 Meter vor bis zu einer Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach außen und stehen meistens offen. Kleine Türschwelle.

Mit dem Fahrstuhl zur Praxis

Danach 2 Meter vor bis zum Fahrstuhl. Die Türe ist etwa 83 Zentimeter breit. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in einer Höhe von 1,5 Metern rechts. Die Fläche im Fahrstuhl beträgt 1,1 Meter mal 1,8 Meter. Die Bedienleiste befindet sich beim Hereinkommen auf 1,2 Metern Höhe links. Der Anforderungsknopf für den 2. Stock ist der 4. von unten, wobei der unterste nur für einen Schlüssel gedacht ist. Oben angekommen 1 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur schweren Doppeltür aus massivem Holz. Die Türen öffnen nach außen, die Tür rechts steht meistens offen. Hier 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Empfangstresen.

Über die Treppe zur Praxis

Danach 2 Meter vor bis zum Fahrstuhl. Hier 90 Grad links und 1,5 Meter vor bis zur aufwärts führenden Wendeltreppe mit Biegung nach rechts. Der Handlauf befindet sich rechts, an der linken Treppenseite gibt es keinen Handlauf. Schmale Stufen rechts. Nun 14 Stufen bis zum 1,5 Meter breiten Absatz, nochmals 14 Stufen bis zum nächsten 1,5 Meter breiten Absatz und am rechts liegenden Fahrstuhl vorbei. Den weiteren 17 Stufen aufwärts folgt ein 1 Meter breiter Absatz und 15 Stufen bis zum letzten Absatz. Hier 1 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur schweren Doppeltür aus massivem Holz. Die Türen öffnen nach außen, die Tür rechts steht meistens offen. Hier 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Ullsteinstraße, Ausgang Mariendorfer Damm / Ullsteinstraße

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 30 Meter.

Nach dem Ausstieg hinten 1,5 Meter vor bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dann 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn einer Wand aus Kacheln links. Hier etwa 12 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zum Gitterrost vor der aufwärts führenden Treppe. Der Handlauf befindet sich links. Kontraststreifen auf den ersten und letzten Stufen. Jetzt 4 Stufen aufwärts bis zum 1,3 Meter breiten Absatz und weitere 17 Stufen. Oben angekommen befindet sich ein 1,3 Meter breiter Gitterrost. Auf diesem 90 Grad links und 3 Meter geradeaus bis zum Mosaikpflaster. Danach 90 Grad rechts und 12 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Am Ende des Pflasters 90 Grad links, 3 Meter vor, 90 Grad rechts und 7 Meter geradeaus bis zum Sockel aus Stein links. Nach 2 Metern befindet sich am Ende des Sockels eine aufwärts führende Treppe mit 4 Stufen. Die Stufen sind etwa 48 Zentimeter tief. Jetzt 3 Meter geradeaus mit Orientierung an den Stufen links. Dann die Stufen hinauf und 1 Meter vor bis zum Gitterrost vor dem Eingang. Die Eingangstüre ist die erste links von zwei weiteren. Die Doppeltür aus Stahl und Glas mit Metallgriffen öffnet schwer nach außen. Nach dem Eintreten 2 Meter vor bis zu einem Schmutzfänger, 90 Grad rechts und 7 Meter geradeaus mit Orientierung an der Fußmatte links bis zum zweiten Schmutzfänger. Hier 90 Grad links und 3 Meter vor bis zu einer Pendeltür mit zwei Flügeln. Nach dem Durchgang 5 Meter geradeaus und 90 Grad links ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 9 Meter geradeaus bis zur Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach innen. Die Türen stehen manchmal offen. Danach 3 Meter vor bis zu einer Fensterfront. Hier 90 Grad rechts und etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach außen. Die Tür links steht meistens offen. Nun 2 Meter vor, 90 Grad links und 1 Meter vor bis zu einer Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach außen und stehen meistens offen. Kleine Türschwelle.

Mit dem Fahrstuhl zur Praxis

Danach 2 Meter vor bis zum Fahrstuhl. Die Türe ist etwa 83 Zentimeter breit. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in einer Höhe von 1,5 Metern rechts. Die Fläche im Fahrstuhl beträgt 1,1 Meter mal 1,8 Meter. Die Bedienleiste befindet sich beim Hereinkommen auf 1,2 Metern Höhe links. Der Anforderungsknopf für den 2. Stock ist der 4. von unten, wobei der unterste nur für einen Schlüssel gedacht ist. Oben angekommen 1 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur schweren Doppeltür aus massivem Holz. Die Türen öffnen nach außen, die Tür rechts steht meistens offen. Hier 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Empfangstresen.

Über die Treppe zur Praxis

Danach 2 Meter vor bis zum Fahrstuhl. Hier 90 Grad links und 1,5 Meter vor bis zur aufwärts führenden Wendeltreppe mit Biegung nach rechts. Der Handlauf befindet sich rechts, an der linken Treppenseite gibt es keinen Handlauf. Schmale Stufen rechts. Nun 14 Stufen bis zum 1,5 Meter breiten Absatz, nochmals 14 Stufen bis zum nächsten 1,5 Meter breiten Absatz und am rechts liegenden Fahrstuhl vorbei. Den weiteren 17 Stufen aufwärts folgt ein 1 Meter breiter Absatz und 15 Stufen bis zum letzten Absatz. Hier 1 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur schweren Doppeltür aus massivem Holz. Die Türen öffnen nach außen, die Tür rechts steht meistens offen. Hier 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Tempelhofer Damm / U-Bahnhof Ullsteinstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 400 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 5 Meter geradeaus. Hindernisse durch Haltestellenpfosten und Pfeiler mit hängendem Mülleimer. Danach 90 Grad links und 1,5 Meter vor bis zur Ampelanlage mit taktilen und akustischen Signalen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Helle Rillenplatten am gesamten Übergang. Die Überquerung der Ordensmeisterstraße erfolgt in zwei Phasen. Nach dem Passieren der etwa 10 Meter breiten Fahrbahn mit Verkehr von links und der 2 Meter breiten Mittelinsel folgen 8 Meter Fahrbahn mit Verkehr von rechts. Die Ampelmasten stehen rechter Hand von uns. Jetzt 4 Meter geradeaus bis zu einer schmalen Abflussrinne mit Metallstreben. Jetzt 90 Grad rechts und 5 Meter vor mit Orientierung an der Rinne links. Nun 5 Meter geradeaus bis zum Ende der Rinne, die nach links abbiegt. Hier 90 Grad links und etwa 19 Meter geradeaus mit Orientierung an der Rinne links. Nach etwa 16 Metern der Strecke angeschlossene Fahrräder links. Am Ende der parkenden Räder 5 Meter geradeaus bis zur etwa 20 Zentimetern breiten Dehnungsfuge im Boden links. Nun etwa 85 Meter geradeaus mit Orientierung an der Fuge bis zum Imbiss mit Kunststoffwänden links. Jetzt etwa 10 Meter geradeaus am Imbiss vorbei und etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung an der Fuge links bis zum Brückengeländer links. Das Geländer ist 1 Meter hoch und steht auf einem etwa 20 Zentimeter hohen Sockel aus Stein. Jetzt etwa 110 Meter geradeaus über den Teltowkanal mit Orientierung am Geländer links. Am Ende schließt sich eine 4 Meter lange Mauer aus Stein an. Hier an der Mauer entlang bis zum Mosaikpflaster. Dann 90 Grad rechts, 2 Meter vor und 90 Grad links. Nun etwa 50 Meter geradeaus bis zum Ende des Mosaikpflasters links. Schräg parkende Autos auf dem Gehweg rechts. Danach 90 Grad links, 2,5 Meter vor, 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links bis zu einem Sockel aus Stein links. Nach 2 Metern befindet sich am Ende des Sockels eine aufwärts führende Treppe mit 4 Stufen. Die Stufen sind etwa 48 Zentimeter tief. Jetzt 3 Meter geradeaus mit Orientierung an den Stufen links. Dann die Stufen hinauf und 1 Meter vor bis zum Gitterrost vor dem Eingang. Die Eingangstüre ist die erste links von zwei weiteren. Die Doppeltür aus Stahl und Glas mit Metallgriffen öffnet schwer nach außen. Nach dem Eintreten 2 Meter vor bis zu einem Schmutzfänger, 90 Grad rechts und 7 Meter geradeaus mit Orientierung an der Fußmatte links bis zum zweiten Schmutzfänger. Hier 90 Grad links und 3 Meter vor bis zu einer Pendeltür mit zwei Flügeln. Nach dem Durchgang 5 Meter geradeaus und 90 Grad links ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 9 Meter geradeaus bis zur Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach innen. Die Türen stehen manchmal offen. Danach 3 Meter vor bis zu einer Fensterfront. Hier 90 Grad rechts und etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach außen. Die Tür links steht meistens offen. Nun 2 Meter vor, 90 Grad links und 1 Meter vor bis zu einer Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach außen und stehen meistens offen. Kleine Türschwelle.

Mit dem Fahrstuhl zur Praxis

Danach 2 Meter vor bis zum Fahrstuhl. Die Türe ist etwa 83 Zentimeter breit. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in einer Höhe von 1,5 Metern rechts. Die Fläche im Fahrstuhl beträgt 1,1 Meter mal 1,8 Meter. Die Bedienleiste befindet sich beim Hereinkommen auf 1,2 Metern Höhe links. Der Anforderungsknopf für den 2. Stock ist der 4. von unten, wobei der unterste nur für einen Schlüssel gedacht ist. Oben angekommen 1 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur schweren Doppeltür aus massivem Holz. Die Türen öffnen nach außen, die Tür rechts steht meistens offen. Hier 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Empfangstresen.

Über die Treppe zur Praxis

Danach 2 Meter vor bis zum Fahrstuhl. Hier 90 Grad links und 1,5 Meter vor bis zur aufwärts führenden Wendeltreppe mit Biegung nach rechts. Der Handlauf befindet sich rechts, an der linken Treppenseite gibt es keinen Handlauf. Schmale Stufen rechts. Nun 14 Stufen bis zum 1,5 Meter breiten Absatz, nochmals 14 Stufen bis zum nächsten 1,5 Meter breiten Absatz und am rechts liegenden Fahrstuhl vorbei. Den weiteren 17 Stufen aufwärts folgt ein 1 Meter breiter Absatz und 15 Stufen bis zum letzten Absatz. Hier 1 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur schweren Doppeltür aus massivem Holz. Die Türen öffnen nach außen, die Tür rechts steht meistens offen. Hier 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung Baumschulenstraße / Fähre, Haltestelle Tempelhofer Damm / U-Bahnhof Ullsteinstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 420 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne 1,5 Meter vor und 90 Grad rechts. Danach 4 Meter geradeaus mit Orientierung an einer genoppten Straßenkante rechts. BVG-Wartehäuschen links. Nun 5 Meter rechts daran vorbei, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur Hauswand. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Es folgt ein 2 Meter lange Unterbrechung durch einen Zugang zum Gebäude. Danach etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Am Ende des Pflasters 90 Grad links und 1 Meter vor bis zur etwa 20 Zentimeter breiten Regenrinne mit Metallstreben. Nun 5 Meter geradeaus bis zum Ende der Rinne, die nach links abbiegt. Hier 90 Grad links und etwa 19 Meter geradeaus mit Orientierung an der Rinne links. Nach etwa 16 Metern der Strecke angeschlossene Fahrräder links. Am Ende der parkenden Räder 5 Meter geradeaus bis zur etwa 20 Zentimetern breiten Dehnungsfuge im Boden links. Nun etwa 85 Meter geradeaus mit Orientierung an der Fuge bis zum Imbiss mit Kunststoffwänden links. Jetzt etwa 10 Meter geradeaus am Imbiss vorbei und etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung an der Fuge links bis zum Brückengeländer links. Das Geländer ist 1 Meter hoch und steht auf einem etwa 20 Zentimeter hohen Sockel aus Stein. Jetzt etwa 110 Meter geradeaus über den Teltowkanal mit Orientierung am Geländer links. Am Ende schließt sich eine 4 Meter lange Mauer aus Stein an. Hier an der Mauer entlang bis zum Mosaikpflaster. Dann 90 Grad rechts, 2 Meter vor und 90 Grad links. Nun etwa 50 Meter geradeaus bis zum Ende des Mosaikpflasters links. Schräg parkende Autos auf dem Gehweg rechts. Danach 90 Grad links, 2,5 Meter vor, 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links bis zu einem Sockel aus Stein links. Nach 2 Metern befindet sich am Ende des Sockels eine aufwärts führende Treppe mit 4 Stufen. Die Stufen sind etwa 48 Zentimeter tief. Jetzt 3 Meter geradeaus mit Orientierung an den Stufen links. Dann die Stufen hinauf und 1 Meter vor bis zum Gitterrost vor dem Eingang. Die Eingangstüre ist die erste links von zwei weiteren. Die Doppeltür aus Stahl und Glas mit Metallgriffen öffnet schwer nach außen. Nach dem Eintreten 2 Meter vor bis zu einem Schmutzfänger, 90 Grad rechts und 7 Meter geradeaus mit Orientierung an der Fußmatte links bis zum zweiten Schmutzfänger. Hier 90 Grad links und 3 Meter vor bis zu einer Pendeltür mit zwei Flügeln. Nach dem Durchgang 5 Meter geradeaus und 90 Grad links ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 9 Meter geradeaus bis zur Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach innen. Die Türen stehen manchmal offen. Danach 3 Meter vor bis zu einer Fensterfront. Hier 90 Grad rechts und etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einer Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach außen. Die Tür links steht meistens offen. Nun 2 Meter vor, 90 Grad links und 1 Meter vor bis zu einer Doppeltür aus Glas. Die Türen öffnen nach außen und stehen meistens offen. Kleine Türschwelle.

Mit dem Fahrstuhl zur Praxis

Danach 2 Meter vor bis zum Fahrstuhl. Die Türe ist etwa 83 Zentimeter breit. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in einer Höhe von 1,5 Metern rechts. Die Fläche im Fahrstuhl beträgt 1,1 Meter mal 1,8 Meter. Die Bedienleiste befindet sich beim Hereinkommen auf 1,2 Metern Höhe links. Der Anforderungsknopf für den 2. Stock ist der 4. von unten, wobei der unterste nur für einen Schlüssel gedacht ist.
Oben angekommen 1 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur schweren Doppeltür aus massivem Holz. Die Türen öffnen nach außen, die Tür rechts steht meistens offen. Hier 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Empfangstresen.

Über die Treppe zur Praxis

Danach 2 Meter vor bis zum Fahrstuhl. Hier 90 Grad links und 1,5 Meter vor bis zur aufwärts führenden Wendeltreppe mit Biegung nach rechts. Der Handlauf befindet sich rechts, an der linken Treppenseite gibt es keinen Handlauf. Schmale Stufen rechts. Nun 14 Stufen bis zum 1,5 Meter breiten Absatz, nochmals 14 Stufen bis zum nächsten 1,5 Meter breiten Absatz und am rechts liegenden Fahrstuhl vorbei. Den weiteren 17 Stufen aufwärts folgt ein 1 Meter breiter Absatz und 15 Stufen bis zum letzten Absatz. Hier 1 Meter vor, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur schweren Doppeltür aus massivem Holz. Die Türen öffnen nach außen, die Tür rechts steht meistens offen. Hier 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Ullsteinstraße

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 30 Meter.

Der Eingang zur Ullsteinklinik ist nicht für Rollstuhlfahrer geeignet, da vier etwa 48 Zentimeter tiefe Stufen überwunden werden müssen.

Nach dem Ausstieg vorne nach rechts zum barrierefreien Fahrstuhl mit Notruftaste. Oben angekommen nach rechts den Tempelhofer Damm entlang bis zum rotbraunen Klinkerbau des Ullsteinhauses auf der linken Seite.

Die Praxis befindet sich im 2. Stock der Ullsteinklinik. Der Weg führt hinter dem Haupteingang und der Zwischentür aus Glas links durch eine weitere Glastür zur Fensterfront. Weiter dem Flurverlauf folgend nach rechts durch eine weitere Glastür zu den zwei Fahrstühlen auf der linken Seite. Die Ruftasten befinden sich außen rechts auf einer Höhe von 1,5 Metern. Der hintere Fahrstuhl bietet eine Türbreite von etwa 90 Zentimetern, die Innenmaße sind 1,40 Meter mal 2,00 Meter. Die Anordnung der Bedienelemente befindet sich senkrecht auf der rechten Seite. Die Stockwerksbezeichnung erfolgt optisch, der Notruf akustisch. Der vordere Fahrstuhl befindet sich linker Hand im Treppenhaus und wird durch eine schwer gängige Holztür erreicht. Die Doppeltüre öffnet nach außen und steht meistens offen. Die Breite des Fahrstuhleingangs beträgt etwa 83 Zentimeter. Die Innenmaße des Fahrstuhls sind etwa 1,10 Meter mal 1,80 Meter. Die Anordnung der Bedienelemente befindet sich senkrecht auf der linken Seite. Die Stockwerksbezeichnung erfolgt optisch, der Notruf akustisch. Nach dem Ausstieg geht es nach links zur Praxis.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Ullsteinstraße, Ausgang Tempelhofer Damm / Ordensmeisterstraße

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 30 Meter.

Der Eingang zur Ullsteinklinik ist nicht für Rollstuhlfahrer geeignet, da vier etwa 48 Zentimeter tiefe Stufen überwunden werden müssen.

Nach dem Ausstieg hinten nach links zum barrierefreien Fahrstuhl mit Notruftaste. Oben angekommen nach rechts den Tempelhofer Damm entlang bis zum rotbraunen Klinkerbau des Ullsteinhauses auf der linken Seite.

Die Praxis befindet sich im 2. Stock der Ullsteinklinik. Der Weg führt hinter dem Haupteingang und der Zwischentür aus Glas links durch eine weitere Glastür zur Fensterfront. Weiter dem Flurverlauf folgend nach rechts durch eine weitere Glastür zu den zwei Fahrstühlen auf der linken Seite. Die Ruftasten befinden sich außen rechts auf einer Höhe von 1,5 Metern. Der hintere Fahrstuhl bietet eine Türbreite von etwa 90 Zentimetern, die Innenmaße sind 1,40 Meter mal 2,00 Meter. Die Anordnung der Bedienelemente befindet sich senkrecht auf der rechten Seite. Die Stockwerksbezeichnung erfolgt optisch, der Notruf akustisch. Der vordere Fahrstuhl befindet sich linker Hand im Treppenhaus und wird durch eine schwer gängige Holztür erreicht. Die Doppeltüre öffnet nach außen und steht meistens offen. Die Breite des Fahrstuhleingangs beträgt etwa 83 Zentimeter. Die Innenmaße des Fahrstuhls sind etwa 1,10 Meter mal 1,80 Meter. Die Anordnung der Bedienelemente befindet sich senkrecht auf der linken Seite. Die Stockwerksbezeichnung erfolgt optisch, der Notruf akustisch. Nach dem Ausstieg geht es nach links zur Praxis.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung Baumschulenstraße / Fähre, Haltestelle Tempelhofer Damm / U-Bahnhof Ullsteinstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 400 Meter.

Der Eingang zur Ullsteinklinik ist nicht für Rollstuhlfahrer geeignet, da vier etwa 48 Zentimeter tiefe Stufen überwunden werden müssen.

Nach dem Ausstieg nach rechts und etwa 25 Meter die Ordensmeisterstraße entlang bis zur Kreuzung. Dann nach links und etwa 300 Meter den Tempelhofer Damm entlang bis zum rotbraunen Klinkerbau des Ullsteinhaus auf der linken Seite. Die Praxis befindet sich im 2. Stock der Ullsteinklinik. Der Weg führt hinter dem Haupteingang und der Zwischentür aus Glas links durch eine weitere Glastür zur Fensterfront. Weiter dem Flurverlauf folgend nach rechts durch eine weitere Glastür zu den zwei Fahrstühlen auf der linken Seite. Die Ruftasten befinden sich außen rechts auf einer Höhe von 1,5 Metern. Der hintere Fahrstuhl bietet eine Türbreite von etwa 90 Zentimetern, die Innenmaße sind 1,40 Meter mal 2,00 Meter. Die Anordnung der Bedienelemente befindet sich senkrecht auf der rechten Seite. Die Stockwerksbezeichnung erfolgt optisch, der Notruf akustisch. Der vordere Fahrstuhl befindet sich linker Hand im Treppenhaus und wird durch eine schwer gängige Holztür erreicht. Die Doppeltüre öffnet nach außen und steht meistens offen. Die Breite des Fahrstuhleingangs beträgt etwa 83 Zentimeter. Die Innenmaße des Fahrstuhls sind etwa 1,10 Meter mal 1,80 Meter. Die Anordnung der Bedienelemente befindet sich senkrecht auf der linken Seite. Die Stockwerksbezeichnung erfolgt optisch, der Notruf akustisch. Nach dem Ausstieg geht es nach links zur Praxis.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Tempelhofer Damm / U-Bahnhof Ullsteinstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 420 Meter.

Der Eingang zur Ullsteinklinik ist nicht für Rollstuhlfahrer geeignet, da vier etwa 48 Zentimeter tiefe Stufen überwunden werden müssen.

Nach dem Ausstieg nach links und etwa 10 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Ordensmeisterstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 300 Meter geradeaus bis zum rotbraunen Klinkerbau des Ullsteinhauses. Die Praxis befindet sich im 2. Stock der Ullsteinklinik. Der Weg führt hinter dem Haupteingang und der Zwischentür aus Glas links durch eine weitere Glastür zur Fensterfront. Weiter dem Flurverlauf folgend nach rechts durch eine weitere Glastür zu den zwei Fahrstühlen auf der linken Seite. Die Ruftasten befinden sich außen rechts auf einer Höhe von 1,5 Metern. Der hintere Fahrstuhl bietet eine Türbreite von etwa 90 Zentimetern, die Innenmaße sind 1,40 Meter mal 2,00 Meter. Die Anordnung der Bedienelemente befindet sich senkrecht auf der rechten Seite. Die Stockwerksbezeichnung erfolgt optisch, der Notruf akustisch. Der vordere Fahrstuhl befindet sich linker Hand im Treppenhaus und wird durch eine schwer gängige Holztür erreicht. Die Doppeltüre öffnet nach außen und steht meistens offen. Die Breite des Fahrstuhleingangs beträgt etwa 83 Zentimeter. Die Innenmaße des Fahrstuhls sind etwa 1,10 Meter mal 1,80 Meter. Die Anordnung der Bedienelemente befindet sich senkrecht auf der linken Seite. Die Stockwerksbezeichnung erfolgt optisch, der Notruf akustisch. Nach dem Ausstieg geht es nach links zur Praxis.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply