Zielmobil > Restaurants > Cafés > S-Café Friedenau

Bahnhofstraße 4 C
12159 Berlin – Friedenau

Tel.: +49 (0) 30 – 852 06 00

E-Mail: post@s-cafe-friedenau.de
Internet: www.s-cafe-friedenau.de

Das S-Cafe ist für Rollstuhlfahrer vom S-Bahnhof Friedenau nicht zu erreichen. Die Gästetoiletten sind im Cafe ebenerdig zu erreichen, für Rollstuhlfahrer aber nicht geeignet. Parkplätze sind wie überall in einer reinen Wohngegend etwas rar, oder nur in Verbindung mit einem Parkticket zu bekommen.

Montag09:00 Uhr bis 01:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 01:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 01:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 01:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 01:00 Uhr
Samstag09:00 Uhr bis 01:00 Uhr
Sonntag09:00 Uhr bis 01:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg, Bahnhof Friedenau

Symbolbild Bus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Breslauer Platz

Das Café

Der Zugang zum Café erfolgt über eine kleine Stufe aufwärts mit 10 Zentimeter Höhe. Der Eingang besteht aus einer Glastür, die nach außen öffnet. Der Bodenbelag besteht aus Steinfließen und ist gut begehbar. Die Beleuchtung besteht aus Hängelampen, die zentral über den Tischen eine angenehme Helligkeit geben. Wegen ihrer Bauweise sind die Tische im Restaurant nicht unterfahrbar. Für diesen Fall gibt es die Möglichkeit im Nebengebäude, der alten Bahnhofshalle, eine Rollstuhlgeeignete Toilette zu benutzen. Das Personal wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Das S-Café ist ein urgemütliches kleines Restaurant zum Wohlfühlen. Idyllisch gelegen auf dem Bahnhofvorplatz des S-Bahnhof Friedenau, lädt es zu vielen kleinen Leckereien oder auch herzhaftem ein. Durch die ruhige Lage glaubt man fast nicht, dass dies immer noch ein Innenstadtbezirk ist. Besonders in den wärmeren Monaten, erweckt es mit seinen vielen Sitzgelegenheiten im Außenbereich den Eindruck südländischen Flairs. Ein Besuch lohnt sich allemal.

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Friedenau

Ankommend im ersten Waggon. Nach Ausstieg 1 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Jetzt 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus. 90 Grad links und 2 Meter geradeaus, Orientierung am Blindenleitsystem. Nun 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus bis zu einer abwärts führenden Treppe. Orientierung für den Weg bis Treppenanfang ist eine Wand mit Glaseinsätzen rechts. Treppenabstieg in zwei Etappen. Handlauf rechts. Der Handlauf ist am Anfang und am Ende mit Brailleschrift markiert. Erste Treppe mit 15 Stufen. Dann folgt ein Absatz von 2 Meter Breite. Zweite Treppe mit 14 Stufen. Stufenhöhe jeweils 15 Zentimeter. Erste und letzte Stufe mit weißem Kontraststreifen. Nach erreichen der letzten Stufe 4 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Nun 5 Meter geradeaus, Orientierung Wand rechts, bis zu einer aufwärts führenden Treppe. Treppenaufstieg in zwei Etappen. Handlauf rechts. Der Handlauf ist am Anfang und am Ende mit Brailleschrift markiert. Erste Treppe mit 13 Stufen. Dann ein 2 Meter breiter Absatz. Zweite Treppe mit 12 Stufen. Stufenhöhe jeweils 15 Zentimeter. Erste und letzte Stufe mit weißen Kontraststreifen. Nach erreichen der letzten Stufe 3 Meter geradeaus. Straßenbelag ist Mosaikpflaster. Nun 90 Grad links und 8 Meter geradeaus. Sie stehen nun vor dem Außenbereich des S-Cafe mit verschieden angeordneten Tischen und Stühlen. Um ins Cafe selbst zu gelangen, müssen Sie nun 90 Grad nach links und 2 Meter geradeaus bis zum Eingangsbereich vom Cafe. Sie stehen nun vor dem Eingangsbereich vom Cafe. Der Eingang hat eine kleine Stufe von 10 Zentimeter. Der Zugang hat eine Glastür die nach außen öffnet. Der Türgriff befindet sich auf der rechten Seite in einer Höhe von 1,20 Meter. Der Boden des Cafe ist mit Keramikfliesen ausgestattet, die Beleuchtung ist tischzentral ausgerichtet. Die Gästetoiletten sind ebenerdig zu erreichen. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit und wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Friedenau

Ankommend im letzten Waggon. Nach Ausstieg 1 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem. 90 Grad links und 5 Meter geradeaus, Orientierung weiterhin am Blindenleitsystem. Nun 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus auf weißen Riffelplatten. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zu einer abwärts führenden Treppe. Orientierung für den Weg bis Treppenanfang ist eine Wand mit Glaseinsätzen rechts. Treppenabstieg in zwei Etappen. Handlauf rechts. Der Handlauf ist am Anfang und am Ende mit Brailleschrift markiert. Erste Treppe mit 15 Stufen. Dann folgt ein Absatz von 2 Meter Breite. Zweite Treppe mit 14 Stufen. Stufenhöhe jeweils 15 Zentimeter. Erste und letzte Stufe mit weißem Kontraststreifen. Nach erreichen der letzten Stufe 4 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Nun 5 Meter geradeaus, Orientierung Wand rechts, bis zu einer aufwärts führenden Treppe. Treppenaufstieg in zwei Etappen. Handlauf rechts. Der Handlauf ist am Anfang und am Ende mit Brailleschrift markiert. Erste Treppe mit 13 Stufen. Dann ein 2 Meter breiter Absatz. Zweite Treppe mit 12 Stufen. Stufenhöhe jeweils 15 Zentimeter. Erste und letzte Stufe mit weißen Kontraststreifen. Nach erreichen der letzten Stufe 3 Meter geradeaus. Straßenbelag ist Mosaikpflaster. Nun 90 Grad links und 8 Meter geradeaus. Sie stehen nun vor dem Außenbereich des S-Cafe mit verschieden angeordneten Tischen und Stühlen. Um ins Cafe selbst zu gelangen, müssen Sie nun 90 Grad nach links und 2 Meter geradeaus bis zum Eingangsbereich vom Cafe. Sie stehen nun vor dem Eingangsbereich vom Cafe. Der Eingang hat eine kleine Stufe von 10 Zentimeter. Der Zugang hat eine Glastür die nach außen öffnet. Der Türgriff befindet sich auf der rechten Seite in einer Höhe von 120 Zentimeter. Der Boden des Cafe ist mit Keramikfliesen ausgestattet, die Beleuchtung ist tischzentral ausgerichtet. Die Gästetoiletten sind ebenerdig zu erreichen. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit und wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Breslauer Platz

Nach Ausstieg 2 Meter geradeaus. Jetzt 90 Grad links und auf Gehwegplatten 10 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Wieder 90 Grad links und 2 Meter geradeaus bis Bordsteinkante der Rheinstraße. Überquerung der Rheinstraße mit Mittelinsel in 2 Etappen. Ampelanlage ohne taktil – akustische Funktion, Orientierung am fließenden Verkehr. Erste Überquerung 10 Meter breit. Dann 4 Meter breite Mittelinsel auf Gehwegplatten. Zweite Überquerung wieder 10 Meter breit. Bordsteine durchgehend abgesenkt. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite 2 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Jetzt 10 Meter geradeaus bis Bordsteinkante der Hedwigstraße. Überquerung der Hedwigstraße mit Ampelanlage ohne taktil – akustische Funktion. Orientierung am fließenden Verkehr. Breite der Straße 10 Meter, Bordsteinkanten abgesenkt. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite 5 Meter geradeaus bis zu einer im Gehweg eingelassenen Betonabdeckplatte. Nun 90 Grad links und etwa 50 Meter auf Gehwegplatten geradeaus, Orientierung Mosaikpflaster links. Jetzt 90 Grad rechts. Der Gehweg geht hier mit einem leichtem Knick nach rechts ab, deshalb nun 2 Meter geradeaus und gleich wieder 90 Grad nach links. Jetzt etwa 45 Meter auf Gehwegplatten geradeaus, Orientierung Mosaikpflaster links und rechts. Nun geht der Gehweg mit leichtem Knick nach links wieder auf seine Ursprüngliche Richtung zurück. Daher 90 Grad nach links, 2 Meter geradeaus und wieder 90 Grad nach rechts. Jetzt etwa 30 Meter geradeaus, wiederum auf Gehwegplatten mit Orientierung Mosaikpflaster links und rechts, bis Bordsteinkante der Fregestraße. Überquerung der Fregestraße ohne Ampelanlage. Die Straße hat eine Breite von 9 Meter mit abgesenkten Bordsteinen auf jeder Seite. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite etwa 110 Meter die Hedwigstraße weiter geradeaus. Orientierung Mosaikpflaster rechts. Sie erreichen jetzt die Bordsteinkante der Wielandstraße. Überquerung der Wielandstraße mit 9 Meter Breite und abgesenkten Bordsteinen. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite etwa 80 Meter auf der Hedwigstraße geradeaus. Wiederum auf Gehwegplatten mit Orientierung Mosaikpflaster rechts. Sie erreichen die Kreuzung Hedwigstraße / Sponholzstraße. Jetzt 90 Grad rechts. Sie gehen nun die Sponholzstraße etwa 130 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung Mosaikpflaster rechts geradeaus. Jetzt mit leichtem Knick 2 Meter nach links bis zur Bordsteinkante der Bahnhofstraße. Überquerung der Bahnhofstraße ohne Ampelanlage mit 9 Meter Breite. Bordsteine nicht abgesenkt. Orientierung am mäßigen Verkehr. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite 2 Meter geradeaus, auf Mosaikpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus. Sie haben nun den Außenbereich des S-Cafe mit verschieden angeordneten Tischen und Stühlen erreicht. Um ins Cafe selbst zu gelangen, müssen Sie nun 90 Grad links und 10 Meter geradeaus bis zum Eingangsbereich vom Cafe. Sie stehen nun vor dem Eingangsbereich vom Cafe. Der Eingang hat eine kleine Stufe von 10 Zentimeter. Der Zugang hat eine Glastür die nach außen öffnet. Der Türgriff befindet sich auf der rechten Seite in einer Höhe von 1,20 Meter. Der Boden des Cafe ist mit Keramikfliesen ausgestattet, die Beleuchtung ist tischzentral ausgerichtet. Die Gästetoiletten sind ebenerdig zu erreichen. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit und wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Breslauer Platz

Nach Ausstieg 3 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Nun 40 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, Orientierung Mosaikpflaster links, bis zur Bordsteinkante der Hedwigstraße. Überquerung der Hedwigstraße mit Ampelanlage ohne taktil – akustische Funktion. Orientierung am fließenden Verkehr. Breite der Straße 10 Meter, Bordsteinkanten abgesenkt. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite 5 Meter geradeaus bis zu einer im Gehweg eingelassenen Betonabdeckplatte. Nun 90 Grad links und etwa 50 Meter auf Gehwegplatten geradeaus, Orientierung Mosaikpflaster links. Jetzt 90 Grad rechts. Der Gehweg geht hier mit einem leichtem Knick nach rechts ab, deshalb nun 2 Meter geradeaus und gleich wieder 90 Grad nach links. Jetzt etwa 45 Meter auf Gehwegplatten geradeaus, Orientierung Mosaikpflaster links und rechts. Nun geht der Gehweg mit leichtem Knick nach links wieder auf seine Ursprüngliche Richtung zurück. Daher 90 Grad nach links, 2 Meter geradeaus und wieder 90 Grad nach rechts. Jetzt 30 Meter geradeaus, wiederum auf Gehwegplatten mit Orientierung Mosaikpflaster links und rechts, bis Bordsteinkante der Fregestraße. Überquerung der Fregestraße ohne Ampelanlage. Die Straße hat eine Breite von 9 Meter mit abgesenkten Bordsteinen auf jeder Seite. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite etwa 110 Meter die Hedwigstraße weiter geradeaus. Orientierung Mosaikpflaster rechts. Sie erreichen jetzt die Bordsteinkante der Wielandstraße. Überquerung der Wielandstraße mit 9 Meter Breite und abgesenkten Bordsteinen. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite etwa 80 Meter auf der Hedwigstraße geradeaus. Wiederum auf Gehwegplatten mit Orientierung Mosaikpflaster rechts. Sie erreichen die Kreuzung Hedwigstraße / Sponholzstraße. Jetzt 90 Grad rechts. Sie gehen nun die Sponholzstraße etwa 130 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung Mosaikpflaster rechts geradeaus. Jetzt mit leichtem Knick 2 Meter nach links bis zur Bordsteinkante der Bahnhofstraße. Überquerung der Bahnhofstraße ohne Ampelanlage mit 9 Meter Breite. Bordsteine nicht abgesenkt. Orientierung am mäßigen Verkehr. Nach erreichen der gegenüberliegenden Straßenseite 2 Meter geradeaus, auf Mosaikpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus. Sie haben nun den Außenbereich des S-Cafe mit verschieden angeordneten Tischen und Stühlen erreicht. Um ins Cafe selbst zu gelangen, müssen Sie nun 90 Grad links und 10 Meter geradeaus bis zum Eingangsbereich vom Cafe. Sie stehen nun vor dem Eingangsbereich vom Cafe. Der Eingang hat eine kleine Stufe von 10 Zentimeter. Der Zugang hat eine Glastür die nach außen öffnet. Der Türgriff befindet sich auf der rechten Seite in einer Höhe von 1,20 Meter. Der Boden des Cafe ist mit Keramikfliesen ausgestattet, die Beleuchtung ist tischzentral ausgerichtet. Die Gästetoiletten sind ebenerdig zu erreichen. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit und wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Friedenau

Das S-Cafe ist für Rollstuhlfahrer vom S-Bahnhof Friedenau nicht zu erreichen

Ankommend erster Waggon. Nach Ausstieg rechts halten und den Zugangsweg rechts von der Treppe bis zum Fahrstuhl entlang. Mit dem Fahrstuhl nach unten fahren und nach Ausstieg links halten. Aufwärts führende Treppe am linken Handlauf benutzen. Nach erreichen des Gehwegs befindet sich linker Hand das S-Cafe. Der Eingang hat eine kleine Stufe von 10 Zentimeter. Der Zugang hat eine Glastür die nach außen öffnet. Der Türgriff befindet sich auf der rechten Seite in einer Höhe von 1,20 Meter. Der Boden des Cafe ist mit Keramikfliesen ausgestattet, die Beleuchtung ist tischzentral ausgerichtet. Die Gästetoiletten sind ebenerdig zu erreichen. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit und wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Friedenau

Das S-Cafe ist für Rollstuhlfahrer vom S-Bahnhof Friedenau nicht zu erreichen

Ankommend letzter Waggon. Nach Ausstieg links halten und den Zugangsweg rechts von der Treppe bis zum Fahrstuhl entlang. Mit dem Fahrstuhl nach unten fahren und nach Ausstieg links halten. Aufwärts führende Treppe am linken Handlauf benutzen. Nach erreichen des Gehweges befindet sich linker Hand das S-Cafe. Der Eingang hat eine kleine Stufe von 10 Zentimeter. Der Zugang hat eine Glastür die nach außen öffnet. Der Türgriff befindet sich auf der rechten Seite in einer Höhe von 1,20 Meter. Der Boden des Cafe ist mit Keramikfliesen ausgestattet, die Beleuchtung ist tischzentral ausgerichtet. Die Gästetoiletten sind ebenerdig zu erreichen. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit und wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Breslauer Platz

Nach Ausstieg links und 10 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Rheinstraße / Schmargendorfer Straße. Sie überqueren die Rheinstraße mit abgesenkten Bordsteinen und halten sich dann rechts um als nächstes die Hedwigstraße, ebenfalls mit abgesenkten Bordsteinen, zu überqueren. Jetzt links in die Hedwigstraße hinein und etwa 125 Meter auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Fregestraße. Sie überqueren die Fregestraße mit abgesenkten Bordsteinen. Nun etwa 110 Meter geradeaus bis zur Wielandstraße. Überquerung der Wielandstraße mit abgesenkten Bordsteinen. Weitere etwa 80 Meter geradeaus bis zur Sponholzstraße. Die Sponholzstraße rechts hinein und etwa 130 Meter geradeaus bis zur Bahnhofstraße. Jetzt überqueren Sie die Bahnhofstraße und befinden sich vor dem Außenbereich des S-Cafe. Für den Innenbereich des Cafes müssen Sie eine kleine Stufe überwinden. Die Gästetoiletten sind ebenerdig zu erreichen, die aber wegen zu geringer Abmessungen nicht von Rollstuhlfahrer genutzt werden können. Es bietet sich aber die Möglichkeit in einem Nebengebäude, der alten Bahnhofshalle, eine Rollstuhlgeeignete Toilette zu benutzen. Das Personal wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Breslauer Platz

Nach Ausstieg rechts und auf Gehwegplatten 40 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Rheinstraße / Hedwigstraße. Sie überqueren die Hedwigstraße, ebenfalls mit abgesenkten Bordsteinen. Jetzt links in die Hedwigstraße hinein und etwa 125 Meter auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Fregestraße. Sie überqueren die Fregestraße mit abgesenkten Bordsteinen. Nun etwa 110 Meter geradeaus bis zur Wielandstraße. Überquerung der Wielandstraße mit abgesenkten Bordsteinen. Weitere etwa 80 Meter geradeaus bis zur Sponholzstraße. Die Sponholzstraße rechts hinein und etwa 130 Meter geradeaus bis zur Bahnhofstraße. Jetzt überqueren Sie die Bahnhofstraße und befinden sich vor dem Außenbereich des S-Cafe. Für den Innenbereich des Cafes müssen Sie eine kleine Stufe überwinden. Die Gästetoiletten sind ebenerdig zu erreichen, die aber wegen zu geringer Abmessungen nicht von Rollstuhlfahrer genutzt werden können. Es bietet sich aber die Möglichkeit in einem Nebengebäude, der alten Bahnhofshalle, eine Rollstuhlgeeignete Toilette zu benutzen. Das Personal wird Ihnen bei Bedarf jederzeit mit Rat und Tat behilflich sein.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply