Zielmobil > Verkehr > BD-, S- und U-Bahnhöfe > S-Bahnhof Priesterweg

Priesterweg / Prellerweg
12157 Berlin – Schöneberg

Internet: de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Berlin_Priesterweg

Der Bahnhof ist barrierefrei. Treppen und Rolltreppen sind vorhanden, Blindenleitsystem mit weißen Rillenplatten, schwarz / weiß markierte Bahnsteigkante, auf dem Bahnsteig Plattenpflasterung

Der Bahnhof ist zweigleisig angelegt. Der Bahnhof hat zwei Ausgänge, aber nur der südliche ist barrerefrei gestaltet mit Fahrstühlen und einer Rampe.

Zu den Bussen in Westrichtung also auf derselben Straßenseite sind etwa 100 Meter zurückzulegen, beziehungsweise 200 Meter zu der Haltestelle in östlicher Fahrtrichtung auf der anderen Straßenseite.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S2 Blankenfelde – Bernau,
S25 Teltow Stadt – Hennigsdorf, Bahnhof Priesterweg

Symbolbild Expressbus
X76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S-Bahnhof Priesterweg

Symbolbild Metrobus
M76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle S-Bahnhof Priesterweg

Symbolbild Bus
170 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Baumschulenstraße / Fähre,
246 U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz – Neukölln / Britzer Allee, Haltestelle S-Bahnhof Priesterweg

Bahnhofsbeschreibung S-Bahnhof Priesterweg

Der Bahnhof ist viergleisig und wird von den Linien S 2 Bernau – Blankenfelde und S 25 Hennigsdorf – Teltow Stadt angefahren. Er hat drei Ausgänge. Der Bahnhof ist an seinem Ein- und Ausgang von den Bushaltestellen der Busse 170, 246, X76 und M 76 am Prellerweg barrierefrei. Er wurde 1993 zusätzlich erbaut. Er hat einen Zugang zum Natur-Park Schöneberger Südgelände.

Der hintere Ausgang am Priesterweg wurde zur Eröffnung 1923 erbaut, ist aber nicht barrierefrei und hat keine nähere Verkehrsanbindung.

Auf den Bahnsteigen ist ein Blindenleitsystem mit weißen Rillenplatten vorhanden. Die Bahnsteigkanten sind schwarzweiß gekennzeichnet. Der Bahnsteig ist mit heller und dunkler Pflasterung versehen. Es gibt auf den zwei Bahnsteigen vier Fahrkartenentwerter und zwei Fahrscheinautomaten.

Vor dem Eingang links ist ein überdachter Fahrradabstellplatz. Daneben ist eine behindertengerechte City-Toilette vorhanden.

Auch gibt es hier zwei P+R – Parkplätze mit etwa 100 Stellplätzen.

Informationen zur Umgebung des Bahnhof S-Bahnhof Priesterweg

Der nördliche Ausgang mit dem historischen Bahnhofsgebäude in Klinkerbauweise aus den 1920er Jahren ist nur über Treppen zugänglich. Von hier gelangt man über eine Rampe zum Hans-Baluschek-Park

Auch ein großes Gelände mit mehreren Schrebergärten-Kolonien ersteckt sich hier.

Auf der westlichen Seite des Bahnhofs bzw. der Gleise befindet sich der Naturpark Schöneberger Südgelände, welcher zur Expo2000 auf dem ehemals brachliegenden Gelände des früheren Rangierbahnhofs und Bahnbetriebswerks Tempelhof gestaltet wurde. Zu diesem Park gibt es einen Eingang direkt vom südlichen Ausgang des Bahnhofs nach Osten.

Gegenüber des Bahnhofs liegt der Insulaner, ein nach dem Krieg entstandener Trümmerberg von fast 80 Meter Höhe. Heute ist der Insulaner wäldlich bewachsen und dient als Park und Erholungsgebiet mit Wiesen und Rodelbahn im Winter. Auf der Spitze befindet sich die Wilhelm-Förster-Sternwarte und am westlichen Fuß, an der Grenze zu Steglitz liegt das dazugehörige Planetarium.

Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Natur-Park_Südgelände
http://de.wikipedia.org/wiki/Insulaner_(Berg)

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde zum Aufzug von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich.

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann 7 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses nach rechts abknickt. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Breite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und 8 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 32 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach etwa 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde zum Aufzug von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann 7 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses nach rechts abknickt. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Breite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und 8 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 32 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens Links von Ihnen ist ein BVG-Wartehäuschen. Nach dem Ende des Mosaikpflasterstreifens 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindleitsystem der Haltestelle. Hier 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante des Prellerweges. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde zum Aufzug von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann 7 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses nach rechts abknickt. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Breite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 25 Meter geradeaus auf gelben Fliesen mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 3 Meter vor bis zum zweiten Gitterrost von 2 Meter Breite bis zum Ende. Dann 90 Grad links und 2,50 Meter vor auf dem Gitterrost. Rechts von Ihnen sind der Eintrittskartenautomat und die Eingangspforte zum Naturpark.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde Gleis 1 Weg zur Treppe Richtung Lichtenrade

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung Neuköllnische Allee / Forsthausallee

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann 7 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses nach rechts abknickt. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem ersten Aufmerksamkeitsfeld 2 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 32 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesen 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren Sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach etwa 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann 7 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses nach rechts abknickt. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem ersten Aufmerksamkeitsfeld 2 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 32 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesen 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Links von Ihnen ist ein BVG-Wartehäuschen. Nach dem Ende des Mosaikpflasterstreifens 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Hier 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante des Prellerweges. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde zur Treppe von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann 7 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses nach rechts abknickt. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem ersten Aufmerksamkeitsfeld 2 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 28 Meter geradeaus auf gelben Fliesen mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 3 Meter vor bis zum zweiten Gitterrost von 2 Meter Breite bis zum Ende. Dann 90 Grad links und 2,50 Meter vor auf dem Gitterrost. Rechts von Ihnen sind der Eintrittskartenautomat und die Eingangspforte zum Naturpark.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zum Aufzug von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich.

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach links macht. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach diesem, 1 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesen 6 Metern folgen, bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren Sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zum Aufzug von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich.

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach links macht. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach diesem, 1 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesen 6 Metern folgen, bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren Sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zum Aufzug von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach links macht. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach diesem 1 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen, bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Links von Ihnen ist ein BVG-Wartehäuschen. Nach dem Ende des Mosaikpflasterstreifens 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindleitsystem der Haltestelle. Hier 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante des Prellerweges. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zum Aufzug von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach links macht. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach diesem 1 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 8 Meter geradeaus auf gelben Fliesen mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 3 Meter vor bis zum zweiten Gitterrost von 2 Meter Breite bis zum Ende. Dann 90 Grad links und 2,50 Meter vor auf dem Gitterrost. Rechts von Ihnen sind der Eintrittskartenautomat und die Eingangspforte zum Naturpark.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zur Treppe von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich.

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach links macht. Jetzt 90 Grad links und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 rechts und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zur Treppe von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach links macht. Jetzt 90 Grad links und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 rechts und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Metern geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 32 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Links von Ihnen ist ein BVG-Wartehäuschen. Nach dem Ende des Mosaikpflasterstreifens 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Hier 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante des Prellerweges. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zur Treppe von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach links macht. Jetzt 90 Grad links und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 rechts und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und etwa 12 Meter geradeaus auf gelben Fliesen mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 3 Meter vor bis zum zweiten Gitterrost von 2 Meter Breite bis zum Ende. Dann 90 Grad links und 2,50 Meter vor auf dem Gitterrost. Rechts von Ihnen sind der Eintrittskartenautomat und die Eingangspforte zum Naturpark.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Gleis 3 Weg zum Aufzug Richtung Lichtenrade

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich.

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 14 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses nach links abknickt. Jetzt 90 Grad links und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem ersten Aufmerksamkeitsfeld 2 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und 9 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Metern geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren Sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Gleis 3 Weg zum Aufzug Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Gleis 3 Weg zum Aufzug von Gleis 3

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 14 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses nach links abknickt. Jetzt 90 Grad links und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem ersten Aufmerksamkeitsfeld 2 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 25 Meter geradeaus auf gelben Fliesen mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 3 Meter vor bis zum zweiten Gitterrost von 2 Meter Breite bis zum Ende. Dann 90 Grad links und 2,50 Meter vor auf dem Gitterrost. Rechts von Ihnen sind der Eintrittskartenautomat und die Eingangspforte zum Naturpark.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Gleis 3 Weg zur Treppe Richtung Lichtenrade

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich.

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 14 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses nach links abknickt. Jetzt 90 Grad links und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 rechts und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Gleis 3 Weg zur Treppe Richtung Steglitz

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 14 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses nach links abknickt. Jetzt 90 Grad links und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 rechts und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Links von Ihnen ist ein BVG-Wartehäuschen. Nach dem Ende des Mosaikpflasterstreifens 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Hier 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante des Prellerweges. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Gleis 3 Weg zur Treppe von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 14 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem bis dieses nach links abknickt. Jetzt 90 Grad links und 1 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 rechts und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärts gehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf gelben Fliesen mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 3 Meter vor bis zum zweiten Gitterrost von 2 Meter Breite bis zum Ende. Dann 90 Grad links und 2,50 Meter vor auf dem Gitterrost. Rechts von Ihnen sind der Eintrittskartenautomat und die Eingangspforte zum Naturpark.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zum Aufzug von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich.

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach rechts macht. Jetzt 90 Grad rechts und 1,50 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesen 6 Metern folgen, bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zum Aufzug von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach rechts macht. Jetzt 90 Grad rechts und 1,50 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dann 90 Grad links und 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Links von Ihnen ist ein BVG-Wartehäuschen. Nach dem Ende des Mosaikpflasterstreifens 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Hier 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante des Prellerweges. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zum Aufzug von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung rechts am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach links macht. Jetzt 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links 4 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 9 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Metallhandlauf. Nach 9 Metern 1 Meter nach links. Sie stehen vor der Aufzugtür. Es ist eine Edelstahltür, die nach beiden Seiten öffnet. Sie hat eine lichte Weite von 90 Zentimetern. Der Anforderungsknopf mit Brailleschrift befindet sich rechts in 1 Meter Höhe. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Die Bedientafel ist ebenfalls mit Brailleschrift gekennzeichnet. Der Aufzug verfügt über eine Sprachansage. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und 8 Meter geradeaus auf gelben Fliesen mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 3 Meter vor bis zum zweiten Gitterrost von 2 Meter Breite bis zum Ende. Dann 90 Grad links und 2,50 Meter vor auf dem Gitterrost. Rechts von Ihnen sind der Eintrittskartenautomat und die Eingangspforte zum Naturpark.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zur Treppe von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Diese Wegbeschreibung ist nur in Verbindung mit einer Begleitperson möglich.

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach rechts macht. Jetzt 90 Grad rechts und 1,50 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem ersten Aufmerksamkeitsfeld 2 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 22 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 30 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Nach dem Mosaikpflasterstreifen 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis zur Bordsteinkante, die auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Es folgt die Überquerung des Prellerwegs. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, eine Überquerung ohne fremde Hilfe ist durch den viel befahrenen Prellerweg gefährlich. Erste Phase etwa 11 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite mit wechselndem Belag. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung ist rechts von Ihnen ein Metallpfeiler. Orientieren sie sich links an der Randsteinkante. Jetzt folgt die zweite Phase 9 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung 4 Meter auf wechselnden Belag geradeaus bis zum Blindenleitsystem. Dann 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 30 Metern ist ein BVG-Wartehäuschen im Laufweg, dieses Links umgehen. Nach dem BVG-Wartehäuschen weiter 6 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Dann 90 Grad links und 1 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zur Treppe von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach rechts macht. Jetzt 90 Grad rechts und 1,50 Meter vor bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Nach dem ersten Aufmerksamkeitsfeld 2 Meter weiter bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung links an der Wand bis zum Ausgang. Hier ist ein Gitterrost. Nach dem Gitterrost 6,50 Meter auf Mosaikpflaster vor bis zum Ende der Wand. Ab hier 7 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Die Treppe besteht aus grauen Steinplatten. Die erste und letzte Stufe hat weiße Kontraststreifen. Jetzt 5 Stufen aufwärts mit Orientierung links an der Wand. Dann Absatz von 2 Meter Breite mit Mosaikpflaster. Danach 6 Stufen aufwärts. Nach der letzten Stufe 8 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Randsteinkante links. Dann 9 Meter vor mit Orientierung an der Randsteinkante bis zum Ende. Jetzt 45 Grad links. Achtung, hier ist eine Ein- und Ausfahrt von 8 Meter Breite zu einem Parkplatz. Nach der Ein- und Ausfahrt ist in der Mitte des Gehweges ein Metallpfahl. Hier etwa 32 Meter weiter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen, bis der Mosaikpflasterstreifen 45 Grad nach links abknickt. Diesem 6 Meter folgen bis er wieder 45 Grad nach links abknickt. Dann 2 Meter vor bis zum Ende des Mosaikpflasterstreifens. Links von Ihnen ist ein BVG-Wartehäuschen. Nach dem Ende des Mosaikpflasterstreifens 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Blindenleitsystem der Haltestelle. Hier 90 Grad rechts und 2 Meter vor bis kurz vor der Bordsteinkante des Prellerweges. Hier ist der vordere Einstieg der Busse.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zur Treppe von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg 1,50 Meter vor und 90 Grad links. Dann etwa 30 Meter geradeaus auf Steinplatten mit Orientierung links am Blindenleitsystem, bis dieses einen Knick nach rechts macht. Jetzt 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 links und 4 Meter geradeaus bis zum Gitterrost. Rechts von Ihnen ist ein Handlauf aus Metall. Nach dem Gitterrost 1 Meter vor, Sie stehen an der ersten Treppenstufe abwärts. Die Treppe besteht aus hellen Steinplatten mit schwarzen Kontraststreifen. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe 5 Meter geradeaus auf gelben und schwarzen Fliesen bis zur gegenüberliegenden Wand. Dann 90 Grad links und etwa 12 Meter geradeaus auf gelben Fliesen mit Orientierung rechts an der Wand bis zum Gitterrost. Nach dem Gitterrost 3 Meter vor bis zum zweiten Gitterrost von 2 Meter Breite bis zum Ende. Dann 90 Grad links und 2,50 Meter vor auf dem Gitterrost. Rechts von Ihnen sind der Eintrittskartenautomat und die Eingangspforte zum Naturpark.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde zum Aufzug von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg rechts auf Fliesen bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine etwa 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zur Fahrbahnüberquerung des Prellerweges. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Jetzt folgt die zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 40 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach etwa 40 Metern ist dann die Haltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde zum Aufzug von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg rechts auf Fliesen bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine etwa 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zum Prellerweg. Hier links etwa 15 Meter bis zur Haltestelle mit Wartehäuschen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde zum Aufzug von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg links und etwa 25 Meter bis zur Eingangspforte des Naturparks.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde Weg zur Treppe Richtung Lichtenrade Gleis 1

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 12 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen rechts bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zur Fahrbahnüberquerung des Prellerweges. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Jetzt folgt die zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 36 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 36 Metern ist dann die Haltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Bahnhof Priesterweg Richtung Blankenfelde Weg über Treppe Gleis 1

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz.

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 12 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen rechts bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zum Prellerweg. Hier links etwa 15 Meter bis zur Haltestelle mit Wartehäuschen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde zur Treppe von Gleis 1

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 14 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe links und etwa 25 Meter bis zur Eingangspforte des Naturparks.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zum Aufzug von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg rechts auf Fliesen bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zur Fahrbahnüberquerung des Prellerweges. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Jetzt folgt die zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 36 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 36 Metern ist dann die Haltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zum Aufzug von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen und hinteren Ausstieg benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 40 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg rechts auf Fliesen bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zum Prellerweg. Hier links etwa 15 Meter bis zur Haltestelle mit Wartehäuschen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zum Aufzug von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg links und etwa 25 Meter bis zur Eingangspforte des Naturparks.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zur Treppe von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 28 Meter auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen rechts bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zur Fahrbahnüberquerung des Prellerweges. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Jetzt folgt die zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 36 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 36 Metern ist dann die Haltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zur Treppe von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 30 Meter auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen rechts bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zum Prellerweg. Hier links und etwa 15 Meter bis zur Haltestelle mit Wartehäuschen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau zur Treppe von Gleis 2

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 30 Meter auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen links und etwa 25 Meter bis zur Eingangspforte des Naturparks.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Weg zum Aufzug und Bus Richtung Lichtenrade Gleis 3

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg rechts auf Fliesen bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zur Fahrbahnüberquerung des Prellerweges. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Jetzt folgt die zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 36 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 36 Metern ist dann die Haltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Weg zum Aufzug und Bus Richtung Steglitz Gleis 3

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg rechts auf Fliesen bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zum Prellerweg. Hier links und etwa 15 Meter bis zur Haltestelle mit Wartehäuschen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Weg zum Aufzug Gleis 3

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg links und etwa 25 Meter bis zur Eingangspforte des Naturparks.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Weg zur Treppe und Bus Richtung Lichtenrade Gleis 3

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen rechts bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zur Fahrbahnüberquerung des Prellerweges. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Jetzt folgt die zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 36 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 36 Metern ist dann die Haltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Weg zur Treppe und Bus Richtung Steglitz Gleis 3

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz.

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen rechts bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zum Prellerweg. Hier links und etwa 15 Meter bis zur Haltestelle mit Wartehäuschen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt Weg zur Treppe Gleis 3

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den vorderen Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen links und etwa 25 Meter bis zur Eingangspforte des Naturparks.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zum Aufzug von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg rechts auf Fliesen bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zur Fahrbahnüberquerung des Prellerweges. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Jetzt folgt die zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 36 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 36 Metern ist dann die Haltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zum Aufzug von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg rechts auf Fliesen bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zum Prellerweg. Hier links etwa 15 Meter bis zur Haltestelle mit Wartehäuschen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zum Aufzug von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Steinplatten bis zum Aufzug. Im Aufzug sind die Bedienknöpfe an der rechten Wand in der Mitte des Aufzugs in 1 Meter Höhe. Ein Handlauf aus Metall befindet sich rechts und links im Aufzug. Der Ausstieg ist auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg links und etwa 25 Meter bis zur Eingangspforte des Naturparks.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zur Treppe von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, 170 Richtung Baumschulenstraße, 246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 30 Meter auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen rechts bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zur Fahrbahnüberquerung des Prellerweges. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt ist. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Achtung, kreuzender Fahrradweg. Es ist keine Ampelanlage vorhanden, erste Phase etwa 10 Meter auf Asphalt, dann Mittelinsel von 5 Meter Breite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Jetzt folgt die zweite Phase etwa 10 Meter auf Asphalt. Nach der Überquerung links und etwa 36 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Achtung, auf diesem Weg ist rechts von Ihnen ein Fahrradweg. Nach 36 Metern ist dann die Haltestelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zur Treppe von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zur Bushaltestelle der Busse M76, X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, 170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, 246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 30 Meter auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen rechts bis zum Ausgang. Hier ist dann links eine 16 Meter lange Rollstuhlrampe. Nach der Rollstuhlrampe rechts bis zum Hauptzugang des Bahnhofs. Nun links etwa 50 Meter bis zum Prellerweg. Hier links und etwa 15 Meter bis zur Haltestelle mit Wartehäuschen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Hennigsdorf zur Treppe von Gleis 4

Ausgang Prellerweg zum Natur-Park Südgelände

Nach Möglichkeit den hinteren Wagen benutzen. Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 30 Meter auf Steinplatten bis zur Treppe. Nun die Treppe 16 Stufen abwärtsgehen, es kommt ein Absatz. Dann noch mal 16 Stufen abwärts. Nach der Treppe auf Fliesen links und etwa 25 Meter bis zur Eingangspforte des Naturparks.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply