Zielmobil > Verkehr > BD-, S- und U-Bahnhöfe > S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Kolonnenstraße / Julius-Leber-Brücke
10829 Berlin – Schöneberg

Zugang Kolonnenstraße

Internet: de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Berlin_Julius-Leber-Brücke

Der Bahnhof ist barrierefrei ausgestattet. Er verfügt über ein Blindenleitsystem. Ansonsten verfügt er über Treppen. Die Türen der S-Bahn öffnen zur anderen Seite (rechts) als bei den meisten Bahnhöfen auf dieser Linie, da man hier einen Seitenbahnsteig für jede Richtung hat und nicht nur einen mittleren für beide; deshalb sind die Türen auf dieser Seite oft mit Fahrrädern verstellt.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Symbolbild Bus
104 Neu-Westend / Brixplatz – Stralau / Tunnelstraße,
106 U Seestraße – Schöneberg / Lindenhof,
204 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Informationen zur Umgebung des S-Bahnhofs Julius-Leber-Brücke

Der Bahnhof hieß ganz früher ‘Schöneberg’, dann ab 1932 ‘Kolonnenstraße’, er wurde aber im 2. Weltkrieg zerstört und erst ab 2006 wieder neu errichtet. Im Mai 2008 erfolgte die Inbetriebnahme, die barrierefreien Aufzüge kamen jedoch erst Ende 2008.

Der Bahnhof bildet eine verkehrsgünstige Anbindung des ‘Schöneberger Insel’ oder auch ‘Rote Insel’ genannten Gebietes mit relativ hoher Wohndichte. Auch zu dem geschäftlichen Zentrum Schönebergs am Kaiser-Wilhelm-Platz und der Hauptstraße mit vielen Geschäften und Dienstleistungen ist es von hier nicht weit.

Ein türkischer Markt findet auf der Crellestraße in Höhe des Willmanndamms mittwochs und samstags statt; dieser ist aber günstiger vom Süd-Ausgang des S-Bahnhofs Yorckstraße / Großgörschenstraße (auch Linie S1) zu erreichen, aber dort nicht barrierefrei sondern nur per Treppe.

Der Namensgeber der Station, bzw. der gleichbenannten Straßenbrücke, Julius Leber ( * 16. November 1891 in Biesheim, Elsass; † 5. Januar 1945 in Berlin) war ein deutscher Politiker und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Berlin_Kolonnenstraße
http://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Insel
http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiser-Wilhelm-Platz_(Berlin-Schöneberg)
http://de.wikipedia.org/wiki/Julius_Leber

Bahnhofsausgänge

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Hauptstraße / Kolonnenstraße

Weg über die Treppe

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Dann vier Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu einem ersten Aufmerksamkeitsfeld. Darüber hinweg und weitere 17 Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu einem zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und auf dem abzweigenden Leitstreifen einen Meter vor. Anschließend nochmals 90 Grad rechts und einen Meter vor bis zum Beginn des Handlaufs rechts der aufwärts führenden Treppe. Vor der Treppe befindet sich ein einen halben Meter tiefer Aufmerksamkeitsstreifen. Der Handlauf ist mit Brailleschrift versehen. Alle Stufen der hellen Steintreppe sind mit dunklen Kontraststreifen versehen. Nach zwölf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und zwölf Stufen. Daran schließen sich ein weiterer eineinhalb Meter tiefer Absatz und nochmals zwölf Stufen an. Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts bis zu dessen Ende. Anschließend eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus auf dem Leitstreifen bis zur gegenüberliegen Wand. Anschließend 90 Grad links und drei Meter vor mit Orientierung an der Wand rechts bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen am Ausgang auf der nördlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Hauptstraße / Kolonnenstraße

Weg über die Treppe

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Dann zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu einem ersten Aufmerksamkeitsfeld. Darüber hinweg und weitere etwa 17 Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu einem zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und auf dem abzweigenden Leitstreifen einen Meter vor. Anschließend nochmals 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Beginn des Handlaufs links der aufwärts führenden Treppe. Dort einen Meter vor mit Orientierung am Handlauf links bis zur ersten Stufe. Vor der Treppe befindet sich ein einen halben Meter tiefer Aufmerksamkeitsstreifen. Der Handlauf ist mit Brailleschrift versehen. Alle Stufen der hellen Steintreppe sind mit dunklen Kontraststreifen versehen. Nach zwölf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und zwölf Stufen. Daran schließen sich ein weiterer eineinhalb Meter tiefer Absatz und nochmals zwölf Stufen an. Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung am Handlauf links bis zu dessen Ende. Anschließend eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und einen Meter vor bis zu einem Streugutbehälter aus Plastik. An diesem rechts vorbei und noch einen Meter vor bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen am Ausgang auf der nördlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Kaiser-Wilhelm-Platz / Hauptstraße

Weg über die Treppe

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Dann etwa 13 Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und zwei Meter vor. Nun 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe mit Handlauf rechts. Vor der Treppe befindet sich ein einen halben Meter tiefer Aufmerksamkeitsstreifen. Der Handlauf ist mit Brailleschrift versehen. Alle Stufen der hellen Steintreppe sind mit dunklen Kontraststreifen versehen. Nach elf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und elf Stufen. Daran schließen sich ein weiterer eineinhalb Meter tiefer Absatz und nochmals elf Stufen an. Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts bis zu dessen Ende. Anschließend 180 Grad rechts mit Orientierung am Handlauf rechts, der über der einen Meter hohen Wandbegrenzung zum Treppenaufgang angebracht ist. Nach der Wende sieben Meter geradeaus mit Orientierung am Handlauf rechts bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen am Ausgang auf der südlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Kaiser-Wilhelm-Platz / Hauptstraße

Weg über die Treppe

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Dann etwa sieben Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor. Anschließend 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Beginn des Handlaufs links der aufwärts führenden Treppe. Dort einen Meter vor mit Orientierung am Handlauf links bis zur ersten Stufe. Vor der Treppe befindet sich ein einen halben Meter tiefer Aufmerksamkeitsstreifen. Der Handlauf ist mit Brailleschrift versehen. Alle Stufen der hellen Steintreppe sind mit dunklen Kontraststreifen versehen. Nach elf Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und elf Stufen. Daran schließen sich ein weiterer eineinhalb Meter tiefer Absatz und nochmals elf Stufen an. Oben angekommen eineinhalb Meter vor mit Orientierung am Handlauf links bis zu dessen Ende. Anschließend 180 Grad links mit Orientierung am Handlauf links, der über der einen Meter hohen Wandbegrenzung zum Treppenaufgang angebracht ist. Nach der Wende sieben Meter geradeaus mit Orientierung am Handlauf links bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen am Ausgang auf der südlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Aufzug Hauptstraße / Kolonnenstraße

Weg mit dem Aufzug

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Dann vier Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. An der Wand ist der Anforderungsknopf für den Aufzug in einer Höhe von 90 Zentimetern angebracht. Anschließend 90 links und einen Meter vor zu der einen Meter breiten Aufzugtür. Sie öffnet automatisch nach rechts. Die Tiefe der Aufzugkabine beträgt 2,30 Meter. Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg eineinhalb Meter vor bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen. Dort 90 Grad links und vier Meter vor über ein Aufmerksamkeitsfeld hinweg und auf dem von dort aus abgehenden Leitstreifen bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen am Ausgang auf der nördlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Aufzug Hauptstraße / Kolonnenstraße

Weg mit dem Aufzug

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Dann etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. An der Wand ist der Anforderungsknopf für den Aufzug in einer Höhe von 90 Zentimetern angebracht. Anschließend 90 rechts und einen Meter vor zu der einen Meter breiten Aufzugtür. Sie öffnet automatisch nach links. Die Tiefe der Aufzugkabine beträgt 2,30 Meter. Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern angebracht. Auf der rechten Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. Nach dem Ausstieg zwei Meter vor bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen mit Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zu einem Streugutbehälter aus Plastik. An diesem rechts vorbei und noch einen Meter vor bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zu einem Aufmerksamkeitsstreifen am Ausgang auf der nördlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Hauptstraße / Kolonnenstraße

Der Bahnhof ist barrierefrei. Ein Aufzug ist vorhanden.
Zusätzlich führt eine Treppe mit insgesamt 36 Stufen vom Bahnsteig zu diesem Ausgang.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links und in Fahrtrichtung bis zur aufwärts führenden Treppe in der Mitte des Bahnsteigs. Sie besteht aus insgesamt 36 Stufen und zwei Absätzen. Oben angekommen rechts am Aufzug vorbei und geradeaus zum Ausgang auf der nördlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Hauptstraße / Kolonnenstraße

Der Bahnhof ist barrierefrei. Ein Aufzug ist vorhanden.
Zusätzlich führt eine Treppe mit insgesamt 36 Stufen vom Bahnsteig zu diesem Ausgang.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts und entgegen der Fahrtrichtung bis zur aufwärts führenden Treppe in der Mitte des Bahnsteigs. Sie besteht aus insgesamt 36 Stufen und zwei Absätzen. Oben angekommen links am Aufzug vorbei und geradeaus zum Ausgang auf der nördlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Kaiser-Wilhelm-Platz / Hauptstraße

Der Bahnhof ist barrierefrei. Ein Aufzug ist vorhanden.
Zusätzlich führt eine Treppe mit insgesamt 33 Stufen vom Bahnsteig zu diesem Ausgang.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts und entgegen der Fahrtrichtung bis zur aufwärts führenden Treppe am Ende des Bahnsteigs. Sie besteht aus insgesamt 33 Stufen und zwei Absätzen. Oben angekommen rechts um den Treppenaufgang herum und geradeaus zum Ausgang auf der südlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Ausgang Kaiser-Wilhelm-Platz / Hauptstraße

Der Bahnhof ist barrierefrei. Ein Aufzug ist vorhanden.
Zusätzlich führt eine Treppe mit insgesamt 33 Stufen vom Bahnsteig zu diesem Ausgang.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links und in Fahrtrichtung bis zur aufwärts führenden Treppe am Ende des Bahnsteigs. Sie besteht aus insgesamt 33 Stufen und zwei Absätzen. Oben angekommen links um den Treppenaufgang herum und geradeaus zum Ausgang auf der südlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Aufzug Hauptstraße / Kolonnenstraße

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links und in Fahrtrichtung bis zum Aufzug in der Mitte des Bahnsteigs. Oben angekommen links um den Aufzugschacht herum und geradeaus zum Ausgang auf der nördlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Julius-Leber-Brücke

Aufzug Hauptstraße / Kolonnenstraße

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts und entgegen der Fahrtrichtung bis zum Aufzug in der Mitte des Bahnsteigs. Oben angekommen rechts um den Aufzugschacht herum und geradeaus zum Ausgang auf der nördlichen Seite der Julius-Leber-Brücke.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply