Zielmobil > Verkehr > BD-, S- und U-Bahnhöfe > S-Bahnhof Innsbrucker Platz

Hauptstraße / Innsbrucker Platz / Wexstraße
10827 Berlin – Schöneberg

Internet: de.wikipedia.org/wiki/Innsbrucker_Platz

Der Bahnhof ist barrierefrei ausgestattet. Er verfügt über einen Aufzug, Blindenleitsystem, Treppe, aber keine Rolltreppe. Der Bahnhof ermöglicht zwar das barrierefreie Umsteigen zwischen S-Bahn und U-Bahn, es sind dazu aber doch einige Wege zwischen den jeweiligen Bahnsteigen zurückzulegen und zwei Fahrstühle zu benutzen.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S46 Königs Wusterhausen – Westkreuz, Bahnhof Innsbrucker Platz

Symbolbild U-Bahn
U4 Innsbrucker Platz – Nollendorfplatz, Bahnhof Innsbrucker Platz

Symbolbild Metrobus
M48 S + U-Bahnhof Alexanderplatz – Zehlendorf / Busseallee,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Innsbrucker Platz

Symbolbild Bus
187 U-Bahnhof Turmstraße – Lankwitz / Halbauer Weg,
248 U-Bahnhof Breitenbachplatz – S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Innsbrucker Platz

Wissenwertes über den S-Bahnhof Innsbrucker Platz

1933 wurden an der Ringbahn mehrere neue S-Bahnhöfe gebaut, darunter auch der S-Bahnhof Innsbrucker Platz. Infolge dessen wurde auch der U-Bahnhof in Innsbrucker Platz (Hauptstraße) umbenannt. Bislang war ein Umsteigen zur Ringbahn nur mit einem längeren Fußweg zum Bahnhof Ebersstraße möglich; zudem war ein freizügiges Umsteigen zwischen S-Bahn und U-Bahn aufgrund des fehlenden Tarifverbundes erschwert. Nachdem der U-Bahnhof im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt worden war, baute man von 1953 bis 1955 den Zugang zum Bahnhof komplett um. Der Zugang auf der Mittelinsel wurde geschlossen, statt dessen wurde nördlich des Platzes in der Innsbrucker Straße ein neuer Zugang in einem rundherum verglasten Pavillon im typischen Stil der 1950er Jahre geschaffen.
Während des Kalten Krieges war die Fahrt mit der von der Deutschen Reichsbahn betriebenen S-Bahn im Westen Berlins verpönt. Als es im Sommer 1980 zu einem großen Streik der West-Beschäftigten der S-Bahn kam, wurden im Anschluss mehrere S-Bahnlinien stillgelegt, so auch der westliche Teil der Ringbahn mit dem S-Bahnhof Innsbrucker Platz. Erst nach der Wiedervereinigung wurde am 17. Dezember 1993 das erste Teilstück des sanierten Südrings schließlich wieder eröffnet, darunter auch der S-Bahnhof Innsbrucker Platz.

Quelle: Wikipedia

Wissenwertes über die Umgebung des S + U-Bahnhofs Innsbrucker Platz

Der Bahnhof liegt an der Kreuzung und Überquerung der S-Bahn über die Hauptstraße zwischen Schöneberg und Friedenau. Da hier auch Ab- und Auffahrt auf den Stadtring und Stadtautobahn einmünden, ist die Verkehrssituation sehr befahren, und es empfiehlt sich als Fußgänger die Unterführung zu benutzen; leider gibt es nur auf der Seite des S-Bahnhofs einen Fahrstuhl, so dass Rollstuhlfahrer doch die Straße oberirdisch überqueren müssen, was aber durch Ampeln und abgesenkte Bordsteine ermöglicht wird.

Der Innsbrucker Platz selbst ist nur ein Verkehrsknotenpunkt, erst an der Peripherie finden sich Wohn- und Geschäftshäuser. Es gibt zwar auf dem Platz selbst zwischen den Straßen im nord-östlichen Teil ein kleines Rasenstück mit ein oder zwei Bänken, doch wohl niemand möchte sich auf dieser vom Verkehr umtosten Insel zur Erholung niederlassen… Nur auf der südlichen Seite, hinter der Überführung an der Rubensstraße und Eisackstraße gibt es noch einen größeren parkähnlichen Abschnitt mit Rasen, Blumenrabatten und Bänken.

Als besuchenswertes Objekt in der Nähe bieten sich die Ceciliengärten an, insbesondere von bauhistorischen und stadtgeschichtlichen Gesichtspunkten. Informationen auch in diesem Wegweiser: Bitte hier klicken.

Manchmal gut zu wissen: Auf dem Straßenübergang der Wexstraße befindet sich auf der Verkehrsinsel ein WC der Firma Wall.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Innsbrucker_Platz

Bahnhofsausgänge

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Innsbrucker Platz, Übergang zur U4

Weg über die Treppe

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen eineinhalb Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Anschließend acht Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu dessen Ende. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Begrenzungsgeländer zur Bahnsteigkante links bis zur einen Meter hohen Säule mit dem Anforderungsknopf für den Aufzug links. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor. Anschließend 90 Grad links und eineinhalb Meter vor an der Bodenplatte des Aufzugs vorbei bis zur abwärts führenden Treppe mit Handlauf links. Die ersten und letzten Stufen sind mit Kontraststreifen versehen. Nach 16 Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 16 Stufen. Daran schließen sich nochmals ein einen Meter tiefer Absatz und 16 Stufen an.
In der Vorhalle angekommen zwei Meter vor und 90 Grad links. Anschließend zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegen Wand. Dort 90 Grad rechts und acht Meter dem Wandverlauf der Wand links folgen. Nach fünf Metern beschreibt die Wand einen Linksbogen von drei Metern Länge. Nach dem Linksbogen sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zur gegenüberliegen Wand. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor mit Orientierung an der Wand links bis zur Wandecke. Hier 90 Grad links und einen Meter vor zur Doppeltür aus Metall. Die Griffe aus Metall verlaufen senkrecht. Die einen Meter breiten Flügel öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Nach dem Ausgang befinden Sie sich auf einem kleinen Teil des Innsbrucker Platz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Innsbrucker Platz, Übergang zur U4

Weg über die Treppe

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen eineinhalb Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Anschließend acht Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu dessen Ende und einem Aufmerksamkeitsfeld links. Dort 90 Grad links und vor bis auf ein zweites Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Begrenzungsgeländer zur Bahnsteigkante links bis zur einen Meter hohen Säule mit dem Anforderungsknopf für den Aufzug links. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor. Anschließend 90 Grad links und eineinhalb Meter vor an der Bodenplatte des Aufzugs vorbei bis zur abwärts führenden Treppe mit Handlauf links. Die ersten und letzten Stufen sind mit Kontraststreifen versehen. Nach 16 Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 16 Stufen. Daran schließen sich nochmals ein einen Meter tiefer Absatz und 16 Stufen an.
In der Vorhalle angekommen zwei Meter vor und 90 Grad links. Anschließend zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegen Wand. Dort 90 Grad rechts und acht Meter dem Wandverlauf der Wand links folgen. Nach fünf Metern beschreibt die Wand einen Linksbogen von drei Metern Länge. Nach dem Linksbogen sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zur gegenüberliegen Wand. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor mit Orientierung an der Wand links bis zur Wandecke. Hier 90 Grad links und einen Meter vor zur Doppeltür aus Metall. Die Griffe aus Metall verlaufen senkrecht. Die einen Meter breiten Flügel öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Nach dem Ausgang befinden Sie sich auf einem kleinen Teil des Innsbrucker Platz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Weg über die Treppe

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen eineinhalb Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Anschließend acht Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu dessen Ende. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Begrenzungsgeländer zur Bahnsteigkante links bis zur einen Meter hohen Säule mit dem Anforderungsknopf für den Aufzug links. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor. Anschließend 90 Grad links und eineinhalb Meter vor an der Bodenplatte des Aufzugs vorbei bis zur abwärts führenden Treppe mit Handlauf links. Die ersten und letzten Stufen sind mit Kontraststreifen versehen. Nach 16 Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 16 Stufen. Daran schließen sich nochmals ein einen Meter tiefer Absatz und 16 Stufen an.
In der Vorhalle angekommen zwei Meter vor und 90 Grad links. Anschließend zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegen Wand. Dort 90 Grad rechts und acht Meter dem Wandverlauf der Wand links folgen. Nach fünf Metern beschreibt die Wand einen Linksbogen von drei Metern Länge. Nach Abschluss des Linksbogens einen Meter vor, 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Doppeltür aus Metall. Die Griffe aus Metall verlaufen senkrecht. Die einen Meter breiten Flügel öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert. Nun zweieinhalb Meter vor über ein Bodengitter und Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten.
Standort: Ausgang Hauptstraße

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Weg über die Treppe

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen eineinhalb Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Anschließend acht Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu dessen Ende und einem Aufmerksamkeitsfeld links. Dort 90 Grad links und vor bis auf ein zweites Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Begrenzungsgeländer zur Bahnsteigkante links bis zur einen Meter hohen Säule mit dem Anforderungsknopf für den Aufzug links. Hier 90 Grad rechts und einen Meter vor. Anschließend 90 Grad links und eineinhalb Meter vor an der Bodenplatte des Aufzugs vorbei bis zur abwärts führenden Treppe mit Handlauf links. Die ersten und letzten Stufen sind mit Kontraststreifen versehen. Nach 16 Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere 16 Stufen. Daran schließen sich nochmals ein einen Meter tiefer Absatz und 16 Stufen an.
In der Vorhalle angekommen zwei Meter vor und 90 Grad links. Anschließend zwei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegen Wand. Dort 90 Grad rechts und acht Meter dem Wandverlauf der Wand links folgen. Nach fünf Metern beschreibt die Wand einen Linksbogen von drei Metern Länge. Nach Abschluss des Linksbogens einen Meter vor, 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Doppeltür aus Metall. Die Griffe aus Metall verlaufen senkrecht. Die einen Meter breiten Flügel öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert. Nun zweieinhalb Meter vor über ein Bodengitter und Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten.
Standort: Ausgang Hauptstraße

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Aufzug Innsbrucker Platz, Übergang zur U4

Weg mit dem Aufzug

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen eineinhalb Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Anschließend acht Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu dessen Ende. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Begrenzungsgeländer zur Bahnsteigkante links bis zur einen Meter hohen Säule mit dem Anforderungsknopf für den Aufzug links. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 75 Zentimetern links. Nun zwei Meter vor über über eine Metallplatte bis zum Aufzug. Ein weiterer Anforderungsknopf befindet sich etwa 30 Zentimeter links neben der Aufzugtür in 85 Zentimetern Höhe. Die einen Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,20 Meter tief. Die Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern und 1,10 Meter Höhe angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Die Taste zum Ausgang befindet sich unten rechts. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.
In der Vorhalle angekommen zwei Meter vor über eine Bodenplatte aus Metall und acht Meter dem Wandverlauf der Wand links folgen. Hinweis: Nach fünf Metern beschreibt die Wand einen Linksbogen von drei Metern Länge. Nach dem Linksbogen sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zur gegenüberliegen Wand. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor mit Orientierung an der Wand links bis zur Wandecke. Hier 90 Grad links und einen Meter vor zur Doppeltür aus Metall. Die Griffe aus Metall verlaufen senkrecht. Die einen Meter breiten Flügel öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Nach dem Ausgang befinden Sie sich auf einem kleinen Teil des Innsbrucker Platzes.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Aufzug Innsbrucker Platz, Übergang zur U4

Weg mit dem Aufzug

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen eineinhalb Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Anschließend acht Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu dessen Ende und einem Aufmerksamkeitsfeld links. Dort 90 Grad links und vor bis auf ein zweites Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Begrenzungsgeländer zur Bahnsteigkante links bis zur einen Meter hohen Säule mit dem Anforderungsknopf für den Aufzug links. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 75 Zentimetern links. Nun zwei Meter vor über über eine Metallplatte bis zum Aufzug. Ein weiterer Anforderungsknopf befindet sich etwa 30 Zentimeter links neben der Aufzugtür in 85 Zentimetern Höhe. Die einen Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,20 Meter tief. Die Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern und 1,10 Meter Höhe angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Die Taste zum Ausgang befindet sich unten rechts. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.
In der Vorhalle angekommen zwei Meter vor über eine Bodenplatte aus Metall und acht Meter dem Wandverlauf der Wand links folgen. Nach fünf Metern beschreibt die Wand einen Linksbogen von drei Metern Länge. Nach dem Linksbogen sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links bis zur gegenüberliegen Wand. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor mit Orientierung an der Wand links bis zur Wandecke. Hier 90 Grad links und einen Meter vor zur Doppeltür aus Metall. Die Griffe aus Metall verlaufen senkrecht. Die einen Meter breiten Flügel öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Nach dem Ausgang befinden Sie sich auf einem kleinen Teil des Innsbrucker Platz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Aufzug Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Weg mit dem Aufzug

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen eineinhalb Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Anschließend acht Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu dessen Ende. Dort 90 Grad rechts und einen Meter vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Begrenzungsgeländer zur Bahnsteigkante links bis zur einen Meter hohen Säule mit dem Anforderungsknopf für den Aufzug links. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 75 Zentimetern links. Nun zwei Meter vor über über eine Metallplatte bis zum Aufzug. Ein weiterer Anforderungsknopf befindet sich etwa 30 Zentimeter links neben der Aufzugtür in 85 Zentimetern Höhe. Die einen Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,20 Meter tief. Die Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern und 1,10 Meter Höhe angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Die Taste zum Ausgang befindet sich unten rechts. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.
In der Vorhalle angekommen zwei Meter vor über eine Bodenplatte aus Metall und acht Meter dem Wandverlauf der Wand links folgen. Nach fünf Metern beschreibt die Wand einen Linksbogen von drei Metern Länge. Nach Abschluss des Linksbogens einen Meter vor, 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Doppeltür aus Metall. Die Griffe aus Metall verlaufen senkrecht. Die einen Meter breiten Flügel öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert. Nun zweieinhalb Meter vor über ein Bodengitter und Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten.
Standort: Ausgang Hauptstraße

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Aufzug Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Weg mit dem Aufzug

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen eineinhalb Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Anschließend acht Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu dessen Ende und einem Aufmerksamkeitsfeld links. Dort 90 Grad links und vor bis auf ein zweites Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Begrenzungsgeländer zur Bahnsteigkante links bis zur einen Meter hohen Säule mit dem Anforderungsknopf für den Aufzug links. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 75 Zentimetern links. Nun zwei Meter vor über über eine Metallplatte bis zum Aufzug. Ein weiterer Anforderungsknopf befindet sich etwa 30 Zentimeter links neben der Aufzugtür in 85 Zentimetern Höhe. Die einen Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,20 Meter tief. Die Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern und 1,10 Meter Höhe angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Die Tasten sind mit Brailleschrift versehen. Die Taste zum Ausgang befindet sich unten rechts. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite.
In der Vorhalle angekommen zwei Meter vor über eine Bodenplatte aus Metall und acht Meter dem Wandverlauf der Wand links folgen. Hinweis: Nach fünf Metern beschreibt die Wand einen Linksbogen von drei Metern Länge. Nach Abschluss des Linksbogens einen Meter vor, 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Doppeltür aus Metall. Die Griffe aus Metall verlaufen senkrecht. Die einen Meter breiten Flügel öffnen nach innen und nach außen. Hinweis: Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert. Nun zweieinhalb Meter vor über ein Bodengitter und Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten.
Standort: Ausgang Hauptstraße

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Königs Wusterhausen,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Weiter zur Haltestelle der Buslinien

M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung Lichterfelde-Süd, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Nach dem Ausgang Hauptstraße 90 Grad rechts und etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem BVG-Wartehäuschen. Am Wartehäuschen 90 Grad links und zwei Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Beginn des Mosaiksteinpflasters. Dort 90 Grad rechts und acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Informationssäule der Haltestelle. Zwei Meter vor der Säule befindet sich ein Laternenmast mit Abfallbehälter links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Innsbrucker Platz, Übergang zur U4

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen links und entgegen der Fahrtrichtung zur abwärts führenden Treppe am Ende des Bahnsteigs. Die Treppe besteht aus insgesamt 48 Stufen und zwei Absätzen. In der Vorhalle angekommen dem Linksbogen des Gangs folgen und dann geradeaus am Ausgang zur rechten Seite vorbei zum zweiten Ausgang. Die einen Meter breiten Flügel der Ausgangstür öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Nach dem Ausgang befinden Sie sich auf einem kleinen Teil des Innsbrucker Platz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Innsbrucker Platz, Übergang zur U4

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts und in Fahrtrichtung zur abwärts führenden Treppe am Ende des Bahnsteigs. Die Treppe besteht aus insgesamt 48 Stufen und zwei Absätzen. In der Vorhalle angekommen dem Linksbogen des Gangs folgen und dann geradeaus am Ausgang zur rechten Seite vorbei zum zweiten Ausgang. Die einen Meter breiten Flügel der Ausgangstür öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Nach dem Ausgang befinden Sie sich auf einem kleinen Teil des Innsbrucker Platz.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen links und entgegen der Fahrtrichtung zur abwärts führenden Treppe am Ende des Bahnsteigs. Die Treppe besteht aus insgesamt 48 Stufen und zwei Absätzen. In der Vorhalle angekommen dem Linksbogen des Gangs folgen und dann zum ersten Ausgang auf der rechten Seite. Die einen Meter breiten Flügel der Ausgangstür öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Standort: Ausgang Hauptstraße

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts und in Fahrtrichtung zur abwärts führenden Treppe am Ende des Bahnsteigs. Die Treppe besteht aus insgesamt 48 Stufen und zwei Absätzen. In der Vorhalle angekommen dem Linksbogen des Gangs folgen und dann zum ersten Ausgang auf der rechten Seite. Die einen Meter breiten Flügel der Ausgangstür öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Standort: Ausgang Hauptstraße

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Aufzug Innsbrucker Platz, Übergang zur U4

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen links und entgegen der Fahrtrichtung zum Aufzug am Ende des Bahnsteigs. Ein Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 75 Zentimetern an der Metallsäule vor dem Aufzug. Ein zweiter Anforderungsknopf befindet sich links neben der Aufzugtür in 85 Zentimetern Höhe. Die einen Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,20 Meter tief. Die Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern und 1,10 Meter Höhe angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. In der Vorhalle angekommen dem Linksbogen des Gangs folgen und dann geradeaus am Ausgang zur rechten Seite vorbei zum zweiten Ausgang. Die einen Meter breiten Flügel der Ausgangstür öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Nach dem Ausgang befinden Sie sich auf einem kleinen Teil des Innsbrucker Platzes.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Aufzug Innsbrucker Platz, Übergang zur U4

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts und in Fahrtrichtung zum Aufzug am Ende des Bahnsteigs. Ein Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 75 Zentimetern an der Metallsäule vor dem Aufzug. Ein zweiter Anforderungsknopf befindet sich links neben der Aufzugtür in 85 Zentimetern Höhe. Die einen Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,20 Meter tief. Die Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern und 1,10 Meter Höhe angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. In der Vorhalle angekommen dem Linksbogen des Gangs folgen und dann geradeaus am Ausgang zur rechten Seite vorbei zum zweiten Ausgang. Die einen Meter breiten Flügel der Ausgangstür öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Nach dem Ausgang befinden Sie sich auf einem kleinen Teil des Innsbrucker Platzes.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Aufzug Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen links und entgegen der Fahrtrichtung zum Aufzug am Ende des Bahnsteigs. Ein Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 75 Zentimetern an der Metallsäule vor dem Aufzug. Ein zweiter Anforderungsknopf befindet sich links neben der Aufzugtür in 85 Zentimetern Höhe. Die einen Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,20 Meter tief. Die Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern und 1,10 Meter Höhe angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. In der Vorhalle angekommen dem Linksbogen des Gangs folgen und dann zum ersten Ausgang auf der rechten Seite. Die einen Meter breiten Flügel der Ausgangstür öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Standort: Ausgang Hauptstraße

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Innsbrucker Platz

Ausgang Aufzug Hauptstraße, zu den Bussen M48 und M85

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts und in Fahrtrichtung zum Aufzug am Ende des Bahnsteigs. Ein Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 75 Zentimetern an der Metallsäule vor dem Aufzug. Ein zweiter Anforderungsknopf befindet sich links neben der Aufzugtür in 85 Zentimetern Höhe. Die einen Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,20 Meter tief. Die Handläufe sind auf beiden Seiten in 90 Zentimetern und 1,10 Meter Höhe angebracht. Auf der linken Seite wird der Handlauf mittig durch das Bedienfeld unterbrochen. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. In der Vorhalle angekommen dem Linksbogen des Gangs folgen und dann zum ersten Ausgang auf der rechten Seite. Die einen Meter breiten Flügel der Ausgangstür öffnen nach innen und nach außen. Die Türen sind oft zur Hälfte nach außen geöffnet und fixiert.
Standort: Ausgang Hauptstraße

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply