Österreichische Küche

Motzstraße 63
10777 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 25 79 75 97

E-Mail: info@ruedigers-berlin.de
Internet: https://ruedigers-berlin.de/

Das Restaurant ist  über eine 10 Zentimeter hohe Stufe zugänglich.

Dienstag17:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Mittwoch17:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Donnerstag17:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Freitag17:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag17:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag17:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Im Dezember auch Montags geöffnet

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U4 Innsbrucker Platz – Nollendorfplatz, Bahnhof Viktoria-Luise-Platz

Symbolbild Bus
204 S-Bahnhof Südkreuz – S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Bamberger Straße  und Haltestelle Münchener Straße

Das Restaurant

Das Restaurant bietet die Spezialitäten aus der österreichische Küche.

Das Inventar des Restaurants ist nicht ausdrücklich auf Barrierefreiheit ausgelegt, auch der Zugang zu den Toiletten ist mit knappen 80 Zentimetern für Rollstuhlfahrer etwas knapp.

Symbolbild U-Bahn
U4 Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Viktoria-Luise-Platz

Nach dem Ausstieg aus dem hinteren Wagen gehen wir einen bis zwei Schritte nach vorne, bis wir den Leitstreifen erreicht haben. Dort drehen wir uns 90 Grad nach links und folgen dem Leitstreifen abhängig von der vorherigen Position des Waggons etwa 5 bis 10 Meter, bis uns ein 90-Grad-Rechtsknick des Streifens, das Ende des Bahnsteig anzeigt. Wir halten uns nun auf der linken Seite und orientieren uns an der Wand, sie führt uns direkt zur Treppe des Ausgangs Viktoria-Luise-Platz. Die Treppe ist 4 Meter breit und ist mit Kontraststreifen auf sämtlichen Stufen ausgestattet. Wir wechseln auf die andere Seite, um uns am rechten Handlauf orientieren zu können. Nun geht es 14 Stufen aufwärts bis zu einem zwei Meter langen Absatz, im Anschluss weitere 13 Stufen, bis der Ausgang erreicht ist. Oben angekommen gehen wir geradeaus weiter, nach Querung des 8 Meter breiten Außenrings des Viktoria-Luise-Platzes geht es noch etwa 15 weitere Meter geradeaus zum Zentrum des Platzes, welches durch das Rauschen des Springbrunnens meist sehr gut zu lokalisieren ist. Die Wege dieser Anlage sind mit kleinem Mosaikpflaster versehen, welche beidseitig mit verdichtetem Sand-Split gesäumt ist. Beim Erreichen des Innenkreises orientieren wir uns links an der etwa 35 Zentimeter hohen Raseneinfassung und umrunden den Brunnen im Uhrzeigersinn, bis wir den dritten links abzweigenden Weg erreicht haben. Diesem folgen wir etwa 15 Meter und halten uns dabei mittig auf dem eineinhalb Meter breiten Mosaikpflaster. Nach dem erneuten Überqueren des 8 Meter breiten Außenrings geht es weiter bis zum Ende des Mosaikpflasters. Hier verlassen wir die Anlage des Viktoria-Luise-Platzes und überqueren die Straße Viktoria-Luise-Platz. Erhöhte Aufmerksamkeit ist erforderlich, denn nach 5 Metern tauchen in Straßenmitte Absperrpoller auf, im Anschluss muss auf den restlichen 5 Metern mit beruhigtem Straßenverkehr gerechnet werden. Auf der anderen Seite angekommen liegt die Motzstraße vor uns. Dieser folgen wir die letzten etwa 125 Meter, bis nach der sechsten Baumscheibe und einer letzten 90 Grad Linkswende unser Ziel erreicht ist.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U4 Richtung Innsbrucker Platz, Bahnhof Viktoria-Luise-Platz

Nach dem Ausstieg aus dem vorderen Wagen gehen wir einen bis zwei Schritte nach vorne, bis wir den Leitstreifen erreicht haben. Dort drehen wir uns 90 Grad nach rechts und folgen dem Leitstreifen abhängig von der vorherigen Position des Waggons etwa 5 bis 10 Meter, bis uns ein 90-Grad-Linksknick des Streifens, das Ende des Bahnsteig anzeigt. Wir halten uns nun auf der rechten Seite und orientieren uns an der Wand, sie führt uns direkt zur Treppe des Ausgangs Viktoria-Luise-Platz. Die Treppe ist 4 Meter breit und ist mit Kontraststreifen auf sämtlichen Stufen ausgestattet. Wir bleiben auf der rechten Seite, um uns am Handlauf orientieren zu können. Nun geht es 14 Stufen aufwärts bis zu einem zwei Meter langen Absatz, im Anschluss weitere 13 Stufen, bis der Ausgang erreicht ist. Oben angekommen gehen wir geradeaus weiter, nach Querung des 10 Meter breiten Außenrings des Viktoria-Luise-Platzes geht es noch etwa 15 weitere Meter geradeaus zum Zentrum des Platzes, welches durch das Rauschen des Springbrunnens meist sehr gut zu lokalisieren ist. Die Wege dieser Anlage sind mit kleinem Mosaikpflaster versehen, welche beidseitig mit verdichtetem Sand-Split gesäumt ist. Beim Erreichen des Innenkreises orientieren wir uns links an der etwa 35 Zentimeter hohen Raseneinfassung und umrunden den Brunnen im Uhrzeigersinn, bis wir den dritten links abzweigenden Weg erreicht haben. Diesem folgen wir etwa 15 Meter und halten uns dabei mittig auf dem eineinhalb Meter breiten Mosaikpflaster. Nach dem erneuten Überqueren des 8 Meter breiten Außenrings geht es weiter bis zum Ende des Mosaikpflasters. Hier verlassen wir die Anlage des Viktoria-Luise-Platzes und überqueren die Straße Viktoria-Luise-Platz. Erhöhter Aufmerksamkeit ist erforderlich, denn nach 5 Metern tauchen in Straßenmitte Absperrpoller auf, im Anschluss muss auf den restlichen 5 Metern mit beruhigtem Straßenverkehr gerechnet werden. Auf der anderen Seite angekommen liegt die Motzstraße vor uns. Dieser folgen wir die letzten etwa 125 Meter, bis nach der sechsten Baumscheibe und einer letzten 90 Grad Linkswende unser Ziel erreicht ist.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
204 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Bamberger Straße

Nach dem Ausstieg aus dem Bus 3 Meter nach vorne gehen und 90 Grad nach rechts wenden. Jetzt geht es knappe 25 Meter auf herkömmlichen Gehwegplatten geradeaus bis zur Bamberger Straße. Hier gibt es an der Ampelanlage keine taktilen Hilfen, die Bordsteine sind im Kreuzungsbereich abgesenkt. Die Überquerung derselben erfolgt in zwei Etappen von zweimal 5 Metern, unterbrochen von einer 3 Meter breiten Mittelinsel. Von hier geht es etwa 80 Meter weiter zur Querung der etwa 12 Meter breiten Ansbacher Straße. Hier sind die Bordsteine ebenfalls abgesenkt, taktile Unterstützung fehlt auch hier. Auf der anderen Seite 90 Grad nach links wenden und weitere etwa 15 Meter geradeaus. Das südliche Ende der Motzstraße ist erreicht, hier nach rechts dem Lauf der Straße folgen, dabei an Gehwegplatten und Mosaikpflaster orientieren. Nach etwa 60 Metern und drei Baumscheiben steht hier ein Laternenmast. Hier 90 Grad nach rechts wenden, das Zielobjekt liegt vor uns, der Zutritt ins Restaurant erfolgt über eine Stufe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
204 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle Münchener Straße

Beim Aussteigen aus dem Bus bitte auf den Radweg achten, er muss überquert werden. Jetzt nach weiteren 2 Metern, 90 Grad nach rechts wenden. Jetzt geht es knappe 25 Meter auf Gehwegplatten geradeaus bis zur Ampelanlage, welche mittels taktiler Ausstattung und abgesenkten Bordsteinen ein gefahrloses Überqueren der Hohenstaufenstraße ermöglicht. Wir überqueren die Hohenstaufenstraße in zwei Abschnitten von jeweils 10 Meter Breite getrennt durch einen 3 Meter breiten Mittelstreifen. Auf der anderen Seite angekommen, wenden wir uns 90 Grad nach links und gehen dann etwa 25 Meter weiter. Hier geht es nach der Überquerung der 10 Meter breiten Münchner Straße, mit abgesenkten Bordsteinen, noch weitere etwa 200 Meter geradeaus bis zur Ansbacher Straße. Auf diesem Teilstück orientieren wir uns an der rechten Seite des Radwegs und schwenken im Anschluß 90 Grad nach rechts in die Ansbacher Straße ein und gehen dann 20 Meter weiter bis zur Einmündung der Motzstraße, in welche wir halbrechts einbiegen. Wir folgen dem Lauf der Straße und können uns an Gehwegplatten und Mosaikpflaster orientieren. Nach etwa 60 Metern und drei Baumscheiben steht hier ein Laternenmast. Hier 90 Grad nach rechts wenden, das Zielobjekt liegt vor uns, der Zutritt ins Restaurant erfolgt über eine Stufe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U4 Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Viktoria-Luise-Platz

Der Bahnhof ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Nach dem Ausstieg aus dem Wagen orientieren wir uns nach links und gehen zur Treppe. Über Sie verlassen wir den U-Bahnhof. Oben angekommen gehen wir in entgegengesetzter Richtung 10 Meter geradeaus bis zur Straße Viktoria-Luise-Platz, welche den gesamten Platz säumt. Wir überqueren Sie und umrunden den Platz entgegen dem Uhrzeigersinn. Wir überqueren dabei die Welser Straße und die Regensburger Straße, bis wir die südwestliche Einmündung der Motzstraße erreicht haben. Auch diese überqueren wir, um gleich darauf ihrem Verlauf nach rechts zu folgen. Jetzt geht es noch etwa 90 Meter gerade aus weiter und wir haben unser Ziel erreicht. Beim Betreten des Restaurants ist auf die Stufe am Eingang zu achten.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U4 Richtung Innsbrucker Platz, Bahnhof Viktoria-Luise-Platz

Der Bahnhof ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Nach dem Ausstieg aus dem Wagen orientieren wir uns nach rechts und gehen zur Treppe. Über Sie verlassen wir den U-Bahnhof. Oben angekommen gehen wir in entgegengesetzter Richtung 10 Meter geradeaus bis zur Straße Viktoria-Luise-Platz, welche den gesamten Platz säumt. Wir überqueren Sie und umrunden den Platz entgegen dem Uhrzeigersinn. Wir überqueren dabei die Welser Straße und die Regensburger Straße, bis wir die südwestliche Einmündung der Motzstraße erreicht haben. Auch diese überqueren wir, um gleich darauf ihrem Verlauf nach rechts zu folgen. Jetzt geht es noch etwa 90 Meter gerade aus weiter und wir haben unser Ziel ist erreicht. Beim Betreten des Restaurants ist auf die Stufe am Eingang zu achten

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
204 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Bamberger Straße

Nach dem Ausstieg aus dem Bus geht es rechts geradeaus bis zur Bamberger Straße. Hier sind die Bordsteine im Kreuzungsbereich abgesenkt. Die Überquerung derselben erfolgt in zwei Etappen unterbrochen von einer 3 Meter breiten Mittelinsel. Von hier geht es etwa 80 Meter weiter zur Querung der Ansbacher Straße, welche ebenfalls mit abgesenkten Bordsteinen ausgestattet ist. Auf der anderen Seite orientieren wir uns nach links und gehen weitere etwa 15 Meter bis zur Einmündung der Motzstraße. Ihr folgen wir nach rechts und nach etwa 60 Metern auf der rechten Seite haben wir unser Ziel erreicht. Der Zutritt ins Restaurant erfolgt über eine Stufe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
204 Richtung S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle Bamberger Straße

Nach dem Ausstieg aus dem Bus nach links wenden. Jetzt geht es knappe 40 Meter auf Mosaikpflaster geradeaus zur Bamberger Straße, deren Bordsteine sind im Kreuzungsbereich abgesenkt sind. Nach deren Überquerung geht es etwa 80 Meter weiter zur Landshuter Straße, die ebenfalls zu überqueren ist. Auch hier sind die Bordsteine abgesenkt. Jetzt gehen wir nach links weiter und überqueren im Anschluss die Hohenstaufenstraße in zwei Etappen von jeweils 10 Metern, unterbrochen von einer 4 Meter breiten Mittelinsel. Auf der anderen Seite geht es noch etwa 20 Meter geradeaus, bis das südliche Ende der Motzstraße erreicht ist. Hier nach rechts bis nach etwa 60 Metern auf der rechten Seite unser Ziel erreicht ist. Der Zutritt ins Restaurant erfolgt über eine Stufe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply