Zielmobil > Freizeit und Sport > Rollstuhltanz – Wittenau

Märkische Grundschule Berlin

Dannenwalder Weg 163-165
13439 Berlin – Wittenau

Tel.: +49 (0) 30 – 403 95 158

E-Mail: rehasport@tsv-berlin-wittenau.de
Internet: https://www.tsv-berlin-wittenau.de/

Träger:
TSV Berlin-Wittenau e.V.
Senftenberger Ring 53
13435 Berlin-Wittenau

Tel.: +49 (0) 30 – 415 68 67
Fax: +49 (0) 30 – 415 71 68

E-Mail: info@tsv-berlin-wittenau.de
Internet: https://www.tsv-berlin-wittenau.de/

Trainingszeiten und Voraussetzungen bitte direkt beim Verein erfragen.

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Expressbus
X21 Märkisches Viertel / Quickborner Straße – U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz,
X33 S + U-Bahnhof Rathaus Spandau – Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm, Haltestelle Wilhelmsruher Damm, Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Symbolbild Metrobus
M21 Rosenthal / Uhlandstraße – S + U-Bahnhof Jungfernheide, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Symbolbild Bus
120 Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof,
122 U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz – Waidmannslust / Titiseestraße,
124 Buchholz-West / Aubertstraße – Alt-Heiligensee,
221 Märkisches Viertel / Märkische Zeile (oder Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm) – U-Bahnhof Leopoldplatz,
222 Tegelort – Alt-Lübars (oder Märkisches Viertel / Märkische Zeile), Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Der Rollstuhltanz

Der Rollstuhltanz ist eine Behindertensportart, bei der sich Rollstuhlfahrer, teilweise mit nicht behinderten Partnern, im Tanz zu Musik bewegen. Der Rollstuhltanz wurde von Gertrude Krombholz 1974 begründet.

Tänze in der Standardklasse sind Walzer, Tango, Wiener Walzer, Foxtrott und Quickstep.
Zu der Klasse der lateinamerikanischen Tänze gehören: Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Pasodoble und Jive.

Rollstuhltanz ist eine Form der körperlichen Aktivität, die als eine Form der Rehabilitation, Sport oder Erholung behandelt werden kann.
Es hat verschiedene Formen und Stile. Behinderte Tänzer können zwischen Folklore-, Gesellschafts-, Modern- oder Balletttanz wählen.
Die meist verbreiterte und populärste Form ist der Gesellschaftstanz, der seit 1998 vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) als paralympische Disziplin anerkannt ist.

Rollstuhltanz kann in folgende Wettbewerbe unterteilt werden:

• Combi – wo sich eine der Tänzerinnen im Rollstuhl bewegt, die andere ist eine nicht behinderte Person,
• Duo – wo sich beide Tänzer auf Rollstühlen bewegen.
• Gruppentanz – wo Schwimmer selbst oder in Kombination mit gesunden Menschen tanzen.
• Single Dance – wo nur eine Person im Rollstuhl tanzt (Gruppentanz und Singedance werden in verschiedenen Tanzstilen aufgeführt als Balltanz).

Symbolbild Expressbus 
X21 Richtung U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz,
X33 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Spandau, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Symbolbild Metrobus
M21 Richtung S + U-Bahnhof Jungfernheide, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Symbolbild Bus
120 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof,
122 Richtung Waidmannslust / Titiseestraße,
124 Richtung Alt-Heiligensee, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 300 Meter.

Nach dem Ausstieg fünf Meter vor über Mosaiksteinpflaster, den Fahrradweg, eine Baumscheibe rechter Hand vorbei. Wenn nicht anders beschrieben, führt der Weg über Gehwegplatten. Hinter der Baumscheibe 90 Grad rechts und etwa 30 Meter geradeaus den drei Baumscheiben rechter Hand vorbei. Hinter der letzten Baumscheibe zehn Meter ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage rechts. Nun 90 Grad rechts.
Standort: Wilhelmsruher Damm, Ecke Treuerbrietzener Straße
Die Ampel ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Die gesamten Bordsteinkanten der Kreuzung sind abgesenkt und mit Richtungsfeldern versehen. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf zwölf Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen zwölf Meter Fahrbahn.
Nach Überquerung zwölf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis das Mosaiksteinpflaster rechts anfängt.
Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts den Dannenwalder Weg entlang bis einem BVG-Wartehäuschen. Es wird eine Litfaßsäule linker Hand passiert. Nun den Wartehäuschen rechter Hand vorbei und etwa 135 Meter den Dannenwalder Weg entlang mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und eine Hecke rechts. Die Hecke wird drei Mal wegen Zugänge unterbrochen. Nach der dritten Unterbrechung etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster der Hecke rechts entlang bis zum Ende. Dort vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und an den Abgrenzung Geländer aus Metall links, bis zu einem Kanaldeckel.
Dort 90 Grad rechts und drei Meter vor auf Verbundsteinpflaster bis ans Eingangstor. Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus 
X21 Richtung Märkisches Viertel / Quickborner Straße, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Symbolbild Metrobus
M21 Richtung Rosenthal / Uhlandstraße, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Symbolbild Bus
222 Richtung Tegelort, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 320 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders beschrieben, führt der Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster den fünf Baumscheiben rechter Hand vorbei. Hinter der letzten Baumscheibe acht Meter ohne Orientierungsmöglichkeit zur Ampelanlage rechts. Ampelmast mittig. Nun 90 Grad rechts und drei Meter vor.
Standort: Treuerbrietzener Straße, Ecke Wilhelmsruher Damm
Die Ampel ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Die gesamten Bordsteinkanten der Kreuzung sind abgesenkt und mit Richtungsfeldern versehen. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf sechs Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen sechs Meter Fahrbahn. Nach Überquerung fünf Meter vor und 90 Grad links. Dann vier Meter vor zur Ampelanlage. Ampelmast mittig.
Die Ampel ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Die gesamten Bordsteinkanten der Kreuzung sind abgesenkt und mit Richtungsfeldern versehen. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf zwölf Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen zwölf Meter Fahrbahn.
Nach Überquerung zwölf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis das Mosaiksteinpflaster rechts anfängt. Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts den Dannenwalder Weg entlang bis einem BVG-Wartehäuschen. Es wird eine Litfaßsäule linker Hand passiert. Nun den Wartehäuschen rechter Hand vorbei und etwa 135 Meter den Dannenwalder Weg entlang mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und eine Hecke rechts. Die Hecke wird drei Mal wegen Zugänge unterbrochen. Nach der dritten Unterbrechung etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster der Hecke rechts entlang bis zum Ende. Dort vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und an den Abgrenzung Geländer aus Metall links, bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und drei Meter vor auf Verbundsteinpflaster bis ans Eingangstor. Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus 
X33 Richtung Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Symbolbild Bus
120 Richtung Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm,
122 Richtung Waidmannslust / Titiseestraße,
124 Richtung Buchholz-West / Zufahrtsstraße, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 250 Meter.

Nach dem Ausstieg fünf Meter vor über den Fahrradweg bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders beschrieben, führt der Weg über Gehwegplatten. Dann acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis dessen Ende. Dort 45 Grad rechts und fünf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis das Mosaiksteinpflaster rechts anfängt. Nun 45 Grad rechts.
Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts den Dannenwalder Weg entlang bis einem BVG-Wartehäuschen. Es wird eine Litfaßsäule linker Hand passiert. Nun den Wartehäuschen rechter Hand vorbei und etwa 135 Meter den Dannenwalder Weg entlang mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und eine Hecke rechts. Die Hecke wird drei Mal wegen Zugänge unterbrochen. Nach der dritten Unterbrechung etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster der Hecke rechts entlang bis zum Ende. Dort vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und an den Abgrenzung Geländer aus Metall links, bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und drei Meter vor auf Verbundsteinpflaster bis ans Eingangstor. Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
221 Richtung Märkisches Viertel / Märkische Zeile (oder Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm), Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Wenn nicht anders beschrieben, führt der Weg über Gehwegplatten. Hier vier Meter vor am BVG-Wartehäuschen rechter Hand vorbei. Nun etwa 30 Meter geradeaus den Dannenwalder Weg entlang mit Orientierung an der Steinkante rechts bis die nach rechts abbiegt. Dann sechs Meter vor und 90 Grad links. Nun drei Meter bis zur Ampelanlage. Ampelmast mittig.
Standort: Dannenwalder Weg, Ecke Wilhelmsruher Damm
Die Ampelanlage ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Die gesamten Bordsteinkanten der Kreuzung sind abgesenkt und mit Richtungsfeldern versehen.
Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf zwölf Meter Fahrbahn und eine zweieinhalb Meter breite Mittelinsel folgen zwölf Meter Fahrbahn.
Nach der Überquerung drei Meter vor und 90 Grad links. Dann sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis das Mosaiksteinpflaster rechts anfängt. Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts den Dannenwalder Weg entlang bis einem BVG-Wartehäuschen. Es wird eine Litfaßsäule linker Hand passiert. Nun den Wartehäuschen rechter Hand vorbei und etwa 135 Meter den Dannenwalder Weg entlang mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und eine Hecke rechts. Die Hecke wird drei Mal wegen Zugänge unterbrochen. Nach der dritten Unterbrechung etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster der Hecke rechts entlang bis zum Ende. Dort vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und an den Abgrenzung Geländer aus Metall links, bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und drei Meter vor auf Verbundsteinpflaster bis ans Eingangstor. Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
221 Richtung U-Bahnhof Leopoldplatz, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 190 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Wenn nicht anders beschrieben, führt der Weg über Gehwegplatten. Hier vier Meter vor am BVG-Wartehäuschen rechter Hand vorbei. Dann etwa 135 Meter den Dannenwalder Weg entlang mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und eine Hecke rechts. Die Hecke wird drei Mal wegen Zugänge unterbrochen. Nach der dritten Unterbrechung etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster der Hecke rechts entlang bis zum Ende. Dort vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und an den Abgrenzung Geländer aus Metall links, bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und drei Meter vor auf Verbundsteinpflaster bis ans Eingangstor. Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus 
X21 Richtung U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz,
X33 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Spandau, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Symbolbild Metrobus
M21
Richtung S + U-Bahnhof Jungfernheide, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Symbolbild Bus
120 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof,
122 Richtung Waidmannslust / Titiseestraße,
124 Richtung Alt-Heiligensee, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 300 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts den Wilhelmsruher Damm entlang bis zur bis zur Ampelanlage rechts. Wenn nicht anders beschrieben führt der Weg über Gehwegplatten.
Standort: Wilhelmsruher Damm, Ecke Treuerbritzener Straße
Die Ampeln sind mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Die gesamten Bordsteinkanten der Kreuzung sind abgesenkt. Die Überquerung den Wilhelmsruher Damm erfolgt in zwei Phasen.
Nach der Überquerung etwa 200 Meter geradeaus den Dannenwalder Weg entlang bis bis ans Eingangstor der Schule. Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus 
X21 Richtung Märkisches Viertel / Quickborner Straße, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Symbolbild Metrobus
M21 Richtung Rosenthal / Uhlandstraße, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Symbolbild Bus
222 Richtung Tegelort, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 320 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts die Treuenbrietzener Straße entlang bis zur Ampelanlage rechts. Wenn nicht anders beschrieben führt der Weg über Gehwegplatten.
Standort: Treuerbritzener Straße, Ecke Wilhelmsruher Damm
Die Ampeln sind mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Die gesamten Bordsteinkanten der Kreuzung sind abgesenkt. Erst die Treuenbrietzener Straße und danach den Wilhelmsruher Damm überqueren.
Danach etwa 200 Meter den Dannenwalder Weg entlang bis bis ans Eingangstor der Schule. Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X33 Richtung Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Symbolbild Bus
120 Richtung Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm,
122 Richtung Waidmannslust / Titiseestraße,
124 Richtung Buchholz-West / Zufahrtsstraße, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße 

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 250 Meter.

Nach dem Ausstieg links den Wilhelmsruher Damm entlang bis zur bis zur Ampelanlage. Wenn nicht anders beschrieben führt der Weg über Gehwegplatten.
Standort: Wilhelmsruher Damm, Ecke Dannenwalder Weg
Dann rechts in den Dannenwalder Weg abbiegen und etwa 200 Meter den Dannenwalder Weg entlang bis bis ans Eingangstor der Schule.
Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
221 Richtung Märkisches Viertel / Märkische Zeile (oder Märkisches Viertel / Wilhelmsruher Damm), Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 290 Meter.

Nach dem Ausstieg links den Dannenwalder Weg entlang bis zur bis zur Ampelanlagelinks. Wenn nicht anders beschrieben führt der Weg über Gehwegplatten.
Standort: Dannenwalder Weg, Ecke Wilhelmsruher Damm
Die Ampeln sind mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Die gesamten Bordsteinkanten der Kreuzung sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 200 Meter geradeaus den Dannenwalder Weg entlang bis bis ans Eingangstor der Schule.
Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
221 Richtung U-Bahnhof Leopoldplatz, Haltestelle Wilhelmsruher Damm / Treuenbrietzener Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Märkische Grundschule Berlin beträgt etwa 190 Meter.

Nach dem Ausstieg links und 170 Meter geradeaus den Dannenwalder Weg entlang bis bis ans Eingangstor der Schule. Wenn nicht anders beschrieben führt der Weg über Gehwegplatten.
Das Metallgittertor, das nicht mit einem Griff ausgestattet ist, wird durch Drücken geöffnet. Nach dem Durchgang durch das Tor 15 Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Es müssen fünf stufen bewältigt sein.
Um in das Schulgebäude zu gelangen, wird eine weitere Hilfe benötigt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply