Zielmobil > Fundgrube > Essen und Trinken > Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT

Französische Straße 24
10117 Berlin – Mitte

Telefon: +49 (0) 30 – 200 95 08-0
Telefax: +49 (0) 30 – 200 95 08-33

E-Mail: bunteschokowelt@ritter-sport.de
Internet: www.ritter-sport.de/berlin

Der U-Bahnhof Stadtmitte ist mit barrierefreien Aufzügen ausgestattet. Ein Blindenleitsystem ist vorhanden. Der U-Bahnhof Französische Straße ist nicht barierrefrei. Bei Nutzung der U2 müssen mehrere Fahrbahnen ohne Ampelanlagen überquert werden. Bei Nutzung der U6 muss eine Fahrbahn ohne Ampelanlage und eine Fahrbahn mit Ampelanlage ohne Orientierungshilfen überquert werden. Orientierung jeweils am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung.

Der Laden “Ritter Sport Bunte Schokowelt” ist barrierefrei zugänglich. Ein Aufzug führt vom ersten Untergeschoss bis ins erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist außerdem über eine Rolltreppe erreichbar, das erste Untergeschoss nur über eine Treppe.

Montag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sonntag10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U2 Pankow – Ruhleben, Bahnhof Stadtmitte

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf, Bahnhof Französische Straße oder U-Bahnhof Stadtmitte

Symbolbild Bus
147 S-Bahnhof Ostbahnhof – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Französische Straße

Ritter Sport und Bunte Schokowelt

Angefangen hat alles im Jahr 1912, als Clara Göttle, Inhaberin eines Süßwarengeschäftes den Konditor Alfred Eugen Ritter heiratete. Gleich nach der Hochzeit gründeten die Eheleute Ritter in Bad Cannstatt (damals Kannstatt), einem Stadtteil von Stuttgart, das damals das Zentrum der Schokoladenindustrie war, eine Schokoladen- und Zuckerwarenfabrik.
Während des Ersten Weltkrieges wurde in der Fabrik Blockschokolade, die für die Feldpostpäckchen für die Frontsoldaten vorgesehen war, hergestellt. Die erste Schokoladenmarke dieser Fabrik war “Alrika”, die im Jahr 1919 auf den Markt gebracht wurde. Das Wort Alrika stellt ein Akronym der drei Worte “Alfred Ritter Kannstatt” dar. (Laut Duden ist ein Akronym ein Kurzwort, das aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter zusammengesetzt ist.)
Im Jahr 1926 beschäftigte das Unternehmen bereits 80 Mitarbeiter und der erste Transportwagen für die Warenlieferungen wurde gekauft. Nachdem die Firma expandierte, in Kannstadt aber eine Fabrikerweiterung nicht möglich war, zog das Unternehmen im Jahr 1930 nach Waldenbuch, wobei ein Firmenbus seine Mitarbeiter täglich zwischen Kannstadt und Waldenbuch hin und zurück chauffierte.
Im Jahr 1932 wurde erstmalig nach einer Idee von Frau Clara Ritter, die damals sinngemäß meinte: “machen wir doch eine Schokolade, die in jede Sportjackentasche passt, ohne dass sie bricht, und das gleiche Gewicht hat wie die normale Langtafel”, eine Schokolade in Quadratform hergestellt, die “Ritter’s Sportschokolade” genannt wurde.
Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Schokoladenproduktion eingestellt und erst 1946 fortgesetzt. Zu dieser Zeit war Kakao ein Mangelprodukt in Europa, sodass die Fabrik die Süßigkeiten ohne Kakao hergestellte. Erst seit 1950, als der zur Schokoladenherstellung nötige Kakao ständig und in uneinschränkten Mengen zur Verfügung stand, war die Produktion in vollem Gange.
Der Gründer Alfred Eigen Ritter starb im Jahre 1952, seine Frau Clara sieben Jahre später. 1952 wurde das Unternehmen von dem Sohn Alfred Otto Ritter übernommen. Dieser entschied sich für die quadratischen Schokoladentafeln und fing langsam an, andere Produkte aus der Angebotsliste zu entfernen. Und so hat sich die Form bis zum heutigen Tag erhalten.
Danach entwickelte sich die Marke Ritter mit wachsendem Erfolg. Seit 1970 heißt die Marke “Ritter Sport”. Gleichzeitig gewann die Marke an großer Anerkennung in ganz Deutschland, nachdem Schokolade mit innovativer Joghurtfüllung auf den Markt gebracht wurde. Schließlich entstand auch der Werbeslogan, der bis heute auf jeder Rittertafel erscheint und lautet: “Quadratisch. Praktisch. Gut.”.
Im Laufe der Zeit wurden noch andere Innovationen eingeführt wie die charakteristische lebendige Farbe der Verpackung, die jeder speziellen Art von Schokolade zugeordnet ist (1974), die Schlauchbeutelverpackung mit dem revolutionären Knick-Pack (1976), Ritter Sport im Miniformat (1982) oder die 250 Gramm schwere “Große Quadrate” (2006) Schokotafel.
1978 ging das Unternehmen in dritter Generation in die Hände von Alfred Theodor Ritter und seiner Schwester Marli Hoppe-Ritter über.

Im Jahr 2001 wurde in Waldenbuch, der Heimat von Ritter Sport, das “Ritter Sport Schokoladen” – Besucherzentrum eröffnet.
“Ritter Sport Bunte Schokowelt” eröffnete in Berlin ihre Pforten im Jahr 2010. Der sich auf fast 1.000 Quadratmetern befindende Laden ist in drei Abteilungen auf drei Etagen untergebracht.

Gleich am Empfang rechts befindet sich eine Schokokreationen-Abteilung, in der sich jeder Besucher eine Vollmilch- und Halbbitterschokolade in der eigenen Geschmacksvariante, bei der die Wunsch-Schokolade zusätzlich mit drei aus 20 zur Wahl stehenden verschiedenen Zutaten angereichert wird, herstellen lassen kann. Wer mag, kann seine Kreation in der Sitzecke gleich daneben mit einem warmen oder erfrischenden Getränk genießen.
Der Schoko-Shop, der sich direkt dahinter befindet, bietet alle möglichen Produkte der Marke “Ritter Sport” aber auch Souvenirs wie Trinkgefäße, Polohemden, Taschen und Rucksäcke.
Im ersten Obergeschoss befindet sich die Schoko-Ausstellung, die in Filmvorführungen alles Wissenswerte über die Firmengeschichte der Familie Ritter und deren Schokolade vermittelt.
Ebenfalls im oberen Geschoss zu finden ist ein Restaurant und Schokocafé, das ein interessantes Angebot an kleinen Speisen wie Torten, Kuchen, aber auch Deftigem und Getränken bereithält.
Im ersten Untergeschoss befindet sich die Schokowerkstatt, in der unter pädagogischer Anleitung für Kinder und Jugendliche Workshops zum Thema: Auswahl der Zutaten, Herstellung von Schokolade, Gestaltung der Verpackung und ähnliches durchgeführt werden. Die Teilnahme in den Workshops kann über das Internet gebucht werden.

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Stadtmitte, Ausgang Französische Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 470 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen hintere Tür einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Dann geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und geradeaus den Leitstreifen bis zu einem weiteren Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad links und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis auf einen Gitterrost. Auf diesem zweieinhalb Meter geradeaus an der aufwärtsführenden Treppe vorbei und 90 Grad rechts. Orientierung am Handlauf links. Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zwölf Stufen und einen Absatz folgen Stufen. Standort: Mittelinsel der Mohrenstraße

Jetzt einen Meter vor bis auf einen Gitterrost und 90 Grad links zur Mohrenstraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr von rechts oder mit Hilfestellung. Die erste Bordsteinkante hat eine Höhe von zehn Zentimetern. Die zweite Bordsteinkante hat eine Höhe von zwölf Zentimetern. Nach Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn einen halben Meter vor über Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 35 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Mohrenstraße entlang. Auf den letzten zehn Meter des Mosaiksteinpflasters Schildermasten und Aufsteller links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun etwa einen halben Meter vor über Mosaiksteinpflaster bis zur Charlottenstraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 110 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Mohrenstraße entlang. Möglicherweise Aufsteller und Bestuhlungen rechts. Nach Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad rechts in die Friedrichstraße einbiegen. Jetzt etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Friedrichstraße entlang bis zur Taubenstraße. Die letzten drei Meter ohne Orientierungsmöglichkeit bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dann drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Friedrichstraße entlang. In unregelmäßigen Abständen Unterbrechung des Mosaiksteinpflasters durch fünf Eingangsbereiche aus Gehwegplatten. Zuletzt drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld vor der Jägerstraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dann drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem etwa 20 Meter breiten Eingangsbereich ohne Orientierungsmöglichkeit. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Ab jetzt beschreibt das Mosaiksteinpflaster auf etwa 25 Meter Länge einen 90 Grad-Bogen. Standort: Französische Straße

Nun etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer fünf Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung der Schokowelt im Ladenbereich. Nun 90 Grad rechts zur Bunten Schokowelt. Die Eingangstür aus Glas öffnet automatisch nach links. Im Eingangsbereich liegt eine Schmutzauffangmatte. Nach dem Eintreten acht Meter geradeaus und 90 Grad rechts zum Empfang.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Stadtmitte, Ausgang Französische Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 470 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen vordere Tür einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Dann geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Ab dort fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad links und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis auf einen Gitterrost. Auf diesem zweieinhalb Meter geradeaus an der aufwärtsführenden Treppe vorbei und 90 Grad rechts. Orientierung am Handlauf links. Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zwölf Stufen und einen Absatz folgen Stufen. Standort: Mittelinsel der Mohrenstraße

Jetzt einen Meter vor bis auf einen Gitterrost und 90 Grad links zur Mohrenstraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr von rechts oder mit Hilfestellung. Die erste Bordsteinkante hat eine Höhe von zehn Zentimetern. Die zweite Bordsteinkante hat eine Höhe von zwölf Zentimetern. Nach Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn einen halben Meter vor über Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa 35 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Mohrenstraße entlang. Auf den letzten zehn Meter des Mosaiksteinpflasters Schildermasten und Aufsteller links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun etwa einen halben Meter vor über Mosaiksteinpflaster bis zur Charlottenstraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 110 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Mohrenstraße entlang. Möglicherweise Aufsteller und Bestuhlungen rechts. Nach Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad rechts in die Friedrichstraße einbiegen. Jetzt etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Friedrichstraße entlang bis zur Taubenstraße. Die letzten drei Meter ohne Orientierungsmöglichkeit bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dann drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Friedrichstraße entlang. In unregelmäßigen Abständen Unterbrechung des Mosaiksteinpflasters durch fünf Eingangsbereiche aus Gehwegplatten. Zuletzt drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld vor der Jägerstraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn vor bis auf ein Aufmerksamkeitsfeld. Dann drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Anschließend etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem etwa 20 Meter breiten Eingangsbereich ohne Orientierungsmöglichkeit. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Ab jetzt beschreibt das Mosaiksteinpflaster auf etwa 25 Meter Länge einen 90 Grad-Bogen. Standort: Französische Straße

Nun etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer fünf Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung der Schokowelt im Ladenbereich. Nun 90 Grad rechts zur Bunten Schokowelt. Die Eingangstür aus Glas öffnet automatisch nach links. Im Eingangsbereich liegt eine Schmutzauffangmatte. Nach dem Eintreten acht Meter geradeaus und 90 Grad rechts zum Empfang.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Französische Straße, Ausgang Gendarmenmarkt / Mohrenstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 130 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen hintere Tür drei Meter vor und 90 Grad links. Dann etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Helle Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zwölf Stufen und einen Absatz folgen 16 Stufen. Standort: Mittelinsel der Mohrenstraße

Auf der Straßenebene angekommen 90 Grad links und zwei Meter vor zur Friedrichstraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind nicht abgesenkt. Nach Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn einen halben Meter vor über einen Streifen aus Mosaiksteinpflaster und zwei Meter geradeaus über Gehwegplatten. Jetzt 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit am Eingangsbereich eines Kaufhauses vorbei. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Ab jetzt beschreibt das Mosaiksteinpflaster auf etwa 25 Meter Länge einen 90 Grad-Bogen. Standort: Französische Straße

Nun etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer fünf Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung der Schokowelt im Ladenbereich. Nun 90 Grad rechts zur Bunten Schokowelt. Die Eingangstür aus Glas öffnet automatisch nach links. Im Eingangsbereich liegt eine Schmutzauffangmatte. Nach dem Eintreten acht Meter geradeaus und 90 Grad rechts zum Empfang.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Französische Straße, Ausgang Gendarmenmarkt / Mohrenstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 130 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen vordere Tür drei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Helle Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zwölf Stufen und einen Absatz folgen 16 Stufen. Standort: Mittelinsel der Friedrichstraße

Auf der Straßenebene angekommen 90 Grad links und zwei Meter vor zur Friedrichstraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind nicht abgesenkt. Nach Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn einen halben Meter vor über einen Streifen aus Mosaiksteinpflaster und zwei Meter geradeaus über Gehwegplatten. Jetzt 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit am Eingangsbereich eines Kaufhauses vorbei. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Ab jetzt beschreibt das Mosaiksteinpflaster auf etwa 25 Meter Länge einen 90 Grad-Bogen. Standort: Französische Straße

Nun etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer fünf Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung der Schokowelt im Ladenbereich. Nun 90 Grad rechts zur Bunten Schokowelt. Die Eingangstür aus Glas öffnet automatisch nach links. Im Eingangsbereich liegt eine Schmutzauffangmatte. Nach dem Eintreten acht Meter geradeaus und 90 Grad rechts zum Empfang.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Französische Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 60 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor über Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann 90 Grad links und etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Französischen Straße entlang bis zu einer fünf Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung der Schokowelt im Ladenbereich. Nun 90 Grad rechts zur Bunten Schokowelt. Die Eingangstür aus Glas öffnet automatisch nach links. Im Eingangsbereich liegt eine Schmutzauffangmatte. Nach dem Eintreten acht Meter geradeaus und 90 Grad rechts zum Empfang.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Französische Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 130 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor über Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann 90 Grad links und etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Nun 90 Grad links und drei Meter vor bis zur Ampelanlage der Französischen Straße. Die Ampel ist mit sämtlichen Orientierungshilfen ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 13 Meter breiten Fahrbahn acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Nun 90 Grad links. Gehwegplatten und Mosaiksteinpflaster machen nun einen kleinen Bogen nach rechts. Jetzt etwa 65 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer fünf Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung der Schokowelt im Ladenbereich. Nun 90 Grad rechts zur Bunten Schokowelt. Die Eingangstür aus Glas öffnet automatisch nach links. Im Eingangsbereich liegt eine Schmutzauffangmatte. Nach dem Eintreten acht Meter geradeaus und 90 Grad rechts zum Empfang.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Stadtmitte, Ausgang Französische Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 370 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne links zum barrierefreien Aufzug. Die Aufzugtür ist 90 Zentimeter breit. Die Kabine ist 90 Zentimeter breit und zwei Meter tief. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Standort: Mittelinsel der Mohrenstraße / Ecke Friedrichstraße

Jetzt geradeaus und rechts zur Mohrenstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus die Friedrichstraße entlang bis zur Französischen Straße. Überquerung der Taubenstraße und der Jägerstraße. Sämtliche Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun rechts und etwa 65 Meter geradeaus die Französische Straße entlang bis zur Bunten Schokowelt auf der rechten Seite. Die ein Meter breite Tür aus Glas öffnet automatisch nach links. Nach dem Eintreten geradeaus über eine Schmutzauffangmatte zur Ladentheke rechter Hand. Der Aufzug in die erste Etage befindet sich im Verkaufsraum ganz hinten rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Stadtmitte, Ausgang Französische Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 370 Meter.

Nach dem Ausstieg hinten rechts zum barrierefreien Aufzug. Die Aufzugtür ist 90 Zentimeter breit. Die Kabine ist 90 Zentimeter breit und zwei Meter tief. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Standort: Mittelinsel der Mohrenstraße / Ecke Friedrichstraße

Jetzt geradeaus und rechts zur Mohrenstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus die Friedrichstraße entlang bis zur Französischen Straße. Überquerung der Taubenstraße und der Jägerstraße. Sämtliche Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun rechts und etwa 65 Meter geradeaus die Französische Straße entlang bis zur Bunten Schokowelt auf der rechten Seite. Die ein Meter breite Tür aus Glas öffnet automatisch nach links. Nach dem Eintreten geradeaus über eine Schmutzauffangmatte zur Ladentheke rechter Hand. Der Aufzug in die erste Etage befindet sich im Verkaufsraum ganz hinten rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Stadtmitte, Ausgang Gendarmenmarkt / Mohrenstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 550 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links und geradeaus zum barrierefreien Aufzug. Der Anforderungsknopf befindet sich in einem Meter Höhe. Die Aufzugtür ist einen Meter breit. Die Kabine ist einen Meter breit und zwei Meter tief. Das Bedienfeld befindet sich in 80 Zentimetern Höhe. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Standort: Mittelinsel der Friedrichstraße / Ecke Leipziger Straße

Auf der Straßenebene angekommen links um den Aufzugschacht herum. Dann links zur Ampelanlage der Friedrichstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Friedrichstraße entlang bis zur Französischen Straße. Überquerungen der Kronenstraße, der Mohrenstraße, der Taubenstraße und der Jägerstraße. Sämtliche Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun rechts und etwa 65 Meter geradeaus die Französische Straße entlang bis zur Bunten Schokowelt auf der rechten Seite. Die ein Meter breite Tür aus Glas öffnet automatisch nach links. Nach dem Eintreten geradeaus über eine Schmutzauffangmatte zur Ladentheke rechter Hand. Der Aufzug in die erste Etage befindet sich im Verkaufsraum ganz hinten rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Stadtmitte, Ausgang Gendarmenmarkt / Mohrenstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 550 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen rechts und zum barrierefreien Aufzug. Der Anforderungsknopf befindet sich in einem Meter Höhe. Die Aufzugtür ist einen Meter breit. Die Kabine ist einen Meter breit und zwei Meter tief. Das Bedienfeld befindet sich in 80 Zentimetern Höhe. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Standort: Mittelinsel der Friedrichstraße / Ecke Leipziger Straße

Auf der Straßenebene angekommen links um den Aufzugschacht herum. Dann links zur Ampelanlage der Friedrichstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Friedrichstraße entlang bis zur Französischen Straße. Überquerungen der Kronenstraße, der Mohrenstraße, der Taubenstraße und der Jägerstraße. Sämtliche Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun rechts und etwa 65 Meter geradeaus die Französische Straße entlang bis zur Bunten Schokowelt auf der rechten Seite. Die ein Meter breite Tür aus Glas öffnet automatisch nach links. Nach dem Eintreten geradeaus über eine Schmutzauffangmatte zur Ladentheke rechter Hand. Der Aufzug in die erste Etage befindet sich im Verkaufsraum ganz hinten rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
147 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Französische Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 60 Meter.

Nach dem Ausstieg links und etwa 60 Meter geradeaus die Französischen Straße entlang bis zur Bunten Schokowelt auf der rechten Seite. Die ein Meter breite Tür aus Glas öffnet automatisch nach links. Nach dem Eintreten geradeaus über eine Schmutzauffangmatte zur Ladentheke rechter Hand. Der Aufzug in die erste Etage befindet sich im Verkaufsraum ganz hinten rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
147 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Französische Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Ritter SPORT – BUNTE SCHOKOWELT” beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg links und etwa 25 Meter geradeaus die Französische Straße entlang bis zur Ampelanlage auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 80 Meter geradeaus die Französischen Straße entlang bis zur Bunten Schokowelt auf der rechten Seite. Die ein Meter breite Tür aus Glas öffnet automatisch nach links. Nach dem Eintreten geradeaus über eine Schmutzauffangmatte zur Ladentheke rechter Hand. Der Aufzug in die erste Etage befindet sich im Verkaufsraum ganz hinten rechts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply