Zielmobil > Wohnen im Alter > Pflegewerk Senioren Centrum gGmbH

Turmstraße 21 
10559 Berlin – Moabit

Tel.: +49 (0) 30 – 39 76 31 23
Fax: +49 (0) 30 – 39 76 31 21

E-Mail: info@sca-berlin.de
Internet: www.pflegewerk.com

Ansprechpartner:

Pflegedienstleitung, Frau Mellenthin Tel.: +49 (0) 30 – 39 76 31 20
Heimleiterin, Frau Perduß Tel.: +49 (0) 30 – 44 67 71 -0
Sozialarbeiterin, Frau Nawrath Tel.: +49 (0) 30 – 44 67 71 73
Verwaltung, Frau Starke Tel.: +49 (0) 30 – 44 67 71 69

Ebenerdiger Zugang durch farblich abgeteilte Automatik-Glasschiebetür
Aufzug ohne akustische Ansage, WC voll zugänglich, Behindertenparkplatz

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S41 Ringbahn im Uhrzeigersinn,
S42 Ringbahn gegen den Uhrzeigersinn, Bahnhof Beusselstraße

Symbolbild U-Bahn
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Bahnhof Birkenstraße – für Blinde
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Bahnhof Turmstraße – für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

Symbolbild Metrobus
M27 S + U-Bahnhof Pankow – S + U-Bahnhof Jungfernheide, Haltestelle Havelberger Straße

Symbolbild Bus
101 U-Bahnhof Turmstraße – Zehlendorf / Sachtlebenstraße,
123 S + U-Bahnhof Hauptbahnhof – Saatwinkler Damm / Mäckeritzwiesen,
187 U-Bahnhof Turmstraße – Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße

Das Pflegewerk

Auf dem ehemaligen Krankenhausgelände Moabit jetzt Gesundheits- und Sozialzentrum Moabit welches von der Turmstraße bis zur Birkenstraße reicht, befindet sich das Pflegewerk Senioren Centrum in dem sich Wohngemeinschaften für stationäre Pflege etabliert haben. Für Menschen der Pflegestufen 0 bis III unter dem Motto gemeinsam statt einsam und dem Leitsatz “So viel Hilfe wie nötig, so viel Selbständigkeit wie möglich”. 62 Plätze gibt es in der dritten Etage, alle sind behindertengerecht ausgestattet. Individuelle Ausgestaltung ist erwünscht.

Zu den Betreuungs- und Beschäftigungsangeboten zählen unter anderen Filmvorführungen, Gedächtnistraining, Bastelstunden, Beautynachmittage, Ausflüge und vieles mehr.

Im Haus M befindet sich auch der Wohnpark Abendstern in dem Haustiere erlaubt und gern gesehen sind.

Direkt im Haus gibt es einen Kiosk nach Tante Emma Art mit einem breiten Sortiment sowie eine Cafeteria mit leckerem Backwerk. Eigene Küche und Wäscherei sind vorhanden. Außerdem gehört zum Haus M ein kleiner Garten mit Terrasse und mehreren Parkbänken. Weitere Grünflächen befinden sich auf dem etwa 410 Meter langen Gelände.

Außerdem gibt es diverse Arztpraxen auf dem Gelände leider nicht für Augen, HNO, Haut oder Zahnarzt.

Das weitläufige Gelände verläuft von der Turmstraße bis zur Birkenstraße wo diese auf die Perleberger Straße trifft, sie wird dabei begrenzt durch die Bandelstraße auf der einen und der Lübecker Straße auf der anderen Seite. Zugänge gibt es jedoch nur in der Turmstraße und in der Birkenstraße. Diverse Anliegerstraßen führen zu den unterschiedlich genutzten Gebäuden. Auf dem Gelände befinden sich neben Arztpraxen unter anderem auch mehrere Labore, dass Landesamt für Arbeitsschutz, dass Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin, staatlich anerkannte Schulen für Physiotherapie und Massagen. Im Haus M hat die Median Klinik einen eigenen Flügel mit separatem Zugang. Das Gelände eignet sich auch für Spaziergänge mit vielen Sitzbänken zum Ausruhen.

Umgebungsplan

Umfeld

Rund um das Gesundheits- und Sozialzentrum Moabit gibt es eine dichte abwechslungsreiche Infrastruktur mit ruhigen bis sehr lebhaften Orten drumherum.

Um die Birkenstraße herum erwähnenswert sind die beeindruckende Heilige Geist Kirche, die über einen Hublift und eine behindertengerechte Toilette für Rollstuhlfahrer verfügt und die Bruno-Lösche-Bücherei die eine Rampe für Rollstuhlfahrer hat.

Sie erreichen die Heilige Geist Kirche, in dem Sie nach Verlassen des Zugangs der Birkenstraße etwa 85 Meter nach links folgen und an der Kreuzung sowohl die Perleberger Straße als auch die Birkenstraße überqueren. Die Ampelanlage ist taktil mit Akustik und Vibration. Die Bordsteinabsenkung beträgt 2 bis 3 Zentimeter. Rillenplatten eines Blindenleitsystems sind vorhanden. Vom Ende der Rillenplatten etwa 4 Meter geradeaus bis Kante Mosaikpflaster zu Gehweg, dann 90 Grad nach links und etwa 11 Meter geradeaus. 5 Stufen zur zweiflügeligen Holztür mit Beschlägen, etwa ein Meter davor befindet sich ein Eisengittertor, beides öffnet sich nach außen.

Ansonsten noch weitere etwa 31 Meter geradeaus zum Nebeneingang mit Hublift. Das niedrige Eisengittertor steht meistens offen. Die evangelische Heilige-Geist-Kirche wurde von 1905 bis 1906 erbaut. Weil der Bauplatz eine Dreiecksform aufwies wurde nicht die übliche Kreuzform sondern eine sechseckige Form beim Bau umgesetzt. Der Turm erreicht eine stolze Höhe von etwa 78 Meter.

Sie erreichen die Bruno-Lösche-Bücherei, in dem Sie sich nach Verlassen des Zugangs nach links etwa 85 Meter der Birkenstraße folgen und an der Kreuzung zuerst die Birkenstraße und dann die Perleberger Straße überqueren. Die Ampelanlage ist taktil mit Akustik und Vibration. Die Bordsteinabsenkung beträgt etwa 2 bis 3 Zentimeter, Rillenplatten sind vorhanden.

4 Meter geradeaus, dann 90 Grad nach rechts am BVG Wartehäuschen zur Haltestelle Havelberger Straße vorbei, insgesamt etwa 32 Meter geradeaus dann 90 Grad nach links über Mosaikpflaster. Orientierung am etwa kniehohen Mäuerchen entweder rechts über zwei etwa 10 Zentimeter hohe Stufen oder links über die Rampe bis zur gläsernen Eingangstür.  Diese Bibliothek wurde bereits 1964 eröffnet und ist die einzige in Berlin die über einen Krimisalon mit über 4000 Werken diverser Autoren verfügt.

Der Fritz Schloß Park ist eine angenehme grüne Oase leider sind nicht alle Wege bequem begeh- oder befahrbar. Der Kleine Tiergarten zwischen Turmstraße und Alt Moabit ist etwas ungepflegt zeigt sich im Herbstkleid aber in voller Pracht.
Sie erreichen den Fritz Schloß Park, in dem Sie nach Verlassen des Hauses der Birkenstraße nach rechts gehen, erst die Bandelstraße ohne Ampelanlage und dann die Wilsnacker Straße überqueren, dann die Birkenstraße überqueren und der Wilsnacker Straße links bis zur Kruppstraße und dieser dann nach rechts folgen.

Kurz vor der Feldzeugmeisterstraße befindet sich der nächstgelegene Zugang zum Park in etwa 540 Meter Entfernung. Der Fritz Schloß Park wurde 1955 auf dem Trümmerfeld des ehemaligen Militärgeländes errichtet und ist mit etwa 12 Hektar Fläche Moabits größte Grünfläche.

Er trägt den Namen des ersten gewählten Bürgermeisters von Tiergarten nach dem zweiten Weltkrieg. Der etwa 1 Kilometer lange Rundweg verfügt über etliche Fitnessgeräte für die man aber auch über Fitness verfügen sollte. Bei einigen Geräten fehlen Hinweise auf die Anwendung, so das hier viel Fantasy gefragt ist. Poststadion, Hallenbad und sogar ein Zeltplatz sind angeschlossen.

Asia Imbiss und Briefkasten liegen an der Kreuzung Birkenstraße Ecke Perleberger Straße. Sie kommen hier auf dem Weg zur Bushaltestelle M 27 oder zum U-Bahnhof immer vorbei. Vom Zugang Birkenstraße 62 sind es links etwa 85 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster, direkt vor der Mauer des GSZM Geländes.

Den Back & Coffee Shop erreichen Sie, in dem Sie nach Verlassen des Zugangs links der Birkenstraße etwa 85 Meter bis zur Kreuzung Perleberger Straße gehen und die Birkenstraße an der taktilen Ampelanlage mit Akustik und Vibration überqueren, Bordsteinabsenkung etwa 2 bis 3 Zentimeter, Rillenplatten vorhanden und sich nach rechts wenden. Ab Ampel etwa 21 Meter geradeaus dann 90 Grad nach links etwa 4 Meter bis Plattenweg der auf den Hauseingang zuläuft. Diesem etwa 11 Meter folgen dann 90 Grad nach rechts über Rampe etwa 3 Meter bis zur Eingangstür links.

Die Praxis Krankengymnastik erreichen Sie, in dem Sie nach Verlassen des Zugangs links die Birkenstraße etwa 85 Meter bis zur Kreuzung Perleberger Straße gehen und die Birkenstraße an der taktilen Ampelanlage mit Akustik und Vibration überqueren. Bordsteinabsenkung etwa 2 bis 3 Zentimeter, Rillenplatten vorhanden. Dann die Birkenstraße rechts etwa 140 Meter geradeaus folgen. Leider muß hier eine etwa 18 Zentimeter hohe Stufe überwunden werden.

Das Einkaufszentrum MOA Bogen erreichen Sie, in dem Sie nach Verlassen des Zugangs nach links die Birkenstraße geradeaus insgesamt etwa 360 Meter bis zur Kreuzung Strom-, Putlitz-, Stephanstraße gehen. Nach etwa 85 Meter erst die etwa 18 Meter breite Perleberger Straße an der taktilen Ampelanlage mit Akustik und Vibration, Bordsteinabsenkung etwa 2 bis 3 Zentimeter, Rillenplatten vorhanden, überqueren. Danach etwa 100 Meter weiter die etwa 15 Meter breite Lübecker Straße ohne Ampelanlage und nochmals etwa 142 Meter geradeaus zuletzt die Birkenstraße vor der Kreuzung Stromstraße / Putlitzstraße an der taktilen Ampelanlage mit Akustik und Vibration, Bordsteinabsenkung etwa 2 Zentimeter überqueren. Rillenplatten des Blindenleitsystems vorhanden. 90 Grad nach rechts 6 Meter über Mosaikpflaster. Gläserne automatische Schiebetür. Der Eingang ist barrierefrei.

Das Physiotherapiezentrum erreichen Sie, in dem Sie nach Verlassen des Zugangs links erst die Birkenstraße etwa 85 Meter bis zur Kreuzung Perleberger Straße gehen und die Perleberger Straße an der taktilen Ampelanlage mit Akustik und Vibration, Bordsteinabsenkung etwa 2 bis 3 Zentimeter überqueren. Dann die Perleberger Straße nach links etwa 120 Meter folgen und die etwa 12 Meter breite Lübecker Straße ohne Ampel, Bordsteinabsenkung fast Null überqueren.

Nach etwa 14 Meter geradeaus haben Sie ihr Ziel erreicht. Die Glas-Metalltür muß nach außen geöffnet werden und eine Schwelle von etwa 3 Zentimeter muß überwunden werden.

Die Beratungsstelle Stadt Rand gGmbH in der Perleberger Straße 44 erreichen Sie indem Sie nach Verlassen des Zugangs nach links der Birkenstraße etwa 85 Meter bis zur Kreuzung Perleberger Straße folgen und diese nach links etwa 140 Meter gehen, bis zum Eingang mit Glas-Metalltür vor dem sich eine 19 Zentimeter hohe Stufe befindet. Für Rollstuhlfahrer befindet sich ein separater Zugang rechts am Haus entlang um die Ecke. Da das Gittertor jedoch verschlossen ist müssen Sie vorher Klingeln.

Den gehörlosen Verein Unerhört e.V. Lübecker Str. 22a erreichen Sie nach Verlassen des Zugangs, in dem Sie nach links die Birkenstraße etwa 85 Meter bis zur Kreuzung Perleberger Straße gehen und diese an der taktilen Ampel mit Akustik und Vibration, Bordsteinabsenkung etwa 2 bis 3 Zentimeter überqueren. Dann die Perleberger Straße nach links etwa 107 Meter geradeaus gehen und rechts am Haus 6 Meter entlang, vorbei an der Reinigung, in die Lübecker Straße einbiegen und noch mal etwa 18 Meter geradeaus bis zur Rampe.

Leider befindet sich bei der Glas-Metalltür keine Klingel. Zur Klingel müssen Sie weitere etwa 7 Meter vorbei am Rampenzugang mit Geländer bis zum Hauseingang. Die Klingelanlage befindet sich auf der linken Seite und der Knopf ist der unterste rechts. Vor der Haustür befindet sich eine etwa 20 Zentimeter hohe Stufe.

Das Orthopädie Technik Geschäft Schädlich GmbH Stromstraße 46 ist etwa 400 Meter entfernt, deshalb empfehle ich mit dem Bus M27 von der Haltestelle Havelberger Straße bei der Bruno-Lösche-Bücherei Richtung Jungfernheide eine Station zu fahren, dieser hält kurz vor der Stromstraße. Von Haltestelle nach Ausstieg 2 Meter geradeaus dann 90 Grad nach links 3 Meter bis Ampelanlage. Diese bietet keine taktile Hilfe und verfügt auch nicht über einen Rufknopf. Hier müssen Sie die Stromstraße überqueren und sich am Straßenfluß zu orientieren. Erst 8 Meter bis zur 2 Meter breiten Mittelinsel, dann nochmals 9 Meter bis zur anderen Straßenseite.
Die Bordsteinabsenkung beträgt auf beiden Seiten etwa 2 Zentimeter bis fast Null, da auf beiden Seiten Fahrradwege verlaufen. Auf dem 2 Meter breiten Gehweg 90 Grad nach rechts und auf der linken Kante zum Mosaikpflaster, wegen etlicher Poller auf dem Gehweg. Etwa 34 Meter geradeaus, über 8 Meter breite Zufahrten auf Kopfsteinpflaster nochmals etwa 33 Meter geradeaus. 90 Grad nach links und etwa 13 Meter geradeaus bis zum Gitterrost, dass sich 2 Meter vor der Eingangstür aus Glas und Metall auf der linken Seite befindet.

Zum Hörgerätegeschäft und Sanitätshaus Alt Moabit 88 empfehle ich mit dem Bus M27 von der Haltestelle Havelberger Straße, Richtung Jungfernheide bis U-Bahnhof Turmstraße zu fahren.

Nach Ausstieg nach rechts etwa 32 Meter der Turmstraße bis zur Kreuzung Stromstraße folgen. An der taktilen Ampelanlage mit Vibration und Akustik erst die Turmstraße in zwei Etappen überqueren, erst 8 Meter, dann 2 Meter breite Mittelinsel und dann nochmal 10 Meter. Rillenplatten vorhanden, Bordsteine sind abgesenkt. 90 Grad nach links um die Stromstraße in zwei Etappen zu überqueren. Ampelanlage ebenfalls taktil und Rillenplatten, Bordsteine abgesenkt. Etwa 13 Meter dann Mittelinsel 2 Meter und nochmals etwa 14 Meter. Über Fahrradweg 2 Meter dann 90 Grad rechts und geradeaus etwa 65 Meter bis zur Kreuzung Alt Moabit. Ab Baumumrandung 4 Meter links dann 90 Grad rechts. 7 Meter geradeaus bis Rilenplatten. Ampelanlage taktil mit Vibration und Akustik, Bordsteine abgesenkt, Fahrradweg! Alt Moabit in 2 Etappen überqueren, erst etwa 11 Meter dann Mittelinsel 2 Meter und nochmals 9 Meter. 2 Meter geradeaus, 90 Grad links etwa 20 Meter bis zum Sanitätshaus und nochmals 5 Meter weiter bis zum Hörgerätegeschäft. Die Eingänge sind ebenerdig, die Glas-Metalltüren müssen nach innen geöffnet werden.

Zum Rathaus empfehle ich mit dem Bus M27 von Haltestelle Havelberger Straße bei der Bruno-Lösche-Bücherei in Richtung Jungfernheide bis zur Haltestelle Rathaus zu fahren. Nach Ausstieg vor BVG Wartehäuschen diesem bis zum linken Ende folgen und noch etwa 15 Meter geradeaus. Dann 90 Grad nach rechts und etwa 45 Meter geradeaus bis zum Haupteingang mit einer etwa 17 Zentimeter hohen Stufe vor der Glas-Metalltür ohne Öffnungsautomatik.

Oder nach rechts etwa 18 Meter bis zum separaten Zugang zum Fahrstuhl für Rollstuhlfahrer oder Mütter mit Kinderwagen, ebenfalls Glas-Metalltür ohne Öffnungsautomatik. Am Rathaus ist die Ampelanlage taktil mit Akustik. Die Borsteinabsenkung beträgt 2 Zentimeter bis fast Null, Rillenplatten sind vorhanden. Im Rathaus finden Sie unter anderem den Behindertenbeauftragten sowie Behindertenbeirat und die Behindertenberatungsstelle. Standort des behindertengerechten WC gegenüber dem Fahrstuhl. Schlüssel hierfür muß beim Pförtner abgeholt werden. Ein Behindertenparkplatz befindet sich Bremer Straße am Seiteneingang. Auch zu Seniorenangelegenheiten und Seniorenfreizeitstätten finden sich im Stichwortverzeichnis des Bezirksamts Mitte. 

In der lichtdurchfluteten Arminiusmarkthalle finden Sie neben Architektur und Kunst kleine Fachbereichsgeschäfte für Wein und Zubehör oder Wild und Geflügelspezialitäten oder gebackenes aus speziellen Getreidezutaten sowie Fleischer und vieles mehr für das leibliche Wohl. Dieses entweder nach Hausmannsart oder exotisch zubereitetet ist. Von frisch bis getrocknet haben sie die Qual der Wahl. Neu eröffnet hat ein Stand mit frischem und zubereiteten Fisch.

Demnächst eröffnet ein italienischer Feinkoststand mit Gastronomie. Neben Drogerie und Supermarkt finden sich auch Blumen und Haushaltswaren und auch an Lesestoff fehlt es nicht. Eigentlich alles ebenerdig, allerdings stehen die meisten Stände auf Podeste somit auch Tische und Sitzgelegenheiten, so das eine “Stufe” von etwa 12 Zentimeter überwunden werden muß. Der einzige Wermutstropfen sind die Stufen vor den Toiletten die nicht behindertengerecht sind. Die Zunfthalle wurde als zehnte Markthalle 1891 eröffnet. Im Krieg schwer beschädigt wurde sie in den Fünfziger Jahren wieder hergerichtet. Außerdem wurde 1990 die Außenfassade und 1996 innen aufwendig die unter Denkmalschutz stehende Arminiushalle restauriert.

Zur Arminiushalle gelangen Sie, in dem Sie nach Verlassen des Zugangs links der Birkenstraße etwa 85 Meter bis zur Kreuzung Perleberger Straße folgen und an der taktilen Ampelanlage mit Akustik und Vibration sowohl die Birkenstraße als auch die Perleberger Straße überqueren und mit dem Bus M27 drei Stationen bis zum Rathaus Turmstraße fahren. Dort nach Ausstieg 90 Grad nach rechts und etwa 12 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Jonasstraße / Ecke Turmstraße links den Rillenplatten um die Ecke folgen ohne dabei die Jonasstraße zu überqueren. Der Jonasstraße also etwa 72 Meter geradeaus folgen, Poller vor Arminiusstraße, Bordsteinabsenkung 1 bis 2 Zentimeter. Die Arminiusstraße ist etwa 14 Meter breit ohne Ampelanlage, Bordsteinhöhe 2 bis 3 Zentimeter. 90 Grad nach links etwa 35 Meter geradeaus auf unterschiedlich großen Platten. Großes Kopfsteinpflaster vor Eingang. 90 Grad nach rechts 3 Meter geradeaus bis erste Glas-Metalltür, rechts nach innen öffnen, und nochmals 9 Meter geradeaus, dann nochmals Glas-Metalltür nach innen öffnend ebenerdig. Die Glas-Metalltüren auf der linken Seite gehen nach außen auf.

Das Ärztehaus Turmstraße 31 befindet sich am U-Bahnhof Turmstraße. Turm Apotheke mit farblich abgeteilter Automatik Glasschiebetür. Rollstuhlfahrer dürfen durch die Apotheke ins Ärztehaus, so das der Weg zum Fahrstuhl barrierefrei ist.
Auch hier meine Empfehlung mit dem Bus M27 von der Haltestelle Havelberger Straße bei der Bruno-Lösche-Bücherei zu fahren. Nach Ausstieg 3 Meter bis Kante 90 Grad links und etwa 24 Meter in Fahrtrichtung über die 6 Meter breite Wilhelmshavener Straße ohne Ampelanlage, Poller. Einmündung von rechts, wenig Verkehr, Orientierung am Straßenfluß der Turmstraße. Nochmals etwa 15 Meter bis Apotheke.

Zur Commerzbank Turmstraße 31 empfehle ich mit dem Bus M27 von der Haltestelle Havelberger Straße bei der Bruno-Lösche-Bücherei bis zur Haltestelle U-Bahnhof Turmstraße fahren.

Nach Ausstieg vor dem ehemaligen Hertie Kaufhaus 3 Meter geradeaus bis Kante, 90 Grad nach links und dann etwa 24 Meter geradeaus bis zur Wilhelmshavener Straße, diese ist 6 Meter breit und ohne Ampelanlage und ohne Bordsteinkanten. Am Ärztehaus mit der Turm Apotheke und einem kleinen Cafe vorbei folgt nach etwa 27 Meter der ebenerdige Eingang der Commerzbank mit einer Glas-Metalltür die nach innen geöffnet werden muß.

Oder zur Sparkasse Turmstraße 33 mit dem Bus M27 bis Rathaus. Über den 3 Meter breiten Gehweg zur Kante Mosaikpflaster. 90 Grad rechts. Ab BVG Wartehäuschen etwa 18 Meter geradeaus bis Rillenplatten. Dann die etwa 10 Meter breite Jonasstraße an der taktilen Ampelanlage mit Akustik überqueren. Bordsteinhöhe etwa 2 Zentimeter und etwa 35 Meter geradeaus bis zur Bredowstraße. Die etwa 13 Meter breite Bredowstraße ohne Ampelanlage, Bordsteinabsenkung etwa 2 bis 3 Zentimeter, wird beidseitig von Pollern flankiert. Nach Poller 5 Meter an der Hauswand entlang bis zur gläsernen Eingangstür. Auf der linken Seite befindet sich der Schalter zur automatischen Türöffnung für Rollstuhlfahrer. Es folgt eine weitere Glas-Metalltür mit Schalter auf der rechten Seite zur automatischen Türöffnung, immer von außen nach innen.

Zum Optiker Turmstraße 76 empfehle ich mit dem Bus M27 von der Haltestelle Havelberger Straße bei der Bruno-Lösche-Bücherei in Richtung Jungfernheide bis zur Haltestelle Oldenburger Straße 4 Stationen zu fahren. Der Optiker befindet sich auf der anderen Straßenseite. Etwa 25 Meter in Fahrtrichtung bis zur taktil-akustischen Ampelanlage, Rillenplatten vorhanden, Bordsteinhöhe etwa 1 Zentimeter.

Sie überqueren erst die 7 Meter breite Oldenburger Straße und dann die etwa 14 Meter breite Turmstraße. Noch etwa 20 Meter rechts der Turmstraße folgen. Der Eingang ist barrierefrei. Es gibt noch 2 weitere Optiker (Fielmann und Bardorf) in unmittelbarer Nähe jedoch mit Stufe bzw. Podest vor der Tür.

Zur Post gelangen Sie, in dem Sie das etwa 410 Meter lange Gelände des Gesundheits- und Sozialzentrum Moabit durchqueren und am Haupteingang nach rechts der Turmstraße etwa 170 Meter bis zur Ecke Lübecker Straße geradeaus folgen.

Zum kleinen Tiergarten gelangen Sie nach Verlassen des Hauses,in dem Sie das etwa 410 Meter lange Gelände des Sozialzentrums Moabit und die 9 Meter breite Turmstraße ohne Ampel über die 3 Meter breite Mittelinsel und nochmals 9 Meter überqueren. Hier befindet sich auch die einzige City Wall Toilette. Die nächste taktile Ampelanlage befindet sich rechts etwa 170 Meter entfernt an der Ecke Lübecker Straße. Der kleine Tiergarten ist etwa 7 Hektar groß.

Er entstand 1655 auf ehemaligen Jagdgelände als Gegenstück zum großen Tiergarten. Mehrere Umgestaltungen sind seitdem erfolgt. Die St.-Johannis-Kirche und die Heilandskirche wurden auf dem Gelände gebaut. Am schönsten zeigt er sich im Herbstkleid. Nach Zerstörungen im zweiten Weltkrieg wurde der kleine Tiergarten zuletzt 1960 neu gestaltet.

Symbolbild S-Bahn
S41 Ringbahn im Uhrzeigersinn, Bahnhof Beusselstraße

Zur Bushaltestelle der Linie 123

Möglichst hinteren Waggon in Fahrtrichtung benutzen. Nach Ausstieg bis zum Blindenleitstreifen, 90 Grad links, den Leitstreifen folgen bis zum Rechtsknick, 90 Grad rechts bis zum Aufmerksamkeitsfeld, 90 Grad links, 2 Meter geradeaus bis zur Treppe aufwärts, erste und letzte Stufe horizontal markiert, Handlauf durchgängig links, 12 Stufen aufwärts bis zum Absatz, der 1,5 Meter breit ist, weitere 13 Stufen nutzen bis zum nächsten Absatz, den Handlauf folgend weitere 9 Stufen aufwärts bis zum Absatz, dann 5 Meter geradeaus bis zur farbgeteilten Metallglastür, nach aussen öffnend. Sie befinden sich am Ausgang S-Bahnhof Beusselstraße, 3 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, 3 Meter geradeaus bis zum Einsstieg in die Buslinie 123. Sie fahren 6 Stationen. Bitte an der Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße aussteigen. Achtung, beim Einstieg kreuzt Fahrradweg.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ringbahn gegen den Uhrzeigersinn, Bahnhof Beusselstraße

Zur Bushaltestelle der Linie 123

Möglichst vorderen Waggon in Fahrtrichtung benutzen. Nach Ausstieg bis zum Blindenleitstreifen, 90 Grad rechts, den Leitstreifen folgen bis zum Linksknick, 90 Grad links, 1 Meter bis zum Aufmerksamkeitsfeld, 90 Grad rechts, 2 Meter geradeaus bis zur Treppe aufwärts, erste und letzte Stufe horizontal markiert, Handlauf durchgängig links, 12 Stufen aufwärts bis zum Absatz, der 1,5 Meter breit ist, weitere 13 Stufen nutzen bis zum nächsten Absatz, den Handlauf folgend weitere 9 Stufen aufwärts bis zum Absatz, dann 5 Meter geradeaus bis zur farbgeteilten Metallglastür, nach aussen öffnend. Sie befinden sich am Ausgang S-Bahnhof Beusselstraße, 3 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, 3 Meter geradeaus bis zum Einsstieg in die Buslinie 123. Sie fahren 6 Stationen. Bitte an der Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße aussteigen. Achtung, beim Einstieg kreuzt Fahrradweg.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Bahnhof Turmstraße

Ausstieg vorn, 90 Grad links, entgegen der Fahrtrichtung etwa 25 Meter dem Blindenleitstreifen bis zum Aufmerksamkeitsfeld folgen, 90 Grad rechts, 4 Meter geradeaus, 90 Grad links, 4 Meter geradeaus bis zu Riffelplatten, Treppe aufwärts 4 Meter breit, Handlauf links, erste und letzte Stufe horizontal markiert, 15 Stufen bis zum Absatz mit Riffelplatten, Handlauf kurz unterbrochen, Treppe aufwärts, erste und letzte Stufe horizontal schwach markiert, 18 Stufen bis Absatz, Handlauf unterbrochen, 90 Grad links, Treppe aufwärts, Handlauf links, erste und letzte Stufe horizontal markiert, 10 Stufen bis Absatz, alle Stufen horizontal markiert, 18 Stufen bis Fußgängerweg Turmstraße, 5 Meter geradeaus auf Plattenweg, 90 Grad rechts, etwa 36 Meter geradeaus bis zur Bushaltestelle, angekommen, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus bis zum Einstieg der folgenden Linien Bus M27, 123, 187

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Bahnhof Turmstraße

Ausstieg hinten, 90 Grad rechts, in Fahrtrichtung etwa 25 Meter dem Blindenleitstreifen bis zum Aufmerksamkeitsfeld folgen, 90 Grad links, 4 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, 4 Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsfeld, Treppe aufwärts, Handlauf rechts, alle Stufen horizontal markiert, 15 Stufen bis zum Absatz, Handlauf unterbrochen, 90 Grad rechts, erste und letzte Stufe horizontal markiert, 18 Stufen bis zum nächsten Absatz mit Riffelweg, 6 Meter geradeaus, 90 Grad links, 4 Meter geradeaus, Treppe aufwärts mit Handlauf rechts, erste und letzte Stufe horizontal markiert, 18 Stufen aufwärts, Blechgitter, sie sind auf Fußgängerweg Turmstraße angekommen, 5 Meter geradeaus auf Plattenweg, 90 Grad rechts, etwa 36 Meter geradeaus bis zur Bushaltestelle, angekommen, 90 Grad links und 3 Meter geradeaus bis zum Einstieg der folgenden Linien M27, 123 und 187

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße – Endhaltestelle

Nach Ausstieg 2,5 Meter geradeaus, 90 Grad links und etwa 37 Meter geradeaus auf Plattenweg. Dann 90 Grad links, 1,5 Meter geradeaus bis zur rechtseitigen taktil- akustischen Ampelanlage, Rillenplatten vorhanden, die Bordsteinhöhe beträgt 2 Zentimeter. Die Überquerung der Turmstraße erfolgt in 2 Etappen, beide Fahrbahnen haben eine Breite von 9 Meter und die Mittelinsel hat eine Breite von 3 Meter. Ab Rillenplatte 2 Meter geradeaus, 90 Grad nach rechts und 5 Meter geradeaus bis zu den Rillenplatten vor der Lübecker Straße, 90 Grad links, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 2 Meter geradeaus, links von Ihnen eine taktil- akustische Ampelanlage, abgesenkter Bordstein. Nach Überquerung der etwa 11 Meter breiten Lübecker Straße ab der Rillenplatte etwa 53 Meter weiter geradeaus. Vorsicht! 3 Poller von links nach rechts flankieren eine 7 Meter breite Ausfahrt, davor und danach, mit einem Meter Abstand, bitte linksseitig überqueren. Nach etwa 36 Meter geradeaus folgt eine weitere Ausfahrt, 6 Meter breit, ebenfalls flankiert von 3 Pollern davor und danach. Danach etwa 77 Meter geradeaus, über die etwa 10 Meter breite Ein- / Ausfahrt und einen Meter geradeaus, 90 Grad nach links und 5 Meter geradeaus bis zum Eingangstor mit Pförtnerhaus Turmstraße 21 durch ein immer offenstehendes Metalltor hindurch. Dann etwa 22 Meter geradeaus, abgesenkter Bordstein. Vorsicht, der Weg wird von Fahrradweg gekreuzt. Es folgt die Überquerung einer Einfahrts- bzw. Zuliefererstraße, mit einer Breite von 6 Metern, dann 90 Grad links. Dem nur ein Meter breiten Fußgängerweg etwa 12 Meter geradeaus folgen. Vorsicht, eine leichte Biegung rechts über 5 Meter, rechts eingefasste Begrünungen, fast über den kompletten Weg hinweg, etwa 43 Meter geradeaus bis zur ersten Überquerung einer 5 Meter breiten Anliegerstraße. Vorsicht, am abgesenkten Bordstein befindet sich ein Gulli, gehen sie 2 Meter geradeaus. Bitte beachten Sie rechtsseitig eine 2 Meter breite Baumscheibe und der Fußgängerweg hat jetzt eine Breite von 2 Meter. Gehen Sie etwa 154 Meter geradeaus bis zur dritten Überquerung einer Anliegerstraße, diese ist etwa 12 Meter breit, dann 2 Meter geradeaus. Vorsicht, linksseitig eine Baumwurzelauswucherung über eine Breite von 2,5 Meter, Sie kommen mit einer leichten Biegung daran vorbei. Der Fußgängerweg ist hier nur ein Meter breit. Etwa 39 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein. Weiter auf Asphaltweg, gehen Sie etwa 28 Meter geradeaus an einem rechtsseitigen Parkplatz vorbei, dann 2,5 Meter an einer Hochbepflanzung geradeaus. Hier beginnt ein Plattenweg, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus. Dann 90 Grad links und 4,5 Meter geradeaus bis zur ersten automatisch öffnenden, farblich abgeteilten Glasmetallschiebetür, Gummiriffel, 2 Meter geradeaus, es folgt die zweite selbsttätige Tür, gehen sie 8 Meter geradeaus, 90 Grad links, 2 Meter geradeaus bis zum Informationspoint im Objekt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
123
Richtung S + U Bahnhof Hauptbahnhof,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße

Nach Ausstieg 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und etwa 22 Meter geradeaus. Dann 90 Grad rechts, einen Meter geradeaus bis zur taktil- akustischen Ampelanlage, Riffelplatten, kein abgesenkter Bordstein, Bordstein etwa 10 Zentimeter hoch. Die Überquerung der Fahrbahn erfolgt in 2 Etappen, Fahrbahn eins und zwei sind etwa 10 Meter breit, die Mittelinsel hat eine Breite von 3,5 Meter, Riffelplatten, kein abgesenkter Bordstein. Sie sind auf der anderen Straßenseite angekommen, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, Mosaikbepflasterung rechts und links, etwa 47 Meter geradeaus. Vorsicht! rechts und links 3 Poller. Einen Meter geradeaus, hier 3 Poller, etwa 49 Meter geradeaus, hier wieder 3 Poller, dann weiter etwa 77 Meter geradeaus, es folgt eine etwa 10 Meter breite Ausfahrt, einen Meter geradeaus, 90 Grad links, 5 Meter bis zum Eingangstor mit Pförtnerhäuschen, Tor immer offenstehend, Metalltor, dann etwa 22 Meter geradeaus, total abgesenkter Bordstein. Vorsicht, der Weg wird von Fahrradweg gekreuzt. Es folgt die Überquerung einer Einfahrts- bzw. Zuliefererstraße, sie ist 6 Meter breit, 90 Grad links und Sie sind auf anderen Seite des Fußgängerweges angelangt. Bitte beachten, die Breite beträgt nur einen Meter, dann etwa 12 Meter geradeaus. Vorsicht, eine leichte Biegung rechts über 5 Meter, rechts eingefasste Begrünungen, fast über den kompletten Weg hinweg, etwa 43 Meter geradeaus bis zur ersten Überquerung einer 5 Meter breiten Anliegerstraße, Bordstein auf einen Zentimeter abgesenkt, etwa 48 Meter geradeaus bis zur zweiten 8 Meter breiten Anliegerstraße, gehen Sie 2 Meter geradeaus. Bitte beachten Sie rechtsseitig eine 2 Meter breite Baumscheibe und der Fußgängerweg hat jetzt eine Breite von 2 Meter. Gehen Sie etwa 154 Meter geradeaus bis zur dritten Überquerung einer etwa 12 Meter breiten Anliegerstraße, dann 2 Meter geradeaus. Vorsicht, linksseitig eine Baumwurzelauswucherung über eine Breite von 2,5 Meter. Sie kommen mit einer leichten Biegung daran vorbei und der Weg ist mit Mosaik gekennzeichnet. Der Fußgängerweg hier ist nur einen Meter breit, etwa 39 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein, der folgende Weg erfolgt auf Asphalt, gehen Sie etwa 28 Meter geradeaus an einem rechtsseitigen Parkplatz vorbei, dann 2,5 Meter an einer Hochbepflanzung geardeaus, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts hier beginnt ein Plattenweg, 4 Meter geradeaus, 90 Grad links, 4,5 Meter geradeaus bis zur ersten automatisch öffnenden, farblich abgeteilten Glasmetalltür, Gummirffel, etwa 2 Meter geradeaus, es folgt die zweite selbsttätige Tür, gehen Sie etwa 8 Meter geradeaus, 90 Grad links, 2 Meter geraderaus bis zum Informationspoint im Objekt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
123 Richtung Saatwinkler Damm / Mäckeritzwiesen,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße

Nach Austieg 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und etwa 64 Meter geradeaus. Vorsicht, linksseitig ein Wartehäuschen, es folgt eine etwa 10 Meter breite Ausfahrt, einen Meter geradeaus, 90 Grad links, 5 Meter bis zum Eingangstor mit Pförtnerhäuschen, Tor immer offenstehend, Metalltor, dann etwa 22 Meter geradeaus, total abgesenkter Bordstein. Vorsicht, der Weg wird von Fahrradweg gekreuzt.
Es folgt die Überquerung einer Einfahrts- bzw. Zuliefererstraße, sie ist 6 Meter breit, 90 Grad links, Sie sind auf anderen Seite des Fußgängerweges angelangt. Bitte beachten Sie, er ist nur einen Meter breit, etwa 12 Meter geradeaus. Vorsicht, eine leichte Biegung rechts über 5 Meter, rechts eingefasste Begrünungen fast über den kompletten Weg hinweg, etwa 43 Meter geradeaus bis zur ersten Überquerung einer 5 Meter breiten Anliegerstraße, abgesenkter Bordstein, etwa 48 Meter geradeaus bis zur zweiten 8 Meter breiten Anliegerstraße. Vorsicht, am abgesenkten Bordstein befindet sich ein Gulli, gehen sie etwa 2 Meter geradeau. Bitte beachten Sie rechtsseitig eine 2 Meter breite Baumscheibe und der Fußgängerweg hat jetzt eine Breite von 2 Metern. Gehen Sie etwa 154 Meter geradeaus bis zur dritten Überquerung einer etwa 12 Meter breiten Anliegerstraße, etwa 2 Meter geradeaus. Vorsicht, linksseitig eine Baumwurzelauswucherung über eine Breite von 2,5 Meter. Sie kommen mit einer leichten Biegung daran vorbei. Der Fußgängerweg hier ist nur einen Meter breit, etwa 39 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein. Der folgende Weg erfolgt auf Asphalt, gehen Sie etwa 28 Meter geradeaus am rechtsseitigen Parkplatz vorbei, dann 2,5 Meter an einer Hochbepflanzung geradeaus, hier beginnt ein Plattenweg, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, 4 Meter geradeaus, 90 Grad links, 4,5 Meter geradeaus bis zur ersten automatisch öffnenden, farblich abgeteilten Glasmetalltür, Gummirffel, 2 Meter geradeaus, es folgt die zweite selbsttätige Tür, gehen Sie 8 Meter geradeaus, 90 Grad links, 2 Meter geradeaus bis zum Informationspoint im Objekt.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ringbahn im Uhrzeigersinn Südkreuz,
S42 Ringbahn gegen den Uhrzeigersinn, Bahnhof Beusselstraße

Entfernung zum Objekt etwa 670 m.

Bitte Mittig aussteigen. Fahrstuhl befindet sich mittig, barrierefreier Zugang. Ausgang S-Bahnhof Beusselstraße. Rechts etwa 33 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur taktil- akustischen Ampelanlage mit abgesenkten Bordstein Beusselbrücke. Straßenüberquerung erfolgt in 2 Etappen mit Mittelinsel. Links etwa 45 Meter geradeaus bis zum Bus. Weiter mit der Buslinie 123, Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße aussteigen. Rechts halten. Nun gehen Sie bis zur nächstgelegenen (zweite) taktil- akustischen Ampelanlage mit abgesenkten Bordstein. Jetzt überqueren Sie die Turmstraße. Auf der anderen Straßenseite angekommen passieren Sie nochmals eine Ampelanlage, die Lübecker Straße. Auf der Seite der Post gehen Sie etwa 185 Meter geradeaus bis zum Eingangstor. Dann durch das Tor über eine Zulieferstraße und halten sich links vom Eingang. Sie passieren dann drei weitere Anliegerstraßen mit abgesenktem Bordstein. Es handelt sich hier nochmals um eine Entfernung von etwa 410 Meter bis zum Objekt. Sie gehen durch die automatischen Glasschiebetüren des Hauses M und sehen dann den Informationspoint.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Bahnhof Turmstraße

Entfernung zum Haupteingang Turmstraße 21 etwa 450 Meter.

Mit dem Fahrstuhl zur Mittelinsel der Turmstraße vor dem ehemaligen Hertie-Kaufhaus hinauf. Die Haltestelle des Bus M27 befindet sich hier zum Objekt auf der Seite des kleinen Tiergarten. Dann links die Turmstraße an der Ampel überqueren, Bordsteinhöhe 3 Zentimeter. Rechts der Turmstraße geradeaus folgen. Erst die Stromstraße überqueren, Bordsteinhöhe 1 Zentimeter. Auf Mittelinsel 3 Zentimeter und auf der gegenüberliegenden Seite beim Fahrradweg 1 bis 2 Zentimeter. Zuletzt Überquerung der Lübecker Straße an der Ampelanlage. Bordsteinhöhe erst 2 Zentimeter, dann fast Null. Durchquerung des GSZM Geländes links über Zuliefererstraße und 3 Anliegerstraßen mit abgesenkten Bordsteinen. Nochmals etwa 410 Meter bis Haus M. Der Eingang ist barrierefrei mit doppelter Glas-Automatik-Schiebetür. Dieser Eingang ist von 07:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M27 Richtung S + U-Bahnhof Jungfernheide, Haltestelle Havelberger Straße

Entfernung zum Objekt etwa 200 Meter.

Ausstieg rechts in der Perleberger Straße bei der Bruno-Lösche-Bücherei. Hier der Perleberger Straße links in Fahrtrichtung bis zur Kreuzung Birkenstraße folgen. Überquerung der Perleberger Straße an der taktilen Ampelanlage, Bordsteinhöhe 2 – 3 Zentimeter. Danach Überquerung der Birkenstraße, Bordsteinhöhe 2 – 3 Zentimeter. Jetzt links der Birkenstraße geradeaus bis zum Nebeneingang folgen. Dann rechts vorbei an Haus N bis zum Eingang Haus M. Der Eingang ist barrierefrei mit doppelter Glas-Automatik-Schiebetür. Dieser Eingang ist von 07:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M27 Richtung S + U-Bahnhof Pankow, Haltestelle Havelberger Straße

Entfernung zum Objekt etwa 160 Meter.

Ausstieg rechts der Perleberger Straße, geradeaus bis zur Kreuzung Birkenstraße. Die Birkenstraße an der taktilen Ampelanlage überqueren. Bordsteinhöhe 2 – 3 Zentimeter. Dann links der Birkenstraße geradeaus bis zum Nebeneingang folgen. Nun rechts vorbei an Haus N bis zum Eingang Haus M. Der Eingang ist barrierefrei mit doppelter Glas-Automatik-Schiebetür. Dieser Eingang ist von 07:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung U-Bahnhof Turmstraße,
123 Richtung Saatwinkler Damm / Mäckeritzwiesen,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle U-Bahnhof Turmstraße

An der Haltestelle bitte aussteigen, dann in den Bus M27 umsteigen. 2 Stationen bis Haltestelle Havelberger Straße. Entgegen der Fahrtrichtung etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ampelanlage, abgesenkte Bordsteine, Höhe 2 Zentimeter. Straßenüberquerung der Birkenstraße etwa 16 Meter, dann links halten. Etwa 79 Meter geradeaus auf Gehwegplatten, rechts halten. Jetzt 45 Meter bis Eingang. Wegeinengung durch Hydrant. Doppelte Glasschiebetür mit farblich gekennzeichnetem Metall, automatisch öffnend, ebenerdig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
123 Richtung S + U Bahnhof Hauptbahnhof,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße

Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße aussteigen, rechts halten. Sie gehen bis zur nächstgelegenen (zweite) taktil- akustischen Ampelanlage mit abgesenkten Bordstein und überqueren die Turmstraße. Auf der anderen Straßenseite angekommen passieren Sie nochmals eine Ampelanlage, die Lübecker Straße. Auf der Seite der Post gehen Sie etwa 185 Meter geradeaus bis zum Eingangstor, dann durch das Tor über eine Zulieferstraße. Halten Sie sich links vom Eingang. Sie passieren dann drei weitere Anliegerstraßen mit abgesenkten Bordstein. Es handelt sich hier nochmals um eine Entfernung von etwa 410 Meter bis zum Objekt. Gehen Sie durch die automatischen Glasschiebetüren des Hauses M und sehen dann den Informationspoint.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
123 Richtung Saatwinkler Damm / Mäckeritzwiesen,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle Turmstraße / Lübecker Straße

Aussteigen, rechts halten, etwa 74 Meter geradeaus. Links in das Eingangstor am Pförtnerhäuschen vorbei. Über eine Zulieferstraße halten Sie sich links vom Eingang. Sie passieren dann drei weitere Anliegerstraßen mit abgesenkten Bordstein. Es handelt sich hier nochmals um eine Entfernung von etwa 410 Meter bis zum Objekt. Sie gehen durch die automatischen Glasschiebetüren des Hauses M und sehen dann den Informationspoint.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
101 Richtung Zehlendorf / Sachtlebenstraße, Haltestelle  Turmstraße / Lübecker Straße – Endhaltestelle

Aussteigen an der Endhaltestelle, links halten, etwa 37 Meter geradeaus bis zur taktil- akustischen Ampelanlage mit abgesenkten Bordstein. Sie überqueren die Turmstraße. Auf der anderen Straßenseite angekommen, passieren Sie nochmals eine Ampelanlage, die Lübecker Straße. Auf der Seite der Post gehen Sie etwa 185 Meter geradeaus bis zum Eingangstor. Dann durch das Tor über eine Zulieferstraße halten Sie sich links vom Eingang. Nun passieren Sie drei weitere Anliegerstraßen mit abgesenkten Bordstein. Es handelt sich hier um eine Entfernung von nochmals etwa 410 Meter bis zum Objekt. Sie gehen durch die automatischen Glasschiebetüren des Hauses M und sehen dann den Informationspoint.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply