Alt-Tempelhof 61
12103 Berlin – Tempelhof

Tel.: +49 (0) 30 – 75 17 209

Inhaber: Peter Hoppe

E-Mail: info@pelz-hoppe.de
Internet: www.pelzhoppe.de

Der U-Bahnhof Alt-Tempelhof ist nicht barrierefrei. Je nach Verkehrsverbindung müssen ein oder mehrere Fahrbahnen ohne Ampelanlage oder mit Ampelanlage ohne Orientierungsmöglichkeit überquert werden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung.

Der Laden “Pelz Hoppe” ist barrierefrei zugänglich. Parkplätze befinden sich auf dem Hof links neben dem Geschäft.

Montag09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Termine auch nach telefonischer Vereinbarung sowie Hausbesuche

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Tempelhof

Symbolbild Metrobus
M46 S+U-Bahnhof Zoologischer Garten – U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Berlinickeplatz

Symbolbild Bus
140 S+U-Bahnhof Tempelhof – S-Bahnhof Ostbahnhof,
246 U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz – S+U-Bahnhof Hermannstraß, Haltestelle Berlinickeplatz

Das Atelier

Kürschnermeister Peter Hoppe hat seine Ausbildung zum Kürschner bei der namhaften traditionsreichen Pelzmanufaktur “Pelz Kunze” am Kurfürstendamm gemacht. Danach sammelte er ein paar Jahre Berufserfahrung in leitender Funktion. Im Alter von 25 Jahren gründete er 1981 sein eigenes Ladengeschäft – “Pelz Hoppe” – in Berlin Tempelhof.

Über die Jahre hat sich “Pelz Hoppe” zu einer der bedeutendsten Kürschnereien in Berlin entwickelt.

Peters Hoppe Credo lautet: “Jeder Pelz- oder Ledermantel muss den Menschen, der es trägt, umgeben und umschmeicheln wie eine zweite Haut, seine Vorzüge betonen und sein Charisma zu etwas besonderen hervorheben.” Und in diesem Sinne werden hier alle Leistungen, die die Pelz und Lederverarbeitungen betreffen, durchgeführt.

Das Leistungsspektrum ist groß. Hier werden Einzelstücke der Pelz- und Lederbekleidung sowie der Stoff-Pelzbekleidung aus den aus Zuchtbetrieben in Europa und USA stammenden hochwertigen Fellen – über die das Atelier in großer Auswahl verfügt – nach Maß angefertigt. Auch steht den Kunden eine breite Palette an modischen Schnittmustern zur Verfügung.

Es können Pelzmäntel, Pelzjacken, Ledermäntel und Lederjacken, Westen und Blousons, mit Pelz gefütterte Mäntel und Jacken aus Leder, Seide oder Mikrofaser hergestellt. Neben nach Maß gefertigten Bekleidungsstücken bietet “Pelz Hoppe” eine große Auswahl fertiger Kollektionen an Lederbekleidung, hochwertigen modischen Strickteilen und dazu passender Accessoires.

Darüber hinaus wird bei “Pelz Hoppe” alte Pelz- und Lederbekleidung gereinigt, repariert, konserviert, modisch umgestaltet und veredelt. Für seine hervorragenden modischen und kreativen Leistungen wurden an “Pelz Hoppe” mehrere Goldmedaillen verliehen.

Seit Jahren bietet “Pelz Hoppe“ jungen Menschen Ausbildungsplätze an.

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Tempelhof, Ausgang Tempelhofer Damm, Alt-Tempelhof, Schöneberger Straß

Die Entfernung vom Ausgang des U-Bahnhofs bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 480 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen zwei Meter vor 90 Grad links. Dann etwa zwölf Meter geradeaus über Steinfliesen bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf links. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zwölf Stufen und einen Absatz folgen elf Stufen. In der Zwischenebene angekommen einen Meter vor und 90 Grad links. Jetzt vier Meter geradeaus an der Treppe vorbei bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Ende der Wand 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur gegenüberliegenden Wand. Nun 90 Grad links und einen Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf sieben Stufen und einen Absatz folgen 17 Stufen. Standort: Straße Alt-Tempelhof vor dem Warenhaus Woolworth

Auf der Straßenebene angekommen drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Brüstung rechts über einen Gitterrost. Am Ende der Brüstung etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Haltestellenmast. Nach drei Metern Imbiss mit integriertem BVG-Wartehäuschen links. Nach der hinteren Seitenwand des Wartehäuschens acht Meter geradeaus bis zur Wartesäule der Bushaltestelle rechts. Dort 90 Grad links und drei Meter vor bis zum gegenüberliegenden Mosaiksteinpflaster. Dann 90 Grad rechts und etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Reinhardtstraße. Die folgenden Fahrbahnen, die überquert werden müssen, besitzen keine Ampelanlagen. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der neun Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 65 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Straßenlaternen, diverse Masten, abgestellte Fahrräder und Motorräder rechts. Nach Überquerung der sechs Meter breiten Zufahrt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Zufahrt 90 Grad links und drei Meter vor. Dann 90 Grad rechts und etwa 55 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Ende der Gehwegplatten. Jetzt einen Meter vor auf Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Danach acht Meter geradeaus bis zur Schönburgstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn acht Meter geradeaus bis zur Wand eines Eckhauses links. Ab dort etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links bis zu einer zwei Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Stolbergstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sechs Meter breiten Fahrbahn etwa 85 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum BVG-Wartehäuschen links. Nun vier Meter geradeaus am Wartehäuschen rechts vorbei. Dann vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Verbundsteinpflaster einer Zufahrt. Am Ende der Zufahrt Poller links. Nun einen Meter vor und hinter dem zweiten Poller 90 Grad links. Jetzt sechs Meter geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Die Eingangstür befindet sich in einer ein Meter tiefen Schaufensternische. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür aus Metall mit Glaseinsatz öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Alt-Tempelhof, Ausgang Tempelhofer Damm, Alt-Tempelhof, Schöneberger Straß

Die Entfernung vom Ausgang des U-Bahnhofs bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 480 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann sechs Meter geradeaus über Steinfliesen ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld aus Metall. Dort 90 Grad links und eineinhalb Meter vor. Nun 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung an der Zwischenwand zur Rolltreppe bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zwölf Stufen und einen Absatz folgen elf Stufen. In der Zwischenebene angekommen einen Meter vor und 90 Grad links. Jetzt vier Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Ende der Wand 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur gegenüberliegenden Wand. Nun 90 Grad links und einen Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf sieben Stufen und einen Absatz folgen 17 Stufen. Standort: Straße Alt-Tempelhof vor dem Warenhaus Woolworth

Auf der Straßenebene angekommen drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Brüstung rechts über einen Gitterrost. Am Ende der Brüstung etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Haltestellenmast. Nach drei Metern Imbiss mit integriertem BVG-Wartehäuschen links. Nach der hinteren Seitenwand des Wartehäuschens acht Meter geradeaus bis zur Wartesäule der Bushaltestelle rechts. Dort 90 Grad links und drei Meter vor bis zum gegenüberliegenden Mosaiksteinpflaster. Dann 90 Grad rechts und etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Reinhardtstraße. Die folgenden Fahrbahnen, die überquert werden müssen, besitzen keine Ampelanlagen. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der neun Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 65 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Straßenlaternen, diverse Masten, abgestellte Fahrräder und Motorräder rechts. Nach Überquerung der sechs Meter breiten Zufahrt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Zufahrt 90 Grad links und drei Meter vor. Dann 90 Grad rechts und etwa 55 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Ende der Gehwegplatten. Jetzt einen Meter vor auf Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Danach acht Meter geradeaus bis zur Schönburgstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn acht Meter geradeaus bis zur Wand eines Eckhauses links. Ab dort etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links bis zu einer zwei Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Stolbergstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sechs Meter breiten Fahrbahn etwa 85 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum BVG-Wartehäuschen links. Nun vier Meter geradeaus am Wartehäuschen rechts vorbei. Dann vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Verbundsteinpflaster einer Zufahrt. Am Ende der Zufahrt Poller links. Nun einen Meter vor und hinter dem zweiten Poller 90 Grad links. Jetzt sechs Meter geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Die Eingangstür befindet sich in einer ein Meter tiefen Schaufensternische. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür aus Metall mit Glaseinsatz öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Berlinickeplatz

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Berlinickeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Nun etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zum Mosaiksteinpflaster geradezu. Hinter diesem drei Meter vor und 90 Grad links. Dann zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Straße Alt-Tempelhof auf der rechten Seite. Die Ampel besitzt weder taktile noch akustische Hilfsmöglichkeiten. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Der Übergang verläuft leicht nach links. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn zwei Meter vor und 90 Grad links. Nun fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum quer verlaufenden Streifen aus Mosaiksteinpflaster. Ab dort etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts den Berlinickeplatz entlang bis zu einem BVG-Wartehäuschen rechter Hand. Nun vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit am Wartehäuschen links vorbei. Danach etwa zwölf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur schräg kreuzenden Straße Alt-Tempelhof. Nach fünf Metern Taxisäule rechts. Jetzt 45 Grad rechts zur Bordsteinkante. Dieser Übergang besitzt keine Ampelanlage. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nur die gegenüberliegende Bordsteinkante ist abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Nun acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einem BVG-Wartehäuschen linker Hand. Nun vier Meter geradeaus am Wartehäuschen rechts vorbei. Dann vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Verbundsteinpflaster einer Zufahrt. Am Ende der Zufahrt Poller links. Nun einen Meter vor und hinter dem zweiten Poller 90 Grad links. Jetzt sechs Meter geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Die Eingangstür befindet sich in einer ein Meter tiefen Schaufensternische. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür aus Metall mit Glaseinsatz öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Berlinickeplatz

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle Berlinickeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 60 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und 90 Grad links. Nun vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit an einem BVG-Wartehäuschen links vorbei. Danach etwa zwölf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur schräg kreuzenden Straße Alt-Tempelhof. Nach fünf Metern Taxisäule rechts. Jetzt 45 Grad rechts zur Straße Alt-Tempelhof am Berlinickeplatz. Dieser Übergang besitzt keine Ampelanlage. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nur die gegenüberliegende Bordsteinkante ist abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Nun acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einem BVG-Wartehäuschen linker Hand. Nun vier Meter geradeaus am Wartehäuschen rechts vorbei. Dann vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Verbundsteinpflaster. Danach sieben Meter geradeaus über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster. Am Ende der Zufahrt Poller links. Nun einen Meter vor und hinter dem zweiten Poller 90 Grad links. Jetzt sechs Meter geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Die Eingangstür befindet sich in einer ein Meter tiefen Schaufensternische. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür aus Metall mit Glaseinsatz öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße, Haltestelle Berlinickeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 25 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor bis zum BVG-Wartehäuschen der Haltestelle Berlinickeplatz und 90 Grad rechts. Nun vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit am Wartehäuschen rechts vorbei. Dann vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Verbundsteinpflaster. Danach sieben Meter geradeaus über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster. Am Ende der Zufahrt Poller links. Nun einen Meter vor und hinter dem zweiten Poller 90 Grad links. Jetzt sechs Meter geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Die Eingangstür befindet sich in einer ein Meter tiefen Schaufensternische. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür aus Metall mit Glaseinsatz öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle Berlinickeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 140 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit über einen kreuzenden Fahrradweg und Mosaiksteinpflaster bis zu den Gehwegplatten. Dann 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Nun vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Manteuffelstraße und 90 Grad rechts. Die Ampel verfügt über keine Hilfsmöglichkeiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Der Fahrbahnübergang verläuft in etwa 30 Grad nach rechts. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zwölf Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen etwa zwölf Meter Fahrbahn. Der Ampelmast befindet sich nun links. Nach der Überquerung fünf Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster rechts vor einer Rasenabgrenzung. Dann zwei Meter vor mit Orientierung an der Abgrenzung bis zum quer verlaufenden Mosaiksteinpflaster. Jetzt etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem BVG-Wartehäuschen rechter Hand. Nun vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit am Wartehäuschen links vorbei. Danach etwa zwölf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur schräg kreuzenden Straße Alt-Tempelhof. Nach fünf Metern Taxisäule rechts. Dann 45 Grad rechts zur Straße Alt-Tempelhof am Berlinickeplatz. Dieser Übergang besitzt keine Ampelanlage. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nur die gegenüberliegende Bordsteinkante ist abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Nun acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einem BVG-Wartehäuschen linker Hand. Nun vier Meter geradeaus am Wartehäuschen rechts vorbei. Dann vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zum Verbundsteinpflaster. Danach sieben Meter geradeaus über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster. Am Ende der Zufahrt Poller links. Nun einen Meter vor und hinter dem zweiten Poller 90 Grad links. Jetzt sechs Meter geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Die Eingangstür befindet sich in einer ein Meter tiefen Schaufensternische. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür aus Metall mit Glaseinsatz öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Berlinickeplatz

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Berlinickeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur Ampelanlage der Straße Alt-Tempelhof auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus den Berlinickeplatz entlang bis zur schräg kreuzenden Straße Alt-Tempelhof. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Berlinickeplatz

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle Berlinickeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 65 Meter.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus den Berlinickeplatz entlang bis zur schräg kreuzenden Straße Alt-Tempelhof. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße, Haltestelle Berlinickeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 20 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
246 Richtung U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle Berlinickeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Pelz Hoppe” beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus bis zur Manteuffelstraße auf der rechten Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus den Berlinickeplatz entlang bis zur schräg kreuzenden Straße Alt-Tempelhof. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus bis zu “Pelz-Hoppe”. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die ein Meter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply

Ursprungs-Schriftgrößen