Zielmobil > Restaurants > Asiatische Küche > Papaya am Winterfeldtplatz

Thailändische Küche

Winterfeldtstraße 42
10781 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 61 29 00 12

Internet:

Das Restaurant ist barrierefrei zugänglich.
Die Toiletten sind ebenerdig, aber nicht behindertengerecht .
Die Speisekarte ist gut lesbar mit schwarzer Schrift auf hellem Hintergrund.

Montag12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Dienstag12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Mittwoch12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Donnerstag12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Freitag12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Samstag12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Sonntag12:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U1 Uhlandstraße – Warschauer Straße,
U2 Pankow – Ruhleben,
U3 Krumme Lanke – Warschauer Straße,
U4 Nollendorfplatz – Innsbrucker Platz, Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Metrobus
M19 S-Bahnhof Grunewald – U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106 U-Bahnhof Seestraße – Schöneberg / Lindenhof,
187
U-Bahnhof Turmstraße – Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Das Restaurant

Die Speisekarte gut lesbar mit schwarzer Schrift auf hellem Hintergrund.

Symbolbild U-Bahn
U1 Richtung Warschauer Straße,
U3 Richtung Warschauer Straße, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Bülowstraße / Kleiststraße / Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße / Maaßenstraße / Motzstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 310 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter über den Blindenleitstreifen vor und 90 Grad rechts. Anschließend geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu dessen Ende. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Darüber hinweg und noch eineinhalb Meter vor. Anschließend 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur viereckigen Säule der Rolltreppenanlage. An dieser links vorbei und zwei Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts bis zur ersten Stufe der aufwärts führenden Treppe. Alle Stufen sind mit hellen Kontraststreifen versehen. Nach acht Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 16 Stufen.
In der Eingangshalle angekommen fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Fahrscheinentwerter vor einer Wandecke. Am Fahrscheinentwerter links vorbei und mit 45 Grad rechts um diesen herum. Danach geradeaus mit Orientierung an einem Fahrscheinautomaten und einem zweiten Fahrscheinentwerter rechts. Anschließend vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer gegenüberliegenden Glaswand. Dort 90 Grad links und zehn Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu deren Ende. Nach zwei Metern ist ein Informationsständer vor der Wand aufgestellt. Von der Wandecke aus acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Torecke rechts des ebenerdigen Bahnhofsausgangs.
Standort: Nollendorfplatz
Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Vom Ausgang aus über einen Gitterost dreieinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem zehn Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster mit Orientierung am Gitterroststreifen rechts. An dessen Ende vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang der Straße Nollendorfplatz. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn drei Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und dem nach rechts abzweigenden Verlauf des Mosaiksteinpflaster folgen. Nach dem Rechtsknick des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich vier Poller zwischen dem Mosaiksteinpflaster rechts und den Gehwegplatten. Nach der Überquerung der Zufahrt folgen folgen nochmals sechs Poller bis das Mosaiksteinpflaster rechts auf einer Länge von sechs Metern unterbrochen ist. Bei Wiederbeginn des Mosaiksteinpflasters drei Meter nach links versetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit vorbei an der Bestuhlung im Außenbereich zweier Restaurants auf der rechten Seiten bis zu einer Zufahrt, die von Pollern begrenzt wird. Nach der ersten Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem Blindenleitstreifen. Auf dieser Strecke folgt nach etwa zwölf Metern eine zweite Zufahrt, die ebenfalls von Pollern begrenzt wird. Am Leitstreifen 90 Grad links und drei Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter auf dem Leitstreifen vor bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang Nollendorfstraße. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Anschließend etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und Baumscheiben links über einen ersten Leitstreifen hinweg bis zu einem zweiten Leitstreifen. Dort 90 Grad rechts und vier Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad links und sechs Meter auf dem Leitstreifen vor bis zu einem Kanaldeckel. Hier 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Von da an etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Bank links. Nach der Bank 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus vorbei an der Bestuhlung zu beiden Seiten bis zum barrierefreien Eingang des Restaurants Papaya. Die Türgriff ist links und öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1 Richtung Uhlandstraße,
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Bülowstraße / Kleiststraße / Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße / Maaßenstraße / Motzstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 310 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen einen Meter über den Blindenleitstreifen vor und 90 Grad rechts. Anschließend geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu dessen Ende. An der Leitstreifenecke 90 Grad links und vier Meter geradeaus entlang des Leitstreifens bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Hinweis: Links vom Leitstreifen befindet sich eine Säule. Auf dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe mit Handlauf rechts. Alle Stufen sind mit hellen Kontraststreifen versehen. Nach neun Stufen folgen ein einen Meter tiefer Absatz und weitere neun Stufen. Danach schließen sich nochmals ein einen Meter tiefer Absatz und neun Stufen an.
Oben im ersten Untergeschoss angekommen befindet sich der Bahnsteig der Linien U1, U3 und U4. Hier vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer Säule mit einem Abfallbehälter links. Von der Säule aus zwei Meter vor über einen Leitstreifen hinweg bis zu einer viereckigen Metallsäule der Rolltreppenanlage. An dieser links vorbei und zwei Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts, der an der Säule beginnt, bis zur aufwärts führenden Treppe. Alle Stufen sind mit hellen Kontraststreifen versehen. Nach acht Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 16 Stufen.
In der Eingangshalle angekommen fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Fahrscheinentwerter vor einer Wandecke. Am Fahrscheinentwerter links vorbei und mit 45 Grad rechts um diesen herum. Danach geradeaus mit Orientierung an einem Fahrscheinautomaten und einem zweiten Fahrscheinentwerter rechts. Anschließend vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer gegenüberliegenden Glaswand. Dort 90 Grad links und zehn Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu deren Ende. Nach zwei Metern ist ein Informationsständer vor der Wand aufgestellt. Von der Wandecke aus acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Torecke rechts des ebenerdigen Bahnhofsausgangs.
Standort: Nollendorfplatz
Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Vom Ausgang aus über einen Gitterost dreieinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem zehn Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster mit Orientierung am Gitterroststreifen rechts. An dessen Ende vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang der Straße Nollendorfplatz. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn drei Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und dem nach rechts abzweigenden Verlauf des Mosaiksteinpflaster folgen. Nach dem Rechtsknick des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich vier Poller zwischen dem Mosaiksteinpflaster rechts und den Gehwegplatten. Nach der Überquerung der Zufahrt folgen folgen nochmals sechs Poller bis das Mosaiksteinpflaster rechts auf einer Länge von sechs Metern unterbrochen ist. Bei Wiederbeginn des Mosaiksteinpflasters drei Meter nach links versetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit vorbei an der Bestuhlung im Außenbereich zweier Restaurants auf der rechten Seiten bis zu einer Zufahrt, die von Pollern begrenzt wird. Nach der ersten Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem Blindenleitstreifen. Auf dieser Strecke folgt nach etwa zwölf Metern eine zweite Zufahrt, die ebenfalls von Pollern begrenzt wird. Am Leitstreifen 90 Grad links und drei Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter auf dem Leitstreifen vor bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang Nollendorfstraße. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Anschließend etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und Baumscheiben links über einen ersten Leitstreifen hinweg bis zu einem zweiten Leitstreifen. Dort 90 Grad rechts und vier Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad links und sechs Meter auf dem Leitstreifen vor bis zu einem Kanaldeckel. Hier 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Von da an etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Bank links. Nach der Bank 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus vorbei an der Bestuhlung zu beiden Seiten bis zum barrierefreien Eingang des Restaurants Papaya. Die Türgriff ist links und öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Bülowstraße / Kleiststraße / Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße / Maaßenstraße / Motzstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 310 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Anschließend etwa fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu dessen Ende. Dort 90 Grad rechts und zwei Meter vor entlang des Leitstreifens bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad links und einen Meter vor bis zu einer Trennmauer rechts zur Rolltreppe. Danach einen Meter vor mit Orientierung an der Mauer rechts bis zum Beginn des Handlaufs rechts der abwärts führenden Treppe. Anschließend zwei Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts bis zur ersten Stufe. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Nach 15 Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 18 Stufen. Auf dem Zwischenabsatz angekommen drei Meter geradeaus bis zu einem Metallgeländer. Dort 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einer Säule. Hinter der Säule 90 Grad rechts. Es folgen unmittelbar nach der Säule nochmals fünf abwärts führende Stufen mit Handlauf rechts. Alle Stufen sind mit hellen Kontraststreifen versehen.
In der Eingangshalle angekommen acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Fahrscheinentwerter. An diesem links vorbei und weiter geradeaus mit Orientierung an einem Fahrscheinautomaten und einem zweiten Fahrscheinentwerter rechts. Anschließend vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer gegenüberliegenden Glaswand. Dort 90 Grad links und zehn Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu deren Ende. Nach zwei Metern ist ein Informationsständer vor der Wand aufgestellt. Von der Wandecke aus acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Torecke rechts des ebenerdigen Bahnhofsausgangs.
Standort: Nollendorfplatz
Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Vom Ausgang aus über einen Gitterost dreieinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem zehn Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster mit Orientierung am Gitterroststreifen rechts. An dessen Ende vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang der Straße Nollendorfplatz. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn drei Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und dem nach rechts abzweigenden Verlauf des Mosaiksteinpflaster folgen. Nach dem Rechtsknick des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich vier Poller zwischen dem Mosaiksteinpflaster rechts und den Gehwegplatten. Nach der Überquerung der Zufahrt folgen folgen nochmals sechs Poller bis das Mosaiksteinpflaster rechts auf einer Länge von sechs Metern unterbrochen ist. Bei Wiederbeginn des Mosaiksteinpflasters drei Meter nach links versetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit vorbei an der Bestuhlung im Außenbereich zweier Restaurants auf der rechten Seiten bis zu einer Zufahrt, die von Pollern begrenzt wird. Nach der ersten Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem Blindenleitstreifen. Auf dieser Strecke folgt nach etwa zwölf Metern eine zweite Zufahrt, die ebenfalls von Pollern begrenzt wird. Am Leitstreifen 90 Grad links und drei Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter auf dem Leitstreifen vor bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang Nollendorfstraße. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Anschließend etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und Baumscheiben links über einen ersten Leitstreifen hinweg bis zu einem zweiten Leitstreifen. Dort 90 Grad rechts und vier Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad links und sechs Meter auf dem Leitstreifen vor bis zu einem Kanaldeckel. Hier 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Von da an etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Bank links. Nach der Bank 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus vorbei an der Bestuhlung zu beiden Seiten bis zum barrierefreien Eingang des Restaurants Papaya. Die Türgriff ist links und öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Bülowstraße / Kleiststraße / Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße / Maaßenstraße / Motzstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 310 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Anschließend sechs Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Von dort aus zwei Meter vor bis zum Beginn des Handlaufs rechts der abwärts führenden Treppe und weitere zwei Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts bis zur ersten Stufe. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Nach 15 Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 18 Stufen. Auf dem Zwischenabsatz angekommen drei Meter geradeaus bis zu einem Metallgeländer. Dort 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zu einer Säule. Hinter der Säule 90 Grad links. Es folgen unmittelbar nach der Säule nochmals fünf abwärts führende Stufen mit Handlauf rechts. Alle Stufen sind mit hellen Kontraststreifen versehen.
In der Eingangshalle angekommen acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Fahrscheinentwerter. An diesem rechts vorbei und weiter geradeaus mit Orientierung an zwei Fahrscheinautomaten links. Anschließend vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer gegenüberliegenden Glaswand. Dort 90 Grad links und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu deren Ende. Von der Wandecke aus acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Torecke rechts des ebenerdigen Bahnhofsausgangs.
Standort: Nollendorfplatz
Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Vom Ausgang aus über einen Gitterost dreieinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem zehn Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster mit Orientierung am Gitterroststreifen rechts. An dessen Ende vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang der Straße Nollendorfplatz. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn drei Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und dem nach rechts abzweigenden Verlauf des Mosaiksteinpflaster folgen. Nach dem Rechtsknick des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich vier Poller zwischen dem Mosaiksteinpflaster rechts und den Gehwegplatten. Nach der Überquerung der Zufahrt folgen folgen nochmals sechs Poller bis das Mosaiksteinpflaster rechts auf einer Länge von sechs Metern unterbrochen ist. Bei Wiederbeginn des Mosaiksteinpflasters drei Meter nach links versetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit vorbei an der Bestuhlung im Außenbereich zweier Restaurants auf der rechten Seiten bis zu einer Zufahrt, die von Pollern begrenzt wird. Nach der ersten Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem Blindenleitstreifen. Auf dieser Strecke folgt nach etwa zwölf Metern eine zweite Zufahrt, die ebenfalls von Pollern begrenzt wird. Am Leitstreifen 90 Grad links und drei Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter auf dem Leitstreifen vor bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang Nollendorfstraße. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Anschließend etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und Baumscheiben links über einen ersten Leitstreifen hinweg bis zu einem zweiten Leitstreifen. Dort 90 Grad rechts und vier Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad links und sechs Meter auf dem Leitstreifen vor bis zu einem Kanaldeckel. Hier 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Von da an etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Bank links. Nach der Bank 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus vorbei an der Bestuhlung zu beiden Seiten bis zum barrierefreien Eingang des Restaurants Papaya. Die Türgriff ist links und öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U4 Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Bülowstraße / Kleiststraße / Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße / Maaßenstraße / Motzstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 310 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter über den Blindenleitstreifen vor und 90 Grad links. Anschließend geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zu dessen Ende. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter entlang des Leitstreifens bis zu einer Feuerlöscherbox rechts vom Leitstreifen. Hier 90 Grad links und zwei Meter vor bis zur viereckigen Säule der Rolltreppenanlage. An dieser links vorbei und zwei Meter vor mit Orientierung am Handlauf rechts bis zur ersten Stufe der aufwärts führenden Treppe. Alle Stufen sind mit hellen Kontraststreifen versehen. Nach acht Stufen folgen ein eineinhalb Meter tiefer Absatz und weitere 16 Stufen.
In der Eingangshalle angekommen fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Fahrscheinentwerter vor einer Wandecke. Am Fahrscheinentwerter links vorbei und mit 45 Grad rechts um diesen herum. Danach geradeaus mit Orientierung an einem Fahrscheinautomaten und einem zweiten Fahrscheinentwerter rechts. Anschließend vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer gegenüberliegenden Glaswand. Dort 90 Grad links und zehn Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu deren Ende. Nach zwei Metern ist ein Informationsständer vor der Wand aufgestellt. Von der Wandecke aus acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Torecke rechts des ebenerdigen Bahnhofsausgangs.
Standort: Nollendorfplatz
Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Vom Ausgang aus über einen Gitterost dreieinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem zehn Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster mit Orientierung am Gitterroststreifen rechts. An dessen Ende vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang der Straße Nollendorfplatz. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn drei Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und dem nach rechts abzweigenden Verlauf des Mosaiksteinpflaster folgen. Nach dem Rechtsknick des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich vier Poller zwischen dem Mosaiksteinpflaster rechts und den Gehwegplatten. Nach der Überquerung der Zufahrt folgen folgen nochmals sechs Poller bis das Mosaiksteinpflaster rechts auf einer Länge von sechs Metern unterbrochen ist. Bei Wiederbeginn des Mosaiksteinpflasters drei Meter nach links versetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit vorbei an der Bestuhlung im Außenbereich zweier Restaurants auf der rechten Seiten bis zu einer Zufahrt, die von Pollern begrenzt wird. Nach der ersten Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem Blindenleitstreifen. Auf dieser Strecke folgt nach etwa zwölf Metern eine zweite Zufahrt, die ebenfalls von Pollern begrenzt wird. Am Leitstreifen 90 Grad links und drei Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter auf dem Leitstreifen vor bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang Nollendorfstraße. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Anschließend etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und Baumscheiben links über einen ersten Leitstreifen hinweg bis zu einem zweiten Leitstreifen. Dort 90 Grad rechts und vier Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad links und sechs Meter auf dem Leitstreifen vor bis zu einem Kanaldeckel. Hier 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Von da an etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Bank links. Nach der Bank 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus vorbei an der Bestuhlung zu beiden Seiten bis zum barrierefreien Eingang des Restaurants Papaya. Die Türgriff ist links und öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus  
M19 Richtung U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum Restaurant beträgt etwa 260 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten.
Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts dem Nollendorfplatz entlang. Am Ende des Mosaiksteinpflasters dem nach rechts abzweigenden Verlauf des Mosaiksteinpflaster folgen. Nach dem Rechtsknick des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich vier Poller zwischen dem Mosaiksteinpflaster rechts und den Gehwegplatten. Nach der Überquerung der Zufahrt folgen folgen nochmals sechs Poller bis das Mosaiksteinpflaster rechts auf einer Länge von sechs Metern unterbrochen ist. Bei Wiederbeginn des Mosaiksteinpflasters drei Meter nach links versetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit vorbei an der Bestuhlung im Außenbereich zweier Restaurants auf der rechten Seiten bis zu einer Zufahrt, die von Pollern begrenzt wird. Nach der ersten Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem Blindenleitstreifen. Auf dieser Strecke folgt nach etwa zwölf Metern eine zweite Zufahrt, die ebenfalls von Pollern begrenzt wird. Am Leitstreifen 90 Grad links und drei Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter auf dem Leitstreifen vor bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang Nollendorfstraße. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Anschließend etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und Baumscheiben links über einen ersten Leitstreifen hinweg bis zu einem zweiten Leitstreifen. Dort 90 Grad rechts und vier Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad links und sechs Meter auf dem Leitstreifen vor bis zu einem Kanaldeckel. Hier 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Von da an etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Bank links. Nach der Bank 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus vorbei an der Bestuhlung zu beiden Seiten bis zum barrierefreien Eingang des Restaurants Papaya. Die Türgriff ist links und öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus  
M19 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum Restaurant beträgt etwa 410 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten.
Nach dem Ausstieg sechs Meter geradeaus über Gehwegplatten und Mosaiksteinpflaster. Dann 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts der Kleiststraße entlang. Die letzten drei Meter führen über Mosaiksteinpflaster. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang Kleiststraße. Alle Übergänge im Kreuzungsbereich Kleiststraße, Nollendorfplatz und Maaßenstraße verfügen über Ampelanlagen mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der etwa 13 Meter breiten Fahrbahn zwei Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster. Anschließend 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus bis zu einer 30 Zentimeter hohen Baumscheibenbegrenzung aus Beton. Dort 45 Grad links und vier Meter vor entlang der Begrenzung rechts bis zu deren Rechtsknick. Hier 45 Grad links und sechs Meter geradeaus über einen zehn Zentimeter breiten Gitterroststreifen hinweg bis zu einen halben Meter tiefen Gitterost vor dem Eingang des U-Bahnhofs. In der Vorhalle etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ecke einer Glaswand der BVG-Information rechts. Danach etwa 14 Meter geradeaus mit Orientierung an der Glaswand rechts bis zur Wandecke. Nach sieben Metern ist ein Informationsständer vor der Wand aufgestellt. Von der Wandecke aus acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Torecke rechts des ebenerdigen Bahnhofsausgangs.
Standort: Nollendorfplatz
Vom Ausgang aus über einen Gitterost dreieinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem zehn Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster mit Orientierung am Gitterroststreifen rechts. An dessen Ende vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Kanaldeckel. Dort 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang der Straße Nollendorfplatz. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage mit akustischen und taktilen Signalgebern sowie abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn drei Meter geradeaus bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und dem nach rechts abzweigenden Verlauf des Mosaiksteinpflaster folgen. Nach dem Rechtsknick des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke befinden sich vier Poller zwischen dem Mosaiksteinpflaster rechts und den Gehwegplatten. Nach der Überquerung der Zufahrt folgen folgen nochmals sechs Poller bis das Mosaiksteinpflaster rechts auf einer Länge von sechs Metern unterbrochen ist. Bei Wiederbeginn des Mosaiksteinpflasters drei Meter nach links versetzt etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit vorbei an der Bestuhlung im Außenbereich zweier Restaurants auf der rechten Seiten bis zu einer Zufahrt, die von Pollern begrenzt wird. Nach der ersten Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem Blindenleitstreifen. Auf dieser Strecke folgt nach etwa zwölf Metern eine zweite Zufahrt, die ebenfalls von Pollern begrenzt wird. Am Leitstreifen 90 Grad links und drei Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad rechts und fünf Meter auf dem Leitstreifen vor bis zum Aufmerksamkeitsstreifen vor dem Übergang Nollendorfstraße. Dieser verfügt über keine Ampelanlage. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der fünf Meter breiten Fahrbahn etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Anschließend etwa 90 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster und Baumscheiben links über einen ersten Leitstreifen hinweg bis zu einem zweiten Leitstreifen. Dort 90 Grad rechts und vier Meter dem Leitstreifen entlang bis zu dessen Verzweigung. Dort 90 Grad links und sechs Meter auf dem Leitstreifen vor bis zu einem Kanaldeckel. Hier 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster links. Von da an etwa zwölf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Bank links. Nach der Bank 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus vorbei an der Bestuhlung zu beiden Seiten bis zum barrierefreien Eingang des Restaurants Papaya. Die Türgriff ist links und öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1 Richtung Warschauer Straße
U3 Richtung Warschauer Straße, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Aufzug Else-Lasker-Schüler-Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 430 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen befindet sich der barrierefreie Aufzug links am Ende des Bahnsteigs. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. Oben auf der Straßenebene Else-Lasker-Schüler-Straße angekommen links um den Aufzug herum in Richtung Nollendorfplatz zum Übergang Nollendorfplatz. Die Übergänge im gesamten Kreuzungsbereich verfügen über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Auf der Mittelinsel links zu den beiden Übergängen der Bülowstraße. Nach der Überquerung der zwei Fahrbahnen der Bülowstraße rechts zum Übergang Maaßenstraße. Nach deren Überquerung links und etwa 220 Meter geradeaus der Maaßenstraße entlang über die Nollendorfstraße hinweg bis zur Winterfeldtstraße. Dort rechts und etwa 20 Meter geradeaus der Winterfeldtstraße entlang bis zum Restaurant Papaya auf der rechten Seite. Der Eingang ist barrierefrei.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1 Richtung Uhlandstraße,
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Aufzug Else-Lasker-Schüler-Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 430 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen befindet sich der barrierefreie Aufzug links am Ende des Bahnsteigs. Oben auf der Straßenebene Else-Lasker-Schüler-Straße angekommen links um den Aufzug herum in Richtung Nollendorfplatz zum Übergang Nollendorfplatz. Die Übergänge im gesamten Kreuzungsbereich verfügen über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Auf der Mittelinsel links zu den beiden Übergängen der Bülowstraße. Nach der Überquerung der zwei Fahrbahnen der Bülowstraße rechts zum Übergang Maaßenstraße. Nach deren Überquerung links und etwa 220 Meter geradeaus der Maaßenstraße entlang über die Nollendorfstraße hinweg bis zur Winterfeldtstraße. Dort rechts und etwa 20 Meter geradeaus der Winterfeldtstraße entlang bis zum Restaurant Papaya auf der rechten Seite. Der Eingang ist barrierefrei.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Aufzug Bülowstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 330 Meter.

Nach dem Ausstieg befindet sich der barrierefreie Aufzug auf Höhe der Zugmitte. Nach dem Ausstieg auf der gegenüberliegenden Seite schräg links zur Kreuzung Bülowstraße / Maaßenstraße zum Übergang Bülowstraße. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der zwei Fahrbahnen der Bülowstraße rechts zum Übergang Maaßenstraße. Nach deren Überquerung links und etwa 220 Meter geradeaus der Maaßenstraße entlang über die Nollendorfstraße hinweg bis zur Winterfeldtstraße. Dort rechts und etwa 20 Meter geradeaus der Winterfeldtstraße entlang bis zum Restaurant Papaya auf der rechten Seite. Der Eingang ist barrierefrei.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Aufzug Bülowstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 320 Meter.

Nach dem Ausstieg befindet sich der barrierefreie Aufzug auf Höhe der Zugmitte. Nach dem Ausstieg auf der gegenüberliegenden Seite schräg links zur Kreuzung Bülowstraße / Maaßenstraße zum Übergang Bülowstraße. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der zwei Fahrbahnen der Bülowstraße rechts zum Übergang Maaßenstraße. Nach deren Überquerung links und etwa 220 Meter geradeaus der Maaßenstraße entlang über die Nollendorfstraße hinweg bis zur Winterfeldtstraße. Dort rechts und etwa 20 Meter geradeaus der Winterfeldtstraße entlang bis zum Restaurant Papaya auf der rechten Seite. Der Eingang ist barrierefrei.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U4 Richtung Nollendorfplatz, Bahnhof Nollendorfplatz, Ausgang Bülowstraße / Kleiststraße / Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße / Maaßenstraße / Motzstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zum Restaurant beträgt etwa 430 Meter.

Nach dem Ausstieg befindet sich der barrierefreie Aufzug rechts und in Fahrtrichtung am Ende des Bahnsteigs. Der Ausstieg erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite. Oben auf der Straßenebene Else-Lasker-Schüler-Straße angekommen links um den Aufzug herum in Richtung Nollendorfplatz zum Übergang Nollendorfplatz. Die Übergänge im gesamten Kreuzungsbereich verfügen über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Auf der Mittelinsel links zu den beiden Übergängen der Bülowstraße. Nach der Überquerung der zwei Fahrbahnen der Bülowstraße rechts zum Übergang Maaßenstraße. Nach deren Überquerung links und etwa 220 Meter geradeaus der Maaßenstraße entlang über die Nollendorfstraße hinweg bis zur Winterfeldtstraße. Dort rechts und etwa 20 Meter geradeaus der Winterfeldtstraße entlang bis zum Restaurant Papaya auf der rechten Seite. Der Eingang ist barrierefrei.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106 Richtung Schöneberg / Lindenhof,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum Restaurant beträgt etwa 260 Meter.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus auf Gehwegplatten den Nollendorfplatz entlang bis zur Maßenstraße. Dort rechts und etwa 220 Meter geradeaus der Maaßenstraße entlang über die Nollendorfstraße hinweg bis zur Winterfeldtstraße. Dort rechts und etwa 20 Meter geradeaus der Winterfeldtstraße entlang bis zum Restaurant Papaya auf der rechten Seite. Der Eingang ist barrierefrei.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Symbolbild Bus
106 Richtung U-Bahnhof Seestraße,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße, Haltestelle U-Bahnhof Nollendorfplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum Restaurant beträgt etwa 410 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus der Kleiststraße entlang bis zu deren Übergang auf der rechten Seite. Die Übergänge im gesamten Kreuzungsbereich Kleiststraße, Nollendorfplatz und Maaßenstraße verfügen über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach Überquerung der Kleiststraße geradeaus zum Eingang des U-Bahnhofs. Durch die Vorhalle des Bahnhofs geradeaus hindurch zum zweiten Eingang. Anschließend links und geradeaus bis zum Übergang Nollendorfplatz auf der rechten Seite. Nach der Überquerung links und geradeaus bis zur Maßenstraße. Dort rechts und etwa 220 Meter geradeaus der Maaßenstraße entlang über die Nollendorfstraße hinweg bis zur Winterfeldtstraße. Dort rechts und etwa 20 Meter geradeaus der Winterfeldtstraße entlang bis zum Restaurant Papaya auf der rechten Seite. Der Eingang ist barrierefrei.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply