Zielmobil > Ärzte > Dermatologie > Nußbaum, Dr. med. Celia

Bahnhofstraße 23
12305 Berlin – Lichtenrade

Arzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Tel.: +49 (0) 30 – 744 97 58
Fax: +49 (0) 30 – 76 40 37 42

Gemeinschaftspraxis mit:

Nußbaum, Dr. med. Gregor
Grunow, Dr. med. Karl

Die Praxis befindet sich im ersten Obergeschoss. Der Zugang zum Eingangsbereich erfolgt über eine Stufe, ein Fahrstuhl ist vorhanden.

Seitenanfang

Montag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Donnerstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Metrobus
M76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Rehagener Straße

Symbolbild Bus
172 U-Bahnhof Rudow – Wünsdorfer Straße / Blohmstraße, Haltestelle Riedinger Straße
175 Ringlinie S-Bahnhof Lichtenrade,
275 Kirchhainer Damm / Stadtgrenze – S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Rehagener StraßeStraße

Die Praxis

Leistungsspektrum:

• Hautkrebsvorsorge
• Ambulante Operationen
• Lasertherapie
• Dermatohistologie
• Elektrokaustische Therapie
• Allergologie
• Balneophototherapie
• UV-Licht
• Enddarmerkrankungen
• Venenerkrankungen
• Homöopathie
• Venerologie
• Andrologie
• Haare
• Warzen
• Peeling
• Botulinumtoxin

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Rehagener Straße

Symbolbild Bus
275 Richtung Kirchhainer Damm / Stadtgrenze, Haltestelle Rehagener Straße

Die Entfernung vom Ausstieg bis zur Haustür beträgt etwa 270 Meter.

Nach dem Ausstieg etwa 3 Meter geradeaus auf Steinplatten. Auf dem Weg steht ein BVG-Wartehäuschen. Nun 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus, nach 6 Metern mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Es folgt die Überquerung der 8 Meter breiten Rehagener Straße ohne Ampelanlage, die Bordsteine sind abgesenkt. Danach 2 Meter geradeaus und 90 Grad links. Sie stehen auf einer großen Steinplatte. Weiter 3 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur Bahnhofstraße ohne Ampelanlage. Keine Bordsteinabsenkung. Eine Begleitung der stark befahrenen Straße wird empfohlen. Überquerung des etwa 11 Meter breiten Fahrdammes mit Orientierung am fließenden Verkehr. Dann 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 2 Meter geradeaus bis zur erneuten Überquerung der 8 Meter breiten Rehagener Straße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Keine Ampelanlage. Etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts. Unterbrechung durch eine 9 Meter breite Parkplatzeinfahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Es folgen etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts. Hindernisse durch Blumenstände und Reklameständer rechts. Weiter etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts. Mitten auf dem Weg steht ein Baum. Diesen mit 90 Grad links, 2 Meter vor, 90 Grad rechts, 2 Meter vor und wieder 90 Grad links umgehen. Es folgt eine 2 Meter breite Toreinfahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster.

Danach etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung an Verbundsteinen links bis zur Ampel. Zwischenzeitliche Unterbrechung einer dritten 3 Meter breiten Toreinfahrt. Parkende Autos auf den Verbundsteinen links und Warenauslagen eines Kaufhauses am Ende der Strecke rechts. Die Ampelanlage ist ohne akustische oder taktile Signale. Die Bordsteine sind abgesenkt. Die Überquerung der Riedinger Straße erfolgt in zwei Phasen: Den 8 Metern auf Asphalt und der 2 Meter breiten Mittelinsel auf Steinplatten folgen 8 Meter auf Asphalt. Danach etwa 13 Meter geradeaus mit Orientierung an Verbundsteinen links. Hindernis durch zwei Schaltkästen der Telekom links. Hier 90 Grad rechts und 4 Meter vor bis zu den Verbundsteinen. Dann weitere 7 Meter geradezu mit Orientierung an Pflanzenkübeln aus Waschbeton rechts bis zum Eingangsbereich. Jetzt eine 10 Zentimeter hohe Stufe aufwärts und 1 Meter auf Metallgitter vor bis zur Eingangstür aus Metall und Glas. Die Tür öffnet nach innen mit Anschlag rechts.

Sie stehen auf einer Matte. Nun 4 Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe. 1 Meter links von der Treppe befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 1,20 Zentimeter rechts, die Anzeigen im Fahrstuhl sind taktil. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen, der Handlauf befindet sich links. Jetzt 8 Stufen aufwärts, 90 Grad links, 6 Stufen hoch, 90 Grad links, nochmals 9 Stufen. Oben angekommen 90 Grad links, 3 Meter vor, wieder 90 Grad links, 3 Meter vor. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor. Sie stehen vor der Gemeinschaftspraxis. Schuhabstreifer am Eingang. Die Tür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe. Bei Betätigung gleichzeitig die Tür auf drücken.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Rehagener Straße

Symbolbild Bus
275 Richtung Kirchhainer Damm / Stadtgrenze, Haltestelle Rehagener Straße

Die Entfernung vom Ausstieg bis zur Haustür beträgt etwa 270 Meter.

Nach dem Ausstieg etwa 3 Meter geradeaus auf Steinplatten. Auf dem Weg steht ein BVG-Wartehäuschen. Nun 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus, nach 6 Metern mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Es folgt die Überquerung der 8 Meter breiten Rehagener Straße ohne Ampelanlage, die Bordsteine sind abgesenkt. Danach 2 Meter geradeaus und 90 Grad links. Sie stehen auf einer großen Steinplatte. Weiter 3 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zur Bahnhofstraße ohne Ampelanlage. Keine Bordsteinabsenkung. Eine Begleitung der stark befahrenen Straße wird empfohlen. Überquerung des etwa 11 Meter breiten Fahrdammes mit Orientierung am fließenden Verkehr. Dann 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 2 Meter geradeaus bis zur erneuten Überquerung der 8 Meter breiten Rehagener Straße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Keine Ampelanlage. Etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts. Unterbrechung durch eine 9 Meter breite Parkplatzeinfahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster. Es folgen etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts. Hindernisse durch Blumenstände und Reklameständer rechts. Weiter etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts. Mitten auf dem Weg steht ein Baum. Diesen mit 90 Grad links, 2 Meter vor, 90 Grad rechts, 2 Meter vor und wieder 90 Grad links umgehen. Es folgt eine 2 Meter breite Toreinfahrt aus kleinem Kopfsteinpflaster.

Danach etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung an Verbundsteinen links bis zur Ampel. Zwischenzeitliche Unterbrechung einer dritten 3 Meter breiten Toreinfahrt. Parkende Autos auf den Verbundsteinen links und Warenauslagen eines Kaufhauses am Ende der Strecke rechts. Die Ampelanlage ist ohne akustische oder taktile Signale. Die Bordsteine sind abgesenkt. Die Überquerung der Riedinger Straße erfolgt in zwei Phasen: Den 8 Metern auf Asphalt und der 2 Meter breiten Mittelinsel auf Steinplatten folgen 8 Meter auf Asphalt. Danach etwa 13 Meter geradeaus mit Orientierung an Verbundsteinen links. Hindernis durch zwei Schaltkästen der Telekom links. Hier 90 Grad rechts und 4 Meter vor bis zu den Verbundsteinen. Dann weitere 7 Meter geradezu mit Orientierung an Pflanzenkübeln aus Waschbeton rechts bis zum Eingangsbereich. Jetzt eine 10 Zentimeter hohe Stufe aufwärts und 1 Meter auf Metallgitter vor bis zur Eingangstür aus Metall und Glas. Die Tür öffnet nach innen mit Anschlag rechts.

Sie stehen auf einer Matte. Nun 4 Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe. 1 Meter links von der Treppe befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 1,20 Zentimeter rechts, die Anzeigen im Fahrstuhl sind taktil. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen, der Handlauf befindet sich links. Jetzt 8 Stufen aufwärts, 90 Grad links, 6 Stufen hoch, 90 Grad links, nochmals 9 Stufen. Oben angekommen 90 Grad links, 3 Meter vor, wieder 90 Grad links, 3 Meter vor. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor. Sie stehen vor der Gemeinschaftspraxis. Schuhabstreifer am Eingang. Die Tür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe. Bei Betätigung gleichzeitig die Tür auf drücken.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
172 Richtung U-Bahnhof Rudow, Haltestelle Riedinger Straße

Die Entfernung zwischen Ausstieg und Haustür beträgt etwa 130 Meter.

Nach dem Ausstieg 1 Meter vortreten und 90 Grad rechts. Haltestellenschild. Jetzt 10 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Der Gehweg ist schmal. Nun 7 Meter weiter mit Orientierung an einem aus wenigen Zinkrohren bestehenden Wiesenzaun links und dem Straßenrand rechts. Hängender Mülleimer rechts. Dann etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung an Rohren links. Anschließend etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Am Ende der Strecke 90 Grad rechts. Es folgt die Überquerung der Riedingerstraße. Die Ampelanlage ist ohne akustische oder taktile Signale. Die Bordsteine sind abgesenkt. Die Straßenquerung erfolgt in zwei Phasen: Den 8 Metern auf Asphalt und der 2 Meter breiten Mittelinsel auf Steinplatten folgen 8 Meter auf Asphalt. Danach etwa 13 Meter geradeaus mit Orientierung an Verbundsteinen links. Hindernis durch zwei Schaltkästen der Telekom links. Hier 90 Grad rechts und 4 Meter vor bis zu den Verbundsteinen. Dann weitere 7 Meter geradezu mit Orientierung an Pflanzenkübeln aus Waschbeton rechts bis zum Eingangsbereich. Jetzt eine 10 Zentimeter hohe Stufe aufwärts und 1 Meter auf Metallgitter vor bis zur Eingangstür aus Metall und Glas. Die Tür öffnet nach innen mit Anschlag rechts.

Sie stehen auf einer Matte. Nun 4 Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe. 1 Meter links von der Treppe befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 1,20 Zentimeter rechts, die Anzeigen im Fahrstuhl sind taktil. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen, der Handlauf befindet sich links. Jetzt 8 Stufen aufwärts, 90 Grad links, 6 Stufen hoch, 90 Grad links, nochmals 9 Stufen. Oben angekommen 90 Grad links, 3 Meter vor, wieder 90 Grad links, 3 Meter vor. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor. Sie stehen vor der Gemeinschaftspraxis. Schuhabstreifer am Eingang. Die Tür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe. Bei Betätigung gleichzeitig die Tür auf drücken.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
172 Richtung Wünsdorfer Straße / Blohmstraße, Haltestelle Riedinger Straße

Die Entfernung zwischen Ausstieg und Haustür beträgt etwa 80 Meter.

Nach dem Ausstieg 90 Grad links und etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an hohem Gebüsch rechts. Nach der Unterbrechung einer 4 Meter breiten Toreinfahrt weiter etwa 25 Meter geradeaus. Sie befinden sich jetzt in der Riedingerstraße / Ecke Bahnhofstraße. Jetzt 90 Grad rechts. Dann etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts. Nun 90 Grad rechts und 7 Meter geradeaus mit Orientierung an Pflanzenkübeln aus Waschbeton rechts bis zum Eingangsbereich. Jetzt eine 10 Zentimeter hohe Stufe aufwärts und 1 Meter auf Metallgitter vor bis zur Eingangstür aus Metall und Glas. Die Tür öffnet nach innen mit Anschlag rechts.

Sie stehen auf einer Matte. Nun 4 Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe. 1 Meter links von der Treppe befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von 1,20 Zentimeter rechts, die Anzeigen im Fahrstuhl sind taktil. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen, der Handlauf befindet sich links. Jetzt 8 Stufen aufwärts, 90 Grad links, 6 Stufen hoch, 90 Grad links, nochmals 9 Stufen. Oben angekommen 90 Grad links, 3 Meter vor, wieder 90 Grad links, 3 Meter vor. Dann 90 Grad rechts und 3 Meter vor. Sie stehen vor der Gemeinschaftspraxis. Achtung: Schuhabstreifer am Eingang. Die Tür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe. Bei Betätigung gleichzeitig die Tür auf drücken.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Rehagener Straße

Symbolbild Bus
175
Ringlinie Lichtenrade,
275 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Rehagener Straße

Nach dem Ausstieg nach links bis zur Überquerung der Rehagener Straße, die Bordsteine sind abgesenkt. Weiter die Bahnhofstraße etwa 150 Meter geradeaus. Es erfolgt die Überquerung der Riedinger Straße mit Ampelanlage und abgesenkten Bordsteinen. Nach der Überquerung etwa 40 Meter geradeaus bis zur Praxis auf der rechten Seite. Am Eingang muss eine 10 Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die Tür öffnet nach innen mit Anschlag rechts.

Geradeaus vor Ihnen befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf ist in einer Höhe von 1,20 Zentimetern rechts. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen. Die Praxistür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe.

Geradeaus vor Ihnen befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf ist in einer Höhe von 1,20 Zentimetern rechts. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen. Die Praxistür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M76
Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Rehagener Straße

Symbolbild Bus
275 Richtung Kirchhainer Damm / Stadtgrenze, Haltestelle Rehagener Straße

Nach dem Ausstieg nach links wenden und etwa 18 Meter geradeaus bis zur Rehagener Straße. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach Überquerung der Straße nach links wenden zur weiteren Überquerung der Bahnhofstraße. Diese Bordsteine sind nicht abgesenkt. Jetzt wieder links zur letzten Überquerung der Rehagener Straße, die Bordsteine sind abgesenkt. Nun die Bahnhofstraße etwa 150 Meter geradeaus. Es erfolgt die Überquerung der Riedinger Straße mit Ampelanlage und abgesenkten Bordsteinen. Danach etwa 40 Meter geradeaus bis zur Praxis auf der rechten Seite. Am Eingang muss eine 10 Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die Tür öffnet nach innen mit Anschlag rechts.

Geradeaus vor Ihnen befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf ist in einer Höhe von 1,20 Zentimetern rechts. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen. Die Praxistür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
172
Richtung U-Bahnhof Rudow, Haltestelle Riedinger Straße

Die Entfernung zwischen Ausstieg und Haustür beträgt etwa 180 Meter.

Nach dem Ausstieg nach rechts wenden und die Riedinger Straße entlang bis zur Ampelanlage rechts. Es folgt die Überquerung der Riedingerstraße. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 40 Meter geradeaus bis zur Praxis auf der rechten Seite. Am Eingang muss eine 10 Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die Tür öffnet nach innen mit Anschlag rechts.

Geradeaus vor Ihnen befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf ist in einer Höhe von 1,20 Zentimetern rechts. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen. Die Praxistür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
172
Richtung Wünsdorfer Straße / Blohmstraße, Haltestelle Riedinger Straße

Die Entfernung zwischen Ausstieg und Haustür beträgt etwa 140 Meter.

Nach dem Ausstieg nach links wenden und etwa 100 Meter geradeaus. Sie befinden sich jetzt in der Riedingerstraße / Ecke Bahnhofstraße. Nun etwa 40 Meter geradeaus bis zur Praxis auf der rechten Seite. Am Eingang muss eine 10 Zentimeter hohe Stufe überwunden werden. Die Tür öffnet nach innen mit Anschlag rechts.

Geradeaus vor Ihnen befindet sich der Fahrstuhl mit einer 60 Zentimeter schmalen Türe. Der Anforderungsknopf ist in einer Höhe von 1,20 Zentimetern rechts. Die Treppe führt um den Fahrstuhl herum, die Stufen sind mit schwarzen Plastikkanten versehen. Die Praxistür ist etwa 65 Zentimeter breit. Der Türöffner ist auf 1,20 Metern Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply