Italienische Küche

Marienfelder Allee 20
12277 Berlin – Marienfelde

Tel.: +49 (0) 30 – 72 01 93 07

Internet: www.nuovamasseria.de

Der Zugang zum Restaurant ist barrierefrei. Im Restaurant gibt es eine Behindertentoilette. Links vom Restaurant ist ein Parkplatz, hier sind 15 Parkplätze vorhanden. Zufahrt über die Emilienstraße, etwa 20 Meter rechts ist die Einfahrt.

Montag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Mittwoch11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Donnerstag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Freitag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag11:30 Uhr bis 24:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S2 Bernau – Blankenfelde, Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Metrobus
M77 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Metrobus
M77 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Hranitzkystraße

Symbolbild Bus
283 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle S-Bahnhof Marienfelde

Symbolbild Bus
283 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle Belßstraße / Marienfelder Allee

Das Restaurant

Der Zugang zum Restaurant ist barrierefrei. Das Restaurant hat einen eigenen Parkplatz, der sich links in der Emilienstraße befindet. Es stehen 15 Parkplätze zur Verfügung. Der Eingangsbereich ist angenehm beleuchtet. Der Tresen befindet sich gegenüber vom Eingang. Es gibt im Restaurant zwei Sitzbereiche, die 70 Gästen Platz bieten. Diese sind schwellenlos erreichbar. Die Tische haben eine lichte Höhe von 70 Zentimeter. Der Raucherraum befindet sich im hinten linken Bereich des Restaurants und ist in den Wintermonaten beheizt. Um vom Restaurant in den Raucherraum zu gelangen, führen 3 Stufen abwärts. Die Sommerterrasse befindet sich rechts vom Eingang und hat 25 Sitzplätze. Diese ist schwellenlos erreichbar.

Das preisgünstigste Gericht kostet 7 €, das teuerste 18,70 €. Von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen, werden in der Zeit von 11:30 bis 16:00 Uhr wechselnde Tagesgerichte angeboten. Ferner sind Räumlichkeiten für Feiern jeder Art vorhanden. Ab 10 Personen gibt es einen Partyservice. Die Speisekarte ist gut leserlich mit großer schwarzer Schrift auf beigen Untergrund. Zu weiteren Informationen zum Restaurant ist der Link am Anfang dieser Seite zu bedienen.

Der Zugang zu dem Behinderten WC ist 90 Zentimeter breit und ist schwellenlos. Die Toilettentür ist 1 Meter breit und muss nach außen rechts geöffnet werden. Die Toilette ist auf der linken Seite des WC – Beckens mit einen Handgriff ausgestattet. Das Handwaschbecken ist in 80 Zentimeter Höhe und unterfahrbar. Einen Notruf gibt es nicht. Die Türen zu den Nichtbehinderten WC’s sind 70 Zentimeter breit und müssen bei den Damen nach innen links und bei den Herren nach innen rechts geöffnet werden.

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt weder über einen Aufzug noch eine Rolltreppe. Sie müssen 30 Stufen abwärts und 28 Stufen aufwärts bewältigen.

Entfernung bis zur Bushaltestelle beträgt etwa 100 Meter.

Ausstieg möglichst in der Mitte des Zuges, dann 2,50 Meter vor bis zur Mosaikpflasterung. Nun 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus auf Mosaikpflastersteinen mit Orientierung links an kleinen Gehwegplatten. Jetzt 90 Grad rechts und 4 Meter vor, dann noch mal 90 Grad links. Sie sind jetzt am Treppenabgang. Rechts von Ihnen ist ein Stahlpfeiler. Nun 5 Meter geradeaus auf Mosaikpflasterstein mit Orientierung rechts an der Wand. Nach den 5 Metern beginnt die Treppe abwärts. An der rechten Seite befindet sich ein Handlauf aus Stahl. Die ersten und letzten Stufen der Treppe sind jeweils mit gelben Aufmerksamkeitsstreifen versehen. Jetzt 9 Stufen abwärts, dann kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach weitere 10 Stufen abwärts, dann wieder ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Nun noch mal 11 Stufen abwärts, nach der letzten Stufe und dem Ende des Handlaufs gleich 90 Grad rechts mit Orientierung an der rechten Wand. Jetzt 8 Meter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Dann 90 Grad links mit Orientierung rechts an der Treppenstufe bis zur gegenüberliegenden Wand für 3 Meter. Danach 90 Grad rechts. Der Handlauf ist jetzt links. Auch hier sind die ersten und letzten Stufen der Treppe jeweils mit gelben Aufmerksamkeitsstreifen versehen. Jetzt 10 Stufen aufwärts, dann kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach nochmals 9 Stufen aufwärts, dann kommt wieder ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Nun letztmalig 9 Stufen aufwärts bis zum Ende des Handlaufs. Dann einen Meter vor und eine Stufe abwärts. Nach der Stufe 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur Wandecke rechts. Rechts von Ihnen ist nun der Haltestellenmast. An dieser Haltestelle halten die Busse M77 und 283. Steigen Sie bitte in den Bus M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße und fahren eine Station bis zur Haltestelle Hranitzkystraße. Ausstieg möglichst vorne. Nun 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach 2 Meter mit Orientierung rechts an der Rückwand von BVG – Wartehäuschen für 4,50 Meter. Danach ohne Orientierungsmöglichkeit 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Baumscheibe mit Zaun. Achtung, vor der Baumscheibe kann ein Fahrradständer ein Hindernis darstellen. Diesen dann rechts umgehen. Nach der Baumscheibe etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 10 Meter geradeaus mit Orientierung links am Mauersockel. Jetzt weiter für 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann wieder etwa 10 Meter mit Orientierung links am Mauersockel. Dann weiter etwa 13 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 28 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mauersockel bis dieser einen 45 Grad Linksknick macht. Ab hier aber weiter 8 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Bordsteinkante der Emilienstraße. Sie stehen an der Kreuzung Emilienstraße / Marienfelder Allee. Es folgt die Überquerung der Emilienstraße für etwa 10 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 24 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen. Jetzt 90 Grad links und 6 Meter geradeaus auf Basaltsteine mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Eingangstür. Es ist eine grüne Metalltür mit einem Glaseinsatz, die nach außen links geöffnet werden muss. Nach dem Eingang 8 Meter geradeaus bis zum Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Blankenfelde, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt weder über einen Aufzug noch einer Rolltreppe. Sie müssen 30 Stufen abwärts und 28 Stufen aufwärts bewältigen.

Entfernung bis zur Bushaltestelle beträgt etwa 100 Meter.

Ausstieg möglichst in der Mitte des Zuges, dann 3 Meter vor bis zur Mosaikpflasterung. Nun 90 Grad rechts und 9 Meter geradeaus auf Mosaikpflastersteinen mit Orientierung rechts an kleinen Gehwegplatten. Jetzt 90 Grad links und 2 Meter vor. Sie sind jetzt am Treppenabgang. Rechts von Ihnen ist ein Stahlpfeiler. Nun 5 Meter geradeaus auf Mosaikpflasterstein mit Orientierung rechts an der Wand. Nach den 5 Metern beginnt die Treppe abwärts. An der rechten Seite befindet sich ein Handlauf aus Stahl. Die ersten und letzten Stufen der Treppe sind jeweils mit gelben Aufmerksamkeitsstreifen versehen. Jetzt 9 Stufen abwärts, dann kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach weitere 10 Stufen abwärts, dann wieder ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Nun noch mal 11 Stufen abwärts, nach der letzten Stufe und dem Ende des Handlaufs gleich 90 Grad rechts mit Orientierung an der rechten Wand. Jetzt 8 Meter geradeaus bis zur ersten Stufe der Treppe aufwärts. Dann 90 Grad links mit Orientierung rechts an der Treppenstufe bis zur gegenüberliegenden Wand für 3 Meter. Danach 90 Grad rechts. Der Handlauf ist jetzt links. Auch hier sind die ersten und letzten Stufen der Treppe jeweils mit gelben Aufmerksamkeitsstreifen versehen. Jetzt 10 Stufen aufwärts, dann kommt ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Danach nochmals 9 Stufen aufwärts, dann kommt wieder ein Absatz von 1,50 Meter Breite. Nun letztmalig 9 Stufen aufwärts bis zum Ende des Handlaufs. Dann einen Meter vor und eine Stufe abwärts. Nach der Stufe 90 Grad links und 3 Meter vor bis zur Wandecke rechts. Rechts von Ihnen ist nun der Haltestellenmast. An dieser Haltestelle halten die Busse M77 und 283. Steigen Sie bitte in den Bus M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße und fahren eine Station bis zur Haltestelle Hranitzkystraße.

Ausstieg möglichst vorne. Nun 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach 2 Meter mit Orientierung rechts an der Rückwand von BVG – Wartehäuschen für 4,50 Meter. Danach ohne Orientierungsmöglichkeit 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Baumscheibe mit Zaun. Achtung, vor der Baumscheibe kann ein Fahrradständer ein Hindernis darstellen. Diesen dann rechts umgehen. Nach der Baumscheibe etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 10 Meter geradeaus mit Orientierung links am Mauersockel. Jetzt weiter für 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann wieder etwa 10 Meter mit Orientierung links am Mauersockel. Dann weiter etwa 13 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 28 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mauersockel bis dieser einen 45 Grad Linksknick macht. Ab hier aber weiter 8 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Bordsteinkante der Emilienstraße. Sie stehen an der Kreuzung Emilienstraße / Marienfelder Allee. Es folgt die Überquerung der Emilienstraße für etwa 10 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 24 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen. Jetzt 90 Grad links und 6 Meter geradeaus auf Basaltsteine mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Eingangstür. Es ist eine grüne Metalltür mit einem Glaseinsatz, die nach außen links geöffnet werden muss. Nach dem Eingang 8 Meter geradeaus bis zum Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Hranitzkystraße

Entfernung bis zum Restaurant etwa 240 Meter.

Ausstieg möglichst vorne, 6 Meter geradeaus. Dann 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 90 Grad links und 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Bordstein. Es folgt die Überquerung der Marienfelder Allee mit etwa 13 Meter auf Asphalt. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und taktil. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung 6 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus bis zur Bordsteinkante. An der rechten Seite ist ein Ampelmast. Sie sind jetzt an der Ampelkreuzung Hranizkystraße / Ecke Marienfelder Allee. Es folgt die Überquerung der Hranitzkystraße mit etwa 10 Meter auf Asphalt. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und nicht taktil. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis Hauswandecke links. Dann 7 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links an der Hauswand bis zu den Auslagen des Blumengeschäfts. Achtung, auf dem Weg ist eine vorstende Treppe. Diese rechts umgehen. Nach 7 Meter 90 Grad rechts und 3 Meter vor. Jetzt 90 Grad links und 9 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis Rückwand von BVG – Wartehäuschen für 4,50 Meter. Danach ohne Orientierungsmöglichkeit 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Baumscheibe mit Zaun. Achtung, vor der Baumscheibe kann ein Fahrradständer ein Hindernis darstellen. Diesen dann rechts umgehen. Nach der Baumscheibe etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 10 Meter geradeaus mit Orientierung links am Mauersockel. Jetzt weiter für 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann wieder etwa 10 Meter mit Orientierung links am Mauersockel. Dann weiter etwa 13 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 28 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mauersockel bis dieser einen 45 Grad Linksknick macht. Ab hier aber weiter 8 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Bordsteinkante der Emilienstraße. Sie stehen an der Kreuzung Emilienstraße / Marienfelder Allee. Es folgt die Überquerung der Emilienstraße für etwa 10 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 24 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen. Jetzt 90 Grad links und 6 Meter geradeaus auf Basaltsteine mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Eingangstür. Es ist eine grüne Metalltür mit einem Glaseinsatz, die nach außen links geöffnet werden muss. Nach dem Eingang 8 Meter geradeaus bis zum Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde Waldsassener Straße, Haltestelle Hranitzkystraße

Entfernung bis zum Restaurant etwa 160 Meter.

Ausstieg möglichst vorne. Nun 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach 2 Meter mit Orientierung rechts an der Rückwand von BVG – Wartehäuschen für 4,50 Meter. Danach ohne Orientierungsmöglichkeit 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Baumscheibe mit Zaun. Achtung, vor der Baumscheibe kann ein Fahrradständer ein Hindernis darstellen. Diesen dann rechts umgehen. Nach der Baumscheibe etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 10 Meter geradeaus mit Orientierung links am Mauersockel. Jetzt weiter für 9 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann wieder etwa 10 Meter mit Orientierung links am Mauersockel. Dann weiter etwa 13 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 28 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mauersockel bis dieser einen 45 Grad Linksknick macht. Ab hier aber weiter 8 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Bordsteinkante der Emilienstraße. Sie stehen an der Kreuzung Emilienstraße / Marienfelder Allee. Es folgt die Überquerung der Emilienstraße für etwa 10 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Orientierung am fließenden Verkehr. Nach der Überquerung 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 24 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung links am Mosaikpflasterstreifen. Jetzt 90 Grad links und 6 Meter geradeaus auf Basaltsteine mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Eingangstür. Es ist eine grüne Metalltür mit einem Glaseinsatz, die nach außen links geöffnet werden muss. Nach dem Eingang 8 Meter geradeaus bis zum Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle Belßstraße / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 150 Meter.

Ausstieg möglichst vorne und 2 Meter vor bis zur roten Mauer. Jetzt 90 Grad links und 4 Meter auf Gehwegplatten vor mit Orientierung rechts an der Mauer bis zum Ende der Mauer. Dann etwa 15 Meter auf Gehwegplatten weiter mit Orientierung rechts am Grünstreifen, bis dieser einen zweiten Rechtsknick macht. Dann etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Grünstreifen. Nach etwa 17 Meter Orientierung rechts an der Randsteinkante für 5 Meter. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Holzzaun, mit zwei Unterbrechungen durch Ein- und Ausfahrten. Weiter etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Ein- und Ausfahrt, mit einer Breite von 6 Meter mit kleinem Kopfsteinpflaster. Nach der Ein- und Ausfahrt etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen oder der Randsteinkante. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus auf Basaltsteine mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Eingangstür. Es ist eine grüne Metalltür mit einem Glaseinsatz, die nach außen links geöffnet werden muss. Nach dem Eingang 8 Meter geradeaus bis zum Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz über Klinikum, Haltestelle Belßstraße / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 190 Meter.

Ausstieg möglichst vorne und 1 Meter vor. Nun 90 Grad rechts. Links von Ihnen ist ein BVG – Wartehäuschen. Gehen Sie 5 Meter vor, bis zum Ende des Wartehäuschen. Nun etwa 35 Meter auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum akustischen Signal rechtsseitig der Ampelanlage. Hier jetzt 90 Grad rechts. Es folgt die Überquerung der Belßstraße für etwa 12 Meter auf Asphalt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil mit Anforderungsknopf. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Auf beiden Seiten der Straße sind Riffelplatten zur Orientierung. Nach der Überquerung 8 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Grünstreifen und Sie linksseitig das akustische Signal der Ampelanlage hören. Weiter etwa 17 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung rechts am Grünstreifen. Nach etwa 17 Meter Orientierung rechts an der Randsteinkante für 5 Meter. Dann 6 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Holzzaun, mit zwei Unterbrechungen durch Ein- und Ausfahrten. Weiter etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Ein- und Ausfahrt, mit einer Breite von 6 Meter mit kleinem Kopfsteinpflaster. Nach der Ein- und Ausfahrt etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung rechts am Mosaikpflasterstreifen oder der Randsteinkante. Dann 90 Grad rechts und 6 Meter geradeaus auf Basaltsteine mit Orientierung rechts an der Randsteinkante bis zur Eingangstür. Es ist eine grüne Metalltür mit einem Glaseinsatz, die nach außen links geöffnet werden muss. Nach dem Eingang 8 Meter geradeaus bis zum Tresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S2 Richtung Bernau – Blankenfelde, Bahnhof Marienfelde

Der Bahnhof verfügt weder über einen Aufzug noch eine Rolltreppe. Sie müssen 30 Stufen abwärts und 28 Stufen aufwärts bewältigen.

Entfernung bis zur Bushaltestelle beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg bis zum Treppenabgang mit Handläufen rechts und links der Treppe. Jetzt 9 Stufen abwärts, dann kommt ein von Absatz. Danach weitere 10 Stufen abwärts, dann wieder ein Absatz. Nun nochmal 11 Stufen abwärts, am Ende des Treppe rechts bis zur Treppe aufwärts mit Handläufen rechts und links. Jetzt 10 Stufen aufwärts, dann kommt ein Absatz. Danach nochmals 9 Stufen aufwärts, dann kommt wieder ein Absatz. Nun letztmalig 9 Stufen aufwärts, nach 1 Meter ist nochmal eine Stufe abwärts. Nach der Stufe links und 3 Meter vor bis zur Haltestelle. An dieser Haltestelle halten die Busse M77 und 283. Steigen Sie bitte in den Bus M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße und fahren eine Station bis zur Haltestelle Hranitzkystraße.

Nach dem Ausstieg rechts und etwa 100 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Emilienstraße. Es folgt die Überquerung der Emilienstraße für etwa 10 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Eingang. Es ist eine Metalltür von 90 Zentimeter Breite, die nach außen links geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Hranitzkystraße

Entfernung bis zum Restaurant etwa 240 Meter.

Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Ampelanlage. Es folgt die Überquerung der Marienfelder Allee mit etwa 13 Meter auf Asphalt. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und taktil. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts, es folgt die Überquerung der Hranitzkystraße mit etwa 10 Meter auf Asphalt. Die Ampelanlage ist nicht akustisch und nicht taktil. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 130 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Emilienstraße. Es folgt die Überquerung der Emilienstraße für etwa 10 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Eingang. Es ist eine Metalltür von 90 Zentimeter Breite, die nach außen links geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Hranitzkystraße

Entfernung bis zum Restaurant etwa 160 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und etwa 100 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zur Emilienstraße. Es folgt die Überquerung der Emilienstraße für etwa 10 Meter auf Asphalt ohne Ampelanlage. Die Bordsteine sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten bis zum Eingang. Es ist eine Metalltür von 90 Zentimeter Breite, die nach außen links geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle Belßstraße / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 130 Meter

Nach dem Ausstieg links. Dann etwa 15 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Marienfelder Allee. Dann rechts und etwa 110 Meter der Marienfelder Allee bis zur Hausnummer 20 auf Gehwegplatten folgen. Jetzt rechts und 6 Meter vor bis zur Eingangstür. Es ist eine Metalltür von 90 Zentimeter Breite, die nach außen links geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz über Klinikum, Haltestelle Belßstraße / Marienfelder Allee

Entfernung bis zum Restaurant etwa 160 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts. Dann etwa 40 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Kreuzung Belßstraße / Marienfelder Allee. Es folgt die Überquerung der Belßstraße für 12 Meter auf Asphalt. Die Ampelanlage ist akustisch und taktil mit Anforderungsknopf. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 110 Meter der Marienfelder Allee bis zur Hausnummer 20 auf Gehwegplatten folgen. Jetzt rechts und 6 Meter vor bis zur Eingangstür. Es ist eine Metalltür von 90 Zentimeter Breite, die nach außen links geöffnet werden muss.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply