Dennewitzstraße
10783 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 90277 38 01
Fax: +49 (0) 30 – 90277 38 02

Internet: www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/organisationseinheit/natur/index.html
E-Mail: fb-gruen@ba-ts.berlin.de

Zuständigkeit:

Bezirksamt Tempelhof – Schöneberg
Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Grünflächen

Manteuffelstraße 63
12103 Berlin – Tempelhof

Zugang und Wege sind barrierefrei. Die Wege sind asphaltiert, gepflastert oder mit Kiessand befestigt. Zugang zum Teich über 2 bis 3 flache Treppenstufen, das Ufer ist mit einem stabilen Geländer gesichert. Radverkehr auf dem Hauptweg zwischen Dennewitzplatz und Kurfürstenstraße. City-Toilette in etwa 500 Meter Entfernung Goebenstraße / Kulmerstraße, barrierefreie Toilettenanlage auf den Gleisdreieck-Ostpark über den Zugang Kurfürstenstraße / Flottwellstraße in etwa 150 Meter Entfernung.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U2 Pankow – Ruhleben, Bahnhof Bülowstraße, Ausgang Steinmetzstraße / Dennewitzplatz

Symbolbild Metrobus
M19 S-Bahnhof Grunewald – U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle Dennewitzplatz

Die Parkanlage

Zugang und Wege

Der Zugang zum Gelände ist stufenlos. Einige Bereiche zur Uferkante hin sind nur über Stufen zu erreichen. Als Ausgleich bietet ein Mittelplateau einen barrierefreien Zugang zum Teich und zur Wasserkante. Eine Stahlgitterkonstruktion als Haltegeländer sichert die Uferkante und bietet die Möglichkeit, an die Uferkante heran zu treten. Die Oberfläche der Wege bestehen aus fest verdichtetem Kiessand oder sind gepflastert oder asphaltiert (Hauptweg). Die Breite der Gehwege liegt zwischen 1 Meter und 3 Meter. Die Wegeführung lässt sich über Wegekanten oder Materialunterschied der Flächen erkennen und sind gut zu ertasten. Der Park ist mit zahlreichen Ruhebänken ausgestattet.

Am nördlichen Ausgang zur Kurfürstenstraße / Flottwellstraße und am südlichen Ausgang zum Dennewitzplatz / Bülowstraße befinden sich barrierefreie Zugänge zum Gleisdreieck-Ostpark. Der asphaltierte Hauptweg, der zwischen Dennewitzplatz / Bülowstraße und Kurfürstenstraße / Flottwellstraße den historischen Straßenfluchtlinien der früheren Dennewitzstraße durch den Park folgt, ist für den Radverkehr freigegeben und dient als überörtliche Radverkehrsverbindung. Daher ist hier mit erheblichem Radverkehr zu rechnen.

Wissenswertes über den Park

Der Nelly-Sachs-Park ist eine öffentliche Grünanlage im Nordosten Schönebergs. Er ist nach der Lyrikerin und Trägerin des Literaturnobelpreises Nelly Sachs benannt, die in Schöneberg geboren wurde und hier bis zu ihrer Flucht vor dem Abtransport in ein Vernichtungslager im Mai 1940 lebte.

Der Park liegt zwischen Dennewitzplatz und Bülowstraße im Süden, Blumenthalstraße im Westen, Kurfürstenstraße im Norden und dem Gleisdreieck im Osten und hat eine Fläche von etwa 2 Hektar. Besonderes Gestaltungselement ist ein etwa 1.600 Quadratmeter großer Teich mit Treppen und Sitzbereichen zum Wasser und einem von der südlichen Ufermauer über einen Steg zugängliches Rondell.In der Mitte des Parks befindet sich ein etwa 1.000 Quadratmeter großer Spielplatz.

Der Park entstand ab 1981 auf der Fläche eines Häuserblocks, der im Rahmen der sogenannten Kahlschlagsanierung bis auf die Vorderhäuser an der Blumenthalstraße und der Kurfürstenstraße und ein einzelnes, besetztes Haus an der Dennewitzstraße abgerissen wurde. Planungen in den 1970er Jahren sahen östlich der Fläche eine massive Wohnungsneubebauung im Zuge der auf dem Gleisdreieck geplanten Autobahn Westtangente vor. Dies Planungen wurden zwar aufgegeben, prägen jedoch die Gestalt des Parks, der als Pocketpark im Blockinnenbereich geplant war.

In den 1990er Jahren entstanden am östliche Rand des Parks eine langgestreckte, viergeschossige Wohnbebauung, die die Gestalt eines Blockinnenbereichs wieder verstärkt und den Nelly-Sachs-Park vom neu entstandenen Gleisdreieck-Ostpark trennt.

Zwischen 2008 und 2009 wurde der Park überarbeitet und in Richtung Süden erweitert. Hier entstand ein Eingang von der Bülowstraße im Stil eines Schlossgartens. Flächen im Ostteil des Parks wurden offener gestaltet. Auf der Straßenflucht der ehemaligen Dennewitzstraße wurde ein 4 Meter breiter, asphaltierter Weg angelegt, der ursprünglich Teil des Radfernweges Berlin-Leipzig werden sollte. Obwohl der offizielle Radfernweg mittlerweile auf dem Gleisdreieck realisiert wurde, ist der Weg durch den Nelly-Sachs-Park weiterhin für den Radverkehr freigegeben und wird vom Rad- und Fußverkehr als Alternative zur parallel verlaufenden Potsdamer Straße intensiv genutzt. Auch für Rollstuhlfahrer bietet er eine bequeme Abkürzung.

Instandhaltung ist das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Amt für Natur und Umwelt.

Im Rahmen einer Instandsetzungmaßnahme bekam der Park im Jahr 2009 einen sogenannten “Radfernweg”, der als Abkürzung für die süd.- östliche Verbindung zum Potsdamer Platz genutzt werden kann und bis in das ca. 193 km entfernte Leipzig weiterführen wird. Diese Durchwegung ist eine angenehme Alternative im Grünen zur stark befahrenen und parallel liegenden Potsdamer Straße, nicht nur für Fahrradfahrer sondern auch für alle “Rollis”, die den glatten Untergrund der “Asphaltstrecke” zu schätzen wissen. Finanziert wurde der Neu-Ausbau der 4 m breiten Strecke von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Insgesamt wurde im Zuge der Baumaßnahmen der Nelly-Sachs-Park teilweise umgestaltet und erweitert. Zählte er bislang zu den kleinen, eher unscheinbaren Grünanlagen Berlins, erhielt er durch den Umbau eine repräsentativere Gestaltung. Der südliche Teil streckt sich jetzt weiter nach vorn, zur Dennewitzstraße hin und ist von außen gut einsehbar. Die Neugestaltung des Spielplatzes liegt in der Planung. Durch die Freilegung einzelner Bereiche hat der Park nun deutlich an Attraktivität gewonnen.

Symbolbild U-Bahn
U2
Richtung Pankow, Bahnhof Bülowstraße

Nach Ausstieg 90 Grad links, Leitstreifen für Sehbehinderte bis Aufmerksamkeitsfeld in Form einer Metallriffelplatte und links am Geländer orientieren, Treppe abwärts mit einem Absatz und jeweils 18 und 19 Stufen, (horizontal weiß gekennzeichnet) am Ende der Treppe 90 Grad nach links 5 Meter, Standort jetzt Mittelinsel Bülowstraße, jetzt 90 Grad nach rechts und 20 Meter geradeaus, dann 90 Grad rechts und 10 Meter bis zur Ampel, Ampelanlage mit Blindenleitstreifen und auf 3 Zentimeter abgesenkte Bordsteine, taktile und akustische Ampel, Überquerung der Bülowstraße (Breite 12 Meter), nach der Straßenüberquerung noch 7 Meter geradeaus, dann 90 Grad nach rechts, Orientierung an der Hauswand und am Mosaikpflaster, danach etwa 100 Meter geradeaus bis zu Blumenthaler Straße, Bordsteine nicht abgesenkt, Straßenbreite 14 Meter, nach der Straßenüberquerung weiter etwa 36 Meter geradeaus bis zum linksseitigen Eingang des Nelly Sachs Park.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2
Richtung Ruhleben, Bahnhof Bülowstraße

Nach Ausstieg 90 Grad rechts, Leitstreifen für Sehbehinderte bis Aufmerksamkeitsfeld in Form einer Metallriffelplatte und rechts am Geländer orientieren, Treppe abwärts mit einem Absatz und jeweils 18 und 19 Stufen, (horizontal weiss gekennzeichnet) am Ende der Treppe 90 Grad nach rechts 5 Meter, Standort jetzt Mittelinsel Bülowstraße, jetzt 90 Grad nach links und 20 Meter geradeaus, dann 90 Grad nach rechts und 10 Meter bis zur Ampel, Ampelanlage mit Blindenleitstreifen und auf 3 Zentimeter abgesenkte Bordsteine, taktile und akustische Ampel, Überquerung der Bülowstraße (Breite 12 Meter), nach der Straßenüberquerung noch 7 Meter geradeaus dann 90 Grad nach rechts, Orientierung an der Hauswand und am Mosaikpflaster, danach etwa 100 Meter geradeaus bis zu Blumenthaler Straße, Bordsteine sind nicht abgesenkt, Straßenbreite 14 Meter, nach der Straßenüberquerung weiter etwa 36 Meter geradeaus bis zum linksseitigen Eingang des Nelly Sachs Park.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19
Richtung U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle Dennewitzplatz

Möglichst vorne aussteigen. Nach Ausstieg 4 m geradeaus. An der Haltestelle befindet sich rechter Hand ein BVG-Wartehäuschen in 4 m Entfernung mit einer Breite von 5 m, an dem man linksseitig vorbei muss. Dann 90 Grad links und etwa 70 geradeaus, die ersten 8 m ohne Orientierungsmöglichkeit, dann ist Orientierung möglich an der rechtseitigen Bepflasterung. Am Ende der Bepflasterung 90 Grad links und 4 m geradeaus bis zur Straßenüberquerung Bülowstraße. Die Ampelanlage ist nicht blindentauglich, die Bordsteine sind nicht abgesenkt. Orientierung am Verkehr Bülowstraße. Die erste Straßenbreite beträgt 15 m, die Mittelinsel ist 12 m breit, die zweite Straßenbreite beträgt 12 m. Nach der Straßenüberquerung 7 m geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit, dann 90 Grad links und etwa 40 m geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach kann man sich rechtsseitig an dem Mosaikpflaster orientieren. Weiter etwa 243 m geradeaus, Orientierung am rechtsseitigen Mosaikpflaster. Die Orientierung wird bei etwa 63 m, 133 m, 143 m und 233 m von 4 m und 5 m breiten Zufahrten unterbrochen. Bei etwa 163 m knickt der Weg 45 Grad rechtsseitig ab, von der Bülowstraße in die Dennewitzstraße und bei etwa 170 m verschiebt sich der Bürgersteig etwa 1 m nach links, die Orientierung am rechtsseitigen Mosaikpflaster bleibt bestehen. Am Ende des Weges bei etwa 243 m trifft man auf einen Metalgitterzaun. Dort 90 Grad links und etwa 8 m geradeaus, Orientierung am dann rechtsseitigen Metalgitterzaun. Standort ist dann der kreisrunde Vorplatz zum Park rechter Hand, dort 90 Grad rechts und dem Metalgitterzaun folgen für 10 m, die Orientierung wird bei 4 m von einer rechtseitigen Parkbank unterbrochen. Dann 90 Grad rechts. Standort ist dann der Eingang zum Park mit einer Breite von 6 m, Orientierung ist rechtsseitig an der Wegbegrenzung möglich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19
Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle Dennewitzplatz

Möglichst vorne aussteigen. An der Haltestelle befindet sich ein BVG-Wartehäuschen linksseitig und bepflanzte Betonkübel rechtsseitig in 4 m Entfernung. Zwischen beiden Hindernissen sind nur etwa 2 m Platz. Nach Ausstieg 13 m geradeaus bis zu einer Betonbodenplatte, dann 90 Grad links und etwa 230 m geradeaus, Orientierung am rechtsseitigen Mosaikpflaster. Die Orientierung wird bei etwa 50 m, 120 m, 130 m und 220 m von 4 m und 5 m breiten Zufahrten unterbrochen. Bei etwa 150 m knickt der Weg 45 Grad rechtsseitig ab, von der Bülowstraße in die Dennewitzstraße und bei etwa 157 m verschiebt sich der Bürgersteig etwa 1 m nach links, die Orientierung am rechtsseitigen Mosaikpflaster bleib bestehen. Am Ende des Weges bei etwa 230 m trifft man auf einen Metalgitterzaun. Dort 90 Grad links und etwa 8 m geradeaus, Orientierung am dann rechtsseitigen Metalgitterzaun. Standort ist dann der kreisrunde Vorplatz zum Park rechter Hand, dort 90 Grad rechts und dem Metalgitterzaun folgen für 10 m, die Orientierung wird bei 4 m von einer rechtseitigen Parkbank unterbrochen. Dann 90 Grad rechts. Standort ist dann der Eingang zum Park mit einer Breite von 6 m, Orientierung ist rechtsseitig an der Wegbegrenzung möglich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2
Pankow – Ruhleben, Bahnhof Bülowstraße

Aufzug Ausgang, entgegen der Ausgangsrichtung die Steinmetzstraße unter der Hochbahn überqueren, die Bordsteine sind abgesenkt. Dann links die Bülowstraße überqueren, die Bordsteine sind abgesenkt, dann rechts die Bülowstraße entlang bis zu Blumenthaler Straße, die Bordsteine sind dort nicht abgesenkt, nach Überquerung weiter etwa 36 Meter geradeaus bis zum Eingang Nelly Sachs Park.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19
Richtung U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle Dennewitzplatz

Nach Ausstieg rechts und etwa 300 Meter die Bülowstraße entlang bis zur Straßenüberquerung Steinmetzstraße. Die Bordsteine sind abgesenkt. Danach rechts die Bülowstraße entlang bis zur Blumenthaler Straße, Bordsteine nicht abgesenkt, nach Überquerung weiter etwa 36 Meter geradeaus bis zum Eingang Nelly Sachs Park.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19
Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle Dennewitzplatz

Nach Ausstieg links und etwa 230 Meter geradeaus. Bei etwa 150 Meter von der Bülowstraße rechts in die Dennewitzstraße einbiegen, diese dann entlang bis zum Park.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply