Zielmobil > Tourismus > Sehenswürdigkeiten > Leo-Borchard-Musikschule in Südende

Grabertstraße 4
12169 Berlin – Steglitz

Tel.: +49 (0) 30 – 902 99 – 64 94

Internet: www.musikschule-steglitz-zehlendorf.de

Sowohl das Gelände als auch das Gebäude sind bedauerlicherweise nicht barrierefrei. Der Zugang zum Grundstück über den Haupteingang ist durch Treppen erschwert. Im Gebäude selbst befinden sich keinerlei Rampen oder Fahrstühle, sodass die einzelnen Stockwerke nur über Stufen erreichbar sind.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S25 Henningsdorf – Teltow Stadt, Bahnhof Südende

Symbolbild Bus
282 U-Bahnhof Breitenbachplatz – Mariendorf / Dardanellenweg, Haltestelle Liebenowzeile

Die Leo-Borchard-Musikschule

Der Name der Schule erinnert an den ehemaligen Dirigenten des Berliner Philharmonischen Orchesters und unter tragischen Umständen zu früh verstorbenen Leo Borchard.

Die Musikschule in der Grabertstraße befindet sich in einer denkmalschützten Günderzeit-Villa aus dem Jahre 1875, die nach einem Leerstand bis Juli 2007 als Kulturzentrum beziehungsweise Café privat genutzt wurde. Das Gebäude beziehungsweise das Gelände ist parkähnlich angelegt. Eine Terrasse und ein kleiner See lädt zum Verweilen ein. Auch die Lage in der Grabertstraße, nicht weit vom Steglitzer Damm, ist als ruhig zu bezeichnen, da kein Durchgangsverkehr vorhanden ist. Seit dem 01.01.2008 wird das Gebäude wieder als Proberaum unter Obhut der zuständigen Bezirksverwaltung genutzt. Am 12. Juli 2008 wurde der Betrieb wieder voll aufgenommen. Die Musikschule selbst ist eine kommunale Bildungseinrichtung des Bezirkes Steglitz-Zehlendorf.

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Henningsdorf, Bahnhof Südende

Wen es möglich ist vorne einsteigen. Nach Ausstieg 90 Grad rechts, am Blindenleitsystem orientieren bis zur Ecke. 90 Grad links weiter dem Blindenleitsystem folgen bis zur zweiten Metallriffelplatte. 90 Grad rechts, circa 5 m bis zur Metallwand. Danach an der Metallwand etwa 8 m links orientieren bis zur Treppe aufwärts. Stufen mit farblicher Markierung.

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt, Bahnhof Südende

Nach Möglichkeit den letzten Waggon benutzen. Nach Ausstieg 90 Grad links, dem Blindenleitsystem bis zur Ecke folgen. 90 Grad rechts, weiter am Blindenleitsystem bis zur ersten Metallriffelplatte orientieren. 90 Grad links, circa 5 m geradeaus bis zur Metallwand. Danach an der Metallwand etwa 8 m links orientieren bis zur Treppe aufwärts. Stufen mit farblicher Markierung.

Gemeinsamer Weg:

Die Treppe besteht aus 11, 10 und nochmal 10 Stufen aufwärts, mit farblicher Markierung und zwei Absätzen, am Handlauf links orientieren. Oben angekommen 4 m geradeaus, 90 Grad links, etwa 6 m an Bahnhofwand rechts orientieren bis zum Ausgang mit Pendeltür. 90 Grad rechts, circa 23 m geradeaus, an der Brückenabgrenzung rechts orientieren. Dann etwa 15 m geradeaus ohne Orientierung bis zu Überquerung Crailsheimer Straße mit Ampelanlage ohne taktil-akustische Signale, etwa 6 m breit, Bordsteine circa 7 cm hoch. Nach Überquerung etwa 8 m geradeaus ohne Orientierung, 90 Grad links, 6 m geradeaus bis zur Ampelanlage ohne taktil-akustische Signale. Überquerung Steglitzer Damm, Fahrbahn 6 und 5 m breit, Bordsteine 5 cm hoch, Mittelinsel circa 3,5 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung 4 m geradeaus, 90 Grad links, etwa 50 m geradeaus, Orientierung an Brückenabgrenzung rechts, letzte 6 m am Naturboden rechts orientieren bis zu einer Einfahrt mit Großsteinpflaster, etwa 8 m breit. Danach circa 40 m an Kantensteinen rechts orientieren bis zur Ecke Steglitzer Damm / Grabertstraße, Unterbrechung durch einen Weg und zwei quadratische Bodenplatten. 90 Grad rechts in die Grabertstraße, etwa 25 m an Kantensteinen rechts orientieren. Danach circa 50 m Orientierung am Steinsockel mit Holzzaun rechts. Etwa 60 m am Naturboden rechts orientieren, dazwischen eine Telefonsäule. Letzte 15 m rechts befinden sich zwei Bäume in einem Abstand von 6 m. Nach dem letzten Baum etwa 2 m bis zu Überquerung Karl-Fischer-Weg, etwa 12 m breit, Bordsteine etwa 7 cm hoch. Nach Überquerung etwa 50 m geradeaus am Steinsockel rechts orientieren. Unterbrechung durch zwei Eingänge und zwei Einfahrten mit Großsteinpflaster und Kleinsteinpflaster. Weiter circa 50 m am Drahtzaun rechts orientieren. Am Ende des Zaun befindet sich eine Begrenzung aus Beton 50 cm breit. Dort 90 Grad rechts, circa 30 m geradeaus am Drahtzaun rechts orientieren. 90 Grad rechts und wir stehen vor der Leo-Borchart-Musikschule. Die Metalleingangstor öffnet nach innen. Da befinden sich Stufen abwärts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 Richtung Dardanellenweg, Haltestelle S-Bahnhof Südende

Nach Ausstieg 90 Grad links, circa 4 m bis zum Geländer, an diesem circa 7 m lang rechts orientieren, anschließend ein Laternenmast. Circa 23 m geradeaus, an der Brückenabgrenzung rechts orientieren. Dann etwa 15 m geradeaus ohne Orientierung bis zu Überquerung Crailsheimer Straße mit Ampelanlage ohne taktil-akustische Signale, etwa 6 m breit, Bordsteine circa 7 cm hoch. Nach Überquerung etwa 8 m geradeaus ohne Orientierung, 90 Grad links, 6 m geradeaus bis zum Ampelanlage ohne taktil-akustische Signale. Überquerung Steglitzer Damm, Fahrbahn 6 und 5 m breit, Bordsteine 5 cm hoch, Mittelinsel circa 3,5 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung 4 m geradeaus, 90 Grad links, etwa 50 m geradeaus, Orientierung an Brückenabgrenzung rechts, letzte 6 m am Naturboden rechts orientieren bis zu einer Einfahrt mit Großsteinpflaster, etwa 8 m breit. Danach circa 40 m an Kantensteinen rechts orientieren bis zur Ecke Steglitzer Damm/Grabertstraße, Unterbrechung durch einen Weg und zwei quadratische Bodenplatten. 90 Grad rechts in die Grabertstraße, etwa 25 m an Kantensteinen rechts orientieren. Danach circa 50 m Orientierung am Steinsockel mit Holzzaun rechts. Etwa 60 m am Naturboden rechts orientieren, dazwischen eine Telefonsäule. Letzte 15 m rechts befinden sich zwei Bäume in einem Abstand von 6 m. Nach dem letzten Baum etwa 2 m bis zu Überquerung Karl-Fischer-Weg, etwa 12 m breit, Bordsteine etwa 7 cm hoch. Nach Überquerung etwa 50 m geradeaus. am Steinsockel rechts orientieren. Unterbrechung durch zwei Eingänge und zwei Einfahrten mit Großsteinpflaster und Kleinsteinpflaster. Weiter circa 50 m am Drahtzaun rechts orientieren. Ende des Zauns befindet sich eine Begrenzung aus Beton, 50 cm breit. Dort 90 Grad rechts, circa 30 m geradeaus, am Drahtzaun rechts orientieren. 90 Grad rechts und wir stehen vor der Leo-Borchart-Musikschule. Metalleingangstor öffnet nach innen. Achtung! da befinden sich Stufen abwärts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S-Bahnhof Südende

Nach Ausstieg 3 m geradeaus, BVG Wartehäuschen vorhanden. 90 Grad rechts, etwa 6 m geradeaus, Orientierung an Kantensteinen links. Danach 4 m ohne Orientierung bis Überquerung Grabertstraße, circa 6 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung 1 m geradeaus, 90 Grad links in die Grabertstraße, etwa 25 m an Kantensteinen rechts orientieren. Danach circa 50 m Orientierung am Steinsockel mit Holzzaun rechts. Etwa 60 m am Naturboden rechts orientieren, dazwischen eine Telefonsäule. Letzte 15 m rechts befinden sich zwei Bäume in einem Abstand von 6 m. Nach dem letzten Baum etwa 2 m bis zu Überquerung Karl-Fischer-Weg, etwa 12 m breit, Bordsteine etwa 7 cm hoch. Nach Überquerung etwa 50 m geradeaus, am Steinsockel rechts orientieren. Unterbrechung durch zwei Eingänge und zwei Einfahrten mit Großsteinpflaster und Kleinsteinpflaster. Weiter circa 50 m am Drahtzaun rechts orientieren. Ende des Zaun befindet sich eine Begrenzung aus Beton, 50 cm breit. Dort 90 Grad rechts, circa 30 m geradeaus, am Drahtzaun rechts orientieren. 90 Grad rechts und wir stehen vor der Leo-Borchart-Musikschule. Metalleingangstor öffnet nach innen. Achtung! da befinden sich Stufen abwärts.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Henningsdorf, Bahnhof Südende

Aufzug vorhanden zwischen S-Bahnsteig (nördliches Bahnsteigende) und Steglitzer Damm.

Wenn es möglich ist vorne einsteigen. Nach Ausstieg nach rechts drehen, dann geradeaus Richtung Treppe. Rechts befindet sich Unterführungsweg bis zum Fahrstuhl. Oben Ausgang, dann nach rechts circa 10 m bis zur Pendeltür, dann rechts zum Steglitzer Damm.

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt, Bahnhof Südende

Aufzug vorhanden zwischen S-Bahnsteig (nördliches Bahnsteigende) und Steglitzer Damm.

Nach Möglichkeit letzten Waggon benutzen. Nach Ausstieg nach links abbiegen, dann geradeaus Richtung Treppe, rechts befindet sich Unterführungsweg bis zum Fahrstuhl. Oben Ausgang, dann nach rechts circa 10 m bis zur Pendeltür, dann rechts zum Steglitzer Damm.

Gemeinsamer Weg:

Nach Ausgang durch Pendeltür nach rechts abbiegen, circa 45 m geradeaus bis Überquerung Crailsheimer Straße, mit Ampelanlage, Bordsteine circa 7 cm hoch. Dann nach links drehen, etwa 6 m bis zur Ampelanlage. Überquerung Steglitzer Damm, Bordsteine 5 cm hoch, Mittelinsel Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung nach links abbiegen, circa 105 m geradeaus bis zur Ecke Steglitzer Damm / Grabertstraße. In der Grabertstraße etwa 150 m geradeaus bis Überquerung Karl-Fischer-Weg, Bordsteine etwa 7 cm hoch. Nach Überquerung circa 100 m geradeaus, dann nach rechts abbiegen etwa 30 m geradeaus rechts befindet sich Eingangstor Leo-Brodchart-Musikschule.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 Richtung Dardanellenweg, Haltestelle S-Bahnhof Südende

Nach Ausstieg nach links abbiegen, etwa 50 m geradeaus bis Überquerung Crailsheimer Straße, mit Ampelanlage, Bordsteine circa 7 cm hoch. Dann nach links drehen, etwa 6 m bis zur Ampelanlage. Überquerung Steglitzer Damm, Bordsteine 5 cm hoch, Mittelinsel Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung nach links abbiegen, circa 105 m geradeaus bis zur Ecke Steglitzer Damm / Grabertstraße. In der Grabertstraße etwa 150 m geradeaus bis Überquerung Karl-Fischer-Weg, Bordsteine etwa 7 cm hoch. Nach Überquerung circa 100 m geradeaus, dann nach rechts abbiegen, etwa 30 m geradeaus rechts befindet sich Eingangstor Leo-Brodchart-Musikschule.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S-Bahnhof Südende

Nach Ausstieg nach rechts drehen, circa 12 m geradeaus bis Überquerung Grabertstraße, Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung nach links abbiegen, in der Grabertstraße etwa 150 m geradeaus bis Überquerung Karl-Fischer-Weg, Bordsteine etwa 7 cm hoch. Nach Überquerung circa 100 m geradeaus, dann nach rechts abbiegen, etwa 30 m geradeaus rechts befindet sich Eingangstor Leo-Brodchart-Musikschule.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply