Zielmobil > Fundgrube > Anfertigungen > Lederei Aller-Hand

Ebersstraße 70
10827 Berlin – Schöneberg

Tel.: +49 (0) 30 – 93 95 18 65
Mobil: +49 (0) 173 106 73 36

Inhaber: Alexander Kaufmann

E-Mail: schnabelschuh@email.de
Internet: www.aller-hand.de

Der S-Bahnhof Schöneberg ist mit zwei barrierefreien Aufzügen ausgestattet. Der obere Bahnsteig ist mit Platten verlegt und verfügt über ein Blindenleitsystem. Der untere Bahnsteig (S1) besitzt kein Blindenleitsystem und ist mit Mosaiksteinen gepflastert. Bis zur Straßenebene müssen zwei Aufzüge benutzt werden.

Die Ampelanlage der Dominicusstraße ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Die Überquerung erfolgt mit Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung.

Der Laden “Lederei Aller-Hand” ist nicht barrierefrei zugänglich. Es muss eine 22 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden.

Dienstag10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Termine für Workshops auf Anfrage.

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg,
S41 Ring im Uhrzeigersinn,
S42 Ring gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Flughafen Berlin-Schönefeld – Bundesplatz,
S46 Königs Wusterhausen – Westend, Bahnhof Schöneberg

Symbolbild Metrobus
M46 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle S-Bahnhof Schöneberg

Symbolbild Bus
248 S + U-Bahnhof Warschauer Straße – U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S-Bahnhof Schöneberg

Das Handwerk

In der “Lederei Aller-Hand”, die in Schöneberg seit fünf Jahren besteht, gibt es ausgefallene Artikel zu entdecken.
Der Inhaber Alexander Kaufmann fertigt seit 14 Jahren seine eigenen Lederartikel an. In seinem Atelier werden Lederartikel aus Bio-Leder noch von Hand und nach Maß geschneidert. Aber auch besondere Kundenwünsche werden hier gerne erfüllt.
Alle Lederstücke werden sämisch oder pflanzlich gegerbt. Die sämische Methode ist eine besondere Form der Fettgerberei. Danach bekommt das Leder nur einen Schliff, um es auf gewünschte Dicke zu bringen. Somit erhält das Leder seine Struktur, seine Festigkeit und dennoch Geschmeidigkeit und ist besonders für Allergiker gut geeignet.
Ein sehr schönes Material – das wusste schon Ötzi seinerzeit zu schätzen.

Anfertigungen:

• Aus dem auf diese Weise vorbereiteten Material werden Schnabelschuhe und Mokassins sowie Gürtel, Taschen, Beutel, weiterhin Oberbekleidung wie Röcke und Hosen für Damen, Herren und Kinder angefertigt und auf speziellen Wunsch auch Indianerkostüme.

Verkauf:

• Zusätzlich bietet der Laden verschiedene Ledersorten an. Im Angebot stehen zum Beispiel die fettgegerbten Rindsleder, sämisch gegerbtes Rind, aber auch Hirsch- oder Elchleder in ganzen Häuten nach ausgesuchten Farben und Qualitäten.

Reparaturen:

• Reparaturen von Ledergarnituren und Möbelstücken werden auf Wunsch und nach Bedarf auch zu Hause ausgeführt.

Sonderleistungen:

• Des weiteren werden spezielle Messer und Zubehör angefertigt.

Workshops:

• Für diejenigen, die ihre Schuhe selbst nähen wollen, werden hierfür Workshops organisiert.

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Schöneberg, Ausgang Dominicusstraße, Sachsendamm

Die Entfernung vom Ausgang des S-Bahnhofs bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen einen Meter vor und 90 Grad links. Dann geradeaus den Blindenleitstreifen entlang bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts und zwei Meter geradeaus bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus bis zum Noppenfeld vor der abwärtsführenden Treppe. Orientierung am Handlauf aus Metall rechts. Der Handlauf ist mit Brailleschrift versehen. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Es folgen drei mal 13 Stufen mit zwei dazwischenliegenden Absätzen. Unten auf einem Noppenfeld in der Vorhalle angekommen Orientierung am Blindenleitsystem, das hier einen Meter nach links versetzt ist. Nun vier Meter geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus auf Steinfliesen ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Nun 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor. Danach 90 Grad links und einen Meter vor bis zur Ausgangstür aus Holz. Die Flügel der Doppeltür öffnen manuell nach innen. Die Griffstange verläuft horizontal in 1,20 Metern Höhe. Zwischen beiden Türen steht ein Stützpfosten aus Holz. Standort: Dominicusstraße

Nach Betreten der Straßenebene drei Meter geradeaus über einen Gitterrost und Gehwegplatten. Die ersten beiden Meter Orientierung an der Wand links. Jetzt 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Dominicusstraße entlang. Nach sechs Metern Bestuhlung eines Backshops links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Ebersstraße entlang bis zum Rechtsknick des Pflasters. Dort 45 Grad rechts und etwa 60 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaikpflaster links. Das Pflaster wird durch Gitter vor mehreren Kellerfenstern unterbrochen. Jetzt 90 Grad links und einen halben Meter vor bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Schöneberg, Ausgang Dominicusstraße, Sachsendamm

Die Entfernung vom Ausgang des S-Bahnhofs bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem vorletzten Wagen einen Meter vor und 90 Grad links. Dann geradeaus den Blindenleitstreifen entlang bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zum Noppenfeld vor der abwärtsführenden Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Der Handlauf ist mit Brailleschrift versehen. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Es folgen drei mal 13 Stufen mit zwei dazwischenliegenden Absätzen. Unten auf einem Noppenfeld in der Vorhalle angekommen Orientierung am Blindenleitsystem, das hier einen Meter nach links versetzt ist. Nun vier Meter geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts und sechs Meter geradeaus auf Steinfliesen ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Nun 90 Grad rechts und eineinhalb Meter vor. Danach 90 Grad links und einen Meter vor bis zur Ausgangstür aus Holz. Die Flügel der Doppeltür öffnen manuell nach innen. Die Griffstange verläuft horizontal in 1,20 Metern Höhe. Zwischen beiden Türen steht ein Stützpfosten aus Holz. Standort: Dominicusstraße

Nach Betreten der Straßenebene drei Meter geradeaus über einen Gitterrost und Gehwegplatten. Die ersten beiden Meter Orientierung an der Wand links. Jetzt 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Dominicusstraße entlang. Nach sechs Metern Bestuhlung eines Backshops links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Ebersstraße entlang bis zum Rechtsknick des Pflasters. Dort 45 Grad rechts und etwa 60 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Das Pflaster wird durch Gitter vor mehreren Kellerfenstern unterbrochen. Jetzt 90 Grad links und einen halben Meter vor bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ringbahn gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Schöneberg, Ausgang Ebersstraße

Die Entfernung vom Ausgang des S-Bahnhofs bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Blindenleitsystem und 90 Grad links. Dann geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und einen Meter vor bis zur abwärtsführenden Treppe mit Orientierung am Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Es folgen 15 Stufen abwärts. Unten in einem Fußgängertunnel angekommen etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu einer abwärtsführenden Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Es folgen sieben Stufen abwärts. In der Zwischenetage angekommen drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts im leichten Rechtsbogen bis zur letzten abwärtsführenden Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf elf Stufen und einen Absatz folgen zehn Stufen. In der Bahnhofshalle angekommen etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Wand rechts bis zum Gitterrost vor der Ausgangstür. Der Weg führt an mehreren nach hinten versetzten Türen und nach etwa 15 Metern an einem vorversetzen Kiosk vorbei. Die Ausgangstür aus Holz besteht aus zwei Flügeln. Der rechte Flügel öffnet nach außen. Der Handgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe. Nach dem Hinaustreten einen Meter vor über einen Gitterrost. Abwärtsführende Stufe von 15 Zentimetern Höhe und 40 Zentimetern Tiefe. Standort: Ebersstraße

Hinter der Stufe etwa zehn Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Nach drei Metern Werbeaufsteller. Der Aufsteller wechselt täglich seinen Standort. Dann etwa 80 Meter geradeaus auf großen Steinplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Ebersstraße entlang bis zum Ledergeschäft. Dort 90 Grad rechts und einen halben Meter vor. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ringbahn im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung S-Bahnhof Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Schöneberg, Ausgang Ebersstraße

Die Entfernung vom Ausgang des S-Bahnhofs bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Blindenleitsystem und 90 Grad links. Dann geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und einen Meter vor bis zur abwärtsführenden Treppe mit Orientierung am Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Es folgen 15 Stufen abwärts. Unten in einem Fußgängertunnel angekommen etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu einer abwärtsführenden Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Es folgen sieben Stufen abwärts. In der Zwischenetage angekommen drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts im leichten Rechtsbogen bis zur letzten abwärtsführenden Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf elf Stufen und einen Absatz folgen zehn Stufen. In der Bahnhofshalle angekommen etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung an der Wand rechts bis zum Gitterrost vor der Ausgangstür. Der Weg führt an mehreren nach hinten versetzten Türen und nach etwa 15 Metern an einem vorversetzen Kiosk vorbei. Die Ausgangstür aus Holz besteht aus zwei Flügeln. Der rechte Flügel öffnet nach außen. Der Handgriff befindet sich in 1,10 Metern Höhe. Nach dem Hinaustreten einen Meter vor über einen Gitterrost. Abwärtsführende Stufe von 15 Zentimetern Höhe und 40 Zentimetern Tiefe. Standort: Ebersstraße

Hinter der Stufe etwa zehn Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Nach drei Metern Werbeaufsteller. Der Aufsteller wechselt täglich seinen Standort. Dann etwa 80 Meter geradeaus auf großen Steinplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Ebersstraße entlang bis zum Ledergeschäft. Dort 90 Grad rechts und einen halben Meter vor. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Schöneberg

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle S + U-Bahnhof Schöneberg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor über einen kreuzenden Fahrradweg. Dann 90 Grad rechts und etwa zwölf Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Dominicusstraße entlang bis zu dessen Ende. Ab dort ist das Mosaiksteinpflaster einen Meter nach links versetzt. Nun etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters fünf Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwa 30 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaikpflaster links die Dominicusstraße entlang. Nach sechs Metern Bestuhlung von einem Backshop links. Am Ende des Pflasters 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Ebersstraße entlang bis zum Rechtsknick des Pflasters. Dort 45 Grad rechts und etwa 60 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Das Mosaiksteinpflaster wird durch Gitter vor mehreren Kellerfenstern unterbrochen. Jetzt 90 Grad links und einen halben Meter vor bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung S + U- Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle S + U-Bahnhof Schöneberg

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Schöneberg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus über einen kreuzenden Fahrradweg bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Danach etwa zwölf Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zum Ampelmast auf der linken Seite. Nach sechs Metern Imbissbestuhlung rechts. An der Ampel 90 Grad links und einen Meter vor über einen kreuzenden Fahrradweg bis zur Bordsteinkante. Die Ampelanlage ist weder mit taktilen noch mit akustischen Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf acht Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Die letzte Bordsteinkante ist nicht abgesenkt. Nach Überquerung der Dominicusstraße drei Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Nun acht Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Dominicusstraße entlang bis zu dessen Ende. Dort 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Ebersstraße entlang bis zum Rechtsknick des Pflasters. Dort 45 Grad rechts und etwa 60 Meter geradeaus auf großen Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Das Pflaster wird durch Gitter vor mehreren Kellerfenstern unterbrochen. Jetzt 90 Grad links und einen halben Meter vor bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Schöneberg, Ausgang Dominicusstraße, Sachsendamm

Die Entfernung vom Ausgang des S-Bahnhofs bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen geradeaus zum Aufzug. Die Aufzugtür öffnet automatisch nach beiden Seiten. Die Breite der Kabine beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Nach dem Ausstieg in der Vorhalle geradeaus bis zur Ausgangstür. Die Doppeltür aus Holz öffnet manuell nach innen. Standort: Dominicusstraße

Jetzt links und geradeaus auf Gehwegplatten die Dominicusstraße entlang bis zur Ebersstraße. Dort links und geradeaus auf teilweise großen Gehwegplatten die Ebersstraße entlang bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen. Der Inhaber der Lederei ist gerne behilflich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Schöneberg, Ausgang Dominicusstraße, Sachsendamm

Die Entfernung vom Ausgang des S-Bahnhofs bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen geradeaus auf Mosaiksteinpflaster bis zum Aufzug. Die Aufzugtür öffnet automatisch nach beiden Seiten. Die Breite der Kabine beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Nach dem Ausstieg in der Vorhalle geradeaus bis zur Ausgangstür. Die Doppeltür aus Holz öffnet manuell nach innen. Standort: Dominicusstraße

Jetzt links und geradeaus auf Gehwegplatten die Dominicusstraße entlang bis zur Ebersstraße. Dort links und geradeaus auf teilweise großen Gehwegplatten die Ebersstraße entlang bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen. Der Inhaber der Lederei ist gerne behilflich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S42 Ringbahn gegen den Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld,
S46 Richtung Königs Wusterhausen, Bahnhof Schöneberg, Ausgang Dominicusstraße, Sachsendamm

Die Entfernung vom Ausgang des S-Bahnhofs bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 120 Meter.

Der Aufzug befindet sich längs des Bahnsteigs ungefähr in der Mitte. Die Aufzugtür öffnet automatisch nach beiden Seiten. Die Breite der Kabine beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Nach dem Ausstieg in der Zwischenebene etwa 45 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zum weiterführenden Aufzug. Die Aufzugtür öffnet automatisch nach beiden Seiten. Die Breite der Kabine beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Nach dem Ausstieg in der Vorhalle geradeaus bis zur Ausgangstür. Die Doppeltür aus Holz öffnet manuell nach innen. Standort: Dominicusstraße

Jetzt links und geradeaus auf Gehwegplatten die Dominicusstraße entlang bis zur Ebersstraße. Dort links und geradeaus auf teilweise großen Gehwegplatten die Ebersstraße entlang bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen. Der Inhaber der Lederei ist gerne behilflich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S41 Ringbahn im Uhrzeigersinn,
S45 Richtung Bundesplatz,
S46 Richtung Westend, Bahnhof Schöneberg, Ausgang Dominicusstraße, Sachsendamm

Die Entfernung vom Ausgang des S-Bahnhofs bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 120 Meter.

Der Aufzug befindet sich längs des Bahnsteigs ungefähr in der Mitte. Die Aufzugtür öffnet automatisch nach beiden Seiten. Die Breite der Kabine beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Nach dem Ausstieg in der Zwischenebene etwa 45 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster bis zum weiterführenden Aufzug. Die Aufzugtür öffnet automatisch nach beiden Seiten. Die Breite der Kabine beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Nach dem Ausstieg in der Vorhalle geradeaus bis zur Ausgangstür. Die Doppeltür aus Holz öffnet manuell nach innen. Standort: Dominicusstraße

Jetzt links und geradeaus auf Gehwegplatten die Dominicusstraße entlang bis zur Ebersstraße. Dort links und geradeaus auf teilweise großen Gehwegplatten die Ebersstraße entlang bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen. Der Inhaber der Lederei ist gerne behilflich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Schöneberg

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U-Bahnhof Warschau Straße, Haltestelle S + U-Bahnhof Schöneberg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus auf Gehwegplatten die Dominicusstraße entlang bis zur Ebersstraße. Dort links und geradeaus auf teilweise großen Gehwegplatten die Ebersstraße entlang bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen. Der Inhaber der Lederei ist gerne behilflich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M46 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle S + U-Bahnhof Schöneberg

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Schöneberg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur “Lederei Aller-Hand” beträgt etwa 140 Meter.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus auf Gehwegplatten die Dominiskusstraße entlang bis zur Ampelanlage. Dort links zur Ampel der Dominiskusstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Bis auf die letzte sind alle drei Bordsteinkanten abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus die Dominiskusstraße entlang bis zur Ebersstraße. Dort links und geradeaus auf teilweise großen Gehwegplatten die Ebersstraße entlang bis zum Ledergeschäft. Im Eingangsbereich befindet sich eine 22 Zentimeter hohe und 22 Zentimeter tiefe Stufe. Der Türgriff befindet sich in einer Höhe von 1,10 Metern rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen. Der Inhaber der Lederei ist gerne behilflich.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply