Zielmobil > Wohnen im Alter > Lazarus Haus Berlin

Bernauer Straße 115 – 118
13355 Berlin – Wedding

Tel.: +49 (0) 30 – 46 70 50
Fax: +49 (0) 30 – 46 70 52 41

E-Mail: post@lazarus-diakonie.de
Internet: www.lazarus-diakonie.de/lazarus-berlin/

Träger:

Diakoniestiftung Lazarus Berlin

Ihre Ansprechpartner:

Einrichtungsleitung Nico Böhme
Tel.: +49 (0) 30 – 46 70 52 60
Fax: +49 (0) 30 – 46 70 54 73
E-Mail: n.boehme@lazarus-diakonie.de

Pflegedienstleitung Viola Harms
Tel.: +49 (0) 30 – 46 70 52 23
Fax: +49 (0) 30 – 46 70 54 73

Sozialdienst Christa Ripken
Tel.: +49 (0) 30 – 46 70 52 65
Fax: +49 (0) 30 – 46 70 52 41

Hannelore Lauble
Tel.: +49 (0) 30 – 46 70 52 67
Fax: +49 (0) 30 – 46 70 52 41
E-Mail: h.lauble@lazarus-diakonie.de

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg,
S2 Blankenfelde – Bernau,
S25 Teltow Stadt – Hennigsdorf, Bahnhof Nordbahnhof

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf, Bahnhof Naturkundemuseum

U8 Wittenau – Hermannstraße, Bahnhof Bernauer Straße

Bildsymbol Metrotram
M8 Ahrensfelde – Schwartzkopffstraße,
M10 S-Bahnhof Nordbahnhof – S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Symbolbild Tram
12 Pasedagplatz – Am Kupfergraben, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Symbolbild Bus
245 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – S-Bahnhof Nordbahnhof,
247 U-Bahnhof Leopoldplatz – S-Bahnhof Nordbahnhof, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof / Gartenstraße

Das Lazarus-Haus

Lazarus ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts und wurde 1865 von dem Pfarrer Wilhelm Boegehold im Berliner Wedding gegründet. Anfangs bestand die Anlage aus einer Kapelle und einem Krankensaal. Daraus entwickelte sich bald ein Akutkrankenhaus, bis 1987 das Krankenhaus in eine vollstationäre Pflegeeinrichtung (das Lazaraus Haus Berlin) mit angestellten Ärzten und Therapeuten umgewandelt wurde. Von Anfang an wurde die Stiftung als evangelische Einrichtung durch Diakonissen geprägt.

Heute gehört zu der Stiftung in Berlin außer dem ambulanten und stationären Hospiz eine vollstationäre Pflegeeinrichtung mit angestellten Ärzten und Therapeuten, Apartments für Wohnen & Pflegen, Wohnen mit Service und ein Gästeservice.

Der Bereich Wohnen & Pflegen bietet 238 BewohnerInnen Pflege und Betreuung rund um die Uhr. In einem gesonderten Wohnbereich ist diese Einrichtung auf die Pflege und Betreuung demenzerkrankter Bewohner spezialisiert. Bezugspersonen wie Angehörige, Freunde und Betreuende werden unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Bewohnerinnen und Bewohner auf Wunsch auch in die Betreuung mit involviert.

Angebote hierzu sind:

• Teilnahme an internen Fortbildungen
• Möglichkeit der Teilnahme an den Pflegevisiten und Fallbesprechungen
• Einbindung in der Begleitung der letzten Lebensphase (Lebensbegleitung im Sterben)
• Pflege und Sozialbetreuung
• Teilnahme an regelmäßig stattfindenden Angehörigenabenden

Das Wohnen mit Service besteht aus 12 Ein- und Zweizimmerapartments. Diese Apartments umfassen eine voll ausgestattete Küchenzeile, einen eingebauten Kleiderschrank, Flur und Abstellraum, ein Badezimmer mit Dusche und WC, einen Balkon, Kabel- und Telefonanschluss. Eine Hausdame kümmert sich liebevoll um Ihre täglichen Bedürfnisse, stellt die Verbindung zum Haushandwerker her, bestellt Getränke in der Küche und und und… Das ‘Lazarus Haus Berlin’ bietet auch Gästeapartments mit Wohn-Schlaf-Raum, kleiner Küche mit Kühlschrank sowie Dusche und WC. Alle Gästezimmer verfügen über einen drahtlosen Internetzugang (W-LAN).

Die Diakoniestiftung Lazarus konzentriert sich auf professionelle Pflege und Betreuung. Dazu gehören folgende Therapieangebote:

• Physiotherapie (auch für ambulante Patienten)
• Ergotherapie
• Musiktherapie
• Logotherapie
• Podologie

Sowohl ein umfangreicher ärztlicher Dienst und eine zahnärztliche Versorgung als auch Ernährungs-, Diabetes- und Pflegeberatungen werden im Lazarus Haus Berlin angeboten.
Auch kulturelle Veranstaltungen finden regelmäßig sowohl im Haus (zum Beispiel Konzerte, Vernissagen und Lesungen) als auch außerhalb (zum Beispiel Bewohnerreisen oder Ausflüge) statt.

Der Lazarus Wohn- und Pflegeverbund besteht aus drei Häusern und einer Kapelle im “Haus Boegehold”. Hier finden regelmäßig Gottesdienste und Andachten statt. Der diakonischen Einrichtung ist ein seelsorgerisches Angebot wichtig. Im “Haus Himmelslicht” befindet sich das Wohnen mit Service. Die Apartements verfügen unter anderem über eine voll ausgestattete Küchenzeile, ein Badezimmer mit Dusche und WC, einen Balkon sowie Kabel- und Telefonanschluss. Im Krankheitsfall oder bei Verschlechterung des Allgemeinzustandes ist ein Umzug ins Pflegewohnheim nahtlos gewährleistet.
In einem gesonderten Wohnbereich hat sich die Einrichtung auf die Pflege und Betreuung demenzerkrankter BewohnerInnen spezialisiert. Lageplan: Lazarus Haus Berlin
Zu den sonstigen Angeboten zählen:

• Verhinderungspflege
• Schnuppertag und Probewohnen
• Friseur
• Begleit- und Servicedienste
• Kulturveranstaltungen für jedermann
• Vermietungen für Ihre Feste, Tagungen oder EDV-Schulungen
• Tanztee
• Teilnahme an internen Fortbildungen
• Möglichkeit der Teilnahme an den Pflegevisiten und Fallbesprechungen
• Teilnahme an regelmäßig stattfindenden Angehörigenabenden
• Mauercafé und Speisesaal

Eingang Mauercafé

Die Apartments im “Haus Himmelslicht” (Wohnen mit Service) befinden sich in direkter Nähe zum Pflegeheim. Dadurch bieten sich folgende Vorteile:

• Sozialdienst
• Seelsorge
• Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen und Festen
• Mittagstisch im Haus
• Wäscheservice
• Reinigungsdienst
• Ergotherapie
• zahnärztliches Angebot
• Physiotherapie
• Friseur im Haus
• Cafeteria
• Bibliothek
• Organisation kleiner oder großer Feiern

Darüber hinaus werden als frei buchbare Servicepakete angeboten:

• Reinigungspaket (Reinigung der Fenster, Fußböden und Sanitäranlagen)
• Wäsche-Paket (schrankfertige Wäsche von Kleidung und Gardinen)– hauswirtschaftliches Paket (Zimmerservice pro Mahlzeit, handwerkliche Dienste, Einkauf und Abwasch
• Sozial-Paket (Begleit- und Fahrdienste)
• Therapie-Paket (Inanspruchnahme von Angeboten der physiotherapeutischen Abteilung)

Quelle: www.lazarus-diakonie.de

Broschüre ‘Wohnen & Pflegen’ der Diakoniestiftung Lazarus
Faltblatt ‘Ein Ort der Geborgenheit’ der Diakoniestiftung Lazarus

Der Umgebungsplan

Das Umfeld

Vom Haus Sonneneck gelangt man direkt in das Mauercafé (siehe Foto oben), in dem auch warme Mahlzeiten angeboten werden. In geringer Entfernung befindet sich das Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, ein Stück des ehemaligen Mauerstreifens mit einem Modell des damaligen Mauerverlaufs und der Park am Nordbahnhof. Direkt vor dem ‘Haus Sonneneck’ steht ein Briefkasten.

Wer sich trotz der Vollversorgung im Haus mit Lebensmitteln versorgen will, sollte den Bus 247 in Richtung Leopoldplatz, Haltestelle Nordbahnhof/Gartenstraße benutzen. Dorthin gelangen Sie, wenn Sie sich nach dem Verlassen des Hauses links zur Bernauer Straße begeben und rechts entlang dieser bis zur Ampel mit akustischem und taktilem System und abgesenkten Bordsteinen an der Ecke Gartenstraße gehen. Hier überqueren Sie links die Bernauer Straße in zwei Phasen und erreichen die Haltestelle nach etwa 60 Meter geradeaus entlang der Gartenstraße. Steigen Sie rechts in den Bus und fahren 6 Stationen bis zur Haltestelle U-Bahnhof Voltastraße. In fußläufiger Entfernung finden Sie entlang der Brunnenstraße Apotheken, Discount-Märkte, Obst- und Gemüsegeschäfte, Restaurants, Imbisse und eine Videothek.

Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer

Keine 50 Meter vom Ausgang des Hauses Sonneneck entfernt befindet sich das Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße 119 (Ecke Gartenstraße). Der Eintritt ist kostenlos.

Öffnungszeiten:

April bis Oktober, Dienstag bis Sonntag 09.30 bis 19.00 Uhr
November bis März, Dienstag bis Sonntag 09.30 bis 18.00 Uhr

weitere Informationen siehe: www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

Gedenkstättenareal mit Modell auf dem ehemaligen Grenzstreifen

Auf der anderen Seite der Bernauer Straße (Ampel mit akustischem und taktilem System und abgesenkte Bordsteine), an der Ecke Gartenstraße, befindet sich ein Modell, auf dem der Verlauf der ehemaligen Mauer entlang der Bernauer und der Gartenstraße dargestellt ist. Das Gedenkstättenareal auf dem ehemaligen Grenzstreifen schließt sich unmittelbar daran an. Dieses ist ganzjährig begehbar.

Gedenkstättenareal auf dem ehemaligen Grenzstreifen

Auf dem neuen Gedenkstättenareal werden vor allem die Geschichten derjenigen Menschen erzählt, deren Leben durch die Mauer eingeschränkt war, die ihr weichen mussten oder die sie zu überwinden trachteten. Eingebettet ist das Denkmal, die Kapelle der Versöhnung und das Fenster des Gedenkens. Mit den erhaltenen Grenzanlagen bildet es das Kernstück der Gedenkstätte an der Bernauer Straße.

Das historische und neu gestaltete Gelände unterteilt sich in 4 Themengebiete:

Bereich A: Die Mauer und der Todesstreifen
Bereich B: Die Zerstörung der Stadt (Fertigstellung 2011)
Bereich C: Der Bau der Mauer (Fertigstellung 2011)
Bereich D: Es geschah an der Mauer (Fertigstellung voraussichtlich 2013)

Zu den Details siehe: www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

Park am Nordbahnhof

Wenn man vom Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer aus die Gartenstraße überquert (Ampel mit akustischem und taktilem System und abgesenkten Bordsteinen) und etwa 30 Meter die Julie-Wolfthorn-Straße entlang geht, befindet sich rechts der Haupteingang zum 5,5 Hektar großen Park am Nordbahnhof. Er ist über eine lange Rampe zu erreichen.

Die zum Park veredelte Brache war einst der Stettiner Bahnhof, von dem schon vor 150 Jahren Züge an die Ostsee fuhren. Hier gibt es seit Jahren ein erstaunlich hoch gewachsenes Birkenwäldchen, in dem die übliche doppelte Pflastersteinreihe den Mauerverlauf markiert, zwei Spielplätze mit rötlichen Kletterhügeln, viele Sitzgelegenheiten und Reste alter Eisenbahnschienen im Boden, die an die Geschichte des Ortes erinnern. Um 22:00 Uhr wird der Park geschlossen.

siehe auch: www.stadtentwicklung.berlin.de

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee,
S2 Richtung Blankenfelde,
S25 Richtung Teltow Stadt, Bahnhof Nordbahnhof

Ausgang Gartenstraße

Bitte letzten Waggon benutzen; Ausstieg hinten links; etwa 1 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad rechts; geradeaus bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld; 90 Grad links –

Kurzzug: Bitte letzten Waggon benutzen; Ausstieg hinten links; etwa 1 Meter bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad links; geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsfeld; 90 Grad rechts –

etwa 3 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Treppe aufwärts; Orientierung: Handlauf links; weiße Kontraststreifen auf den ersten und letzten Stufen; 14 Stufen; Absatz etwa 1 Meter; 10 Stufen; 90 Grad links; Orientierung: Wand links; etwa 14 Meter geradeaus; bitte Tür und Treppe beachten; 90 Grad rechts; etwa 6 Meter geradeaus; Orientierung: Wand links; etwa 7 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 4 Meter geradeaus; Achtung: Wand knickt nach links ab; etwa 45 Meter geradeaus bis zur Treppe aufwärts; Orientierung: Handlauf rechts; weiße Kontraststreifen auf den ersten und letzten Stufen; 8 Stufen; Absatz etwa 1 Meter; 8 Stufen; etwa 3 Meter geradeaus bis zu den nach innen und außen öffnenden Ausgangstüren; etwa 4 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; entlang der Gartenstraße etwa 20 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; Überquerung der Gartenstraße; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Achtung: Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Achtung: Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Achtung: Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Achtung: Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg,
S2 Richtung Bernau,
S25 Richtung Hennigsdorf, Bahnhof Nordbahnhof

Ausgang Gartenstraße

Bitte den ersten Waggon benutzen; Ausstieg vorne links; etwa 1 Meter bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad links; geradeaus bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld; 90 Grad rechts –

Kurzzug: bitte den ersten Waggon benutzen; Ausstieg vorne links; etwa 1 Meter bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad links; geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsfeld; 90 Grad rechts –

etwa 4 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Treppe aufwärts; Orientierung: Handlauf links; weiße Kontraststreifen auf den ersten und letzten Stufen; 14 Stufen; Absatz etwa 1 Meter; 10 Stufen; 90 Grad links; Orientierung: Wand links; 90 Grad links; etwa 7 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 4 Meter geradeaus; Achtung: Wand knickt nach links ab; etwa 45 Meter geradeaus bis zur Treppe aufwärts; Orientierung: Handlauf rechts; weiße Kontraststreifen auf ersten und letzten Stufen; 8 Stufen; Absatz etwa 1 Meter; 8 Stufen; etwa 3 Meter geradeaus bis zu den nach innen und außen öffnenden Ausgangstüren; etwa 4 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; entlang der Gartenstraße etwa 20 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; Überquerung der Gartenstraße; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Achtung: Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Achtung: Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Achtung: Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Achtung: Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Naturkundemuseum

Bitte den letzten Waggon benutzen; Ausstieg hinten links; etwa 1 Meter bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad rechts; geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsfeld; 90 Grad links; etwa 3 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 2 Meter bis zur Treppe aufwärts; Orientierung: Handlauf rechts; weiße Kontraststreifen auf allen Stufen; 13 Stufen; Absatz etwa 2 Meter; 15 Stufen; etwa 2 Meter geradeaus; Achtung: Ampelmast außer Betrieb; Belag: Mosaiksteine; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel ohne akustisch- oder taktilem System; abgesenkter Bordstein; Überquerung einer Trambahnspur und einer Fahrspur der Chausseestraße; Verkehr von rechts; etwa 8 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; etwa 1 Meter geradeaus; Belag: Mosaiksteine; 90 Grad links; etwa 8 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 9 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 4 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 8 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 4 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine rechts; etwa 9 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 3 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 2 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; M8 in Richtung Ahrensfelde, Haltestelle: U-Bahnhof Naturkundemuseum; Überquerung einer Fahrspur der Chausseestraße; Verkehr von links; etwa 4 Meter geradeaus bis zum Einstieg in die M8 vorne rechts; 1 Haltestelle bis zur Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof fahren; Ausstieg vorne rechts; Überquerung einer Fahrspur der Invalidenstraße; Achtung: Verkehr von rechts; etwa 3 Meter geradeaus; Bordstein etwa 6 Zentimeter hoch; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 6 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 20 Meter geradeaus; 90 Grad links; Überquerung der Invalidenstraße; etwa 1 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; etwa 1 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 20 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 15 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 35 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 55 Meter geradeaus; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 30 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; Überquerung der Gartenstraße; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Achtung: Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Achtung: Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Achtung: Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Achtung: Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Naturkundemuseum

Bitte den ersten Waggon benutzen; Ausstieg vorne links; etwa 1 Meter bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad links; geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsfeld, 90 Grad rechts; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 2 Meter bis zur Treppe aufwärts; Orientierung: Handlauf rechts; weiße Kontraststreifen auf allen Stufen; 13 Stufen; Absatz etwa 2 Meter; 15 Stufen; etwa 2 Meter geradeaus; Achtung: Ampelmast außer Betrieb; Belag: Mosaiksteine; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel ohne akustischem oder taktilem System; abgesenkter Bordstein; Überquerung einer Trambahnspur und einer Fahrspur der Chausseestraße; Verkehr von rechts; etwa 8 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; etwa 1 Meter geradeaus; Belag: Mosaiksteine; 90 Grad links; etwa 8 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 9 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 4 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 8 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 4 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine rechts; etwa 9 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 3 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 2 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; M8 in Richtung Ahrensfelde, Haltestelle: U-Bahnhof Naturkundemuseum; Überquerung einer Fahrspur der Chausseestraße; Verkehr von links; etwa 4 Meter geradeaus bis zum Einstieg in die M8 vorne rechts; 1 Station bis zur Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof fahren; Ausstieg vorne rechts; Überquerung einer Fahrspur der Invalidenstraße; Achtung: Verkehr von rechts; etwa 3 Meter geradeaus; Bordstein etwa 6 Zentimeter hoch; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 6 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 20 Meter geradeaus; 90 Grad links; Überquerung der Invalidenstraße; etwa 1 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; etwa 1 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 20 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 15 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 35 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 55 Meter geradeaus; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 30 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; Überquerung der Gartenstraße; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Achtung: Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustischem und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Achtung: Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustischem und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Achtung: Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Achtung: Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U8 Richtung Hermannstraße, Bahnhof Bernauer Straße

Bitte den letzten Waggon benutzen; Ausstieg hinten links; etwa 1 Meter bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad links; etwa 25 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 4 Meter geradeaus bis zum Aufmerksamkeitsfeld; 90 Grad links; Orientierung: Geländer und Wand rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Treppe aufwärts; Orientierung: Handlauf rechts; weiße Kontraststreifen auf den ersten und letzten Stufen; 17 Stufen; Absatz etwa 2 Meter; 16 Stufen; etwa 7 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; 90 Grad rechts; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Überquerung einer Fahrspur der Brunnenstraße; Verkehr von rechts; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; etwa 10 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; Belag: Gehwegplatten; etwa 4 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 2 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Überquerung der Bernauer Straße; Verkehr von links und rechts; etwa 20 Meter geradeaus; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Achtung: Poller; etwa 7 Meter geradeaus; Achtung: Poller; 90 Grad links; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 4 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad rechts; etwa 2 Meter geradeaus; Achtung: Fahrradfahrer von links; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 2 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem; etwa 2 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; M10 in Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof; Haltestelle: U-Bahnhof Bernauer Straße; Überquerung einer Fahrspur der Bernauer Straße; Verkehr von links; etwa 4 Meter geradeaus bis zum Einstieg in die M10 vorne; 2 Haltestellen bis zur Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof fahren; Ausstieg vorne rechts; Überquerung einer Fahrspur der Invalidenstraße; Achtung: Verkehr von rechts; etwa 3 Meter geradeaus; Bordstein etwa 6 Zentimeter hoch; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 6 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 20 Meter geradeaus; 90 Grad links; Überquerung der Invalidenstraße; etwa 1 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; etwa 1 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 20 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 15 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 35 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 55 Meter geradeaus; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 30 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; Überquerung der Gartenstraße; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Achtung: Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Achtung: Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Achtung: Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Achtung: Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U8 Richtung Wittenau, Bahnhof Bernauer Straße

Bitte den ersten Waggon benutzen; Ausstieg vorne links; etwa 1 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad rechts; etwa 7 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 1 Meter bis zum Aufmerksamkeitsfeld; 90 Grad rechts; Orientierung: Geländer und Wand rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Treppe aufwärts; Orientierung: Handlauf rechts; weiße Kontraststreifen auf den ersten und letzten Stufen; 17 Stufen; Absatz etwa 2 Meter; 16 Stufen; etwa 7 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; 90 Grad rechts; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Überquerung einer Fahrspur der Brunnenstraße; Verkehr von rechts; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; etwa 10 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; Belag: Gehwegplatten; etwa 4 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 2 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Überquerung der Bernauer Straße; Verkehr von links und rechts; etwa 20 Meter geradeaus; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Achtung: Poller; etwa 7 Meter geradeaus; Achtung: Poller; 90 Grad links; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 4 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad rechts; etwa 2 Meter geradeaus; Achtung: Fahrradfahrer von links; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 2 Meter geradeaus bis zum Blindenleitsystem; etwa 2 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; M10 in Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof; Haltestelle: U-Bahnhof Bernauer Straße; Überquerung einer Fahrspur der Bernauer Straße; Verkehr von links; etwa 4 Meter geradeaus bis zum Einstieg in die M10 vorne rechts; 2 Stationen bis zur Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof fahren; Ausstieg vorne rechts; Überquerung einer Fahrspur der Invalidenstraße; Achtung: Verkehr von rechts; etwa 3 Meter geradeaus; Bordstein etwa 6 Zentimeter hoch; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 6 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 20 Meter geradeaus; 90 Grad links; Überquerung der Invalidenstraße; etwa 1 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; etwa 1 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 20 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 15 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 35 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 55 Meter geradeaus; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 30 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; Überquerung der Gartenstraße; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Achtung: Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Achtung: Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Achtung: Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Achtung: Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M10 Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Ausstieg rechts; etwa 1 Meter bis zum Blindenleitsystem; 90 Grad rechts; am Ende der Rillenplatten Orientierung rechts: leicht abschüssiges Geländer; etwa 4 Meter geradeaus; Rillenplatten; 90 Grad rechts; abgesenkter Bordstein; Überquerung der Bahngleise; Verkehr von links und rechts; etwa 8 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; etwa 6 Meter geradeaus; 90 Grad links; Orientierung: Zaun rechts; etwa 50 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 15 Meter auf den Mosaiksteinen geradeaus; Poller; 90 Grad rechts; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Überquerung der Gartenstraße; Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M8 Richtung Ahrensfelde, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Symbolbild Tram
12 Richtung Pasedagplatz, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Ausstieg vorne rechts; Überquerung einer Fahrspur der Invalidenstraße; Verkehr von rechts; etwa 3 Meter geradeaus; Bordstein etwa 6 Zentimeter hoch; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 6 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 20 Meter geradeaus; 90 Grad links; Überquerung der Invalidenstraße; etwa 1 Meter bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Rillenplatten; abgesenkter Bordstein; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; abgesenkter Bordstein; Rillenplatten; etwa 1 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 10 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 20 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 3 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 15 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 35 Meter geradeaus; Belagwechsel: Kopfsteinpflaster; etwa 5 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 55 Meter geradeaus; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 30 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; Überquerung der Gartenstraße; etwa 1 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M8 Richtung Schwartzkopffstraße, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Symbolbild Tram
12 Richtung Am Kupfergraben, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Ausstieg vorne rechts; etwa 3 Meter geradeaus bis zum abgesenkten Bordstein; etwa 4 Meter geradeaus; 90 Grad links; etwa 8 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 110 Meter geradeaus; Orientierung links: leicht abschüssiges Geländer; etwa 4 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 6 Meter geradeaus; 90 Grad links; Orientierung: Zaun rechts; etwa 50 Meter geradeaus; Belagwechsel: Mosaiksteine; etwa 15 Meter auf den Mosaiksteinen geradeaus; Poller; 90 Grad rechts; Belagwechsel: Gehwegplatten; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Überquerung der Gartenstraße; Poller; Belag: Rillenplatten; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links und rechts; etwa 10 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Poller; etwa 4 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
245 Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof,
247 Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof / Gartenstraße

Ausstieg vorne; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; 90 Grad links; entlang der Gartenstraße etwa 60 Meter geradeaus; 90 Grad rechts; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; erste Überquerung der Bernauer Straße; etwa 2 Meter geradeaus bis zur Ampel mit akustisch- und taktilem System; Belag: Rillenplatten; Achtung: Poller; Bordstein abgesenkt; Verkehr von links; etwa 8 Meter geradeaus bis zum Mittelstreifen mit Rillenplatten; zweite Überquerung der Bernauer Straße; Ampel mit akustisch- und taktilem System; Bordstein abgesenkt; Verkehr von rechts; etwa 15 Meter geradeaus; Bordstein abgesenkt; Rillenplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; Belag: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; Orientierung: Mosaiksteine links; etwa 40 Meter geradeaus; Achtung: Poller; Belagwechsel: große Mosaiksteine; Achtung: Einfahrt; etwa 7 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; Achtung: Poller; etwa 2 Meter geradeaus; 90 Grad links; Belagwechsel: Granitplatten; Orientierung: Mosaiksteine rechts; etwa 40 Meter geradeaus; Belagwechsel: Gehwegplatten; 90 Grad rechts; etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee,
S2 Richtung Blankenfelde,
S25 Richtung Teltow Stadt, Bahnhof Nordbahnhof

Ausgang Gartenstraße

Nach dem Aussteigen rechts; bitte den Fahrstuhl nahe dem Treppenausgang Invalidenstraße benutzen; Ebene 0 aussteigen; Ausgang Gartenstraße benutzen; links entlang der Invalidenstraße bis zur Ecke Gartenstraße; links entlang der Gartenstraße bis zur Ecke Julie-Wolfthorn-Straße; rechts die Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg,
S2 Richtung Bernau,
S25 Richtung Hennigsdorf, Bahnhof Nordbahnhof

Ausgang Gartenstraße

Nach dem Aussteigen links; bitte den Fahrstuhl nahe dem Treppenausgang Invalidenstraße benutzen; Ebene 0 aussteigen; Ausgang Gartenstraße benutzen; links entlang der Invalidenstraße bis zur Ecke Gartenstraße; links entlang der Gartenstraße bis zur Ecke Julie-Wolfthorn-Straße; rechts die Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Naturkundemuseum

Nach dem Aussteigen rechts; bitte den Fahrstuhl nahe dem Treppenausgang Zinnowitzer Straße benutzen; Ebene 0 aussteigen; rechts die Chausseestraße überqueren; abgesenkte Bordsteine; links entlang der Chausseestraße etwa 45 Meter geradeaus bis zur M8 in Richtung Ahrensfelde; Haltestelle: U-Bahnhof Naturkundemuseum; abgesenkter Bordstein; Einstieg in die M8 rechts; 1 Haltestelle bis zur Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof fahren; beim Aussteigen Achtung: Verkehr von rechts; weiter bis abgesenkter Bordstein; links entlang der Invalidenstraße bis zur Ampel Ecke Gartenstraße; Überquerung der Invalidenstraße; entlang der Gartenstraße bis zur Ampel Ecke Julie-Wolfthorn-Straße; rechts die Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Naturkundemuseum

Nach dem Aussteigen links; bitte den Fahrstuhl nahe dem Treppenausgang Zinnowitzer Straße benutzen; Ebene 0 aussteigen; rechts die Chausseestraße überqueren; abgesenkte Bordsteine; links entlang der Chausseestraße etwa 45 Meter geradeaus bis zur M8 in Richtung Ahrensfelde; Haltestelle: U-Bahnhof Naturkundemuseum; abgesenkter Bordstein; Einstieg in die M8 rechts; 1 Haltestelle bis zur Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof fahren; beim Aussteigen Achtung: Verkehr von rechts; weiter bis abgesenkter Bordstein; links entlang der Invalidenstraße bis zur Ampel Ecke Gartenstraße; Überquerung der Invalidenstraße; entlang der Gartenstraße bis zur Ampel Ecke Julie-Wolfthorn-Straße; rechts die Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U8 Richtung Hermannstraße, Bahnhof Bernauer Straße

Nach dem Aussteigen rechts; bitte den Fahrstuhl nahe dem Treppenausgang Rheinsberger Straße benutzen; links die Brunnenstraße überqueren; abgesenkte Bordsteine; links entlang der Brunnenstraße bis zur Ecke Bernauer Straße; geradeaus die Bernauer Straße überqueren; abgesenkte Bordsteine; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 20 Meter geradeaus bis zur M10 in Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof; Haltestelle: U-Bahnhof Bernauer Straße; abgesenkter Bordstein; Einstieg in die M10; 2 Haltestellen bis zur Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof fahren; nach dem Aussteigen rechts; etwa 70 Meter geradeaus bis zur Julie-Wolfthorn-Straße; rechts entlang der Julie-Wolfthorn-Straße bis zur Ecke Gartenstraße; Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U8 Richtung Wittenau, Bahnhof Bernauer Straße

Nach dem Aussteigen links; bitte den Fahrstuhl nahe dem Treppenausgang Rheinsberger Straße benutzen; Ebene 0 aussteigen; rechts die Brunnenstraße überqueren; abgesenkte Bordsteine; links entlang der Brunnenstraße bis zur Ecke Bernauer Straße; geradeaus die Bernauer Straße überqueren; abgesenkte Bordsteine; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 20 Meter geradeaus bis zur M10 in Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof; Haltestelle: U-Bahnhof Bernauer Straße; abgesenkter Bordstein; Einstieg in die M10; 2 Haltestellen bis zur Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof fahren; nach dem Aussteigen rechts; etwa 70 Meter geradeaus bis zur Julie-Wolfthorn-Straße; rechts entlang der Julie-Wolfthorn-Straße bis zur Ecke Gartenstraße; Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M10 Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Nach dem Aussteigen rechts; etwa 70 Meter bis zur Julie-Wolfthorn-Straße; rechts entlang der Julie-Wolfthorn-Straße bis zur Ecke Gartenstraße; Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M8 Richtung Ahrensfelde, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Symbolbild Tram
12 Richtung Pasedagplatz, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Beim Aussteigen Achtung: Verkehr von rechts; weiter bis zum abgesenkten Bordstein; links entlang der Invalidenstraße bis zur Ampel Ecke Gartenstraße; Überquerung der Invalidenstraße; entlang der Gartenstraße bis zur Ampel Ecke Julie-Wolfthorn-Straße; rechts die Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Bildsymbol Metrotram
M8 Richtung Schwartzkopffstraße, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Symbolbild Tram
12 Richtung Am Kupfergraben, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof

Nach dem Aussteigen rechts; entlang der Invalidenstraße bis zur Ecke Gartenstraße; links entlang der Gartenstraße bis zur Ampel Ecke Julie-Wolfthorn-Straße; rechts die Gartenstraße überqueren; links die Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
245 Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof,
247 Richtung S-Bahnhof Nordbahnhof, Haltestelle S-Bahnhof Nordbahnhof / Gartenstraße

Nach dem Aussteigen links; etwa 60 Meter geradeaus bis zur Ecke Bernauer Straße; Bernauer Straße überqueren; rechts entlang der Bernauer Straße etwa 40 Meter geradeaus; links auf Granitplatten etwa 40 Meter; rechts etwa 20 Meter geradeaus bis zur Haustür ‘Lazarus Haus’; Tür öffnet automatisch nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply