Zielmobil > Restaurants > Deutsche-Küche > Landhaus Alt-Mariendorf

Deutsche Küche

Alt-Mariendorf 45
12107 Berlin – Mariendorf

Tel.: +49 (0) 30 – 706 95 05
Fax: +49 (0) 30 – 706 95 05

E-Mail: kontakt@landhaus-alt-mariendorf.de
Internet: www.landhaus-alt-mariendorf.de

Der Zugang zum Restaurant ist nicht barrierefrei, erfolgt über eine Treppe mit 4 Stufen.

Der Rollstuhlfahrer wird gebeten sich vorher telefonisch anzukündigen und in Begleitung zu kommen, es gibt einen hinteren Eingang, wo Bretter als einer Art Rampe angebracht werden können. Die Zufahrt befindet sich rechts neben dem Restaurant. Parkmöglichkeiten gibt es Werktags ab 18:00 Uhr sowie Wochenende und Feiertags auf der Busspur am Alt-Mariendorf. Ein Taxistand befindet sich nahe U-Bahnhof Alt-Mariendorf, an der Ecke Alt-Mariendorf / Mariendorfer Damm, wenige Minuten zu Fuß vom Restaurant entfernt. Ein Behinderten WC ist nicht vorhanden.

Montagnach Vereinbarung
Dienstag12:00 Uhr bis open end
Mittwoch12:00 Uhr bis open end
Donnerstag12:00 Uhr bis open end
Freitag12:00 Uhr bis open end
Samstag12:00 Uhr bis open end
Sonntag09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Expressbus
X76 U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76 U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz – S-Bahnhof Lichtenrade,
M77 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Marienfelde / Waldsassenerstraße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Buckow / Gerlinger Straße,
181 U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz – Britz / Kielingerstraße,
277 S + U-Bahnhof Hermannstraße – Marienfelde / Stadtrandsiedlung, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Das Restaurant

Der Eingang erfolgt durch den Sommergarten. Die Eingangstür zum Restaurant ist eine Flügeltür aus Holz und Glas, jeweils 60 Zentimeter breit und optisch markiert. Die rechte Seite öffnet nach innen mit Anschlag rechts. Die Türklinke befindet sich mittig in einem Meter Höhe. Am Eingang ist eine kleine Stufe nach unten. Hinter der Tür ist im Wintermonaten ein textiler Wind- und Kälteschutz angebracht.

Die Tische haben eine Standarthöhe von75 Zentimeter. Die Durchgangstür vom Gastraum zu den Toilettenräumen ist 75 Zentimeter breit. Der nächste Durchgang ist 80 Zentimeter breit, mit eine Stufe von 6 Zentimeter Höhe. Die Eingangstür zu Toiletten ist 80 Zentimeter und zu den Kabinen 70 Zentimeter breit. Der Gastraum wird nach Bedarf rollstuhlgerecht umgeräumt.

Das Landhaus Alt-Mariendorf ist ein sein 16 Jahren geführtes Familienrestaurant mit traditionellen deutschen Küche. Sein Markenzeichen ist eine gemütliche Atmosphäre eines Landhauses und sehr freundliches und aufmerksames Personal. Das Restaurant ist bereits bei vielen Menschen mit verschiedenen Behinderungen, insbesondere bei blinden Menschen bekannt und beliebt. Das Personal hat viele Erfahrungen im Umgang mit behinderten Menschen. Je nach Behinderung wird auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Gäste eingegangen. Das Restaurant ist eine perfekte Location für Feierlichkeiten jeglicher Art. Da gibt es die Möglichkeit zwischen verschieden Buffets, wie Rustikales, Landhaus oder Feinschmecker Buffet, oder Menüs zu wählen. An Sonntagen und Feiertagen gibt es ein reichhaltiges Frühstückbuffet ab 09:30 Uhr und jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr ein rustikales Schlemmerbuffet mit kalten und warmen Speisen. Preise ab 9,50 EURO.

Insgesamt gibt es 76 Plätze im Innenbereich und 36 im Außenbereich. Reservierungen sind bis zu 70 Personen möglich. Und bei Veranstaltungen mit Tanz haben bis zu 50 Personen Platz. Montags sind Reservierungen erst ab 20 Personen möglich. Wenn das ganze Restaurant gemietet wird, wird keine extra Miete verlangt.

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Alt-Mariendorf – Ausstieg rechts

Der U-Bahnhof hat kein Blindenleitsystem. Bitte den vorderen Waggon benutzen.

2 Meter geradeaus bis zur Notrufsäule, Feuerlöscher. Dort 90 Grad rechts und etwa 40 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang linksseitig, ohne Orientierungsmöglichkeit. Unterbrechung durch Sitzbank, Bäckerei und Säulen linksseitig. Dann 90 Grad links, 2 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 1,50 Meter geradeaus bis zur Treppe. Die Treppe besteht aus 11 und 10 Stufen, und einem Absatz von 1,50 Meter. Erste und letzte Stufe sind markiert, Handlauf rechts. Oben angekommen 2 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig an der Wand. Dann zur gegenüberliegenden Seite wechseln, 5 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach 5 Metern abwärtsführende Treppe vorne. Dort 90 Grad rechts, 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad links um die Ecke. Bis zum Treppenaufgang Orientierung linksseitig an der Wand durchgehend. Weiter 8 Meter geradeaus bis zum Fahrscheinautomaten linksseitig. Unterbrechung durch Fahrscheinentwerter rechtsseitig. Dann den Fahrscheinautomat, danach den Mülleimer rechts umgehend 4 Meter geradeaus bis zur Ecke und 90 Grad links. Danach etwa 25 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Treppe besteht aus 5 und 17 Stufen und einem Absatz von 1,50 Meter. Erste und letzte Stufe sind markiert, Handlauf links. Ausgang Alt-Mariendorf. Oben angekommen einen Meter geradeaus bis zum Metallgitterrost und 90 Grad links. Dann 9 Meter geradeaus bis zur Mauer ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Weiter etwa 165 Meter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Eingang vom Restaurant zuerst auf Basaltpflaster, dann auf Mosaikpflaster. Orientierung linksseitig zuerst an der Mauer, dann an der Bordstein-, und dann an der Zaunbegrenzung. Unterbrechung durch Einfahrt mit Kopfsteinpflaster linksseitig, 3,50 Meter breit. Nach der Einfahrt sind es noch 8 Meter bis zum Eingang, Orientierung an der Bordsteinbegrenzung des Sommergartens vom Restaurant linksseitig. An dem Eingang angekommen noch 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad links bis zum Eingang zum Sommergarten. 2 Schaukästen links- und rechts im Eingang in Augenhöhe. Dann 6 Meter geradeaus durch den Sommergarten auf Verbundsteinpflaster, 90 Grad rechts und einen Schritt geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Steintreppe besteht aus 4 Stufen, Handlauf rechts. Danach 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 1,50 Meter geradeaus bis zur Eingangstür.Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz und Glas, jeweils 60 Zentimeter breit, optisch markiert. Die rechte Seite öffnet nach innen, Anschlag rechts. Die Türklinke befindet sich mittig in einem Meter Höhe. Am Eingang ist eine kleine Stufe nach unten. Hinter der Tür ist im Wintermonaten ein textiler Wind- und Kälteschutz angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Alt-Mariendorf – Ausstieg links

Der U-Bahnhof hat kein Blindenleitsystem. Bitte den vorderen Waggon benutzen.

3 Meter geradeaus bis zum Mülleimer. Dort 90 Grad links und etwa 40 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang rechtsseitig, ohne Orientierungsmöglichkeit. Unterbrechung durch Sitzbank, Bäckerei und Säulen linksseitig. Dann 90 Grad rechts und zur gegenüberliegenden Wand wechseln, 4 Meter geradeaus. Danach 90 Grad links und einen Meter geradeaus bis zur Treppe. Die Treppe besteht aus 11 und 10 Stufen, und einem Absatz von 1,50 Meter. Erste und letzte Stufe sind markiert, Handlauf rechts. Oben angekommen 2 Meter geradeaus, Orientierung rechtsseitig an der Wand. Dann zur gegenüberliegenden Seite wechseln, 5 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Nach 5 Metern abwärtsführende Treppe vorne. Dort 90 Grad rechts, 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad links um die Ecke. Bis zum Treppenaufgang Orientierung linksseitig an der Wand durchgehend. Weiter 8 Meter geradeaus bis zum Fahrscheinautomaten linksseitig. Unterbrechung durch Fahrscheinentwerter rechtsseitig. Dann den Fahrscheinautomat, danach den Mülleimer rechts umgehend 4 Meter geradeaus bis zur Ecke und 90 Grad links. Danach etwa 25 Meter geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Treppe besteht aus 5 und 17 Stufen, und einem Absatz von 1,50 Meter. Erste und letzte Stufe sind markiert, Handlauf links. Ausgang Alt-Mariendorf. Oben angekommen einen Meter geradeaus bis zum Metallgitterrost und 90 Grad links. Dann 9 Meter geradeaus bis zur Mauer ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Weiter etwa 165 Meter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Eingang vom Restaurant zuerst auf Basaltpflaster, dann auf Mosaikpflaster. Orientierung linksseitig zuerst an der Mauer, dann an der Bordstein-, und dann an der Zaunbegrenzung. Unterbrechung durch Einfahrt mit Kopfsteinpflaster linksseitig, 3,50 Meter breit. Nach der Einfahrt sind es noch 8 Meter bis zum Eingang, Orientierung an der Bordsteinbegrenzung des Sommergartens vom Restaurant linksseitig. An dem Eingang angekommen noch 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad links bis zum Eingang zum Sommergarten. Vorsicht: 2 Schaukästen links- und rechts im Eingang in Augenhöhe. Dann 6 Meter geradeaus durch den Sommergarten auf Verbundsteinpflaster, 90 Grad rechts und einen Schritt geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Steintreppe besteht aus 4 Stufen, Handlauf rechts. Danach 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 1,50 Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz und Glas, jeweils 60 Zentimeter breit, optisch markiert. Die rechte Seite öffnet nach innen, Anschlag rechts. Die Türklinke befindet sich mittig in einem Meter Höhe. Am Eingang ist eine kleine Stufe nach unten. Hinter der Tür ist im Wintermonaten ein textiler Wind- und Kälteschutz angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
181 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz,
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg vorne dem Blindenleitsystem folgen, 3,50 Meter geradeaus. 5 Meter weiter rechts befindet sich ein BVG-Wartehäuschen, dahinter ein Taxistand. Dann etwas schräg links, es folgt Überquerung der Taxiausfahrt, direkt darauf des Fahrradwegs, beide mit Riffelplatten abgegrenzt: 4 Meter geradeaus auf Verbundsteinpflaster und 2 Meter geradeaus auf Gehwegplatten. Danach 90 Grad links und 2 Meter geradeaus, parallel dem Fahrradweg, Orientierung rechtsseitig an den Riffelplatten, dann am Mosaikpflaster.Dann etwas schräg rechts und 3,50 Meter geradeaus bis zum Mosaikpflaster linksseitig, ohne Orientierungsmöglichkeit. Vorsicht: Dort Telefonzelle linksseitig. Danach etwa 11 Meter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig am Mosaikpflaster bis zum Knick. Vorsicht: Abgestellte Fahrräder am U-Bahnausgang rechtsseitig; am Ende großer Schaukasten linksseitig. Danach 3 Meter geradeaus bis zu einem Gullydeckel und weiter noch 2 Meter geradeaus, ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und 3 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage Alt-Mariendorf, ohne Orientierungsmöglichkeit. Straßenüberquerung Alt-Mariendorf: Ampelanlage mit taktil- / akustischer Funktion, Riffelplatten, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Etwa 15 Meter geradeaus. Vorsicht: Kreuzender Fahrradweg vor der Überquerung. Danach etwa 15 Meter geradeaus auf dem Mariendorfer Damm, Gehwegplatten, ohne Orientierungsmöglichkeit. Kreuzender Fahrradweg nach etwa 10 Metern, durch Riffelplatten abgegrenzt. Dann 90 Grad rechts und 4 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage Mariendorfer Damm. Straßenüberquerung Mariendorfer Damm in 2 Phasen: Ampelanlage mit taktil- / akustischer Funktion, Riffelplatten, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Erste Phase: Etwa 14 Meter, dann 3 Meter auf der Mittelinsel, Gehwegplatten. Zweite Phase: 7 Meter. Danach 7 Meter geradeaus bis zu einer Mauer ohne Orientierungsmöglichkeit. Vorsicht: Dort großer Stromkasten links. Dann etwas rechts, dem Mauerverlauf im Bogen um die Ecke 4 Meter folgen. Dann wieder etwas links. Weiter etwa 170 Meter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Eingang vom Restaurant zuerst auf Basaltpflaster, dann auf Mosaikpflaster. Orientierung linksseitig zuerst an der Mauer, dann an der Bordstein-, und dann an der Zaunbegrenzung. Unterbrechung durch Einfahrt mit Kopfsteinpflaster linksseitig, 3,50 Meter breit. Nach der Einfahrt sind es noch 8 Meter bis zum Eingang, Orientierung an der Bordsteinbegrenzung des Sommergartens vom Restaurant linksseitig. Am Eingang angekommen noch 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad links bis zum Eingang zum Sommergarten. 2 Schaukästen links- und rechts im Eingang in Augenhöhe. Dann 6 Meter geradeaus durch den Sommergarten auf Verbundsteinpflaster, 90 Grad rechts und einen Schritt geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Steintreppe besteht aus 4 Stufen, Handlauf rechts. Danach 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 1,50 Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz und Glas, jeweils 60 Zentimeter breit, optisch markiert. Die rechte Seite öffnet nach innen, Anschlag rechts. Die Türklinke befindet sich mittig in einem Meter Höhe. Am Eingang ist eine kleine Stufe nach unten. Hinter der Tür ist im Wintermonaten ein textiler Wind- und Kälteschutz angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
181 Richtung Britz / Kielingerstraße,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg vorne 5 Meter geradeaus. Fahrradweg kreuzt; Anzeigemast im Weg. 3 Meter weiter rechts vorne befinden sich 2 aufeinanderfolgende BVG-Wartehäuschen. Dann 90 Grad rechts, etwa 40 Meter geradeaus auf der Reißeckstraße bis zur Ecke vom U-Bahnausgang linksseitig, mit Mosaikpflaster abgegrenzt, Orientierung mittig an Gehwegplatten. Fahrradweg ist nur einen Meter weiter rechts. Unterbrechung durch Laterne rechtsseitig; abgestellte Fahrräder am U-Bahnausgang linksseitig. Danach 8 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Reißeckstraße / Mariendorfer Damm, Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster, danach rechtsseitig an den Riffelplatten. Dann 90 Grad rechts bis zur Ampelanlage Reißeckstraße. Straßenüberquerung Reißeckstraße: Ampelanlage mit taktil- / akustischer Funktion, Riffelplatten, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Etwa 15 Meter geradeaus. Vor Überquerung kreuzender Fahrradweg. Danach etwa 60 Meter geradeaus auf dem Mariendorfer Damm, Orientierung mittig an Gehwegplatten. Unterbrechung durch Informationsständer, Hochbeete und BVG-Wartehäuschen ohne Außenwände rechtsseitig. Weiter etwa 50 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf. Orientierung Anfangs am kleinen Kopfsteinpflaster, danach am Mosaikpflaster rechtsseitig, unterbrochen durch Bordsteinbegrenzung von Hochbeeten. Unterbrechung durch Einfahrt, mit Belagwechsel. Nach dem letzten Hochbeet abgestellte Fahrräder rechtsseitig. Dann 90 Grad links und 3,50 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage Mariendorfer Damm.Straßenüberquerung Mariendorfer Damm in 2 Phasen: Ampelanlage mit taktil- / akustischer Funktion, Riffelplatten, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Erste Phase: Etwa 14 Meter, dann 3 Meter auf der Mittelinsel, Gehwegplatten. Zweite Phase: 7 Meter. Danach 7 Meter geradeaus bis zur Mauer ohne Orientierungsmöglichkeit.  Dort großer Stromkasten links. Dann etwas rechts, dem Mauerverlauf im Bogen um die Ecke 4 Meter folgen. Dann wieder etwas links. Weiter etwa 170 Meter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Eingang vom Restaurant zuerst auf Basaltpflaster, dann auf Mosaikpflaster. Orientierung linksseitig zuerst an der Mauer, dann an der Bordstein-, und dann an der Zaunbegrenzung. Unterbrechung durch Einfahrt mit Kopfsteinpflaster linksseitig, 3,50 Meter breit. Zur Orientierung: Nach der Einfahrt sind es noch 8 Meter bis zum Eingang, Orientierung an der Bordsteinbegrenzung des Sommergartens vom Restaurant linksseitig. An dem Eingang angekommen noch 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad links bis zum Eingang zum Sommergarten. Vorsicht: 2 Schaukästen links- und rechts im Eingang in Augenhöhe. Dann 6 Meter geradeaus durch den Sommergarten auf Verbundsteinpflaster, 90 Grad rechts und einen Schritt geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Steintreppe besteht aus 4 Stufen, Handlauf rechts. Danach 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 1,50 Meter geradeaus bis zur Eingangstür.Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz und Glas, jeweils 60 Zentimeter breit, optisch markiert. Die rechte Seite öffnet nach innen, Anschlag rechts. Die Türklinke befindet sich mittig in einem Meter Höhe. Am Eingang ist eine kleine Stufe nach unten. Hinter der Tür ist im Wintermonaten ein textiler Wind- und Kälteschutz angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg vorne 2 Meter geradeaus bis zum BVG-Wartehäuschen, ohne Außenwände. Dort 90 Grad links, 6 Meter geradeaus auf dem Mariendorfer Damm auf Gehwegplatten bis zur Garageneinfahrt mit kleinem Kopfsteinpflaster rechtsseitig. Nach der Einfahrt etwa 45 Meter geradeaus bis zur Kreuzung Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf. Orientierung rechtsseitig am Mosaikpflaster, unterbrochen durch Bordsteinbegrenzung von Hochbeeten. Zweite Unterbrechung durch Einfahrt, mit Belagwechsel. Nach dem letzten Hochbeet abgestellte Fahrräder rechtsseitig. Dann 90 Grad links und 3,50 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage Mariendorfer Damm. Straßenüberquerung Mariendorfer Damm in 2 Phasen: Ampelanlage mit taktil- / akustischer Funktion, Riffelplatten, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Erste Phase: Etwa 14 Meter, dann 3 Meter auf der Mittelinsel, Gehwegplatten. Zweite Phase: 7 Meter. Danach 7 Meter geradeaus bis zur Mauer ohne Orientierungsmöglichkeit. Vorsicht: Dort großer Stromkasten links. Dann etwas rechts, dem Mauerverlauf im Bogen um die Ecke 4 Meter folgen. Dann wieder etwas links. Weiter etwa 170 Meter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Eingang vom Restaurant zuerst auf Basaltpflaster, dann auf Mosaikpflaster. Orientierung linksseitig zuerst an der Mauer, dann an der Bordstein-, und dann an der Zaunbegrenzung. Unterbrechung durch Einfahrt mit Kopfsteinpflaster linksseitig, 3,50 Meter breit. Zur Orientierung: Nach der Einfahrt sind es noch 8 Meter bis zum Eingang, Orientierung an der Bordsteinbegrenzung des Sommergartens vom Restaurant linksseitig. An dem Eingang angekommen noch 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad links bis zum Eingang zum Sommergarten. Vorsicht: 2 Schaukästen links- und rechts im Eingang in Augenhöhe. Dann 6 Meter geradeaus durch den Sommergarten auf Verbundsteinpflaster, 90 Grad rechts und einen Schritt geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Steintreppe besteht aus 4 Stufen, Handlauf rechts. Danach 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 1,50 Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz und Glas, jeweils 60 Zentimeter breit, optisch markiert. Die rechte Seite öffnet nach innen, Anschlag rechts. Die Türklinke befindet sich mittig in einem Meter Höhe. Am Eingang ist eine kleine Stufe nach unten. Hinter der Tür ist im Wintermonaten ein textiler Wind- und Kälteschutz angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Nach Ausstieg vorne 2 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster. Vorsicht: Säule im Weg. Vorne rechts befindet sich ein überdachter Wartebereich. Dann 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus auf Mosaikpflaster auf der Friedenstraße bis zu den Riffelplatten der Ampelanlage Friedenstraße, ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach etwas schräg rechts halten, den Riffelplatten folgen, 3 Meter bis zum Ampelmast und 90 Grad links. Straßenüberquerung Friedenstraße in 2 Phasen: Ampelanlage mit taktil- / akustischer Funktion, Riffelplatten, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Erste Phase: Etwa 10 Meter, dann etwa 13 Meter geradeaus auf der Mittelinsel, Gehwegplatten. Zweite Phase: 9 Meter. Danach etwas schräg rechts, etwa 13 Meter den Riffelplatten, danach dem Straßenabsperrgitter und wieder den Riffelplatten im linken Bogen folgen bis zum Ampelmast rechtsseitig. Nach 3,50 Metern Anzeigemast links im Weg. Nach dem Ampelmast weiter etwa 25 Meter geradeaus auf dem Mariendorfer Damm, Gehwegplatten, Orientierung linksseitig an der Mauer. Stromkasten linksseitig. Dann dem Mauerverlauf etwa 35 Meter folgen: etwas schräg rechts, 8 Meter geradeaus, etwas schräg links, etwa 18 Meter geradeaus, etwas schräg links, 8 Meter geradeaus und etwas schräg rechts. Danach etwa 30 Meter geradeaus bis zur Ecke Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf. Dort dem Mauerverlauf im Bogen um die Ecke etwa 15 Meter folgen. Vorsicht: Nach 7 Metern großer Stromkasten linksseitig im Weg. Weiter etwa 170 Meter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Eingang vom Restaurant zuerst auf Basaltpflaster, dann auf Mosaikpflaster. Orientierung linksseitig zuerst an der Mauer, dann an der Bordstein-, und dann an der Zaunbegrenzung. Unterbrechung durch Einfahrt mit Kopfsteinpflaster linksseitig, 3,50 Meter breit. Zur Orientierung: Nach der Einfahrt sind es noch 8 Meter bis zum Eingang, Orientierung an der Bordsteinbegrenzung des Sommergartens vom Restaurant linksseitig. An dem Eingang angekommen noch 1,50 Meter geradeaus und 90 Grad links bis zum Eingang zum Sommergarten. 2 Schaukästen links- und rechts im Eingang in Augenhöhe. Dann 6 Meter geradeaus durch den Sommergarten auf Verbundsteinpflaster, 90 Grad rechts und einen Schritt geradeaus bis zum Treppenaufgang. Die Steintreppe besteht aus 4 Stufen, Handlauf rechts. Danach 2 Meter geradeaus, 90 Grad links und 1,50 Meter geradeaus bis zur Eingangstür. Die Eingangstür ist eine Flügeltür aus Holz und Glas, jeweils 60 Zentimeter breit, optisch markiert. Die rechte Seite öffnet nach innen, Anschlag rechts. Die Türklinke befindet sich mittig in einem Meter Höhe. Am  Eingang ist eine kleine Stufe nach unten. Hinter der Tür ist im Wintermonaten ein textiler Wind- und Kälteschutz angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Alt-Mariendorf, Ausgang Alt-Mariendorf – Ausstieg links

Die Entfernung zum Restaurant beträgt etwa 300 Meter.

Der erste Fahrstuhl hält in der Schalterhalle. Nach Ausstieg links bis zur Ecke, dann rechts in Richtung Ausgang und wieder links. Dort befindet sich ein weiterer Fahrstuhl. Nach Ausstieg geradeaus auf dem Mariendorfer Damm bis zur Kreuzung Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf. Dann nach links bis zur Ampelanlage Mariendorfer Damm. Straßenüberquerung Mariendorfer Damm in 2 Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Danach etwa 180 Meter weiter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Restaurant. Dann nach links durch den Sommergarten bis zum Eingang. Vor dem Eingang ist eine Treppe mit 4 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
181 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz,
277 Richtung Marienfelde / Stadtrandsiedlung, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Die Entfernung zum Restaurant beträgt etwa 270 Meter.

Nach Ausstieg nach links auf der Straße Alt-Mariendorf bis zur Kreuzung Alt-Mariendorf / Mariendorfer Damm. Dann nach links bis zur Ampelanlage Alt-Mariendorf. Straßenüberquerung Alt-Mariendorf: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dann nach rechts bis zur Ampelanlage Mariendorfer Damm. Straßenüberquerung Mariendorfer Damm in 2 Phasen: Ampelanlage vorhanden, Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Danach etwa 180 Meter weiter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Restaurant. Dann nach links durch den Sommergarten bis zum Eingang. Vor dem Eingang ist eine Treppe mit 4 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M77 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
181 Richtung Britz / Kielingerstraße,
277 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Die Entfernung zum Restaurant beträgt etwa 380 Meter.

Nach Ausstieg nach rechts auf der Reißeckstraße bis zur Kreuzung Reißeckstraße / Mariendorfer Damm. Dann nach rechts bis zur Ampelanlage Reißeckstraße. Straßenüberquerung Reißeckstraße: Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Danach geradeaus auf dem Mariendorfer Damm bis zur Kreuzung Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf. Dann nach links bis zur Ampelanlage Mariendorfer Damm. Straßenüberquerung Mariendorfer Damm in 2 Phasen: Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Danach etwa 180 Meter weiter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Restaurant. Dann nach links durch den Sommergarten bis zum Eingang. Vor dem Eingang ist eine Treppe mit 4 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Die Entfernung zum Restaurant beträgt etwa 250 Meter.

Nach Ausstieg nach links auf dem Mariendorfer Damm bis zur Kreuzung Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf. Dann nach links bis zur Ampelanlage Mariendorfer Damm. Straßenüberquerung Mariendorfer Damm in 2 Phasen: Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Danach etwa 180 Meter weiter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Restaurant. Dann nach links durch den Sommergarten bis zum Eingang. Vor dem Eingang ist eine Treppe mit 4 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Symbolbild Bus
179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße, Haltestelle U-Bahnhof Alt-Mariendorf

Die Entfernung zum Restaurant beträgt etwa 320 Meter.

Nach Ausstieg nach links auf der Friedenstraße bis zur Kreuzung Friedenstraße / Mariendorfer Damm. Dann nach links bis zur Ampelanlage Friedenstraße. Straßenüberquerung Friedenstraße in 2 Phasen: Bordsteine auf 3 Zentimeter abgesenkt. Danach weiter geradeaus auf dem Mariendorfer Damm bis zur Ecke Mariendorfer Damm / Alt-Mariendorf. Dann nach links und etwa 170 Meter geradeaus auf der Straße Alt-Mariendorf bis zum Restaurant. Dann nach links durch den Sommergarten bis zum Eingang. Vor dem Eingang ist eine Treppe mit 4 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply