Zielmobil > Fundgrube > Anfertigungen > Lampenschirme Wicher

Albrechtstraße 116
12167 Berlin – Steglitz

Tel.: +49 (0) 30 – 729 08 45
Fax: +49 (0) 30 – 729 08 65

Inhaberin: Nina-Olivie Wicher

E-Mail: info@lampenschirme-berlin.de
Internet: www.lampenschirme-berlin.de

Der S-Bahnhof Rathaus Steglitz ist barrierefrei. Der Bahnhof verfügt über einen Aufzug und eine Rolltreppe. Ein Blindenleitsystem ist vorhanden.

U9: Wegen umfassender Sanierungsarbeiten im Bahnsteigbereich und in der Zwischenebene des U-Bahnhofs Rathaus Steglitz können zur Zeit keine Wegbeschreibungen für die U-Bahn aufgenommen werden. Prognosen zum Datum der voraussichtlichen Fertigstellung sind noch nicht bekannt. (Stand: 10.02.2017)

Dienstags, donnerstags und samstags findet am Hermann-Ehlers-Platz und in der Albrechtstraße ein Wochenmarkt statt. Blinden wird an diesen Tagen daher empfohlen, eine Begleitung mitzunehmen.

Je nach Verkehrsverbindung müssen ein oder mehrere Fahrbahnen ohne Ampelanlagen oder mit Ampelanlage ohne Orientierungshilfen überquert werden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung.

Das Geschäft “Lampenschirme Wicher” ist nicht barrierefrei zugänglich. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Eine mobile Rampe steht noch nicht zur Verfügung. Die Eingangstür hat eine Breite von 80 Zentimetern.

Montag10:00 Uhr bis 13:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag10:00 Uhr bis 13:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch10:00 Uhr bis 13:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 13:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag10:00 Uhr bis 13:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee ­– S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Metrobus
M82 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Heesestraße und Haltestelle Breite Straße

Symbolbild Bus
170 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Baumschulenstraße / Fähre,
188 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Lichterfelde / Appenzeller Straße,
283 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Symbolbild Bus
285 Dahlem / Waldfriedhof – S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
186 S-Bahnhof Grunewald – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 U-Bahnhof Breitenbachplatz – Mariendorf / Dardanellenweg,
284 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
380 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Lichterfelde / Saalekplatz, Haltestelle Heesestraße und Haltestelle Breite Straße

Symbolbild Expressbus
X83 Königin-Luise-Straße / Clayallee – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Rathaus Steglitz

Der Laden

Anita und Günther Wicher haben ihr Geschäft „Lampenschirme Wicher“, in dem sich alles rund ums Licht, Lampen und Lampenschirme dreht, im Jahr 1963 gegründet. Über 45 Jahre haben sie sich mit der Beleuchtung des Wohnbereiches, aber ebenso mit der des Restaurants oder der Bar beschäftigt. Auch das schwierige Thema, die Ausleuchtung anspruchsvoller Arbeitsplätze betreffend, war den Eheleuten nicht fremd.

Heute führt Olivia-Nina Wicher, die Tochter des Ehepaars Wicher, den Familienbetrieb und sie tut dies ganz im Sinne ihrer Eltern. Schon bevor die gelernte Designerin, die ihre Erfahrungen bei namhaften italienischen Firmen sammelte, das Geschäft übernahm, unterstützte sie die Eltern mit ihrem Wissen und Können.

In der Werkstatt des Ladens werden Lampen repariert und Lampenschirme neu angefertigt oder neu bezogen. Die Schirme werden aus Lackkarton, Stoffen wie Leinen oder Seide, Samt, Cord oder Ziegenleder und auch aus von Kunden anvertrauten Stoffen nach individuellen Entwürfen neu gefertigt oder nach alten Mustern rekonstruiert. So werden hier zum Beispiel Lampen aus von Kunden mitgebrachten alten Vasen gefertigt.

„Lampenschirme Wicher“ bietet außerdem eine große Auswahl an fertigen Schirmen aus Glas und Stoff, Lampenständer und – Gestänge aller Arten und Formen, die auch zum Ausprobieren mit nach Hause genommen werden dürfen.

Je nach Bedarf die richtige Wahl, was Lampenart und Lampenform angeht, zu treffen, oder sich zwischen hellem kalten oder gedämpftem warmen Licht zu entscheiden, fällt vielen Menschen äußerst schwer. Deswegen, um sich einen optimalen Überblick über die für bestimmte Räumlichkeiten gedachte Beleuchtung zu verschaffen und den Kunden bei seiner Entscheidung für die geeignetste Beleuchtung in einem bestimmten Ambiente bestmöglich zu unterstützen, kommt gerne ein Mitarbeiter der Firma nach Hause.

Um das Geschäft den modernen Zeiten besser anzupassen, hat Frau Olivia-Nina Wicher das Sortiment um die neue LED-Technik erweitert.

„Lampenschirme Wicher“ wurde mehrmals von Filmproduzenten dafür eingesetzt, Filme mit Lampen zu bestücken, wie zum Beispiel 2012 bei dem teuersten deutschen Film aller Zeiten: „Cloud Atlas“ („Der Wolkenatlas“) mit Tom Hanks in der Hauptrolle.

„Lampenschirme Wicher“ ist eines der wenigen Geschäfte seiner Art in Berlin.

Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte

S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz 

S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz 

M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
  248 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
  282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz,
  380 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße,
  282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg,
  284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
  380 Richtung Lichterfelde / Saaleckplatz, Haltestelle Breite Straße

188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel,
  284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
  186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
  M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof,
  186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz, Ausgang Berlinickestraße / Mittelstraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 290 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen einen Meter vor und 90 Grad rechts. Dann geradeaus den Blindenleitstreifen entlang über ein Aufmerksamkeitsfeld bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld.
Hinweis: Stahlsäule links. Dort 90 Grad rechts und dreieinhalb Meter den Leitstreifen entlang bis zum quer verlaufenden Noppenfeld vor der abwärtsführenden Treppe. Einen Meter vor bis zur ersten Stufe. Der Handlauf aus Metall befindet sich zwei Meter weiter rechts und ist mit Brailleschrift versehen. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 14 Stufen. Unten angekommen zweieinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus über Fliesen mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis auf einen Gitterrost. Standort: Berlinickestraße

Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Danach etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit über Gehwegplatten und Mosaiksteinpflaster bis zur Berlinickestraße. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Berlinickestraße entlang bis zur Albrechtstraße. Nach etwa zehn Metern Schildermast mit einem BSR-Abfallbehälter in einem Meter Höhe rechts. Nach etwa 20 Metern Restaurantbestuhlung links. An der Albrechtstraße angekommen 90 Grad rechts zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Albrechtstraße auf der linken Seite. Dort 90 Grad links. Die Ampel ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Jetzt sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Auf der gesamten folgenden Strecke unterschiedliche Warenauslagen auf dem Mosaiksteinpflaster links. Dann etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Nach etwa 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz, Ausgang Berlinickestraße / Mittelstraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 290 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen einen Meter vor und 90 Grad links. Dann geradeaus den Blindenleitstreifen entlang über ein Aufmerksamkeitsfeld bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Stahlsäule rechts. Dort 90 Grad links und dreieinhalb Meter geradeaus den Leitstreifen entlang bis zum quer verlaufenden Noppenfeld vor der abwärtsführenden Treppe. Einen Meter vor bis zur ersten Stufe. Hinweis: Der Handlauf aus Metall befindet sich zwei Meter weiter rechts und ist mit Brailleschrift versehen. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 14 Stufen. Unten angekommen zweieinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus über Fliesen mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis auf einen Gitterrost. Standort: Berlinickestraße

Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Danach etwa zehn Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit über Gehwegplatten und Mosaiksteinpflaster bis zur Berlinickestraße. Dort 90 Grad links und etwa 35 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Berlinickestraße entlang bis zur Albrechtstraße. Nach etwa zehn Metern Schildermast mit einem BSR-Abfallbehälter in einem Meter Höhe rechts. Nach etwa 20 Metern Restaurantbestuhlung links. An der Albrechtstraße angekommen 90 Grad rechts zur Berlinickestraße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Albrechtstraße auf der linken Seite. Dort 90 Grad links. Die Ampel ist akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Jetzt sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Dann etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach etwa 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz ,
380 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 60 Meter.

Nach dem Ausstieg zweieinhalb Meter vor auf dem Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur sieben Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Nach etwa 25 Metern Unterbrechung des Verbundsteinpflasters durch Baumscheibe. Nach der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Dann 90 Grad links und einen Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz und Glas öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Breite Straße

282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg,
284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
380 Richtung Lichterfelde / Saaleckplatz, Haltestelle Breite Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 190 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor über Verbundsteinpflaster bis auf die Gehwegplatten. Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Dort 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster links bis zur Breite Straße. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Nach etwa zehn Metern Baumscheibe links. Die Bordsteinkanten sind nicht abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster links bis zur Ampelanlage linker Hand. Dort 90 Grad links und zwei Meter vor zum Ampelmast der Albrechtstraße. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in einer Höhe von eineinhalb Metern rechts. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn vier Meter vor und 90 Grad links. Nach zwei Metern Mosaiksteinpflaster rechts. Jetzt etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang. Am Ende des Pflasters acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum nächsten Mosaiksteinpflaster rechts. Nun etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer drei Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Danach etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur fünf Meter breiten Zufahrt aus Verbundsteinpflaster. Dahinter etwa 60 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zum quer verlaufenden Streifen aus Mosaiksteinpflaster. Aufsteller und Warenauslagen rechts. Nun fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts und 90 Grad rechts. Danach einen Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg im überdachten Busbahnhof des Steglitzer Kreisels zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus über Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit. Danach 90 Grad links und fünf Meter vor über Fliesen und Rillenplatten bis zur Einfahrtschneise der Busse. Ein Zebrastreifen oder eine Ampelanlage sind nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sechs Meter breiten Fahrbahn zweieinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Dann zweieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Geländer aus Metall rechts. Danach etwa 30 Meter geradeaus auf Fliesen mit Orientierung am Geländer rechts. Am Ende des Geländers etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Pflasters zwei Meter vor bis zu einem Metallpfeiler und 90 Grad links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit die Kuhligkshofstraße entlang bis zum Sockel einer Rampe links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Sockel links. Am Ende des Sockels 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße rechts. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 90 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 45 Grad links und acht Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa sieben Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung einen Meter und 90 Grad rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach etwa 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 530 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 60 Meter geradeaus auf Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Metallgeländer rechts. Jetzt etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Geländer rechts. Am Ende des Geländers etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Pflasters zwei Meter vor bis zum Metallpfeiler und 90 Grad links. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten die Kuhligkshofstraße entlang ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Sockel einer Rampe links. Danach etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Sockel links. Am Ende des Sockels 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße rechts. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 90 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 45 Grad links und acht Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa sieben Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung einen Meter und 90 Grad rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach etwa 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 400 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt etwa zehn Meter geradeaus die Kuhligkshofstraße entlang bis zum Sockel einer Rampe links. Nun etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Sockel links. Am Ende des Sockels 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße rechts. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 90 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 45 Grad links und acht Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa sieben Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung einen Meter und 90 Grad rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach etwa 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 360 Meter.

Nach dem Ausstieg viereinhalb Meter geradeaus den Blindenleitstreifen entlang und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 15 Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße rechts. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 90 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 45 Grad links und acht Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa sieben Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung einen Meter und 90 Grad rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach etwa 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 420 Meter.

Nach dem Ausstieg geradeaus den Blindenleitstreifen entlang bis zu einem Stromkasten. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung am Stromkasten links. Am Ende des Kastens 90 Grad links und vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenpfahl links. Ab da etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am etwa 15 Zentimeter breiten Streifen aus Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer erhöhten Beetbegrenzung. Diese rechts umgehen und vier Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung an mehreren Baumscheiben links bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Ampel ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in 85 Zentimetern Höhe links. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach etwa 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Dann etwa 20 Meter geradeaus auf Fliesen ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgeländer rechts. Jetzt etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung am Geländer rechts. Am Ende des Geländers etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Pflasters zwei Meter vor bis zum Metallpfeiler und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 20 Meter geradeaus die Kuhligkshofstraße entlang ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Sockel einer Rampe links. Nun etwa 25 Meter am Sockel entlang. Am Ende des Sockels 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße rechts. Die Ampeln der gesamten Kreuzung sind mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Anforderungsknöpfe befinden sich in 90 Zentimetern Höhe. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen acht Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 45 Grad links und acht Meter geradeaus bis zum Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf sieben Meter Fahrbahn und eine eineinhalb Meter breite Mittelinsel folgen etwa zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung einen Meter vor und 90 Grad rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn aus Verbundsteinpflaster etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach etwa 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 650 Meter.

Nach Ausstieg drei Meter vor bis zu einem Steinsockel und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Sockel links. Nach drei Metern kurze Unterbrechung des Sockels. Anschließend fünf Meter geradeaus bis zu einer etwa zehn Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Metallpoller davor und dahinter. Danach drei Meter vor bis zu einem BVG-Wartehäuschen. Dieses rechts umgehen und anschließend etwa 30 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Grunewaldstraße. Die gesamte Kreuzung ist barrierefrei ausgestattet. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine fünf Meter breite Mittelinsel folgen etwa zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung acht Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Nun zwei Meter vor bis zur Schloßstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa acht Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen etwa dreizehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung vier Meter geradeaus über unterschiedlichen Untergrund bis auf die Gehwegplatten.Danach etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum quer verlaufenden Blindenleitstreifen einer Haltestelle. Dort 90 Grad links und geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu einem Stromkasten. Dort 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung am Stromkasten links. Am Ende des Kastens 90 Grad links und vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenpfahl links. Ab da etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am etwa 15 Zentimeter breiten Streifen aus Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer erhöhten Beetbegrenzung. Diese rechts umgehen und vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung an mehreren Baumscheiben links bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Ampel ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in 85 Zentimetern Höhe links. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 620 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Danach geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Aufmerksamkeitsfeld der Grunewaldstraße. Die gesamte Kreuzung ist barrierefrei ausgestattet. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine fünf Meter breite Mittelinsel folgen etwa zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung acht Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Nun zwei Meter vor bis zur Schloßstraße. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa acht Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen etwa dreizehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung vier Meter geradeaus über unterschiedlichen Untergrund bis auf die Gehwegplatten. Danach etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum quer verlaufenden Blindenleitstreifen einer Haltestelle. Dort 90 Grad links und geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu einem Stromkasten. Dort 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung am Stromkasten links. Am Ende des Kastens 90 Grad links und vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenpfahl links. Ab da etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am etwa 15 Zentimeter breiten Streifen aus Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer erhöhten Beetbegrenzung. Diese rechts umgehen und vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung an mehreren Baumscheiben links bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Ampel ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in 85 Zentimetern Höhe links. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang. Nach 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 550 Meter

Nach dem Ausstieg drei Meter geradeaus den Blindleitstreifen entlang und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und 90 Grad links. Ampelanlage mit akustischem Signalgeber rechts. Anschließend etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum quer verlaufenden Blindenleitstreifen einer Haltestelle. Dort 90 Grad links und geradeaus den Blindenleitstreifen entlang bis zu einem Stromkasten. Dort 90 Grad rechts und zwei Meter vor mit Orientierung am Stromkasten links. Am Ende des Kastens 90 Grad links und vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Laternenpfahl links. Ab da etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am etwa 15 Zentimeter breiten Streifen aus Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer erhöhten Beetbegrenzung. Diese rechts umgehen und vier Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung an mehreren Baumscheiben links bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Ampel ist mit akustischen und taktilen Signalgebern ausgestattet. Der Anforderungsknopf befindet sich in 85 Zentimetern Höhe links. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Nun etwa 80 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Fahrradweg rechts neben Mosaiksteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn etwa 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Danach etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Albrechtstraße entlang.
Hinweis: Nach 75 Metern sind die Gehwegplatten einen Meter nach rechts versetzt. Nun etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Ampel ist mit keinerlei Signalgebern ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der sieben Meter breiten Fahrbahn sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Verbundsteinpflaster rechts. Danach etwa 70 Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts über eine Zufahrt aus Verbundsteinpflaster bis zu einer zweiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Drei Baumscheiben rechts. Hinter der Zufahrt etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Verbundsteinpflaster rechts bis zur fünften Baumscheibe. Hinter der Baumscheibe 90 Grad links und eineinhalb Meter vor bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Wegbeschreibung für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz

S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz 

M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
  248 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
  282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz,
  380 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße,
  282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg,
  284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
  380 Richtung Lichterfelde / Saaleckplatz, Haltestelle Breite Straße

188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel,
  284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
  186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
  M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof,
  186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz, Ausgang Kuhligkshofstraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 360 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen rechts und geradeaus bis zum barrierefreien Aufzug. Die Breite des Aufzugs beträgt etwa 90 Zentimeter. Handläufe aus Metall befinden sich in 90 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Im Durchgang des Bahnhofs angekommen links und geradeaus bis zum Ausgang. Dort rechts zur Albrechtstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun rechts und geradeaus unter der Unterführung hindurch bis zur Ampelanlage der Berlinickestraße. Dort links zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Heesestraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 125 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz, Ausgang Mittelstraße / Kuhligkshofstraße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 360 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links zum barrierefreien Aufzug. Die Türen öffnen automatisch nach beiden Seiten. Die Breite des Aufzugs beträgt 90 Zentimeter. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Im Durchgang des Bahnhofs angekommen links und geradeaus bis zum Ausgang. Dort rechts zur Albrechtstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun rechts und geradeaus unter der Unterführung hindurch bis zur Ampelanlage der Berlinickestraße. Dort links zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Heesestraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 125 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz,
380 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Heesestraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 60 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus auf Gehwegplatten die Albrechtstraße entlang bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle Breite Straße

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg,
284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
380 Richtung Lichterfelde / Saaleckplatz, Haltestelle Breite Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher“ beträgt etwa 190 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus bis zur Breite Straße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zur Ampelanlage der Albrechtstraße auf der rechten Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 490 Meter.

Nach dem Ausstieg auf dem überdachten Busbahnhof des Steglitzer Kreisels rechts und etwa 20 Meter geradeaus über Fliesen. Dann links und geradeaus über Fliesen und Rillenplatten bis zur Einfahrtschneise der Busse. Ein Zebrastreifen oder eine Ampelanlage sind nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und etwa 70 Meter geradeaus auf Fliesen bis zur Kuhligkshofstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt links und geradeaus die Kuhligkshofstraße entlang bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind ganz abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus bis zur Ampelanlage der Albrechtstraße auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und etwa 125 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 530 Meter.

Nach dem Ausstieg auf dem überdachten Busbahnhof des Steglitzer Kreisels rechts und im leichten Rechtsbogen geradeaus bis zur Kuhligkshofstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt links und geradeaus bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind ganz abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und etwa 125 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 400 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus die Kuhligkshofstraße entlang bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind ganz abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und etwa 125 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 350 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und etwa 20 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind ganz abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und etwa 125 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 420 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 70 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Die Bordsteinkanten sind ganz abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 130 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel, S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz / Kreisel

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg auf dem überdachten Busbahnhof des Steglitzer Kreisels rechts und im leichten Rechtsbogen geradeaus bis zur Kuhligkshofstraße. Wenn nicht anders erwähnt führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt links und geradeaus bis zur Ampelanlage der Kuhligkshofstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 80 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Berlinickestraße. Die Bordsteinkanten sind ganz abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage der Albrechtstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und etwa 125 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Ampelanlage der Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 650 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 80 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Grunewaldstraße. Die Bordsteinkanten der gesamten Kreuzung sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Schloßstraße. Nach der Überquerung etwa 130 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 90 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Danach etwa 130 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 620 Meter.

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 70 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Grunewaldstraße. Die Bordsteinkanten der gesamten Kreuzung sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Schloßstraße. Nach der Überquerung etwa 130 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 90 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Danach etwa 130 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Lampenschirme Wicher” beträgt etwa 550 Meter

Wenn nicht anders erwähnt führt der Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und etwa 45 Meter geradeaus bis zur Albrechtstraße. Dort links und etwa 130 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Düppelstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 90 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Robert-Lück-Straße aus Verbundsteinpflaster. Danach etwa 130 Meter geradeaus die Albrechtstraße entlang bis zur Heesestraße. Die Bordsteinen sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 95 Meter geradeaus bis zum Lampenschirm-Geschäft. Es muss eine 18 Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Der Türgriff befindet sich in einem Meter Höhe links. Die 80 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Ein Klingelknopf befindet sich über dem Türgriff in 1,30 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply

Ursprungs-Schriftgrößen