Italienische Küche

Leonorenstraße 67
12247 Berlin – Lankwitz

Tel.: +49 (0) 30 – 774 17 29

Internet: www.montanara.de
E-mail: webmaster@querdesign.com

Zugang über eine Doppeltür (Windfang) zirka 1 m breit, Öffnung nach außen. Benutzung der Toiletten bedingt barrierefrei. Ein öffentlicher Parkplatz, außer an Markttagen, ist gegenüber dem Restaurant vorhanden.

Hinweis auf Wall-Toilette:
Im Eingangsbereich des schräg gegenüberliegenden S-Bahnhofs Lankwitz befindet sich eine Wall-Toilette. Vom Restaurant wird auf Nachfrage ein Begleitservice zur Toilette angeboten.

Hinweis für Raucher:
Auf der Terrasse befindet sich ein beheiztes Partyzelt, welches dem Raucher die Möglichkeit zu einer entspannten Zigarette gibt.

Montag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Dienstag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Mittwoch12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Donnerstag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Freitag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag12:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S25 Teltow Stadt – Henningsdorf, Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Expressbus
X83 Königin-Luise-Straße / Clayallee – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Metrobus
M82 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Bus
181 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – Britz / Kielingerstraße,
187 U-Bahnhof Turmstraße – Lankwitz / Halbauer Weg,
283 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Marienfelde / Daimlerstraße,
284 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Das Restaurant La Montanara

La Montanara – übersetzt in die deutsche Sprache – der Gebirgsbewohner. Wer dem musikalischem Heimatgut verbunden ist, dem ist vielleicht ein Volkslied unter diesem Titel bekannt.
Der Innenraum des La Montanara – rustikal, einer Berghütte, einer Alm nachempfunden. Gemütlich, warm, wie eine Einladung nach einer anstrengenden Bergtour und Freude auf ein gutes Essen. Frische Pasta wie hausgemachte Ravioli sind eine Selbstverständlichkeit im La Montanara. Ein besonderer Leckerbissen ist eine ebenfalls hausgemachte würzige Landwurst mit dem Namen Salsiccia.

Sowohl die Landwurst als auch die Betreiber des La Montanara kommen aus einer in Deutschland wenig bekannten Region Italiens. Die Region mit dem Namen La Basilicata, früher Lucania genannt, was in der Übersetzung “Erde des Lichtes” heißt, liegt am Fuß des italienischen Stiefels. Hauptstadt der Region ist Potenza. Das Gebiet teilt sich in zwei Klimazonen auf, an der Küste mediteran, sowie ein eher kontinentales Klima in der überwiegend von Hügeln und Bergen gekennzeichneten Region. Entsprechend abwechslungsreich ist die Küche. Das La Montanara, welches bereits seit dem Jahre 1978 in Lankwitz beheimatet ist und in diesem Jahr sein dreißigjähriges Bestehen feierte, gibt einen Einblick in die Spezialitäten dieses Landstriches.

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt, Bahnhof Lankwitz

Ein Gleis für beide Richtungen

Ausstieg hinten, circa 1 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, dem Blindenleitsystem folgen für circa 9 Meter, 90 Grad links, circa 3 Meter geradeaus bis zur Metallriffelplatte, 90 Grad rechts, circa 3 Meter geradeaus bis zur Metallwand. Weiter circa 6 Meter geradeaus, Erreichen der Treppe abwärts mit 13 Stufen, 1 Absatz von 1 Meter, dann 12 Stufen, erste und letzte Stufe mit Farbmakierungen gekennzeichnet. Orientierung Handlauf rechts. Unten angekommen circa 4 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, Orientierung an der gefliesten Wand, von der Unterführung circa 28 Meter geradeaus, 90 Grad links, Orientierung Mosaiksteine, circa 22 Meter geradeaus, 90 Grad links, circa 5 Meter geradeaus. Orientierung links an den Kantensteinen der Rasenabgrenzung, dem Verlauf der Abgrenzung folgen circa 24 Meter geradeaus bis zum Ende. Dazwischen befinden sich Fahrradständer und Litfaßsäule rechts, weiterhin circa 4 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, Orientierung links an den Kantensteinen vom Rad- und Fußweg. Vorsicht Parkplatz mit Kopfsteinpflaster, circa 75 Meter geradeaus und noch eine Einfahrt mit Kopfsteinpflaster, 90 Grad links, Erreichen der Ampelanlage. Die Ampel ist eine Anforderungsampel, Radweg kreuzt. Überquerung der Leonorenstraße, 17 Meter breit. Die Bordsteinkanten sind jeweils auf 3 cm abgesenkt. Nach Überquerung circa 1 Meter geradeaus, 90 Grad links, Orientierung links Mosaiksteine, verschiedene Hindernisse von Laternen und Bäumen, circa 43 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, circa 2 Meter geradeaus, Erreichen des Restaurantgrundstückeinganges circa 1,50 Meter breit, circa 4 Meter geradeaus, 1 Stufe nach oben, es sind Doppeltüren aus Holz mit Windfang circa 1 Meter breit, öffnen nach außen und nach rechts bis zur zweiten Tür sind es nochmal circa 2 Meter geradeaus.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Henningsdorf, Bahnhof Lankwitz

Ein Gleis für beide Richtungen

Ausstieg vorn, circa 1 Meter geradeaus, 90 Grad rechts dem Blindenleitsystem folgen für circa 9 Meter, 90 Grad links, circa 3 Meter geradeaus bis zur Metallriffelplatte, 90 Grad rechts, circa 3 Meter geradeaus bis zur Metallwand. Weiter circa 6 Meter geradeaus, Erreichen der Treppe abwärts mit 13 Stufen, 1 Absatz von 1 Meter, dann 12 Stufen, erste und letzte Stufe mit Farbmakierungen gekennzeichnet. Orientierung Handlauf rechts. Unten angekommen circa 4 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, Orientierung an der gefliesten Wand, von der Unterführung circa 28 Meter geradeaus, 90 Grad links, Orientierung Mosaiksteine, circa 22 Meter geradeaus, 90 Grad links circa 5 Meter geradeaus. Orientierung links an den Kantensteinen der Rasenabgrenzung, dem Verlauf der Abgrenzung folgen circa 24 Meter geradeaus bis zum Ende. Dazwischen befinden sich Fahrradständer und Litfaßsäule rechts, weiterhin circa 4 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, Orientierung links an den Kantensteinen vom Rad- und Fußweg. Vorsicht Parkplatz mit Kopfsteinpflaster, circa 75 Meter geradeaus und noch eine Einfahrt mit Kopfsteinpflaster, 90 Grad links, Erreichen der Ampelanlage. Die Ampel ist eine Anforderungsampel Radweg kreuzt. Überquerung der Leonorenstraße 17 Meter breit. Die Bordsteinkanten sind jeweils auf 3 cm abgesenkt. Nach Überquerung circa 1 Meter geradeaus, 90 Grad links, Orientierung links Mosaiksteine, Vorsicht verschiedene Hindernisse wie Laternen und Bäume, circa 43 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, circa 2 Meter geradeaus, Erreichen des Restaurantgrundstückeinganges circa 1,50 Meter breit, circa 4 Meter geradeaus, 1 Stufe nach oben, es sind Doppeltüren aus Holz mit Windfang, circa 1 Meter brei, öffnen nach außen und nach rechts bis zur zweiten Tür sind es nochmal circa 2 Meter geradeaus.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Dahlem / Clayallee, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Halttestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Bus
181 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Ausstieg vorn, Radweg kreuzt, circa 4 Meter geradeaus 90 Grad links, Orientierung links Mosaiksteine. Verschiedene Hindernisse in Form von Laternen und Bäumen, circa 81 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, circa 2 Meter geradeaus, Erreichen des Restaurantgrundstückeinganges circa 1,50 Meter breit, circa 4 Meter geradeaus, 1 Stufe nach oben, es sind Doppeltüren aus Holz mit Windfang, circa 1 Meter breit, öffnen nach außen und nach rechts bis zur zweiten Tür sind es nochmal circa 2 Meter geradeaus.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Bus
181 Richtung Britz / Kielingerstraße,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg,
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße,
284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Ausstieg vorn, Radweg kreuzt, circa 4 Meter geradeaus, 90 Grad links, Orientierung links an den Kantensteinen vom Rad- und Fußweg. Circa 22 Meter geradeaus, ein Parkplatzeinfahrt mit Kopfsteinpflaster, 90 Grad links, Erreichen der Ampelanlage. Die Ampel ist eine Anforderungsampel .Vorsicht Radweg kreuzt. Überquerung der Leonorenstraße 17 Meter breit. Die Bordsteinkanten sind jeweils auf 3 cm abgesenkt. Nach Überquerung circa 1 Meter geradeaus, 90 Grad links, Orientierung links Mosaiksteine, verschiedene Hindernisse in Form von Laternen und Bäumen, circa 43 Meter geradeaus, 90 Grad rechts, circa 2 Meter geradeaus, Erreichen des Restaurantgrundstückeinganges circa 1,50 Meter Breit, circa 4 Meter geradeaus, 1 Stufe nach oben, es sind Doppeltüren aus Holz mit Windfang, circa 1 Meter breit, öffnen nach außen und nach rechts bis zur zweiten Tür sind es nochmal circa 2 Meter geradeaus.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Teltow Stadt, Bahnhof Lankwitz

Nach dem Ausstieg befindet sich hinter dem überdachten Wartebereich eine Rampe. Nach Passieren der Rampe führt der weitere Weg auf die Kaulbachstraße. An der Kaulbachstraße rechts halten, dann die S-Bahnhof-Unterführung, Hinweis Ausgang Leonorenstraße, passieren. Nach der Unterführung links halten, Hinweis auf Wall-Toilette links, das Restaurant liegt in Blickrichtung rechts, den Vorplatz / Parkplatz des Finanzamtes Lankwitz beziehungsweise auch Wochenmarkt passieren. Die Leonorenstraße an der Ampelanlage links vom Finanzamt überqueren und links halten. Aufgrund der Gartenterrasse ist das La Montanara nicht zu übersehen. Zugang mit einer relativ flachen Stufe. Doppelte Holztür als Windfang, Türen öffnen nach links außen, Türbreite zirka 1 m.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S25 Richtung Henningsdorf, Bahnhof Lankwitz

Nach dem Ausstieg befindet sich hinter dem überdachten Wartebereich eine Rampe. Nach Passieren der Rampe führt der weitere Weg auf die Kaulbachstraße. An der Kaulbachstraße rechts halten, dann die S-Bahnhof-Unterführung, Hinweis Ausgang Leonorenstraße, passieren. Nach der Unterführung links halten, Hinweis auf Wall-Toilette links, das Restaurant liegt in Blickrichtung rechts, den Vorplatz / Parkplatz des Finanzamtes Lankwitz beziehungsweise auch Wochenmarkt passieren. Die Leonorenstraße an der Ampelanlage links vom Finanzamt überqueren und links halten. Aufgrund der Gartenterrasse ist das La Montanara nicht zu übersehen. Zugang mit einer relativ flachen Stufe. Doppelte Holztür als Windfang, Türen öffnen nach links außen, Türbreite zirka 1 m.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Dahlem / Clayallee, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Halttestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Bus
181 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz,
187 Richtung U-Bahnhof Turmstraße,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Nach dem Ausstieg in Fahrtrichtung links für zirka 80 m. Aufgrund der Gartenterrasse ist das La Montanara nicht zu übersehen. Zugang mit einer relativ flachen Stufe. Doppelte Holztür als Windfang, Türen öffnen nach links außen, Türbreite zirka 1 m.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung Marienfelde / Waldsassener Straße, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Symbolbild Bus
181 Richtung Britz / Kielingerstraße,
187 Richtung Lankwitz / Halbauer Weg,
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße,
284 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S-Bahnhof Lankwitz

Nach dem Ausstieg in Fahrtrichtung links, Restaurant liegt auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite. An der Ampelanlage die Leonorenstraße überqueren. Zugang mit einer relativ flachen Stufe. Doppelte Holztür als Windfang, Türen öffnen nach links außen, Türbreite zirka 1 m.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply