Zielmobil > Fundgrube > Anfertigungen > Korsett Engelke

Kantstraße 103
10627 Berlin – Charlottenburg

Tel.: 49 (0) 30 – 324 41 26

Inhaberin: Antje Fröhlich

Internet: www.korsett-engelke.com

Der S-Bahnhof Charlottenburg hat barrierefreie Aufzüge. Der U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße ist mit einem barrierefreien Aufzug ausgestattet, der mit Halt in der Zwischenebene zur Straßenebene führt. Beide Bahnhöfe sind mit einem Blindenleitsystem ausgestattet.

Bei der Anfahrt mit der U-Bahn wird eine Begleitperson empfohlen, da die Wegstrecke vom Bahnhof sehr belebt ist und die Orientierungshilfen mit diversen Hindernissen verstellt sind. Sämtliche zu überquerenden Fahrbahnen sind mit Ampelanlagen mit taktilen und akustischen Signalgebern sowie mit Richtungsfeldern ausgestattet. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt.

Der Laden “Korsett Engelke” liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau und ist somit bedingt barrierefrei zugänglich.

Montag10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Dienstag10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Mittwoch10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Freitag10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr
jeden 1. Samstag im Monat 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S3 Erkner – Westkreuz
S5 Strausberg Nord – Spandau
S7 Ahrensfelde – Potsdam Hauptbahnhof, Bahnhof Charlottenburg

Symbolbild U-Bahn
U7 Rathaus Spandau – Rudow, Bahnhof Wilmersdorfer Straße

Symbolbild Metrobus
M49 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – Heerstraße / Nennhauser Damm, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße/Kantstraße

Symbolbild Bus
109 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – Flughafen Tegel
309 U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße – Schlosspark-Klinik, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße/Kantstraße

Symbolbild Expressbus
X34 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – Kladow, Kaserne Hottengrund, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße/Kantstraße

Das Geschäft

Das Korsett ist ein Teil der Frauenkleidung, das Ende des 14. Jahrhunderts bis um das erste Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts getragen wurde.
Hauptaufgabe eines Korsetts ist die Versteifung des Körpers, die Verdeutlichung der Brüste und die Betonung der schlanken Taille. Das Korsett wird in der Regel von Frauen, manchmal aber auch von Männern zur entsprechenden Gestaltung der Figur getragen. Im Laufe der Jahrhundert haben sich die Formen und die verwendeten Materialien verändert, so, wie sich auch Ästhetik und Schönheitsideale geändert haben.

Das relativ lockere Korsett des 14. Jahrhunderts hatte ziemlich breite Schulterriemen, war auf dem Rücken geschnürt, mit Fischbeinstäben versteift und bestand aus zwei Schichten, die aus verschiedenen Materialien wie Leder, Leinen, Baumwolle oder Seide kombiniert wurden.
Im 16. Jahrhundert hatte das Korsett einen tiefen Ausschnitt und eine verlängerte Taille. In der zweiten Hälfte des 17. und der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde die Figur durch eine stärkere Polsterung des Korsetts modelliert.
Im 19. und im frühen 20. Jahrhundert erreichte das Korsett seinen kompliziertesten Schnitt: Es reichte bis zur Mitte der Hüfte und flachte darüber hinaus den Bauch ab. In beiden Fällen verschlankte das eng geschnürte Korsett die Silhouette und veränderte gleichzeitig die Form der Rippen. Es war auf solche Weise gepolstert und geschnürt, dass die oberen Rippen etwas gepresst und die letzten drei in das Innere gebogen wurden, was wiederum die Ursache für die Verformung der Lunge war und zur Verkleinerung des Brustvolumens und letztendlich zu verkürztem Atem führte – Ursache für Atemstillstand und andere Krankheiten in reiferen Jahren und eine insgesamt verkürzte Lebenszeit. Nur in der Zeit um die Französische Revolution, das heißt um die Wende 18. und 19. Jahrhundert, wurde auf die Verwendung des Korsetts verzichtet. Allerdings kehrte das Unterteil bereits um 1820 zurück.

Mit der Emanzipationswelle nach dem Ersten Weltkrieg wurde das traditionelle Korsett abgeschafft und durch BHs oder elastische Gummikorsetts ersetzt. In der Zwischenkriegszeit verschwand es fast vollständig.
Dank des Modekreators Jean-Paul Gaultier und seinen zahlreichen Korsettmodellen, die er speziell für die Popsängerin Madonna entworfen hatte, kehrte das Korsett zurück und stellt heute wieder ein Bestandteil der Frauenbekleidung dar, mit dem Unterschied, dass es dieses Mal vor allem ein elegantes oder erotisches Dessous verkörpert.

Gerade die schicken, eleganten und bequemen Korsetts spielen die Hauptrolle im Laden “Korsett Engelke” in der Kantstraße in Charlottenburg.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg stellten die Eheleute Engelke, Karl Engelke, gelernter Kaufmann und seine Frau, die Weißnäherin war, in der Nähwerkstatt Büstenhalter und Korsetts her und verkauften sie auf den Märkten im Berliner Umkreis. Nach dem Krieg verkaufte Karl Engelke die Strapse auf Wochenmärkten, bis er sein erstes Geschäft “Korsett Engelke” im Dezember 1956 in der Sonnenallee in Neukölln eröffnete. In den sechziger Jahren folgten noch drei neue Filialen in der Brunnenstraße, Wilmersdorfer Straße und Kantstraße.

Die noch vor dem Krieg in der Nähwerkstatt geborene Tochter Ursel Rieck (Engelke), gelernte Korsettmacherin und Schneiderin, die ihren Schneidemeister in einer Miederfabrik absolvierte, sammelte zwei Jahre lang ihre Berufserfahrungen als Volontärin in England. Sie übernahm 1974 den letzten noch verbliebenen „Korsett Engelke“-Laden in der Kantstraße 109.

Die heutige Geschäftsführerin, Antje Fröhlich, Ursel Rieck‘s Tochter, fing im Jahr 1988 nach einer Ausbildung zur Steuerfachgehilfin in dem mütterlichen Laden mit dem Verkauf an. Seit einigen Jahren hat sich Ursel Rieck zurückgezogen und seitdem führt Antje Fröhlich den Laden alleine, und zwar in der dritten Generation.
2015 zog der Laden von der Kantstraße 109 in die neuen Räumlichkeiten der Kantstraße 103 um.

Das Geschäft kann auf eine breite Stammkundschaft blicken, die Kundinnen kommen immer wieder zurück, nachdem sie hier ihren ersten BH gekauft haben. Und sie kommen nicht nur aus Berlin, sondern aus ganz Deutschland, aus Stockholm, Australien und Moskau.

Das Verkaufssortiment von “Korsett Engelke” ist riesig. Es werden hier Cups, Sport BHs, Still-BHs, Brautwäsche, Bademode, Nachtwäsche & Nachtmode, Hemden und Slips, offene Korseletts, Hosenkorseletts und Bodys, Hüft- und Strapshalter, Korsagen und Schnürmieder, Nylons und halterlose Strümpfe in allen Größen angeboten.

Passt ein Teil nicht, wird von ihm eine Sondergröße angefertigt. Auch Änderungen und Reparaturen sind mit im Programm. Das gesamte Angebot wird durch eine fachkompetente Beratung ergänzt.

Symbolbild S-Bahn
S3 Richtung Erkner
S5 Richtung Strausberg Nord
S7 Richtung Ahrensfelde, Bahnhof Charlottenburg, Ausgang Wilmersdorfer Straße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 350 Meter.

Je nach Bedarf werden von den S-Bahnen die Gleise zu beiden Seiten des Bahnsteigs genutzt. Der Ausstieg kann somit rechts oder links erfolgen.

Ausstieg links
Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Dann dem Leitstreifen entlang bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld folgen und 90 Grad rechts. Nun vor bis zum Aufmerksamkeitsfeld vor der abwärtsführenden Treppe.

Ausstieg rechts
Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Dann geradeaus dem Leitstreifen bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld folgen. Dort 90 Grad rechts und vor bis zu einem zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Nun 90 Grad links und vor bis zum Aufmerksamkeitsfeld vor der abwärtsführenden Treppe.

Gemeinsamer Weg
Orientierung am Handlauf links. Auf 13 Stufen, einen Absatz und 13 Stufen folgen ein Absatz und 13 Stufen.
Unten angekommen vor über ein Aufmerksamkeitsfeld und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Am Wandende eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer etwa zehn Zentimeter breiten Ablaufrinne mit Gitterabdeckung. Dahinter 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung an der Ablaufrinne bis zum Ausgang des Bahnhofs. Nach etwa zehn Metern sechs Meter breiter Treppengang zu einem weiteren Bahnsteig links. Nach dem Hinaustreten etwa zehn Meter geradeaus über Betonplatten ohne Orientierungsmöglichkeit. Standort: Vorplatz des S-Bahnhofs

Jetzt 90 Grad links und fünf Meter geradeaus bis zum Sandboden. Nun 90 Grad rechts und vier Meter vor mit Orientierung am Sandboden links. Danach zwei Meter vor mit Orientierung an den Betonplatten links bis zu einem Zaun vor einer Grünanlage. Dort 90 Grad links und etwa 145 Meter geradeaus über Betonplatten mit Orientierung an der Grünanlage rechts die Straße Stuttgarter Platz entlang. Die letzten vier Meter der Grünanlage werden von einem Zaun begrenzt. Am Ende der Grünanlage 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus über Gehwegplatten mit Orientierung am Zaun rechts bis zur Ampelanlage linker Hand. Vor dem Ampelmast 90 Grad links. Standort: Straße Stuttgarter Platz

Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Richtungsfelder zu beiden Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn Ampelmast rechts. Nun geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Kleiderständer eines Geschäftes auf dem Mosaiksteinpflaster rechts. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kaiser-Friedrich-Straße entlang bis zu einem BVG-Wartehäuschen. Jetzt links am Häuschen vorbei und vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kaiser-Friedrich-Straße entlang. Standort: Kaiser-Friedrich-Straße, Ecke Kantstraße

Um dem Verlauf des Mosaiksteinpflasters zu folgen 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus. Dann 90 Grad links und sechs Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts in die Kantstraße hinein. Anschließend etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Etwa nach Hälfte der Strecke auf etwa zehn Meter Länge Aufsteller und Bestuhlung rechts. Hinter der Zufahrt fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Davor 90 Grad rechts zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S3 Richtung Westkreuz
S5 Richtung Spandau
S7 Richtung Potsdam Hauptbahnhof, Bahnhof Charlottenburg, Ausgang Wilmersdorfer Straße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 350 Meter.

Je nach Bedarf werden von den S-Bahnen die Gleise zu beiden Seiten des Bahnsteigs genutzt. Der Ausstieg kann somit rechts oder links erfolgen.

Ausstieg links
Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Nun dem Leitstreifen über ein Aufmerksamkeitsfeld bis zu einem zweiten Aufmerksamkeitsfeld folgen. Auf diesem 90 Grad links und vor bis zum Aufmerksamkeitsfeld vor der abwärtsführenden Treppe.

Ausstieg rechts
Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Dann dem Leitstreifen über ein erstes Aufmerksamkeitsfeld bis zum zweiten Aufmerksamkeitsfeld folgen und 90 Grad rechts. Dann dem Leitstreifen bis zum Aufmerksamkeitsfeld vor der abwärtsführenden Treppe folgen.

Gemeinsamer Weg
Orientierung am Handlauf links. Auf 13 Stufen, einen Absatz und 13 Stufen folgen ein Absatz und 13 Stufen. Unten angekommen vor über ein Aufmerksamkeitsfeld und drei Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand links. Am Wandende eineinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer etwa zehn Zentimeter breiten Ablaufrinne mit Gitterabdeckung. Dahinter 90 Grad links und etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung an der Ablaufrinne bis zum Ausgang des Bahnhofs. Standort: Vorplatz des S-Bahnhofs

Jetzt 90 Grad links und fünf Meter geradeaus bis zum Sandboden. Nun 90 Grad rechts und vier Meter vor mit Orientierung am Sandboden links. Danach zwei Meter vor mit Orientierung an den Betonplatten links bis zu einem Zaun vor einer Grünanlage. Dort 90 Grad links und etwa 145 Meter geradeaus über Betonplatten mit Orientierung an der Grünanlage rechts die Straße Stuttgarter Platz entlang. Die letzten vier Meter der Grünanlage werden von einem Zaun begrenzt. Am Ende der Grünanlage 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus über Gehwegplatten mit Orientierung am Zaun rechts bis zur Ampelanlage linker Hand. Vor dem Ampelmast 90 Grad links. Standort: Straße Stuttgarter Platz

Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Richtungsfelder zu beiden Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn Ampelmast rechts. Nun geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Kleiderständer eines Geschäftes auf dem Mosaiksteinpflaster rechts. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kaiser-Friedrich-Straße entlang bis zu einem BVG-Wartehäuschen. Jetzt links am Häuschen vorbei und vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kaiser-Friedrich-Straße entlang. Standort: Kaiser-Friedrich-Straße, Ecke Kantstraße

Um dem Verlauf des Mosaiksteinpflasters zu folgen 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus. Dann 90 Grad links und sechs Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts in die Kantstraße hinein. Anschließend etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Etwa nach Hälfte der Strecke auf etwa zehn Meter Länge Aufsteller und Bestuhlung rechts. Hinter der Zufahrt fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Davor 90 Grad rechts zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Spandau, Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Ausgang Kantstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 230 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Nun geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und geradeaus über ein zweites Aufmerksamkeitsfeld. Vor dem Aufmerksamkeitsfeld Aufzug auf der linken Seite. Hinter dem Aufmerksamkeitsfeld 90 Grad rechts und vier Meter vor bis auf das Aufmerksamkeitsfeld vor der aufwärtsführenden Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Aufwärtsführende Rolltreppe rechts neben der Treppe. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 13 Stufen.
In der Zwischenebene angekommen zwei Meter vor bis zum Ende des Handlaufs und 90 Grad rechts. Dann zwei Meter vor an der Rolltreppe vorbei bis zu einer Trennwand. Dahinter 90 Grad rechts und neun Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Anfang der Strecke hängender Abfallkorb rechts. Am Wandende 90 Grad rechts. Die weitere Orientierung erfolgt jeweils an der Wand rechts. Nun zwei Meter vor und 90 Grad links. Dann acht Meter geradeaus bis zur Rückwand des verglasten Aufzugschachts mit Betonsockel. Rund um den Schacht herum ist der Boden in einer Breite von etwa 30 Zentimetern asphaltiert. Zur Umgehung des Schachts 90 Grad links und drei Meter vor. Am Ende des Asphaltstreifens 90 Grad rechts und vier Meter vor. Am Ende des Asphaltstreifens vor über einen etwa 30 Zentimeter breiten Gitterrost und 90 Grad rechts. Danach drei Meter geradeaus am Gitterrost entlang und am Zugang zum Aufzug vorbei. Vor der gegenüberliegenden Wand 90 Grad links und zwei Meter vor bis zum Wandende. Dahinter 180 Grad rechts um die etwa 60 Zentimeter breite Zwischenwand vorbei. Nun zwei Meter vor mit Orientierung an der Wand rechts bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Um die Treppenseite zu wechseln 90 Grad links und vier Meter vor. Vor der gegenüberliegenden Wand 90 Grad rechts. Orientierung am Handlauf links. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 14 Stufen. Auf der Straßenebene angekommen fünf Meter geradeaus bis zum Ende der Steinbrüstung links. Standort: Wilmersdorfer Straße, Ecke Kantstraße

Die Fläche der Fußgängerpassage Wilmersdorfer Straße besteht aus Gehwegplatten und wird alle paar Meter von links nach rechts von diagonal verlaufenden Streifen aus Kleinsteinpflaster durchzogen. Am Ende der Steinbrüstung 90 Grad links und einen Meter vor bis zu einem diagonal verlaufenden Streifen aus Kleinsteinpflaster. Jetzt vier Meter geradeaus mit Orientierung am Streifen links bis zu seinem Linksknick. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zu einer weiteren Abzweigung in beide Richtungen. Jetzt vor über den Streifen aus Kleinsteinpflaster bis auf das Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Dann acht Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster mit Orientierung am Kleinsteinpflaster rechts bis auf die Gehwegplatten. Dort 90 Grad links und geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einem Blumenkübel. Davor 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zum Kleinsteinpflaster. Nun 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Anschließend etwa 35 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Kantstraße entlang bis zu einer drei Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Auf den ersten etwa zehn Metern Bestuhlung und Aufsteller eines McDonalds Restaurants links. Drei Sicherungskästen auf fünf Meter Länge rechts. Hinter der Zufahrt 90 Grad links und zwei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster vor der Häuserfront. Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Gelegentliche Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch Hauseingänge und Kellerschächte mit unterschiedlichen Abdeckungen. Außerdem Aufsteller, Bestuhlungen und Fußabtreter vor verschiedenen Geschäften. Nun etwa 160 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis auf einen großen geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Der beschriebene Schachtdeckel ist der einzige seiner Art auf dieser Wegstrecke. Hinter dem Schachtdeckel 90 Grad links zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rudow, Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Ausgang Kantstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 230 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Nun geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und geradeaus am Leitstreifen entlang bis zu einer Säule mit Entwerter und nachfolgendem Fahrkartenautomaten rechts. Dahinter 90 Grad links und vier Meter vor bis auf das Aufmerksamkeitsfeld vor der aufwärtsführenden Treppe. Orientierung am Handlauf rechts. Aufwärtsführende Rolltreppe rechts neben der Treppe. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 13 Stufen. In der Zwischenebene angekommen zwei Meter vor bis zum Ende des Handlaufs und 90 Grad rechts. Dann zwei Meter vor an der Rolltreppe vorbei bis zu einer Trennwand. Dahinter 90 Grad rechts und neun Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Anfang der Strecke hängender Abfallkorb rechts. Am Wandende 90 Grad rechts. Die weitere Orientierung erfolgt jeweils an der Wand rechts. Nun zwei Meter vor und 90 Grad links. Dann acht Meter geradeaus bis zur Rückwand des verglasten Aufzugschachts mit Betonsockel. Rund um den Schacht herum ist der Boden in einer Breite von etwa 30 Zentimetern asphaltiert. Zur Umgehung des Schachts 90 Grad links und drei Meter vor. Am Ende des Asphaltstreifens 90 Grad rechts und vier Meter vor. Am Ende des Asphaltstreifens vor über einen etwa 30 Zentimeter breiten Gitterrost und 90 Grad rechts. Danach drei Meter geradeaus am Gitterrost entlang und am Zugang zum Aufzug vorbei. Vor der gegenüberliegenden Wand 90 Grad links und zwei Meter vor bis zum Wandende. Dahinter 180 Grad rechts um die etwa 60 Zentimeter breite Zwischenwand vorbei. Nun zwei Meter vor mit Orientierung an der Wand rechts bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Um die Treppenseite zu wechseln 90 Grad links und vier Meter vor. Vor der gegenüberliegenden Wand 90 Grad rechts. Orientierung am Handlauf links. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 14 Stufen und einen Absatz folgen 14 Stufen. Auf der Straßenebene angekommen fünf Meter geradeaus bis zum Ende der Steinbrüstung links. Standort: Wilmersdorfer Straße, Ecke Kantstraße

Die Fläche der Fußgängerpassage Wilmersdorfer Straße besteht aus Gehwegplatten und wird alle paar Meter von links nach rechts von diagonal verlaufenden Streifen aus Kleinsteinpflaster durchzogen. Am Ende der Steinbrüstung 90 Grad links und einen Meter vor bis zu einem diagonal verlaufenden Streifen aus Kleinsteinpflaster. Jetzt vier Meter geradeaus mit Orientierung am Streifen links bis zu seinem Linksknick. Dort 90 Grad links und vier Meter geradeaus bis zu einer weiteren Abzweigung in beide Richtungen. Jetzt vor über den Streifen aus Kleinsteinpflaster bis auf das Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Dann acht Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster mit Orientierung am Kleinsteinpflaster rechts bis auf die Gehwegplatten. Dort 90 Grad links und geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einem Blumenkübel. Davor 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zum Kleinsteinpflaster. Nun 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Anschließend etwa 35 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit die Kantstraße entlang bis zu einer drei Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Auf den ersten etwa zehn Metern Bestuhlung und Aufsteller eines McDonalds Restaurants links. Drei Sicherungskästen auf fünf Meter Länge rechts. Hinter der Zufahrt 90 Grad links und zwei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster vor der Häuserfront. Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Gelegentliche Unterbrechungen des Mosaiksteinpflasters durch Hauseingänge und Kellerschächte mit unterschiedlichen Abdeckungen. Außerdem Aufsteller, Bestuhlungen und Fußabtreter vor verschiedenen Geschäften. Nun etwa 160 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis auf einen großen geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Der beschriebene Schachtdeckel ist der einzige seiner Art auf dieser Wegstrecke. Hinter dem Schachtdeckel 90 Grad links zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M49 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 45 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter geradeaus über Verbundsteinpflaster bis auf die Gehwegplatten. Dann drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun 90 Grad links und etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Etwa nach Hälfte der Strecke auf etwa zehn Meter Länge Aufsteller und Bestuhlung rechts. Nach der Überquerung fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Davor 90 Grad rechts zum Geschäft “Korsett Engelke”.Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M49 Heerstraße / Nennhauser Damm, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Symbolbild Bus
309 Richtung Schlosspark-Klinik, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Richtung Kladow, Kaserne Hottengrund, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 180 Meter.

Nach dem Ausstieg fünf Meter geradeaus über Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Sämtliche Bordsteinkanten an den folgenden Übergängen sind abgesenkt. Nun 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Aufsteller und Fußabtreter links. Hinter der Zufahrt etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Kantstraße entlang. Am Ende des Pflasters sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Kaiser-Friedrich-Straße. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Richtungsfelder zu beiden Seiten. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zwölf Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen etwa zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung vor über das Richtungsfeld und 90 Grad rechts. Nun dem Verlauf des Richtungsfeldes im Linksbogen bis zur Ampelanlage der Kantstraße folgen und 90 Grad rechts. Der Ampelmast linksseitig ist mit mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Richtungsfelder zu beiden Seiten. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen etwa zwölf Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung vor über das Aufmerksamkeitsfeld und drei Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann 90 Grad links und drei Meter vor über zwei Schachtdeckel bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Etwa nach Hälfte der Strecke auf etwa zehn Meter Länge Aufsteller und Bestuhlung rechts. Nach der Überquerung fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Davor 90 Grad rechts zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
309 Richtung U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Haltestelle S-Bahnhof Charlottenburg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 250 Meter.

Der Gehweg auf der S-Bahnseite vom Stuttgarter Platz bestehen aus etwa 35 mal 35 Zentimeter großen rauen Betonplatten. Alle Ampelanlagen der folgenden Straßenüberquerungen sind mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Sämtliche Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach dem Ausstieg drei Meter vor über Mosaiksteinpflaster bis auf die Betonplatten und 90 Grad links. Nun etwa 30 Meter geradeaus auf Betonplatten. Die ersten etwa 15 Meter Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Danach Orientierung an den Gehwegplatten links. Zwischen Betonplatten und Gehwegplatten Metallschiene. Am Ende der Strecke Schildermast mit hängendem Abfallkorb links. Es folgt ein ein mal ein Meter großes Quadrat mit rundem Schachtdeckel in der Mitte. Dahinter 90 Grad links zum Richtungsfeld der Straße Stuttgarter Platz. Der Ampelmast befindet sich links. Standort: Stuttgarter Platz, Ecke Lewishamstraße

Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn vor über das Aufmerksamkeitsfeld und 90 Grad rechts. Nun dem Verlauf eines drei Meter langen Streifens aus Mosaiksteinpflaster im Linksbogen bis zur Ampelanlage der Kaiser-Friedrich-Straße folgen. Dort 90 Grad rechts. Der Ampelmast befindet sich rechts. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen etwa zehn Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung vier Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad links. Kleiderständer eines Geschäftes auf dem Mosaiksteinpflaster rechts. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kaiser-Friedrich-Straße entlang bis zu einem BVG-Wartehäuschen. Jetzt links am Häuschen vorbei und vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus bis zu einer vier Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kaiser-Friedrich-Straße entlang. Standort: Kaiser-Friedrich-Straße, Ecke Kantstraße

Um dem Verlauf des Mosaiksteinpflasters zu folgen 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus. Dann 90 Grad links und sechs Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts in die Kantstraße hinein. Anschließend etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Etwa nach Hälfte der Strecke auf etwa zehn Meter Länge Aufsteller und Bestuhlung rechts. Hinter der Zufahrt fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Davor 90 Grad rechts zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
109 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 150 Meter.

Nach dem Ausstieg vier Meter geradeaus über Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Kaiser-Friedrich-Straße entlang. Zwei Baumscheiben mit einem dazwischen liegenden BVG-Wartehäuschen links. Nach 35 Metern erstreckt sich eine dritte Baumscheibe komplett über den Bereich der Gehwegplatten. Nun links um die Baumscheibe herum über Mosaiksteinpflaster und vor bis auf die Gehwegplatten. Dann etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Kaiser-Friedrich-Straße auf der rechten Seite. Orientierung am akustischen Signal. Dort 90 Grad rechts und vor zum Ampelmast. Der Ampelmast befindet sich rechts. Standort: Kaiser-Friedrich-Straße, Ecke Kantstraße

Die Ampel ist auch mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Aufmerksamkeitsfelder zu beiden Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine drei Meter breite Mittelinsel folgen etwa 15 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung vor über das Aufmerksamkeitsfeld. Dann sieben Meter geradeaus auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit über zwei Schachtdeckel bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Jetzt etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Etwa nach Hälfte der Strecke auf etwa zehn Meter Länge Aufsteller und Bestuhlung rechts. Nach der Überquerung fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Davor 90 Grad rechts zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
109 Richtung Flughafen Tegel / Airport, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 130 Meter.

Nach dem Ausstieg einen Meter geradeaus über Mosaiksteinpflaster und vier Meter über Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dort 90 Grad links und etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer vier Meter breiten Ausfahrt aus Kleinsteinpflaster. Dahinter etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kaiser-Friedrich-Straße entlang. Standort: Kaiser-Friedrich-Straße / Ecke Kantstraße

Um dem Verlauf des Mosaiksteinpflasters zu folgen 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus. Dann 90 Grad links und sechs Meter geradeaus. Nun 90 Grad rechts in die Kantstraße hinein. Anschließend etwa 45 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Kantstraße entlang bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Etwa nach Hälfte der Strecke auf etwa zehn Meter Länge Aufsteller und Bestuhlung rechts. Hinter der Zufahrt fünf Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem geriffelten Schachtdeckel aus Stahl. Davor 90 Grad rechts zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Eine vertikale durchgehende Griffstange befindet sich links. Die Tür aus Metall und Glas öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S3 Richtung Erkner
S5 Richtung Strausberg Nord
S7 Richtung Ahrensfelde, Bahnhof Charlottenburg, Ausgang Wilmersdorfer Straße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 350 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen weiter in Fahrtrichtung Richtung Ausgang. Dann links an der abwärtsführenden Treppe vorbei und weiter zum barrierefreien Aufzug. Die Tür ist ein Meter breit. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,10 Meter tief. Handläufe in 90 Zentimetern und in 1,10 Metern Höhe zu beiden Seiten.Der Ausstieg findet auf der selben Seite statt. Nach dem Ausstieg rechts zum Ausgang auf der Straßenebene. Standort: Vorplatz des S-Bahnhofs

Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun links und etwa 150 Meter durch die Grünanlage des Stuttgarter Platzes bis zur Lewishamstraße. Dort rechts zur Ampelanlage der Straße Stuttgarter Platz. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus die Kaiser-Friedrich-Straße entlang bis zur Kantstraße. Jetzt rechts und etwa 50 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S3 Richtung Westkreuz
S5 Richtung Spandau
S7 Richtung Potsdam, Hauptbahnhof, Bahnhof Charlottenburg, Ausgang Wilmersdorfer Straße

Die Entfernung vom S-Bahnhofausgang bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 350 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen weiter entgegen der Fahrtrichtung Richtung Ausgang. Dann links an der abwärtsführenden Treppe vorbei und weiter zum barrierefreien Aufzug. Die Tür ist ein Meter breit. Die Kabine ist 1,20 Meter breit und 2,10 Meter tief. Handläufe in 90 Zentimetern und in 1,10 Metern Höhe zu beiden Seiten.Der Ausstieg findet auf der selben Seite statt. Nach dem Ausstieg rechts zum Ausgang auf der Straßenebene. Standort: Vorplatz des S-Bahnhofs

Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nun links und etwa 150 Meter durch die Grünanlage des Stuttgarter Platzes bis zur Lewishamstraße. Dort rechts zur Ampelanlage der Straße Stuttgarter Platz. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus die Kaiser-Friedrich-Straße entlang bis zur Kantstraße. Jetzt rechts und etwa 50 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Spandau, Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Ausgang Kantstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 240 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen rechts und weiter Richtung Aufzug. Die Tür ist 90 Zentimeter breit. Die Kabine ist ein Meter breit und 2,20 Meter tief. Der Aufzug hält in der Zwischenebene und fährt weiter bis zur Straßenebene. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Standort: Fußgängerpassage Wilmersdorfer Straße

Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts an der Treppenbrüstung des U-Bahnausgangs vorbei. Dann rechts und weiter Richtung Kantstraße. Dort links in die Kantstraße. Jetzt etwa 160 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rudow, Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Ausgang Kantstraße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 240 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links und weiter Richtung Aufzug. Die Tür ist 90 Zentimeter breit. Die Kabine ist ein Meter breit und 2,20 Meter tief. Der Aufzug hält in der Zwischenebene und fährt weiter bis zur Straßenebene. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. Standort: Fußgängerpassage Wilmersdorfer Straße

Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts an der Treppenbrüstung des U-Bahnausgangs vorbei. Dann rechts und weiter Richtung Kantstraße. Dort links in die Kantstraße. Jetzt etwa 160 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M49 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 45 Meter.

Nach dem Ausstieg links und etwa 45 Meter geradeaus über Gehwegplatten bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M49 Heerstraße / Nennhauser Damm, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Symbolbild Bus
309 Richtung Schlosspark-Klinik, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Symbolbild Expressbus
X34 Richtung Kladow, Kaserne Hottengrund, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 180 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus die Kantstraße entlang bis zur Ampelanlage der Kaiser-Friedrich-Straße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Kantstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und etwa 50 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
309 Richtung U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße, Haltestelle S-Bahnhof Charlottenburg

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 250 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und geradeaus Richtung Lewishamstraße. Nun links zur Ampelanlage der Straße Stuttgarter Platz. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Kaiser-Friedrich-Straße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Kaiser-Friedrich-Straße entlang bis zur Kantstraße. Jetzt rechts und etwa 50 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
109 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 150 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg rechts und geradeaus die Kaiser-Friedrich-Straße entlang Richtung Kantstraße. Dort rechts zur Ampelanlage der Kaiser-Friedrich-Straße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 50 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
109 Richtung Flughafen Tegel / Airport, Haltestelle Kaiser-Friedrich-Straße / Kantstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “Korsett Engelke” beträgt etwa 130 Meter.

Der Weg führt über Gehwegplatten. Nach dem Ausstieg links und geradeaus die Kaiser-Friedrich-Straße entlang bis zur Kantstraße. Jetzt rechts und etwa 50 Meter geradeaus die Kantstraße entlang bis zum Geschäft “Korsett Engelke”. Vor der Tür liegt ein drei Zentimeter hoher Fußabtreter. Das Ladenniveau liegt fünf Zentimeter über dem Straßenniveau. Die Tür ist mit einer vertikalen durchgehenden Griffstange versehen und öffnet nach innen. Der Kunde wird direkt nach dem Eintreten in Empfang genommen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply