Zielmobil > Ärzte > Psychatrie, Psychotherapie > Kolberg, Dipl. med. Matthias

Schloßstraße 41 A
12165 Berlin – Steglitz

Psychotherapeut

Tel.: +49 (0) 30 – 791 60 40

Der Eingangsbereich hat eine Stufe und der Zugang zur Praxis führt über eine Treppe.

Montag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild S-Bahn
S1 Wannsee – Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild U-Bahn
U9 Rathaus Steglitz – Osloer Straße, Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Expressbus
X83 Königin Louise Straße / Clayallee – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M82 Marienfelde / Waldsassener Straße – S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 S-Bahnhof Grunewald – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
282 Mariendorf / Dadanellenweg – U-Bahnhof Breitenbachplatz,
284 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
380 Lichterfelde / Saaleckplatz – S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Die Praxis

Nach erfolgtem Klingeln werden Sie in der Regel direkt an der Praxiseingangstür empfangen. Der Anmeldetresen ist nicht teilweise abgesenkt – bei diesem symphatischen Praxisteam auch nicht erforderlich. Für die Terminabsprache bietet sich nach wie vor das Telefon an. Die Praxis selbst ist abgesehen von minimalen Schwellen, ebenerdig. Das WC ist im herkömmlichen Sinne nicht als behindertengerecht zu bezeichnen, bietet aber genug Bewegungsspielraum.

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz

Im letzten Wagen ankommend hinten in Fahrtrichtung aussteigen. Beim Einsatz von Kurzzügen können die Angaben varieren. 6 m geradeaus bis zu Mosaiksteinen, 90 Grad links Drehung und 18 m bis zur Treppe nach unten, parallel dem Mosaiksteinen folgend, dieser bricht des öfteren nach links ein. Auf dem Weg zur Treppe Hindernisse: Laternenpfahl, Hydrant und Kartenentwerter zu Ihrer Linken. Nach dem Kartenautomaten zu Ihrer Linken noch 3 m auf dem Weg zur Treppe. 1 Stufe nach etwa 1,5 m Geländer, Handlauf links nehmen.

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz

Im ersten Wagen ankommend vorne aussteigen, beim Einsatz von Kurzzügen können Angaben leicht varieren, 6 m geradeaus bis zu den Mosaiksteinen, 90 Grad rechts Drehung und 18 m bis zur Treppe, parallel dem Mosaikstreifen folgen. Auf dem Weg zur Treppe nach unten zahlreich Hindernisse zu Ihrer Linken: Laterne, Haydrant und Entwerter. 1. Stufe nach 1,5 m, Geländer an der Treppe den Handlauf links nehmen.

Gemeinsamer Weg:

Treppe abwärts 14 Stufen, dann Absatz von 1,5 m Breite, erneut 14 Stufen. Am Ende der Treppe Metallgitterbodenplatte von 10 cm Breite. Dann 90 Grad Drehung nach links und um die Ecke und dem Wandverlauf zu Ihrer Linken folgen. 12 m bis zum Ende der Mauer. Auf dem Weg ist nach 8 m linksseitig ein Eisentor und Änderung des Bodenbelags. Am Ende der Mauer 90 Grad Drehung nach rechts, 2 Schritte geradeaus, 90 Grad Drehung nach links, vor Ihnen Blindenleitlinien, denen bis zu Ihrem Ende 27 m geradeaus folgen, dann noch 2, 5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach rechts, orientieren Sie sich zu Ihrer Linken an Metallpollern von 1, 50 m Höhe und 1, 50 m Abstand. Der Weg ist leicht schräg nach rechts führend. Nach den letzten Pollern noch ca. 3 m geradeaus. 90 Grad Drehung nach links. Sie befinden sich am Fußgängerübergang Kuhligkshofstraße, einer mittel befahrenen Zufahrtsstraße für Busse. Die Ampel ist nicht taktil, die Straße wird in zwei Etappen überquert. Die Bordsteine sind auf 2 cm abgesenkt. Der erste Übergang ist 7 m breit gefolgt von der Mittelinsel von einem Meter. Danach zweiter Übergang von 11 m. 7 m geradeaus, nach 4 m Papierkorb von 1 m Höhe zu Ihrer Linken. Nach weiteren 3 m Beginn von Treppenstufen nach oben. Diese zu Ihrer Linken lassen und 5 m weiter geradeaus. Je nach Ausstieg der Treppe diese bis zu Ihrem Ende circa 25 m folgen, dann weiter geradeaus. Nach weiteren 9 m treffen Sie auf eine quadratische Säule, diese zu Ihrer Linken lassen. nach 6 m treffen Sie auf eine weitere Säule, diese rechts beiseite lassen. Zu Ihrer Linken im Boden eine Gehwegplatten Leitlinie. Dieser geradeaus folgen. Nach 23 m zu Ihrer Linken Gitterplatten im Boden. Hier 90 Grad Drehung nach links und 2,5 m geradeaus. Sie treffen auf eine Geschäftsfront aus Glas, an dieser 90 Grad Drehung nach rechts und 19 m geradeaus, bis zu Ihrem Ende folgen. Dann 11 m geradeaus bis Sie auf Blindenleitlinien treffen. 5 m geradeaus, Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße, mit taktiler Ampel, akustischem Signal und Blindenleitlinien. Die Straße wird in zwei Etappen überquert. Vor Ihnen ein ein Meter breiter Fahrradweg. Erster Übergang 13 m, danach Mittelinsel von einem Meter Breite mit Blindenleitlinien, zweiter Übergang 9 m breit. Bordsteine auf jeweils 3 cm abgesenkt. 3,5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach links, nach 6 m Fahrradständer zu Ihrer Rechten. Nach zwei Meter Sockelleiste von einem Meter Höhe zu Ihrer Rechten, dieser 10 m bis zu Ihrem Ende folgen. 6 m weiter geradeaus, Sie treffen auf ein BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit. Hier 90 Grad Drehung nach links und einen Schritt geradeaus. 90 Grad Drehung nach rechts und BVG-Häuschen bis zum Ende circa 8 m zu Ihrer Rechten passieren. 3 m weiter geradeaus, Belegwechsel zu Mosaiksteinen, mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belöagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1, 6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Endbahnhof Rathaus Steglitz

Möglichst letzten Wagen benutzen. Ausstieg, vor Ihnen Blindenleitlinien, 90 Grad Drehung nach links, und den Leitlinien bis zu Ihrem Ende folgen. 90 Grad Drehung nach rechts und den Blindenleitlinien 5 m geradeaus folgen, 90 Grad Drehung nach links. Nach 6 m zu Ihrer Linken Rolltreppe nach oben, einen Schritt weiter geradeaus, Sie treffen auf einen runden Handlauf. Einen weiteren Schritt, beginn der Treppe nach oben. Die Treppenstufen weisen Kontraststreifen auf, Nach 14 Stufen Absatz von einem Meter, nach 13 Stufen Absatz mit Blindenleitlinien, Sie sind am Ende der Treppe. 5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach links. Nach 2 m zu Ihrer Rechten massive Säule, noch 4 m geradeaus, Sie treffen auf eine marmorene Wand mit auffälliger Struktur. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, nach 8m knickt die Wand nach links ab. Der Wandführung konsequent weiter folgen und 23 m weiter geradeaus. Die Wand läuft dann links um die Ecke. Auch diesem Knick weiter folgen, danach wieder geradeaus. Nach 9 m Ende der Wand, zu Ihrer Linken Metallgitter von 2 m breite, vor Ihnen Metallgitterplatten im Boden, Sie markieren den Beginn der Treppe. Runder Handlauf zu Ihrer Linken, Treppe weisst Kontraststreifen auf. Nach 14 Stufen Absatz von 1 m Breite, nach weiter 14 Stufen wieder Absatz von einem Meter Breite, noch 14 Stufen, Ende der Treppe. Nach einem Schritt endet der Handlauf. Weiter geradeaus, nach 2,5 m Ende des U-Bahnhof Ausgangs Rathaus Steglitz. Vor Ihnen geriffelte Metallbodenplatten. Zu Ihrer LInken die Schloßstraße, in diesem Teil eine vielbefahrene Zufahrtsstraße. 5,5 m geradeaus, Sie treffen auf eine 25 cm hohe Sockelleiste, hier 90 Grad Drehung nach links, noch einen Schritt geradeaus, BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit zu Ihrer Rechten. Noch einen Meter geradeaus bis zum Ende der Glasfront des Häuschens. 90 Grad Drehung nach rechts und BVG Häuschen bis zum Ende zu Ihrer Rechten passieren. 3 m weiter geradeaus, Belegwechsel zu Mosaiksteinen, Achtung mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1, 6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Ausstieg, Sie befinden sich auf der Albrechtstraße, einer vielbefahrenen Zufahrtsstraße. Mit erhöhtem Personenaufkommen ist zu rechnen. 4,5 m geradeaus über Gehwegplatten, vor Ihnen eine Treppe, an dieser 90 Grad Drehung nach rechts. Achtung die Treppe gestaltet sich versetzt, gegebenfalls Hilfe in Anspruch nehmen. Je nach Ausstieg der Treppe diese bis zu Ihrem Ende circa 25 m folgen, dann weiter geradeaus. Nach weiteren 9 m treffen Sie auf eine quadratische Säule, diese zu Ihrer Linken lassen. nach 6 m treffen Sie auf eine weitere Säule, diese rechts beiseite lassen. Zu Ihrer Linken im Boden eine Gehwegplatten Leitlinie. Dieser geradeaus folgen. Nach 23 m zu Ihrer Linken Gitterplatten im Boden. Hier 90 Grad Drehung nach links und 2,5 m geradeaus. Sie treffen auf eine Geschäftsfront aus Glas, an dieser 90 Grad Drehung nach rechts und 19 m geradeaus, bis zu Ihrem Ende folgen. Dann 11 m geradeaus bis Sie auf Blindenleitlinien treffen. 5 m geradeaus, Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße, mit taktiler Ampel, akustischem Signal und Blindenleitlinien. Die Straße wird in zwei Etappen überquert. Achtung: Vor Ihnen ein ein Meter breiter Fahrradweg. Erster Übergang 13 m, danach Mittelinsel von einem Meter Breite mit Blindenleitlinien, zweiter Übergang 9 m breit. Bordsteine auf jeweils 3 cm abgesenkt. 3,5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach links, nach 6 m Fahrradständer zu Ihrer Rechten. Nach zwei Meter Sockelleiste von einem Meter Höhe zu Ihrer Rechten, dieser 10 m bis zu Ihrem Ende folgen. 6 m weiter geradeaus, Sie treffen auf ein BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit. Hier 90 Grad Drehung nach links und einen Schritt geradeaus. 90 Grad Drehung nach rechts und BVG-Häuschen bis zum Ende circa 8 m zu Ihrer Rechten passieren. 3 m weiter geradeaus, Belagwechsel zu Mosaiksteinen, Achtung mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1, 6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter, dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Ausstieg, Sie befinden sich auf der Albrechtstraße, einer vielbefahrenen Zufahrtsstraße, vor Ihnen der Hermann-Ehlers-Platz, am Dienstag und Donnerstag ist hier Markt. Mit erhöhtem Personenaufkommen ist die ganze Woche über zu rechnen. Je nach Ausstieg 4 bis 8 m geradeaus, bis Sie auf eine Sockelleiste von 40 cm treffen. Hier 90 Grad Drehung nach links und Sockelleiste folgen. Auf Ihrem Weg vor Ihnen ein Telefonhäuschen, gefolgt von einem BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit. Danach ein Sicherungskasten von 1,5 m Höhe. Gegebenenfalls Hilfe in Anspruch nehmen. Gehen Sie die Sockelleiste bis zu Ihrem Ende bis Sie rund nach rechts abbiegt. Weiter geradeaus über Gehwegplatten nach 4 m Metallrillenschiene im Boden, nach 8 m zu Ihrer Rechten wieder Sockelleiste von 40 cm Höhe. Dieser 14 m geradeaus bis zu Ihrem Ende folgen. Vor Ihnen Bodenrillenplatte aus Metall, rechts von Ihnen Fahrradständer, noch 5 m geradeaus und 90 Grad Drehung nach links. 10 m geradeaus, bis Sie auf Blindenleitlinien treffen. Sie befinden sich am Fußgängerübergang Albrechtstraße mit taktiler Ampel und akustischem Signal. Die Bordsteine sind auf 2 cm abgesenkt, die Strasse wird in zwei Etappen überquert. Erster Übergang 9 m breit, dann wieder Blindenleitlinien, Sie befinden sich auf der Mittelinsel. Nach 2 m wieder Blindenleitlinien und zweiter Übergang von 9 m Breite. 4 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach rechts. 5 m geradeaus, Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße, mit taktiler Ampel, akustischem Signal und Blindenleitlinien. Die Straße wird in zwei Etappen überquert. Achtung: Vor Ihnen ein ein Meter breiter Fahrradweg. Erster Übergang 13 m, danach Mittelinsel von einem Meter Breite mit Blindenleitlinien, zweiter Übergang 9 m breit. Bordsteine auf jeweils 3 cm abgesenkt. 3,5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach links, nach 6 m Fahrradständer zu Ihrer Rechten. Nach zwei Meter Sockelleiste von einem Meter Höhe zu Ihrer Rechten, dieser 10 m bis zu Ihrem Ende folgen. 6 m weiter geradeaus, Sie treffen auf ein BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit. Hier 90 Grad Drehung nach links und einen Schritt geradeaus. 90 Grad Drehung nach rechts und BVG-Häuschen bis zum Ende circa 8 m zu Ihrer Rechten passieren. 3 m weiter geradeaus, Belagwechsel zu Mosaiksteinen, Achtung mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1, 6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter, dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Ausstieg. Sie befinden sich auf der Schloßstraße, einer vielbefahrenen und belaufenen Geschäftsstraße. Vor Ihnen der Hermann Ehlers-Platz mit Markt am Dienstag und Donnerstag, mit erhöhtem Personenaufkommen ist die ganze Woche über zu rechnen. Nach dem Ausstieg 4,5 m über Gehwegplatten geradeaus, Achtung nach 1,5 m Möglichkeit von Baumbepflanzungen. 90 Grad Drehung nach rechts, nach circa 13 m geradeaus Sockelleiste von einem Meter Höhe. Dieser 8 m bis zu ihrem Ende folgen. Zu Ihrer Linken Fahrradständer, noch 2 m geradeaus. 10 m geradeaus, bis Sie auf Blindenleitlinien treffen. Sie befinden sich am Fußgängerübergang Albrechtstraße mit taktiler Ampel und akustischem Signal. Die Bordsteine sind auf 2 cm abgesenkt, die Straß0e wird in zwei Etappen überquert. Erster Übergang 9 m breit, dann wieder Blindenleitlinien, Sie befinden sich auf der Mittelinsel. Nach 2 m wieder Blindenleitlinien und zweiter Übergang von 9 m Breite. 4 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach rechts. 5 m geradeaus, Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße, mit taktiler Ampel, akustischem Signal und Blindenleitlinien. Die Straße wird in zwei Etappen überquert. Achtung: Vor Ihnen ein ein Meter breiter Fahrradweg. Erster Übergang 13 m, danach Mittelinsel von einem Meter Breite mit Blindenleitlinien, zweiter Übergang 9 m breit. Bordsteine auf jeweils 3 cm abgesenkt. 3,5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach links, nach 6 m Fahrradständer zu Ihrer Rechten. Nach zwei Meter Sockelleiste von einem Meter Höhe zu Ihrer Rechten, dieser 10 m bis zu Ihrem Ende folgen. 6 m weiter geradeaus, Sie treffen auf ein BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit. Hier 90 Grad Drehung nach links und einen Schritt geradeaus. 90 Grad Drehung nach rechts und BVG-Häuschen bis zum Ende circa 8 m zu Ihrer Rechten passieren. 3 m weiter geradeaus, Belagwechsel zu Mosaiksteinen, Achtung mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1, 6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter, dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee, Haltestelle S + U Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Ausstieg, Sie befinden sich auf der Schloßstraße, die in diesem Abschnitt eine stark befahrene Zufahrtsstraße ist. 3 m geradeaus, vor Ihnen ein BVG Haltehäuschen mit Sitzgelegenheiten, 90 Grad Drehung nach links, und geradeaus bis Sie auf die Wand der BVG Häuschens treffen. 3 m weiter geradeaus, Belagwechsel zu Mosaiksteinen, Achtung mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1,6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter, dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Endhaltestelle Busbahnhof / Kreisel

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Endhaltestelle Busbahnhof / Kreisel

Nach dem Ausstieg 1 m geradeaus. Dann 90 Grad nach rechts und 5 m geradeaus bis zu den Rillenplatten am Bodenbelag. Dem Verlauf der Rillenplatten bis zum Ende folgen. 90 Grad links, dann 4 m bis zur nächsten Rillenplatte vor der Busstraße. Es folgt ein Belagwechsel zu Pflastersteinen. Die Straße überqueren (etwa 5 m). Jetzt geradeaus bis zur Wand. Vor der Wand befinden sich Mosaiksteine auf dem Boden. 90 Grad rechts, 8 m bis zum Ende der Wand. Der Bodenbelag verläuft leicht nach links. Nach etwa 9 m endet der Bodenbelag. Jetzt 90 Grad nach links wenden . Nach 2,5 m folgt eine Automatiktür, die sich nach innen öffnet. Es folgt auf der rechten Seite eine Glaswand. (Schaufenster). Dem Wandverlauf etwa 25 m folgen. Es folgt eine automatische Schiebetür. Jetzt 90 Grad nach links wenden, 2 m geradeaus und erneut 90 Grad nach rechts wenden. Nach etwa 2 m befindet sich wieder eine Glaswand. Geradeaus, der Glaswand folgend. Nach etwa 12 m befindet sich eine 2 m breite Glastür, die nach außen öffnet. Sie befinden sich jetzt am Ende der Passage. Jetzt 90 Grad nach rechts, an den Schaufenstern entlang. Nach circa 55 m 90 Grad nach links wenden. Etwa 9 m geradeaus bis zur Ampel. Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße, mit taktiler Ampel, akustischem Signal und Blindenleitlinien. Die Straße wird in zwei Etappen überquert. Achtung: Vor Ihnen ein ein Meter breiter Fahrradweg. Erster Übergang 13 m, danach Mittelinsel von einem Meter Breite mit Blindenleitlinien, zweiter Übergang 9 m breit. Bordsteine auf jeweils 3 cm abgesenkt. 3,5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach links, nach 6 m Fahrradständer zu Ihrer Rechten. Nach zwei Meter Sockelleiste von einem Meter Höhe zu Ihrer Rechten, dieser 10 m bis zu Ihrem Ende folgen. 6 m weiter geradeaus, Sie treffen auf ein BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit. Hier 90 Grad Drehung nach links und einen Schritt geradeaus. 90 Grad Drehung nach rechts und BVG-Häuschen bis zum Ende circa 8 m zu Ihrer Rechten passieren. 3 m weiter geradeaus, Belagwechsel zu Mosaiksteinen, Achtung mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1, 6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter, dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Endhaltestelle Busbahnhof / Kreisel

Sie befinden sich auf einem überdachten Busbahnhof im Steglitzer Kreisel. Nach dem Ausstieg 1 m geradeaus, 90 Grad rechts. 5 m geradeaus bis zur Rillenplatte. Diese als Orientierung benutzen und ihr 6 m bis zum Ende folgen. Es folgt ein Geländer. 90 Grad nach links wenden, 3,60 m geradeaus bis zur Wand. Auf dem Boden befinden sich Mosaiksteine. 90 Grad nach rechts und 8 m geradeaus bis zum Ende der Wand. Der Bodenbelag verläuft leicht nach links (Mosaiksteine). Dem Bodenbelag folgen bis zur Wand. (nach etwa 9 m). 90 Grad nach links und 2,5 m geradeaus bis zu einer Automatiktür.(öffnet nach innen). Rechtsseitig befindet sich eine Glaswand (Schaufenster). 25 m geradeaus, dem Wandverlauf folgend, bis zu einer automatischen Schiebetür. 90 Grad nach links, 2 m bis zum Durchgang. Dann 90 Grad nach rechts. Nach weiteren 2 m folgt wieder eine Glaswand. Der Glaswand weiter folgen, nach 12 m befindet sich eine 2 m breite Glastür, die sich nach außen öffnet. Sie befinden sich jetzt am Ende der Passage. Es folgt eine Glaspendeltür. 90 Grad nach rechts wenden. 55 m der Glaswand (Schaufenster) folgen. 90 Grad nach links und etwa 9 m geradeaus bis zur Ampel.

Sie befinden sich am Fussgängerübergang Schloßstraße, mit taktiler Ampel, akustischem Signal und Blindenleitlinien. Die Straße wird in zwei Etappen überquert. Achtung: Vor Ihnen ein ein Meter breiter Fahrradweg. Erster Übergang 13 m, danach Mittelinsel von einem Meter Breite mit Blindenleitlinien, zweiter Übergang 9 m breit. Bordsteine auf jeweils 3 cm abgesenkt. 3,5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach links, nach 6 m Fahrradständer zu Ihrer Rechten. Nach zwei Meter Sockelleiste von einem Meter Höhe zu Ihrer Rechten, dieser 10 m bis zu Ihrem Ende folgen. 6 m weiter geradeaus, Sie treffen auf ein BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit. Hier 90 Grad Drehung nach links und einen Schritt geradeaus. 90 Grad Drehung nach rechts und BVG-Häuschen bis zum Ende circa 8 m zu Ihrer Rechten passieren. 3 m weiter geradeaus, Belegwechsel zu Mosaiksteinen, Achtung mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1, 6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Endhaltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Bevor der Bus in den Busbahnhof fährt, besteht die Möglichkeit, bereits an der Schloßstraße/Albrechtstraße auszusteigen.

Beim Ausstieg befindet sich ein Fahrradweg, Vorsicht. 4 m geradeaus, dann 90 Grad nach links. Jetzt geradeaus. Nach 32 m befindet sich zur rechten Hand ein Marmorsockel vom Fahrstuhlschacht. Der Sockel ist 2,50 m breit. An diesem Sockel entlang laufen. Am Ende des Sockels kommt nach etwa 2 m ein Bodenbelagwechsel. Es befinden sich Rillenplatten der Ampelanlage auf dem Boden. Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße, mit taktiler Ampel, akustischem Signal und Blindenleitlinien. Die Straße wird in zwei Etappen überquert. Achtung: Vor Ihnen ein ein Meter breiter Fahrradweg. Erster Übergang 13 m, danach Mittelinsel von einem Meter Breite mit Blindenleitlinien, zweiter Übergang 9 m breit. Bordsteine auf jeweils 3 cm abgesenkt. 3,5 m geradeaus, 90 Grad Drehung nach links, nach 6 m Fahrradständer zu Ihrer Rechten. Nach zwei Meter Sockelleiste von einem Meter Höhe zu Ihrer Rechten, dieser 10 m bis zu Ihrem Ende folgen. 6 m weiter geradeaus, Sie treffen auf ein BVG-Haltehäuschen mit Sitzgelegenheit. Hier 90 Grad Drehung nach links und einen Schritt geradeaus. 90 Grad Drehung nach rechts und BVG-Häuschen bis zum Ende circa 8 m zu Ihrer Rechten passieren. 3 m weiter geradeaus, Belagwechsel zu Mosaiksteinen, Achtung mehrere 1 m hohe Poller zu Ihrer Rechten und Linken, nach 9 m wieder Belagwechsel zu Gehwegplatten, zu Ihrer Rechten zwei Metallpoller von einem Meter Höhe. 4 m geradeaus, zu Ihrer Rechten gusseiserner, strukturierter Metallzaun von 1, 6 m Höhe mit 10 cm hoher Sockelleiste aus Granit. Diesem 9 m geradeaus bis zu einem Einknick nach rechts folgen. Sie befinden sich an einem Metallgittertor mit rundem Türknauf als Klinke. Tür nach innen öffnend. Hier 90 Grad Drehung nach rechts, Tür passieren, noch 9 m geradeaus, dann Metallgitter im Boden, es folgt eine Stufe ohne Geländer, Sie sind am Ziel. Tür nach innen öffnend.

Von der Hauseingangstür bis zur Praxis

Vor der Holzglaseingangstür befindet sich ein Fußgitter sowie eine 10 cm hohe Stufe. Tür öffnet leicht nach innen. Nach Öffnen der Tür wiederrum ein Schmutzgitter, dann unmittelbahr links Holzvertäfelung der Wand. 90 Grad rechts nach etwa 2 m setzt der Handlauf links der Treppe aufwärts ein mit 7 Stufen – mittig ist die Treppe mit einem Läufer ausgelegt. Circa 2,5 m geradeaus 90 Grad links und Sie stehen vor der Holz Praxis Eingangstür, hier ist Klingeln erforderlich, die Klingel befindet sich circa in 160 m Höhe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Wannsee, Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links halten und circa 20 m geradeaus bis zum Fahrstuhl. Bedienungselemente des Fahrstuhls sind höhengerecht angebracht, akustische Hinweise zur Intensivierung vorhanden

Symbolbild S-Bahn
S1 Richtung Oranienburg, Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen circa 20 m schräg rechts auf die andere Bahnstiegsseite wechseln, um zum Fahrstuhl zu gelangen. Bedienungselemente des Fahrstuhls sind höhengerecht angebracht. Akustische Hinweise zur Intensivierung vorhanden.

Gemeinsamer Weg:

Ankommend unten 4 m geradeaus, dann links ca. 32 m geradeaus. Achtung ab Ausgang auf etwa 14 m eine ca. 2,5 %ige Steigung. Nach 32 m rechts halten, dann ca. 70 m geradeaus durch die Einkaufspassage und schräg links, dann etwa 17 m bis zur Überquerung der Kuhligkhofstraße mit Mittelinsel. Bordsteine der Kuhligkshofstraße auf beiden Seiten auf 3 cm abgesenkt. Achtung Bordsteine der Mittelinsel sind nicht abgesenkt, Kantenhöhe 5 cm. Jetzt ca. 20 m die Kuhligkshofstraße überqueren. Auf Ihrem Weg erhöhtes Passantenaufkommen. Ca. 112 m den Fußweg an der Albrechtstraße bis zum Fußgängerübergang Schloßstraße gehen. Die Schloßstraße überqueren; die Bordsteine sind auf 3 cm abgesenkt und die Straße wird in zwei Etappen überquert. Dann links in die Schloßstraße einbiegen und ca. 50 m geradeaus gehen bis zum Eingang der Praxis auf der rechten Seite eines Gebäudes mit kleinem Vorgarten. Sie sind am Ziel. Eingang mit einer Stufe; Türbreite 80 cm. Gegebenenfalls Hilfe in Anspruch nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Endbahnhof Rathaus Steglitz

Aussteigen und den Fahrstuhl in der Mitte des Bahnhofs benutzen.
Nach dem Austieg im ersten Obergeschoß 20 m nach rechts am Kiosk vorbei, dann 30 m nach links gehen. Nach weiteren 70 m gebogenem Weg an den Stufen bzw. Rolltreppe vorbei. Jetzt 18 m nach links wenden und rechtsseitig den Fahrstuhl nach oben benutzen. Bedienungselemente des Fahrstuhls sind höhengerecht angebracht. Akustische Hinweise zur Intensivierung vorhanden. Fahren Sie nach oben. Nach Ausstieg befinden Sie sich auf der Schloßstraße/ Ecke Albrechtstraße, zwei vielbefahrenen Zufahrtsstraßen. Ihr Weg zum Ziel ist eben. Überqueren Sie die Schloßstraße, der Fußgängerübergang hat auf 3 cm abgesenkte Bordsteine. Nach der Überquerung links abbiegen und 50 geradeaus, dann nach rechts. Sie sind am Ziel. Achtung vor dem Eingang eine einstufige Treppe, Eingang 80 cm breit. Gegebenenfalls Hilfe in Anspruch nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung Mariendorf / Dardanellenweg, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Ausstieg, Sie befinden sich auf der Albrechtstraße, einer vielbefahrenen Zufahrtsstraße. Mit erhöhtem Personenaufkommen ist zu rechnen. Rechts halten, 90 m geradeaus, Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße mit auf 3 cm abgesenkten Bordsteinen. Nach der Überquerung links halten, 50 m geradeaus, dann nach rechts. Sie sind am Ziel. Am Eingang eine Stufe, Türbreite 80 cm, gegebenfalls Hilfe in Anspruch nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X83 Richtung Königin-Luise-Straße / Clayallee, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
282 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Ausstieg, Sie befinden sich auf der Albrechtstraße, einer vielbefahrenen Zufahrtsstraße. Links abbiegen dann bis zur Kreuzung. Dort links die Albrechtstraße mit Ampelanlage und abgesenkten Bordsteine überqueren. Danach rechts abbiegen und die Schloßstraße überqueren mit auf 3 cm abgesenkten Bordsteinen. Nach der Überquerung links halten, 50 m geradeaus, dann nach rechts. Sie sind am Ziel. Am Eingang eine Stufe, Türbreite 80 cm, gegebenfalls Hilfe in Anspruch nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Nach dem Ausstieg befinden Sie sich auf dem Hermann-Ehlers-Platz. Am Dienstag und Donnerstag ist auf diesem Platz Markt. Halten Sie sich rechts und gehen Sie ca. 35 m bis zum Fußgängerübergang Albrechtstraße. Bordsteine sind auf 2 cm abgesenkt. Nach Überquerung rechts halten. Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße. Bordsteine auf 3 cm abgesenkt, nach der Überquerung nach links abbiegen und 50 m geradeaus, dann nach rechts. Sie sind am Ziel. Achtung vor dem Eingang eine Stufe, Tür 80 cm breit, gegebenenfalls Hilfe in Anspruch nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Ausstieg, Sie befinden sich im hinteren Teil der Schloßstraße, die hier eine Zufahrtsstrasß ist. Ihr Weg ist ebenerdig, mit erhöhtem Personenaufkommen ist zu rechnen. Halten sie sich links, 30 m geradeaus, dann nach rechts. Sie sind am Ziel. Vor der Tür eine Stufe, Türbreite 80 cm, gegebenfalls Hilfe in Anspruch nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M82 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Endhaltestelle Busbahnhof / Kreisel

Symbolbild Bus
170 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
284 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
285 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Endhaltestelle Busbahnhof / Kreisel

Fahren Sie nach der Endhaltestelle weiter in den Busbahnhof im Kreisel. Nach Ausstieg zunächst rechts halten und dem Unterbau des Kreisels 50 m bis zum Ende folgen, danach links weiter 75 m Sie befinden sich an der Albrechtstraße Ecke Kuhligkshofstraße, hier links um die Ecke, etwa 112 m geradeaus, Sie befinden sich am Fußgängerübergang Schloßstraße mit auf 3 cm abgesenkten Bordsteinen. Nach der Überquerung links halten 50 m geradeaus, dann nach rechts. Sie sind am Ziel. Vor dem Eingang eine Stufe, Türbreite 80 cm, gegebenenfalls Hilfe in Anspruch nehmen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply