Zielmobil > Tourismus > Ausflugsziele > Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Breitscheidplatz
10789 Berlin – Charlottenburg

Tel.: +49 (0) 30 – 218 50 23

Zu dem Podest, auf dem die Gedächtnis-Kirche steht, geht es nicht nur über rundherum 6 Stufen, vom Ku’damm aus führt auch eine Rampe zwischen dem alten Turm und der neuen Kirche dort hin. Ein barrierefreies WC befindet sich im Untergeschoss der Kirche. Dieses ist über eine Aufzugsanlage erreichbar. Der Schlüssel für die Rollstuhlfahrerrampe zum Eingang kann am Verkaufsstand in der Gedenkhalle erfragt werden. Die Kirche verfügt über keine Induktionsanlage. Personen mit vermindertem Hörvermögen wird daher empfohlen, in der Nähe der Lautsprecher Platz zu nehmen.

Kirche:

Montag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sonntag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Gottesdienst:

Sonntag10:00 Uhr und 18:00 Uhr

Andacht:

Montag13:00 Uhr, 17:30 Uhr und 18:00 Uhr
Dienstag13:00 Uhr, 17:30 Uhr und 18:00 Uhr
Mittwoch13:00 Uhr, 17:30 Uhr und 18:00 Uhr
Donnerstag13:00 Uhr, 17:30 Uhr und 18:00 Uhr
Freitag13:00 Uhr, 17:30 Uhr und 18:00 Uhr

Gedenkhalle:

Montag10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kirchen-Führungen:

Montag10:15 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:15 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr
Dienstag13:15 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr
Mittwoch13:15 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr
Donnerstag13:15 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr
Freitag10:15 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:15 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr
Samstag10:15 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:15 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr
Sonntag12:00 Uhr, 13:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr, 16:00 Uhr

Die Führungen sind kostenlos, eine Spende ist sehr willkommen.

Gruppenführungen mit speziellen Programmen können gegen eine Gebühr von zur Zeit 4,50 €, ermäßigt 3,50 € pro Person gebucht werden. Anmeldung unter: fuehrungen@gedaechtniskirche-berlin.de oder Handy-Nr.: 0173-14 08 044

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U1 Warschauer Straße – Uhlandstraße,
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Bahnhof Kurfürstendamm

U2 Pankow – Ruhleben, Bahnhof Zoologischer Garten

Symbolbild Metrobus
M19 S-Bahnhof Grunewald – U-Bahnhof Mehringdamm,
M29 Grunewald / Roseneck – U-Bahnhof Hermannplatz,
M46 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Europa-Center

Symbolbild Bus
100 S + U-Bahnhof Bhf Zoologischer Garten – S + U-Bahnhof Bhf Alexanderplatz,
200 S + U-Bahnhof Bhf Zoologischer Garten – Prenzlauer Berg / Michelangelostraße, Haltestelle Breitscheidplatz

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Mahnmal und zugleich Wahrzeichen der City-West

Erbaut 1891 bis 1895 zur Erinnerung an den ersten deutschen Kaiser, wurde die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche im II.Weltkrieg zerstört. Mit ihrer Turmruine, dem “Hohlen Zahn” wurde sie zum Symbol des aus Ruinen auferstandenen neuen West-Berlins.

Die ursprüngliche Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, nach den Plänen des königlichen Oberbaurates Franz Schwechten im neoromanischen Stil mit gotischen Elementen erbaut, war im damaligen Berlin Kristallisationspunkt und Symbol des neu entstehenden vornehmen Berliner Westens.

Ein Bombenangriff im November 1943 zerstörte die Kirche fast vollständig.
Der Architekt Egon Eiermann gewann mit seinem Entwurf eines völligen Neubaus ursprünglich den ausgeschriebenen Wettbewerb. In der Zeit des Wiederaufbaus der Stadt war die Turmruine bereits zum Wahrzeichen geworden.

So platzierte Eiermann vier neue Baukörper, Kirche, Turm, Kapelle und Foyer um die Turmruine der alten Gedächtniskirche herum und schuf so eine spannende Verbindung zwischen Altem und Neuem.

Das Ensemble der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche besteht aus fünf Gebäuden:

• neue Kirche
• Kapelle
• Foyer
• Turmruine des alten Turmes
• Neuer Glockenturm

Die neue Kirche:

Charakteristisch für den acht eckigen Bau sind die Doppelwände mit ihren in Beton versprossten bläulichen Gläsern des Meisters Gabriel Loire aus Chartrese. In dem circa 2,5 Meter breiten Wandzwischenraum sind Lichtquellen installiert, welche bei Dunkelheit ihr Licht durch die Gläser der Innen- und Außenwand werfen. Die Doppelwandkonstruktion dient auch zur Schallisolation gegenüber dem, die Kirche umgebenden, Straßenlärm. So ist die neue Kirche mitten in der City-West, ein Ort der Stille und des Gebetes.

Die Kirche verfügt bei geöffneten Seitenvorhängen über etwa 1000 Sitzplätze. Hier finden alle relevanten Hauptveranstaltungen statt. Dazu gehören hauptsächlich Gottesdienste, Andachten, Abendmusiken, Chor- und Orgelvespern, Bach-Kantaten-Gottesdienste, Klavierkonzerte, Orgelkonzerte, aber auch Jazz- und Gospelkonzerte.

Die Orgel der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche wurde, erst nach der Einweihung der neuen Kirche, im Jahr 1962 fertiggestellt und 2005 saniert. Sie verfügt u.a. über 64 Register, 5000 Pfeifen und 256 Registerkombinationen, die sich rechnerunterstützt abrufen und noch vervielfachen lassen.

Das Foyer:

An der Westseite des Ensembles, Richtung Kantstraße gelegen, ist es der Ort für Gespräche, Versammlungen, Beratung und Seelsorge. Das Foyer beherbergt im Untergeschoss einen Versammlungsraum, im Obergeschoss mehrere Gesprächs- und Konferenzzimmer.

Die Kapelle:

Der Flachbau an der Ostseite des Kirchenpodestes bietet 100 Sitzplätze. Hier finden Familien- und Kindergottesdienste sowie Vortragsveranstaltungen statt. Die Kapelle ist ebenso der Proberaum für den Bach-Chor und andere Ensembles.

Die Turmruine und der neue Turm:

Die Höhe des alten Turmes nach der Zerstörung beträgt noch 68 Meter, die des neuen Turmes 53 Meter. Die Konstruktion des neuen Turmes besteht wie die neue Kirche aus in Betonwaben versprossten Gläsern, ist aber nur einwandig.

Im neuen Turm hängen 6 aus Bronze gegossene Glocken mit einem Gesamtgewicht von 17 Tonnen. Im alten Turm erklingt zu jeder vollen Stunde ein Glockenspiel mit einem Motiv von Louis Ferdinand von Preußen.

Die mit reichen und teilweise gut erhaltenen Decken-Mosaiken ausgestatteten Gedenkhalle im alten Turm ist heute ein Mahnmal gegen den Krieg und gleichzeitig Aufruf zur Versöhnung. Diese beiden Schwerpunkte kommen in zahlreichen Bildern, Schrifttafeln und Ausstellungsstücken aus der Geschichte der Kirche, sowie der Christusfigur vom Altar der alten Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, dem Nagelkreuz der Kathedrale von Coventry und dem Ikonenkreuz der Russisch Orthodoxen Kirche nachhaltig zum Ausdruck.

In der Gedenkhalle finden Sie auch einen Informationsstand, an dem auch Kirchenführer, Postkarten und diverse Souvenirs zu erwerben sind.
In regelmäßigen Abständen werden auch die Kammermusikabende in der Halle veranstaltet.

Detaillierte Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche finden Sie auf der Web-Site der Kirche.

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Zoologischer Garten, Ausgang Budapester Straße / Breitscheidplatz / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bei Einstieg in den vordersten Wagen, nach Ausstieg etwa 3 m gerade, 90 Grad links. Nach etwa 3 m Hindernisse durch Notrufsäule und Feuerlöscher rechts. Weiter gerade, etwa 10 m Orientierung an der Wand rechts, dem Verlauf der Wand nach rechts weiter folgen für etwa 59 m (nach 7 m Hindernis durch Papierkorb). Ein Gitter auf dem Boden, die Treppe aufwärts, 9 Stufen, Absatz, 17 Stufen, Holzhandlauf rechts. Ein Gitter auf dem Boden, diesem nach links für etwa 3 m folgen. Nach weiteren etwa 9 m gerade 90 Grad links, für etwa 10 m rechts Mosaikstreifen, 90 Grad rechts, jetzt nur noch Granitplatten, nach etwa 12 m gerade eine Laterne, nach etwa 16 m die Treppe, die um die Gedächtnis-Kirche herumführt. 90 Grad links, dem Verlauf der untersten Stufe folgen für etwa 11 m. Dem Verlauf nach rechts weiter folgen für etwa 50 m. Jetzt 90 Grad rechts die Treppe aufwärts gehen, 6 Stufen. Etwa 18 m geradezu eine Wall-Werbesäule, auf einer Mischung aus runden, verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflastersteinen. 90 Grad rechts, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Etwa 4 m geradezu und 90 Grad rechts, ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Zoologischer Garten, Ausgang Budapester Straße / Breitscheidplatz / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bei Einstieg in den letzten Wagen nach Ausstieg etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 13 m gerade mit Orientierung an der Wand rechts. 90 Grad links, etwa 9 m gerade Achtung 3 Säulen auf diesem Stück Weg. 90 Grad rechts, etwa 5 m gerade ein Gitter vor der Ausgangstreppe mit 8 Stufen, Absatz und 18 Stufen aufwärts, rechts Handlauf. Jetzt gerade, rechts ein Geländer für etwa 4 m, nach etwa 1 m ein Poller, 90 Grad rechts zur Überquerung der Straße Breitscheidplatz, am Übergang helle Leitstreifen, Ampelanlage, aber zurzeit provisorisch, weil Bauarbeiten stattfinden. Nach Übergang etwa 30 m an Mosaikstreifen links orientieren 90 Grad rechts, etwa 14 m nur Granitplatten, 6 Stufen aufwärts gehen, etwa 18 m gerade, bis geradezu zu einer Wall-Werbesäule, auf einer Mischung aus runden, verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflastersteinen. 90 Grad rechts, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Etwa 4 m geradezu und 90 Grad rechts, ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Bahnhof Zoologischer Garten, Ausgang Budapester Straße / Breitscheidplatz

Dieser Weg führt über den Bahnsteig der U2.

Bei Einstieg in den ersten Wagen nach Ausstieg vordere Tür, dunkler Leitstreifen, diesem folgen bis Aufmerksamkeitsfeld. 90 Grad links, etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts die Rolltreppe aufwärts. Etwa 3 m gerade, 90 Grad links bis zur Säule etwa 3 m, etwa 6 m weiter gerade bis zum Bahnsteig der U2. Bei Einstieg in den ersten Wagen, hintere Tür Ausstieg, dem Leitstreifen folgen bis Aufmerksamkeitsfeld Treppe aufwärts aus Stein mit 12 Stufen, Absatz etwa 1, 5 m, 12 Stufen, mit hellen Markierungen an der ersten und letzten Stufe. Gerade nach etwa 5 m eine Säule rechts, an der links vorbei, nach weiteren etwa 5 m eine Säule, etwa 1 m weiter eine Treppe mit 5 Stufen aufwärts, rechts ein Geländer, dem folgen bis zur Säule. Etwa 2 m gerade 90 Grad links, etwa 9 m gerade der Bahnsteig der U2. Links die Wand, bei Orientierung Unterbrechungen durch Papierkörbe, Sitzbänke, Rufsäule, Feuerlöscher. In der Mitte Pfeiler, rechts das Gleis. Am 14. Pfeiler Wandvorsprung von links nach rechts, am 16. Pfeiler erneut Wandvorsprung von links nach rechts, ein Abfertigungsraum der BVG. Nach etwa 8 m jetzt links die Treppe abwärts zur Gegenrichtung der U2. Am Geländer dieser Treppe für etwa 4 m orientieren. Es folgen 4 Säulen in Abständen von etwa 3 m. Nach etwa 6 m links in Folge Feuerlöscher, Papierkorb, Rufsäule, weiter gerade etwa 6 m, zwei Fahrscheinentwerter einer in der Mitte der andere rechts, 2 Fahrscheinautomaten links. Etwa 3 m gerade bis zur Wand, 90 Grad links, 3 Säulen rechts, an der 2. Säule der Wand rechts folgen bis zur Treppe aufwärts etwa 5 m. Ausgang Budapester Straße/Breitscheidplatz, ein Gitter vor der Ausgangstreppe mit 8 Stufen, Absatz etwa 1,5 m und 18 Stufen aufwärts, rechts Handlauf. Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, rechts ein Geländer für etwa 4 m, danach 6 Poller rechts, Blindenleitstreifen für etwa 9 m vor Übergang rechts der Budapester Straße am Übergang helle Leitstreifen, Ampelanlage, zurzeit provisorisch, weil Bauarbeiten stattfinden, keine Akustik, nicht taktil. Etwa 10 m, 3 m, 10 m. Nach Übergang etwa 30 m an Mosaikstreifen links orientieren 90 Grad rechts, etwa 14 m nur Granitplatten, 6 Stufen aufwärts gehen, etwa 18 m gerade, bis geradezu zur Wall-Werbesäule, eine Mischung aus runden verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflastersteinen. 90 Grad rechts, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Geradezu etwa 4 m und 90 Grad rechts ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Bahnhof Zoologischer Garten, Ausgang Budapester Straße / Breitscheidplatz

Bei Einstieg aus dem letzten Wagen, Ausstieg hintereTür, dunkle Leitstreifen, 90 Grad links bis zum nächsten Aufmerksamskeitsfeld zur Rolltreppe. 90 Grad rechts etwa 6 m gerade links die Rolltreppe aufwärts. Etwa 3 m gerade, 90 Grad links, etwa 10 m gerade weiter bis zum Bahnsteig der U2.

Bei Einstieg in den letzten Wagen, Ausstieg aus der vorderen Tür, dunkler Leitstreifen, gerade direkt Aufmerksamkeitsfeld zur Treppe aufwärts, nach etwa 3 m, 90 Grad links. Treppe aus Stein mit 12 Stufen, Absatz etwa 1, 5 m, 12 Stufen, mit hellen Markierungen an der ersten und letzten Stufe. Gerade nach etwa 5 m eine Säule rechts, an der links vorbei, nach weiteren etwa 5 m eine Säule, etwa 1 m weiter eine Treppe mit 5 Stufen aufwärts, rechts ein Geländer, dem folgen bis zur Säule. Etwa 2 m gerade 90 Grad links, etwa 9 m gerade der Bahnsteig der U2. Links die Wand, bei Orientierung Unterbrechungen durch Papierkörbe, Sitzbänke, Rufsäule, Feuerlöscher. In der Mitte Pfeiler, rechts das Gleis. Am 14. Pfeiler Wandvorsprung von links nach rechts, am 16. Pfeiler erneut Wandvorsprung von links nach rechts, ein Abfertigungsraum der BVG. Nach etwa 8 m jetzt links die Treppe abwärts zur Gegenrichtung. Am Geländer dieser Treppe für etwa 4 m orientieren. Es folgen 4 Säulen in Abständen von etwa 3 m. Nach etwa 6 m links in Folge Feuerlöscher, Papierkorb, Rufsäule, weiter gerade etwa 6 m, zwei Fahrscheinentwerter einer in der Mitte der andere rechts, 2 Fahrscheinautomaten links. Etwa 3 m gerade bis zur Wand, 90 Grad links, 3 Säulen rechts, an der 2. Säule der Wand rechts folgen bis zur Treppe aufwärts etwa 5 m. Ausgang Budapester Straße/Breitscheidplatz, ein Gitter vor der Ausgangstreppe mit 8 Stufen, Absatz etwa 1,5 m und 18 Stufen aufwärts, rechts Handlauf. Am Ausgang ein Gitter auf dem Boden, rechts ein Geländer für etwa 4 m, danach 6 Poller rechts, Blindenleitstreifen für etwa 9 m vor Übergang rechts der Budapester Straße am Übergang helle Leitstreifen, Ampelanlage, aber zurzeit provisorisch, weil Bauarbeiten stattfinden. Nach Übergang etwa 30 m an Mosaikstreifen links orientieren 90 Grad rechts, etwa 14 m nur Granitplatten, 6 Stufen aufwärts gehen, etwa 18 m gerade, bis geradezu zu einer Wall-Werbesäule, eine Mischung aus runden verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflastersteinen. 90 Grad rechts, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Geradezu etwa 4 m und 90 Grad rechts ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1 Richtung Warschauer Straße, Bahnhof Kurfürstendamm, Ausgang Tauentzienstraße / Breitscheidplatz / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bei Einstieg in den ersten Wagen, nach Ausstieg dem dunklen Leitstreifen nach links folgen bis Aufmerksamkeitsfeld oder,etwa 3 m gerade, 90 Grad links, etwa 30 m gerade mit Orientierung an der Wand rechts bis Aufmerksamkeitsfeld. Etwa 22 m gerade, dem Wandverlauf folgen, weiter für etwa 13 m dem Wandverlauf folgen. Ein Gitter auf dem Boden vor Ausgangstreppe aufwärts, 10 Stufen, Absatz, 17 Stufen. Am Ausgang ein Gitter für etwa 1,5 m, etwa 7 m gerade, 90 Grad links, etwa 7 m gerade zur Überquerung vom Kurfürstendamm etwa 9 m, Mittelinsel etwa 6 m, etwa 9 m. Etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts, für etwa 65 m gerade nur Granitplatten, teilweise rechts Mosaikstreifen, Poller, 3 Baumscheiben. 90 Grad links, etwa 5 m gerade, 6 Stufen aufwärts, Handlauf rechts. Etwa 19 m gerade auf einer Mischung aus runden verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflaster, jetzt eine Wall-Werbesäule, 90 Grad links, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Geradezu etwa 4 m und 90 Grad rechts ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1 Richtung Uhlandstraße, Bahnhof Kurfürstendamm, Ausgang Tauentzienstraße / Breitscheidplatz / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bei Nutzung des letzten Wagens, nach Ausstieg dunkler Leitstreifen, etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts, etwa 35 m gerade bis Aufmerksamkeitsfeld, rechts ein Geländer für etwa 6 m. Der Wand links folgen für etwa 23 m, Achtung, 2 Säulen nach etwa 14 und 16 m. Dem Verlauf der Wand weiter folgen für etwa 20 m. Ein Gitter auf dem Boden vor der etwa 3 m breiten Treppe aufwärts. Ein Gitter auf dem Boden am Ausgang. Geradezu für etwa 6 m Mosaikstreifen, rechts und links davon Platten. Für etwa 65 m gerade nur Granitplatten, teilweise rechts Mosaikstreifen, Poller, 3 Baumscheiben. 90 Grad links, etwa 5 m gerade, 6 Stufen aufwärts, Handlauf rechts. Etwa 19 m gerade auf einer Mischung aus runden verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflaster, jetzt eine Wall-Werbesäule, 90 Grad links, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Geradezu etwa 4 m und 90 Grad rechts ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung S-Bahnhof Grunewald,
M29 Richtung Grunewald / Roseneck,
M46 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Europa-Center

Nach Ausstieg, in Folge, BVG-Säule, BVG-Wartehalle, Laternenmast, BVG-Säule. Bei Ausstieg in der Mitte des Busses an der rechten Außenwand der Warte-Halle etwa 3 m gerade, 90 Grad links. Etwa 30 m links Mosaikpflasterstreifen, 2 Baumscheiben, der rechte Mosaikstreifen führt frontal an das Europa-Center. Nach etwa 13 m Granitplatten, links Mosaikstreifen und Poller. Am 2., 8., 14. und 20. Poller Papierkörbe im oberen Bereich. Nach dem 21. Poller links Überquerung der Tauenzienstraße weiter Poller linksseitig, am 2., 9. Poller Papierkörbe, nach dem 10. Poller links Überquerung Kurfürstendamm. Weiter Poller, am 2. und 8. Poller Papierkörbe. 90 Grad rechts, geradezu ein SouvenierShop, links davon eine Rampe für Rollstuhlfahrer für etwa 9 m, der Wand folgen, 90 Grad rechts die Treppe mit 6 Stufen aufwärts, Handlauf rechts. Etwa 19 m gerade auf einer Mischung aus runden verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflaster, jetzt eine Wall-Werbesäule, 90 Grad links, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Geradezu etwa 4 m und 90 Grad rechts ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung U-Bahnhof Mehringdamm,
M29 Richtung U-Bahnhof Hermannplatz,
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Europa-Center

Nach Ausstieg, geradezu BVG-Wartehalle, links BVG-Säule, rechts Laternenmast. An der rechten Seite der Wartehalle orientieren, 90 Grad rechts, für etwa 55 m Mosaikpflasterstreifen rechts, nach weiteren etwa 7 m rechts ein Baum ummauert, nach etwa 17 m wieder ein ummauerter Baum, nach etwa 15 und 7 m noch einmal ummauerte Bäume. Jetzt rechts Blue Spot danach kleine Säule linie scope. Nach etwa 3 m gerade 90 Grad rechts zur Überquerung der Tauentzien Straße, etwa 9 m, etwa 6 m Mittelinsel im Verlauf links nur etwa 3 m, 2. Straßenüberquerung 9 m. 90 Grad links, Poller linksseitig, am 2., 9. Poller Papierkörbe, nach dem 10. Poller links Überquerung Kurfürstendamm. Weiter Poller, am 2. und 8. Poller Papierkörbe. 90 Grad rechts, geradezu ein SouvenierShop, links davon eine Rampe für Rollstuhlfahrer für 9 m, 90 Grad rechts die Treppe mit 6 Stufen aufwärts, Handlauf rechts. Etwa 19 m gerade auf einer Mischung aus runden verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflaster, jetzt eine Wall-Werbesäule, 90 Grad links, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Geradezu etwa 4 m und 90 Grad rechts ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
100 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
200 Richtung Prenzlauer Berg / Michelangelostraße, Haltestelle Breitscheidplatz

Die Busse halten hier in der Regel, so dass die BVG Säule am Einstieg ist. Bei Ausstieg in der Mitte, geradeaus die BVG-Wartehalle, an dieser linken Außenseite orientieren, etwa 3 m gerade, 90 Grad rechts, für etwa 20 m gerade, der Straßenübergang Budapester Straße rechts mit Leitstreifen. Weiter geradeaus, es folgt Mosaikstreifen mit Poller rechts. am 30. Poller, das sind etwa 60 m, 90 Grad links, etwa 20 m auf Platten bis gerade zur Treppe mit 6 Stufen aufwärts zur Gedächtnis-Kirche. Etwa 18 m geradezu bis zur Wall-Werbesäule, auf einer Mischung aus runden verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflastersteinen. 90 Grad rechts, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Gerade, nach etwa 3 m rechts ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
100 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten,
200 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Breitscheidplatz

Nach Ausstieg etwa 1 m gerade, 90 Grad links, etwa 10 m gerade, Ampelmast, 90 Grad links zur Überquerung der Budapester Straße, etwa 9 m, Mittelinsel etwa 3,5 m, etwa 9 m. Ampelanlage behindertengerecht. Nach Übergang 90 Grad rechts, nach etwa 2 m der 1. Poller, Mosaikpflaster, nach dem 30. Poller, oder etwa 60 m, 90 Grad links, etwa 20 m gerade auf Platten bis zur Treppe aufwärts mit 6 Stufen zur Gedächtnis-Kirche. Etwa 18 m geradezu bis zu einer Wall-Werbesäule, auf einer Mischung aus runden verschieden großen Betonsteinen und Mosaikpflastersteinen. 90 Grad rechts, etwa 4 m gerade der Eingang zur Kirche, Tür öffnet automatisch nach rechts außen. Gerade, nach etwa 3 m rechts ein Pförtner.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U1 Warschauer Straße – Uhlandstraße, Bahnhof Kurfürstendamm

Dieser Bahnhof hat keinen barrierefreien Zugang (Aufzug)

Es gibt nur von der U9 einen Aufzug der in die 1. Etage zur Schalterebene führt.Für Rollstuhlfahrer wird der Bahnhof Wittenbergplatz empfohlen. Am Ausgang nach links und die Straße Wittenbergplatz überqueren. Nach links und die Tauentzienstraße für etwa 350 m geradeaus. Die Überquerung der Nürnberger Straße mit abgesenkten Bordsteinen ist nötig. Gerade weiter am Europa-Center vorbei kann man die Gedächtnis-Kirche erkennen,

Gehbehinderte bitte in die Wegbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte reinschauen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Pankow – Ruhleben,
U9 Richtung Osloer Straße, Bahnhof Zoologischer Garten

barrierefreier Zugang

U9 Richtung Osloer Straße – der Aufzug befindet sich normal Höhe zweitletzter Wagen – Richtung Rathaus Steglitz der 2. Wagen von vorne.

Der Ausstieg ist seitenverkehrt. Jetzt auf der 1. Ebene nach rechts, der Aufzug (auch der U2) zum Ausgang. Jetzt 2 mal nach rechts und den Hardenbergplatz überqueren, geradeaus zur Hardenbergstraße, jetzt kann man deutlich die Gedächtnis-Kirche und gleich nebenan das Europa-Center erkennen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Ruhleben, Bahnhof Zoologischer Garten

U2 Richtung Ruhleben ist es günstig vorn einzusteigen. Zum Ausgang Hardenbergplatz / Joachimstaler Straße über eine Rampe zum Aufzug nach oben.

Jetzt 2 mal nach rechts und den Hardenbergplatz überqueren, geradeaus zur Hardenbergstraße, jetzt kann man deutlich die Gedächtnis-Kirche und gleich nebenan dasEuropa-Center erkennen. Die Überquerung der Hardenbergstraße mit barrierefreien Übergängen ist noch notwendig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U2 Richtung Pankow, Bahnhof Zoologischer Garten

U2 Richtung Pankow befindet sich der Aufzug in Höhe des 4. Wagens von hinten, dann geradezu. Der Ausstieg ist seitenverkehrt, Links und geradezu sind die Gedächtnis-Kirche und das Europa-Center zu sehen. Die Überquerung der Kantstraße mit abgesenkten Bordsteinen ist noch nötig.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung S-Bahnhof Grunewald,
M29 Richtung Grunewald / Roseneck,
M46 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Europa-Center

Nach dem Ausstieg nach links wenden, in Richtung Breitscheidplatz. Am Europa-Center vorbei auf ebenem Plattenweg entlang, geradezu ist die Gedächtnis-Kirche zu erkennen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung U-Bahnhof Mehringdamm,
M29 Richtung U-Bahnhof Hermannplatz,
M46 Richtung U-Bahnhof Britz-Süd, Haltestelle Europa-Center

Nach dem Ausstieg nach rechts wenden, zur Straßenüberquerung der Tauentzienstraße rechts, abgesenkte Bordsteine, Ampelanlage, jetzt der Breitscheidplatz mit der Gedächtnis-Kirche links und dem Europa-Center rechts, Plattenwege. Gesamtweg etwa 200 Meter.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
100 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
200 Richtung Prenzlauer Berg / Michelangelostraße, Haltestelle Breitscheidplatz

Nach dem Ausstieg auf ebenem Belag über den Breitscheidplatz, links der Weltkugelbrunnen, dem “Wasserklops”, rechts die Gedächtnis-Kirche. Gesamtweg etwa 60 m.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
100 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten,
200 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle Breitscheidplatz

Nach dem Ausstieg nach links, bis zur nächsten Fußgängerampel. Dort rechts zur Überquerung der Budapester Straße mit Mittelinsel. Bordsteine sind auf 3 cm abgesenkt. Auf der gegenüberliegenden Seite dann auf ebenem Belag nach rechts, geradezu die Gedächtnis-Kirche. Gesamtweg etwa 130 Meter.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply