Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Dahlem

Hittorfstraße 23
14195 Berlin – Dahlem

Tel.: +49 (0) 30 – 831 45 08
Fax: +49 (0) 30 – 83 22 94 93

Internet:https://www.kg-dahlem.de/

Evangelische Kirchengemeinde Dahlem

Thielallee 1+3
14195 Berlin – Dahlem

Die Kirche ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Es müssen die Eingangstreppe mit 11 Stufen überwältigt werden.

Gottesdienste:

jeden Sonntag um 11:00 Uhr

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U3 Warschauer Straße – Krumme Lanke, Bahnhof Thielplatz

Symbolbild Metrobus
M11 U-Bahnhof Dahlem-Dorf – S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Symbolbild Bus
110 S + U-Bahnhof Zoologischer Garten – U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Die Kirche

Um die Jahrhundertwende wurde staatlicherseits beschlossen, die Felder der Domäne Dahlem nicht wieder zu verpachten. Sie sollten in Villengrundstücke aufgeteilt und verkauft werden. Die Bevölkerungszahl stieg rasant. 1900 waren es 104, 1919 12.600 Einwohner. Viele bekannte Persönlichkeiten, vor allem hohe Staatsbeamte zogen nach Dahlem. Die mittelalterliche St.-Annen-Kirche wurde für die wachsende Zahl von Gottesdienstbesuchern zu klein. Deshalb schrieb die Evangelische Kirchengemeinde einen Architekten-Wettbewerb für den Bau einer zweiten Kirche aus. Am 15. März 1914 wurde der Entwurf von Heinrich Straumer für den Kirchbau ausgewählt. Wegen des Beginns des Ersten Weltkrieges konnte dieser jedoch nicht realisiert werden.

Nachdem sich die wirtschaftliche Situation der Gemeinde stabilisierte, konnte 1927 das Gemeindehaus in der heutigen Thielallee 1+3 fertiggestellt und konkrete Schritte zum Kirchenbau eingeleitet werden. Maßgeblichen Einfluss für die Wettbewerbsausschreibung hatte Ludwig Bartning; er war Professor an der Hochschule der Künste und Kirchmeister der Gemeinde. Seine Vorliebe für die Richtungskirche mit einem dem Eingang gegenüberliegenden Altar und seine gleichzeitige Vernachlässigung der Bedeutung der Kanzel prägten die Ausschreibung vom November 1928. Daneben sollte ein Pfarrhaus, eine Wohnung für einen angestellten Organisten, eine Kirchendienerwohnung, sowie ein Versammlungsraum entstehen. Sieger der Wettbewerbsausschreibung im März 1929 wurde der Dahlemer Architekt Jürgen Bachmann.

Die Weltwirtschaftskrise verlangte noch während der Bauphase erhebliche Einsparungen. So wurde die Errichtung des zweiten Wohnhauses verschoben. Am 18. Oktober 1930 konnte der Grundstein gelegt werden. In schwierigen Zeiten wolle die Kirchengemeinde ein Zeichen setzen: Das Richtfest wurde abgesagt, die geplanten Geldmittel wurden den Bauarbeitern für das bevorstehende Weihnachtsfest ausbezahlt. Am 20. Dezember 1932 konnte die Gemeinde ihr Gotteshaus einweihen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Jesus-Christus-Kirche_Dahlem

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Warschauer Straße, Bahnhof Thielplatz

Nach Möglichkeit in den ersten Waggon einsteigen. Nach Ausstieg 90 Grad rechts dem Blindenleitsystem etwa15 m bis zur Ecke folgen. 90 Grad links 1 m geradeaus bis zur Riffelplatte. 90 Grad rechts circa 4 m bis zur Flügeltür danach circa 7 m rechts an Wand orientieren bis zur Treppe mit 13 und 12 Stufen aufwärts mit 1 Absatz, Handlauf rechts orientieren. Oben angekommen circa 5 m rechts an der Wand orientieren bis zur Ecke. Danach circa 7 m geradeaus bis zum Bahnhof Ausgang. 90 Grad rechts Bahnhof Hauswand rechts mit Biegung bis zur Ecke folgen. 7 m geradeaus bis Überquerung Brümmer Straße. Keine Ampelanlage circa 6 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Danach circa 11 m geradeaus bis Mosaikpflaster. 90 Grad rechts circa 120 m geradeaus, Orientierung Mosaikpflaster links, unterbrochen durch zwei Einfahrten mit Großsteinpflaster. Ecke Brümmer Straße/Faradyweg, 90 Grad links in die Straße Faradyweg. 150 m geradeaus Orientierung Mauer und Steinsockel links, unterbrochen durch 2 Eingänge und 3 Einfahrten, 1 mit Großsteinpflaster und 2 mit Kleinsteinpflaster markiert. Ecke Steinsockel 90 Grad links circa 30 m geradeaus Orientierung Steinsockel links. Achtung! nach 20 m befindet sich Fahrradständer circa 10 m lang. Danach wir befinden uns vor 11-stufige Treppe, Handlauf links orientieren. Oben angekommen circa 7 m geradeaus 90 Grad links und wir befinden uns vor Eingangsportal der Kirche.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Thielplatz

Nach Möglichkeit in den letzten Waggon einsteigen. Nach Ausstieg 90 Grad links circa 15 m Blindenleitsystem folgen bis zur Ecke 90 Grad rechts 5 m geradeaus Blindenleitsystem folgen bis zur Riffelplatte. 90 Grad links circa 4 m bis zur Flügeltür danach circa 7 m rechts Wand orientieren bis zur Treppe mit 13 und 12 Stufen aufwärts mit 1 Absatz, Handlauf rechts orientieren. Oben angekommen circa 5 m rechts an der Wand orientieren bis zur Ecke. Danach circa 7 m geradeaus bis zum Bahnhof Ausgang. 90 Grad rechts Bahnhof Hauswand rechts mit Biegung bis zur Ecke folgen. 7 m geradeaus bis Überquerung Brümmer Straße ohne Ampelanlage circa 6 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Danach circa 11 m geradeaus bis zum Mosaikpflaster. 90 Grad rechts 120 m geradeaus Orientierung Mosaikpflaster links, Ecke Brümmer Straße/Faradyweg, 90 Grad links in die Straße Faradyweg. 150 m geradeaus Orientierung Mauer und Steinsockel links unterbrochen durch 2 Eingänge und 3 Einfahrten, 1 mit Großsteinpflaster und 2 mit Kleinsteinpflaster markiert. Ecke Steinsockel 90 Grad links circa 30 m geradeaus Orientierung Steinsockel links. Achtung! nach 20 m befindet sich Fahrradständer circa 10 m lang. Danach befinden wir uns vor 11-stufige Treppe, Handlauf links orientieren. Oben angekommen circa 7 m geradeaus 90 Grad links und wir befinden uns vor Eingangsportal der Kirche.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Symbolbild Bus
110 Richtung U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Nach Ausstieg BVG Wartehäuschen vorhanden, 1 m geradeaus 90 Grad rechts, circa 25 m geradeaus Orientierung Mosaikpflaster rechts. 90 Grad rechts 3 m geradeaus Überquerung Löhleinstraße Einbahnstraße, ohne Ampelanlage circa 6 m breit, Bordsteine 2 und 1 cm hoch. Begleitperson empfohlen. Achten auf Verkehrsfluss von links. Nach Passieren der Straße 4 m geradeaus bis zur Imbiss Ecke. Bahnhof Hauswand rechts folgen mit Knick. Bahnhof Ausgang vorbei danach Hauswand mit Biegung rechts folgen bis zur Ecke. 7 m geradeaus bis Überquerung Brümmerstraße ohne Ampelanlage, circa 6 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung 11 m geradeaus bis zum Mosaikpflaster, 90 Grad rechts 120 m geradeaus Orientierung am Mosaikpflaster links, Ecke Brümmer Straße/Faradyweg, 90 Grad links in die Faradyweg Straße,150 m geradeaus Orientierung Mauer und Steinsockel links unterbrochen durch 2 Eingänge und 3 Einfahrten, 1 mit Großsteinpflaster und 2 mit Kleinsteinpflaster markiert. Ecke Steinsockel 90 Grad links circa 30 m geradeaus Orientierung Steinsockel links. Achtung! nach 20 m befindet sich Fahrradständer circa 10 m lang. Danach befinden wir uns vor 11-stufige Treppe, Handlauf links orientieren. Oben angekommen circa 7 m geradeaus 90 Grad links und wir befinden uns vor Eingangsportal der Kirche.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Symbolbild Bus
110 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Nach Ausstieg circa 11 m geradeaus bis Mosaikpflaster 90 Grad rechts 100 m geradeaus Orientierung am Mosaikpflaster links, Ecke Brümmer Straße/Faradyweg, 90 Grad links in der Faradyweg Straße150 m geradeaus Orientierung Mauer und Steinsockel links, unterbrochen durch 2 Eingänge und 3 Einfahrten 1 mit Großsteinpflaster und 2 mit Kleinsteinpflaster markiert. Ecke Steinsockel 90 Grad links circa 30 m geradeaus Orientierung Steinsockel links. Achtung! nach 20 m befindet sich Fahrradständer circa 10 m lang. Danach befinden wir uns vor 11-stufige Treppe, Handlauf links orientieren. Oben angekommen circa 7 m geradeaus 90 Grad links und wir befinden uns vor Eingangsportal der Kirche.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U3 Richtung Warschauer Straße,
U3 Richtung Krumme Lanke, Bahnhof Thielplatz

Leider kein Fahrstuhl für Rollstuhlfahrer vorhanden.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 Richtung U-Bahnhof Dahlem-Dorf, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Symbolbild Bus
110 Richtung U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Nach Ausstieg nach rechts drehen circa 25 m geradeaus rechts überqueren

Löhleinstraße Einbahnstraße, ohne Ampelanlage Bordsteine 2 und 1 cm hoch. Achten auf Verkehrsfluss von links. Nach Passieren der Straße Bahnhof Thielplatz vorbei bis Überquerung Brümmerstraße ohne Ampelanlage, Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung nach rechts drehen circa 120 m geradeaus Ecke Brümmer Straße/Faradyweg, nach links abbiegen in die Straße Faradyweg 150 m geradeaus danach links drehen circa 30 m geradeaus und wir befinden uns vor Treppe mit 11 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M11 S-Bahnhof Schöneweide, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Symbolbild Bus
110 Richtung S + U-Bahnhof Zoologischer Garten, Haltestelle U-Bahnhof Thielplatz

Nach Ausstieg rechts abbiegen 100 m geradeaus Ecke Brümmer Straße/Faradyweg, nach links drehen in die Straße Faradyweg 150 m geradeaus links abbiegen circa 30 m geradeaus und wir befinden uns vor Treppe mit 11 Stufen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply