Zielmobil > Freizeit und Sport > Integrative Kinder- und Jugendtheatergruppe – Tempelhof

Theater Thikwa e.V.

Fidicinstraße 3
10965 Berlin – Tempelhof

Tel.: +49 (0) 30 – 614 64 67
Fax: +49 (0) 30 – 614 64 37

E-Mail: nicole.hummel@thikwa.de
Internet: http://www.thikwa.de/


 

Das Thikwa – Theater ist auf einem alten Betriebsgelände gelegen. Der Weg dorthin führt am Ende etwa 50 Meter bergauf über großes Kopfsteinpflaster der Zufahrt.

Das Theater befindet sich im zweiten Obergeschoss. Ein Aufzug ist nicht vorhanden und ist daher für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar.

Voraussetzungen bitte direkt beim Verein erfragen.

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6
Alt Mariendorf – Alt Tegel, Bahnhof Platz der Luftbrücke

Symbolbild Bus
104
Stralau / Tunnelstraße – Neu-Westend / Brixplatz, Haltestelle Platz der Luftbrücke

Symbolbild Bus
248
U-Bahnhof Breitenbachplatz – S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Jüterborger Straße

Die Wegbeschreibungen vom U-Bahnhof Platz der Luftbrücke und von den Haltestellen der Buslinie 104 Stralau / Tunnelstraße – Neu-Westend / Brixplatz beinhalten Umgehungen aufgrund umfangreicher Bautätigkeiten. Nach Beendigung dieser, voraussichtlich in zwei Jahren, ist eine Neuaufnahme von Teilstrecken dringend notwendig.
Stand: November 2018

Theater Thikwa e.V.

Theater Thikwa ist eine Integrative Kinder- und Jugendtheatergruppe. Thikwa-Inszenierungen werden von Schauspielern mit und ohne Behinderungen gemeinsam erarbeitet und auf die Bühne gebracht.

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Platz der Luftbrücke, Ausgang Mehringdamm / Fidicinstraße / Schwiebusser Straße / Hauptzollamt / Theater Thiwa

Die Entfernung vom U Bahnausgang bis zur Sportstätte beträgt etwa 460 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen eineinhalb Meter vor und 90 Grad links. Anschließend geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Von dort aus weiter zehn Meter geradeaus bis zur ersten Stufe der aufwärts führenden Treppe. Hier 90 Grad rechts und vier Meter geradeaus bis zum rechten Handlauf der Treppe mit Orientierung an der ersten Stufe links. Dort 90 Grad links. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Nach neun Stufen folgen ein zweieinhalb Meter tiefer Absatz und weitere acht Stufen. In der Zwischenebene angekommen sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts, die um einen Meter nach rechts versetzt ist, bis zur Wandecke. Dort 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu einem Abfallbehälter aus Metall an der Wand rechts. Anschließend drei Meter geradeaus über einen Gitterrost mit Orientierung an einer zwei Meter breiten Gittertür und danach an der Wand rechts bis zur aufwärts führenden Treppe. Die erste und letzte Stufe sind jeweils mit weißen Kontraststreifen versehen. Mit Orientierung am Handlauf rechts führen 16 Stufen zur Straßenebene des Mehringdamm.
Dort vor zur Baustellenabsperrung rechts, die unmittelbar am U Bahnausgang beginnt. Anschließend sieben Meter in einer Linkskehre von 180 Grad der Baustellenabsperrung rechts folgen. Danach etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Baustellenabsperrung rechts bis diese nach links abzweigt. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Baustellenabsperrung rechts bis zu einem Mosaiksteinpflasterstreifen vor einer Hauswand. Hier 90 Grad links und etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis das Mosaiksteinpflaster nach rechts abzweigt. Nach etwa 40 Metern endet der Baustellenbereich. Am Abzweig des Mosaiksteinpflasters dessen Verlauf folgen, das zweimal nach rechts abknickt. Anschließend etwa 125 Meter geradeaus. Dabei werden zwei Zufahrten mit Kleinsteinpflaster überquert. Am Ende der Strecke folgt eine dritte Zufahrt mit großem Kopfsteinpflaster. Dort einen Meter vor, 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zu einem Zaun rechts. Danach etwa 45 Meter geradeaus und bergauf auf Kopfsteinpflaster mit Orientierung an dem Zaun rechts bis dieser nach rechts abzweigt. Hier 90 Grad links und den fünf Meter breiten Zufahrtsweg überqueren bis zu einer 15 Zentimeter hohen Bordsteinkante. Dort einen Meter vor auf den Gehweg und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zur Wandecke und dem Ende des Gehweges. Hier auf Kopfsteinpflaster einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend fünf Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu einer Toreinfahrt, die zwei Meter in den Weg hineinragt. Diese rechts umgehen und acht Meter geradeaus mit Orientierung zunächst am Gittertor und danach an der Hauswand links bis zur Wandecke. Dort 90 Grad rechts und Überquerung der sechs Meter breiten Parkplatzzufahrt bis zu einer gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur Wandecke. Anschließend etwa zwölf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu dem Parkplatz in der Mitte des Gewerbehofes. An den parkenden Autos gegebenenfalls links vorbei uns etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung an zehn Zentimeter großen und flachen Metallhauben, die auf den Pflastersteinen angebracht sind und die Stellplätze markieren. Am Ende des Parkplatzes wechselt der Belag von rechteckigen Pflastersteinen zu Verbundsteinpflaster. Hier etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgitter. Dort 90 Grad links und vier Meter vor entlang des Metallgitters bis zu dessen Ecke. Hier 90 Grad rechts und etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Metallgitter rechts bis dieses ein weiteres Mal nach rechts abzweigt. An dieser Ecke 90 Grad links und sieben Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem quer zur Laufrichtung verlaufenden und 20 Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort einen Meter nach links versetzt zehn Meter geradeaus mit Orientierung an einer Mauer links, deren Höhe von anfangs einen Meter auf zehn Zentimeter abnimmt. Am Ende der Mauer weitere etwa elf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Eingangstür geradezu. Der Türgriff befindet sich rechts. Die Tür öffnet nach innen. Rechts neben der Tür befindet sich auf Schulterhöhe eine Klingelanlage. Der oberste Klingelknopf von dreien ist der des Thikwatheaters. Eine Sprechanlage ist oberhalb des Klingelbretts angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Platz der Luftbrücke, Ausgang Ausgang Mehringdamm / Fidicinstraße / Schwiebusser Straße / Hauptzollamt / Theater Thiwa

Die Entfernung vom U Bahnausgang bis zur Sportstätte beträgt etwa 460 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen eineinhalb Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Von dort aus weiter zehn Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe mit Orientierung am Handlauf rechts. Alle Stufen sind mit weißen Kontraststreifen versehen. Nach neun Stufen folgen ein zweieinhalb Meter tiefer Absatz und weitere acht Stufen. In der Zwischenebene angekommen sieben Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts, die um einen Meter nach rechts versetzt ist, bis zur Wandecke. Dort 90 Grad rechts und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zu einem Abfallbehälter aus Metall an der Wand rechts. Anschließend drei Meter geradeaus über einen Gitterrost mit Orientierung an einer zwei Meter breiten Gittertür und danach an der Wand rechts bis zur aufwärts führenden Treppe. Die erste und letzte Stufe sind jeweils mit weißen Kontraststreifen versehen. Mit Orientierung am Handlauf rechts führen 16 Stufen zur Straßenebene des Mehringdamm.
Dort vor zur Baustellenabsperrung rechts, die unmittelbar am U Bahnausgang beginnt. Anschließend sieben Meter in einer Linkskehre von 180 Grad der Baustellenabsperrung rechts folgen. Danach etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Baustellenabsperrung rechts bis diese nach links abzweigt. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Baustellenabsperrung rechts bis zu einem Mosaiksteinpflasterstreifen vor einer Hauswand. Hier 90 Grad links und etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis das Mosaiksteinpflaster nach rechts abzweigt. Nach etwa 40 Metern endet der Baustellenbereich. Am Abzweig des Mosaiksteinpflasters dessen Verlauf folgen, das zweimal nach rechts abknickt. Anschließend etwa 125 Meter geradeaus. Dabei werden zwei Zufahrten mit Kleinsteinpflaster überquert. Am Ende der Strecke folgt eine dritte Zufahrt mit großem Kopfsteinpflaster. Dort einen Meter vor, 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zu einem Zaun rechts. Danach etwa 45 Meter geradeaus und bergauf auf Kopfsteinpflaster mit Orientierung an dem Zaun rechts bis dieser nach rechts abzweigt. Hier 90 Grad links und den fünf Meter breiten Zufahrtsweg überqueren bis zu einer 15 Zentimeter hohen Bordsteinkante. Dort einen Meter vor auf den Gehweg und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zur Wandecke und dem Ende des Gehweges. Hier auf Kopfsteinpflaster einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend fünf Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu einer Toreinfahrt, die zwei Meter in den Weg hineinragt. Diese rechts umgehen und acht Meter geradeaus mit Orientierung zunächst am Gittertor und danach an der Hauswand links bis zur Wandecke. Dort 90 Grad rechts und Überquerung der sechs Meter breiten Parkplatzzufahrt bis zu einer gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur Wandecke. Anschließend etwa zwölf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu dem Parkplatz in der Mitte des Gewerbehofes. An den parkenden Autos gegebenenfalls links vorbei uns etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung an zehn Zentimeter großen und flachen Metallhauben, die auf den Pflastersteinen angebracht sind und die Stellplätze markieren. Am Ende des Parkplatzes wechselt der Belag von rechteckigen Pflastersteinen zu Verbundsteinpflaster. Hier etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgitter. Dort 90 Grad links und vier Meter vor entlang des Metallgitters bis zu dessen Ecke. Hier 90 Grad rechts und etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Metallgitter rechts bis dieses ein weiteres Mal nach rechts abzweigt. An dieser Ecke 90 Grad links und sieben Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem quer zur Laufrichtung verlaufenden und 20 Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort einen Meter nach links versetzt zehn Meter geradeaus mit Orientierung an einer Mauer links, deren Höhe von anfangs einen Meter auf zehn Zentimeter abnimmt. Am Ende der Mauer weitere etwa elf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Eingangstür geradezu. Der Türgriff befindet sich rechts. Die Tür öffnet nach innen. Rechts neben der Tür befindet sich auf Schulterhöhe eine Klingelanlage. Der oberste Klingelknopf von dreien ist der des Thikwatheaters. Eine Sprechanlage ist oberhalb des Klingelbretts angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße, Haltestelle Platz der Luftbrücke

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum Fitness Center beträgt etwa 690 Meter.

Nach dem Ausstieg vier Meter vor, dabei über einen kreuzenden Fahrradweg uns einen einen Meter breiten Mosaiksteinpflasterstreifen hinweg. Hinter dem Mosaiksteinpflaster 90 Grad rechts und auf Gehwegplatten etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis dieses endet. Dann zwei Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend einen Meter vor bis zur nicht abgesenkten Bordsteinkante des Übergangs Platz der Luftbrücke. Dieser verfügt über eine Ampelanlage ohne akustische oder taktile Signalgeber. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Nach einer etwa 15 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen eine fünf Meter breite Mittelinsel und die etwa 16 Meter breite, zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung 60 Grad rechts und fünf Meter vor bis zu einer zehn Zentimeter hohen Bordsteinkante am Übergang einer Zufahrt. Nach der Überquerung der vier Meter breiten Zufahrt vier Meter vor und 60 Grad links. Anschließend acht Meter vor bis zu einer Mauerecke. Links davon befinden sich zwei Steinpoller. Zwischen Mauerecke und dem Poller hindurch und anschließend eineinhalb Meter nach rechts versetzt etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zur nächste Mauerecke. Links davon befinden sich zwei Steinpoller. Zwischen Mauerecke und dem Poller hindurch bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster. Dort einen Meter nach links versetzt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis dieses endet. Dort drei Meter vor zum Übergang Schwiebusser Straße. Er verfügt über keine Ampelanlage und Zebrastreifen. Die Bordsteinkanten sind nicht abgesenkt. Nach der Überquerung der acht Meter breiten Fahrbahn etwa 150 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis dieses nach rechts abzweigt. Nach etwa 115 Metern endet der Baustellenbereich. Am Abzweig des Mosaiksteinpflasters dessen Verlauf folgen, das zweimal nach rechts abknickt. Anschließend etwa 125 Meter geradeaus. Dabei werden zwei Zufahrten mit Kleinsteinpflaster überquert. Am Ende der Strecke folgt eine dritte Zufahrt mit großem Kopfsteinpflaster. Dort einen Meter vor, 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zu einem Zaun rechts. Danach etwa 45 Meter geradeaus und bergauf auf Kopfsteinpflaster mit Orientierung an dem Zaun rechts bis dieser nach rechts abzweigt. Hier 90 Grad links und den fünf Meter breiten Zufahrtsweg überqueren bis zu einer 15 Zentimeter hohen Bordsteinkante. Dort einen Meter vor auf den Gehweg und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zur Wandecke und dem Ende des Gehweges. Hier auf Kopfsteinpflaster einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend fünf Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu einer Toreinfahrt, die zwei Meter in den Weg hineinragt. Diese rechts umgehen und acht Meter geradeaus mit Orientierung zunächst am Gittertor und danach an der Hauswand links bis zur Wandecke. Dort 90 Grad rechts und Überquerung der sechs Meter breiten Parkplatzzufahrt bis zu einer gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur Wandecke. Anschließend etwa zwölf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu dem Parkplatz in der Mitte des Gewerbehofes. An den parkenden Autos gegebenenfalls links vorbei uns etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung an zehn Zentimeter großen und flachen Metallhauben, die auf den Pflastersteinen angebracht sind und die Stellplätze markieren. Am Ende des Parkplatzes wechselt der Belag von rechteckigen Pflastersteinen zu Verbundsteinpflaster. Hier etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgitter. Dort 90 Grad links und vier Meter vor entlang des Metallgitters bis zu dessen Ecke. Hier 90 Grad rechts und etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Metallgitter rechts bis dieses ein weiteres Mal nach rechts abzweigt. An dieser Ecke 90 Grad links und sieben Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem quer zur Laufrichtung verlaufenden und 20 Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort einen Meter nach links versetzt zehn Meter geradeaus mit Orientierung an einer Mauer links, deren Höhe von anfangs einen Meter auf zehn Zentimeter abnimmt. Am Ende der Mauer weitere etwa elf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Eingangstür geradezu. Der Türgriff befindet sich rechts. Die Tür öffnet nach innen. Rechts neben der Tür befindet sich auf Schulterhöhe eine Klingelanlage. Der oberste Klingelknopf von dreien ist der des Thikwatheaters. Eine Sprechanlage ist oberhalb des Klingelbretts angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz, Haltestelle Platz der Luftbrücke

Die Wegstrecke von der Haltestelle bis zum Fitnesscenter beträgt etwa 670 Meter.

Nach dem Ausstieg auf Gehwegplatten einen Meter vor und über einen Mosaiksteinpflasterstreifen hinweg. Danach 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis das Mosaiksteinpflaster endet. Dort einen Meter nach links versetzt und acht Meter geradeaus bis zum Übergang Mehringdamm. Dieser verfügt über eine Ampelanlage ohne akustische oder taktile Signalgeber. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Nach einer etwa 15 Meter breiten, ersten Fahrbahn folgen eine sechs Meter breite Mittelinsel und die etwa 15 Meter breite, zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung acht Meter vor über einen kreuzenden Fahrradweg hinweg und 60 Grad links. Anschließend vor bis zu einer zehn Zentimeter hohen Bordsteinkante am Übergang einer Zufahrt. Nach der Überquerung der vier Meter breiten Zufahrt vier Meter vor und 60 Grad links. Anschließend acht Meter vor bis zu einer Mauerecke. Links davon befinden sich zwei Steinpoller. Zwischen Mauerecke und dem Poller hindurch und anschließend eineinhalb Meter nach rechts versetzt etwa 16 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zur nächste Mauerecke. Links davon befinden sich zwei Steinpoller. Zwischen Mauerecke und dem Poller hindurch bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster. Dort einen Meter nach links versetzt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis dieses endet. Dort drei Meter vor zum Übergang Schwiebusser Straße. Er verfügt über keine Ampelanlage und Zebrastreifen. Die Bordsteinkanten sind nicht abgesenkt. Nach der Überquerung der acht Meter breiten Fahrbahn etwa 150 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis dieses nach rechts abzweigt. Nach etwa 115 Metern endet der Baustellenbereich. Am Abzweig des Mosaiksteinpflasters dessen Verlauf folgen, das zweimal nach rechts abknickt. Anschließend etwa 125 Meter geradeaus. Dabei werden zwei Zufahrten mit Kleinsteinpflaster überquert. Am Ende der Strecke folgt eine dritte Zufahrt mit großem Kopfsteinpflaster. Dort einen Meter vor, 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zu einem Zaun rechts. Danach etwa 45 Meter geradeaus und bergauf auf Kopfsteinpflaster mit Orientierung an dem Zaun rechts bis dieser nach rechts abzweigt. Hier 90 Grad links und den fünf Meter breiten Zufahrtsweg überqueren bis zu einer 15 Zentimeter hohen Bordsteinkante. Dort einen Meter vor auf den Gehweg und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zur Wandecke und dem Ende des Gehweges. Hier auf Kopfsteinpflaster einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend fünf Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu einer Toreinfahrt, die zwei Meter in den Weg hineinragt. Diese rechts umgehen und acht Meter geradeaus mit Orientierung zunächst am Gittertor und danach an der Hauswand links bis zur Wandecke. Dort 90 Grad rechts und Überquerung der sechs Meter breiten Parkplatzzufahrt bis zu einer gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur Wandecke. Anschließend etwa zwölf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu dem Parkplatz in der Mitte des Gewerbehofes. An den parkenden Autos gegebenenfalls links vorbei uns etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung an zehn Zentimeter großen und flachen Metallhauben, die auf den Pflastersteinen angebracht sind und die Stellplätze markieren. Am Ende des Parkplatzes wechselt der Belag von rechteckigen Pflastersteinen zu Verbundsteinpflaster. Hier etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgitter. Dort 90 Grad links und vier Meter vor entlang des Metallgitters bis zu dessen Ecke. Hier 90 Grad rechts und etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Metallgitter rechts bis dieses ein weiteres Mal nach rechts abzweigt. An dieser Ecke 90 Grad links und sieben Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem quer zur Laufrichtung verlaufenden und 20 Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort einen Meter nach links versetzt zehn Meter geradeaus mit Orientierung an einer Mauer links, deren Höhe von anfangs einen Meter auf zehn Zentimeter abnimmt. Am Ende der Mauer weitere etwa elf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Eingangstür geradezu. Der Türgriff befindet sich rechts. Die Tür öffnet nach innen. Rechts neben der Tür befindet sich auf Schulterhöhe eine Klingelanlage. Der oberste Klingelknopf von dreien ist der des Thikwatheaters. Eine Sprechanlage ist oberhalb des Klingelbretts angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Jüterborger Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Sportstätte beträgt etwa 670 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter auf Gehwegplatten vor bis zum Beginn von Mosaiksteinpflaster vor einer Hauswand. Dort 90 Grad rechts und etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis dieses an einem Schachtdeckel endet. Hier 90 Grad links und etwa 410 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Dabei wird eine Zufahrt mit Kleinsteinpflaster überquert. Darauf folgt eine zweite Zufahrt mit großem Kopfsteinpflaster. Dort 4 Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einem Zaun rechts. Danach etwa 45 Meter geradeaus und bergauf auf Kopfsteinpflaster mit Orientierung an dem Zaun rechts bis dieser nach rechts abzweigt. Hier 90 Grad links und den fünf Meter breiten Zufahrtsweg überqueren bis zu einer 15 Zentimeter hohen Bordsteinkante. Dort einen Meter vor auf den Gehweg und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zur Wandecke und dem Ende des Gehweges. Hier auf Kopfsteinpflaster einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend fünf Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu einer Toreinfahrt, die zwei Meter in den Weg hineinragt. Diese rechts umgehen und acht Meter geradeaus mit Orientierung zunächst am Gittertor und danach an der Hauswand links bis zur Wandecke. Dort 90 Grad rechts und Überquerung der sechs Meter breiten Parkplatzzufahrt bis zu einer gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur Wandecke. Anschließend etwa zwölf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu dem Parkplatz in der Mitte des Gewerbehofes. An den parkenden Autos gegebenenfalls links vorbei uns etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung an zehn Zentimeter großen und flachen Metallhauben, die auf den Pflastersteinen angebracht sind und die Stellplätze markieren. Am Ende des Parkplatzes wechselt der Belag von rechteckigen Pflastersteinen zu Verbundsteinpflaster. Hier etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgitter. Dort 90 Grad links und vier Meter vor entlang des Metallgitters bis zu dessen Ecke. Hier 90 Grad rechts und etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Metallgitter rechts bis dieses ein weiteres Mal nach rechts abzweigt. An dieser Ecke 90 Grad links und sieben Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem quer zur Laufrichtung verlaufenden und 20 Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort einen Meter nach links versetzt zehn Meter geradeaus mit Orientierung an einer Mauer links, deren Höhe von anfangs einen Meter auf zehn Zentimeter abnimmt. Am Ende der Mauer weitere etwa elf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Eingangstür geradezu. Der Türgriff befindet sich rechts. Die Tür öffnet nach innen. Rechts neben der Tür befindet sich auf Schulterhöhe eine Klingelanlage. Der oberste Klingelknopf von dreien ist der des Thikwatheaters. Eine Sprechanlage ist oberhalb des Klingelbretts angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Jüterborger Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Sportstätte beträgt etwa 690 Meter.

Nach dem Ausstieg zwei Meter auf Mosaiksteinpflaster und Gehwegplatten vor bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis dieses an einem Schachtdeckel endet. Auf dieser Strecke wird eine fünf Meter breite Zufahrt mit Kopfsteinpflaster überquert. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad links und drei Meter vor bis Aufmerksamkeitsstreifen des Übergangs Friesenstraße. Er verfügt über Zebrastreifen. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der acht Meter breiten Fahrbahn vier Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad rechts und drei Meter geradeaus bis zum Ende des Mosaiksteinpflaster links an einem Schachtdeckel. Hier 90 Grad links und etwa 410 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Dabei wird eine Zufahrt mit Kleinsteinpflaster überquert. Darauf folgt eine zweite Zufahrt mit großem Kopfsteinpflaster. Dort 4 Meter vor, 90 Grad links und zwei Meter vor bis zu einem Zaun rechts. Danach etwa 45 Meter geradeaus und bergauf auf Kopfsteinpflaster mit Orientierung an dem Zaun rechts bis dieser nach rechts abzweigt. Hier 90 Grad links und den fünf Meter breiten Zufahrtsweg überqueren bis zu einer 15 Zentimeter hohen Bordsteinkante. Dort einen Meter vor auf den Gehweg und 90 Grad rechts. Anschließend etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zur Wandecke und dem Ende des Gehweges. Hier auf Kopfsteinpflaster einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend fünf Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu einer Toreinfahrt, die zwei Meter in den Weg hineinragt. Diese rechts umgehen und acht Meter geradeaus mit Orientierung zunächst am Gittertor und danach an der Hauswand links bis zur Wandecke. Dort 90 Grad rechts und Überquerung der sechs Meter breiten Parkplatzzufahrt bis zu einer gegenüberliegenden Wand. Hier 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts bis zur Wandecke. Anschließend etwa zwölf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu dem Parkplatz in der Mitte des Gewerbehofes. An den parkenden Autos gegebenenfalls links vorbei uns etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung an zehn Zentimeter großen und flachen Metallhauben, die auf den Pflastersteinen angebracht sind und die Stellplätze markieren. Am Ende des Parkplatzes wechselt der Belag von rechteckigen Pflastersteinen zu Verbundsteinpflaster. Hier etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallgitter. Dort 90 Grad links und vier Meter vor entlang des Metallgitters bis zu dessen Ecke. Hier 90 Grad rechts und etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Metallgitter rechts bis dieses ein weiteres Mal nach rechts abzweigt. An dieser Ecke 90 Grad links und sieben Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem quer zur Laufrichtung verlaufenden und 20 Zentimeter breiten Gitterroststreifen. Dort einen Meter nach links versetzt zehn Meter geradeaus mit Orientierung an einer Mauer links, deren Höhe von anfangs einen Meter auf zehn Zentimeter abnimmt. Am Ende der Mauer weitere etwa elf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Eingangstür geradezu. Der Türgriff befindet sich rechts. Die Tür öffnet nach innen. Rechts neben der Tür befindet sich auf Schulterhöhe eine Klingelanlage. Der oberste Klingelknopf von dreien ist der des Thikwatheaters. Eine Sprechanlage ist oberhalb des Klingelbretts angebracht.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Platz der Luftbrücke, Ausgang Mehringdamm, Schwiebusserstraße, Fidicinstraße, Hauptzollamt / Theater Thiwa

Die Entfernung vom U Bahnausgang bis zur Sportstätte beträgt etwa 460 Meter.

Nach dem Ausstieg links entgegen der Fahrtrichtung zur Treppe am Ende des Bahnsteigs. Insgesamt 17 Stufen führen in die Zwischenebene. Dort geradeaus bis der Gang nach rechts abbiegt. Anschließend weiter geradeaus bis zum Ende des Gangs und nach links zur aufwärts führenden Treppe mit 16 Stufen.
Am Ausgang des U-Bahnhofes links herum entlang der Baustellenabsperrung bis zum Gehweg des Mehringdamms.
Dort links und geradeaus bis zur Fidicinstraße. Dort rechts und etwa 125 Meter geradeaus entlang der Fidicinstraße bis zur Zufahrt des ehemaligen Betriebsgelände. Hier rechts und etwa 50 Meter bergauf über großes Kopfsteinpflaster. Oben links durch die Hofzufahrt und weiter etwa 100 Meter geradeaus über den Parkplatz. Am Ende des Parkplatzes links zu einem Durchgang des Gebäudes. Nach dem Durchgang geradeaus über den kleinen Hinterhof zur Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Platz der Luftbrücke, Ausgang Mehringdamm, Schwiebusserstraße, Fidicinstraße, Hauptzollamt / Theater Thiwa

Die Entfernung vom U Bahnausgang bis zur Sportstätte beträgt etwa 460 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts in Fahrtrichtung zur Treppe am Ende des Bahnsteigs. Insgesamt 17 Stufen führen in die Zwischenebene. Dort geradeaus bis der Gang nach rechts abbiegt. Anschließend weiter geradeaus bis zum Ende des Gangs und nach links zur aufwärts führenden Treppe mit 16 Stufen.
Am Ausgang des U-Bahnhofes links herum entlang der Baustellenabsperrung bis zum Gehweg des Mehringdamms. Dort links und geradeaus bis zur Fidicinstraße. Dort rechts und etwa 125 Meter geradeaus entlang der Fidicinstraße bis zur Zufahrt des ehemaligen Betriebsgelände. Hier rechts und etwa 50 Meter bergauf über großes Kopfsteinpflaster. Oben links durch die Hofzufahrt und weiter etwa 100 Meter geradeaus über den Parkplatz. Am Ende des Parkplatzes links zu einem Durchgang des Gebäudes. Nach dem Durchgang geradeaus über den kleinen Hinterhof zur Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße, Haltestelle Platz der Luftbrücke

Die Entfernung von der Haltestelle bis zum Fitness Center beträgt 690 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und entgegen der Fahrtrichtung geradeaus zur Kreuzung am Platz der Luftbrücke. Dort rechts zum Übergang Columbiadamm. Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage. Nach dessen Überquerung geradeaus entlang des Mehringdamm über die Schwiebusser Straße bis zur Fidicinstraße. Dort rechts und etwa 125 Meter geradeaus entlang der Fidicinstraße bis zur Zufahrt des ehemaligen Betriebsgelände. Hier rechts und etwa 50 Meter bergauf über großes Kopfsteinpflaster. Oben links durch die Hofzufahrt und weiter etwa 100 Meter geradeaus über den Parkplatz. Am Ende des Parkplatzes links zu einem Durchgang des Gebäudes. Nach dem Durchgang geradeaus über den kleinen Hinterhof zur Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz, Haltestelle Platz der Luftbrücke

Die Wegstrecke von der Haltestelle bis zum Fitnesscenter beträgt 670 Meter.

Nach Ausstieg entgegen Fahrtrichtung vor bis zum Übergang Mehringdamm.
Der Übergang verfügt über eine Ampelanlage. Nach dessen Überquerung links und geradeaus entlang des Mehringdamm über die Schwiebusser Straße bis zur Fidicinstraße. Dort rechts und etwa 125 Meter geradeaus entlang der Fidicinstraße bis zur Zufahrt des ehemaligen Betriebsgelände. Hier rechts und etwa 50 Meter bergauf über großes Kopfsteinpflaster. Oben links durch die Hofzufahrt und weiter etwa 100 Meter geradeaus über den Parkplatz. Am Ende des Parkplatzes links zu einem Durchgang des Gebäudes. Nach dem Durchgang geradeaus über den kleinen Hinterhof zur Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Jüterborger Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Sportstätte beträgt etwa 670 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts und entgegen Fahrrichtung geradeaus bis zur Fidicinstraße. Dort links und etwa 410 Meter geradeaus der Fidicinstraße entlang bis zur Zufahrt des ehemaligen Betriebsgelände. Hier rechts und etwa 50 Meter bergauf über großes Kopfsteinpflaster. Oben links durch die Hofzufahrt und weiter etwa 100 Meter geradeaus über den Parkplatz. Am Ende des Parkplatzes links zu einem Durchgang des Gebäudes. Nach dem Durchgang geradeaus über den kleinen Hinterhof zur Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Jüterborger Straße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Sportstätte beträgt etwa 690 Meter.

Nach dem Ausstieg links und in Fahrtrichtung vor bis zum Übergang mit Friesenstraße mit Zebrastreifen. Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 410 Meter geradeaus der Fidicinstraße entlang bis zur Zufahrt des ehemaligen Betriebsgelände. Hier rechts und etwa 50 Meter bergauf über großes Kopfsteinpflaster. Oben links durch die Hofzufahrt und weiter etwa 100 Meter geradeaus über den Parkplatz. Am Ende des Parkplatzes links zu einem Durchgang des Gebäudes. Nach dem Durchgang geradeaus über den kleinen Hinterhof zur Eingangstür.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply