Zielmobil > Ärzte > Allgemeinmediziner und Internisten > Huckenbroich, Dr. med.Thomas

Birnhornweg 5
12107 Berlin – Mariendorf

Innere Medizin

Tel.: +49 (0) 30 – 741 50 02
Fax: +49 (0) 30 – 741 50 03

E-Mail: info@aerztehaus-am-birnhornweg.de

Eingang Birnhornweg 5

Der Zugang zur Praxis ist für Rollstuhlfahrer über eine kleine Rampe vor der Praxistür möglich. Die Patiententoilette ist aufgrund ihrer Enge für Rollstuhlfahrer nicht geeignet. Das Parken ist im öffentlichen Straßenraum vor der Praxis möglich.
Montag08:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag08:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch08:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag08:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Samstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Terminpraxis mit telefonischer Voranmeldung.
Laut Auskunft der Anmeldung ist Frau Dr. med. Berit Wettich nur Mittwoch nachmittags in der Praxis

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild Expressbus
X76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Symbolbild Metrobus
M76 U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz – S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Symbolbild Bus
179 U-Bahnhof Alt-Mariendorf – Buckow / Gerlinger Straße, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Die Praxis

Leistungen:

• alle Krankheitsbilder auf dem Gebiet der Allgemeinmedizin einschließlich Diabetes mellitus
• Krankheiten des Bewegungsapperats
• kleine chirurgische Eingriffe
• Hautkrebsscreening
• Betreuung von Patienten mit chronischen Erkrankungen
• Hausbesuche
• Beteiligung an DMP-Programmen
• Check-up Untersuchungen
• spezielle internistische Erkrankungen in enger Kooperation mit den Fachärzten für Innere Medizin

Sonderleistungen:

• Sportmedizin
• Naturheilverfahren

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Symbolbild Bus
179 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Nach dem Ausstieg 4 Meter vor, 90 Grad rechts und etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad rechts und 3 Meter vor bis zum Übergang Mariendorfer Damm. Der Übergang verfügt über Aufmerksamkeitsfelder sowie über Ampelanlagen mit taktilen und akustischen Signalgebern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Der Übergang erfolgt in 2 Phasen. Nach der 15 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen die 7 Meter breite Mittelinsel und die 15 Meter breite zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung eineinhalb Meter vor bis zu einer Hausecke. Hier 90 Grad rechts und zunächst etwa 22 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links dem Mariendorfer Damm entlang bis zu einer 3 Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke können Aufsteller vor den Läden auf dem Gehweg stehen. Nach der Überquerung der Zufahrt weitere etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und über eine 10 Meter breite Zufahrt mit Gehwegplatten und Kopfsteinpflaster links hinweg. Anschließend etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu deren Ende. Hier dem Verlauf des Mosaiksteinpflasters auf der linken Seite folgen und links in den Birnhornweg einbiegen. Anschließend etwa 50 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links entlang des Birnhornwegs bis zum Eingang Birnhornweg 5. Hier 90 Grad links bis zu einem einen Meter breiten Gartentor aus Metall. Das Tor öffnet nach innen links und steht während der Sprechzeiten gewöhnlich offen. Eine Klingel befindet sich an der rechten Seite in etwa 1,20 Meter Höhe. Nach dem Gartentor 4 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und weitere 4 Meter mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zu einer 15 Zentimeter hohen Stufe. Auf dem Absatz der Stufe ist ein Gitterrost verlegt. Hier 90 Grad rechts befindet sich die Eingangstür aus Glas mit Holzrahmen. Der Türanschlag ist links und die Tür öffnet nach innen. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe. Nach dem Eintritt 2 Meter durch einen Vorraum vor bis zu einer weiteren Tür. Der Türanschlag ist auf der rechten Seite angebracht. Die Tür öffnet nach innen und steht während der Sprechzeiten gewöhnlicherweise offen. Nach der Tür einen Meter vor und 90 Grad links. In der Mitte vor dem Anmeldetresen stehen Absperrpfosten mit einem Band zur Einhaltung der Diskretion. Sie können sich aber schon davor bemerkbar machen. Hier 4 Meter vor bis zum Diskretionsbereich und 90 Grad links. Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung S-Bahnhof Lichtenrade, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Nach dem Ausstieg über einen Fahrradweg 4 Meter vor und 90 Grad rechts. Anschließend zunächst etwa 25 Meter geradeaus mit Orientierung an einem Zaun links und weitere etwa 7 Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Übergang Säntisstraße. Der Übergang verfügt über Aufmerksamkeitsfelder sowie über Ampelanlagen mit taktilen und akustischen Signalgebern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Der Übergang erfolgt in 2 Phasen. Nach der 9 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen die 4 Meter breite Mittelinsel und die 9 Meter breite zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa einen Meter vor, 90 Grad rechts und dem Mosaiksteinpflaster links folgen bis zu dessen Ende. Hier 90 Grad links und 3 Meter vor bis zu einer Hausecke. Nach der Hausecke etwa 22 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links dem Mariendorfer Damm entlang bis zu einer 3 Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke können Aufsteller vor den Läden auf dem Gehweg stehen. Nach der Überquerung der Zufahrt weitere etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und über eine 10 Meter breite Zufahrt mit Gehwegplatten und Kopfsteinpflaster links hinweg. Anschließend etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu deren Ende. Hier dem Verlauf des Mosaiksteinpflasters auf der linken Seite folgen und links in den Birnhornweg einbiegen. Anschließend etwa 50 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links entlang des Birnhornwegs bis zum Eingang Birnhornweg 5. Hier 90 Grad links bis zu einem einen Meter breiten Gartentor aus Metall. Das Tor öffnet nach innen links und steht während der Sprechzeiten gewöhnlich offen. Eine Klingel befindet sich an der rechten Seite in etwa 1,20 Meter Höhe. Nach dem Gartentor 4 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und weitere 4 Meter mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zu einer 15 Zentimeter hohen Stufe. Auf dem Absatz der Stufe ist ein Gitterrost verlegt. Hier 90 Grad rechts befindet sich die Eingangstür aus Glas mit Holzrahmen. Der Türanschlag ist links und die Tür öffnet nach innen. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe. Nach dem Eintritt 2 Meter durch einen Vorraum vor bis zu einer weiteren Tür. Der Türanschlag ist auf der rechten Seite angebracht. Die Tür öffnet nach innen und steht während der Sprechzeiten gewöhnlicherweise offen. Nach der Tür einen Meter vor und 90 Grad links. In der Mitte vor dem Anmeldetresen stehen Absperrpfosten mit einem Band zur Einhaltung der Diskretion. Sie können sich aber schon davor bemerkbar machen. Hier 4 Meter vor bis zum Diskretionsbereich und 90 Grad links. Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Nach dem Ausstieg 4 Meter vor, 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer 4 Meter breiten Einfahrt mit Kopfsteinpflaster. Anschließend 8 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links, 90 Grad rechts und etwa 3 Meter vor bis zum Übergang Tauernallee. Der Übergang verfügt über Aufmerksamkeitsfelder sowie über Ampelanlagen mit taktilen und akustischen Signalgebern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Der Übergang erfolgt in 2 Phasen. Nach der 9 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen die 3 Meter breite Mittelinsel und die 9 Meter breite zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa 2 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zum Übergang Mariendorfer Damm. Der Übergang verfügt über Aufmerksamkeitsfelder sowie über Ampelanlagen mit taktilen und akustischen Signalgebern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Der Übergang erfolgt in 2 Phasen. Nach der 15 Meter breiten ersten Fahrbahn folgen die 7 Meter breite Mittelinsel und die 15 Meter breite zweite Fahrbahn. Nach der Überquerung eineinhalb Meter vor bis zu einer Hausecke. Hier 90 Grad rechts und zunächst etwa 22 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links dem Mariendorfer Damm entlang bis zu einer 3 Meter breiten Zufahrt mit Kopfsteinpflaster. Auf dieser Strecke können Aufsteller vor den Läden auf dem Gehweg stehen. Nach der Überquerung der Zufahrt weitere etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links und über eine 10 Meter breite Zufahrt mit Gehwegplatten und Kopfsteinpflaster links hinweg. Anschließend etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand links bis zu deren Ende. Hier dem Verlauf des Mosaiksteinpflasters auf der linken Seite folgen und links in den Birnhornweg einbiegen. Anschließend etwa 50 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links entlang des Birnhornwegs bis zum Eingang Birnhornweg 5. Hier 90 Grad links bis zu einem einen Meter breiten Gartentor aus Metall. Das Tor öffnet nach innen links und steht während der Sprechzeiten gewöhnlich offen. Eine Klingel befindet sich an der rechten Seite in etwa 1,20 Meter Höhe. Nach dem Gartentor 4 Meter vor auf Gehwegplatten ohne Orientierungsmöglichkeit und weitere 4 Meter mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zu einer 15 Zentimeter hohen Stufe. Auf dem Absatz der Stufe ist ein Gitterrost verlegt. Hier 90 Grad rechts befindet sich die Eingangstür aus Glas mit Holzrahmen. Der Türanschlag ist links und die Tür öffnet nach innen. Der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe. Nach dem Eintritt 2 Meter durch einen Vorraum vor bis zu einer weiteren Tür. Der Türanschlag ist auf der rechten Seite angebracht. Die Tür öffnet nach innen und steht während der Sprechzeiten gewöhnlicherweise offen. Nach der Tür einen Meter vor und 90 Grad links. In der Mitte vor dem Anmeldetresen stehen Absperrpfosten mit einem Band zur Einhaltung der Diskretion. Sie können sich aber schon davor bemerkbar machen. Hier 4 Meter vor bis zum Diskretionsbereich und 90 Grad links. Sie befinden sich vor dem Anmeldetresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Symbolbild Bus
179 Richtung U-Bahnhof Alt-Mariendorf, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 250 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts vor bis zur Kreuzung und dort rechts zum Übergang Mariendorfer Damm. Der Übergang verfügt über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung rechts dem Mariendorfer Damm entlang bis zur Einmündung des Birnhornwegs. Hier links bis zum Eingang Birnhornweg 5. Das einen Meter breite Gartentor öffnet nach innen und steht während der Sprechzeiten gewöhnlich offen. Nach dem Gartentor geradeaus bis zum Hauseingang. Vor dem Eingang befindet sich eine Rampe aus Beton zur Überwindung der 15 Zentimeter hohen Stufe. Nach der 90 Zentimeter breiten Eingangstür folgt ein Vorraum mit einer weiteren Tür, die während der Sprechzeiten gewöhnlich offen steht. Danach links befindet sich die Anmeldung in einem Raum, der für Rollstuhlfahrer ausreichend Platz bietet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung Lichtenrade / Nahariyastraße, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walter-Schreiber-Platz, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 250 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts vor bis zur Kreuzung zum Übergang Säntisstraße. Der Übergang verfügt über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung geradeaus dem Mariendorfer Damm entlang bis zur Einmündung des Birnhornwegs. Hier links bis zum Eingang Birnhornweg 5. Das einen Meter breite Gartentor öffnet nach innen und steht während der Sprechzeiten gewöhnlich offen. Nach dem Gartentor geradeaus bis zum Hauseingang. Vor dem Eingang befindet sich eine Rampe aus Beton zur Überwindung der 15 Zentimeter hohen Stufe. Nach der 90 Zentimeter breiten Eingangstür folgt ein Vorraum mit einer weiteren Tür, die während der Sprechzeiten gewöhnlich offen steht. Danach links befindet sich die Anmeldung in einem Raum, der für Rollstuhlfahrer ausreichend Platz bietet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
179 Richtung Buckow / Gerlinger Straße, Haltestelle Tauernallee / Säntisstraße

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 250 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts vor bis zur Kreuzung und dort rechts zum Übergang Tauernallee. Der gesamte Kreuzungsbereich von Tauernallee und Mariendorfer Damm verfügt über Ampelanlagen und abgesenkte Bordsteinkanten. Nach der Überquerung der Tauernallee links zum Übergang Mariendorfer Damm. Nach dessen Überquerung rechts dem Mariendorfer Damm entlang bis zur Einmündung des Birnhornwegs. Hier links bis zum Eingang Birnhornweg 5. Das einen Meter breite Gartentor öffnet nach innen und steht während der Sprechzeiten gewöhnlich offen. Nach dem Gartentor geradeaus bis zum Hauseingang. Vor dem Eingang befindet sich eine Rampe aus Beton zur Überwindung der 15 Zentimeter hohen Stufe. Nach der 90 Zentimeter breiten Eingangstür folgt ein Vorraum mit einer weiteren Tür, die während der Sprechzeiten gewöhnlich offen steht. Danach links befindet sich die Anmeldung in einem Raum, der für Rollstuhlfahrer ausreichend Platz bietet.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply