Zielmobil > Ärzte > Zahnheilkunde > Höhl, Sophia

Manfred-von-Richthofen-Straße 18
12101 Berlin – Tempelhof

Zahnärztin

Tel.: +49 (0) 30 – 785 72 59
Fax: +49 (0) 30 – 78 99 14 06

Internet: www.zahnarzt-in-tempelhof.de
E-Mail: kontakt@zahnarzt-in-tempelhof.de

Eingang Manfred-von-Richthofen-Straße 18

Gemeinschaftspraxis mit:

Janssen, Dr. Uta

Die Praxis befindet sich in der ersten Etage. Die Praxis ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Montag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf, Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Symbolbild Bus
104 Stralau / Tunnelstraße – Neu-Westend / Brixplatz, Haltestelle U-Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Symbolbild Bus
140 S + U-Bahnhof Tempelhof – S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Badener Ring

Symbolbild Bus
248 S-Bahnhof Ostbahnhof – U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Bayernring

Die Praxis

Die Praxis befindet sich in der ersten Etage. Der Zugang zur Praxis erfolgt über eine 5 Zentimeter hohe Schwelle. Die 90 Zentimeter breite Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich rechtsseitig an der Wand in 110 Zentimeter Höhe. Um die Praxistür zu öffnen Klingeln und Tür zur gleichen Zeit drücken. Nach Betreten der Praxis ein Meter vor zum Anmeldebereich. Der Empfangstresen hat eine Höhe von 110 Zentimeter. Die Praxis ist im Eingangsbereich mit Teppichboden ausgelegt. Das Wartezimmer befindet sich auf der rechten Seite vom Anmeldebereich und ist sehr groß mit Parkettboden ausgelegt und bietet genügend Stellflächen. Das Behandlungszimmer ist durch eine breite Zwischentür vom Wartezimmer erreichbar und mit Parkettboden ausgelegt. Die gesamte Praxis ist hell mit Natur- und Kunstlicht blendfrei beleuchtet. Das WC ist sehr klein und nicht behindertengerecht.

Schwerpunkte:

• Prophylaxe
• Zahnerhalt
• Parodontologie / Zahnfleischbehandlungen
• Kariestherapie
• Natürliche Ästhetik
• Individueller Zahnersatz
• Adhäsivtechnik
• Kofferdam
• Prothetik
• Implantatprothetik
• Schienentherapie
• Funktionsdiagnostik
• Kinderbehandlung
• Endodontie / Wurzelkanalbehandlungen
• Digitale Röntgendiagnostik
• Endometrie
• Maschinelle Wurzelkanalaufbereitung

Die Richthofen Apotheke befindet sich in der Manfred-von-Richthofen-Straße 15.

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Tegel, Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Der U-Bahnhof hat keinen Fahrstuhl

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zur Praxis beträgt etwa 245 Meter. Hinteren Wagen wählen. Nach Ausstieg 2,5 Meter vorgehen. Je nach Ausstieg Pfeiler oder Fahrkartenautomat. Jetzt 90 Grad links, 10 Meter bis zur Treppe aufwärts mit Handlauf rechts. Achtung: rechts vor dem Erreichen der Treppe befindet sich eine nach oben führende Rolltreppe. Auf der Treppe jeweils auf den ersten und letzten Stufen hlelle Kontraststreifen. Erst 11 Stufen, dann 2 Meter tiefer Absatz, dann weitere 7 Stufen aufwärts zum Ende des Handlaufs. Dann etwa 18 Meter gerade vor, 90 Grad rechts und 1,5 Meter vor bis zur Wand. Nun 90 Grad links mit Orientierung an der Wand 60 Meter mit leichtem Rechtsbogen vor bis zur Wandecke. Dann 90 Grad rechts und weitere 1,5 Meter bis zur Treppe aufwärts mit Handlauf rechts mit hellen Kontraststreifen auf den jeweils ersten und letzten Stufen. Erst 10 Stufen, dann 1,30 Meter tiefer Absatz und weitere 14 Stufen. Oben angekommen 2 Meter vor. Der Standort ist Ausgang Dudenstraße, Tempelhofer Damm, Manfred-von-Richthofen-Straße. Nun 7 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster bis zur Überquerung einer 6 Meter breiten Durchfahrt zu Taxistand und Parkplatz mit Kopfsteinpflaster. Achtung: Verkehr aus beiden Richtungen und eventuell parkende Taxen. Nach der Durchfahrt 6 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster. Abgrenzungspfeiler bis zum 1,5 Meter breiten Weg aus Gehwegplatten. Die Gehwegplatten überqueren und 90 Grad links wenden. Dann dem Mosaiksteinpflaster rechts mit leichtem Rechtsbogen etwa 60 Meter folgen. Achtung: Im letzten Teil der Strecke eventuell aufgestellte Schilder. Im letzten Teil eventuell aufgestellte Schilder. Ab hier Orientierung am Mosaiksteinpflasterlinks . Nach 15 Metern ist der Gehweg etwa 2 Meter nach rechts versetzt. Links stehen schräg in Parkhäfen parkende Autos. Dann weitere etwa 45 Meter vor mit Orientierung links am Bordstein. Wenn der Bordstein endet weitere 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann weitere 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Bordstein links. Abgestellte Fahrräder auf der gesamten Wegstrecke. Wenn der Bordstein endet, noch 2 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 45 Meter mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Kurz vor Ende der Strecke ist das Mosaiksteinpflaster für etwa 2 Meter unterbrochen. Dann folgt die Überquerung des Schulenburgrings ohne Ampel. Die Fahrbahn ist 9 Meter breit, die Bordsteine sind abgesenkt. Nun etwa 55 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts zum Haus Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohe Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich 1,5 Meter vor zur 100 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in Höhe von 120 Zentimeter. Zur Praxis den zweite Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen rutschfesten Sisalteppichläufer 3 Meter vor zu einer Stufe aufwärts.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen Sisalteppichläufer etwa 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts. Dann 1 Meter vor, 90 Grad rechts und einen weiteren Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Das Anforderungsbedienfeld für den Fahrstuhl befindet sich links in Höhe von 120 Zentimeter. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Nach Eintritt befindet sich das tatktile Klingelbrett links in Höhe von 120 Zentimeter. Für das erste Obergeschoss den zweiten Knopf von unten betätigen. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der Klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

1 Meter vor bis zur Treppe aufwärts. Treppen und Gänge sind mit rutschfesten Sisalläufern ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen mit Orientierung am Handlauf rechts bis zum ersten Obergeschoss. Oben angekommen 1 Meter vor und 90 Grad links. Dann 1 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis etwa 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Der U-Bahnhof hat keinen Fahrstuhl

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zur Praxis beträgt etwa 245 Meter. Vorderen Wagen wählen. Nach Ausstieg 4 Meter vorgehen, je nach Ausstieg eventuell Pfeiler oder Fahrkartenautomat, 90 Grad rechts, etwa 8 Meter bis zur Treppe aufwärts, Handlauf rechts. Rechts vor dem Erreichen der Treppe befindet sich eine nach oben führende Rolltreppe. Auf der Treppe jeweils auf den ersten und letzten Stufen hlelle Kontraststreifen. Erst 11 Stufen, dann 2 Meter tiefer Absatz, dann weitere 7 Stufen aufwärts zum Ende des Handlaufs. Dann etwa 18 Meter gerade vor, 90 Grad rechts und 1,5 Meter vor bis zur Wand. Nun 90 Grad links mit Orientierung an der Wand 60 Meter mit leichtem Rechtsbogen vor bis zur Wandecke. Dann 90 Grad rechts und weitere 1,5 Meter bis zur Treppe aufwärts mit Handlauf rechts mit hellen Kontraststreifen auf den jeweils ersten und letzten Stufen. Erst 10 Stufen, dann 1,30 Meter tiefer Absatz und weitere 14 Stufen. Oben angekommen 2 Meter vor. Der Standort ist Ausgang Dudenstraße, Tempelhofer Damm, Manfred-von-Richthofen-Straße. Nun 7 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster bis zur Überquerung einer 6 Meter breiten Durchfahrt zu Taxistand und Parkplatz mit Kopfsteinpflaster. Achtung: Verkehr aus beiden Richtungen und eventuell parkende Taxen. Nach der Durchfahrt 6 Meter geradeaus auf Mosaiksteinpflaster. Abgrenzungspfeiler bis zum 1,5 Meter breiten Weg aus Gehwegplatten. Die Gehwegplatten überqueren und 90 Grad links wenden. Dann dem Mosaiksteinpflaster rechts mit leichtem Rechtsbogen etwa 60 Meter folgen. Im letzten Teil der Strecke eventuell aufgestellte Schilder. Im letzten Teil eventuell aufgestellte Schilder. Ab hier Orientierung am Mosaiksteinpflasterlinks . Nach 15 Metern ist der Gehweg etwa 2 Meter nach rechts versetzt. Links stehen schräg in Parkhäfen parkende Autos. Dann weitere etwa 45 Meter vor mit Orientierung links am Bordstein. Wenn der Bordstein endet weitere 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann weitere 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Bordstein links. Abgestellte Fahrräder auf der gesamten Wegstrecke. Wenn der Bordstein endet, noch 2 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 45 Meter mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Kurz vor Ende der Strecke ist das Mosaiksteinpflaster für etwa 2 Meter unterbrochen. Dann folgt die Überquerung des Schulenburgrings ohne Ampel. Die Fahrbahn ist 9 Meter breit, die Bordsteine sind abgesenkt. Nun etwa 25 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts zum Haus Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohe Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich 1,5 Meter vor zur 100 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in Höhe von 120 Zentimeter. Zur Praxis den zweite Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen rutschfesten Sisalteppichläufer 3 Meter vor zu einer Stufe aufwärts.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen Sisalteppichläufer etwa 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts. Dann 1 Meter vor, 90 Grad rechts und einen weiteren Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Das Anforderungsbedienfeld für den Fahrstuhl befindet sich links in Höhe von 120 Zentimeter. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Nach Eintritt befindet sich das tatktile Klingelbrett links in Höhe von 120 Zentimeter. Für das erste Obergeschoss den zweiten Knopf von unten betätigen. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der Klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

1 Meter vor bis zur Treppe aufwärts. Treppen und Gänge sind mit rutschfesten Sisalläufern ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen mit Orientierung am Handlauf rechts bis zum ersten Obergeschoss. Oben angekommen 1 Meter vor und 90 Grad links. Dann 1 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis etwa 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz, Haltestelle U-Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Von der Haltestelle bis zur Praxis etwa 345 Meter. Nach Ausstieg 1 Meter vor. Je nach Ausstieg eventuell Pfeiler mit Papierkorb. Nun 90 Grad rechts, dann dem Mosaiksteinpflaster etwa 25 Meter bis zur Ampelanlage folgen. Die Ampelanlage ist weder taktil noch akustisch. Begrenzungspfeiler. 90 Grad rechts, Überquerung der Dudenstraße in zwei Phasen. Erste Fahrbahn etwa 10 Meter, Mittelstreifen 5 Meter, zweite Fahrbahn etwa 13 Meter. Dann etwa 3 Meter gerade vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 30 Meter mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Zum Ende Begrenzungspfosten. Nach diesem etwa 6 Meter breite Durchfahrt zu Taxihalt und Parkplatz aus Kopfsteinpflaster überqueren. Verkehr aus beiden Richtungen. Nun 4 Meter vor auf Gehwegplatten. Dann 90 Grad links und 10 Meter gerade auf Mosaiksteinpflaster bis zu Gehwegplatten. Rechts von den Gehwegplatten Mosaiksteinpflaster. Dem Mosaiksteinpflaster rechts mit leichtem Rechtsbogen etwa 60 Meter folgen. Im letzten Teil der Strecke eventuell aufgestellte Schilder. Im letzten Teil eventuell aufgestellte Schilder. Ab hier Orientierung am Mosaiksteinpflasterlinks . Nach 15 Metern ist der Gehweg etwa 2 Meter nach rechts versetzt. Links stehen schräg in Parkhäfen parkende Autos. Dann weitere etwa 45 Meter vor mit Orientierung links am Bordstein. Wenn der Bordstein endet weitere 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann weitere 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Bordstein links. Abgestellte Fahrräder auf der gesamten Wegstrecke. Wenn der Bordstein endet, noch 2 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 45 Meter mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Kurz vor Ende der Strecke ist das Mosaiksteinpflaster für etwa 2 Meter unterbrochen. Dann folgt die Überquerung des Schulenburgrings ohne Ampel. Die Fahrbahn ist 9 Meter breit, die Bordsteine sind abgesenkt. Nun etwa 25 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts zum Haus Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohe Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich 1,5 Meter vor zur 100 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in Höhe von 120 Zentimeter. Zur Praxis den zweite Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen rutschfesten Sisalteppichläufer 3 Meter vor zu einer Stufe aufwärts.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen Sisalteppichläufer etwa 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts. Dann 1 Meter vor, 90 Grad rechts und einen weiteren Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Das Anforderungsbedienfeld für den Fahrstuhl befindet sich links in Höhe von 120 Zentimeter. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Nach Eintritt befindet sich das tatktile Klingelbrett links in Höhe von 120 Zentimeter. Für das erste Obergeschoss den zweiten Knopf von unten betätigen. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der Klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

1 Meter vor bis zur Treppe aufwärts. Treppen und Gänge sind mit rutschfesten Sisalläufern ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen mit Orientierung am Handlauf rechts bis zum ersten Obergeschoss. Oben angekommen 1 Meter vor und 90 Grad links. Dann 1 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis etwa 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße,
248 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Von der Haltestelle bis zur Praxis etwa 375 Meter. Nach Ausstieg 1 Meter vor. 1 Meter breiter Fahrradweg mit 3 Zentimeter hoher Kante. Weitere 2 Meter vor bis Mosaiksteinpflaster. Dann 90 Grad rechts und etwa 50 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Dann etwa 5 Meter vor bis zur Ampelanlage Tempelhofer Damm. Die Ampelanlage hat weder taktile noch akustische Signale. Fahrradweg. Die Straßenüberquerung erfolgt in 2 Phasen. Eerst 15 Meter Fahrbahn, dann 4 Meter Mittelstreifen und 10 Meter Fahrbahn. Jetzt 8 Meter vor und 90 Grad links. Nun 30 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 1,50 Meter Gehwegplatten überqueren, 90 Grad rechts und 40 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Zum Ende Begrenzungspfosten. Nach diesem etwa 6 Meter breite Durchfahrt zu Taxihalt und Parkplatz aus Kopfsteinpflaster überqueren. Verkehr aus beiden Richtungen. Nun 4 Meter vor auf Gehwegplatten. Dann 90 Grad links und 10 Meter gerade auf Mosaiksteinpflaster bis zu Gehwegplatten. Rechts von den Gehwegplatten Mosaiksteinpflaster. Dem Mosaiksteinpflaster rechts mit leichtem Rechtsbogen etwa 60 Meter folgen. Im letzten Teil der Strecke eventuell aufgestellte Schilder. Im letzten Teil eventuell aufgestellte Schilder. Ab hier Orientierung am Mosaiksteinpflasterlinks . Nach 15 Metern ist der Gehweg etwa 2 Meter nach rechts versetzt. Links stehen schräg in Parkhäfen parkende Autos. Dann weitere etwa 45 Meter vor mit Orientierung links am Bordstein. Wenn der Bordstein endet weitere 15 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann weitere 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Bordstein links. Abgestellte Fahrräder auf der gesamten Wegstrecke. Wenn der Bordstein endet, noch 2 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit. Dann etwa 45 Meter mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Kurz vor Ende der Strecke ist das Mosaiksteinpflaster für etwa 2 Meter unterbrochen. Dann folgt die Überquerung des Schulenburgrings ohne Ampel. Die Fahrbahn ist 9 Meter breit, die Bordsteine sind abgesenkt. Nun etwa 25 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts zum Haus Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohe Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich 1,5 Meter vor zur 100 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in Höhe von 120 Zentimeter. Zur Praxis den zweite Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen rutschfesten Sisalteppichläufer 3 Meter vor zu einer Stufe aufwärts.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen Sisalteppichläufer etwa 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts. Dann 1 Meter vor, 90 Grad rechts und einen weiteren Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Das Anforderungsbedienfeld für den Fahrstuhl befindet sich links in Höhe von 120 Zentimeter. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Nach Eintritt befindet sich das tatktile Klingelbrett links in Höhe von 120 Zentimeter. Für das erste Obergeschoss den zweiten Knopf von unten betätigen. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der Klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

1 Meter vor bis zur Treppe aufwärts. Treppen und Gänge sind mit rutschfesten Sisalläufern ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen mit Orientierung am Handlauf rechts bis zum ersten Obergeschoss. Oben angekommen 1 Meter vor und 90 Grad links. Dann 1 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis etwa 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle Badener Ring

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 400 Meter.

Mit dem Aufzug zur Praxis:

Nach dem Ausstieg 2 Meter auf Mosaiksteinpflaster und Gehwegplatten vor. Anschließend 90 Grad links und etwa 13 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Dann 90 Grad links und vor bis zur Bordsteinkante des Übergangs Boelckestraße. Die Kreuzung Boelckestraße – Badener Ring verfügt über abgesenkte Bordsteinkanten. Ampelanlagen sind nicht vorhanden. Am Übergang sind Sperrpfosten verbaut. Die Überquerung der Boelckestraße erfolgt in zwei Phasen. Die erste Fahrbahn mit 3 Spuren ist 8 Meter breit, es folgen eine 2 Meter breite Mittelinsel mit Gehwegplatten und die 9 Meter breite zweite Fahrbahn mit 2 Spuren und einem Radweg. Nach der Überquerung auf Gehwegplatten 2 Meter vor, 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus. Anschließend 90 Grad links und insgesamt etwa 170 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links dem Verlauf des Badener Ring folgen. Die Gehwegplatten sind auf einer Breite von eineinhalb Metern verlegt. Links und rechts davon befinden sich einen Meter breite Streifen mit Mosaiksteinpflaster. Nach etwa 30 Metern ragt auf einer Länge von 7 Metern eine Baumscheibe auf der linken Seite in den Gehwegbereich hinein. Nach weiteren 13 Metern folgt eine 3 Meter breite Einfahrt auf Natursteinpflaster. Im weiteren Verlauf folgen nochmals 3 Baumscheiben auf der rechten Seite, eine 3 Meter breite Einfahrt auf Natursteinpflaster und etwa 26 Meter danach nochmals eine 3 Meter breite Einfahrt auf Mosaiksteinpflaster. Von dieser Einfahrt aus sind es noch etwa 20 Meter bis zur Einmündung in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Hier 90 Grad links und etwa 90 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links der Manfred-von-Richthofen-Straße entlang bis zum Übergang Bayernring. Der Kreuzungsbereich von Bayernring und Manfred-von-Richthofen-Straße verfügt über Ampelanlagen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der etwa 10 Meter breiten Fahrbahn 5 Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Anschließend leicht nach rechts versetzt dem Mosaiksteinpflaster folgen und zunächst etwa 60 Meter weiter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Es folgen etwa 10 Meter mit Tischen und Stühlen links auf dem Mosaiksteinpflaster. Danach noch 3 Meter vor bis zur Hausnummer 18. Hier 90 Grad links und 2 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohen Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich eineinhalb Meter vor bis zur einen Meter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in einer Höhe von 1,20 Metern. Zur Praxis den zweiten Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach dem Eintritt über eine Gummigliedermatte und dann über einen Sisalteppichläufer etwa 3 Meter vor bis zu einer Stufe aufwärts. Nach der Stufe einen Meter vor, 90 Grad rechts und einen weiteren Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach außen rechts. Das Anforderungsbedienfeld für den Fahrstuhl befindet sich links in Höhe von 1,20 Metern. Der Fahrstuhl ist einen Meter breit und 45 Zentimeter tief. Nach dem Eintritt befindet sich das Klingelbrett links in einer Höhe von 1,20 Metern. Für das erste Obergeschoss den zweiten Knopf von unten betätigen. Nach dem Ausstieg einen Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel zum Öffnen befindet sich in einer Höhe von 1,15 Metern rechts neben der Tür. Die Türschwelle ist 5 Zentimeter hoch. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum einen Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle Badener Ring

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 400 Meter.

Über die Treppe zur Praxis:

Nach dem Ausstieg 2 Meter auf Mosaiksteinpflaster und Gehwegplatten vor. Anschließend 90 Grad links und etwa 13 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Dann 90 Grad links und vor bis zur Bordsteinkante des Übergangs Boelckestraße. Die Kreuzung Boelckestraße – Badener Ring verfügt über abgesenkte Bordsteinkanten. Ampelanlagen sind nicht vorhanden. Am Übergang sind Sperrpfosten verbaut. Die Überquerung der Boelckestraße erfolgt in zwei Phasen. Die erste Fahrbahn mit 3 Spuren ist 8 Meter breit, es folgen eine 2 Meter breite Mittelinsel mit Gehwegplatten und die 9 Meter breite zweite Fahrbahn mit 2 Spuren und einem Radweg. Nach der Überquerung auf Gehwegplatten 2 Meter vor, 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus. Anschließend 90 Grad links und insgesamt etwa 170 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links dem Verlauf des Badener Ring folgen. Die Gehwegplatten sind auf einer Breite von eineinhalb Metern verlegt. Links und rechts davon befinden sich einen Meter breite Streifen mit Mosaiksteinpflaster. Nach etwa 30 Metern ragt auf einer Länge von 7 Metern eine Baumscheibe auf der linken Seite in den Gehwegbereich hinein. Nach weiteren 13 Metern folgt eine 3 Meter breite Einfahrt auf Natursteinpflaster. Im weiteren Verlauf folgen nochmals 3 Baumscheiben auf der rechten Seite, eine 3 Meter breite Einfahrt auf Natursteinpflaster und etwa 26 Meter danach nochmals eine 3 Meter breite Einfahrt auf Mosaiksteinpflaster. Von dieser Einfahrt aus sind es noch etwa 20 Meter bis zur Einmündung in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Hier 90 Grad links und etwa 90 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links der Manfred-von-Richthofen-Straße entlang bis zum Übergang Bayernring. Der Kreuzungsbereich von Bayernring und Manfred-von-Richthofen-Straße verfügt über Ampelanlagen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der etwa 10 Meter breiten Fahrbahn 5 Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Anschließend leicht nach rechts versetzt dem Mosaiksteinpflaster folgen und zunächst etwa 60 Meter weiter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Es folgen etwa 10 Meter mit Tischen und Stühlen links auf dem Mosaiksteinpflaster. Danach noch 3 Meter vor bis zur Hausnummer 18. Hier 90 Grad links und 2 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohen Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich eineinhalb Meter vor bis zur einen Meter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in einer Höhe von 1,20 Metern. Zur Praxis den zweiten Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach dem Eintritt über eine Gummigliedermatte und dann über einen rutschfesten Sisalteppichläufer 3 Meter vor bis zu einer Stufe aufwärts. Nach der Stufe einen Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe. Die Treppen und Flure sind mit rutschfesten Sisalläufern ausgelegt. Es führen 22 Stufen mit Orientierung am Handlauf rechts in einem Rechtsbogen bis in das erste Obergeschoss. Oben angekommen einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend einen Meter vor bis zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel zum Öffnen befindet sich in einer Höhe von 1,15 Metern rechts neben der Tür. Die Türschwelle ist 5 Zentimeter hoch. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum einen Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Badener Ring

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 380 Meter.

Mit dem Aufzug zur Praxis:

Nach dem Ausstieg 2 Meter vor. Anschließend 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zum Übergang des Badener Ring. Ampelanlagen sind nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der 8 Meter breiten Fahrbahn einen Meter vor über Mosaiksteinpflaster bis auf die Gehwegplatten. Hier 90 Grad rechts und anschließend insgesamt etwa 170 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links dem Verlauf des Badener Ring folgen. Die Gehwegplatten sind auf einer Breite von eineinhalb Metern verlegt. Links und rechts davon befinden sich einen Meter breite Streifen mit Mosaiksteinpflaster. Nach etwa 30 Metern ragt auf einer Länge von 7 Metern eine Baumscheibe auf der linken Seite in den Gehwegbereich hinein. Nach weiteren 13 Metern folgt eine 3 Meter breite Einfahrt auf Natursteinpflaster. Im weiteren Verlauf folgen nochmals 3 Baumscheiben auf der rechten Seite, eine 3 Meter breite Einfahrt auf Natursteinpflaster und etwa 26 Meter danach nochmals eine 3 Meter breite Einfahrt auf Mosaiksteinpflaster. Von dieser Einfahrt aus sind es noch etwa 20 Meter bis zur Einmündung in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Hier 90 Grad links und etwa 90 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links der Manfred-von-Richthofen-Straße entlang bis zum Übergang Bayernring. Der Kreuzungsbereich von Bayernring und Manfred-von-Richthofen-Straße verfügt über Ampelanlagen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der etwa 10 Meter breiten Fahrbahn 5 Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Anschließend leicht nach rechts versetzt dem Mosaiksteinpflaster folgen und zunächst etwa 60 Meter weiter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Es folgen etwa 10 Meter mit Tischen und Stühlen links auf dem Mosaiksteinpflaster. Danach noch 3 Meter vor bis zur Hausnummer 18. Hier 90 Grad links und 2 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohen Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich eineinhalb Meter vor bis zur einen Meter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in einer Höhe von 1,20 Metern. Zur Praxis den zweiten Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach dem Eintritt über eine Gummigliedermatte und dann über einen Sisalteppichläufer etwa 3 Meter vor bis zu einer Stufe aufwärts. Nach der Stufe einen Meter vor, 90 Grad rechts und einen weiteren Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach außen rechts. Das Anforderungsbedienfeld für den Fahrstuhl befindet sich links in Höhe von 1,20 Metern. Der Fahrstuhl ist einen Meter breit und 45 Zentimeter tief. Nach dem Eintritt befindet sich das Klingelbrett links in einer Höhe von 1,20 Metern. Für das erste Obergeschoss den zweiten Knopf von unten betätigen. Nach dem Ausstieg einen Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor bis zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel zum Öffnen befindet sich in einer Höhe von 1,15 Metern rechts neben der Tür. Die Türschwelle ist 5 Zentimeter hoch. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum einen Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Badener Ring

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 380 Meter.

Über die Treppe zur Praxis:

Nach dem Ausstieg 2 Meter vor. Anschließend 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zum Übergang des Badener Ring. Ampelanlagen sind nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der 8 Meter breiten Fahrbahn einen Meter vor über Mosaiksteinpflaster bis auf die Gehwegplatten. Hier 90 Grad rechts und anschließend insgesamt etwa 170 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links dem Verlauf des Badener Ring folgen. Die Gehwegplatten sind auf einer Breite von eineinhalb Metern verlegt. Links und rechts davon befinden sich einen Meter breite Streifen mit Mosaiksteinpflaster. Nach etwa 30 Metern ragt auf einer Länge von 7 Metern eine Baumscheibe auf der linken Seite in den Gehwegbereich hinein. Nach weiteren 13 Metern folgt eine 3 Meter breite Einfahrt auf Natursteinpflaster. Im weiteren Verlauf folgen nochmals 3 Baumscheiben auf der rechten Seite, eine 3 Meter breite Einfahrt auf Natursteinpflaster und etwa 26 Meter danach nochmals eine 3 Meter breite Einfahrt auf Mosaiksteinpflaster. Von dieser Einfahrt aus sind es noch etwa 20 Meter bis zur Einmündung in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Hier 90 Grad links und etwa 90 Meter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links der Manfred-von-Richthofen-Straße entlang bis zum Übergang Bayernring. Der Kreuzungsbereich von Bayernring und Manfred-von-Richthofen-Straße verfügt über Ampelanlagen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung der etwa 10 Meter breiten Fahrbahn 5 Meter vor auf Gehwegplatten bis zum Mosaiksteinpflaster. Anschließend leicht nach rechts versetzt dem Mosaiksteinpflaster folgen und zunächst etwa 60 Meter weiter auf Gehwegplatten mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Es folgen etwa 10 Meter mit Tischen und Stühlen links auf dem Mosaiksteinpflaster. Danach noch 3 Meter vor bis zur Hausnummer 18. Hier 90 Grad links und 2 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohen Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich eineinhalb Meter vor bis zur einen Meter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in einer Höhe von 1,20 Metern. Zur Praxis den zweiten Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach dem Eintritt über eine Gummigliedermatte und dann über einen rutschfesten Sisalteppichläufer 3 Meter vor bis zu einer Stufe aufwärts. Nach der Stufe einen Meter vor bis zur aufwärts führenden Treppe. Die Treppen und Flure sind mit rutschfesten Sisalläufern ausgelegt. Es führen 22 Stufen mit Orientierung am Handlauf rechts in einem Rechtsbogen bis in das erste Obergeschoss. Oben angekommen einen Meter vor und 90 Grad links. Anschließend einen Meter vor bis zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel zum Öffnen befindet sich in einer Höhe von 1,15 Metern rechts neben der Tür. Die Türschwelle ist 5 Zentimeter hoch. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum einen Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Bayernring

Von der Haltestelle bis zur Praxis etwa 140 Meter. Nach Ausstieg 3 Meter vor. Je nach Ausstieg eventuell Wartehäuschen. Dann 90 Grad rechts und etwa 20 Meter mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zur Straßenüberquerung Bayernring. Die dort befindliche Ampelanlage hat weder taktile noch akustische Signale. Die Bordsteine sind abgesenkt. Die Fahrbahnbreite ist etwa 10 Meter. Nach Überquerung der Straße weitere 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann nochmal 2 Meter vor, dann 90 Grad links. Nun 70 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links zum Haus Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohe Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich 1,5 Meter vor zur 100 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in Höhe von 120 Zentimeter. Zur Praxis den zweite Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen rutschfesten Sisalteppichläufer 3 Meter vor zu einer Stufe aufwärts.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen Sisalteppichläufer etwa 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts. Dann 1 Meter vor, 90 Grad rechts und einen weiteren Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Das Anforderungsbedienfeld für den Fahrstuhl befindet sich links in Höhe von 120 Zentimeter. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Nach Eintritt befindet sich das tatktile Klingelbrett links in Höhe von 120 Zentimeter. Für das erste Obergeschoss den zweiten Knopf von unten betätigen. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der Klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

1 Meter vor bis zur Treppe aufwärts. Treppen und Gänge sind mit rutschfesten Sisalläufern ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen mit Orientierung am Handlauf rechts bis zum ersten Obergeschoss. Oben angekommen 1 Meter vor und 90 Grad links. Dann 1 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der klingel öffnet. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis etwa 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Bayernring

Von der Haltestelle bis zur Praxis etwa 110 Meter. Nach Ausstieg 1 Meter vorgehen, 90 Grad rechts und etwa 18 Meter Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Dann 90 Grad rechts zur Überquerung des Bayernrings. Die dort befindliche Ampelanlage hat weder taktile noch akustische Signale. Die Bordsteine sind abgesenkt. Die Fahrbahnbreite ist etwa 10 Meter. Nach Überquerung der Straße weitere 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann nochmal 2 Meter vor, dann 90 Grad links. Nun 70 Meter vor mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links zum Haus Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Jetzt 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zu einer Treppe mit drei etwa 15 cm hohe Stufen aufwärts zum Eingangsbereich mit Orientierung am Handlauf rechts. Im Eingangsbereich 1,5 Meter vor zur 100 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür mit Glas öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich rechts neben der Tür in Höhe von 120 Zentimeter. Zur Praxis den zweite Knopf von unten auf der linken Hälfte des Klingelbretts drücken. Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen rutschfesten Sisalteppichläufer 3 Meter vor zu einer Stufe aufwärts.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt über eine Gummigliedermatte, dann über einen Sisalteppichläufer etwa 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts. Dann 1 Meter vor, 90 Grad rechts und einen weiteren Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Das Anforderungsbedienfeld für den Fahrstuhl befindet sich links in Höhe von 120 Zentimeter. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Nach Eintritt befindet sich das tatktile Klingelbrett links in Höhe von 120 Zentimeter. Für das erste Obergeschoss den zweiten Knopf von unten betätigen. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor, 90 Grad links und 2 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der Klingel öffnet. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

1 Meter vor bis zur Treppe aufwärts. Treppen und Gänge sind mit rutschfesten Sisalläufern ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen mit Orientierung am Handlauf rechts bis zum ersten Obergeschoss. Oben angekommen 1 Meter vor und 90 Grad links. Dann 1 Meter vor zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Holztür öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in Höhe von 115 Zentimeter rechts neben der Tür, die beim Betätigen der klingel öffnet. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis etwa 2 Meter über einen Teppich vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Der Bahnhof besitzt keinen Aufzug.

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 310 Meter.

Nach dem Ausstieg hinten nach links zur aufwärts führenden Treppe. In der Zwischenetage angekommen etwa 80 Meter geradeaus. Am Ende der Strecke nach rechts zur aufwärts führenden Treppe. Standort: Ausgang Dudenstraße / Tempelhofer Damm / Manfred-von-Richthofen-Straße. Nun geradeaus an der Durchfahrt zu Taxistand und Parkplatz vorbei. Danach nach links und dem Gehweg bis zum Schulenburgring folgen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zum Hauseingang Manfred-von-Richthofen-Straße 18.
Der Zugang zum Haus erfolgt über 3 etwa 15 Zentimeter hohe Stufen. Die etwa 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich in etwa 1,20 Metern Höhe rechts. Nun geradeaus über eine Matte aus Gummi und einem rutschfesten Läufer aus Sisal bis zu 1 aufwärts führenden Stufe von etwa 15 Zentimetern Höhe.

Über die Treppe zur Praxis

Nach der Stufe geradeaus zur aufwärts führenden Treppe. Treppen und Gänge sind mit einem rutschfesten Läufer aus Sisal ausgelegt. Im 1. Obergeschoss angekommen nach rechts zur etwa 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in einer Höhe von etwa 1,15 Metern rechts und dient gleichzeitig als Türöffner. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis geradeaus über einen Teppich bis zum 1 Meter hohen Empfangstresen.

Mit dem Aufzug zur Praxis

Nach der Stufe 1 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die etwa 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach außen rechts. Der Anforderungsknopf befindet sich in etwa 1,20 Metern Höhe links. Der Fahrstuhl misst etwa 100 Zentimeter mal 45 Zentimeter. Das Bedienfeld befindet sich in einer Höhe von 1,20 Metern links.
Nach dem Ausstieg nach links zur etwa 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in einer Höhe von etwa 1,15 Metern rechts und dient gleichzeitig als Türöffner. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis geradeaus über einen Teppich bis zum 1 Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Mariendorf, Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Der Bahnhof besitzt keinen Aufzug.

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 310 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne nach rechts zur aufwärts führendenTreppe. In der Zwischenetage angekommen etwa 80 Meter geradeaus. Am Ende der Strecke nach rechts zur aufwärts führenden Treppe. Standort: Ausgang Dudenstraße / Tempelhofer Damm / Manfred-von-Richthofen-Straße. Nun geradeaus an der Durchfahrt zu Taxistand und Parkplatz vorbei. Danach nach links und dem Gehweg bis zum Schulenburgring folgen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zum Hauseingang Manfred-von-Richthofen-Straße 18.
Der Zugang zum Haus erfolgt über 3 etwa 15 Zentimeter hohe Stufen. Die etwa 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett befindet sich in etwa 1,20 Metern Höhe rechts. Nun geradeaus über eine Matte aus Gummi und einem rutschfesten Läufer aus Sisal bis zu 1 aufwärts führenden Stufe von etwa 15 Zentimetern Höhe.

Über die Treppe zur Praxis

Nach der Stufe geradeaus zur aufwärts führenden Treppe. Treppen und Gänge sind mit einem rutschfesten Läufer aus Sisal ausgelegt. Im 1. Obergeschoss angekommen nach rechts zur etwa 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in einer Höhe von etwa 1,15 Metern rechts und dient gleichzeitig als Türöffner. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis geradeaus über einen Teppich bis zum 1 Meter hohen Empfangstresen.

Mit dem Aufzug zur Praxis

Nach der Stufe 1 Meter geradeaus, 90 Grad rechts und 1 Meter vor bis zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die etwa 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach außen rechts. Der Anforderungsknopf befindet sich in etwa 1,20 Metern Höhe links. Der Fahrstuhl misst etwa 100 Zentimeter mal 45 Zentimeter. Das Bedienfeld befindet sich in einer Höhe von 1,20 Metern links.
Nach dem Ausstieg nach links zur etwa 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. Die Klingel befindet sich in einer Höhe von etwa 1,15 Metern rechts und dient gleichzeitig als Türöffner. 5 Zentimeter hohe Türschwelle. In der Praxis geradeaus über einen Teppich bis zum 1 Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Neu-Westend / Brixplatz, Haltestelle U-Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Entfernung zur Praxis etwa 360 Meter Nach Ausstieg rechts 25 Meter bis zur Überquerung der Dudenstraße an der Ampelanlage. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesenkt. Nach der Überquerung etwa 40 Meter geradeaus, dem Gehweg weitere 30 Meter nach rechts folgen, dann eine 6 Meter breite Durchfahrt zu Parkplatz und Taxiplätzen überqueren und etwa 200 Meter weiter geradeaus zur Überquerung des Schulenburgrings an der Ampel. Die Bordsteine sind abgesenkt. Dann noch etwa 50 Meter vor bis zum Hauseingang Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Zugang zum Haus über 3 Stufen. Die 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett ist rechts in 120 Zentimeter Höhe.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt zunächst 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts und 90 Grad rechts zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Im ersten Obergeschoss nach linkszur 90 Zentimeter breiten Eingangstür, die nach innen rechts öffnet. Die Klingel befindet sich in Höhe von 110 Zentimeter. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. Dann vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

Die Treppe und das gesamte Treppenhaus ist mit rutschfesten Sisalteppichläufer ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen bis zum ersten Obergeschoss und dann links zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür, die nach innen rechts öffnet. Die Klingel befindet sich in Höhe von 110 Zentimeter rechts neben der Tür. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. Dann weitere 2 Meter vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
104 Richtung Stralau / Tunnelstraße,
248 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Platz-der-Luftbrücke

Entfernung bis zur Praxis etwa 420 Meter. Nach Ausstieg Radfahrweg! Dann 50 Meter dem Gehweg nach rechts folgen zur Überquerung des Tempelhofer Damm an der Ampel. Die Bordsteine sind auf 3 Zentimeter abgesengt. Nach der Überquerung links etwa dem Gehweg weitere 30 Meter nach rechts folgen, dann eine 6 Meter breite Durchfahrt zu Parkplatz und Taxiplätzen überqueren und etwa 200 Meter weiter geradeaus zur Überquerung des Schulenburgrings an der Ampel. Die Bordsteine sind abgesenkt. Dann noch etwa 50 Meter vor bis zum Hauseingang Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Zugang zum Haus über 3 Stufen. Die 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett ist rechts in 120 Zentimeter Höhe.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt zunächst 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts und 90 Grad rechts zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Im ersten Obergeschoss nach linkszur 90 Zentimeter breiten Eingangstür, die nach innen rechts öffnet. Die Klingel befindet sich in Höhe von 110 Zentimeter. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. Dann vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

Die Treppe und das gesamte Treppenhaus ist mit rutschfesten Sisalteppichläufer ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen bis zum ersten Obergeschoss und dann links zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür, die nach innen rechts öffnet. Die Klingel befindet sich in Höhe von 110 Zentimeter rechts neben der Tür. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. Dann weitere 2 Meter vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle Badener Ring

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 400 Meter.

Mit dem Aufzug zur Praxis:

Aufgrund der geringen Tiefe des Fahrstuhles von nur 45 Zentimetern ist dieser für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zum Übergang Boelckestraße links. Die Kreuzung Boelckestraße – Badener Ring verfügt über abgesenkte Bordsteinkanten. Ampelanlagen sind nicht vorhanden. Nach der Überquerung der Boelckestraße nach rechts bis zum Badener Ring. Hier links entlang des Badener Ring bis zur Einmündung in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Hier links entlang der Manfred-von-Richthofen-Straße bis zum Übergang Bayernring. Der Kreuzungsbereich von Bayernring und Manfred-von-Richthofen-Straße verfügt über Ampelanlagen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung des Bayernrings weiter geradeaus bis zum Übergang Schulenburgring. Die Fahrbahn überqueren und weiter geradeaus bis zum Hauseingang des Hauses Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Vor dem Eingangsbereich befinden sich 3 Stufen. Die 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett ist rechts in 1,20 Meter Höhe.

Nach dem Eintritt geradezu, über eine Stufe aufwärts und danach rechts zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach außen rechts. Der Fahrstuhl ist ein Meter breit und 45 Zentimeter tief. Nach dem Ausstieg im ersten Obergeschoss nach links bis zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Tür öffnet nach innen rechts. Die Klingel zum Öffnen befindet sich in einer Höhe von 1,15 Metern. Die Türschwelle ist 5 Zentimeter hoch. In der Praxis geradezu bis zum einen Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle Badener Ring

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 400 Meter.

Über die Treppe zur Praxis:

Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zum Übergang Boelckestraße links. Die Kreuzung Boelckestraße – Badener Ring verfügt über abgesenkte Bordsteinkanten. Ampelanlagen sind nicht vorhanden. Nach der Überquerung der Boelckestraße nach rechts bis zum Badener Ring. Hier links entlang des Badener Ring bis zur Einmündung in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Hier links entlang der Manfred-von-Richthofen-Straße bis zum Übergang Bayernring. Der Kreuzungsbereich von Bayernring und Manfred-von-Richthofen-Straße verfügt über Ampelanlagen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung des Bayernrings weiter geradeaus bis zum Übergang Schulenburgring. Die Fahrbahn überqueren und weiter geradeaus bis zum Hauseingang des Hauses Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Vor dem Eingangsbereich befinden sich 3 Stufen. Die 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett ist rechts in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eintritt geradezu, über eine Stufe aufwärts und danach vor bis zur aufwärts führenden Treppe. Es führen 22 Stufen in einem Rechtsbogen bis in das erste Obergeschoss. Oben angekommen links zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Tür öffnet nach innen rechts. Die Klingel zum Öffnen befindet sich in einer Höhe von 1,15 Metern. Die Türschwelle ist 5 Zentimeter hoch. In der Praxis geradezu bis zum einen Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Badener Ring

Die Entfernung von der Haltestelle zur Praxis beträgt etwa 380 Meter.

Mit dem Aufzug zur Praxis:

Aufgrund der geringen Tiefe des Fahrstuhles von nur 45 Zentimetern ist dieser für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Nach dem Ausstieg links bis zum Übergang des Badener Ring. Ampelanlagen sind nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und anschließend entlang des Badener Ring bis zur Einmündung in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Hier links entlang der Manfred-von-Richthofen-Straße bis zum Übergang Bayernring. Der Kreuzungsbereich von Bayernring und Manfred-von-Richthofen-Straße verfügt über Ampelanlagen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung des Bayernrings rechts zum Übergang Manfred-von-Richthofen-Straße. Nach der Überquerung der Manfred-von-Richthofen-Straße weiter geradeaus bis zum Übergang Schulenburgring. Die Fahrbahn überqueren und weiter geradeaus bis zum Hauseingang des Hauses Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Vor dem Eingangsbereich befinden sich 3 Stufen. Die 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett ist rechts in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eintritt geradezu, über eine Stufe aufwärts und danach rechts zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach außen rechts. Der Fahrstuhl ist ein Meter breit und 45 Zentimeter tief. Nach dem Ausstieg im ersten Obergeschoss nach links bis zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Tür öffnet nach innen rechts. Die Klingel zum Öffnen befindet sich in einer Höhe von 1,15 Metern. Die Türschwelle ist 5 Zentimeter hoch. In der Praxis geradezu bis zum einen Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Badener Ring

Die Entfernung von der Haltestelle zur Praxis beträgt etwa 380 Meter.

Über die Treppe zur Praxis:

Nach dem Ausstieg links bis zum Übergang des Badener Ring. Ampelanlagen sind nicht vorhanden. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und anschließend entlang des Badener Ring bis zur Einmündung in die Manfred-von-Richthofen-Straße. Hier links entlang der Manfred-von-Richthofen-Straße bis zum Übergang Bayernring. Der Kreuzungsbereich von Bayernring und Manfred-von-Richthofen-Straße verfügt über Ampelanlagen. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung des Bayernrings rechts zum Übergang Manfred-von-Richthofen-Straße. Nach der Überquerung der Manfred-von-Richthofen-Straße weiter geradeaus bis zum Übergang Schulenburgring. Die Fahrbahn überqueren und weiter geradeaus bis zum Hauseingang des Hauses Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Vor dem Eingangsbereich befinden sich 3 Stufen. Die 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett ist rechts in 1,20 Meter Höhe. Nach dem Eintritt geradezu, über eine Stufe aufwärts und danach vor bis zur aufwärts führenden Treppe. Es führen 22 Stufen in einem Rechtsbogen bis in das erste Obergeschoss. Oben angekommen links zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür. Die Tür öffnet nach innen rechts. Die Klingel zum Öffnen befindet sich in einer Höhe von 1,15 Metern. Die Türschwelle ist 5 Zentimeter hoch. In der Praxis geradezu bis zum einen Meter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz, Haltestelle Bayernring

Entfernung bis zur Praxis etwa 120 Meter. Nach Ausstieg nach rechts wenden und vor bis zur Straßenüberquerung Bayernring an der Ampel. Die Bordsteine sind abgesenkt. Dann nach rechts weitere 70 Meter vor bis zum Hauseingang Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Zugang zum Haus über 3 Stufen. Die 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett ist rechts in 120 Zentimeter Höhe.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt zunächst 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts und 90 Grad rechts zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Im ersten Obergeschoss nach linkszur 90 Zentimeter breiten Eingangstür, die nach innen rechts öffnet. Die Klingel befindet sich in Höhe von 110 Zentimeter. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. Dann vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

Die Treppe und das gesamte Treppenhaus ist mit rutschfesten Sisalteppichläufer ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen bis zum ersten Obergeschoss und dann links zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür, die nach innen rechts öffnet. Die Klingel befindet sich in Höhe von 110 Zentimeter rechts neben der Tür. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. Dann weitere 2 Meter vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle Bayernring

Entfernung bis zur Praxis etwa 120 Meter. Nach Ausstieg nach rechts zur Überquerung der Manfred-von-Richthofen-Straße an der Ampel. Die Bordsteine sind nur teilweise abgesenkt. Dann nach rechts weitere 70 Meter vor bis zum Hauseingang Manfred-von-Richthofen-Straße 18. Zugang zum Haus über 3 Stufen. Die 90 Zentimeter breite Eingangstür öffnet nach innen links. Das Klingelbrett ist rechts in 120 Zentimeter Höhe.

Zur Praxis mit dem Aufzug, im Anschluss über die Treppe:

Nach Eintritt zunächst 3 Meter vorgehen bis zu einer Stufe aufwärts und 90 Grad rechts zur Fahrstuhltür auf der linken Seite. Die 70 Zentimeter breite Fahrstuhltür öffnet nach aussen rechts. Der Fahrstuhl ist 100 Zentimeter breit und 45 Zentimeter tief. Im ersten Obergeschoss nach linkszur 90 Zentimeter breiten Eingangstür, die nach innen rechts öffnet. Die Klingel befindet sich in Höhe von 110 Zentimeter. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. Dann vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Alternativ der Praxiszugang über die Treppe:

Die Treppe und das gesamte Treppenhaus ist mit rutschfesten Sisalteppichläufer ausgelegt. Im Rechtsbogen 22 Stufen bis zum ersten Obergeschoss und dann links zur 90 Zentimeter breiten Eingangstür, die nach innen rechts öffnet. Die Klingel befindet sich in Höhe von 110 Zentimeter rechts neben der Tür. Achtung: 5 Zentimeter hohe Türschwelle. Dann weitere 2 Meter vor bis zum 100 Zentimeter hohen Empfangstresen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply