Rheinstraße 44
12161 Berlin – Friedenau

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Tel: +49 (0) 30 – 851 50 30
Fax: +49 (0) 30 – 81 00 67 74

E-Mail: naturarztpraxis@online.de

Eingang Rheinstraße 44

Der Zugang ins Gebäude ist ebenerdig. Die Praxis befindet sich in der 3. Etage. Die Tür öffnet nach innen. Der Aufzug befindet sich im Erdgeschoss. Die Tür ist etwa 90 Zentimeter breit. Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich direkt in der Rheinstraße oder in der Roennebergstraße.

Montag13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Donnerstag13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung. Um Voranmeldung wird dringend gebeten. Mittwochs finden nur naturheilkundliche Behandlungen statt.

Seitenanfang

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U9 Rathaus Steglitz – Osloer Straße, Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Expressbus
X76 Lichtenrade / Nahariyastraße – U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Metrobus
M48 S + U-Bahnhof Alexanderplatz – Zehlendorf / Busseallee,
M76 S-Bahnhof Lichtenrade – U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz,
M85 S + U-Bahnhof Hauptbahnhof – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Bus
181 Britz / Kielingerstraße – U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz,
186 S-Bahnhof Grunewald – S-Bahnhof Lichterfelde Süd, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Praxis

Nach Verlassen des Aufzugs befindet sich die Praxis gleich rechts. Die Tür ist etwa 90 Zentimeter breit und öffnet nach innen links. Nach dem Eintreten geht es geradeaus zum 1,20 Meter hohen Empfangstresen. Die gesamte Praxis ist mit Teppichboden ausgelegt, bleibt aber für Rollstuhlfahrer leicht befahrbar. Die Praxis ist insgesamt schwellenfrei. Das Wartezimmer befindet sich links hinter dem Empfang. Die Behandlungsräume sind rechts von der Eingangstür. Daneben liegt auch die Toilette. Das Licht in der Praxis ist hell, aber angenehm. Die Behandlungsräume und der Wartebereich sind großzügig angelegt, sodass sich ein Rollstuhlfahrer gut durch die Praxis bewegen kann. Auch die Türbreiten betragen durchgehend etwa 90 Zentimeter. Einzig die Toilette ist nicht barrierefrei. Hinter einem kleinen Vorraum mit Handwaschbecken befindet sich der enge Toilettenraum. Die Patienten werden gleichermaßen von der Sprechstundenhilfe und der Ärztin aufgerufen und in die Behandlungsräume geleitet. Eine Apotheke befindet sich etwa 100 Meter von der Praxis entfernt in der Rheinstraße, Ecke Schöneberger Straße.

Schwerpunkte:

• Naturheilverfahren
• Misteltherapie als Begleittherapie bei onkologischen Patienten
• Störfelddiagnostik und Störfeldbehandlung
• Diagnostik von Nahrungsmittelunverträglichkeiten
• Störungen der Darmflora und des Darmmilieus

Untersuchungs- und Behandlungsverfahren:

• Psychosomatische Grundversorgung
• Ernährungsmedizin
• Akupunktur
• EKS (erwachsene Kinder von suchtkranken Eltern und Erziehern)
• TENS (Schmerztherapie mit elektrischen Impulsen)
• Labor

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg hinten 1 Meter geradeaus über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Dann 5,50 Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen links bis zum 1. Aufmerksamkeitsfeld. Nun 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus bis zum 2. Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad links und 5 Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe mit Handlauf rechts. Helle Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 13 Stufen und einen Absatz folgen 13 Stufen. Auf der Zwischenebene angekommen 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Danach 2 Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wand. Jetzt 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus bis zur Wandecke. Hier 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus bis zur Wandecke links. Pfeiler links. Nun etwa 13 Meter geradeaus zur aufwärts führenden Treppe links. Diverse kleine Läden mit Auslagen. Vor der Treppe 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus zur anderen Treppenseite wechseln. Dann 90 Grad links. Der Handlauf befindet sich rechts. Helle Kontraststreifen auf allen Stufe. Auf 8 Stufen und einen Absatz, folgen 18 Stufen aufwärts. Standort ist der Walther-Schreiber-Platz.
Nun etwa 5 Meter geradeaus über einen Gitterrost. Danach 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus bis zum Mosaikpflaster. Abgestellte Fahrräder. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus die Rheinstraße entlang bis zur Ampelanlage links. Hier 90 Grad links. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung der Rheinstraße erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn und eine 4 Meter breite Mittelinsel folgen etwa 10 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 5 Meter vor bis zum Ende der Rillenplatte und 90 Grad links. Danach etwa 120 Meter geradeaus mit Orientierung am 1 Meter breiten Mosaikpflaster rechts die Rheinstraße entlang. Restaurantbestuhlung und Warenauslagen rechts. An der Peschkestraße angekommen Masten mit hängenden Mülleimern und angeschlossenen Fahrrädern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der 8 Meter breiten Fahrbahn etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zum Ende der Wand. Die Wand endet mit der Hausnummer 44 und einer anschließenden Hofeinfahrt. Hier 90 Grad rechts. Sperrkette links. Nun 7 Meter geradeaus bis zur Haustür rechts. Hier 90 Grad rechts. Die Klingel befindet sich in 1 Meter Höhe rechts. Der Klingelknopf der Praxis ist der zweite von unten. Die 1,10 Meter breite Tür aus Eisen und Glas öffnet nach innen links.

Über die Treppe zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter vor mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Dann 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer 0,95 Meter breiten Zwischentür aus Metall und Glas. Dann 1 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Danach 1 Meter vor bis zu einem Geländer einer aufwärts führenden Wendeltreppe. Hier 90 Grad rechts zu den Steinstufen. Schwarze Kontraststreifen aus Plastik auf allen Stufen. Orientierung am Handlauf links. Auf 9 Stufen und einem Absatz folgen 6 Stufen. In der 1. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 6 Stufen. In der 2. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 9 Stufen. In der 3 Etage angekommen 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 1,50 Meter vor zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Mit dem Aufzug zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter geradeaus mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Nun 45 Grad rechts und 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer Zwischentür aus Metall und Glas. Die Tür hat eine Breite von 0,95 Metern. Danach 1 Meter vor und 90 Grad links zum Aufzug. Der Anforderungsknopf ist in 1,10 Metern Höhe links. Die Schiebetür ist etwa 90 Zentimeter breit und öffnet nach rechts. Die Kabine ist 1,10 Meter breit und 1,35 Meter tief. Handläufe befinden sich links und rechts. Das Bedienfeld ist nach dem Betreten in 1,20 Metern Höhe links. Der zweite Knopf von oben in der linken Reihe führt zur Praxis in der 3. Etage. Der Einstieg findet auf der gleichen Seite statt wie der Einstieg. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt 1,50 Meter geradeaus bis zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 100 Meter.

Nach dem Ausstieg vorne 1 Meter vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Dann 6,50 Meter geradeaus mit Orientierung am Leitstreifen rechts bis zum 1. Aufmerksamkeitsfeld. Hier 90 Grad links und 3 Meter geradeaus bis zum 2. Aufmerksamkeitsfeld. Jetzt 90 Grad rechts und 5 Meter geradeaus bis zur aufwärts führenden Treppe mit Handlauf rechts. Helle Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf 13 Stufen und einen Absatz folgen 13 Stufen. Auf der Zwischenebene angekommen 2 Meter vor und 90 Grad rechts. Danach 2 Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Wand. Jetzt 90 Grad links und etwa 15 Meter geradeaus bis zur Wandecke. Hier 90 Grad links und etwa 10 Meter geradeaus bis zur Wandecke links. Pfeiler links. Nun etwa 13 Meter geradeaus zur aufwärts führenden Treppe links. Diverse kleine Läden mit Auslagen. Vor der Treppe 90 Grad rechts und 3 Meter geradeaus zur anderen Treppenseite wechseln. Dann 90 Grad links. Der Handlauf befindet sich rechts. Helle Kontraststreifen auf allen Stufe. Auf 8 Stufen und einen Absatz, folgen 18 Stufen aufwärts. Standort ist der Walther-Schreiber-Platz.
Nun etwa 5 Meter geradeaus über einen Gitterrost. Danach 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus bis zum Mosaikpflaster. Abgestellte Fahrräder. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus die Rheinstraße entlang bis zur Ampelanlage links. Hier 90 Grad links. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung der Rheinstraße erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn und eine 4 Meter breite Mittelinsel folgen etwa 10 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 5 Meter vor bis zum Ende der Rillenplatte und 90 Grad links. Danach etwa 120 Meter geradeaus mit Orientierung am 1 Meter breiten Mosaikpflaster rechts die Rheinstraße entlang. Restaurantbestuhlung und Warenauslagen rechts. An der Peschkestraße angekommen Masten mit hängenden Mülleimern und angeschlossenen Fahrrädern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der 8 Meter breiten Fahrbahn etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zum Ende der Wand. Die Wand endet mit der Hausnummer 44 und einer anschließenden Hofeinfahrt. Hier 90 Grad rechts. Sperrkette links. Nun 7 Meter geradeaus bis zur Haustür rechts. Hier 90 Grad rechts. Die Klingel befindet sich in 1 Meter Höhe rechts. Der Klingelknopf der Praxis ist der zweite von unten. Die 1,10 Meter breite Tür aus Eisen und Glas öffnet nach innen links.

Über die Treppe zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter vor mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Dann 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer 0,95 Meter breiten Zwischentür aus Metall und Glas. Dann 1 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Danach 1 Meter vor bis zu einem Geländer einer aufwärts führenden Wendeltreppe. Hier 90 Grad rechts zu den Steinstufen. Schwarze Kontraststreifen aus Plastik auf allen Stufen. Orientierung am Handlauf links. Auf 9 Stufen und einem Absatz folgen 6 Stufen. In der 1. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 6 Stufen. In der 2. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 9 Stufen. In der 3 Etage angekommen 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 1,50 Meter vor zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Mit dem Aufzug zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter geradeaus mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Nun 45 Grad rechts und 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer Zwischentür aus Metall und Glas. Die Tür hat eine Breite von 0,95 Metern. Danach 1 Meter vor und 90 Grad links zum Aufzug. Der Anforderungsknopf ist in 1,10 Metern Höhe links. Die Schiebetür ist etwa 90 Zentimeter breit und öffnet nach rechts. Die Kabine ist 1,10 Meter breit und 1,35 Meter tief. Handläufe befinden sich links und rechts. Das Bedienfeld ist nach dem Betreten in 1,20 Metern Höhe links. Der zweite Knopf von oben in der linken Reihe führt zur Praxis in der 3. Etage. Der Einstieg findet auf der gleichen Seite statt wie der Einstieg. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt 1,50 Meter geradeaus bis zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Bus
181 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 320 Meter.

Nach dem Ausstieg 5 Meter geradeaus bis zur gegenüberliegenden Fensterfront eines Ladens. Dort 90 Grad rechts und etwa 10 Meter geradeaus die Bundesallee entlang bis zum Ende der Fensterfront. Fahrradständer und Ladenbestuhlung links. Danach etwa 20 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Beginn des gegenüberliegenden Mosaikpflasters. Jetzt 90 Grad links und etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am 1 Meter breiten Mosaikpflaster rechts. Jetzt 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links bis zur Ampelanlage der Rheinstraße links. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung der Rheinstraße erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn und eine 4 Meter breite Mittelinsel folgen etwa 10 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 5 Meter vor bis zum Ende der Rillenplatte und 90 Grad links. Danach etwa 120 Meter geradeaus mit Orientierung am 1 Meter breiten Mosaikpflaster rechts die Rheinstraße entlang. Restaurantbestuhlung und Warenauslagen rechts. An der Peschkestraße angekommen Masten mit hängenden Mülleimern und angeschlossenen Fahrrädern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der 8 Meter breiten Fahrbahn etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zum Ende der Wand. Die Wand endet mit der Hausnummer 44 und einer anschließenden Hofeinfahrt. Hier 90 Grad rechts. Sperrkette links. Nun 7 Meter geradeaus bis zur Haustür rechts. Hier 90 Grad rechts. Die Klingel befindet sich in 1 Meter Höhe rechts. Der Klingelknopf der Praxis ist der zweite von unten. Die 1,10 Meter breite Tür aus Eisen und Glas öffnet nach innen links.

Über die Treppe zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter vor mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Dann 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer 0,95 Meter breiten Zwischentür aus Metall und Glas. Dann 1 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Danach 1 Meter vor bis zu einem Geländer einer aufwärts führenden Wendeltreppe. Hier 90 Grad rechts zu den Steinstufen. Schwarze Kontraststreifen aus Plastik auf allen Stufen. Orientierung am Handlauf links. Auf 9 Stufen und einem Absatz folgen 6 Stufen. In der 1. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 6 Stufen. In der 2. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 9 Stufen. In der 3 Etage angekommen 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 1,50 Meter vor zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Mit dem Aufzug zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter geradeaus mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Nun 45 Grad rechts und 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer Zwischentür aus Metall und Glas. Die Tür hat eine Breite von 0,95 Metern. Danach 1 Meter vor und 90 Grad links zum Aufzug. Der Anforderungsknopf ist in 1,10 Metern Höhe links. Die Schiebetür ist etwa 90 Zentimeter breit und öffnet nach rechts. Die Kabine ist 1,10 Meter breit und 1,35 Meter tief. Handläufe befinden sich links und rechts. Das Bedienfeld ist nach dem Betreten in 1,20 Metern Höhe links. Der zweite Knopf von oben in der linken Reihe führt zur Praxis in der 3. Etage. Der Einstieg findet auf der gleichen Seite statt wie der Einstieg. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt 1,50 Meter geradeaus bis zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg 4 Meter geradeaus über Gehwegplatten bis zum Mosaikpflaster. Dann 90 Grad links und etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster rechts die Rheinstraße entlang bis zur Peschkestraße. An der Peschkestraße angekommen Masten mit hängenden Mülleimern und angeschlossenen Fahrrädern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der 8 Meter breiten Fahrbahn etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zum Ende der Wand. Die Wand endet mit der Hausnummer 44 und einer anschließenden Hofeinfahrt. Hier 90 Grad rechts. Sperrkette links. Nun 7 Meter geradeaus bis zur Haustür rechts. Hier 90 Grad rechts. Die Klingel befindet sich in 1 Meter Höhe rechts. Der Klingelknopf der Praxis ist der zweite von unten. Die 1,10 Meter breite Tür aus Eisen und Glas öffnet nach innen links.

Über die Treppe zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter vor mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Dann 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer 0,95 Meter breiten Zwischentür aus Metall und Glas. Dann 1 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Danach 1 Meter vor bis zu einem Geländer einer aufwärts führenden Wendeltreppe. Hier 90 Grad rechts zu den Steinstufen. Schwarze Kontraststreifen aus Plastik auf allen Stufen. Orientierung am Handlauf links. Auf 9 Stufen und einem Absatz folgen 6 Stufen. In der 1. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 6 Stufen. In der 2. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 9 Stufen. In der 3 Etage angekommen 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 1,50 Meter vor zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Mit dem Aufzug zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter geradeaus mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Nun 45 Grad rechts und 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer Zwischentür aus Metall und Glas. Die Tür hat eine Breite von 0,95 Metern. Danach 1 Meter vor und 90 Grad links zum Aufzug. Der Anforderungsknopf ist in 1,10 Metern Höhe links. Die Schiebetür ist etwa 90 Zentimeter breit und öffnet nach rechts. Die Kabine ist 1,10 Meter breit und 1,35 Meter tief. Handläufe befinden sich links und rechts. Das Bedienfeld ist nach dem Betreten in 1,20 Metern Höhe links. Der zweite Knopf von oben in der linken Reihe führt zur Praxis in der 3. Etage. Der Einstieg findet auf der gleichen Seite statt wie der Einstieg. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt 1,50 Meter geradeaus bis zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus

M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Bus

186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 330 Meter.

Nach dem Ausstieg 3 Meter geradeaus den Blindenleitstreifen entlang. Dann 90 Grad rechts und etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links die Schloßstraße entlang. Nach 8 Metern BVG-Wartehäuschen links und am Ende der Strecke Baumscheibe links. Dahinter 5 Meter geradeaus bis zum Drängelgitter der Straße. Angeschlossene Fahrräder. Nun 90 Grad links und 4 Meter geradeaus bis zur Ampelanlage der Bornstraße auf der rechten Seite. Nun 90 Grad rechts. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalen ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der 7 Meter breiten Fahrbahn 1 Meter geradeaus über die Rillenplatte. Dann 90 Grad rechts und 2 Meter vor. Danach 90 Grad links und etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung am Drängelgitter zur Straße rechts bis zur Ampelanlage auf der rechten Seite. Angeschlossene Fahrräder entlang des Gitters. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung der Bundesalle erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 14 Meter Fahrbahn und eine 3 Meter breite Mittelinsel folgen etwa 14 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 90 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaikpflaster links bis zur Ampelanlage der Rheinstraße links. Die Ampel ist mit taktilen und akustischen Signalgebern ausgestattet. Rillenplatten auf allen Seiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung der Rheinstraße erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn und eine 4 Meter breite Mittelinsel folgen etwa 10 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung 5 Meter vor bis zum Ende der Rillenplatte und 90 Grad links. Danach etwa 150 Meter geradeaus mit Orientierung am 1 Meter breiten Mosaikpflaster rechts die Rheinstraße entlang. Restaurantbestuhlung und Warenauslagen rechts. An der Peschkestraße angekommen Masten mit hängenden Mülleimern und angeschlossenen Fahrrädern. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der 8 Meter breiten Fahrbahn etwa 50 Meter geradeaus mit Orientierung an der Hauswand rechts bis zum Ende der Wand. Die Wand endet mit der Hausnummer 44 und einer anschließenden Hofeinfahrt. Hier 90 Grad rechts. Sperrkette links. Nun 7 Meter geradeaus bis zur Haustür rechts. Hier 90 Grad rechts. Die Klingel befindet sich in 1 Meter Höhe rechts. Der Klingelknopf der Praxis ist der zweite von unten. Die 1,10 Meter breite Tür aus Eisen und Glas öffnet nach innen links.

Über die Treppe zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter vor mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Dann 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer 0,95 Meter breiten Zwischentür aus Metall und Glas. Dann 1 Meter geradeaus und 90 Grad rechts. Danach 1 Meter vor bis zu einem Geländer einer aufwärts führenden Wendeltreppe. Hier 90 Grad rechts zu den Steinstufen. Schwarze Kontraststreifen aus Plastik auf allen Stufen. Orientierung am Handlauf links. Auf 9 Stufen und einem Absatz folgen 6 Stufen. In der 1. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 6 Stufen. In der 2. Etage angekommen weiter mit 9 Stufen, Absatz und 9 Stufen. In der 3 Etage angekommen 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Dann 1 Meter vor und 90 Grad links. Jetzt 1,50 Meter vor zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Mit dem Aufzug zur Praxis

Nach dem Eintreten 1 Meter geradeaus mit Orientierung am Schmutzabtreter aus Metall. Nun 45 Grad rechts und 3 Meter geradeaus über Steinplatten bis zu einer Zwischentür aus Metall und Glas. Die Tür hat eine Breite von 0,95 Metern. Danach 1 Meter vor und 90 Grad links zum Aufzug. Der Anforderungsknopf ist in 1,10 Metern Höhe links. Die Schiebetür ist etwa 90 Zentimeter breit und öffnet nach rechts. Die Kabine ist 1,10 Meter breit und 1,35 Meter tief. Handläufe befinden sich links und rechts. Das Bedienfeld ist nach dem Betreten in 1,20 Metern Höhe links. Der zweite Knopf von oben in der linken Reihe führt zur Praxis in der 3. Etage. Der Einstieg findet auf der gleichen Seite statt wie der Einstieg. Nach dem Ausstieg 1 Meter vor und 90 Grad rechts. Jetzt 1,50 Meter geradeaus bis zur Praxistür. Die Klingel befindet sich in 1,10 Metern Höhe rechts. Die 0,90 Meter breite Tür aus Holz öffnet nach innen rechts. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Osloer Straße, Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Ein Aufzug ist vorhanden.

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 100 Meter.

Der barrierefreie Aufzug befindet sich entgegen der Fahrtrichtung hinten. Die Tür ist 1 Meter breit. Das Bedienfeld befindet sich in 1 Meter Höhe. Der Ausstieg aus dem Aufzug findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. In der Zwischenebene angekommen etwa 20 Meter geradeaus bis zur Ecke. Nun rechts und etwa 30 Meter geradeaus bis zur Treppe. Hinter der Treppe rechts und 4 Meter geradeaus zum weiteren barrierefreien Aufzug. Tür und Bedienfeld wie oben. Der Ausstieg findet auf der gleichen Seite statt wie der Einstieg. Auf der Straßenebene angekommen ist der Standort Walter-Schreiber-Platz. Hier rechts und geradeaus bis zur Ampelanlage der Bundesallee auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Rheinstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Rheinstraße entlang bis zur Peschkestraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun etwa 50 Meter geradeaus bis zum ebenerdigen Eingangsbereich. Die Praxis befindet sich in der 3. Etage. Der Aufzug befindet sich am Ende des Hausflurs. Die Aufzugtür misst etwa 0,90 Meter und öffnet automatisch. Die Kabine ist 1 Meter breit und 1,50 Meter tief. Die Praxistür ist 1,10 Meter breit. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung Rathaus Steglitz, Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Ein Aufzug ist vorhanden.

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zur Praxis beträgt etwa 100 Meter.

Der barrierefreie Aufzug befindet sich in Fahrtrichtung vorne. Die Tür ist 1 Meter breit. Das Bedienfeld befindet sich in 1 Meter Höhe. Der Ausstieg aus dem Aufzug findet auf der gegenüberliegenden Seite statt. In der Zwischenebene angekommen etwa 20 Meter geradeaus bis zur Ecke. Nun rechts und etwa 30 Meter geradeaus bis zur Treppe. Hinter der Treppe rechts und 4 Meter geradeaus zum weiteren barrierefreien Aufzug. Tür und Bedienfeld wie oben. Der Ausstieg findet auf der gleichen Seite statt wie der Einstieg. Auf der Straßenebene angekommen ist der Standort Walter-Schreiber-Platz. Hier rechts und geradeaus bis zur Ampelanlage der Bundesallee auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Rheinstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Rheinstraße entlang bis zur Peschkestraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun etwa 50 Meter geradeaus bis zum ebenerdigen Eingangsbereich. Die Praxis befindet sich in der 3. Etage. Der Aufzug befindet sich am Ende des Hausflurs. Die Aufzugtür misst etwa 90 Zentimeter und öffnet automatisch. Die Kabine ist 1 Meter breit und 1,50 Meter tief. Die Praxistür ist 1,10 Meter breit. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Expressbus
X76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Metrobus
M76 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Bus
181 Richtung U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 320 Meter.

Nach dem Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampelanlage der Rheinstraße auf der linken Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Rheinstraße entlang bis zur Peschkestraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun etwa 50 Meter geradeaus bis zum ebenerdigen Eingangsbereich. Die Praxis befindet sich in der 3. Etage. Der Aufzug befindet sich am Ende des Hausflurs. Die Aufzugtür misst etwa 90 Zentimeter und öffnet automatisch. Die Kabine ist 1 Meter breit und 1,50 Meter tief. Die Praxistür ist 1,10 Meter breit. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf / Busseallee,
M85 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 320 Meter.

Nach dem Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung geradeaus bis zur Ampelanlage der Bornstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zur Ampelanlage der Bundesallee. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts zur Ampelanlage der Rheinstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Rheinstraße entlang bis zur Peschkestraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun etwa 50 Meter geradeaus bis zum ebenerdigen Eingangsbereich. Die Praxis befindet sich in der 3. Etage. Der Aufzug befindet sich am Ende des Hausflurs. Die Aufzugtür misst etwa 90 Zentimeter und öffnet automatisch. Die Kabine ist 1 Meter breit und 1,50 Meter tief. Die Praxistür ist 1,10 Meter breit. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 Richtung S + U-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Symbolbild Bus
186 Richtung S-Bahnhof Grunewald, Haltestelle U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zur Praxis beträgt etwa 120 Meter.

Nach dem Ausstieg in Fahrtrichtung geradeaus die Rheinstraße entlang bis zur Peschkestraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nun etwa 50 Meter geradeaus bis zum ebenerdigen Eingangsbereich. Die Praxis befindet sich in der 3. Etage. Der Aufzug befindet sich am Ende des Hausflurs. Die Aufzugtür misst etwa 90 Zentimeter und öffnet automatisch. Die Kabine ist 1 Meter breit und 1,50 Meter tief. Die Praxistür ist 1,10 Meter breit. 3 Zentimeter hohe Schwelle.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply