Zielmobil > Fundgrube > Bekleidung und Accessoires > HERRLICH Männergeschenke

Bergmannstraße 2
10961 Berlin – Kreuzberg

Tel.: +49 (0) 30 – 784 53 95
Fax: +49 (0) 30 – 784 33 10

Inhaber: Gundula Hoburg und Michael Becker

E-Mail: info@herrlich-berlin.de
Internet: www.herrlich-berlin.de

Der U-Bahnhof Mehringdamm ist barrierefrei. Er verfügt über einen Aufzug und über ein Blindenleitsystem.

Je nach Verkehrsverbindung müssen ein bis mehrere Fahrbahnen ohne Ampelanlagen oder mit Ampelanlagen ohne Orientierungshilfen überquert werden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung.
Die Wege die Bergmannstraße und den Mehringdamm entlang führen an zahlreichen Restaurants mit Außenbestuhlung vorbei. Es fehlt an Orientierungshilfen. Deshalb wird eine Begleitperson empfohlen.

Der Laden „HERRLICH Männergeschenke“ ist nicht barrierefrei zugänglich. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Im hinterem Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche, die über fünf 17 Zentimeter hohe Stufen erreichbar ist.

Montag10:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Dienstag10:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch10:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag10:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Freitag10:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag10:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U6 Alt-Tegel – Alt-Mariendorf,
U7 Rathaus Spandau – Rudow, Bahnhof Mehringdamm

Symbolbild Metrobus
M19 S-Bahnhof Grunewald – U-Bahnhof Mehringdamm, Haltestelle U-Bahnhof Mehringdamm

Symbolbild Bus
140 S + U-Bahnhof Tempelhof – S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Mehringdamm

Symbolbild Bus
248 U-Breitenbachplatz – S + U-Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Marheinekeplatz

Der Laden

Männer mögen Geschenke, auch wenn sie es nicht gerne zugeben. Diese sollen männlich, selbstbewusst, tollkühn oder humorig und manchmal geradezu übermütig sein. Das Geschenk für ihn muss nicht nur ein Ticket für ein Fußballspiel und ein Bierkrug sein, obwohl es keine schlechten Geschenke sind. Es rangieren auch sogenannte Standardgeschenke wie ein Paar Socken, eine Krawatte oder Handschuhe an vorderster Stelle, die immer wieder als Notlösung zum Einsatz kommen.
Ein zutreffendes Geschenk für ihn zu finden, ist also eine echte Herausforderung.
Das größte Geschenk allerdings ist jenes, welches nicht notwendig ist und trotzdem dem Beschenkten Freude bereitet.
Um ein Geschenk für einen Mann richtig auszuwählen, ist es gut, seine Interessen und Hobbys zu kennen. Ebenso wichtig zu wissen ist, wo solche Geschenke gesucht und gefunden werden können.

Ein solcher Ort ist der Laden „Herrlich – Männergeschenke” in der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg.
Michael Becker, der Sozialpädagoge beim Sozialamt, der neben seiner Arbeit einen Großhandel für französische Kosmetikartikel namens “Bon Savong” betrieb und diese auf dem Winterfeldmarkt verkaufte, eröffnete zusammen mit seiner Ehefrau Gundula Hoburg, einer Kita-Erzieherin, im Jahr 2002 den Geschenkeladen.
Die Inspiration kam bei einer Reise nach Südengland, während der er ein Segelgeschäft besuchte, dessen Angebot alles umfasste, was zum Segeln benötigt wurde. Daraus wurde die Idee geboren, ein eigenes Männergeschäft zu eröffnen.
Zu Beginn wurde das Sortiment auf Accessoires und Männerkosmetik beschränkt. Inzwischen gibt es dort auf 80 Quadratmetern Verkaufsfläche thematisch verteilt alles, was man sich als Geschenk für einen Mann erträumen kann.

Dort gibt es also:

• die Spielzeug-Ecke, die Modelle von Flugzeugen und Schiffen, aber auch Teddybären aus Frankreich sowie Spiele und anspruchsvolle Bastelbögen bietet

• die Badezimmerecke, die Aftershaves, Body Lotionen, Rasierpinsel und andere Produkte für die Bartpflege oder Rasur bietet

• eine Ecke mit Männerwäsche wie Socken und Männernachthemden

• die Kochecke mit Grillschürzen, japanischen Messern, hochwertigen Würz- und Salzmischungen und handgedrechselten Pfeffermühlen sowie Korkenziehern

• eine Ecke mit Survival-Utensilien wie eine Espressomaschine, die mit einer Fahrradpumpe betrieben wird, eine Taschenlampe mit Dynamo oder Taschenmesser und Taschenkompass

• die Kuriositäten-Ecke, in der beispielsweise ein Nussknacker zu finden ist, der aus einer Metalldose und  einer Art Säckchen aus dickem Weckgummi besteht

• eine Ecke mit anspruchsvollen Accessoires wie Gürtel, Umhängetaschen, Handschuhen oder Manschettenknöpfe

• eine Ecke mit Saisonartikeln wie Weihnachtspostkarten, Adventskalender, Glühwein-Elexier und Apfelpunsch-Gewürz

• die Wintersortiment-Ecke mit wärmenden Klassikern wie Wolldecken, Mützen, Hausschuhe und Wärmflaschen

• und nicht zu vergessen die Ecke mit hochwertigen Alkoholika

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Mehringdamm, Ausgang Gneisenaustraße / Baruther Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Nun geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu dessen Ende. Nun 90 Grad links und zwei Meter vor über ein erste Aufmerksamkeitsfeld bis zu einem zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und vier Meter vor zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Große Rillenplatten aus Gummi vor der Treppe. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zehn Stufen und einen Absatz folgen neun Stufen. In der Zwischenebene angekommen sieben Meter geradeaus auf dunklem Steinbeton. Die ersten zweieinhalb Meter mit Orientierung am 90 Zentimeter hohen Handlauf rechts. Nun 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad links und acht Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Zwei hintereinander stehende Fahrkartenautomaten und ein Geldautomat rechts. Dann sechs Meter geradeaus und zum Umgehen der Hindernisse einen Schritt zur Seite treten. Danach neun Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Wandende 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter vor mit Orientierung an der Wand rechts bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zehn Stufen und einen Absatz folgen neun Stufen.
Standort: Mehringdamm
Auf der Straßenebene angekommen geradeaus über einen Gitterrost und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad rechts und etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Nach etwa 20 Metern Auslagen auf etwa zehn Metern Länge links. Der Weg führt über drei Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Am Ende des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Gneisenaustraße.
Standort: Mehringdamm, Ecke Gneisenaustraße
Der Ampelmast mit taktilem Signalgeber in 1,10 Metern Höhe befindet sich rechts. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn folgt eine etwa 15 Meter breite Mittelinsel. Orientierung mit kleiner Unterbrechung an der Steinkante links. Der Ampelmast mit taktilem Signalgeber in 1,10 Metern Höhe befindet sich zwei Meter weiter rechts. Es folgen etwa 15 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa 45 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallpoller vor der Bergmannstraße links.
Jetzt etwa 240 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit den Mehringdamm entlang bis zu einem Metallpoller links. Zahlreiche Bestuhlungen und Aufsteller links. Mögliche Orientierungshilfe durch je 22 Metallpoller zu beiden Seiten. Die Strecke führt über sieben Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Vor dem Poller 90 Grad rechts und dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Ampelmast mit Abfallbehälter. Vor dem Mast 90 Grad links zur Bergmannstraße. Die Ampel ist mit keinerlei Orientierungshilfen ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor und 90 Grad links. Dann achteinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Geschäft „Paint your Style“. Die Stufe am Ladeneingang ragt etwa 30 Zentimeter in den Weg hinein. Davor 90 Grad links und zwei Meter vor. Dann 45 Grad rechts und vier Meter vor bis zu einem Schachtdeckel aus Beton und dem Mosaiksteinpflaster rechts.
Standort: Mehringdamm, Ecke Bergmannstraße
Nun 45 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Nach etwa 15 Metern zwei Meter lange Unterbrechung des Mosaiksteinpflasters durch Granitplatten. Poller zu beiden Straßenseiten.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Am Tempelhofer Berg
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der neun Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung rechts. Nun zur linken Seite des Gehweges wechseln. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Baumscheibe links. Dahinter etwa zehn Meter geradeaus bis zu einem Laternenmast. Dahinter einen Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zum Geschenkeladen. Mobile Postkartenständer zu beiden Seiten. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Zwei Zentimeter hohe Schwelle im Türbereich.
Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe. Der Handlauf befindet sich in 1,10 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Mehringdamm, Ausgang, Gneisenaustraße / Baruther Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen vor über den Blindenleitstreifen 90 Grad links. Dann geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu dessen Ende. Nun 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und sechs Meter geradeaus bis zur aufwärtsführenden Treppe. Nach zwei Metern Orientierung am 90 Zentimeter hohen Handlauf rechts. Große Rillenplatten vor der Treppe. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zehn Stufen und einen Absatz folgen zehn Stufen.
In der Zwischenebene angekommen etwa zwölf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit auf dunklem Steinbeton bis zur gegenüberliegenden Wand. Am Ende des Weges Fahrkartenautomat. Jetzt 90 Grad links und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts an einem zweiten Fahrkartenautomaten und einem Geldautomaten vorbei. Danach neun Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Wandende 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter vor mit Orientierung an der Wand rechts bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zehn Stufen und einen Absatz folgen neun Stufen.
Standort: Mehringdamm
Auf der Straßenebene angekommen geradeaus über einen Gitterrost und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster.
Dort 90 Grad rechts und etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Nach etwa 20 Metern Auslagen auf etwa zehn Metern Länge links. Der Weg führt über drei Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Am Ende des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Gneisenaustraße.
Standort: Mehringdamm, Ecke Gneisenaustraße
Der Ampelmast mit taktilem Signalgeber in 1,10 Metern Höhe befindet sich rechts. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn folgt eine etwa 15 Meter breite Mittelinsel. Orientierung mit kleiner Unterbrechung an der Steinkante links. Der Ampelmast mit taktilem Signalgeber in 1,10 Metern Höhe befindet sich zwei Meter weiter rechts. Es folgen etwa 15 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa 45 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallpoller linker Hand.
Jetzt etwa 240 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit den Mehringdamm entlang bis zu einem Metallpoller vor der Bergmannstraße links. Zahlreiche Bestuhlungen und Aufsteller links. Mögliche Orientierungshilfe durch je 22 Metallpoller zu beiden Seiten. Die Strecke führt über sieben Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Vor dem Poller 90 Grad rechts und dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Ampelmast mit Abfallbehälter. Vor dem Mast 90 Grad links zur Bergmannstraße. Die Ampel ist mit keinerlei Orientierungshilfen ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor und 90 Grad links. Dann achteinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Geschäft „Paint your Style“. Die Stufe am Ladeneingang ragt etwa 30 Zentimeter in den Weg hinein. Davor 90 Grad links und zwei Meter vor. Dann 45 Grad rechts und vier Meter vor bis zu einem Schachtdeckel aus Beton und dem Mosaiksteinpflaster rechts.
Standort: Mehringdamm, Ecke Bergmannstraße
Nun 45 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Nach etwa 15 Metern zwei Meter lange Unterbrechung des Mosaiksteinpflasters durch Granitplatten. Poller zu beiden Straßenseiten.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Am Tempelhofer Berg
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der neun Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung rechts. Nun zur linken Seite des Gehweges wechseln. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Baumscheibe links. Dahinter etwa zehn Meter geradeaus bis zu einem Laternenmast. Dahinter einen Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zum Geschenkeladen. Mobile Postkartenständer zu beiden Seiten. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Zwei Zentimeter hohe Schwelle im Türbereich.
Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe. Der Handlauf befindet sich in 1,10 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rudow, Bahnhof Mehringdamm, Ausgang Gneisenaustraße / Baruther Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad links. Dann geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu dessen Ende. Nun 90 Grad rechts und fünf Meter geradeaus bis zu einem Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad links und vier Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Große Rillenplatten vor der Treppe. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zehn Stufen und einen Absatz folgen neun Stufen.
In der Zwischenebene angekommen sieben Meter geradeaus auf dunklem Steinbeton. Die ersten zweieinhalb Meter mit Orientierung am 90 Zentimeter hohen Handlauf rechts. Nun 90 Grad links und zweieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit. Jetzt 90 Grad rechts und sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur gegenüberliegenden Wand. Dort 90 Grad links und acht Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Zwei hintereinander stehende Fahrkartenautomaten und ein Geldautomat rechts. Dann sechs Meter geradeaus und zum Umgehen der Hindernisse einen Schritt zur Seite treten. Danach neun Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Wandende 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter vor mit Orientierung an der Wand rechts bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zehn Stufen und einen Absatz folgen neun Stufen.
Standort: Mehringdamm
Auf der Straßenebene angekommen geradeaus über einen Gitterrost und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster.
Dort 90 Grad rechts und etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Nach etwa 20 Metern Auslagen auf etwa zehn Metern Länge links. Der Weg führt über drei Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Am Ende des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Gneisenaustraße.
Standort: Mehringdamm, Ecke Gneisenaustraße
Der Ampelmast mit taktilem Signalgeber in 1,10 Metern Höhe befindet sich rechts. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn folgt eine etwa 15 Meter breite Mittelinsel. Orientierung mit kleiner Unterbrechung an der Steinkante links. Der Ampelmast mit taktilem Signalgeber in 1,10 Metern Höhe befindet sich zwei Meter weiter rechts. Es folgen etwa 15 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa 45 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallpoller vor der Bergmannstraße links.
Jetzt etwa 240 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit den Mehringdamm entlang bis zu einem Metallpoller links. Zahlreiche Bestuhlungen und Aufsteller links. Mögliche Orientierungshilfe durch je 22 Metallpoller zu beiden Seiten. Die Strecke führt über sieben Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Vor dem Poller 90 Grad rechts und dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Ampelmast mit Abfallbehälter. Vor dem Mast 90 Grad links zur Bergmannstraße. Die Ampel ist mit keinerlei Orientierungshilfen ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor und 90 Grad links. Dann achteinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Geschäft „Paint your Style“. Die Stufe am Ladeneingang ragt etwa 30 Zentimeter in den Weg hinein. Davor 90 Grad links und zwei Meter vor. Dann 45 Grad rechts und vier Meter vor bis zu einem Schachtdeckel aus Beton und dem Mosaiksteinpflaster rechts.
Standort: Mehringdamm, Ecke Bergmannstraße
Nun 45 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Nach etwa 15 Metern zwei Meter lange Unterbrechung des Mosaiksteinpflasters durch Granitplatten. Poller zu beiden Straßenseiten.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Am Tempelhofer Berg
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der neun Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung rechts. Nun zur linken Seite des Gehweges wechseln. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Baumscheibe links. Dahinter etwa zehn Meter geradeaus bis zu einem Laternenmast. Dahinter einen Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zum Geschenkeladen. Mobile Postkartenständer zu beiden Seiten. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Zwei Zentimeter hohe Schwelle im Türbereich.
Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe. Der Handlauf befindet sich in 1,10 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rathaus Spandau, Bahnhof Mehringdamm, Ausgang Gneisenaustraße / Baruther Straße

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt
etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen vor über den Blindenleitstreifen und 90 Grad rechts. Dann geradeaus den Leitstreifen entlang bis zu dessen Ende. Nun 90 Grad links und fünf Meter geradeaus über ein Aufmerksamkeitsfeld bis zu einem zweiten Aufmerksamkeitsfeld. Dort 90 Grad rechts und sechs Meter vor bis zur aufwärtsführenden Treppe. Nach zwei Metern Orientierung am 90 Zentimeter hohen Handlauf rechts. Große Rillenplatten vor der Treppe. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zehn Stufen und einen Absatz folgen zehn Stufen.
In der Zwischenebene angekommen etwa zwölf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit auf dunklem Steinbeton bis zur gegenüberliegenden Wand.
Am Ende des Weges Fahrkartenautomat. Jetzt 90 Grad links und sechs Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts an einem zweiten Fahrkartenautomaten und einem Geldautomaten vorbei. Danach neun Meter geradeaus mit Orientierung an der Wand rechts. Am Wandende 90 Grad rechts und zweieinhalb Meter vor mit Orientierung an der Wand rechts bis zur aufwärtsführenden Treppe mit Handlauf rechts. Weiße Kontraststreifen auf allen Stufen. Auf zehn Stufen und einen Absatz folgen neun Stufen.
Standort: Mehringdamm
Auf der Straßenebene angekommen geradeaus über einen Gitterrost und 90 Grad links. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Jetzt sieben Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster.
Dort 90 Grad rechts und etwa 75 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links. Nach etwa 20 Metern Auslagen auf etwa zehn Metern Länge links. Der Weg führt über drei Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Am Ende des Mosaiksteinpflasters acht Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Gneisenaustraße.
Standort: Mehringdamm, Ecke Gneisenaustraße
Der Ampelmast mit taktilem Signalgeber in 1,10 Metern Höhe befindet sich rechts. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn folgt eine etwa 15 Meter breite Mittelinsel. Orientierung mit kleiner Unterbrechung an der Steinkante links. Der Ampelmast mit taktilem Signalgeber in 1,10 Metern Höhe befindet sich zwei Meter weiter rechts. Es folgen etwa 15 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung etwa 45 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallpoller linker Hand.
Jetzt etwa 240 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit den Mehringdamm entlang bis zu einem Metallpoller vor der Bergmannstraße links. Zahlreiche Bestuhlungen und Aufsteller links. Mögliche Orientierungshilfe durch je 22 Metallpoller zu beiden Seiten. Die Strecke führt über sieben Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Vor dem Poller 90 Grad rechts und dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Ampelmast mit Abfallbehälter. Vor dem Mast 90 Grad links zur Bergmannstraße. Die Ampel ist mit keinerlei Orientierungshilfen ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor und 90 Grad links. Dann achteinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Geschäft „Paint your Style“. Die Stufe am Ladeneingang ragt etwa 30 Zentimeter in den Weg hinein. Davor 90 Grad links und zwei Meter vor. Dann 45 Grad rechts und vier Meter vor bis zu einem Schachtdeckel aus Beton und dem Mosaiksteinpflaster rechts.
Standort: Mehringdamm, Ecke Bergmannstraße
Nun 45 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Nach etwa 15 Metern zwei Meter lange Unterbrechung des Mosaiksteinpflasters durch Granitplatten. Poller zu beiden Straßenseiten.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Am Tempelhofer Berg
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der neun Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung rechts. Nun zur linken Seite des Gehweges wechseln. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Baumscheibe links. Dahinter etwa zehn Meter geradeaus bis zu einem Laternenmast. Dahinter einen Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zum Geschenkeladen. Mobile Postkartenständer zu beiden Seiten. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Zwei Zentimeter hohe Schwelle im Türbereich.
Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe. Der Handlauf befindet sich in 1,10 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung U-Bahnhof Mehringdamm, Endhaltestelle

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Mehringdamm

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 460 Meter.

Nach dem Ausstieg BVG-Infosäule links und BVG-Wartehäuschen rechts. Jetzt fünf Meter geradeaus über einen Fahrradweg bis auf die Gehwegplatten. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dort 90 Grad links und etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Yorckstraße entlang. Zwei Baumscheiben links. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sechseinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage des Mehringdamms.
Standort: Yorckstraße, Ecke Mehringdamm
Der Ampelmast befindet sich rechts. Die Ampel ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zwölf Meter Fahrbahn folgt eine sieben Meter breite Mittelinsel. Orientierung an der Steinkante links. Es folgen etwa 15 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Dann etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Poller links.
Jetzt etwa 240 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit den Mehringdamm entlang bis zu einem Metallpoller vor der Bergmannstraße links. Zahlreiche Bestuhlungen und Aufsteller links. Mögliche Orientierungshilfe durch je 22 Metallpoller zu beiden Seiten. Die Strecke führt über sieben Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Vor dem Poller 90 Grad rechts und dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Ampelmast mit Abfallbehälter. Vor dem Mast 90 Grad links zur Bergmannstraße. Die Ampel ist mit keinerlei Orientierungshilfen ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor und 90 Grad links. Dann achteinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Eckladen „Paint your Style“. Die Stufe am Ladeneingang ragt etwa 30 Zentimeter in den Weg hinein. Davor 90 Grad links und zwei Meter vor. Dann 45 Grad rechts und vier Meter vor bis zu einem Schachtdeckel aus Beton und dem Mosaiksteinpflaster rechts.
Standort: Mehringdamm, Ecke Bergmannstraße
Nun 45 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Nach etwa 15 Metern zwei Meter lange Unterbrechung des Mosaiksteinpflasters durch Granitplatten. Poller zu beiden Straßenseiten.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Am Tempelhofer Berg
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der neun Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung rechts. Nun zur linken Seite des Gehweges wechseln. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Baumscheibe links. Dahinter etwa zehn Meter geradeaus bis zu einem Laternenmast. Dahinter einen Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zum Geschenkeladen. Mobile Postkartenständer zu beiden Seiten. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Zwei Zentimeter hohe Schwelle im Türbereich.
Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe. Der Handlauf befindet sich in 1,10 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle U-Bahnhof Mehringdamm

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu “HERRLICH Männergeschenke” beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg BVG-Infosäule links und BVG-Wartehäuschen rechts. Jetzt fünf Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit über einen Fahrradweg bis auf die Gehwegplatten. Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Dort 90 Grad rechts und etwa 30 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Yorckstraße entlang. Zwei Baumscheinen rechts. Am Ende des Mosaiksteinpflasters dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Dann eineinhalb Meter vor bis zur Ampelanlage der Yorckstraße.
Standort: Yorckstraße, Ecke Mehringdamm
Der Ampelmast befindet sich links. Die Ampel ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa 15 Meter Fahrbahn folgt eine etwa 15 Meter breite Mittelinsel. Orientierung an der Einfassung eines Pflanzenbeetes links. Es folgen etwa 17 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung zwei Meter vor und 90 Grad links. Dann vier Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage des Mehringdamms.
Standort: Mehringdamm
Der Ampelmast befindet sich rechts. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zwölf Meter Fahrbahn folgt eine sieben Meter breite Mittelinsel. Orientierung an der Steinkante links. Es folgen etwa 15 Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung drei Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit und 90 Grad rechts. Dann etwa 40 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Metallpoller vor der Bergmannstraße links.
Jetzt etwa 240 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit den Mehringdamm entlang bis zu einem Metallpoller links. Zahlreiche Bestuhlungen und Aufsteller links. Mögliche Orientierungshilfe durch je 22 Metallpoller zu beiden Seiten. Die Strecke führt über sieben Zufahrten aus Kleinsteinpflaster. Vor dem Poller 90 Grad rechts und dreieinhalb Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Ampelmast mit Abfallbehälter. Vor dem Mast 90 Grad links zur Bergmannstraße. Die Ampel ist mit keinerlei Orientierungshilfen ausgestattet. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa 15 Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor und 90 Grad links. Dann achteinhalb Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Eckladen „Paint your Style“. Die Stufe am Ladeneingang ragt etwa 30 Zentimeter in den Weg hinein. Davor 90 Grad links und zwei Meter vor. Dann 45 Grad rechts und vier Meter vor bis zu einem Schachtdeckel aus Beton und dem Mosaiksteinpflaster rechts.
Standort: Mehringdamm, Ecke Bergmannstraße
Nun 45 Grad rechts und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Nach etwa 15 Metern zwei Meter lange Unterbrechung des Mosaiksteinpflasters durch Granitplatten. Poller zu beiden Straßenseiten.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Am Tempelhofer Berg
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der neun Meter breiten Fahrbahn drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Bestuhlung rechts. Nun zur linken Seite des Gehweges wechseln. Anschließend etwa zehn Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Baumscheibe links. Dahinter etwa zehn Meter geradeaus bis zu einem Laternenmast. Dahinter einen Meter vor. Dann 90 Grad rechts und drei Meter vor bis zum Geschenkeladen. Mobile Postkartenständer zu beiden Seiten. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Zwei Zentimeter hohe Schwelle im Türbereich.
Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe. Der Handlauf befindet sich in 1,10 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz via S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle Marheinekeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 440 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Zossener Straße entlang. Diverse Aufsteller und Bestuhlungen rechts. Am Ende des Mosaiksteinpflasters 90 Grad rechts und etwa 100 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Bergmannstraße entlang bis zur Solmsstraße. Diverse Aufsteller und Bestuhlungen rechts.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Solmsstraße
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn etwa 110 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Diverse Aufsteller und Bestuhlungen rechts. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Nostitzstraße. Poller zu beiden Straßenseiten.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Nostitzstraße
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Schachtdeckel aus Metall rechts. Dort einen Meter vor und 90 Grad links. Nun sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Ampel ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Richtungsfelder zu beiden Straßenseiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt.
Nach Überquerung der acht Meter breiten Fahrbahn fünf Meter geradeaus bis auf die Gehwegplatten. Nun 90 Grad rechts und etwa 55 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer Zufahrt. Nach etwa zehn Metern Baumscheibe rechts. Mehrere Hindernisse wie abgestellte Fahrräder und Aufsteller rechts. Die etwa zehn Meter breite Zufahrt aus Kleinsteinpflaster führt zum Gesundheitszentrum der Bergmannstraße. Poller davor und dahinter. Danach etwa 45 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer drei Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Auf der gesamten Strecke Fahrradständer rechts. Hinter der Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer Straßenlaterne rechts. Der Laternenmast befindet sich eineinhalb Meter weiter rechts auf dem Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und drei Meter vor bis zum Geschenkeladen. Mobile Postkartenständer zu beiden Seiten. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Zwei Zentimeter hohe Schwelle im Türbereich.
Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe. Der Handlauf befindet sich in 1,10 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Marheinekeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 460 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor bis auf die Bodenplatten aus Granit und 90 Grad rechts. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten Dann etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Zossener Straße entlang bis zum Ampelmast rechts. Dahinter 90 Grad rechts und zwei Meter vor bis zur Zossener Straße. Die Ampel ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Es folgt die Überquerung der etwa zwölf Meter breiten Fahrbahn. Ampelmast links. Nach der Überquerung drei Meter vor bis zum Mosaiksteinpflaster rechts. Nun etwa 100 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts die Bergmannstraße entlang bis zur Solmsstraße. Diverse Aufsteller und Bestuhlungen rechts.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Solmsstraße
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn etwa 110 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts. Diverse Aufsteller und Bestuhlungen rechts. Am Ende des Mosaiksteinpflasters sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Nostitzstraße. Poller zu beiden Straßenseiten.
Standort: Bergmannstraße, Ecke Nostitzstraße
Eine Ampelanlage ist nicht vorhanden. Orientierung am fließenden Verkehr oder mit Hilfestellung. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach Überquerung der etwa zehn Meter breiten Fahrbahn vier Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einem Schachtdeckel aus Metall rechts. Dort einen Meter vor und 90 Grad links. Nun sechs Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Ampel ist mit taktilen Signalgebern ausgestattet. Richtungsfelder zu beiden Straßenseiten. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt.
Nach Überquerung der acht Meter breiten Fahrbahn fünf Meter geradeaus bis auf die Gehwegplatten. Nun 90 Grad rechts und etwa 55 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer Zufahrt. Nach etwa zehn Metern Baumscheibe rechts. Mehrere Hindernisse wie abgestellte Fahrräder und Aufsteller rechts. Die etwa zehn Meter breite Zufahrt aus Kleinsteinpflaster führt zum Gesundheitszentrum der Bergmannstraße. Poller davor und dahinter. Danach etwa 45 Meter geradeaus ohne Orientierungsmöglichkeit bis zu einer drei Meter breiten Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Auf dieser gesamten Strecke Fahrradständer mit Fahrrädern rechts. Hinter der Zufahrt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einer Straßenlaterne rechts. Der Laternenmast befindet sich eineinhalb Meter weiter rechts auf dem Mosaiksteinpflaster. Dort 90 Grad links und drei Meter vor bis zum Geschenkeladen. Mobile Postkartenständer zu beiden Seiten. Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die 90 Zentimeter breite Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen. Zwei Zentimeter hohe Schwelle im Türbereich.
Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe. Der Handlauf befindet sich in 1,10 Metern Höhe links.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
246 Richtung S + U-Bahnhof Hermannstraße, Haltestelle Kaisereiche

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „Nicolaische Buchhandlung“ beträgt etwa 360 Meter.

Nach dem Ausstieg drei Meter vor über einen Fahrradweg bis auf die Gehwegplatten. Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Dann 90 Grad links und etwa 20 Meter geradeaus mit Orientierung am Kantenstein des Radwegs links bis zu einem Sicherungskasten. Nach den ersten Metern Bestuhlung rechts. Den Sicherungskasten rechts umgehen und neun Meter geradeaus mit Orientierung am Kantenstein links bis zur Ampelanlage links. Hinter dem Ampelmast 90 Grad links und vor zur Bordsteinkante.
Standort: Schmiljanstraße, Ecke Rheinstraße
Die Ampel ist mit sämtlichen Signalgebern ausgestattet. Richtungsfelder auf allen Seiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf etwa zehn Meter Fahrbahn und eine zwei Meter breite Mittelinsel folgen sieben Meter Fahrbahn. Ampelmast rechts. Nach der Überquerung einen Meter vor über die Richtungsfelder und 90 Grad rechts. Nun fünf Meter dem Verlauf der Richtungsfelder im Linksbogen bis zur zweiten Ampelanlage folgen. Mittig kurze Unterbrechung der Richtungsfelder. Vor dem Ampelmast 90 Grad rechts und vor zur Bordsteinkante.
Standort: Rheinstraße, Ecke Schmiljanstraße
Die Ampelanlage ist mit sämtlichen Signalgebern ausgestattet. Richtungsfelder auf allen Seiten. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Die Überquerung erfolgt in zwei Phasen. Auf neun Meter Fahrbahn und eine dreieinhalb Meter breite Mittelinsel folgen neun Meter Fahrbahn. Nach der Überquerung einen Meter vor bis auf die Gehwegplatten und 90 Grad links. Dann fünf Meter vor ohne Orientierungsmöglichkeit bis zum Mosaiksteinpflaster links. Jetzt etwa 40 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer Zufahrt aus Kleinsteinpflaster. Sechs Baumscheiben links. Poller in Laufrichtung vor und hinter der Zufahrt. Danach etwa 35 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links bis zu einer zweiten Zufahrt aus Gehwegplatten. Drei Baumscheiben links. Poller in Laufrichtung vor und hinter der Zufahrt. Danach etwa 35 Meter geradeaus an fünf Baumscheiben vorbei bis zu einer Zufahrt aus Gehwegplatten. Orientierung am Kleinsteinpflaster links. Keine Poller.
Hinter der Zufahrt etwa 100 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster links die Rheinstraße entlang. Acht Baumscheiben links. Am Ende der achten Baumscheibe zum rechten Mosaiksteinpflaster wechseln. Jetzt etwa 13 Meter geradeaus mit Orientierung am Mosaiksteinpflaster rechts bis zu einem roten Läufer rechts. Auf diesem 90 Grad rechts und zwei Meter vor zum Buchladen. Warenständer zu beiden Seiten.
Der Laden befindet sich in einer ein Meter breiten Nische. Es muss ein 20 Zentimeter hoher und 65 Zentimeter tiefer Absatz bewältigt werden. Die Türklinke befindet sich in einem Meter Höhe rechts. Die Tür aus Holz mit Glaseinsatz öffnet nach innen.
Im vorderen Ladenbereich befindet sich rechts auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Sie ist über zwei 13 Zentimeter hohe Stufen zu erreichen. Die erste Stufe hat eine Tiefe von 27 Zentimetern. Die Breite des Durchgangs beträgt 1,40 Meter. Im Durchgang Rollständer zu beiden Seiten.
Im hinteren Verkaufsbereich führt eine 14-stufige aufwärtsführende Wendeltreppe zu einer umlaufenden Galerie. Auf den Stufen der Wendeltreppe sind zusätzlich Bücher platziert. Die Deckenhöhe der Galerie beträgt 1,80 Meter.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Mariendorf, Bahnhof Mehringdamm, Ausgang Mehringdamm / Obentrautstraße / Finanzamt

Die Entfernung vom U-Bahnhofausgang bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 630 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen links und geradeaus zum barrierefreien Aufzug am Ende des Bahnsteigs. Die ein Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Das Bedienfeld befindet sich in 80 Zentimetern Höhe rechts. Doppelter Handlauf in 90 und 110 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt.
In der Zwischenebene angekommen folgt im Anschluss eine eineinhalb Meter breite und acht Meter lange Rampe mit leichtem Anstieg. Handläufe in 90 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Am Ende der Rampe rechts und geradeaus am Treppenaufgang vorbei. Dahinter dem Verlauf des nach rechts abzweigenden Gangs folgen. Am Ende des Gangs befindet sich links der barrierefreie Aufzug zur Straßenebene. Die Bedienknöpfe befinden sich in 80 Zentimetern Höhe links. Doppelter Handlauf in 90 und 110 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt.
Standort: Mehringdamm, Finanzamt Friedrichshain-Kreuzberg
Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Auf der Straßenebene angekommen geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Yorckstraße. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage des Mehringdamms. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt.
Nach der Überquerung links und geradeaus die Bergmannstraße entlang bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zum Geschenkeladen.
Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links. Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U6 Richtung Alt-Tegel, Bahnhof Mehringdamm, Ausgang Mehringdamm / Obentrautstraße / Finanzamt

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 630 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen rechts und geradeaus zum barrierefreien Aufzug am Ende des Bahnsteigs. Die ein Meter breite Tür öffnet automatisch nach rechts. Das Bedienfeld befindet sich in 80 Zentimetern Höhe links. Doppelter Handlauf in 90 und 110 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt.
In der Zwischenebene angekommen folgt im Anschluss eine eineinhalb Meter breite und acht Meter lange Rampe mit leichtem Anstieg. Handläufe in 90 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Am Ende der Rampe links und geradeaus am Treppenaufgang vorbei. Dahinter etwa zehn Meter geradeaus bis zu dem nach links abzweigenden Gang. Jetzt dem Verlauf des Gangs folgen. Am Ende des Gangs befindet sich links der barrierefreie Aufzug zur Straßenebene. Die Bedienknöpfe befinden sich in 80 Zentimetern Höhe links. Doppelter Handlauf in 90 und 110 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt.
Standort: Mehringdamm, Finanzamt Friedrichshain-Kreuzberg
Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Auf der Straßenebene angekommen geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Yorckstraße. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage des Mehringdamms. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt.
Nach der Überquerung links und geradeaus die Bergmannstraße entlang bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zum Geschenkeladen.
Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links. Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rudow, Bahnhof Mehringdamm, Ausgang Mehringdamm / Obentrautstraße / Finanzamt

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 630 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem letzten Wagen rechts und geradeaus bis zum barrierefreien Aufzug am Ende des Bahnsteigs. Die ein Meter breite Tür öffnet automatisch nach links. Das Bedienfeld befindet sich in 80 Zentimetern Höhe rechts. Doppelter Handlauf in 90 und 110 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt.
In der Zwischenebene angekommen folgt im Anschluss eine eineinhalb Meter breite und acht Meter lange Rampe mit leichtem Anstieg. Handläufe in 90 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Am Ende der Rampe rechts und geradeaus am Treppenaufgang vorbei. Dahinter dem Verlauf des nach rechts abzweigenden Gangs folgen. Am Ende des Gangs befindet sich links der barrierefreie Aufzug zur Straßenebene. Die Bedienknöpfe befinden sich in 80 Zentimetern Höhe links. Doppelter Handlauf in 90 und 110 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt.
Standort: Mehringdamm, Finanzamt Friedrichshain-Kreuzberg
Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Auf der Straßenebene angekommen geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Yorckstraße. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage des Mehringdamms. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt.
Nach der Überquerung links und geradeaus die Bergmannstraße entlang bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zum Geschenkeladen.
Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links. Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U7 Richtung Rathaus Spandau, Bahnhof Mehringdamm, Ausgang Mehringdamm / Obentrautstraße / Finanzamt

Die Entfernung vom U-Bahnausgang bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 630 Meter.

Nach dem Ausstieg aus dem ersten Wagen links und geradeaus bis zum barrierefreien Aufzug am Ende des Bahnsteigs. Die ein Meter breite Tür öffnet automatisch nach rechts. Das Bedienfeld befindet sich in 80 Zentimetern Höhe links. Doppelter Handlauf in 90 und 110 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt.
In der Zwischenebene angekommen folgt im Anschluss eine eineinhalb Meter breite und acht Meter lange Rampe mit leichtem Anstieg. Handläufe in 90 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Am Ende der Rampe links und geradeaus am Treppenaufgang vorbei. Dahinter etwa zehn Meter geradeaus bis zu dem nach links abzweigenden Gang. Jetzt dem Verlauf des Gangs folgen. Am Ende des Gangs befindet sich links der barrierefreie Aufzug zur Straßenebene. Die Bedienknöpfe befinden sich in 80 Zentimetern Höhe links. Doppelter Handlauf in 90 und 110 Zentimetern Höhe zu beiden Seiten. Der Ausstieg findet auf der gegenüberliegenden Seite statt.
Standort: Mehringdamm, Finanzamt Friedrichshain-Kreuzberg
Wenn nicht anders erwähnt, führt der weitere Weg über Gehwegplatten. Auf der Straßenebene angekommen geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Yorckstraße. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage des Mehringdamms. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt.
Nach der Überquerung links und geradeaus die Bergmannstraße entlang bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zum Geschenkeladen.
Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links. Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M19 Richtung U-Bahnhof Mehringdamm, Endhaltestelle

Symbolbild Bus
140 Richtung S-Bahnhof Ostbahnhof, Haltestelle U-Bahnhof Mehringdamm

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 460 Meter.

Nach dem Ausstieg links und geradeaus bis zur Ampelanlage des Mehringdamms. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Nach der Überquerung rechts und geradeaus den Mehringdamm entlang bis zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Bergmannstraße entlang bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zum Geschenkeladen.
Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links. Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
140 Richtung S + U-Bahnhof Tempelhof, Haltestelle U-Bahnhof Mehringdamm

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 500 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts. Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Nun geradeaus die Yorckstraße entlang bis zur Ampelanlage der Yorckstraße auf der rechten Seite. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und vor zur Ampelanlage des Mehringdamms. Alle Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus den Mehringdamm entlang bis bis zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links und geradeaus die Bergmannstraße entlang bis zur Straße Am Tempelhofer Berg. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zum Geschenkeladen.
Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links. Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung U-Bahnhof Breitenbachplatz via S-Bahnhof Südkreuz, Haltestelle Marheinekeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 440 Meter.

Nach dem Ausstieg links.Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Nun geradeaus die Zossener Straße entlang bis zur Bergmannstraße. Dort rechts und geradeaus die Bergmannstraße entlang bis zur Solmsstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zur Nostitzstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus bis zum Geschenkeladen.
Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links. Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
248 Richtung S + U Bahnhof Warschauer Straße, Haltestelle Marheinekeplatz

Die Entfernung von der Haltestelle bis zu „HERRLICH Männergeschenke“ beträgt etwa 460 Meter.

Nach dem Ausstieg rechts. Wenn nicht anders erwähnt, führt der Weg über Gehwegplatten. Nun geradeaus die Zossener Straße entlang bis zur Ampelanlage auf der rechten Seite. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus die Bergmannstraße geradeaus bis zur Solmsstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung geradeaus bis zur Nostitzstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung links zur Ampelanlage der Bergmannstraße. Die Bordsteinkanten sind abgesenkt. Nach der Überquerung rechts und geradeaus bis zum Geschenkeladen.
Es muss eine zehn Zentimeter hohe Stufe bewältigt werden. Die 90 Zentimeter breite Tür öffnet nach innen links. Im hinteren Ladenbereich befindet sich auf einer Hochebene eine zweite Verkaufsfläche. Diese ist über fünf Stufen erreichbar. Die 17 Zentimeter hohen Stufen haben eine Breite von 1,10 Metern und 30 Zentimetern Tiefe.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Leave a Reply

Ursprungs-Schriftgrößen