Zielmobil > Tourismus > Sehenswürdigkeiten > Gutshaus Steglitz, “Wrangelschlösschen”

Schloßstraße 48
12165 Berlin – Steglitz

“Wrangelschlösschen” oder “Beyme-Schlösschen”

E-mail: presse@stegl-zehl.verwalt-berlin.de

Kontakt:
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf: Koordination Frau Urban
Tel.: +49 (0) 30 – 90 29 9 – 39 24
Fax: +49 (0) 30 – 90 29 9 – 26 60

Sowohl der Vordereingang als auch der Zugang über die Terrasse ist nur über Stufen gegeben.

Verkehrsverbindungen:

Symbolbild U-Bahn
U9 Osloer Straße – Rathaus Steglitz, Bahnhof Rathaus Steglitz

Symbolbild Metrobus
M48 Zehlendorf / Busseallee – S + U-Bahnhof Alexanderplatz,
M85 S-Bahnhof Lichterfelde-Süd – S-Bahnhof Hauptbahnhof, Haltestelle Schlossparktheater

Symbolbild Bus
186 S-Bahnhof Grunewald – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd,
188 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – Lichterfelde / Appenzeller Straße,
283 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – S-Bahnhof Marienfelde,
285 Dahlem / Waldfriedhof – S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
N88 S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz – S-Bahnhof Lichterfelde-Süd, Haltestelle Schlossparktheater

Das Gutshaus Steglitz

Das im Jahre 1804 nach dem Entwurf von David Gilly errichtete Gutshaus erhielt einen seiner Namen durch den geheimen Kabinettsrat und späteren Großkanzler Carl Friedrich von Beyme. Später wurde das Herrenhaus als Sommersitz des Feldmarschalls von Wrangel genutzt. Der jetzige Name Wrangelschlösschen ist deshalb im Volksmund geläufig.

Das Gebäude befindet sich an der ehemaligen Reichstraße 1 und ist ein Teil des Ensembles Schlossparktheater und des jetzigen Adria Kinos. An dieser Stelle befand sich der Dorfkern von Steglitz.
Aufgrund der guten Lage beziehungsweise auch militärisch günstigen Verkehrsanbindung wurde das Gebäude unter anderem nach dem zweiten Weltkrieg als Offiziersclub der USA-Militär-Regierung genutzt. Seit dem Jahre 1958 ist der Hausherr das Land Berlin. Die Verwaltung hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf übernommen. Nach einer Sanierung in den Jahren1992 bis 1995 wurde das Gutshaus wiederhergestellt und unterliegt dem Denkmalschutz. Die Räume können für verschiedene Veranstaltungen genutzt werden. Es finden dort regelmäßig Ausstellungen, Konzerte und Lesungen statt. Ferner besteht die Möglichkeit, die Räume für private Feierlichkeiten anzumieten.
Ferner befindet sich die Geschäftsstelle des internationalen Theaterinstitutes mit den Festivalorganisationen für die Veranstaltungen “Theater der Welt” und “Theater der Nationen” in dem repräsentativen Gebäude.

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Bahnhof Rathaus Steglitz

Ausstieg hinten links. Nach dem Ausstieg am Blindenleitsystem 90 Grad nach links abbiegen, bis dieses nach rechts abbiegt, dort 90 Grad nach rechts, etwa 7 m geradeaus bis zur Metallriffelplatte, dort 90 Grad nach links abbiegen und 9 m geradeaus bis zur Treppe aufwärts mit Kontraststreifen, 14 Stufen, dann folgt ein Absatz, anschließend 13 Stufen, am linken Geländer orientieren. Dann 4 m geradeaus, 90 Grad nach links abbiegen, 8 m bis zur Wand, dort 90 Grad nach rechts, 10 m an der Wand links orientieren, dann 90 Grad nach links, 35 m an der linken Wand entlang, danach 90 Grad nach links, 19 m an der Wand entlang bis zur aufwärtsgehenden Treppe, dreimal 14 Stufen mit 2 Absätzen, Orientierung am linken Handlauf. Achtung Rolltreppe rechts. Oben angekommen 5 m geradeaus, am Mauerwerk links orientieren, danach leicht nach links halten und circa 12 m zur Bushaltestelle. In den M48 einsteigen und 1 Station fahren bis zur Haltestelle Schlossparktheater. Weiter siehe Wegbeschreibung M48 Richtung Zehlendorf/Busseallee.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf, Busseallee, Haltestelle Schlossparktheater

Fahrradweg kreuzt, farblich markiert. Nach Ausstieg vorn etwa 5 m geradeaus bis zum Steinsockel, 90 Grad rechts 5 m am Steinsockel links orientieren bis zur Unterbrechung. Hier 90 Grad links 2 m bis zum Gittertor, das nach innen öffnet. Nach 1,5 m folgen aufwärts 2 Stufen, nach 2,5 m nochmals 2 Stufen aufwärts, nach 3 m dann 1 Stufe nach oben, zwei Absätze dazwischen je circa 2 m breit. Danach circa 10 m geradeaus, auf Mosaiksteinen, Orientierung an Sandfläche links. Dann 90 Grad nach links, etwa 11 m auf Mosaikpflaster bis zu den 5 Stufen aufwärts vor dem Eingang Gutshaus Steglitz. Die Holztür öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle Schlossparktheater

Fahrradweg kreuzt, farblich markiert. Nach Ausstieg etwa 3 m geradeaus, 90 Grad rechts. Orientierung links an den Randsteinen, die den Rad- und Fußgängerweg abgrenzen. Dann circa 10 m geradeaus, nach 5 m ein Radweg kreuzt. Dann Ausfahrt der Autobahn, davor 90 Grad rechts, circa 3 m geradeaus. Erreichen der Ampelanlage, nicht taktil-akustisch, Borsteinkanten etwa 3 cm hoch. Überquerung der Schloßstraße mit zwei Mittelinseln, erste Fahrbahn circa 14 m breit, Mittelinsel circa 22 m breit, hier links halten, da rechts ein Radweg. Die zweite Fahrbahn circa 12 m breit. Nach Überquerung halb rechts halten. die zweite Mittelinsel ist circa 8 m breit, wechselnder Bodenbelag von quadratischen Bodenplatten und Profilsteinen vom Radweg. Überquerung der dritten Fahrbahn circa 12 m breit. Nach Überquerung etwa 5 m geradeaus bis zum Steinsockel, 90 Grad rechts. etwa 18 m am Steinsockel links orientieren bis zur Unterbrechung. Hier 90 Grad links, 2 m bis zum Gittertor. das nach innen öffnet. Nach 1,5 m folgen aufwärts 2 Stufen, nach 2,5 m nochmals 2 Stufen aufwärts, nach 3 m dann 1 Stufe nach oben, zwei Absätze dazwischen je circa 2 m breit. Danach circa 10 m geradeaus, auf Mosaiksteinen, Orientierung an Sandfläche links. Dann 90 Grad nach links, etwa 11 m auf Mosaikpflaster bis zu den 5 Stufen aufwärts vor dem Eingang Gutshaus Steglitz. Die Holztür öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung Lichterfelde / Appenzeller Straße,
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle Schlossparktheater

Fahrradweg kreuzt, farblich markiert. Nach Ausstieg etwa 5 m geradeaus bis zu Kopfsteinpflaster an Hauswand. Dann 90 Grad rechts. 45 m geradeaus Orientierung am Kopfsteinpflaster links. Anschließend kommt eine runde Säule. Danach noch 10 m schräg nach links, Orientierung links an Pflastersteinen und Betonpoller als Abgrenzung des Parkplatzes. Am Ende zwei runde Betonpoller hintereinander, nach rechts abbiegen und 3 m geradeaus bis zur Kreuzung. Überquerung Schloßstraße mit Ampelanlage ohne taktil-akustische Signale, ohne Rillenplatten. Fahrbahn 6 m breit, Bordsteine 5 cm hoch, erste Mittelinsel 2 m breit, Bordsteine 3 cm hoch und auf 0 abgesenkt. Zweite Fahrbahn 8 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Zweite Mittelinsel 10 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Dritte Fahrbahn 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Dritte Mittelinsel 8 m breit, hier am besten ganz links an der Steinabgrenzung orientieren. Dann Überquerung der letzten und vierten Fahrbahn 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung etwa 5 m geradeaus bis zum Steinsockel, 90 Grad rechts, etwa 18 m am Steinsockel links orientieren bis zur Unterbrechung. Hier 90 Grad links, 2 m bis zum Gittertor, das nach innen öffnet. Nach 1,5 m folgen aufwärts 2 Stufen, nach 2,5 m nochmals 2 Stufen aufwärts, nach 3 m dann 1 Stufe nach oben, zwei Absätze dazwischen je circa 2 m breit. Danach circa 10 m geradeaus auf Mosaiksteinen, Orientierung an Sandfläche links. Dann 90 Grad nach links, etwa 11 m auf Mosaikpflaster bis zu den 5 Stufen aufwärts vor dem Eingang Gutshaus Steglitz. Die Holztür öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Schlossparktheater

Ausstieg vorne, Fahrradweg kreuzt, farblich markiert. Nach Ausstieg etwa 4 m geradeaus durch das Geländer, vor Wartehäuschen 90 Grad rechts, 18 m geradeaus, links zweimal Elekrokasten auf 4 m Länge, bis zur Ampelanlage ohne taktil-akustische Signale, ohne Rillenplatten. Überquerung der Einfahrt zur Autobahn, Fahrbahn 5 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Begleitung ist empfehlenswert. Nach Überquerung 6 m geradeaus, 90 Grad rechts, Fahrradweg kreuzt, farblich markiert und abgegrenzt mit Kantensteinen. Etwa 5 m geradeaus bis Überquerung Wolfensteidamm Fahrbahnbreite 13 m, Mittelinsel 19 m breit. Auf der Mittelinsel ganz links sich halten und an Steinabgrenzung links orientieren. Zweite Fahrbahn 14 m Breite. Bordsteine auf 0 abgesenkt und 4 cm hoch. Es befindet sich dort ein Laternenpfahl. Nach Überquerung 6 m geradeaus, 90 Grad rechts, 4 m geradeaus bis Kreuzung. Begleitung ist empfehlenswert. Überquerung Schloßstraße mit Ampelanlage ohne taktil-akustische Signale, ohne Rillenplatten. Fahrbahn 6 m breit, Bordsteine 5 cm hoch, erste Mittelinsel 2 m breit, Bordsteine 3 cm hoch und auf 0 abgesenkt. Zweite Fahrbahn 8 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Zweite Mittelinsel 10 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Dritte Fahrbahn 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Dritte Mittelinsel 8 m breit, hier am besten ganz links an der Steinabgrenzung orientieren. Dann Überquerung der letzten und vierten Fahrbahn 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung etwa 5 m geradeaus bis zum Steinsockel, 90 Grad rechts, etwa 18 m am Steinsockel links orientieren bis zur Unterbrechung. Hier 90 Grad links, 2 m bis zum Gittertor, das nach innen öffnet. Nach 1,5 m folgen aufwärts 2 Stufen, nach 2,5 m nochmals 2 Stufen aufwärts, nach 3 m dann 1 Stufe nach oben, zwei Absätze dazwischen je circa 2 m breit. Danach circa 10 m geradeaus, auf Mosaiksteinen, Orientierung an Sandfläche links. Dann 90 Grad nach links, etwa 11 m auf Mosaikpflaster bis zu den 5 Stufen aufwärts vor dem Eingang Gutshaus Steglitz. Die Holztür öffnet nach außen.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild U-Bahn
U9 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Endbahnhof Rathaus Steglitz

Der Aufzug befindet sich etwa in der Höhe des drittletzten Waggons. Fahrt nach oben zum ersten Untergeschoss. Nach dem Ausstieg leicht nach rechts wenden bis zum Zeitungsladen. An diesem vorbei, dann links abbiegen und etwa 25 m geradeaus an der Wand links entlang. Danach der Wandführung links folgen, einmal nach rechts wenden, dann nach links abbiegen, an der Treppe und der Rolltreppe links vorbei und 15 m bis zur Wand. Hier nach links abbiegen, 20 m bis zum zweiten Aufzug rechts. Oben angekommen begeben Sie sich bitte nach links zur Ampel. Dann links Überquerung der Schloßstraße mit abgesenkten Bordsteinen. Nach der Überquerung nach links abbiegen, und circa 200 rn bis zur Wrangelstraße. Diese überqueren, Bordsteine etwa 3 bis 5 cm hoch. Danach rechts in die Wrangelstraße einbiegen und etwa 30 m bis zum zweiten Toreingang (erster Toreingang für Autos meistens geschlossen). Hier links einbiegen und geradeaus, nach 15 m befindet sich rechts der Eingang zum Schlossparktheater. Zum Gutshaus Steglitz, vorn links das große Gebäude, führt ein Weg mit Mosaiksteinen zum Eingang mit 5 Stufen, für Rollstuhlfahrer nicht zu bewältigen. Ganz rechts befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, wohin er führt konnte nicht festgestellt werden.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung Zehlendorf, Busseallee, Haltestelle Schlossparktheater

Fahrradweg kreuzt. Nach Ausstieg nach rechts drehen, circa 30 m geradeaus bis zur Ecke Schloßstraße / Wrangelstraße. Danach links in die Wrangelstraße einbiegen, etwa 30 m geradeaus bis zum zweiten Toreingang (erster Toreingang für Autos meistens geschlossen). Hier links einbiegen und geradeaus, nach 15 m befindet sich rechts der Eingang zum Schlossparktheater. Zum Gutshaus Steglitz, vorn links das große Gebäude, führt ein Weg mit Mosaiksteinen zum Eingang mit 5 Stufen, für Rollstuhlfahrer nicht zu bewältigen. Ganz rechts befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, wohin er führt konnte nicht festgestellt werden.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Metrobus
M48 Richtung S + U-Bahnhof Alexanderplatz, Haltestelle Schlossparktheater

Fahrradweg kreuzt. Nach Ausstieg nach rechts circa 10 m geradeaus, nach rechts zur Ampelanlage, Borsteinkanten etwa 3 cm hoch. Überquerung der Schloßstraße mit Mittelinseln, Borsteinkanten etwa 3 cm hoch. Erste Fahrbahn circa 14 m breit, Mittelinsel circa 22 m breit. Die zweite Fahrbahn circa 12 m breit. Nach Überquerung halb rechts halten, die zweite Mittelinsel ist circa 8 m breit, auf Radweg achten. Überquerung der dritten Fahrbahn circa 12 m breit. Nach Überquerung rechts drehen und circa 50 m geradeaus bis zur Ecke Schloßstraße/Wrangelstraße. Danach links in die Wrangelstraße einbiegen, etwa 30 m geradeaus bis zum zweiten Toreingang (erster Toreingang für Autos meistens geschlossen). Hier links einbiegen und geradeaus, nach 15 m befindet sich rechts der Eingang zum Schlossparktheater. Zum Gutshaus Steglitz, vorn links das große Gebäude, führt ein Weg mit Mosaiksteinen zum Eingang mit 5 Stufen, für Rollstuhlfahrer nicht zu bewältigen. Ganz rechts befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, wohin er führt konnte nicht festgestellt werden.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung Lichterfelde / Appenzeller Straße,
283 Richtung Marienfelde / Daimlerstraße, Haltestelle Schlossparktheater

Fahrradweg kreuzt, farblich markiert. Nach Ausstieg rechts 60 m geradeaus bis zur Kreuzung. Überquerung Schloßstraße mit Ampelanlage. Erste Fahrbahn 6 m breit, Bordsteine 5 cm hoch, erste Mittelinsel 2 m breit, Bordsteine 3 cm hoch und auf 0 abgesenkt. Zweite Fahrbahn 8 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Zweite Mittelinsel 10 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Dritte Fahrbahn 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Dritte Mittelinsel 8 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Überquerung der vierten Fahrbahn, 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung rechts drehen und circa 50 m geradeaus bis zur Ecke Schloßstraße/Wrangelstraße. Danach links in die Wrangelstraße einbiegen, etwa 30 m geradeaus bis zum zweiten Toreingang (erster Toreingang für Autos meistens geschlossen). Hier links einbiegen und geradeaus, nach 15 m befindet sich rechts der Eingang zum Schlossparktheater. Zum Gutshaus Steglitz, vorn links das große Gebäude, führt ein Weg mit Mosaiksteinen zum Eingang mit 5 Stufen, für Rollstuhlfahrer nicht zu bewältigen. Ganz rechts befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, wohin er führt konnte nicht festgestellt werden.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Symbolbild Bus
188 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz,
283 Richtung S + U-Bahnhof Rathaus Steglitz, Haltestelle Schlossparktheater

Nach Ausstieg, Fahrradweg kreuzt. Nach rechts drehen, 18 m geradeaus bis Ampelanlage. Überquerung der Einfahrt zur Autobahn, Fahrbahn 5 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Nach Überquerung rechts abbiegen, Fahrradweg kreuzt, geradeaus bis Überquerung Wolfensteidamm, 13 und 14 m breit, Bordsteine auf 0 abgesenkt. Mittelinsel 19 m breit, Bordsteine auf 0 abgesenkt und 4 cm hoch. Nach Überquerung rechts wenden und geradeaus zur Kreuzung. Überquerung Schloßstraße mit Ampelanlage. Erste Fahrbahn 6 m breit, Bordsteine 5 cm hoch, erste Mittelinsel 2 m breit, Bordsteine 3 cm hoch und auf 0 abgesenkt. Zweite Fahrbahn 8 m breit, Bordsteine 2 cm hoch. Zweite Mittelinsel 10 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Dritte Fahrbahn 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Dritte Mittelinsel 8 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Überquerung der vierten Fahrbahn, 7 m breit, Bordsteine 3 cm hoch. Nach Überquerung rechts drehen und circa 50 m geradeaus bis zur Ecke Schloßstraße / Wrangelstraße. Danach links in die Wrangelstraße einbiegen, etwa 30 m geradeaus bis zum zweiten Toreingang (erster Toreingang für Autos meistens geschlossen). Hier links einbiegen und geradeaus, nach 15 m befindet sich rechts der Eingang zum Schlossparktheater. Zum Gutshaus Steglitz, vorn links das große Gebäude, führt ein Weg mit Mosaiksteinen zum Eingang mit 5 Stufen, für Rollstuhlfahrer nicht zu bewältigen. Ganz rechts befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, wohin er führt konnte nicht festgestellt werden.

Zurück zur Auswahl Wegbeschreibungen
Seitenanfang

Related Posts

Leave a Reply